Ich lach mich wech!

Da trommelt die versammelte schwachgelbe und verwirrte Bloggerschaft, ob des Sieges gegen die Bayern, die Trendwende herbei und faselt von höheren Zielen und dann verliert man beim Tabellenletzten?

Wer hat’s vorhergesehen?

Also nochmal:

Weshalb hat die Borussia am letzten Freitag gegen Bayern gewonnen?

Weil plötzlich Nacht zu Tag wurde, schwarz zu weiß?

Der BVB plötzlich ein Spitzenteam geworden ist?

Röber ein super Trainer ist?

Mhm.

Oder lag’s vielleicht doch nur am FC Bayern, der seine Leistung der zweiten Halbzeit ja gegen Bochum zu bestätigen wusste?

Antworten darf jeder selber finden.

3 Gedanken zu „Ich lach mich wech!“

  1. Also, wenn du mit „versammelte schwachgelbe und verwirrte Bloggerschaft“ unter anderem mich meinst, darfst mich gerne zitieren, wo ich was von „Trendwende“ oder höheren Zielen geschrieben habe.
    Ansonsten gilt immer noch: Im Fußball spielen ZWEI Mannschaften mit je 11 Spielern. Ich weiß ja, dass die Bayern sich gern für den Nabel der Welt halten, aber so krass, dass sie am Freitag drei Eigentore geschossen hätten, war es dann doch nicht.

  2. Mit „versammelt“ meine ich versammelt. Was sonst? Nach Freitag habe ich ca. 4-5 schwachgelbe Blogs mit dieser Jubel-Intention besucht. Irritiert war ich da schon ein wenig, denn genau diese Entwicklung (ein Spiel gegen Bayern ist immer eine Ausnahmesituation) habe ich ja vorhergesagt und deshalb war die Niederlage in Mainz für mich sowas von überhaupt keine Überraschung.

Kommentare sind geschlossen.