Von Prinzen, Scheichs, Königen, ManCity, Köln, einem Russen und jeder Menge Kohle

Es bleibt spannend.

Nach den Gerüchten um Real Madrid, soll Lukas-nur-ein-Linksfuß-Podolski auch beim neuen Scheich in Manchester auf der Liste stehen.

Geld spielt da keine Rolle, schließlich will man für 165 Mio.(!) einen gewissen Herrn Ronaldo vom Stadtrivalen United loseisen. Da sollte für die Abu Dhabi United Group die „Ablöse“ für Lukas P. ebenfalls kein Problem sein.

Meine Meinung? Wechsel im Winter. Und bloß keine Videos von ihm nach Manchester schicken!

Die 14 Mio. stocken wir dann noch auf und überweisen die sofort nach St. Petersburg.

Ich sag‘ nur Andrej Arshavin. Ab Oktober ist da die Saison zu Ende und Europas Top-Vereine werden dann sicherlich einen zweiten Versuch unternehmen ihn in den Westen zu holen. Da heißt es früh einsteigen in den Poker.

Ein kleines Problem könnte sein, dass er dann wohl für die Championsleague für uns gesperrt sein wird, aber je nachdem wie die Vorrunde verläuft, muss halt auch noch mal parallel nachgebessert werden.

Wie auch immer.

Wir können Köln ja gerne von all diesen Plänen berichten. Unter einem Präsidenten Kremers hielt man sich erstmals für Real Madrid. Die Realität ist bekannt und bei diesen Summen und gegen solche Gegner ergreifen die Geißböcke sicherlich schneller die Flucht, als man Hoffnungsträger sagen kann…

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Von Prinzen, Scheichs, Königen, ManCity, Köln, einem Russen und jeder Menge Kohle

  1. Ich fänd ja den Pavlyuchenko (oder so, der braucht nen Spitznamen: Pavel!) besser, weil kreative haben wir ja genug und das ist nen genialer Sechser/Achter. Aber den zu bekommen wird sicher schwer, mit Geld kann man ja die Russen nicht überzeugen und ich habe nicht gehört, dass er weg will. Aber träumen darf man ja!

    Dann bräuchten wir noch nen Backuop-Stürmer, da habe ich für Döner vom Gerland gestimmt. Ist dann zwar nicht sooo dicke, sollte aber erstmal reichen.

  2. Andrej Arshavin???? Her damit!!!!

    Aber ob das klappt??? Man darf gespannt sein, wie das alles weitergeht.

    Die meinung über herrn Podolski sind ja sehr unterschiedlich. Die Blöd und die Sport Blöd vergöttern ihn. 2 tore gegen Lichtenstein schießt man ja auch nicht alle Tage. Der Chef Redakteur der Sport Bild kritisiert Höneß für seine Kritik. Und das Poldi zurecht sauer ist etc. Ein tapferer Sport Bild Leser dagegn hat erkannt, was hier auch schon gesagt wurde. Das 4 trainer (klinsi, Hitzfeld, magath und Rapolder ) wohl nicht alle irren können….

    Meine Prognose: Podolski trifft heute Abend nicht. Die Finnen werden Ihm den zahn ziehn.

  3. Podolski hat schon seine Qualitäten, aber die sind halt im Vergleich zu anderen Spielern auf seiner Position limitiert. Ich sehe selbst in Helmes mehr Talent und Durchsetzungsvermögen als in Podolski. Es wird echt Zeit, dass Bayern ihn verkauft und ersetzt. Im Endeffekt bringt er nie die Leistung, die er bringen muss um Toni oder Klose adäquat zu ersetzen. Das war bei Magath so, bei Hitzfeld ebenfalls und bei Klinsmann scheint es nicht anders zu sein. Mit Rapolder kam Podolski nicht zu Recht, weil er von ihm mehr forderte, als nur auf dem Platz zu stehen und mit seinem linken Fuß rumballern.

    Bayern kann sich auf jeden Fall im Winter einen Stürmer holen, der besser veranlagt als Podolski ist und Klose und Toni ernsthaft angreifen kann. Davon wird dann wohl jeder mehr haben. Podolski kann beim FC wieder seinen Prinzenstatus feiern (oder woanders auf der Bank sitzen), die Bayern sind das ledige Thema los und Toni und Klose dürfen endlich mal Konkurenz auf der Stürmerposition spüren.

  4. Da spricht mir mein „Vorschreiber“ aus der Seele. Es ist ja gut und schön, dass Podolski wohl doch keiner dieser Fußball-Söldner ist und dort spielen will, „wo dat Hätz es“ – doch hat er ja seinerzeit eine Entscheidung (und wohl immernoch die richtige) getroffen. Dann muss er auch mit allen Konsequenzen Vollgas geben und sich (mit so viel Talent und Reputation) bei einem Spitzen-Klub durchsetzen. Nach dem Motto „gib mir zehn mal neunzig Minuten, und ich zeig was ich wert bin“, funktioniert es auf höherer Ebene eben nicht. Die Chancen, die er bislang hatte, wurden von ihm nicht ausreichend genutzt. Dafür trägt nur einer die Verantwortung – und das ist er selbst. Dass die Bild Köln alles tut, um das „Kölner Wintermärchen“ wahr zu machen, und auch hier einen Vorwand findet um Herrn Klinsmann in die Kritik zu drücken, dürfte nicht überraschen. Im Winter ist das Thema endgültig vom Tisch, und dann is endlich a ruah.

  5. Schließe mich euch nur an.

    Allerdings hat d´Prinz, denke ich, Bayern viel kohle im merchandising Bereich gebracht. Wenn da jemand Zahlen hat, würde mich mal interessiern. Also wieviele Trikots verkauft wurden zB.

  6. Schließe mich nicht an. Wieso sollte Podolski nicht due Leistung bringen einen Klose zu ersetzen? Seit Rückrundenbeginn letzter Saison hat Poldi ja auch die weitaus bessere Quote als Klose. Und ich verstehe auch nicht wieso alle auf diesen bild Medienzug draufspringen. Wo und wie hat Podolski in letzter Zeit wirklich Stress gemacht? Er wird wohl kaum sagen dass er zufrieden ist mit der Situation auf der Bank. Wenn er es doch tun würde, DANN müsste man ihn verkaufen.

  7. hi

    ich finde sico hat in den punkt recht podolski isst wirklcih stark limitert ( auf seine schusstechnik) ..dieser verglecih mit klose isti auch nicht fair …klose hat mehr als oft bewiesen das er einen topstürmer status hat .. er hat bei der wm 2002 den silbernen schuh als stürmer gekreigt bei der wm 2006 den goldenen schuhhh asls bester torschütze , dann war er auch noch torschützen könig in der bl

    ausuerdem ist das spiel von klose in normal form .. besser für luca toni da er ihm viel freiraum verschafft …..
    was kann den bitte schön der liebe podolski auser seiner brilianten scchusstechnik? kopfball tore sind selten ….ich weis niccht wie es auch vorkommmt aber mir kommt podolski oft als ein fremdkörper im spiel der bayern vor …

    aber dsa ist halt ansichtsache ….. und das merchandising stimme icch dir zu aber ich glaube das ist nicht so wichtig für bayern dei trikots von luca toni oder ribery sind begehrter als die von podolski ….. der sportliche erfolg ist wichtier als der trikotverkauf

  8. So, Paule, jetzt mach doch mal all die Klose-Mecker-Threads dicht! Oder hat jetzt immer noch irgendwer ne Frage zu PoldiaufderBank?

    Und, wer hat sich das genauso gewünscht? Danke!

  9. Ende