Barcelonas Visionen

Auch dort gibt’s sowas. Visionen.

Man will mal wieder ausmisten. Das haben spanische (Top-)Vereine so an sich. Vor allem wenn sie nicht Meister werden. War in den letzten ein regelrechter Sport in Madrid. Jetzt geht’s in Barcelona los.

Man will neben Diego (von mir aus), laut des „Fachblattes Sport“ neben Sagnol und Lahm auch Ribéry verpflichten.

Lahm? Da war doch mal was.

Ganz im Ernst?

Nach der gestrigen Leistung dürfen Lahm und Sagnol gerne gehen. Wenn die zuviel Geld haben. Gerne. Wie wär’s mit 30 Mio.? Für beide zusammen?

Und Ribéry wollen sie auch?

Fein. 50 Mio. Euro? Kein Problem. Da fangen wir mal an zu verhandeln. Unter 50 Mio. gibt’s noch nicht mal Verhandlungen. Und wenn wir dann bei 95-100 Mio. Euro angekommen sind, fragen wir ihn mal, was er davon hält.

War das deutlich genug?

Was mich in diesem Zusammenhang immer wieder wundert – welche Spiele schauen sich die Spanier da immer an? Archivaufnahmen von der WM? Anders kann ich mir das Interesse an Lahm nicht erklären. Und bei Sagnol? Seine Flanken auf Michael B.?

Offensichtlich.

Für mich ist das ganze ’ne Ente. Eine spanische Boulevard-Ente.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Barcelonas Visionen

  1. Ich frage mich immer wieder, was Du gegen den Lahm hast? Der gehört doch durchaus zu denen, die immer fighten. Oder irre ich mich da?

  2. Was ich gegen Lahm habe? Erstens stehe ich damit nicht alleine (wieviele Spiele hast Du von ihm zuletzt gesehen?) und zweitens ist seine Spielweise seit der WM vielleicht (auch) vom Kampf geprägt, was er aber an Defensivschwächen und kaum (noch) vorhandenen Stärken in der Offensive anbietet, grenzt phasenweise schon an ein Sicherheitsrisiko.

    Viel zu schwankend. Sein Glück war bisher, dass Jansen noch nicht 100% in München angekommen ist. Da war oft wesentlich mehr Dampf nach vorne und defensiv sind sie aktuell ebenbürtig…

    Das ist ja nix Persönliches. Ich beschreibe immer nur, was ich in den Spielen beobachte.

  3. Paule, Du achtest viel zu viel auf Lahm. 😉
    In der Defensive gibt es in aller Regel nix an Lahm auszusetzen. Klar macht er auch mal einen Fehler aber ein Sicherheitsrisiko sähe anders aus. 😉
    Bei seiner Offensiv Verweigerung bin ich allerdings ganz auf Deiner Linie. Da sind Jansen/Lell *deutlich* stärker als Lahm/Sagnol.

    Zu den Transfergerüchten: Ich halte das ganze auch für eine große spanische Ente. Interesse an Ribery und Diego wäre vorstellbar. Aber Sagnol/Lahm? Eher nicht.

  4. Ich find auch, dass Du zuviel auf unserm Philip rumhackst, lieber Paule! Immerhin gewinnt der mittlerweile reihenweise KOPFBALLduelle, wenn ihn unser Stoßstürmerverteidiger mal wieder allein lässt! Und wenn er noch ein oder zwei Jahre wächst, macht es auch Sinn, dass er bei jeder Ecke des Gegeners am kurzen Pfosten stehen muss. Wobei da im Moment die Gefahr recht gering ist, dass er sich beim Hochspringen den Kopf an der Latte stößt!

    Genug gelästert – Größenwitze sind billig! Ich finde durchaus, dass er defensiv sehr solide und sicher spielt. Vorne raus ist halt wenig Platz. Ist mir aber allemal lieber als der Willygockel. Allerdings gebe ich Dir recht: Jansen wirkt im Moment dynamischer.

    Zum Thema Willy: können sie haben! Her mit der Kohle! Oder sie geben uns im Tausch nen Messi!

  5. Stimme hier mal dem paule zu. Lahm zeichnet sich seit geraumer Zeit einfach durch nichts aus. Das mag zwar bundesligareife Durchschnittsarbeit sein, mehr aber auch nicht und damit fällt er im Vergleich zu einigen anderen Spielern gewaltig ab. Damit mag er zwar nicht alleine stehen, und ihm kann man ja auch eine Entwicklung zutrauen. Doch wenn man dann aber seine momentane Vertragtssituation betrachtet frage ich mich was es den Bayern noch bringt auf ihn zu setzen, wenn die Früchte dieser Arbeit dann von einem anderen Verein gepflückt werden.

    Den Ribery dürfen sie aber bitte auf keinen Fall abgeben! 🙂

  6. Anfang der Saison hatte ich Lahm deutlich stärker gesehen als Jansen und erst recht stärker als Lell der nicht nur offensiv wenig zeigte sondern auch defensiv ein Wackelkandidat war. Inzwischen sind 2/3 der Saison vorbei und die Verhältnisse haben sich umgekehrt. Sei es weil sich Lahm verschlechtert hat oder sich Jansen und Lell verbessert haben oder beides.
    Auch aus meiner Sicht haben zur Zeit weder Lahm noch Sagnol was in der Startelf verloren, was ich verwunderlich und eigentlich auch ziemlich schade finde. Hatte mir von beiden in Verbindung mit unserem Sturm und OM mehr Akzente versprochen.

  7. Meines Erachtens gibt es in Spanien zu viele konkurrierende Sportblätter die sich alle mit Sensationsmeldungen übertreffen wollen. Da liegt es doch nahe, dass jeder irgendwas zu wissen behauptet. Und dass man an einem Ribéry Interesse hat ist ja auch kein Verbrechen. Ich hätte auch Interesse an einem Lotto-Jackpot.

  8. also.sagnol kann meinetwegen weg..lahm wird behalten(ganz schlecht isser ja nich.und eigentluich hat er noch nie so richtig großes nach vorne gebracht..naja..kann nich schaden).und ribery will nicht.sagt auf jeden fall der videotext..ribery bleibt!!für IMMER!

  9. Ende