Time for change

Auf Breitnigge.de wird sich was ändern. Schneller als ich ursprünglich gedacht hatte, aber immerhin.

Und weil hier alles so Web 2.0 ist, dürft Ihr, verehrte Leser, hier mitentscheiden.

In letzter Zeit ging mir meine eigene Performance (bzw. die des Systems) so richtig auf die Nerven. Folglich werde ich die Seite ein wenig verschlanken. Neben einer neuen WordPress-Version und einem neuen Theme.

Die Frage aller Fragen also: Welche Plugins wollt Ihr auch in Zukunft hier haben?

Hier ist meine Liste.

P.S. Hat noch irgendjemand das Problem, dass er plötzlich im Firefox beim Speichern oder Editieren eines neuen Beitrags ausgeloggt wird?

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Time for change

  1. Hallo!

    Also ich habe mit dem Firefox keine Probleme hier.

    Du kannst einige Plug-ins durch normale WP-Widgets ersetzen, zum Beispiel die Anzeige der letzten KOmmentare. Bei mir ist das auch einfach eine selbst zusammengestellte Sidebar. Brauchst dafür halt ein Widgetfähiges Theme, aber das dürfte kein Problem sein.

    Bei Zeiten schaue ich mir die Liste nochmal gründlich an, aber das ist schon so viel, dass vieles sicherlich inzwischen WP-Standard oder unnötig ist.

    Gruß,
    Philipp

  2. Ich hatte gestern nen ellenlangen Text verfasst den ich hier einbringen wollte. Unter Safari auf meinem Mac hab ich dann dutzende PHP Fehler bekommen und mein Kommentar war weg. Und auch die E-Mail Benachrichtigung scheint bei mir aus welchen Gründen auch immer, nicht zu klappen.

    Ansonsten, würde ich evtl. die negativ Farben wieder umdrehen, also dunkler Text auf hellem Grund. Finde ich persönlich angenehmer. Mehr fällt mir im Moment eigentlich nicht ein. Bin sehr zufrieden ansonsten! 😉

  3. Huh, Deine Seite ist doch schon recht schlank (keine Bilder/Videos/Widgets, externe Skripts usw.)? Noch schlanker – was bleibt denn dann noch über? Kein Text? Vielleicht liegt es aber auch einfach nur an der alten WordPress-Version?!

    Zum PS: Nein, zum Glück nicht. Ich nutze auch für den ersten Entwurf eines Artikels meist BlogDesk und gehe dann erst zum abschließenden Editieren online. Hast Du es schon mal mit einem Weblog Client probiert? Ich nutze BlogDesk (http://www.blogdesk.org/de/), aber auch der Windows Live Writer (http://get.live.com/writer/overview) und Flock (http://flock.com/) können da Dienste leisten. Vielleicht ist aber auch das Ausloggen ein Bug Deiner WP-Version?

  4. @Philipp: Ich nutze WP 2.2.3 und ein „älteres“ Theme, was nicht Widgetfähig ist.

    Von den Plugins sind sicher jede Menge überflüssig. Viele vielleicht auch nur Spielerei. Ich selbst habe einige im Auge, die ich schleunigst entfernen werde.

    Die Probleme habe ich übrigens erst seit gestern abend. Beim Speichern eines Artikels oder auch wenn ich nur einzelne BE-Navigationslinks aufrufe. Hab‘ schon mal nachgedacht, dass es vielleicht gehackt worden ist… 😉

    Zumindestens wurde direkt nochmal ein aktueller Datenbank-Export gezogen… 😎

    @Joggl: Für die Safari-Tauglichkeit übernimmt, glaube ich, weder WP noch das Theme ein Verantwortung… 😉

    Was die Kontraste angeht: Ich habe da einige in der engeren Wahl. Wird wohl wieder was heller werden…

    @probek: Naja. Mich stört’s persönlich. Mit Firebug habe ich das zuletzt mal untersucht. Ladezeiten von insgesamt über 10-15 Sekunden sind selbst für Flat-DSL-Kunden zuviel!

    Vor allem hat mich beim ersten Test die Vielzahl der Dienste erschreckt, die ich hier zur Laufzeit einbinde.

    Vor allem unter „Links“ sind diverse Dinge aktiv, die gerne mal lahm [sic] sind und meine Seite ausbremsen.

    Ferner muss ich was mit den Tags machen und die Statistik ist auch recht intensiv dabei an der Performance zu schrauben. Vielleicht sieht in der Version 3.0.1 von Semmelstatz was besser aus.

    P.S. Das Ausloggen geschieht beim Editieren im IE7 übrigens nicht…

    P.P.S. Jetzt gerade ging’s wieder.

  5. Guckst Du hier, wenn Du mal einen genaueren Ladebericht Deiner Seite sehen willst (in diesem Fall hing es an Amazon). Ansonsten: Semmelstatz wird (leider) nicht mehr upgedatet – ich werde mir bald auch eine Alternative suchen müssen (z.B. Firestats – firestats.cc).

  6. @probek: Ja. Ich weiß. Das mit Semmelstatz. Aber meine Version wesentlich älter. Irgendwas mit 2.5 oder so.

    Und zu den Ladezeiten: Amazon ist so ein Streichkandidat. Desweiteren ist auch das Theme nicht wirklich W3C-konform. Noch so ein Punkt. Anyway. Blogbetreiber, die ein bißchen Ahnung von der Materie haben sind geschlagen. Denn dann stört sie auch viel mehr… 😉

  7. Upss, sorry, falschen Link eingefügt (der eben gerade führt jeweils einen neuen Test aus). Hier geht’s zum archivierten Test.

  8. Die E-Mail Benachrichtigung klappt bei mir auch nicht. Würde mich freuen, wenn das wieder geht.

    Und wenn ich mir was wünschen darf, dann hätte ich gerne die Übersicht über die letzten Kommentare so wie bei dogfood.

  9. @hilti: Irgendwas stimmt mit diesem Plugin generell nicht. Hatte es schon mal deinstalliert, aktuell sollte es aber laufen… Schau‘ ich mir in diesem Rahmen mal an…

    Naja. Soo unterschiedlich ist meine Ansicht ja nicht. Nur der jeweilige Beitrag taucht auf den ersten Blick nicht mit auf. Im Link ist er aber enthalten…

    Mal schauen, ob ich das vorhandene Plugin anpassen, oder ein neues einsetzen kann.

  10. Also bei funktioniert Alles reibungslos und ich bin rundum zufrieden. Schön wäre allerdings ein Plug-in, dass es dem Kommentator erlaubt, Schreibfehler in seinem Kommentar zu korrigieren. Ich schicke nämlich meine Kommentare oft ab und merke erst dann, dass ich sie lieber noch mal hätte durchlesen sollen.

  11. Der wesentliche Unterschied ist, dass bei dogfood die letzten Beiträge stehen, zu denen es Kommentare gab und hier die letzten Kommentare. Un da führen derzeit 7 von 10 Kommantaren zum Beitrag über das Cottbus-Spiel.

  12. Ende