Hass!

Ich gebe zu, es gab Momente in meinem fußballerischen Leben, da habe ich mit ähnlichen Gedanken gespielt:

„Anhänger des schwedischen Fußballmeisters Djurgården IF Stockholm verlangen vom eigenen Club im letzten Punktspiel bei Tabellenführer Elfsborg IF eine Niederlage und wollen diese notfalls mit einem Spielabbruch durch Platzstürmung erzwingen.“

Warum?

„Elfsborg liegt einen Punkt vor Djurgårdens Lokal- und Erzrivale AIK Stockholm, dessen Titelgewinn mehrere Fanklubs unter allen Umständen und mit allen Mitteln verhindern wollen.“

Ich will immer gewinnen, das ist schon mal klar, aber in ganz, ganz wenigen Situationen könnte ich mich durchaus damit anfreunden (wenn für uns am letzten Spieltag alles geklärt ist), ein Spiel zu verlieren, oder nur unentschieden zu spielen, wenn dafür z.b. Kaiserslautern absteigt, oder so…

Wen hasst Ihr so sehr, dass sogar eine eigene Niederlage in Frage käme (Nennungen des FC Bayern zählen übrigens nicht *g*)?

[via pfostenschuss]

Klick zum Ende der Kommentarliste

6 Gedanken zu „Hass!

  1. Mein Absoluter Hassgegener ist RED BULL SALZBURG.
    Die sind auch nächste Woche bei uns im Tivoli zu Gast.
    Das ist jetzt nur noch so ein klebriger Energy Konsom Verein und mehr nicht.
    Ich kann nur hoffen dass Austria Salzburg so schnell wie möglich wieder zurückkehrt.
    Dann gibts wieder richtige Westderbys

    Die Legende lebt
    FC WACKER INNSBRUCK 1913

  2. Komisch, Du bist schon der zweite, der Wolfsburg nennt…

    Mir sind die ehrlich gesagt ziemlich schnuppe, genauso wie Leverkusen – da herrscht nur absolute Gleichgültigkeit…

  3. Leider gibt es für mich nur einen Verein den ich hasse und das ist Bayern München.

  4. Ende

Kommentare sind geschlossen.