Geht gar nicht: Rampen-Säue!

Gestern gab es im ASS mal wieder ein Paradebeispiel für eine selbstverliebte Rampen-Sau im Sport-TV: Rolf Töpperwien!

Allerdings ist er in dieser Kategorie ja nicht alleine, hier meine TOP-5 (mir fallen noch mehr ein, aber 5 ist ’ne schöne runde Zahl!):

1. Rolf Töpperwien
2. Steffen Simon
3. Michael Steinbrecher
4. Günther Koch
5. Gerd Rubenbauer

Ausser Konkurrenz: Beckmann und Kerner – über die ist schon alles gesagt!

Was sind eure NO-GOs?

Klick zum Ende der Kommentarliste

12 Gedanken zu „Geht gar nicht: Rampen-Säue!

  1. Ohne Reihenfolge, da sich die immer verändert, wenn ich die jeweilige Person höre.

    Günther Koch
    Fritz von Thurn und Taxis
    Rolf Töpperwien
    Werner Hansch
    Jörg Wontorra

    Ich könnte jetzt noch die Arena-Moderatoren Opdenhövel, Gätjen oder Müller-Rheinhardt dazu schreiben, die sind aber noch nicht lange genug dabei bzw haben noch nicht einen solch nachhaltigen Eindruck hinterlassen wie Koch. Und Beckmann/Kerner hast Du ja außer Konkurrenz gestellt…

  2. Günter Koch, Werner Hansch und Töppi haben bei mir Artenschutz. Das sind die Emotions-Kommentatoren, die sich erst einen Tag später Gedanken machen, was sie gefaselt haben, aber es kommt gut rüber. Gerd Rubenbauer find ich gut, solange er Skifahren oder Leichtathletik kommentiert. Ganz schlecht:

    1. Steffen Simon (Und das ist der Chef der Veranstaltung – ganz bitter)
    2. Jörg Wontorra (man merkt erst wenn Frank Buschmann am Start ist, wie sehr er Doppelpass runterzieht)
    3. Ulli Köhler (ein penetrant selbstverliebtes Arschloch am Spielfeldrand)
    4. Thomas Wark (Anscheinend keine Ahnung)
    5. Boris Becker und Franz Beckenbauer auf Premiere (die müssten eigentlich auf dem ersten Plaz stehen. Boah, sowas von unerträglich, aber sind ja eigentlich „Experten“, und keine Sportjournalisten)

  3. Oh Gott, ich merke gerade erst, das ich Thomas Wark völlig vergessen hatte. Den nehme ich mit in die Verlosung, dafür streicht Werner Hansch bei mir. Wie konnte ich nur so vergesslich sein.

    Experten habe ich mal weggelassaen, Becker wäre da sicherlich zu nennen und zwar an vorderster Front, dicht gefolgt von Hitzfeld, dessen schleimiges Gelaber ich nicht ertragen kann.

  4. Das Schlimme ist, das BB gar nicht als Experte (*hüstl*) sondern als Reporter/Interviewer unterwegs ist (*würg*) — Absolutes no go!!

    Machen wir lieber mal ne TOP Liste auf: 😉

    (ohne Reihenfolge)
    Fuss
    Dittmann
    Reif

    *überleg/grübel*

    mir fallen keine anderen guten ein… *heul*

    Wobei außer FvTuT imho alle Premiere Komentatoren unauffällig und daher ganz gut rüber kommen. Also kein Vergleich zu den ÖR Helden…

  5. Ohne Lokalkolorit?
    Deshalb lasse ich die versammelten Sportredaktionen von Express und Stadt-Anzeiger außen vor. Kurz nur: Die sind alle komplett ahnungslos.

    Meine Flop 5:
    1. Thomas Wark
    2. Steffen Simon
    3. Jörg Dahlmann
    4. Wolf-Dieter Poschmann
    5. Michael Steinbrecher
    6. Waldemar Hartmann
    7. Gerd Rubenbauer
    8. Die Schnarchnase, die Marcell Jansen und Per Mertesacker beim Interview nicht auseinanderhalten kann.
    9. Werner Hansch
    10. Rolf Töpperwien
    11. JBK
    12 RB

    Die letzten beiden nur um das dreckige Dutzend des deutschen Sportjournalismus im TV komplett zu machen. Tut mir leid, auf 5 konnte ich mich unmöglich beschränken.

  6. Kein Thema, Stefan, ich hätte locker auch mehr zusammenbekommen – viele Ideen kamen da jetzt auch noch hinzu… 😉

  7. Ich finde aber, Du solltest das noch statistisch auswerten. Damit wir endlich wissen, wer der allerschlechteste der schlechten ist. Vielleicht könnten wir ihm ja auch einen Preis verleihen?

  8. Echt? Wir Fußball-Blogger verleihen einen Preis? Cool!

    Verleihen wir dann fairerweise auch einen für den besten? Wenn wir einen finden?

  9. Preis: Als Preis gibt es dann vermutlich ein kaputtes Mikro und das offizielle Regelbuch?

  10. Wenn es einen gibt, der wirklich gut ist und der wirklich einen Preis verdient hätte, dann nur Wolff Fuss von Premiere, de ist wirklich geil. Nicht zu verwechseln mit Christoph Fuß, der ist alles andere als geil.

  11. Ende

Kommentare sind geschlossen.