Das ist hier kein Wunschkonzert!

Respekt, Herr Hitzfeld.

Nie waren Sie in dieser Saison so stark im Sattel wie jetzt.

Einen der aktuell besten Defensivspieler der Bayern kalt zu stellen, braucht schon gehörigen Mut.

„Dem Spieler sind leider die Nerven durchgegangen. Da blieb mir nichts anderes übrig, als Martin nicht mit nach Cottbus zu nehmen und ihn bis auf Weiteres vom Training auszuschließen“, sagte Hitzfeld: „Ein Spieler kann sich nicht aussuchen, auf welcher Position er spielen möchte. Das ist hier kein Wunschkonzert.“ Eine Geldstrafe für den Argentinier werde es aber nicht geben. „Das ist kein Problem des Vereins, sondern eines zwischen Martin Demichelis und mir“, sagte Hitzfeld.

Irgendwie ist er da der wahre Stevens, würde ich sagen. Der wollte das ja auch durchziehen. Das mit dem Abschied und der nicht abfallenden Disziplin. Ok. Über die internen Prozesse beim HSV kann ich jetzt nix sagen, aber zumindestens ist Hitzfeld wesentlich erfolgreicher mit seiner Abschiedstour, oder?

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Das ist hier kein Wunschkonzert!

  1. Ich hoffe für Hitzfeld, dass das gut geht.

    Es gibt für mich zur Zeit keinen besseren in der Liga (vielleicht sogar in ganz Europa) Defensivspieler als Demichelis.

    Er wäre heute in Cottbus extrem wichtig gewesen. Gerade bei dieser Kloppertruppe.

    Auf der anderen Seite blieb Hitzfeld ja gar nichts anderes übrig. Er darf einfach keine Ausnahme machen, wenn sich einer daneben benimmt. Ich wünsche mir nur, dass die beiden schnell wieder aufeinander zu gehen und Demichelis dann im Pokal schon wieder spielen kann. Er ist unverzichtbar. Hat ja bis aufs Spiel gegen Anderlecht meines Wissens nach auch nicht an der Rotation teilgenommen.

  2. So kann man sich seinen Job unnötig erschweren. Ohne Suspendierung und mit Geldstrafe intern ohne Presse wäre nicht nur sinnvoller gewesen, nein es hätte uns gerade womöglich ein Gegentor erspart.

  3. @ arno: oder zwei…

    zum jetzigen zeitpunkt (halbzeitpause) würd ich sagen, die suspendierung, die vorher als konsequent und mutig gelobt wurde, könnte im nachhinein ordentliche kritik vom dreigestirn nach sich ziehen.

    wobei die probleme meiner meinung eher noch weiter hinten liegen, aber da wollte demichelis ja genau hin 😉

    aber wieso spielt lahm, nach den vorstellungen der letzten wochen? und warum hält hitzfeld immernoch an klose fest? vielleicht würde dem endlich mal ne verdiente pause auch ganz gut tun.

  4. Und warum wird Sosa eingewechselt und warum spielt Lucio? Warum, warum, warum…

  5. „Ich hätte nicht gedacht, dass die Reaktion des Trainers so ausfallen würde“, sagte der Argentinier der „tz“ nach seiner Suspendierung beim FC Bayern München: „Sonst hätte ich nicht so gehandelt.“
    Quelle: http://www.sport1.de/de/sport/artikel_2196155.html

    Ähm. Was soll das denn bitteschön heißen? Wenn ich gewusst hätte, dass ich suspendiert werde, hätte ich das ganze gar nicht erst abgezogen? Das ist ja mal ein bisschen kurzsichtig.

    Finde die Lösung trotzdem unglücklich, der Trainer sitzt sowieso am längeren Hebel und als 6er aufgestellt hätte sich Demichelis bestimmt nicht getraut, auf dem Spielfeld dann einen auf Verteidiger zu machen. Also ohne kindisches und mannschaftsschädigendes Verhalten zu offenbaren.

    Ach ja, eigentlich sollte ein Klose, Lahm, Lucio außer Form noch lange kein Grund sein, gegen Cottbus zwei Gegentore zu fangen. Die müssen trotz allem noch weggehauen werden. Wo sind wir denn?

  6. Trotz kleiner Abstriche (es ist jetzt Samstag, 18 Uhr, *hüstel*) – generell ist Hitzfeld erfolgreicher. Und bleibt es. Fürchte ich.

  7. „Bernhard“ hat recht.
    Selbst ohne Demichelis ist das 0:2 gegen Cottbus nicht entschuldbar. So wie ich das im Live-Ticker mitbekommen habe, hätte man gegen Ende sogar fast noch das 0:3 kassiert.
    So oder so, man muß es knallhart sagen: Über Deutschland lachte die Sonne, über Bayern die ganze (Fußball-) Welt.

  8. „So oder so, man muß es knallhart sagen: Über Deutschland lachte die Sonne, über Bayern die ganze (Fußball-) Welt.“

    Das mag für dieses Wochenende stimmen und vielleicht auch noch für das nächste, aber abgesehen von dieser katastrophalen Leistung von heute, sollte man doch davon ausgehen dürfen, dass Bayern Meister wird und zwar nicht erst am letzten Spieltag. Dafür haben die Verfolger auch schon zu oft einen „darüber-lacht-die-ganze-Welt-Tag“ gehabt.

    Achja, ihr habt recht!

    Das Ergebnis durch ein Fehlen von Demichelis und van Bommel und die hartnäckige Aufstellung eines Lahm oder Klose zu entschuldigen, wäre zu billig. Irgendwie haben heut alle scheiße gespielt.

    Oder um es mit dem neuen geflügelten Wort zu sagen: Wir hatten heute mindestens 10 Sagnols auf dem Platz.

  9. @Uli
    Wozu denn Anführungszeichen? 🙂

    Ansonsten muss man sich halt irgendwie damit abfinden, dass die Bayern einen nicht immer verwöhnen können. Hoffentlich bleibt diese Niederlage ein Ausrutscher und nicht ein Vorbote schlimmerer Zeiten, die da kommen werden. Hatte schon irgendwie ein komisches Gefühl bei Demichelis‘ Suspendierung. Aber dazu wars auch in letzter Zeit einfach eine zu heile Welt mit den achso zufriedenen Toni und Ribery…

  10. Ende