11-Freunde-Sommerinterview 2008

Es ist mal wieder Sonderheft-Zeit.

Gestern erschien das Original. Vom Kicker. Tags zuvor der Newcomer. Von den 11-Freunden. Zum zweiten Mal. Auch dieses Mal wurde ich wieder „interviewt“.

Wer es noch nicht gelesen hat, oder die 11-Freunde vielleicht gar nicht kennt, dem sei meine (ungekürzte) Originalversion ans Herz gelegt.

Hier ist sie:

Das Sommerloch habe ich überstanden, mit Hilfe von…

…meinem Sohn. Ach ja. Und dann war da ja noch diese Europameisterschaft.

Meine größte Hoffnung für die kommende Saison ist…

…dass es für die Bayern da weitergeht, wo die alte Saison aufgehört hat.

Den ersten Spieltag verfolge ich in …

…einem Zustand der spannungsgeladenen Erwartung und Neugier. Wird Klinsmann den dritten Teil des Bayern-Experimentes zum Erfolg bringen?

Meister wird nicht Bayern, weil…

…die Erde eine Scheibe ist.

Sicherer Absteiger in die 2.Liga ist …

…das Team, dass am Ende auf Platz 16, 17 oder 18 steht.

Die Liga wird überrascht von…

…all den Dingen, mit denen vorher keiner gerechnet hat.

Der schönste Augenblick der vergangenen Spielzeit war…

…das 4:0 in Bremen. Zauberfußball, mit dem man so früh noch nicht rechnen konnte.

Und der schlimmste…

…das 0:4 in St. Petersburg. Grottenfußball, mit dem man so kurz vor dem Triumph nicht mehr rechnen wollte.

Die aktuelle Saison läuft deutlich besser als die letzte weil…

…es immer noch besser geht. Auch beim FC Bayern. Oder sollte ich sagen FC Kurzpassspiel Bayern?

Mein Angstgegner ist…

…der FC Bayern. Wie immer. Denn zunächst einmal schlagen wir uns am liebsten selbst. Aber sagen wir mal so: Es ist besser geworden.

Auf die Auswärtsfahrt nach….

Rom. Am 27.05.2009.

Tod und Hass (zumindest aber Abneigung) dem…

FCK. Dem aus der Provinz. Aber nicht nur. Meinen Lesern ist die Liste bekannt.

Premiere, Sportschau oder Stadion?

Politisch korrekt wäre natürlich das Stadion. Werden wird’s aber wohl Premiere. Oder gibt’s doch noch Karten für die Allianz-Arena?

Christoph Daum outet sich in der Winterpause als…

Däumling. Wieder mal. Vielleicht aber auch als neuer Cassius vom Rhein. Je nachdem, ob irgendeine der vielen FC-Millionen von ihm endlich mal in gute Spieler angelegt wurden.

Oliver Kahn macht Schlagzeilen, weil er…

…tatsächlich nicht mehr zurückkommt.

Folgendes Talent meines Klubs kommt ganz groß raus…

Keine Frage: Der Toni. Der Kroos. UnsUli lässt ihn endlich von der Kette.

Dass die TSG Hoffenheim aufgestiegen ist, finde ich…

…interessant. Die Bayern geben darauf hoffentlich die passende Antwort. Auf dem Platz. In Hoffenheim. Und auch sonst überall.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „11-Freunde-Sommerinterview 2008

  1. Gute Antworten. Deine Kommentare zu lesen, ist überhaupt immer wieder ein Quell ewiger Freude.

    Ähem … das war jetzt aber nicht ironisch gemeint.

    Ehrlich !

  2. ich schau mir keins mehr an, erst wieder Pflichtspiele…sonst bekomme ich noch mehr graue haare…

    Prinz Flau hätten sie meinetwegen gleich dort lassen können. Ich lege mich fest: Er ist der Höchstüberschätzte Spieler in Deutschland. Er wird sich bei uns niemals durchsetzten. Schade um das viele Geld.

    Kroos hat mir eigentlich ganz gut gefallen, nur die gelbe Karte war etwas dumm. Und in der Defensive 2-3 kleine fehler, aber ansonsten einer der auffälligsten Spieler. Weiter so!!!

  3. „Mann, jetzt schieß doch mal! Das ist dein alter Verein. Du spielst jetzt bei Bayern, du Trottel!“

    Zitat eines ca. 8-jährigen im Bayerndress in der Westkurve des RheinEnergie Stadions, nachdem Poldi zum wiederholten mal quergepasst hat anstatt selber mal draufzuhalten.

    Ich muss gestehen, er hat mir ein Stück weit aus der Seele gesprochen.

  4. Pingback: Welt Hertha Linke - Hertha BSC Blog

  5. Naja, ein echter Fußballfan boykottiert heutzutage Pr€mi€r€…

  6. Zitat: „Die aktuelle Saison läuft deutlich besser als die letzte weil…

    …es immer noch besser geht. Auch beim FC Bayern. Oder sollte ich sagen FC Kurzpassspiel Bayern?“

    😆

    Arroganz kommt vor dem Fall

  7. Ende