Nach dem Beckenbauer-Cup ist vor dem Windeck-Pokal

Ich habe mich ja die ganze Zeit schon darüber aufgeregt, bis mir gestern Abend jemand einen Tipp gab.

Wieso spielen die Bayern am Montagabend gegen Germania Windeck?

Na weil sie selbst nicht früher wollten. Aufgrund des Franz-Beckenbauer-Cups.

Ist ja auch klar, dass man, spielt man am Freitag zu später Stunde noch so eine Art Freundschaftsspiel, dann kann man nicht am Samstag oder Sonntag zum Pokal in Köln antreten. Logisch.

Wenn auch unnötig.

Denn diesen überdimensionierten Pokal (Casillas hatte sichtbar Problem diesen zu stemmen) wird der FC Bayern in absehbarer Zeit ohnehin nicht gewinnen.

Er liegt falsch und die Gegner sind zumeist zu stark.

Das war gegen Barca so (Mehmet Scholl Abschiedsspiel), gegen Inter ebenfalls und gegen Real Casillas erst Recht.

Nicht das wir nicht unsere Chancen gehabt hätten und ich mich von Herzen freute einen derart spielfreudigen Ribéry auf dem Platz wirbeln zu sehen oder gar den nächsten aus der Gerland’schen Rasselbande.

Nein, soweit alles super und wir hatten Madrid ja auch weitestgehend im Griff, aber

– ein Badstuber darf bitte keine Elfmeter schießen

– ein Pranjic ist höchstens ein Backup, den will ich nicht in der Startelf sehen

– ein Sosa sollte wohl nur für seinen Verkauf Werbung laufen

– und Brafheid hat es in München mehr als schwer, was sich ja auch direkt im Spiel zeigte. Bezeichnend, dass er den letzten Elfer eben auch noch verschoss.

Gleichwohl machte es mir gar nicht so viel aus wie in den letzten Jahren. Gegen Real Madrid zu verlieren. Liegt scheinbar an Mourinho. Und dieser Satz ist in doppelter Hinsicht revolutionär für mich.

Stand ich beiden Themen in den letzten Jahren, teilweise Jahrzehnten doch mehr als ablehnend gegenüber.

Aber Mourinho ist einfach ’ne coole Sau. Allein wie er die provinzielle Wettverbots-Posse mit dem Abstreifen seiner Trainingsjacke ad absurdum führte. Herrlich. Auf der anderen Seite ist das natürlich schrecklich und aus tiefstem Herzen abzulehnen, denn wer weiß wieviele Jugendliche jetzt plötzlich spielsüchtig geworden sind. Millionen. Allein weil sie diesen Schriftzug gesehen haben. Oh mein Gott.

Ich schweife ab.

Im Ernst sehe ich Real Madrid mit der Verpflichtung gerade dieses Trainers wieder ganz oben auf der Favoritenposition für mögliche Titel. So sehr mich das für Barcelona – meinen spanischen Verein – stört, aber was hat bei Real bei all der Einkaufswut in den letzten Jahren gefehlt?

Richtig, ein Defensiv-Konzept.

Denn offensiv bleiben da kaum Wünsche offen.

Dieses Thema betrifft die ferne Zukunft.

Die nahe Zukunft ist das morgige Pokalspiel in Köln gegen die Germania aus Windeck.

Normalerweise gibt es über dieses Spiel nix zu berichten. Klassisches Erstrundenspiel. Bayern – wie immer – haushoher Favorit.

Das ist aber Theorie und vor dem Spiel stehen die Chancen eben 50:50.

Zumal die Bayern immer noch nicht mit ihrer Wunsch-Startelf antreten können. Abgesehen jetzt von Trainingsrückständen.

Robben ist sowieso verletzt. Aber jetzt fallen auch noch Olic und van Buyten aus.

Und wo hat sich unser Kampfschwein verletzt? Na klar, bei der Nationalmannschaft! Herrje.

Trotzdem.

Ich denke, dass die Zeiten der großen Erstrunden-Niederlagen der Bundesligisten irgendwie vorbei sind. Das ist schade für’s Boulevard und ARD/ZDF, weil so die Weinheim- und Vestenbergsgreuth-Einspieler immer mehr zu Archiv-Aufnahmen verkommen und man sich langsam neue Worthülsen zulegen muss, aber die Verlockung, auf kurzem Weg, die klammen Etats aufzubessern (wohlgemerkt der grauen Bundesliga-Mäuse), lässt die Herren Profis laufen.

Oder wieviele Pokalblamagen gab es bislang an diesem Wochenende?

Und auch mit nur 14 Tagen Vorbereitung für unsere WM-Spieler sollte es dann wohl doch was werden mit dem Einzug in die zweite Pokalrunde.

Meiner Meinung nach. Aber ich schau‘ es mir ja live an und kann notfalls persönlich eingreifen.

Auf geht’s Jungs, die neue Saison startet endlich!

Klick zum Ende der Kommentarliste

45 Gedanken zu “Nach dem Beckenbauer-Cup ist vor dem Windeck-Pokal

  1. Mourinho ist der vielleicht beste Trainer der Welt, und wir hätten ihn haben können.
    Stattdessen kam der Bäcker.
    Es war einer der schlimmsten Fehler der Vereinsgeschichte ,sich nicht Mourinho geschnappt zu haben.

  2. @antikas: Aber wenn man die Wahl zwischen Mourinho-Fußball und van-Gaal-Fußball hat, bin ich über das Klinsi-Intermezzo fast froh, da das ja schließlich (irgendwie) zur aktuellen Situation geführt hat.
    Andererseits kann man nach ein paar Saisons mit Mou fast schon einen CL-Sieg garantieren. Hat auch was. Aber vielleicht packen wir’s mit LvG auch…

  3. @gunnar: Das krieg ich nicht schön geredet:-)

    Einen völlig unerfahrenen Trainer holen,der bekannt dafür ist,das Menschenführung nicht seine starke Seite ist, war eine der grössten Dummheiten der Vereinsgeschichte.

  4. Ob Mourinho oder LvG ok da wäre die Entscheidung schwer gewesen.
    Aber bevor wir damals Klinsi hätten holen müssen, wäre jeder andere der halbwegs weiß wie ein Ball aussieht besser für die Bayern gewesen.

    Weiß bis heute nicht wie es zu Klinsi kommen konnte, wo doch jeder wusste das er nirgendwo länger als 2 Jahre bleibt, wenn er seine dicke Kohle gescheffelt hat.

  5. Mourinho war lässig, Casillas war noch besser. Der war schon saustark… wenn ich da an den 18 jährigen Fliegenfänger denk, der er anfangs war… Hammer.

  6. Habe es schon an anderer Stelle gesagt: Für mich der momentan einzig denkbare LvG nachfolger – dieser Mourinho.

    @Paule: „…kann notfalls persönlich eingreifen.“ Flitzer Paule???? So sehr ich deinen Blog schätze, nakig mag ich dich dann aber doch nicht sehn…. =O)

    Passend zu Boulevard hat auch die Bayern Homepage irgendwelche Pleiten und auch Rekordsiege veröffentlicht:

    „Auch die Amateure der DJK Wallberg dürften noch mit Schrecken an ihr Pokalduell mit den Münchnern am 15.08.1997 zurückdenken. Nach 90 Minute stand es 16:1 für die Bayern, was aktuell noch immer der höchste Pokalsieg in der FCB-Historie ist.“

    Mit dem Mann, der damlas gegen Kahn den 1: 2 anschlußtreffer (per Kopf gegen helmer) erziehlte, spiele ich ab und an AH manschaft… und er wird dieses Spiel wirklich nicht vergessen.

  7. UH zu möglichen Transfers:

    Hoeneß: „Aber wir haben doch noch Zeit. Die Transferliste hat noch eine Weile geöffnet. Es gibt zwar keinen neuen Stand, aber vielleicht machen wir noch was.“
    BILD: Wo genau?
    Hoeneß: „Wenn, dann hinten links. Allerdings werden wir keine verrückten Summen bezahlen. Notfalls reagieren wir im Winter.“

  8. Klingt nicht so, als ob das Vertrauen in Contento unerschöpflich wäre…

    Interessant auch die Aussage zu möglichen Verkäufen von Sosa und Braafheid: „Nerlinger bemüht sich aber der Markt ist kaputt. Keiner will was bezahlen“

    Btw, Ekici hat gestern für den Club schonmal getroffen. Auf seine Entwicklung bin ich richtig gespannt.

  9. Ob wir Sosa und erst Recht Braafheid noch los werden bezweifele ich mal ganz stark. Wer soll schon bereit sein für einen der beiden mehr als 1 Millionen zu zahlen?

    Ob wir tatsächlich noch jemanden für hinten links bekommen wage ich aber auch mal zu bezweifeln, denn Experimente wird LvG nicht eingehen und wie ja oft erwähnt werden die Bayern auch keine 20 Millionen ausgeben für jemanden der vor drei Wochen noch 10 Millionen kostete.

  10. @antikas: Das Klinsmanndesaster mal außen vor gelassen – Ich persönlich bin schon froh, dass LvG Trainer ist und nicht TheEgo. Ein bisschen schön darf Fußball schon sein 😉

    @Ribben: Ob das jetzt unbedingt mit fehlendem Vertrauen in Contento zu tun hat, dass sich die Bayern, wenn überhaupt, noch um jemand für diese Position (LAV) bemühen? Es macht doch Sinn dort noch jemanden zu haben, denn schließlich wollen sie ja Badstuber innen halten und nicht ständig nach außen schieben müssen. Und das Contento Schwächen hat und sie noch zeigen darf, mehr als verständlich. Trotzdem glaube ich fest daran, dass der Junge das packt.

    @Ribben und bayernandreas: Sosa und Braafheid müssen ja nicht mal mehr Ablöse einbringen. Hauptsache sie sind weg, laufen nicht mehr Gefahr in Notsituationen für den FCB aufzulaufen und sind von der Gehaltsliste gestrichen.

    Bin ja mal gespannt wie es heute abend wird. Wird das erste Mal sein, dass ich ein Pokalspiel der ersten Runde gegen Amateure live verfolgen werde. Letztes Jahr bei Windeck gegen S04 waren’s übrigens 16.000 Zuschauer in Köln. Dürften heute abend wohl ein paar mehr sein 😉

    Noch fünf Tage und der „richtige“ Ball rollt wieder. ‚S wird Zeit.

  11. Bin mal gespannt, wie sich Mou, speziell sein Fußballstil, und das Operettenpublikum von Real vertragen. Ich vermute mal, eigentlich gar nicht. Aber angesichts derzeitiger Titelhamsterei von Barcelona und ständigem eigenen CL-Versagen, wird man den „Spass“ ein Jahr mitmachen – so es der Erfolg hergibt.

    Davon ab ist Mou schon faszinierend. Die Erfolge sprechen ja für sich. Ich sehe auch lieber Offensivfußball, aber wie z.B. Inter das CL-Endspiel so tief am 16er eigentlich 90 Minuten unter Kontrolle hatte – beeindruckend. Und man muss es bei Spitzenmannschaften erstmal hinkriegen, dass alle Spieler für ihn nicht nur durchs Feuer gehen, sondern notfalls auch darin stehen würden. Und überhaupt, letzte Heimspielniederlage einer Mourinho-Mannschaft? Februar 2002!

  12. @Pekka: Und genau deshalb wäre er mein LvG nachfolger Nr. 1. oder gibts ernsthafte Alternativen?

  13. Mourinho wäre mMn kein guter Nachfolger. Er passt zu Mannschaften, bei denen Anspruch und Wirklichkeit auseinanderklaffen oder grundsätzlich Fans von defensiven Systemen sind. Nach van Gaal würden doch alle nur Rumnörgeln – intern, extern. Und vermutlich passen dann nicht mal die Spieler.

    Alternativen gibt es immer. Sogar in Deutschland gibt es doch ein paar, die Hoffnungen wecken und noch nicht von Mißerfolg verbrannt wurden – etwa Klopp, Tuchel, vielleicht Dutt. Aber auch einer wie Gross steht unter Beobachtung.

  14. Ich dachte mal Labbadia ist über kurz oder lang eine Alternative. Nunja, so kann man sich täuschen. Kloppo wäre mal reizvoll und Tuchel ist interessant. Sicher auch ein Gross. GGf. aber auch ein Thorsten Fink. Wenn ich nochmal länger drüber nachdenke fallen mir bestimmt noch ein paar ein.

    Eines ist aber seit einiger Zeit klar: LvG kann nicht (mehr) adäquat ersetzt werden. Zukunftsmusik. Hoffe wir behalten ihn noch lange.

    Bin schon ganz heiß auf heute Abend 😉 Noch mehr auf Freitag! Wie schön, dass das Leiden ein Ende hat, ab jetzt geht´s um was. Auffi!

  15. Hey Ribben, ich freue mich auch sehr uebern Lois vG aber im Fußball kann’s leider oftmals auch viel zu schnell gehen. Lass die Bayern jetzt nen schlechten Start haben usw. Ich erinnere nur an letzte Saison.

  16. Ich weiß ja nicht, wieviel der Herr Mou so verdient, aber ich vermute mal deutlich mehr als Herr van Gaal. Ob die Chefetage wirklich so viel Geld in einen Egozentriker stecken würde und ob der tatsächlich an der etwas beschaulichen Bundesliga interessiert wäre?
    Ich sehe derzeit van Gaal bis 2012 bei uns. Wenn Löw danach nicht weitermachen will, dann könnte ich mir auch vorstellen, dass der Bundesjogi danach zum Bayern-Jogi wird. Weiß allerdings nicht, wie sich Löw und UH so privat verstehen…

  17. Ich koennte mir Stanislawski auch gut vorstellen. Allerdings sehe ich ihn gerne auch noch Jahre auf St Pauli.

  18. @liza: Bist du wahnsinnig????
    Den nächsten Selbstdarsteller ,der ne Scheiss Menschenführung hat?
    Oh Gott, alles nur das nicht..

  19. von mir aus „fast“ jeden, aber auf gar keinen Fall geht JOGI Löw…………..bitte niiiiiiemals darüber nachdenken, Uli.

  20. * räusper * Also wenn ich uns so kicken sehe…könnten wir mal Gas geben, damit das Ganze entspannter wird? Es muß ja nicht gezaubert werden, aber so ein paar Törchen wären doch mal nett, so tiefenentspannt wie wir in der Abwehr stehen…

  21. Bin jetzt auch kein Löw-Fan, aber gegen seine Arbeit lässt sich so viel auch nicht sagen. Mit Klinsmann würde ich ihn jedenfalls nicht vergleichen. Und Ein wenig wie der FC Schland sehen wir ja rein optisch auch schon heute aus.

  22. Geht doch…Klose und Ribery 44. und 45. Minute… 🙂

    Jetzt kann man doch erst mal locker weiterschauen 🙂

  23. Zum Trainer: Also ein geozentricher selbstdarsteller als Bayern trainer?? absolut Ja. Her damit. LvG ist ja auch nur 2 tage im jahr das Feier Biest. Und stellt euch das mal vor, wie die ganzen Fans der anderen Clubs sich noch mehr über die Bayern aroganz aufregen würden… herrlich.

    Zum Spiel: vati hat heute mal wieder alles richtig gemacht: Eingeschaltet in der 40 minute. Das hat mir sicher die Nerven geschont- oder?

    PS: nach dem Blick auf das ergebnis (0:0) habe ich schon mal geschaut, ob Paule nicht doch schon auf dem Feld herumturnt!!!

  24. Danke, Jungs, dass ihr mit dem Tore schießen gewartet habt, bis ich von der Arbeit heimgekommen bin und meinen Stream offen hatte. Das war wirklich gutes Timing 😉

  25. Jetzt kann man das Spiel ja locker nach Hause bringen und ein wenig für die Wolfsburger am Freitag schonen.

    Aber das ein oder andere Törchen darf schon noch sein. 🙂

  26. Ach herrje. Wenn Altintop ein blaues Leiberl angehabt hätte, wär’s auch keinem aufgefallen.

  27. Sagen wir einfach, Mund abwischen – Pflichtaufgabe erfüllt. Soweit dann doch alles ganz gut gelaufen.

  28. Klassischer Fall von Mund abputzen und weiter machen. Pflichtsieg, Punkt.

    Müller hat eigentlich wieder die passenden Worte gefunden. Unglaublich viele Abspielfehler, die schon sehr ärgerlich waren. Aber besser heute als Freitag.

    Lichtblick? Schwierig. Toni Kroos noch am ehesten heute, der wird uns viel Spaß machen, davon bin ich überzeugt. Klose und Badstuber waren noch in Normalform. Ansonsten alle unter Schnitt.

    Wie gesagt, besser jetzt als in der BuLi. Die Jungs wissen, was sie heute gespielt haben. Insofern gilt es das bis Freitag zu verbessern und das werden sie hinkriegen. Zumal WOB nicht ganz so defensiv stehen wird.

    EDIT: @bayernandreas, na wenn wir uns da mal nicht einig sind 😉

  29. @Ribben, war doch auch nicht mehr nötig, durch ein Rekorergebnis oder ein 12:0 wären wir auch nicht zwei Runden weiter gekommen und die Republik hätte auch nichts anderes gesagt als jetzt morgen. 🙂

  30. tor hin oder her, ich finds schlimm, dass man bei gomez selbst gegen amateurmannschaften gute ansätze vermisst.

    und die deutsche gründlichkeit hat gnadenlos bei trikot-träger mourinho zugeschlagen –> ordnungsgeld gegen real.

  31. Zur Trainerdiskussion:

    Löw: Ist den Medien in München mit der Art und Weise seiner Kommunikation nicht gewachsen.

    Klopp, Tuchel, etc.: Abgesehen von FM haben wir seit 1994 nur Trainer gehabt, die schon Titel gewonnen hatten, bevor sie zu uns kamen. JK lasse ich mal aussen vor. Allein Gross würde wohl mit seinen Erfolgen in der Schweiz etwas vorzuweisen haben.

    The Special One: Im Ernst, wären wir so begeistert vom letzten Jahr, wenn wir nur Einkäufe hätten, die dem Trainer überall hin folgen würden? Hätten wir Müller? Badstuber? Contento? Den Fussball? Läßt man Porto außen vor, hat sich Mourinho seit 2004 die Mannschaften zusammengekauft? Also ich wollte ihn nicht gegen LvG tauschen. Ich bin gespannt, wo Inter dieses Jahr landet.

    Was ist mit Pep Guardiola? Setzt das Konzept fort, hat Erfolge und wird sicher nur noch dieses Jahr bei Barca Trainer sein…

    Ansonsten befürchte ich wieder einen „Paradigmen-wechsel“. Und den letzten hatten wir ja gerade 2008.

  32. Pingback: Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  33. Schalke hat sich, fast wie erwartet, nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Aber es war schon peinlich, wie Magath noch immer über die Medien Druck für Neueinkäufe erzeugen will. Wie kann nur sehenden Auges zuschauen, wie ein Mann im Verein versucht, alle Macht an sich zu reißen… Wenn Magath einst geht, wird er ein einziges Trümmerfeld hinterlassen. Nun ja, selber schuld. Jeder Verein bekommt den Trainer, den er verdient.
    Ich hoffe, dass wir uns nach der (langen) Ära van Gaal Mourinho verdient haben. Der passt wie die Faust aufs Auge.

  34. Ich wollte mal fragen, ob das Tippspiel laufen wird…vorsichtshalber mal mein Tipp für Freitag: 2:1 für uns 🙂

  35. @Paule

    Jetzt hab ich’s auch gesehen…und mich gleich mal angemeldet… 🙂

  36. Uff. Hätte ich fast übersehen….

    Wo kann ich mich denn anmelden? Bin offensichtlich zu blind und/oder zu blöd 😉

    EDIT: Keine Panik, habs gefunden!

  37. Im Übrigen: Schönes Interview mit LvG bei den 4 großen Buchstaben.

    Und in Schlacke knisterts derweil wieder. Weiß gar nicht warum sich die Fans so aufregen. Spätestens seit den Aktionen mit Mulder, Büskens und Reck hätte doch dem Letzten klar sein müssen, dass er keine Rücksicht auf Einzelschiksale nimmt….

    🙂

  38. Na wunderbar, Tipps sind abgegeben 🙂

    Da es langsam anfängt ansatzweise zu kribbeln tippe ich nochmal auf die heutige Aufstellung, die wenig Überraschungen beinhalten dürfte nachdem MvB sich fit gemeldet hat:

    ———————–Butt————————
    Lahm-Badstuber-van Buyten-Contento
    ——Schweinsteiger-van Bommel——
    Müller————Kroos—————–Ribéry
    ———————Klose————————-

  39. Jetzt vertauschen wir noch jeweils Badstuber/van Buyten und Schweinsteiger/van Bommel, dann passt’s.
    Ja, Korinthen finde ich gut. Weiß nur gerade nicht, wie ich den Tag rumbringen soll. 😉

  40. Pingback: Der arme deutsche Fußball! - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  41. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.