Na wenigstens zunächst auswärts!

Der FC Bayern spielt im Championsleague-Viertelfinale gegen den FC Barcelona. Hammer. Insofern wir weiterkommen, geht es danach gegen Liverpool oder Chelsea. Also gegen Liverpool.

Ich glaube nicht, dass ich mich zuweit aus dem Fenster lehne, wenn ich in den Raum stelle, dass über diesen Weg der Sieger ermittelt wird. Barcelona und Liverpool sind für mich aktuell die besten Teams in Europa. Erst danach kommen ManU und der Rest (wir, Arsenal, Porto und Villarreal).

Bitter. Aber so ist das mit dem Losglück. Der HSV hätte heuer in dieser Auslosung mit Sicherheit Villarreal bekommen… 😉

Bringt alles nix.

Wir sollten uns freuen. Zwei schöne Spiele gegen meine spanische Lieblingsmannschaft und am Ende schauen wir mal, was dabei herauskommt. Vielleicht das Siegtor in der Verlängerung durch Thomas Müller? Oder so.

Auf der anderen Seite: In der Vergangenheit sahen wir gegen Barca immer recht gut aus. Auch wenn das andere Zeiten und andere Spieler (96er Scholl!) waren.

Also den Kopf nicht hängen lassen. Wir haben keine Chance. Und die sollten wir nutzen!

Klick zum Ende der Kommentarliste

19 Gedanken zu „Na wenigstens zunächst auswärts!

  1. geil geil geil !
    eeeendlich mal wieder ein richtiges kracherspiel !
    unbestritten einer der stärksten gegner die man momentan auf diesem planeten bekommen kann.
    aber:
    1. wer sagt das wir schon ausgeschieden sind? ich denke barca könnte uns durchaus liegen von der spielanlage (wenn unser mittelfeld einigermassen abräumt, und die abwehr nicht wieder komlett pennt).
    hoffentlich holt sich der flipper mal kompeten rat, wie man die mannschaft taktisch ausrichtet.
    denn barca ist ein gegner den man taktisch schlagen muss; bei einem offenen schlagabtausch geht gegen barca sicherlich jeder gegner unter.
    also jürgen: mach dein „meisterstück“ ( watt fürn wortspiel )

    2. wenn schon ausscheiden, dann gegen den besten !
    simma ma ehrlich; VF ist das was der mannschaft wohl auch gerecht wird, oder?
    wir sind ein gutes team, können an einem guten tag jeden schlagen, aber ganz für die spitze reichts nur mit glück in den nächsten 5(!!!) spielen.

    ich freu mich auf jeden fall riesig auf 2 tolle fussball-abende…
    evtl werdens ja mehr ;o)

  2. Es gibt ganz sicher keinen Grund vorzeitig zu resignieren. Barca oder auch die Engländer sind mir allemal lieber als Milan oder Juve (ja, ich weiß, die waren nicht im Topf), denn da gibt’s bei aller Klasse des Gegners auch immer die Chance selbst was zu reißen. Gegen die Italiener ist immer schon vorher klar, dass da nix geht.

    Und Barca ist außerdem ein gutes Omen – bei beiden bisherigen Aufeinandertreffen standen wir am Ende im Finale. 🙂

  3. Der 96er Scholli, ja, aber vergessen wir nicht Marcel Witeczek mit seinem Siegtor im Camp Nou. Magic Moment!
    Gerne wieder!

    Wenn Luca wieder fit sein sollte, sehe ich gar nicht so schlechte Chancen.

    Prognose: Hinspiel 2:1 für Barca, Rückspiel 3:1 für uns, Siegtor José Ernesto Sosa in der 92. Spielminute – per Kopf!

  4. Da haben wir zumindest mal nichts zu verlieren und auch der Erwartungsdruck der auf den Spielern lastet sollte nicht zu hoch sein! Das aber bitte nicht mit der Einstellung verwechseln. Wer gegen Barca noch Ansporn von Außen braucht soll gleich zu Hause bleiben!

    Naja mal sehen wie’s aussieht. Ich hoffe auf ein Unentschieden im Hinspiel und dann den Sieg zu Hause.

  5. Ich weiss gar nicth warum man eingelicht Barca oder generell die anderen Top-Clubs immer als viel besser und fast unschalgbar hinstellen muss. Gerade Bayern hat doch in der Vergangenheit zB gegen Real immer wieder gezeigt dass die ohne weiteres zu schlagen sind. immer dieses sich kleiner und schlechter machen als der gegener. klar sit barcelona unter stricht auf dem papier an ein paar punkten besser. aber das macht sie nicht unschlagbar und uns nicht schlechter. mit voller Konzentration und bei einem guten Tag der Bayern können sie Barca locker schlagen . dazu muss barca nicht mal unterirdisch spielen. mensch macht doch keine wissenschaft draus. es ist nur fussball

  6. aber hoschi, was wenn die barca spieler auch mit voller konzentration zu werke gehen? so wie sie es ja auch sonst oft machen.
    klose wird wohl ausfallen, toni trinkt milch mit bier, donovan weg (tjo) und podolski wohl die einzige spitze. der hat einen guten schuss, aber wenn es nicht reichte um bei den bayern ein fixes leiberl zu ergattern, dann fehlt mir schon der glaube an seiner durchschlagskraft gegen barca.
    sehe es daher ähnlich wie paule, keine chance. und die nutzen wir dann doch bitte einfach mal 🙂
    ich bin so nervös, hab auf großbuchstaben vergessen.

    Übrigens glaube ich dass dieses Los wirklich das bestmögliche war. Standortbestimmung. Wenn es nicht reicht, volle Konzentration auf Bundesliga. Sollten wir weiterkommen, dann ist das natürlich einfach wunderbar und alles wäre möglich. Jedenfalls wird man zu sehen bekommen welche Spieler auf höchstem Niveau mithalten können.

  7. Spannend…
    2001 hatten wir auch den härtestdenkbaren Weg ins Finale und damals dachte ich auch, dass die das nie schaffen.
    Wenn du 09 Barça und Liverpool geputzt hast, darfst du auch die CL holen (…gegen Villareal, um die 01er-Analogie nochmal zu bemühen).

    Und wenn es dazu nicht reicht – ok, auch gut.
    Dann gibt es halt 11 Typen, die zusammen besser kicken als meine 11 Typen.
    Trotzdem freu ich mich schon darauf wie ein kleiner Junge.

  8. @Oliver: So ist das halt mit dem Glück, nich? In der letzten Runde Sporting, jetzt halt Barca…

  9. Ich freue mich auf die beiden Spiele. Wenn Bayern weiterkommt ist das sicher eine größere Sensation, als damals gegen Real weiterzukommen. Real war schon immer eine Schönwettertruppe. Wenn man denen auf den Füßen rumsprang, verloren die relativ schnell die Lust. Barca dieses Jahr (nicht 1996) ist da ganz anders. Die spielen einfach zu konzentriert, zu schnell und haben einfach zu viele Weltklassespieler in ihren Reihen. Barcas Schwäche liegt in der Defensivarbeit im eigenen Strafraum. Aber da muss man erstmal reinkommen, in den Strafraum, um das ausnutzen zu können. Evtl. geht was über Standards. Ätzend, das Klose fehlt mit seiner Kopfballstärke.
    Ein weiterer Schwachpunkt ist die zweite Garde bei Barca. Die Spieler, die nicht zur ersten Elf gehören (von Bojan mal abgesehen), fallen doch deutlich im Niveau ab. Und auch bei Barca gilt: Messi macht den Unterschied. Mit ihm drehen alle anderen nochmal mehr auf, als ohne ihn.

    Ich befürchte, wir werden alle am Fernsehen erleben können, wie groß der Unterschied, spielerisch und technisch, zwischen der spanischen und der deutschen Spitzmannschaft ist. Ich befürchte exklatante und darum für jeden sichtbare Unterschiede im Tempo, in der Ballbehandlung, im taktischen Verständnis.

    Ausscheiden gegen Barca wäre demnach keine Schande. Es sei denn, wir scheiden unverdient durch ein Abstaubertor in der 90. Minute im Rückspiel aus, weil Lell den letzten Befreiungsschlag verstolpert.

    Barca ist auch meine zweite (mit großem Abstand) Mannschaft. Sollten die weiterkommen, sollen sie auch den Pott holen. Bitte nicht die Engländer!

  10. La Bestia Negra, es ist wieder an der Zeit!!!!

    Ist doch ein Traumlos. Außenseiter! Wann sind wir das schon? Gegen Barca wird alles bis zu den letzten Haarspitzen motiviert sein. Auf dem Niveau entscheidet dann Glück und Tagesform.
    Egal wers gewinnt, es ist schon jetzt ein Spektakel. Das werden wirklich 2 tolle Nächte.

    Und Leute. Der Lukas wird da um sein Leben rennen. Barcelona ist sein Traumverein schlechthin und so oft wird der in seinem Leben wohl nicht mehr gegen die Spanier spielen. Letzte Chance, letzte Ausfahrt. Der unsägliche PrinzPeng schießt da eine Bude. Da bin ich mir sicher.

    So. Freude, Freude. Muss mal schauen, dass ich an Karten komme. Das sollte man Live erleben im Rückspiel. Wird bestimmt ein lustiger Abend.

    Zum Schluss bemühe ich ein Zitat der AS vom letzten Jahr, für alle die, die uns schon 1000%ig ausgeschieden sehen und/oder denken der spanische Fußball wäre uns soweit überlegen:

    „Bayern taucht immer auf, um unsere Träume zu zerstören. Eine grobe, absurde Mannschaft, nur da, um den anderen weh zu tun. Eine Mannschaft, die nur mit der dunklen Seite des Fußballs verbunden ist… “

    Yeah! Auf geht´s!

  11. @rantus: Ein spanischer Freund von mir (barca-fan) sagte, der Ausdruck „bestia negra“ für die bayern sei ihm unbekannt. ist das vielleicht nur in bezug auf real madrid gebräuchlich? Im übrigen kannte er noch nicht mal einen einzigen bayern-spieler. so viel zu unserer internationalen reputation…
    Ansonsten hoffe ich nur, dass die knie von ribery und co im camp nou nicht so schlottern werden wie meine vor dem fernseher.

  12. Bestia negra ist gar nicht für Bayern gebräuchlich. Ursprünglich bedeutet das Böser Geist, Großes Unheil etc. Erst später wurde es, zum teil für bayern verwendet. Ist aber auch völlig latte. Der name passt. Ihr werdet sehen:

    Warum?

    Weil MvB den Messi hoffentlich mit ner saftigen grätsche den zahn zieht.

    Ribery die Spiele seines lebens zeigt.

    Rensing zeigt,w as er wirklich kann. aufwärtstrend war schon festzustellen.

    Toni bis dahin fitt ist.

    UND: weil bayern gegen starke meistens gut ausgesehn hat. kann mich eigentlich nur an die deftige Klatsche gegen Ajax erinnern. Barca hat gehörigen Respekt vor uns. da bin ich sicher.

    Und paule, an den Müller mußte ich auch sofort denken. das wäre ja ein ding…..

    Man kann gegen barca nur gewinnen. wenn schon net das spiel, dannw enigstens an erfahrung.

    Ich höre schon die kabinenansprache: Phillip, der messi, der spürt deinen atem.
    Heute sind sie fällig
    die hauen wir durch die Wand!!
    die haben angst, angst haben die!!!

  13. Bin hellauf begeistert. Hauptsache keine Italiener. Mit den Spaniern hatten wir doch noch nie Probleme, oder? Nur wenn im Halbfinale Liverpool kommt, dann ist Sense…

    Aber solange das nicht passiert, können wir uns hoffentlich aufs Finale freuen. Gegen ManUtd. 10 Jahre danach…

  14. @Liza

    Also „Bestia Negra“ kenne ich von den Spaniern schon. Ist zwar, wie vadder sagte, aus einem anderen Gebrauch heraus, wurde aber dann immer von Sportzeitungen verwendet wenn Bayern wieder einen Spanier rausgegelte. (Beliebt war Madrid, aber auch Getafe musste es bitter erfahren und auch Barca hat da seine „Erfahrungen“)

    Wie genau dein Freund sich auskennt weiß ich nicht. Aber wenn er keinen Spieler von Bayern kennt dann wohl eher nicht so gut. Denn Ribery, Toni, Klose, Lahm, Schweinsteiger, Podolski, etc. haben alle einen hervorragenden Ruf in Spanien.

    Ansonsten bin ich ganz bei vadder. Lieber so einen Gegner als irgendeinen aus dem die Medien wieder einen „total Schwachen“ machen.
    Aber aktuell bereits lustig.
    Hört man sich auf den Seiten der Medien oder einschlägigen Foren um haben wir bereits 0:5 und 0:5 verloren ohne einmal überhaupt aufs Tor geschossen zu haben.
    Das wird ein ganz interessantes Ding. Spanier liegen uns eher als z.B. Italiener, die suchen ihr Heil in der Offensive und diese Mannschaften liegen uns ohnehin eher. Lass Ribery mal Platz haben und einen Lucio auf einen Messi heiß sein. Da bin ich echt mal gespannt. 🙂

  15. Wenn ein Spanier den Begriff “ La bestia Negra“ nicht kennt, lügt er dich an.
    Das heisst in Spanien so viel wie Angstgegner. Und ist ein geflügelter Begriff.
    Es gibt ein total geiles Titelblatt der „Marca“. Der völlig verdreckte Olli Kahn und darüber steht in grossen Lettern “ La Bestia Negra“. Um eines mal klarzustellen. Barca hat sich über dieses Los nicht gefreut. Es gibt echt schöners als gegen die Bayern antreteten zu müssen. Auch wenn ich uns eher Aussenseiterchancen einräume, ich freu mich auf 2 geile Abende.

  16. Freude überwiegt. Lasset die Spiele erst mal gespielt werden. Dann schauen wir mal weiter. Dritter Vergleich mit Barca und zum dritten Mal Barca Favorit und zum dritten Mal für die Bayern nix zu verlieren. Also, auf geht’s.

  17. Ich habe mal irgenwo gelesen, das Barca noch nie (!) ein Pflichtspiel gegen Bayern gewinnen konnte???? Stimmt das?

  18. Das stimmt, aber ich glaube nicht, dass das irgendjemanden auf dem Platz in 12 Tagen interessieren wird. Genauso wenig wie der bestia negra Quatsch. Wer Barca gestern abend wieder gesehen hat weiß, dass diese Mannschaft nicht mit irgendeiner Vorgängermannschaft zu vergleichen ist, die irgendwann mal gegen Bayern nicht gewonnen hat.

    Wir werden extrem viel Glück brauchen und eine Mannschaft, bei der jeder einzelne über sich hinauswächst. Da muss mal eine Weltklassepartie von Rensing kommen, eine Superleistung von Lell, eine hundertprozentige Chancenverwertung, etc.

  19. Ich denke mal, dass jeder weiß, dass eine Leistung beider Teams wie vom WE gleichbedeutend mit einer Riesenklatsche wäre. Aber genauso weiß jeder, dass im Fußball alles möglich ist und keiner sagen kann, wie die beiden in den Spielen der CL auftreten. Chancen würde ich mit 60:40 für Barca ansetzen, ist also alles drin . . .

  20. Ende

Kommentare sind geschlossen.