God verdammich!

Aktuell wird viel diskutiert. Über Mark van Bommel. Er hat’s mal wieder getan (und schon wird ausgeblendet, dass er seit Monaten nix „getan“ hat…). Sich daneben benommen. Eine Geste benutzt, die „man nicht benutzt“. Tut man natürlich trotzdem, aber nicht als Bayern-Spieler, nicht im Fernsehen, nicht als Vorbild und überhaupt. Am besten fand ich die Aussage aus dem Springer-Konzern, dass van Bommel „ein Wiederholungstäter“ sei. Als Beweis führte man das Championsleague-Spiel in Madrid an.

Achso. Seit wann ist ein Vergehen in der Championsleague für den DFB-Kontroll- ausschuss rechtlich relevant?

Geschenkt.

Die üblichen Grabenkämpfe. Inzwischen wird über eine Bestrafung gemauschelt verhandelt.

Zunächst sollte es neben der Sperre für die Gelb-Rote-Karte drei weitere Spiele auf der Tribüne für ihn geben. Dies wurde von Seiten des Spielers und des Vereins abgelehnt.

Zwei Spielen Sperre will man dagegen zustimmen.

Na dann.

Schaut man sich das gestrige, erste Spiel ohne van Bommel an, muss ich sagen, dass seine Vertretung Demichelis den Job mehr als gut gemacht hat. Oder verlor er irgendeinen Zweikampf? Nicht solange ich dem Spiel folgen konnte.

Darüberhinaus: Im UEFA-Pokal kann er dann ja gegen Anderlecht Vollgas geben.

P.S. Das Beste an dieser ganzen Geschichte war ohnehin die Schmidt&Pocher-Folge der „Bayern-WG“ zu diesem Thema. Zum Piepen!

Klick zum Ende der Kommentarliste

12 Gedanken zu „God verdammich!

  1. Ich würde sogar sagen, dass es gestern europaweit in keiner Liga irgendeinen defensiven Mittelfeldspieler gab, der besser als Demichelis gestern auf Schalke war.

    ÜBERRAGEND!

    (und ich werde mich ewig dafür schämen, wie schlecht ich über MD in seiner ersten Saison bei Bayern geredet habe)

  2. Wie gesagt. Ich habe nur die ersten 35 Minuten gesehen. Aber offensichtlich wurd’s nicht schlechter. Schön. Alternativen zu haben ist klasse. Vor allem, da aktuell und auf einmal Lucio die größte Unsicherheit in der IV darstellt und van Buyten plötzlich wieder stärker wird…

  3. Ich war anfang zwar etwas skeptisch, da er seine eher mäßigen Spiele bei uns ja auf dieser Position gemacht hat, aber er hat mich mit seiner grandiosen Leistung eines besseren belehrt. Genial, wie souverän und kompromisslos (dabei meist fair) er im Mittelfeld aufgeräumt hat. Gerne mehr davon in Zukunft.

    Einziger abwehrtechnischer Wermutstropfen: Lucio – vogelwild – mal wieder.

  4. Boulevard halt. Wahrscheinlich hat’s der Sonntags-Dienst-Praktikant zusammengezimmert… 😉

  5. Dazu fällt mir nichts mehr ein. Das ist eine Hatz die auf vB gemacht wird, die seinesgleichen sucht. Andere kommen mit obszönen Äußerungen mit 8.000 Euro Geldstrafe und einem „du böser du“ weg und hier werden solche Sanktionen verhängt. Eine bodenlose Frechheit in meinen Augen.

    Ermittelt der so gerühmte „Kontrollausschuss“ auch gegen Ze Roberto II und dessen versuchte Attacke gegen Lell im Schalke-Spiel?
    Gegen sowas sollte man mal vorgehen, denn sowas hab ich schon ehrlich lange nicht mehr gesehen. Wenn die Tüte auch nur annähernd Liga-Niveau hätte und mit der Geschwindigkeit zurecht käme dann hätte der wohl mit Rot und 10 Spielen Sperre vom Platz gemusst.

    Aber wies der Teufel (oder das Sportgericht) so will ermittelt man immer nur schön sauber gegen einen und verhängt div. Sanktionen in denen man sogar internationale Verfehlungen miteinbezieht. (Seit neuestem).

    Bravo. Großes Kino immer mit der gleichen Tendenz.

  6. Naja, so ist’s halt am einfachsten. Bei einem wie van Bommel bleiben halt solche Szenen wie in Madrid oder angedeutete Ellenbogenchecks gegen irgendwelche Stuttgarter im Gedächtnis. Und nachdenken strengt eh nur an. Da statuiert man lieber mal ein schönes Exempel. Vielleicht sieht man sich beim Kontrollausschuss auch einem erzieherischen Auftrag verpflichtet. Vor allem legitmiert man sich auch für die Zukunft ähnliche Sanktionen, wenn van Bommel mal böse guckt, auf den Platz rotzt oder zu laut hustet. Er ist ja Wiederholungstäter.

  7. Allerdings komisch, dass andere die international durchaus auch schon Verfehlungen ablieferten mit der Mindeststrafe wegen einer Tätlichkeit davon kommen…..^^

    Aber das Spiel kennt man ja. Mit Gewalt alles spannend halten. Sei es durch drakonische Strafen für Lappalien oder durch „im Zweifel immer gegen den Angreifer wenn der ein rotes Trikot trägt“-Pfiffe durch blinde Mäuse auf dem Spielfeld.
    Hauptsache man kann einem nur nicht nachsagen eventuell etwas für Bayern getan zu haben.

    Sehr berechnend das Ganze und eigentlich nicht wirklich überraschend.

  8. @Rantus: Naja. Zunächst mal war die Überschrift das Problem. Und die habe ich später auch noch im Videotext gelesen. Offenbar eine Agenturquelle. Und da vielleicht der sid. Würde es erklären.

    Verschwörungstheorien würde ich dem Kontrollausschuss hier übrigens nicht vorwerfen. Imho ’ne ganz normale Kiste. Die Bayern sind halt mehr im Fokus. Gegen Koller wird ja jetzt auch ermittelt…

    Ob’s da Dinge in Schalke gab, vermag ich ob fehlender TV-Präsenz nicht zu beurteilen. Ich kann mich nur an den Pferdekuss von Ernst erinnern, als er Klose an den „oberen Oberschenkel“ trat. Sprich in die Weichteil-Region. Ok. Gab danach ja auch sowas ähnliches wie Revanche… Fußball halt. Solange sich keiner (von den Bayern *g*) verletzt…

  9. Positiv an der Strafe von vB ist jedoch, dass OH diese offensichtlich zum Anlass genommen hat, das Mittelfeld doch mal etwas offensiver auszurichten. Statt Doppel-6 gabs mal eine offensive Raute. Auch wenn die Auswirkungen jetzt noch nicht überragend stark spürbar waren, fand ichs doch sehr positiv, dass durch die Rotation auch die Taktik flexibler wird. Sollte mich freuen, wenn wir zukünftig noch ein bißchen weniger aurechenbar sind.

    Seit feststeht, dass OH am Ende der Saison aufhört, scheint er deutlich weniger unter Druck zustehen. Kann sich auf das Spiel der Bayern eigtl nur positiv auswirken.

  10. @derfippo: Yep. Glaube ich auch. Das mit dem weniger Druck bei Hitzfeld und den positiven Auswirkungen.

  11. 1 Spiel Sperre für Koller und 15.000 Euro Geldstrafe. Mehr muss man normalerweise nicht sagen…..

    Justitia ist beim DFB mit Sicherheit nur die Augenbinde etwas verrutscht…

  12. Ende

Kommentare sind geschlossen.