Eigentlich wollte ich ja

nix zum gestrigen Bayern-Spiel sagen, die Reportage auf Bayern 5 hat mir schon gereicht und Bilder gabs es sonst ja eh kaum welche, wieso sich also noch länger als nötig mit diesem Elend befassen?

Diesen 2.Gruppenplatz haben sich die Bayern selbst zuzuschreiben, durch zwei Geschenke in Turin und die Tatsache, beim zweitschwächsten Team der Gruppe nur ein laues 1:1 zustandegebracht zu haben – im Grunde ein Witz mit 13 Punkten auf dem gleichen Tabellenplatz zu stehen wie Werder Bremen mit 7!

Und durch das letzte Spiel bleibt jetzt wahrscheinlich auch noch im Hinterkopf, dass Werder und nicht Bayern die bessere deutsche Mannschaft in der CL-Vorrunde gewesen zu sein scheint – aber ich schweife einmal mehr ab…

Die Bayern sind also Zweiter und das Geheule geht wieder los!

Wollen wir uns vielleicht einmal an das letzte Jahr erinnerin?

Im Achtelfinale zuerst zuhause dann auswärts gespielt und weitergekommen!

Im Viertelfinale zuerst auswärts und dann zuhause gespielt und Raus mit Applaus!

Wo ist also das Problem?

Erstmal die Auslosung abwarten und schauen, wer dann noch lacht, wenn er als Gruppensieger Chelsea oder Real bekommt!

Klick zum Ende der Kommentarliste

2 Gedanken zu „Eigentlich wollte ich ja

  1. Also, die Angst kann ich Dir nehmen, Werder war alles andere als souverän, war halt ein dramatisches Finale, ein bisschen werderwundertypisch. Ich bin eigentlich sehr überrascht über diese Deine Gedanken, ich dachte eher, dass man als Bayernfan auf der Dauersiegerseite und damit über den Dingen steht…

    Erst zuhause odder auswärts ist sicher irrelevant, da weiß man vorher nicht was besser ist. Übel finde ich die Aussicht auf die Gegner, von denen mir Villareal und Liverpool noch am ehesten zu schlagen zu sein scheinen. Naja, dass es für Werder nicht Lyon sein muss ist wohl klar…

  2. Keine Ahnung. Wir müssen eh‘ nehmen was kommt und wenn die Herren Bayern-Spieler so wie gegen Brüssel spielen, ist ohnehin gegen jeden Achtelfinal-Gegner Schluss!

  3. Ende

Kommentare sind geschlossen.