Kaufen. Kaufen. Verkaufen. Verkaufen.

Nein, wir sind hier nicht an der Börse. Auch wenn Transfergebahren in der Bundesliga oft diesen Anschein erwecken.

Seit gestern sind imho einige Weichen für den FC Bayern gestellt. Nicht unbedingt in meinem, unserem Sinne, aber zumindestens herrscht da Klarheit. Wer jetzt noch daran glaubt, dass wir in dieser Verfassung 5 Punkte auf diesen VfB aufholen, dem ist nicht zu helfen (was aber nicht heissen muss, dass ich nicht genau das mache, wenn wir nächste Woche gegen den HSV gewinnen und der VfB in Gladbach verliert *hust*)!

Was mir dabei gerade aufgefallen ist: Der FC Bayern und der VfB spielen in den letzten vier Spielen fast gegen die gleichen Gegner (Mönchengladbach, Cottbus, und Mainz) – na wenn das nix für die Pseudospannungsvertreter in der Fußball-Medienbranche ist?!

Worum es jetzt eigentlich geht: Die letzten vier Spiele in dieser Saison sind reine Bewerbungsspiele. Bewerbungsspiele für die aktuellen Bayern-Spieler, wer in der neuen Saison noch bei uns spielen darf, kann oder will.

Der Kader des FC Bayern:

Tor:

1 – Oliver Kahn (spielt 07/08 seine letzte Saison – Abtritt mit seinem zweiten UEFA-Pokalsieg? *g*)
22 – Michael Rensing (Bayerns Nummer 1 ab 2008)
29 – Bernd Dreher (Dauer-Ersatz-Keeper und Torwarttrainer)
33 – Thomas Kraft (Perspektiv-Spieler, 18 Jahre alt)

Fazit:

Im Tor haben wir kein Problem. Rensing hat im Hinspiel in Mailand bewiesen, dass er es kann.

Abwehr:

2 – Willy Sagnol (aktuell verletzt, von daher fehlt er uns (auch in der Wahrnehmung) – eigentlich ein internationaler Top-Star, wenn er in der neuen Saison die Flanken aus dem Halbfeld endlich abstellt – da ist kein Ballack mehr, Willy!)
3 – Lucio (nach Problemen zu Anfang der Saison inzwischen stabiler)
5 – Daniel van Buyten (nach starker Phase zu Saisonbeginn, jetzt etwas labiler – wie wäre es, wenn unsere beiden IVs mal gleichzeitig stark wären??)
25 – Valérien Ismael (endlich wieder gesund – aber warum spielt er nicht? Geben die beiden Stamm-IVs nicht genug Grund, mal wieder durchzuwechseln?)
21 – Philipp Lahm (wann ist sein WM-Loch endlich vorbei?)
6 – Martin Demichelis (Ersatz-IV, Ersatz für Hargreaves/van Bommel – und jetzt?)
18 – Andreas Görlitz (vor ein paar Tagen gab es die Verlängerung seines Vertrages – die sozialen Bayern. Aber bringt er uns langfristig weiter?)
30 – Christian Lell (aufgrund der multiplen Verletzungen auf den Flügeln seit einigen Wochen in der Startformation. Einigen Lichtblicken (Hinspiel in Mailand) folgte viel Schatten)
32 – Mats Hummels (der Perspektiv-Spieler in der bayerischen IV!)

Fazit:

Mit Lucio, van Buyten und Ismael haben wir eine Innenverteidigung, die internationalen Ansprüchen genügt – das System ist das Problem: Wenn zwei bis vier Gegenspieler auf die beiden IVs zurennen und der Rest der Mannschaft defensiv nicht mitarbeitet, helfen die bestens IVs nicht. Dort also kein Handlungsbedarf!

Ganz anders sehe ich das auf den Flügeln!

Gehen wir mal davon aus, dass ein Sagnol in der neuen Saison wieder zur alten Stärke findet (würde Sinn machen, schließlich wäre es ein Jahr vor einem großen Wettbewerb (EM 2008) …) hätten wir einen Flügel gut besetzt. Aber was ist mit dem anderen? Ein Lahm, ein Lell, ein Görlitz sind aktuell ein Sicherheitsrisiko! Definitiv gibt es dort Handlungsbedarf!

Mittelfeld:

26 – Sebastian Deisler (Karriereende)
7 – Mehmet Scholl (Karriereende)
20 – Hasan Brazzo Salihamidzic (Wechsel zu Juventus Turin)
8 – Ali Karimi (Abschied nach Saisonende, oder?)
19 – Julio dos Santos (schon vergessen, oder? Aktuell „spielt“ er für Wolfsburg, ist aber verletzt und kommt nach der Ausleihe zu uns zurück – denke ich mal)
23 – Owen Hargreaves (vor dem Absprung zu ManU?)
31 – Bastian Schweinsteiger (auch so ein Spieler, dessen Wert für das Team man erst bemerkt, wenn er mal nicht dabei ist…)
17 – Mark van Bommel (Mittelfeld-Antreiber und Kämpfer – unverzichtbar)
39 – Andreas Ottl (Mittelfeld-Perspektiv-Spieler mit noch viel zu viel Schwankungen)
36 – Stefan Fürstner (hat der schon mal bei den Profis gespielt? Naja, ist ja erst 19)

Fazit:

Die größte Baustelle beim FC Bayern! Die Verluste in den letzten beiden Jahren sind enorm, die Abschiede von Deisler und Brazzo waren nicht einkalkuliert! Einzige feste Größen sind van Bommel, Schweinsteiger und Ottl. Was mit Hargreaves passiert, muss man einfach abwarten. Ist er wirklich ein so wichtiger Spieler für uns, für jedes Team der Welt? Verkennen die Bayern (und ich) das irgendwie? 30 Mio. sind eine richtige Hausnummer, auf der anderen Seite viel zu wenig, wenn er eine solche Korsettstange ist.

Schweinsteiger ist imho der Rest unserer Kreativabteilung, van Bommel ist mehr Herz, mehr Antreiber. Beide würden das Zentrum bilden. Nicht viel. Gar zu wenig, würde ich sagen.

Angriff:

10 – Roy Makaay (Internationaler Top-Stürmer, aber trotz dieser Hammer-Quote irgendwie keine Gerd Müller-Kategorie, d.h. ich habe immer noch das Gefühl, er schöpft sein Potential nicht komplett aus)
11 – Lukas Podolski (Deutscher Top-Stürmer mit Perspektive und Luft nach oben)
14 – Claudio Pizarro (Haarbändchen-Fraktion, durchaus gefährlicher Stürmer – in den letzten Jahren aber fast nur noch durch Ballverluste und Leistungsabfall aufgefallen)
24 – Roque Santa Cruz (muss ich zu RSC wirklich noch was sagen – definitiv seine letzte Saison beim FC Bayern, wenn nicht, werde ich richtig böse!)

Fazit:

Auch wenn es dünn aussieht, aber meiner Meinung nach haben wir im Sturm kein großes Problem. Das Problem sind nicht unbedingt die Stürmer, sondern die Pässe und zwar die tödlichen. Bekämen Makaay und PrinzPoldi mehr und gescheitere Pässe, hätten wir weniger Sorgen. Ganz abgesehen davon, dass es natürlich hier auch ein Laufbereitschaftsproblem gibt, aber das hat die ganze Mannschaft!

Zusammenfassung:

Tor: Handlungsbedarf: 0%
Abwehr: Handlungebedarf: 50%
Mittelfeld: Handlungsbedarf: 100%
Angriff: Handlungsbedarf: 25%

Was ist bisher geschehen?

Gekauft wurden Jan Schlaudraff, Hamit Altintop und Jose Ernesto Sosa. Alles Mittelfeldspieler.

Sosa kann ich natürlich schwer einschätzen, da ich ihn, im Gegensatz zur Scouting-Abteilung, bisher noch nicht habe spielen sehen. Schlaudraff halte ich für einen sehr guten Transfer, weil er schnell, ballsicher und laufstark ist – alles Eigenschaften, die nicht alle aktuellen Offensivkräfte bei den Bayern ihr Eigen nennen können.

Altintop soll der neue Brazzo werden – das warten wir dann erstmal ab.

Zu diesen Neuverpflichtungen würden natürlich jetzt noch gute Flügelspieler, ein Stürmer und kreative Mittelfeldspieler passen.

Gerüchte gibt es ja genug, egal ob Jansen, Klose oder van der Vaart. Ob aus diesen Gerüchten etwas wird, muss man abwarten. Schaden würden diese Spieler dem FC Bayern sicherlich nicht.

Starke Zweifel gibt es nach der UEFA-Pokal-Perspektive natürlich an Transfers internationaler Stars wie z.B. Robben, etc. – die Chance haben die Bayern sich selbst versaut…

Es bleibt spannend an dieser Front. Demnächst mehr in diesem Kino.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Kaufen. Kaufen. Verkaufen. Verkaufen.

  1. Einhunderttausendmillionen agree!
    Was ich darüber hinaus auch nochmal sagen will: Du bist nicht der einzige, der Selbstmordattentasgedanken bei RSC Vertrags-Verlängerung bekommt.
    Der Junge hat doch in den letzten 5 Partien eindeutig bewiesen, dass er keinen ball spielen, halten, geschweige denn STOPPEN kann. Ich kann es ganz und gar nicht nachvollziehen, warum zur Hölle der von Anfang an spielen darf. Keinerlei Verständnis dafür. Da traue ich selbst einem Fürstner mehr zu, der würde sich nämlich wahrscheinlich den Arsch aufreißen, weil bei ihm die Kohle ja nicht sowieso in rauen Mengen aufs Konto gespült wird, egal welche Leistung er zeigt oder eben nicht.

  2. Vorab erstmal ein großes Kompliment zu deinem Blog! Er ist ein fester Bestandteil meiner täglichen Information geworden 😉

    Zu deiner Einschätzung bzgl. Handlungsbedarf: im Großen und Ganzen teile ich deine Einschätzung. Ich ertappe mich momentan aber dabei, mal einen größeren und damit hoffentlich auch perspektivisch sinnvollen Umbruch zu fordern. Das ganze unter der drohenden (aber mehr als wahrscheinlichen) Perspektive UEFA-Cup. Da gibt es bei weiten nicht so viel zu verdienen (und verlieren) wie in der CL. Warum also mal nicht fundamental über den Kader und die Zukunft nachdenken? Warum nicht (endlich mal) mit jungen Leuten planen und diese aufbauen?

    In diesem Sinne würde ich auch den Kader analysieren. Für mich sollte es da zumindest gedanklich erst mal keine „gesetzten“ Spieler geben. Die wehrte Führungscrew in München sollte man in sich gehen und genau analysieren, was bei jedem einzelnen Spieler diese Saison schief gelaufen ist und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es wieder passiert (bzw. der Spieler einfach nicht das Potenzial hat). Damit verbunden sein soilten auch Ãœberlegungen, welche Spieler ggf. verkauft werden sollten – und könnten. Aber der Reihe nach:

    Tor:
    Ich habe mich damit abgefunden, dass Kahn noch eine Saison spielt. Ich würde es aber auch nicht bedauern, wenn er aufhört und Rensing schon mal eine Saison eher in die Verantwortung genommen wird. Ein starker dritter (zweiter) Keeper müsste dann aber her. Ist Kraft so weit?

    Abwehr:
    Innen wie außen eine Katastrophe diese Saison, oder sieht das jemand anders? Sagnol ist nur durch seine Aussage, er werde eh der neue FCB-Kapitän, und verzweifelte wie ungenaue Flanken aus dem Halbfeld aufgefallen. Bin ich der Einzige, der bei ihm auch eklatante Stellungsfehler gesehen hat? Zu Lahm ist in diesem Blog eigentlich alles gesagt. Genauso wie bei Sagnol: da müssen Alternativen (ein großes ? hinter Görlitz) her – und wenn es Nachwuchsspieler sind (wobei ich hier auch hinter Lell ein großes ? setzen würde)! Ich habe mich diese Saison öfter gefragt, warum Lahm immer wieder in kritische Kopfballduelle muss (und diese auch eigentlich immer verliert – was in der Regel ein Tor für den Gegner bedeutet). Kann mir das jemand erklären, oder wären wir damit direkt beim Thema IV: Das geht ja gar nicht, mir fehlen die Worte. Ismael empfinde ich ja fast als den Messias. Ich lese immer von Mats Hummels. Warum hat der nicht längst schon mal gespielt? Schlimmer als Lucio und DvB kann es doch kaum werden. Gibt es ernst zu nehmende Angebote für Lucio? Ich würde ernsthaft drüber nachdenken. Für DvB gibt es nach dieser Saison sicher keine, oder? Ich denke, nicht nur auf den Aussenpositionen, sondern auch innen kann/ muss was passieren.

    Mittelfeld:
    Ich war nie ein großer Ballack-Fan. Umso mehr tut es weh, zugeben zu müssen, dass er doch fehlt. Egal. Hier wird natürlich was passieren, alleine weil Brazzo, Scholl, Deisler definitiv nicht mehr dabei sein werden (und Karimi hoffentlich auch nicht mehr). Bei Ottl hoffe ich ja (noch) darauf, dass er quasi ein zweiter Owen Hargreaves wird. Schweinsteiger bringt nur ganz selten das, was man sich von ihm erhofft. Man merkt aber trotzdem, wenn er fehlt – ein Armutszeugnis für den Rest! Ich mag Hargreaves, keine Frage, aber sollte man ihn für 25-30 Mio. nicht gehen lassen? Er läuft und kämpft viel und ist deshalb sehr wichtig fürs defensive Mittelfeld, aber was sonst noch? Freistöße? Geht so. Gefährliche Schüsse aufs Tor? Kaum noch. Spielaufbau? Nicht auf dem Niveau wie es andere 6er leisten. Schade, ich hatte mir da mehr erhofft. Van Bommel: Ich bin da zunehmend zwiespältig. Sicher noch einer der Besten, weil Engagiertesten. Aber das kann doch auch nicht alles gewesen sein, oder? Unfaire Aktionen und übertriebene Härte verdecken da zum Teil auch technische Defizite. Was aber wiederum auch für den Rest gilt. „One-Touch-Football“ (oder zumindest mal ein schneller, direkter Spielaufbau) mit dem derzeitigen Mittelfeld? Geht gar nicht, oder nur in seltenen Sternstunden (erste HZ gegen Werder). Vielleicht bringt Sosa ja die Wende zum Guten. Aber entsprechende Hoffnungen haben wir ja regelmäßig alle paar Jahre, wenn wieder ein Wunderspieler aus Südamerika kommt. Vielleicht haben wir sie nächste Saison zur Abwechselung ja mal zurecht. Das wäre doch mal sehr erfreulich 😉

    Sturm:
    Nun gut, unser Sturm hat sicher am nicht existenten kreativen Mittelfeldspiel gelitten, keine Frage. Und über RSC ist in diesem Blog auch alles gesagt, was es zu sagen gibt. Ich hoffe, das wars dann jetzt endlich. Pizarro? Nie wirklich schlecht, aber auch nie richtig gut. Durchaus mit entscheidenden Toren, in der Regel sehr aktiv – aber selten effektiv. Würde ich auch gehen lassen. Poldi? Ein tolles Spiel gegen Berlin und dann? Ganz ganz viel Luft nach oben, aber hoffentlich die Zukunft. Roy Makaay? Kaum Anspiele, aber auch sehr passiv diese Saison. Da muss wieder mehr kommen, sonst könnte (sollte?) die nächste auch die letzte Saison sein.

    Und damit wäre neben Sosa, Altintop (sehe ich nicht so kritisch wie die meisten) und Schlaudraff (da bin ich eher gespannt) ganz viel Platz für neue Gesichter. Richtige Stars wie Robben oder RvdV werden sicher nicht kommen. Zu Klose habe ich eine eher ambivalente Haltung (wie bei DvB letzte Saison). Warum nutzt man nicht die Chance, die kommende Saison (oder gar die kommenden zwei) zum wirklichen Umbruch und Neuaufbau der Mannschaft zu verwenden? Ich kann dieses Gerede von den großen Stars und dem ominösen Festgeldkonto nicht mehr hören! Man sollte sich mal damit abfinden, dass es für die meisten Spieler in Europa mehr als zwei Hände voll interessanterer Alternativen als den FCB gibt – gerade jetzt wo er nicht in der CL spielen wird (vorraussichtlich). Da müssen Uli, Kalle und Paul sich mal Gedanken machen, ob die Bremer Strategie nicht ggf. die bessere ist – und in den Grundzügen auch für den FCB die jetzt angebrachte wäre.

  3. @Carsten: Vielen Dank für Dein Lob, aber sagen wir mal so: Ich mache auch nicht viel anders hier als die letzten drei Jahre zuvor…

    Wenn’s gefällt – umso besser!
    😉

  4. @Paule: Das Lob bezieht sich auch nicht nur auf den „move“ auf die neue Plattform, sondern allgemein auf deinen Blog. Drei Jahre kenne und lese ich ihn zwar noch nicht, habe mich aber durchaus schon bei „Mythos Bayern“ gut informiert und unterhalten gefühlt. Somit war das Lob allgemeiner Natur. Ich wollte es nur erst einmal loswerden – quasi als Intro bevor ich meinen ersten Beitrag zu deinem Blog leiste 😉

    Brauchst du nicht als Kommentar auf der Website erscheinen lassen. Ist nur als Erklärung gedacht. Gruß Carsten

  5. @Carsten: Na dann bedanke ich mich umso mehr, wenn das Lob von einem Stammleser kommt! 😉

    P.S. Eine Freigabe muss nur bei einem Erstkommentar durch mich erfolgen – danach kann man hier völlig frei kommentieren…

  6. @Carsten:
    ich geb Dir 100% Recht. Warum keinen kompletten Neuanfang?
    Aber dann auch mit einem Trainer, der ein gutes und schlüssiges Konzept mitbringt. Soviel wir Hitzfeld auch zu verdanken haben und so armselig damals sein Abschied war (gell liebes Präsidium), denke ich nicht daß er der richtige ist. Nicht weil ich ihn für einen schlechten Trainer halte, sondern davon ausgehend daß er tatsächlich nur noch 1 Jahr bleibt.
    Schaut doch mal ManU an, mit Ferguson. Der ist doch da schon gefühlte 100 Jahre Trainer. Oder Guy Roux von AJ Auxerre.

    Dann lieber jetzt mit einem neuen Trainer eine neue Mannschaft mit jungen hungrigen Spielern aufbauen (natürlich mit Erfahrenen gemischt), ihn in Ruhe arbeiten lassen und meinetwegen auch mal 2-3 Jahre nicht CL spielen. Solange er ein gutes Konzept hat und wie gesagt in Ruhe arbeiten kann, ohne daß sich Medien und auch Fans gleich auf ihn stürzen wenns mal nicht so läuft.
    Das wird wahrscheinlich das größte Problem sein, die Erwartungshaltung. Dazu fehlt es der Vereinsführung wahrscheinlich an Mut, dann lieber auf Bewährtes setzen. So wird es wieder nur Stückwerk werden, weil ja dann der Trainer ab 2008 wieder neue Vorstellungen hat.
    Aber vielleicht kommt ja mal attraktiver Fußball heraus, vielleicht nicht jede Woche, aber auch nicht alle Schaltjahre?

    Dann kommt auch der Erfolg wieder, man schafft es in die CL und dann wird man auch wieder für internationale Kracher interessant. Wenn man bereit ist, das Geld auf dem Konto auch einzusetzen. Man muß sich deswegen ja nicht gleich hoffnungslos verschulden.

    Das hätte ich mir gewünscht für diese Saison. Mit Hitzfeld irgendwie in die CL kommen und den Rest der Saison mit einem neuen Trainer die Mannschaft für die nächsten Jahre planen.
    Leider ist das Leben kein Wunschkonzert…

  7. Pingback: Es geht rund - endlich! Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter. – Das Weblog über Bayerns Traumduo der 80er, die Bundesliga und den ganzen Rest

  8. Pingback: agitpop - Goddo supiido yuu! Burakku emparaa » Blog Archive » Bayern-Post: Where do we want to go today?

  9. Pingback: In München brennt der Baum! : Bundesliga-Blog

  10. Pingback: probek.net » Mein Zwischenzeugnis für den FC Bayern

  11. Ende