Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Weisheiten #93

  1. Oliver Kahn hat nie mit großen Worten über seine Leistung gesprochen bzw. sich bei den Medien so positioniert, dass er keine Fehler machen würde. Oli hat seine Leistung nur mit Taten und Paraden untermauert.

    Rensing wird nie die Klasse von OK erreichen.

  2. .. er ist jetzt erst mal der kleine rensing….

    dann hoffentlich der kleine kahn, dann von mir aus mal der große rensing. obs dann für den großen kahn reicht (und ob das alles überhaupt bei den großen bayern stattfindet), sehen wir später.

  3. Keiner mehr pro Rensing jetzt wo Klinsmann weg ist?

    Aber im Ernst, ich glaube auch nicht, dass Rensing, zumindest in den nächsten 3-4 Jahren ein Weltklassetorhüter wird. Die Reflexe sind zwar nicht schlecht, aber es fehlt am sogenannten „modernen“ Torwartspiel, er steht viel zu weit hinten bei gegnerischen Angriffen, teilweise sogar am 5-Meterraum. Hinzu kommt die mangelnde Strafraum- als auch 5-Meterraumbeherrschung. Bei jeder Flanke hat man Angst, dass was passiert. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass er seine Abwehr von hinten ordnet. Ohne diese Voraussetzungen geht es aber heute glaube ich nicht mehr. Auch Kahn hat sich im hohem Alter noch an diesen Voraussetzungen verbessert.

    Der Fehler von Rensing und Bayern war wohl, dass er nicht mit so 19, 20 Jahren an einen ambitionierten Zweitligisten oder an nen anderen Erstligisten ausgeliehen wurde. Spielpraxis in der 1. oder 2. Liga dürfte durch nichts zu ersetzen sein. Auch Kahn war schon jahrelang in Karlsruhe Bundesligatorwart, bevor er zu Bayern gewechselt ist.

  4. @totila: Hier ich.
    Also ich bin immer noch der festen Überzeugung es wäre ein fataler Fehler Rensing ziehen zu lassen.
    Kahn war auch unsicher in seinem 1. Jahr bei Bayern. Und der war schon bei einem anderen Verein die Nummer 1. Der ist mit mehr Erfahrung gestartet.

    Schlechte 5-Meter-Raum Beherrschung hat gegen Schalke auch ein erfahrener Mann wie Butt gezeigt.
    Rensing hat das Zeug ein ganz Grosser zu werden. Wäre schade wenn er das nicht bei uns schafft.
    Man kann so Kinderkrankheiten auch ausmerzen.

  5. Ich sehe Renisng meist zu weit vor seinem kasten. drum bekommt er ja auch die eier aus der distanz (ich pfeif auf flatterbälle- die ausrede bringt er ja immer). beispiel gefällig?? Belgrad.

    Als fatalen fehler ürde ich seinen weggang nicht sehn. Mich würde es aber freuen, wenn er den Sprung schaffen würde. daran glauben kann ich momentan aber nicht. da fehlt einfaach noch vertrauen.

  6. @antikas: Wollte dich doch nur ein bißchen kitzeln…

    Würdest du Rensing auch 2-3 Lehrjahre bei Bayern geben? Ich mag es grundsätzlich auch, wenn es Nachwuchsspieler bei den Bayern schaffen, allerdings hätte ich schon ganz gerne zumindest die Champions League Teilnahme.

  7. @totila:
    Ich glaub nicht , das Rensing mit dem Torwarttrainer seiner Wahl 2-3 Jahre braucht.
    Seine Cl – Tauglichkeit hat er meiner Meinung nach oft genug unter Beweis gestellt.
    @vadder: Die Ausrede mit den Flatterbällen benutzen 17 andere Torhüter aber auch. Gab da mal ne Umfrage. Und selbst unser Titan hat einige Monate vor seinem Karriereende mal gesagt , das er froh sei , mit den neuen Bällen nicht mehr spielen zu müssen.
    Die Torhüterposition wird sich ab nächster Saison sowieso verändern , wenn der Einheitsball kommt. Dann haben wir entweder ganz viele glückliche Torhüter , oder ganz viele unglückliche.

  8. …dann fällt den 18 Torhütern schon was Neues ein, keine Sorge…

  9. Wie schon öfter hier ausgeführt, halte ich Rensing nach wie vor für einen Keeper mit einem enormen Potenzial. Dieses Potenzial auszuschöpfen und sich weiter zu entwickeln liegt in erster Linie in seiner Hand. Er hat noch einige Schwächen, an denen er arbeiten muss und an denen mit ihm gearbeitet werden muss. Stichwort: Torwarttraining.

    JK’s Wechsel auf der Position kann ich trotzdem immer noch nachvollziehen. Über den Stil kann man streiten.

    Rensings Problem in dieser Saison war m.E. nicht JK, sondern zu viel Sicherheit und Selbstüberschätzung. Er braucht Konkurrenzdruck und er muss an sich arbeiten. Erinnernt euch bitte: „Weiter, weiter, immer weiter …“ Ich muss wohl nicht ausführen, von wem das stammt.

    Sollte er den Kampf um die Nr. 1 allerdings nicht annehmen wollen, auch wenn er ggf. erst einmal zurückstehen muss, dann soll er gehen. Aus die Maus.

    Zur Torwartposition an sich: Das sehe ich eigentlich als unsere kleinste Baustelle an. Ich könnte mir gut vorstellen, auch nächste Saison mit Butt und Rensing – oder umgekehrt – ins Rennen zu gehen. Keinesfalls würde ich mehr als 5 Mios in einen neuen Keeper investieren. Das Geld wird woanders dringender benötigt.

  10. Pingback: Dies und das rund um den FC Bayern - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  11. Wenn schon ausgemistet wird bei den Bayern, dann bitte auch diesen sich selbst überschätzenden, stets andere verantwortlich machenden, wenig kritikfreudigen, geschweige denn kritikvertragenden Möchtegernbaldmalnationlatorwart loswerden.

    @antikas: Kahn war unsicher in seinem ersten jahr?? Kahn hat sich gleich in der Hinserie das Kreuzband gerissen und konnte sich erst im zweiten Jahr so nicht richtig zeigen. Und da war er eventuell nicht fehlerfrei, doch diese Mär vom unsicheren Kahn, der damit quasi als Vorbild für das ungeheure Potential eines MR gilt, die lasse ich nicht gelten. Ein durchschnittlicher Kahn war immer noch besser als ein guter Rensing! Das ist ein genauso großes Verwischen der Vergangenheit wie bei FB und KHR, die sich nicht mehr daran erinnern können, dass auch sie früher grottenschlechte Spiele abgeliefert haben und nicht alles gewonnen haben, was es in jeder Saison zu gewinnen gab.

    Wenn es ein Rensing nicht schafft innerhalb von mehr als 30 Pflichspielen zwei, drei Spiele zu liefern, die in positiver Erinnerung bleiben, dann sagt das doch wohl alles – speziell, wenn man dies mit der Anzahl an Spielen vergleicht, wo er uns Punkte gekostet hat (z.B. gegen Bochum, in Stuttgart, in Hamburg, etc.) bzw. der Angstschweiß bei jeder Flanke einem auf der Stirn stand (quasi alle!). So wie manche JK für einen Blender auf der Trainerposition hielten, so halte ich MR für einen Blender für den Torwartposten bei den Bayern: Große Klappe und viel zu wenig dahinter!!!!!!

  12. Ende