Ist jetzt bitte endlich alles vorbei?

Die Saison ist zu Ende. Endlich.

Damit meine ich jetzt gar nicht so sehr die reine Meisterschaft und den Pokal. Nein. Die Post-WM-Saison.

Ich kann diese Phrasen vom Sommer-, Winter- Herbst- und Frühlingsmärchen nicht mehr hören. Ich will auch kein Publicviewing mehr, wenn der örtliche Kaninchenzüchterverein seine Sieger kürt. Ich will keine Beckmanns, Kerners, Poschmanns, Steinbrechers oder sonstigen Flachpfeifen mehr, die permanent die WM-Stimmung zurück-/herbeireden wollen.

Die WM war einmalig. Das meine ich im doppelten Sinne des Wortes. Man kann einen Toten nicht ewig exhumieren. Lasst es sein!

Vielleicht gibt es ja einige unter euch, die auf den Dauer-Höhepunkt stehen, die das können und wollen – ich nicht.

Schluss. Aus. Ende.

Die WM ist tot. Es lebe die EM (wenn es denn sein muss).

Aber erstmal kommt die Sommerpause mit all ihren Themen, dann die Vorbereitung des eigenen Vereins und dann die Bundesliga. Danach lange nix. Und bitte, bitte, erst danach wieder all die Phrasen, Worthülsen und das inhaltslose Geschwätz, ja?

Danke.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Ist jetzt bitte endlich alles vorbei?

  1. Ich kann die Phrasen und das Geschwätz der WM auch nicht mehr hören. Ich denke aber, dass dies jetzt zu Ende ist.

    Aber es beginnt die Sommerpause. Und dieses Mal ist es wirklich eine Pause. Der Ball rollt nicht. Es wird gähnende Langeweile herrschen. Was wird Breitnigge in der Sommerpause tun?

  2. ich habs gestern im festzelt beimhiesigen volksfest bei der „miss volksfest wahl 2007“ gemerkt. goleo & co liederchen trällern die meisten biervernichter noch trächtig mit, die hängen mir total von den ohren raus.

  3. Ende