Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Weisheiten #126

  1. na der vergleich hinkt doch etwas, es ist ja nicht so, dass der hsv den olic nicht gerne behalten hätte…

  2. Aber hätten nicht wir Ze Roberto auch gerne behalten? Aber halt nur für ein Jahr und das war ihm zu wenig.

    Ob der HSV Olic nicht mehr zahlen konnte oder nicht mehr zahlen wollte, kann ich nicht beurteilen. Ich schätze aber schon, dass sie gekonnt hätten, wenn sie denn wirklich gewollt hätten.

  3. Ich denke auch wir gehen bei Spielern wie Ze oder Lucio und anderen in dem Alter richtig und fair vor.

    Der Verein sagt doch immer von sich aus wir verlängern bei dir von Jahr zu Jahr, wenn du spielen kannst und nicht verletzt bist, verlängern wir gerne weiter.

    Welcher Spieler in dem Alter das nicht akzeptieren will, denkt doch wohl selbst das er nicht über Jahre fit bleiben wird….

  4. Rummenigge sollte sich zurückhalten, weil es wahrlich kein Geniestreich ist, einen Olic ablösefrei holen zu wollen, und der sagt tatsächlich dem HSV ab. Da kann sich der HSV auf alle Köpfe dieser Welt stellen, und wird so einen Mann nicht halten können.

    Der FC Bayern hingegen sagt zum Spieler, der bleiben will: „Ach nö, geh Du nur.“

    Der HSV kann nix dafür, dass Olic weg ist. Rummenigge und der FCB sind hingegen im Fall Zé Roberto schön selbst schuld.

  5. Eine andere Frage wäre, wer ist zufriedener mit seinem Ersatz – der HSV mit Elia oder Bayern mit Tymo.

  6. So heute ist es wieder der übliche Bundesligatrott. Das wird ein hartes Stück Arbeit. Bochum im eigenen Stadion mit 9 Mann hinten drin und Lahm hat schonwieder 3 Flanken in den Sand gesetzt….

    Bei Leverkusen habe ich gestern die letzten 30 Min. gesehen und musste mich nichtmal groß ärgern, weil sie es wieder geschafft haben, aus 2 Halbchancen dann 2 Tore zu machen, eines in der 90. Dachte mir: Is´ klar! Aber es wurde Gott sei Dank diesesmal nicht belohnt! Deswegen muss heute ein Sieg her, egal wie. Ganz egal!

  7. Aha! Gomez wird immer genialer. Das Sturmduo jetzt schon nicht mehr wegzudenken 🙂 🙂 🙂

  8. Und jetzt wird auch noch spielerisch geglänzt. Respekt! Vor allem Müller heute sehr agil und kreativ. Tolle Vor-Vorarbeit zum 1:0. Und Gomez und Olic haben sich wirklich gefunden!

  9. Wenn das der van-Gaal-Kontroll-Fussball ist, dann ähhemm, bitte mehr davon. Scheint so als würde mittlerweile tatsächlich auch „Stufe 3“ greifen…

    Und nur so nebenbei: Wir spielen immernoch ohne Robbery…

    Wem? 😉

    4:0, weltmeisterliche Flanke von Badstuber

    O-Ton FvTuT: „Jesses Maria“

    Olic wie vom anderen Stern….!

  10. Demichelis mit einem Katastrophenfehlpass nach dem anderen. Heieiei. Dank ihm wieder 5 Tore auf LEV. Ohne Gegentreffer gehts irgendwie nicht, aber seis drum. Tolles Spiel und nachher 27 Gänge zurückgeschaltet und Spieler geschont. Freu mich auf die Rückrunde!

  11. @Ribben: Stimmt, so langsam scheint die Mannschaft auf „Stufe 3“ angekommen. Jetzt noch ein Sieg gegen Hertha und Weihnachten kann kommen.

  12. Das war doch mal ein schöner Ausflug. Ich war mir sicher, dass wir das heute gewinnen – aber so? Hätt ich nicht gedacht.

    Umso schöner. Da scheint langsam was zusammenzuwachsen in der Mannschaft, unser Sturm hat sich offenbar gefunden, Müller viel besser als zuletzt, und Pranjic muss wohl endgültig nicht mehr Verteidiger spielen.

    Olic war begeisternd heute, wurde auch von den Fans entsprechend frenetisch gefeiert. Überhaupt war die Stimmung heute gut, schon vor dem Spiel laute Anfeuerung, und das haben wir auch gut durchgezogen.

    Ich freu mich schon auf Montag, wenn ich meine Kollegen – alle Glubb-Fans – fragen kann, wie’s im Stadion war 😀

    Jetzt müssen uns nur noch Schalke und Bremen den Gefallen tun…

  13. So, Platz 3 nach Spieltag 16. Nächste Woche holen wir uns dann Platz 2 oder gar den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters.

    Besonders schön: Wir bleiben vor dem HSV und vor Werder.

    Apropos Werder: Wo bleibt denn dieses Mal unser Freund Conti? 😉

  14. @ Dorfkind: Mal schauen, ob Pranjic nicht doch noch mal in der Abwehr spielen muss. Demichelis ist ja echt schlimm, der scheint sogar in den Sekundenschlaf zu fallen, wenn er selbst im Ballbesitz ist (ansonsten achtet der ja nicht mal darauf, ob er sich gerade anspielbereit halten muss). Insofern brauchen wir Badstuber vielleicht bald wieder in der IV und somit einen Linksverteidiger… Aber ansonsten war es heute eine gute Leistung von der Mannschaft.

  15. @ Koo: Fragt sich, was das kleinere Übel ist – Micho als IV oder Pranjic als AV…

    Obwohl, wir haben ja auch noch Braafheid – und den besten Innenverteidiger der Welt 😉

  16. ich wollte ja nix schreiben, aber wenn ich schon provoziert werde… 😉
    Ist schon richtig, wir haben die letzten Spiele zuwenig (Tore) gemacht. Köln ging gar nicht und Schlake hats gestern clever gemacht. Gut, über den Schiri kann man streiten aber was solls. Hoffe das Serien-gequatsche hört jetzt endlich auf und die spieler spielen wieder. Pizas fehlen hat man letztlich dann doch zu sehr gemerkt.

    anyway, der fcb scheint ja leider doch noch auf den richtigen weg zu kommen. gut, dass war letzte hinrunde auch so, schauen wir mal wie es weitergeht. letztlich setzt sich langfristig qualität dann doch durch, und deren dichte ist bei euch eben am höchsten.

  17. wie schon oft gesagt, was können denn die Bayern dafür das kein Verein in der Lage ist eine solche Schwächephase von den bayern ausreichend ausnutzt?
    Nächste Woche stehen wir auf dem 2. Platz und sehen es uns in Ruhe an.

  18. Was ganz anderes, das zum Artikel hier eigentlich gar nicht passt. Aber was solls.

    Der gute Thomas Gottschalk sollte doch eigentlich genug Geld haben, um sich nicht von der Wettmafia bestechen zu lassen. Überzeihen ist ja bei ihm üblich, aber gleich so lang, dass das Aktuelle Sportstudio erst nach Mitternacht beginnen kann?

    Denn dort konnte man Bemerkenswertes sehen und hören. Louis van Gaal war Gast!

    Wenn man, wie jeder normale Mensch, den Minher van Gaal bisher nur durch die Sportberichterstattung in TV und Zeitungen kennen gelernt hat, der musste überrascht sein.

    Da saß ein Mann, der durchaus über Witz, Selbstironie und die sprichwörtliche holländische Lockerheit verfügt. Ein Mann ausländischer Zunge, der eben bei differenzierteren Einlassungen an sprachliche Grenzen stößt und es dennoch schafft, ein ihm gegenüber kritisches Publikum nach und nach zu gewinnen. Ein Mann, der souverän die ganzen vorurteilsgespickten Fragen der Interviewerin returnierte.
    Kurzum, van Gaal scheint doch nicht (nur) der arrogante Diktator zu sein, als der er seit seinem Antritt in München dargestellt wurde.

    Und jetzt hat er noch Erfolg! Ich für meinen Teil muss da vieles zurücknehmen und richtig stellen in der Wahrnehmung seiner Person. Nur schade, dass dies aufgrund der sehr fortgeschrittenen Zeit wahrscheinlich nicht allzu viele mitgekriegt haben dürften.

  19. Nach Mitternacht?!
    Ja Gott sei Dank hab ich mich gestern mit der Sportschau zufrieden gegeben für den Rest des Tages….

    Ich denke, was van Gaal angeht, werden sich diese Saison noch einige umstellen müssen, was die Meinung anbelangt.

    Jetzt bekommt er durch den Erfolg mit Olic auch noch Recht, was den Abschuss von Toni betrifft…. das war einer meiner Hauptkritikpunkte an ihm…

  20. Toni wäre im sommer wohl eh weg gewesen. so oder so. das hatte ich hier ja schon viel früher vermutet. Und ganz ehrlich: Gomez hat sich bei seiner „verbannung“ wesentlich professioneller verhalten als der baldige Ex Weltmeister. Solange er Tore geschossen hat, kann er meinetwegen eineigeens süppchen kochen, wenn er aber nicht mehr trifft, dann muß auch er sich anders verhalten. und das hat er scheinbar ja nicht machen wollen.

    LvG ist endlich wieder ein Trainer. Der ahnung hat, von dem was er tut. Sicher gibt es auch für mich viele schwer nachzuvollziehende aktionen. Aber der erfolg gibt ihm meistens recht. Als ich ihm mal persönlich begegnet bin, hatte ich auch einen sehr positiven eindruck.

  21. Ich sehe Luca Toni irgendwo immer noch als Bauernopfer, welches Luis van Gaal braucht, um seine Autorität raushängen zu lassen. Das hatte für mich am Anfang nichts mit Leistungsbezug zu tun.

    Gut – Luca Toni hat auch nicht mit Leistung zurückgeschlagen, und noch dazu die beleidigte Leberwurst gespielt. Da geb ich Dir in Punkto Professionalität und Gomez völlig recht.

    Aber das Thema Luca Toni hat sich wohl ohnehin erledigt, von daher müßig zu diskutieren, und durch die Olic Auftritte vermisse ich ihn im Augenblick auch nicht.

    Ich werde nur – Erfolg hin oder her – mein van Gaal Bild in dieser Hinsicht nicht abändern. Luca Toni war ne Egogeschichte.

  22. @ tafelrunde: hab’s mir eben nochmal angesehen, was van gaal der „journalistin“ müller-hohenstein da gestern elegant um die ohren gehauen hat. fast jedes vorurteil gekontert und lächerlich gemacht, fundierte aussagen zu system und menschenführung, selbstironie, witz, sogar menschliche wärme.

    der mann ist zu erwachsen und ernsthaft für kindereien a la „mein trainer hat mich nicht mehr lieb, ich fahr in der pause heim“. wenn ich wie viele zweifel hatte, ob er tatsächlich der richtige ist, seit gestern sind sie weg. zumal die mannschaft offenbar inzwischen auf den platz bringt, was der trainer sich wünscht. wenn sogar der zdf-spielbericht von „spiel- und lauffreude, begeisterung und torgefahr“ spricht (hab nur den gesehen), dann müssen sie ja wirklich gut gewesen sein. arme hertha nächstes wochenende??

  23. @rotweiss: kann man das Sportstudio beim ZDF in der Mediathek sehen? Wenn ja, sollte man dies machen, für alle die an der causa van Gaal interessiert sind.

    Den Satz: „der mann ist zu erwachsen und ernsthaft für kindereien a la “mein trainer hat mich nicht mehr lieb, ich fahr in der pause heim”.“ kann man nur unterstreichen.

    Van Gaal hat nachvollziehbar und eindrücklich rüber gebracht, dass er ein klares Regelsystem hat und dass dieses eben sein System ist. Wer die Regeln verletzt, hat mit Sanktionen zu rechnen.
    Ganz einfach, ganz klar. Das muss es in jeder Gruppe geben. Ob Familie, Betrieb oder Fußball-Mannschaft.

    Für mich besonders überraschend war die Selbstironie und Lockerheit, mit der er seinen Auftritt garnierte. Das hätten wohl viele nicht erwartet. Ich nie im Leben, nach dem bisher transportierten Image.

  24. Thomas Helmer hat heute auch im Doppelpass angedeutet, das Toni wohl eher dem Nachtleben zugeneigt gewesen ist in letzter Zeit, als dem Trainingsplatz und das vG deswegen einen Hals hat.

  25. Hoffentlich muss Bayern nicht noch Geld bezahlen, um einen so teuren Spieler wie Toni loszuwerden. Ich finde, vG hätte sich insgesamt (also nicht speziell das Sportstudio gemeint) zurückhaltener in Sachen Toni äußern sollen. So wurde Bayern doch in eine sehr schlechte Verhandlungsposition gebracht.

    Tonis Abgang würde ich allerdings nicht bedauern. Er hat(te) seine Qualitäten, aber die kann man nur optimal nutzen, wenn die gesamte Mannschaft darauf abgestimmt ist.Für internationale Erfolge ist das viel zu ausrechenbar. Und wenn’s schlecht läuft, schadet seine Art dem ganzen Team.

  26. Der Vergleich hinkt. Olic war ablösefrei. Zé hat den HSV knappe 4 Mio € gekostet.

  27. @wildsau: ich denke, das Olic bei uns auch nicht ohne Handgeld usw unterschrieben hat… aber bisher zahlt er wirkllich jeden cent zurück…

  28. Mir hat die Stimmung (bezieht sich jetzt auf den Kommentar von Dorfkind) auch sehr gut gefallen. Zwangsweise stand ich im Bochumer Block und konnte mir so wenigstens visuell und auch im Hinblick auf die Lautstärke ein Bild von unseren Fans machen: Großartig! Lauter als alles, was ich in den letzten Jahren im Ruhrstadion gehört habe – zahlenmäßig ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Hat mir gut gefallen (auch wenn die Freudewellen des Turin-Spiels hier wohl die Hauptursache waren).

  29. Olic und Ze wollten ja auch eigentlich unterschiedliche Dinge.

    Ze hätte ja auch noch in München bleiben können, wenn er gewollt hätte, halt dann immer Jahresvertrag für Jahresvertrag.

  30. Ende