Wenigstens etwas.

Die Bayern haben das Spiel um den dritten Platz beim Dubai-Cup gewonnen. Schön. Aber das war ja wohl auch das Mindeste nach dem verpassten Finaleinzug. 192.500,- Euro im Sack.

Was aber viel erfreulicher ist, ist das Zustandekommen:

„Nach einem 1:3-Rückstand sorgten Torjäger Roy Makaay mit einem Doppelpack (85./86. Minute) und Andreas Görlitz (90.+1) für einen 4:3 (1:2)- Sieg des deutschen Fußball-Meisters.“

Geht doch. Und dann noch Görlitz. Schön, dass er überhaupt wieder laufen kann.

Klick zum Ende der Kommentarliste

Ein Gedanke zu „Wenigstens etwas.

  1. Ich bin angenehm überrascht, dass wir das Spiel noch gedreht haben. Ich hatte mal in den Livestream auf bwin.de geschaut und nur kurz nach der Pause das 1:3 gesehen.

    OM spielte da sehr ansehnlich und hätte schnell auf 1:4 oder 1:5 erhöhen können. Schade dass danach mein PC nicht mehr wollte, so habe ich die drei Bayern-Tore verpasst.

  2. Ende

Kommentare sind geschlossen.