Strohfeuer Aufholjagd gelöscht?

Soll ich mich darauf zurückziehen, dass die Bayern zwei Elfmeter nicht bekommen, Eintracht Frankfurt nur einmal ernsthaft aufs Tor geschossen und das Christoph Preuß seine Traumtore offenbar nur gegen uns schießt?

Nein. Dazu habe ich mich schon wieder viel zu sehr abgeregt. Und irgendwie sollte man sich meiner Meinung nach auch mehr damit beschäftigen, weshalb die Bayern als einzige Spitzenmannschaft in Frankfurt nicht mit 6:2, 4:0 oder wenigstens 3:1 gewonnen, immer noch und immer heftiger ein Chancenverwertungsproblem und überhaupt nur so wenige Chancen herausgespielt haben?

Als hätte es die Dominanz-Spiele gegen Werder und Real nicht gegeben, verfielen einige Spezialisten im Bayern wieder in alte, inzwischen verschüttet geglaubte Muster und hören auf zu laufen, dem Mitspieler zu helfen, den Ball zu stoppen, ohne dass er 3 Meter vom Fuß fällt und es dem Gegner zu untersagen, einen selbst auszukontern.

War es nicht zu erwarten, dass die Frankfurter im eigenen Stadion mit Mann und Maus Feldhandball spielen, 9-11 Spieler am und im eigenen Strafraum die Bayern-Angriffe abfangen und blocken würden?

Nein. Doch?

Und wieso hat man dann nichts dagegen getan? Mal so einen Sprint bis zur Aussenlinie, Flanke in den Strafraum? Weshalb landen alle Freistöße in der Mauer oder vermittelt jeder Freistoß-Trick den Hauch der Zufälligkeit?

Jetzt wo Hitzfeld unterschrieben hat und klar ist, dass in der kommenden Sommerpause keine Medizinbälle oder LKW-Reifen mehr geschleppt werden müssen, stellen wir die Arbeit ein, ja?

Bitter ist wahrscheinlich nur für uns Fans, dass der FC Bayern sogar in Bezug auf Platz 3 einfach nur auf der Stelle tritt. Aber auch für die Spieler gibt’s weniger Geld, wenn man nur im UEFA-Pokal spielt – wissen die das schon?

Jetzt sind zunächst mal 14 Tage Pause in der Lahm, Schweinsteiger und Podolski einmal mehr die Chance haben ganz anders, viel frischer und viel schöner zu spielen als im Verein. Denn die Nationalmannschaft ist ja die pure Erholung. Dufte.

Ich erklär‘ Euch jetzt mal wie es läuft:

1. Wehe, einer von Euch Deppen verletzt sich bei der Nationalmannschaft!
2. Wehe, ihr powered Euch gegen Tschechien und Dänemark dermaßen aus, dass das Spiel gegen Schalke auch noch in die Binsen geht!

Ende der Durchsage.

Klick zum Ende der Kommentarliste

4 Gedanken zu „Strohfeuer Aufholjagd gelöscht?

  1. Wir haben es doch nötiger als ihr! Ihr Bayern-Fans dieser Welt, seit doch ein wenig herzlicher…wir haben die Punkte im Abstiegskampf doch nötiger! Und wenn ihr ein Jahr ohne Titel bleibt, freut ihr euch im nächsten Jahr endlich auch mal wieder 😉

  2. Hm… „…weshalb die Bayern als einzige Spitzenmannschaft in Frankfurt nicht mit 6:2, 4:0 oder wenigstens 3:1 gewonnen…“

    Zum ersten Mal hat die Eintracht nicht versucht mitzuspielen sondern angefangen mit Mann und Maus Frei nach Funkel zu mauern. Man sollte die Eintracht wahrlich nicht als Maurer-Mannschaft hinstellen, das war in den letzten 3 Jahren das erste Spiel der Eintracht in dem sie wirklich nur hintendrin gestanden hat.

    Trotzdem wars geil 😛

  3. Das Problem ist doch immer, dass ein Sieg gegen Bayern auch nur 3 Punkte bringt und nach dem letzten Sieg gegen uns ist die Eintracht trotzdem abgestiegen… :-p

    Abgesehen davon freue ich mich über jeden Sieg und jede Meisterschaft.

  4. Kann ich mir vorstellen. Die Bayern hatten es einmal mehr selbst in der Hand tabellarisch was zu drehen. Und einmal mehr…

    Naja, die zwei, drei Punkte werden wir wohl gegen den VfB noch aufholen und dann mit neuem Schwung in die nächste Saison!
    😉

  5. Ende

Kommentare sind geschlossen.