Kinder, ihr dürft euch was wünschen!

Da ich im Moment mit neuen Podcast-Folgen nicht so richtig in die Spur komme, lagere ich das Thema doch mal an euch aus:

Welche Themen soll ich rund um den FC Bayern denn so in der neuen Folge (Nummer 7) beackern?

Irgendwelche Wünsche, oder Neugier welche Meinung ich zu Themen habe, die euch schon immer auf der Seele brannten?

Gerne reagiere ich auch auf Live-Feedback. Unter 0228 – 30 41 49 71 gibt’s dazu jede Menge Gelegenheit.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Kinder, ihr dürft euch was wünschen!

  1. Eine der Fragen, die ich mir stelle, ist: Kriegen wir diese Saison noch die Kurve oder erleben wir wieder so ein Chaos wie letztes Jahr oder auch unter Magath, als wir am Ende nur in den UEFA-Cup kamen? Es gibt zwischendurch immer mal wieder Anhaltspunkte, dass es aufwärts geht, aber kurz danach kommen sofort die Nackenschläge. Schaffen wir noch die Stabilisierung oder bleibt es bei dem Auf und Ab? Was spricht für das eine und was für das andere? Ich bin im Moment auf der Suche nach Hoffnungsschimmern, dass es mittel- und langfristig bergauf geht und die Rückschläge weniger werden und nicht jeden zweiten bis dritten Spieltag kommen. Wenn Du da mehr Ideen hast als nur die Namen Ribery und Robben und dass ein System Zeit braucht, dann würde ich die gerne hören wollen.

  2. Mich würde mal interessieren – im Sinne des vorherigen Posts – wie sensationell ein gewisser Herr P. aus K. nach seinem Weggang aus München in seiner alten Heimat aufgeblüht ist: 1 Tor, 0 Assists in 10 Spielen, Kicker-Durchschnittsnote von 4,0. Wie konnte man den nur im herz- und karnevalslosen München beständig auf die Bank setzen? Ich fordere daher ein Bayern-Bashing!

  3. Saisonzwischenfazit?
    Einschätzung der Transfers – eingeschlagen ja/nein?
    Welche Transfers könnten im Winter passieren?

  4. Gibt es den Masterplan 4-3-3 mit vG, der auch über Jahre durchgezogen wird, oder wird er bei Misserfolg auch nur eine Eintagsfliege?

  5. Super. Schon mal Danke bis hierhin. Werde es mit meinen eigenen Ideen vermischen und hoffentlich in den nächsten was Produktives leisten…

  6. Muss ja nicht gleich sein, aber demnächst vielleicht ein paar Worte zu Uli Hoeneß? Ich sag‘ nur „30 Jahre Leidenschaft“. Hast Du ja sicher auch mit dem neuen Katalog bekommen.

  7. das mit dem schal habe ich mir auch gedacht- UH und der FCB- mein ganzes leben.. wurde heuer 30…vielleicht kaufe ich mir den schal morgen direkt…grins

    PS: wer ist noch da?

  8. Sonst wart ich bei Schals immer, bis sie in der Arena im Fanshop zum halben Preis raus müssen und gönn mir dann immer gleich zwei.

    Aber der Uli wird wohl eine Limited Edition 

  9. Bin zwar unsicher ob oder wie man sowas in einem Podcast beleuchten könnte, aber:

    Was ich grade sehr interessant finde ist die teilweise extrem unterschiedliche Warnehmung durch uns Fans in Bezug auf einzelne Spieler und deren jeweilige Leistungen. Gerade bei den Nachberichten zu den beiden letzten Spielen fällt dies extrem auf. Die einen wollen Schweinsteiger am liebsten vom Hof jagen, die anderen attestieren ihm eine starke Leistung. Gleiches gilt für die Herren Braafheid, Tymoschchuk, van Bommel und weitere.

    Natürlich gabs sowas früher auch. Die einen rufen Klinsmann raus, die anderen sagen: Gebt ihm Zeit. Das es aber so gravierend unterschiedliche Wahrnehmungen gab und das direkt bei mehreren Spielern, hatten wir früher nie, oder?

  10. Mich würde interessieren, was Paule (und auch die anderen hier) von der „Attacke“ gegen 60 halten.

    Aus emotionaler Sicht kann ich ja vieles verstehen (auch wenn ich als Nicht-Münchner mit der Rivalität selbst nicht gar so viel am Hut habe) und ich kann auch noch nachvollziehen, dass man wegen den ausstehenden Beträgen für das Business-Seat-Catering klagt.
    Was ich aber nicht verstehe: warum versucht UH momentan alles, um die 60er so schnell wie möglich aus der Arena zu schmeißen? Wieso schickt man seinen einzigen Mieter weg? Die AA ist ja auch keine Mehrzweckhalle wie auf Schalke, wo man alle möglichen Veranstaltungen anzieht, um die Kosten reinzuholen. Nein, wir haben hier ein reines Fußballstadion, in dem der Eigentümer ca. 50 Spiele pro Jahr hat, dazu vielleicht noch alle Jubeljahre mal ein Länderspiel oder CL-Finale. Da müsste man doch aus betriebswirtschaftlicher Sicht froh sein, dass mit 1860 noch einer ein bisschen Geld reinbringt. Möglicherweise nicht viel, aber mehr als die Kosten, die durch die Nutzung entstehen, ist es ja wohl auf alle Fälle.

    Also, was steckt dahinter?
    Irgendjemand eine Idee?

  11. Pingback: Breitnigge – Podcast 09/10 #7 - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  12. Ende