Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Weisheiten #70

  1. Ich bin ja nicht gerade als Freund von schalke bekannt, aber Westermann ist der einzige, der momentan was taugt. Und gestern, tja…komische Sache. Aber er strahlt mehr Torgefahr aus, als zB metze. Und fehler passieren eben mal.

    Mir ist die Manschaft zu brav. Niemand hält dagegen. In dieser Richtung vermisst man einen Frings mit WM Form. Einen Bad Boy. Einen MvB????

    Am besten hat mir in der 2ten halbzeit ein gewisser herr schweinsteiger gefallen. Der steht wirklich vor dem endgültigen Durchbruch. Dem ist der Wille anzumerken. Er hat auch endlich mal versucht, einen auszuspielen, zu Flanken etc. Nicht nur harmlos ala Hamann den balll querschieben. UND er wollte gewinnen. Sein Kumpel Poldi kann nur doof grinsen, wenn abgepfiffen ist. Schweinsteiger war wenigstens nach außen sauer…. sagt auch vieles aus. Oder?

  2. quelle ? im zdf interview hat er nämlich seine fehler gleich zugegeben und auch nichts schön geredet. (zumindest nicht das ich gehört hätte)

  3. Im ZDF-Interview hat er seine Fehler auch zugegeben (Mediathek).
    Nur Christoph Ruf vom Spiegel zitiert ihn mit diesen Worten.

  4. Nur kommt bei dem, was Schweini so macht nur selten irgendetwas bei rum. OK, er bemüht sich, er ist engagiert und angepisst, wenn er nicht gewinnt. Aber das ist zu wenig. Wenn man ihm dafür ein Arbeitszeugnis ausstellen würde, müsste man schreiben:

    „Hat sich bemüht“

    und das ist ein Armutszeugnis.

  5. @stefan: Ja, da hast du nicht ganz unrecht. Aaaaaber: Das ist für mich schon ein Riesenschritt weiter zu letzter saison. Wen fandest du im Mittelfeld besser? Bei Trochowski kam auch nicht mehr bei raus. Und Hitze und der Rolfes Simon waren auch nicht gerade sehr engaiert im Spiel nach vorne. Doch immer noch mehr als ein gewisser Prinz.

  6. Wenn ich mich recht erinnere hat Schweini gestern die erste Flanke auf Klose geschlagen, die dieser dann auf sensationelle Art und Weise nicht verwertet hat; und war nicht auch die Flanke vor der Rettungstat von Gomez auf der finnischen Linie von Schweinsteiger?
    Dafür dass die zwei nicht reingegangen sind kann er nun wirklich nichts?
    Was mir gerade aber aufgefallen ist, der kicker mag ihn auch nicht, da hat er ne 4,5 bekommen (Poldi nur ne 5,5, da hätte ich auch über ne höhere Punktzahl nachgedacht).

  7. Mir ging es eigentlich vorrangig darum, das er sich gezeigt hat, denn ball gefordert hat. das war sonst nicht der fall. Das meien ich mit reifen. Effenberg hat auch nicht kjeden ball, jede Flanke zum mann gebracht. Aber er war meistens da. Präsent. Und das war schweinsteiger wohl ehr nicht. vor allem nicht, wenn es um was ging.

  8. Absolut; wenn das so weiter get mit dem jungen Burschen, dann kann man ihn auch wirklich wieder ernst nehmen, was vor allem im letzten Jahrnicht so oft der Fall war (Modezar und so). Vielleicht geht seinem Spezl L.P. auch noch ein ähnliches Licht auf, falls er sich gedanklich schon nicht von seinem jetzigen Arbeitgeber verabschiedet hat…

  9. Ende