Rabenschwarzes Wochenende

Bisher war’s für mich ein Wochenende des Grauens.

Hätte es nicht schon gereicht, dass die Bayern pomadig die Meisterschaft wieder spannend machen und so den üblichen Verdächtigen wieder Argumentationsmöglichkeiten bieten, verliert zum einen Arsenal in England die Tabellenführung und fängt zu allem Überfluss der FCK in Liga 2 plötzlich wieder das Siegen an.

Schlimm.

Jetzt „fehlt“ nur noch ein Kantersieg für Bremen und ’ne Heimniederlage für Freiburg…

Update: Puh. Eigentlich war’s Wochenende doch nicht soo schlecht. Also bis auf die Bayern-Niederlage. Der Rest lief relativ glatt. Danke Freiburg… 😉

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Rabenschwarzes Wochenende

  1. Immerhin hat Real Madrid verloren. Da kann Barca, meine zweite Liebe, heute wieder rankommen an Platz 1.

    Ob Bremen heute gewinnt, glaub ich nicht mal so sicher. Magath wird seine Leute schon heiß machen: Wer gegen Bremen versagt, spielt nicht im Pokalhalbfinale und so…

  2. Da fällt mir nur der alte Spruch ein:
    „Haste Sch***e am Fuß, haste Sch***e am Fuß.“ 🙁

    Ich fühle mit Dir.

  3. @Franck: Stimmt. Barca und Wolfsburg könnten mein Wochenende noch retten. Allein, mir fehlt der Glaube.

  4. Mmmh, jetzt kann wohl nur noch Freiburg das vergangene WE retten, indem Sie den Kickern vom Dom mal zeigen wo der Bartel den Moscht holt. Hat im Hinspiel ja auch schon wunderbar geklappt.

    Barca hat die Steilvorlage von Real ja zum wiederholten Male nicht nutzen können und haben jetzt immer noch 7 Punkte Rückstand. Ob das noch was wird mit der Titel?? Trotz katalanischer Wurzeln habe ich da so meine Bedenken.

  5. @Tendinho: Das mit Barca habe ich fast erwartet… Denke vielmehr, dass die sich heuer auf die CL konzentrieren.

    P.S. Dank der Wölfe kann ich durchaus ein inzwischen wieder neutrales Fazit dieses Wochenendes ziehen… 😉

  6. Ende