Statt 38.000.000 nur einen Stinkstiefel

Da in diesen Tagen ja keine besonders wichtigen Dinge im Fußball passieren, zumindestens keine, an denen der FC Bayern beteiligt ist, kann man sich mal wieder mit der Zukunft beschäftigen.

Macht ja auch Spaß. So richtig schön spekulieren.

Offenbar soll Real Madrid ein sog. Rekordangebot für Ribéry abgegeben haben. Rekord für die Bundesliga. 38 Mio. Euro!

Da muss ’ne Omma lange für Stricken.

Die Bayern sollen abgelehnt haben. Behauptet das spanische Boulevard. Aber gegen das spanische Boulevard sind BILD & Co hier ja Waisenknaben…

Einfach mal abwarten.

Ob die Bayern Meister werden, oder sich wenigstens für die Championsleague qualifizieren. Und wer in der nächsten Saison Trainer ist, mit welchem Konzept und auf welche Spieler er dabei setzt.

Alles unklar.

Trotzdem hängt imho davon ab, ob Ribéry 2009 oder erst 2010 geht. Denn – und das glaubt ja wohl niemand ernsthaft – über 2010 oder 2011 hinaus sehen wir Ribéry doch nicht im Bayern-Trikot, oder?

Wie auch immer. Es gibt noch mehr Gerüchte.

Knapp vor dem Gastspiel der Königsblauen will die AZ in München erfahren haben (aus dem Schalker Aufsichtsrat, die sind ja bekanntlich recht geschwätzig), dass Rechtsverteidiger Rafinha in München unterschrieben haben soll.

12 Mio. für einen eher schwankenden Charakter?

Auf der anderen Seite:

Rafinha ist ein Guter. Haben mir Schalker immer wieder bestätigt. Ferner erst 23 und voll aklimatisiert. In Deutschland. In der Bundesliga. Womit die Bayern in der Vergangenheit immer gut gefahren sind.

Ausserdem ist er ein Stinkstiefel. Eine Diva. Passt doch zum FC Bayern. Haben alle nach Kahn endlich wieder ’ne Hassfigur. Klasse.

Trotzdem. Auch hier erst mal abwarten.

Persönlich hätte ich lieber den Linksfußrussen. Aber ich habe ja nix zu sagen. Beim FC Bayern. Und Geld habe ich auch nicht.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Statt 38.000.000 nur einen Stinkstiefel

  1. Wär doch geil, Rafinha und van Bommel in einer Mannschaft, das wird ein SPASS!!!

  2. Weiß nicht ob van Bommel noch soviel zum Zug kommt nächstes Jahr. Muss man mal abwarten.
    Ich denke, dass Tymo als erstes schon gesetzt sein dürfte und sich zeigen kann. Hoffe der hält das Niveau aus der N11 und Zenit. Dann wird’s für vB sehr eng.

    Rafinha finde ich immer noch nicht schlecht. Menschlich nicht zwangsläufig mein Fall, der große Sympathieträger ist er auch nicht, aber einer der besseren RV´s die mir einfallen. Warum denn nicht?
    Aber nicht für 12 Millionen. 9, dann kann Schalke sich ein paar „junge Spieler“ kaufen was man ja auch angeblich möchte und gut ist. Sollten sie keine internationalen Startplätze erreichen werden sie Rafinha eh nicht halten können.

    Gomez müsste doch auch wieder ins Gespräch kommen? Irgendwo gab es letztens erst wieder einen Artikel dazu. Aber auch nicht für 35. Zumindest nicht innerhalb der BuLi. Für 20? Ja, das wäre ein guter Preis für beide. Für 35 wird er wohl nur nach Spanien oder England gehen können. Schade wärs um ihn.

    Ansonsten werden wohl noch viele Namen durch die Dörfer geprügelt werden bis die neue Saison angeht.
    Was die Ausgaben betrifft muss man schauen.
    Tymo 12 (?), Rafinha 10 (?), würden noch ca. 10 nach meiner Einschätzung bleiben. Zu wenig für Gomez, genug für Hleb….*gg*

  3. Als Torwart kommt sicher noch der Tim Wiese ins gespräch…würrrrg

  4. Über Wiese kann man ja sagen was man will, aber gestern war er mir sympathisch. Normalerweise war Werder in der letzten Zeit ein Verein der von Maulhuren dominiert wurde. Grosse Klappe , nichts dahinter.
    Aber Wiese war schon cool. Sich verbal soweit aus dem Fenster lehnen , und dann 3 Elfmeter halten, das hat schon einen gewissen Stil.

  5. Muss man „dem kleinen Tim“ auch mal zugestehen. War schon stark gestern. Vor allem auch das in der 120sten. Volles Risiko, Harakiri, alles riskiert, alles gewonnen.

    Ich brauch ihn trotzdem nicht bei Bayern. Rosa beißt sich so mit Rot. Nix für Ungut.

  6. Stimmt, Wiese muss nicht sein. Rafinha fänd ich gut, echt, ich glaub mal, vom menschlichen wird man ihn schon zurecht biegen. Ein Klasse RV ist der allemal.

    Gomez ist mal wieder richtig gut z.Zt., aber meiner Meinung nach zu teuer, das Geld sollte man besser in Hleb + X (Frey, + ?) stecken. Andererseits, Toni und Klose werden nicht jünger und Olic geht auch auf die 30… Schwer, schwer, haben zwar den Müller, aber das wars dann auch schon. Ich denke nach RV, TW wird der Sturm die nächste Baustelle werden.

  7. Wie schon gesagt. Ich denke, dass viel davon abhängt ob JK nächstes Jahr noch Trainer ist oder nicht.

    Ansonsten würde ich sagen, dass noch fast sicher 1 neuer TW und ein RV kommt. Dann mit 2 Fragezeichen vielleicht noch einer fürs Mittelfeld.
    Im Sturm wird denke ich nix getan.

    Sollte Gomez den VFB aber dieses Jahr noch nicht verlassen wäre er fürs Folgejahr ein hoch interessanter Mann. Dann würde wohl auch der Preis entsprechend etwas sinken.

  8. Sportbild unkt schon: „Wiese, 3 Elfmeter für Bayern“,
    mehrere Quellen, Bayern beobachtet Tomas Necid von ZSKA Moskau, Stürmer, 19 Jahre alt…

    Mal was in den Raum: Wieso nicht Grafite und/oder Dzeko? Wieso nicht Diego?
    Taugen Geromel und Tasci was für Bayern?

  9. Grafite passt nicht ins System. Der wurde damals schon nicht verpflichtet als er noch gescoutet wurde unter Magath.
    Dzeko geht erstmal nicht weg von Wolfsburg und dann wohl nicht zu Bayern sondern wenn er geht wohl auf die Insel.

    Diego wäre ein interessanter Mann, wird aber nicht zu Bayern gehen. Macht er zum Einen persönlich nicht weil er von Werder weg wenn dann nur ins Ausland geht (ich tippe auf Juve, je nach Abschneiden im DFB-Pokal und UEFA-Cup heuer) und zum Anderen passt er nicht ganz ins System da er auch sehr sehr offensiv, selbst für einen 10er ist. Das mit Ribery zusammen ist fast zuviel.
    Unser 10er, wenn wir denn endlich mal einen einbauen, müsste auch etwas mehr nach hinten arbeiten können. Daher würde sich Schweinsteiger eignen und auch Sosa versucht sich mit anzubieten und darum ist die „Lehre“ von Kroos bei Leverkusen auch so wichtig.

    Geromel wird man in Köln auch nicht gehen lassen, schon gar nicht nach München oder zu akzeptablen Preis. Außerdem hilft uns der erstmal nicht weiter, ist auch noch nicht der konstanteste und unsere IV ist kein Problem aktuell.

    Tasci kann bleiben wo er ist wenn man mich frägt. Brauch ich nicht. Soll aber auch Juve jetzt, nebst den AC Milan, dran sein. Ist zudem auch IV.

    Gleiches gilt für van der Vaart, da die Diskussionen auch schon wieder aufkommen. Kann bleiben wo er ist, brauch ich nicht, passt auch nicht ins System meiner Meinung nach.

  10. @Rantus: Zustimmung was das Problem der Systeme angeht – obwohl das (leider) oftmals die Führung des FCB nicht davon abgehalten hat Spieler zu verpflichten, die einfach nicht passten, aber halt gerade auf dem Markt waren bzw. eine starke Phase hatten.

    Wäre insgesamt mal interessant sich so jeden gehandelten Namen zu notieren und am Ende zu vergleichen, welche denn schlussendlich beim FCB spielen werden bzw. wirklich kontaktiert wurden. Alleine im Tor hat man jetzt schon so viele Namen gehört, da wird einem ja ganz schwindelig.

    Weiteres oben angeführtes Problem: Wer ist nächste Saison Trainer??? Wird’s ein neuer, dann wird ja wieder neu gemischt. Bleibt’s der alte und scheitert Ende der zweiten Saison endgültig, sieht’s auch nicht besser aus. Deshalb ist ein stringentes Konzept für den FCB und seinen Fußball, das auch mal Trainerwechsel überdauert, mehr als vonnöten. Man stelle sich nur vor, nach dem offensiv denkenden Jk kommt ein Defensivtstratege á lá Trap!!

  11. Aus meiner Sicht brennts tatsächlich am meisten beim RV. Fast genau so wichtig finde ich aber einen vernünftigen LV-Backup. Sonst kommt bei ner Lahm-Verletzung wieder jemand auf die Idee, dass der Lell doch eigtl zwei Füße haben müsste…

    Wenn das mit unseren Finanzmittel stimmt, was hier schon mehrfach befürchtet wurde, dann wäre das mein Team für die nächste Saison:

    Tor: Butt, Rensing, (Kraft) (Wahrscheinlich eher Enke im Tausch gegen Rensing plus X)

    AV: Lahm, Top-RV z.B. Raffi, Lell, plus ein solider, gerne junger Backup für Lahm (gibts da nicht was vom Tiger)

    IV: Lucio, Demichelis, van Buyten, Breno

    DM: Tymo, van Bommel, Ottl

    LM: Ribery, Baumjohann, Ze

    ZM: Schweinsteiger, Sosa, Ze

    RM: Altintop, Müller, Olic, (Ze)

    Sturm: Toni, Klose, Olic, Müller

    Hab ich irgendwen vergessen?

    Verkaufen: Poldi (zum Glück schon abgehakt) und Timbo, wohl auch Rense (Oddo natürlich zurück marsch marsch)

    Wären also zwei neue AV und evtl ein neuer TW, achja, Tymo darf man nicht vergessen.

    Allerdings wieder ein relativ magerer Kader von grad mal 23 Mann.

    Wenn es noch Kohle gibt hätte ich nix gegen einen RM, da schließlich abzuwarten bleibt, ob Altintop wieder so stark wird wie zu Beginn seiner Bayernzeit und ob Olic und Müller nicht woanders gebraucht werden, wenn Kloni z.B. wieder ihr übliches Formtief finden.

    Ich schätze mal folgende Transferbilanz:
    Tymo gegen Poldi = – 2 Mio.
    Raffinha gg Timbo = – 3 Mio.
    Enke gegen Rensing = – 5 Mio.
    LV Backup = -3 Mio.
    RM Hleb = -8 Mio.
    Olic = plus minus 0
    Baumjohann = plusminus 0 Mio. (oder?)

    wären 21 Mio. Soviel muss doch wohl in der Kasse sein. Selbst wenn ich mich da etwas verschätzt haben dürfte, aber 25 Mio. sollten doch allein schon durch die CL möglich sein.

    Zwar würd mir auch ein zusätzlicher Top-Stürmer schmecken, aber ich fürchte, da müsste man dann wohl vorher Klose oder Toni abgeben…

  12. Zum Thema Außenverteidiger gibt es hier noch einen interessanten Kandidaten.
    http://transfermarkt.de/de/for.....zeige.html
    Interessante Diskussion wie ich finde.

    Mouhamadou Dabo (22/1,76) , Vertrag bis 2010
    hat 17mal Französische U21 gespielt, A-Nationalmannschaft im Aufgebot – noch nicht gespielt, selbe Fussballschule wie Lizarazu
    is wohl wie Lahm gelernter RV spielt aber LV bei St. Etienne

  13. Seh ich größtenteils auch so.
    Beim Tiger solls ja nächstes Jahr einen blutjungen LV geben der da auch den Backup machen könnte. Warum nicht? Der ist zwar dann erst 17, doch ich sehe dort lieber den als Lell. Sorry.
    Für Rechts könnte Lell der Backup sein. Görlitz wird da dann nicht mehr viel zu melden haben, könnte aber als weiterer Kaderfüller kommen, denn RM kann er auch spielen.

    Rafinha – TimBo -3 schätze ich sportlich ein. Denkst du, dass der Brasilianer so billig ist oder wir den TimBo so teuer loswerden? Vielleicht schneidet man ja ein schickes youtube-Video und schickt das mal zu City. Hey Manchester. Hier ist einer zu haben. 12 auf dem Tisch und wir bringen den in Watte gepackt selber – zu Fuß auf den Schultern tragend – rüber.
    Könnte aber natürlich auch sein, dass auch TimBo bleibt. Der Kader ist eh schmal.

    Ansonsten sehe ich 20 – 25 Mio an Transferausgaben nicht das größte Problem. Wichtig wäre es, dass hier auch wirklich was geholt wird. Das zeigt dann auch einen Ribery, dass sich was tut und er ruhig bleiben kann.

  14. Könntet Ihr jetzt mal bitte aufhören, den Schmierlappen nach München zu schreiben! Der soll bleiben, wo der Fisch stinkt!

  15. Görlitz ist doch hoffentlich besser als lell???

    @all: Ich wollte mit dem wiese nichts beschreien. Auf keinen fall!!! Scheinbar schreiben die redakteure hier ab!!!! Lasst ihn wech!!!

  16. Meinst du Rafinha?

    Nenn mir jemanden der Realistischer ist. Auf der Außenbahn rechts wimmelt es jetzt nicht gerade von Star-Spielern die auch zu bezahlen sind

    Rafinha ist da schon ein Topmann. Gönül wäre noch einer, ist aber bei den Italiener im Gespräch. Auch ein interessanter Mann aber mit Fragezeichen.
    Cicinho wird man nicht bekommen oder suchen, Konko wohl auch nicht, Motta ebenso wenig.

    Torosidis wird noch öfters genannt. Aber ich weiß gar nicht ob der überhaupt RV spielt.

    Also so viele fallen mir nicht ein. Und Rafinha ist mit Sicherheit vieles. Ein schlechter Fußballer ist er aber nicht. Und von der Spielanlage so ziemlich genau das was wir auf RV brauchen könnten.

    @Joshtree
    Achso. Jetzt klingelts. Du meinst „den gebräunten Tim“. Nein, nein. Der bleibt in Bremen. Zu uns? Dann können wir wirklich gleich Lehmann holen. Wie sagte UH angeblich dazu: „Nicht vermittelbar bei den Fans“. Triffts gut würde ich sagen.

  17. @vadder: Mein Sohn (6) spielt besser als Lell, Jeder ist besser als Lell, meine Oma war besser als Lell!!! Kann den nicht mehr sehen, auch nicht als Backup!

    Das mit Wiese war ich auch nich‘, das war sportbild.de.

  18. @caribmike
    Na ja, nun mal langsam. Ich hab‘ Lell diese Saison auch schon x-mal verwünscht und sehe ihn auf Dauer sicher auch nicht in der ersten Elf. Aber er ist immer noch ein Münchner Eigengewächs, der hier beim FC Bayern groß geworden ist und so jemanden werfen wir nicht raus. Das ist eben auch der FCB – dank Uli – und das ist gut so.

    Wenn er von sich aus irgendwo anders sein Glück versuchen will (FC?), okay. Aber wenn er bleiben will, dann ist er immer noch gut genug, um sich als Back-up auf der rechten Seite einzubringen. Natürlich spielt er eine wirklich schlechte Saison, aber wer tut das außer Lahm in unserer Defense nicht?

    Kein Zweifel, wir brauchen für die rechte Abwehrseite nächste Saison einen Top-Mann, wenn wir insbesondere in Europa wieder eine Rolle spielen wollen. Aber Lell deswegen abschieben? Ich sage: Nein, obwohl ich ihn wie erwähnt in dieser Saison schon oft verflucht habe.

  19. Groß geworden ist gut. Der ist schräg gegenüber der Säbner-Straße aufgewachsen soviel ich weiß. Näher gehts gar nicht.
    Nein. Ich bin auch dafür ihn als Backup zu behalten. Das kann der allemal. Er ist ja schnell genug um immer mal wieder Lücken zu reißen. Er hat halt nur extreme Defizite im Spielaufbau.
    Nach hinten ist das ja alles noch guter Schnitt, nach vorne aber halt, nach vorne aber halt…… tja.

    Da ziehe ich ihn zur Not auch dem Görlitz vor. Würde mir ja das Herz bluten wenn ich nen Ex-Blauen einen Ur-Roten vorziehen würde, egal wie oft ich den Roten schon verflucht habe.

    Sollen halt beide die Backups machen. Lell kann das Links auch bis zu einem gewissen Grad und der Jungspund von Gerland ist ja auch noch da. Auf Messi werden wir ja nicht jede Woche treffen.

  20. Wenn es stimmt, dass in Italien seit Januar einige Vereine die Gehälter nicht mehr zahlen können (was ich persönlich für eine Ente halte… andererseits: die Stadionauslastung… den Zuschauerschnitt der sogenannten Topvereine schlagen sogar unsere Untermieter), dürften evtl. noch ein paar Ablösefreie hergehen 😉

    Hört ihr mal auf den Lell zu bashen (das kann er selber – allein durch die Kraft seines Willens… und die Anwesenheit auf dem Spielfeld)… wenn hier wirklich mitgelesen wird, müssen wir ihn wegloben 😉

    Schreibt mal was nettes über ihn. Kann jemand ein gut geschnittenes Youtube-Video hochladen und darin am besten ManCity und 30 Millions verschlagworten. Vielleicht noch dazuschreiben, dass Messi ihm nach dem Barca-Hinspiel aus Mitleid sein Talent überlassen hat. So ein Lell-Gesicht auf den Zé Roberto (oder caribmikes Oma) kopiert… das merken die nicht. Zur Not eine Frau mit Veilchen ins Bild montiert, dann wirkts glaubwürdiger. Bei Sofortkauf gibts den Boro und eine Scheibe Marmeladentoast, die unserem Kaiser, DER LICHTGESTALT eigenhändig vom Frühstückstisch gefallen ist, gratis dazu! Versandkostenfrei! Den Robinho können sie zu den Balljungen schicken – Lell kann auch auf links!

    Lell flankt nicht – er schiebt das Stadion unter dem Ball durch!

    Lell wird nicht von Messi ausgetanzt – er ist nur chronisch unterfordert

    Lells Trikots verkaufen sich nur nicht, weil die Beflockungsmaschine jedesmal vor Verzückung ihren Geist aufgibt

    Lell könnte allein ein Spiel gewinnen… leider stellt die Pfeife von Trainer immer zehn andere dazu

    Lell spielt so schnell, dass die Scouts der Topvereine ihn nicht sehen und frustriert in ihre Berichte schreiben „dann holen wir eben Lahm oder Ribéry“

    Lell wird nicht verwarnt – die gelbe Karte will ihn nur um ein Autogramm fragen

    Lell hat gegen Messi nur einen Zweikampf verloren, um Maradonnas andere Schwiegersöhne anzulocken

    Lell braucht keinen Ball, der Ball braucht Lell

    Frag Lell, wie spät es ist und er wird antworten „Zeit für ein Gegentor!“

    Lell hat rot-weiss erfunden. Tatsächlich hat Lell alle Farben erfunden. Ausser Rosa, das war der Wiese und der hats an die Telekom verkauft. Die Sau!

    (sehr frei nach dem Prinzip der Chuck Norris Facts)

  21. @TheBigEasy
    OK, er kann bleiben, aber bitte bei den Amateuren (hoffe, jetzt sind mir die nicht böse…) 😉

    @faulerbeamter
    Wenn er das liest, geht er wirklich…

  22. @rantus
    Für einen zweiten Jeremies würde ich einen Ex-Blauen FÜNF Ur-Roten vorziehen. Mindestens. Aber mei, der Görlitz… is halt der Görlitz. Da hätten wir besser den Celozzi behalten, dessen Verkauf ich bis heute nicht versteh.

  23. Görlitz war besser als Lell es je werden wird. leider die verletzungen….

    Ansonsten lustige Sache vom beamten…könnte man ausbauen…

  24. @faulerbeamter
    Aber die Jeremies sind eine aussterbende Art die nicht auf Bäumen wächst.
    Das mit Celozzi versteh ich auch nicht. Werde ich wohl auch nie. Wäre das Problem schon lange gelöst.

  25. Ja, Vadder, aber die Verletzungsanfälligkeit ist der grösste Feind der Konstanz – und Konstanz brauchen wir rechts hinten, sonst kann auch das Mittelfeld nicht richtig arbeiten

  26. Wie wäre es mit einem Ballack im Mittelfeld? Schlagt mich für die Idee, Podolski kann ihm wenigestens nächste Saison keine reinhauen. Und Leader-Qualitäten hat er bei uns nachgewiesen. Ich könnte mich an die Idee gewöhnen, ihn noch 2 Jahre im Bayern-Trikot zu sehen.
    Von Hleb halte ich nicht soviel, muss allerdings zugeben, dass ich nach seiner Zeit in Stuttgart wenig Spiele von ihm gesehen habe.

  27. Pro ballack: im sommer ablösefrei….

    Gegen ballack: der gewinnt keine endspiele (außer im Bayern trikot- Dfb Pokal- oder??)
    Die anderen argumente gegen ihn kommen von den geschätzen kollegen hier…grins

  28. Rafinha hat große Qualitäten.

    Er ist technisch sehr stark, schnell und bringt auch die nötige Härte mit.

    An ihn könnte Görlitz nicht ranschmecken.

    Aber er hat noch zu viel Flaueen im Kopf, ist außerhalb des Platzes zu undiszipliert und bringt sich selbst immer wieder in Schwierigkeiten, weil er sich nicht zügeln kann.

    Ich würde ihn nehmen. Bei Bayern wird sich dann zeigen, wohin ihn sein Weg führt.

    ===========

    Und weil hier so oft die Qualitäten von Jeremies angesprochen werden: Kämpfen konnte er, aber technisch war bei ihm Fehlanzeige. Nichts gegen seine verdienste, aber Spieler seines Typs sind heute nicht mehr gefragt.

    Was man braucht, sind Spieler die sich von jeder Position aus kreativ einschalten können, wenn es nach vorne geht. Davon gibt es sehr wenige.

  29. Pro Ballack:
    – an Erfahrung wohl kaum zu überbieten
    – mit Tymo zusammen wohl defensiv stark und gleichzeitig eine Spieleröffnung, von der wir in dieser Saison nur hätten träumen können
    – gute Standards
    – Kopfballgefahr nicht nur durch Toni/Klose und aufgerückte Innenverteidiger, zudem idealer Abnehmer/Weiterverarbeiter für Halbfeldflanken
    – erstmal ins Finale kommen! Wenns soweit ist, können wir ihn ja zuhause lassen *g*

    Contra Ballack:
    – Vize-Gen
    – Standing bei den Fans hat durch den Abgang etwas gelitten
    – Was der bei Cheslki verdient, reisst unser Gehaltsgefüge noch weiter auseinander als es ein Luca Toni eh schon tut – ob er da Abstriche machen würde?
    – Ist auch schon 32, um ihn rum kann man nix langfristiges aufbauen.

    Also zwischen dem Stuttgart-Hleb und dem Arsenal-Hleb besteht schon ein deutlicher Unterschied – was er da gezeigt hat, würde zu uns passen. Bei Barca macht er keinen Stich, das kann eigentlich nicht sein Anspruch sein. Selbst wenn er eine Schippe drauflegt, kommt er nicht an Xavi oder Iniesta vorbei und fürs Erste wird Barca wohl nicht auf ein Fünfer-Mittelfeld umstellen…

  30. Ich machs mal kurz um meine Ansicht zum Thema Ballack kund zu tun.
    EIn Hleb ist mir lieber als 100 Ballacks. 32, hatten wir schon, nein Danke.

  31. Ablösefrei… Ballack würd ich gerne noch zwei Jährchen sehn, das ist imho exakt das, was Bayern im Moment fehlt.

    Aber viel besser ist doch – wir haben unser Stürmerproblem gelöst! Ablösefrei… Willkommen Adriano! 😀

  32. Na klasse, Adriano, wer holt den in den Favelas ab? 😉
    Ballack, ok, wenn er nicht das Gehaltsgefüge komplett sprengt….aber lieber Hleb!
    Hätte nicht gedacht, das ich mal zu Rangnick und seinen Hoppelheimern halte, aber heute hätte ich lieber die, als Berlin gewinnen sehen…

  33. Adriano? Ich glaub ich penn, der ist ja fast noch fetter als ich! In einem Bayerntrikot hat der höchstens als heimlicher Fan in der Kurve was verloren.
    Mal ehrlich, SO ein Sturmproblem haben wir nun auch wieder nicht.

    Interessant übrigens, dass Inter aktuell Ibras Ablöse in dreistelliger (!!1!!1einseinself) Millionenhöhe kommuniziert… da doch lieber den Tevez… oder Gomez (wobei der ohne VfB-Trikot langsam echt zu einem Lottoschein wird) :o)

  34. Das war ja ein Scherz, der muss erstmal sein Geld in Brasilien loswerden, bevor er wieder motiviert ist 😀
    Ich bin mir zu 99% sicher, dass Gomez in Zukunft bei Bayern spielen wird. Entweder ein Jahr vor Vertragsende oder eben ablösefrei. Wobei das sogar schon früher klappen könnte.
    Er wird in meinen Augen der Nachfolger von Toni, der Vertrag bis 2011 hat – Gomez bis 2012.
    Und dann müssen wir eben beten, dass Bayern Gomez eher an Stuttgart als an die Nationalmannschaft erinnert (aus der er bis dahin hoffentlich schon aus Erfolglosigkeit zurückgetreten ist, um sich „voll auf den Verein zu konzentrieren“).

  35. Ende