Der Franck, der Daniel, der Breno und der Andreas

Na bravo.

Der liebe Froonck ist mal wieder verletzt.

Auf den ersten Blick spricht das für die Nürnberger, Bayerns nächsten Gegner in der Bundesliga. Auf den zweiten Blick aber klar gegen sie.

Wieso?

Na weil unsere „Probleme“ erst mit der aufkommenden Re-Integration Ribérys aufkamen.

Ist ja keine Frage, dass uns ein Spieler wie Ribéry mittel- bis langfristig mehr als gut tut. Aber kurzfristig wurde hierfür das funktionierende Gebilde auseinander gerissen.

Die Bayern – angeführt vom starken Robben und untermauert vom dichten defensiven Mittelfeld um van Bommel und Schweinsteiger – pflügten durch die Bundesliga, dass es eine wahre Freude war.

Und jetzt fehlt Franck – Glasknochen – Ribéry uns Bayern erneut. Das ist Pech. Eben für die Bayern und für Nürnberg.

Wenn da das Wörtchen wenn nicht wäre.

Erstens: Nicht alle Protagonisten des One-touch-Football a la Bremen-Spiel sind noch in dieser atemberaubenden Form.

Zweitens: Ich glaube irgendwie dann doch nicht, dass obige These einfach 1:1 umsetzbar ist. Laufen einige Bayern jetzt plötzlich wieder so viel wie ohne Ribéry im Team? Schwierige Umstellung.

Drittens: Unsere Abwehr ist seit Wochen immer löchriger geworden und jetzt fällt mit van Buyten auch noch der Turm in der Schlacht des Hinspiels aus.

Klar. Der eine oder andere wird mir jetzt wieder künstlichen Pessimismus vorwerfen. Aber das musste ich mir schon vor dem Florenz-Auftritt anhören, damit kann ich umgehen.

Lieber erwarte ich nix – in einem Spiel gegen abstiegsgefährdete Nürnberger, die wahrscheinlich nur noch ein ernstzunehmendes Ziel haben: Den Bayern in die Suppe zu spucken.

Aber all das hilft ja nix. Wenn ich an das übernächste Spiel gegen Hamburg denke, dann haben wir morgen im Vergleich tatsächlich so etwas wie einen Schongang vor uns.

Selbst wenn Breno und Ottl im Clubberer-Dress die jeweiligen Spiele ihres Lebens machen.

Ach was red‘ ich. Dann wird’s halt ein mühsames 3:2. Tore Bayern: Robben, Olic, Eigentor Nürnberg / Tore Nürnberg: 2x Bunjaku.

Wer diesen Bunjaku übrigens nicht kennt – das ist der hier! Wem es nicht mehr einfällt – der hier.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Der Franck, der Daniel, der Breno und der Andreas

  1. Die ganze Verletztenmiesere um Ribery führt schon irgendwie unsere ganze Diskussion ad adsurdum. Dauernd spekulieren wir über gehen oder bleiben, in Wirklichkeit steht er eh nie auf dem Platz, und ohne ihn läufts zumindest nicht viel schlechter.

    Bleibt dadurch natürlich die Frage: warum unbedingt halten müssen (wir) oder aber auch: warum unbedingt holen müssen (Madrid).

    Von diesen grundsätzlichen Dingen abgesehen bin ich auch gespannt auf morgen – gerade wegen unserer Spieler in deren Reihen … und wegen Contento 😉

    ich tpp aber eher auf ein Standard 3:1 für uns.

  2. Stimme zu, so groß ist der Ausfall von Ribery heute nicht, da er ja noch nicht annähernd seine Form hatte.Da dürfte ein komplett gesunder Spieler wichtiger und effektiver sein.

    Ich bleibe auch bei einem 3-1 Sieg für uns.

  3. Kann mich auch den Kommentaren anschließen: Ribery ist langsam ein Nervthema, und ohne ihn klappt es auch. Ganz ehrlich, Mittwoch hätte ich ihn ausgewechselt, so schwach (für seine Verhältnisse) hat er gespielt.

    Allerdings teile ich Paules Pessimismus nicht so ganz – bei allem Respekt, aber Nürnberg ist NICHT Dortmund und schon GAR NICHT Florenz.

    Wenn wir unsere Leistung abrufen, wird das ein klarer Sieg. Hier können nur wir uns selbst stoppen, die Nürnberger haben schlicht nicht die Möglichkeiten, die Räume so eng zu machen wie Dortmund und Florenz. Da haben die nicht die individuelle Klasse und auch nicht das taktische Vermögen.

    Denn wenn sie’s hätten, dann wären sie nicht da unten…

    Also 4:1 für uns, die übliche Demichelis-Gurke mit eingerechnet…

  4. Also bezüglich der heutigen Skepsis muss ich @paule zustimmen. Wenn ich schon wieder das Statement von Schäfer höre („Highlight des Jahres“) oder auch andere Stimmen („nix zu verlieren“ usw. – sind ja immer die gleichen) dann geht mir schon wieder der Hut hoch.

    Mit Sicherheit werden die Glubberer gleich mal 3 Klassen besser spielen als gegen Gladbach und 5 Klassen besser als gegen Stuttgart. Das wird ein ganz knappes Ding.

    Dazu kommt noch dieser famaleteite Rekord mit 10 Siegen in Serie. Kein gutes Omen….

  5. Was ist eigentlich wenn sich jetzt noch ein Verteidiger verletzt? War das so schlau unsere ganzen Defensivspieler abzugeben?
    Der harte Teil der Saison hat noch nichtmal angefangen..

  6. @ antikas: Sehe ich genau so. Da war man schon etwas übermütig – zumal die schwache Form von Demichelis ja auch in der Vorrunde erkennbar war. Heute habe wir keinen gelernten IV auf der Bank! Wir müssen wirklich hoffen, dass wir von Verletzungen verschont bleiben. Vielleicht ist die Ausleihe von Breno wenigstens dafür gut, dass er in Fahrt kommt und in der kommenden Saison bei uns zumindest eine Alternative ist.

    Übrigens kommen die richtig harten Wochen ab Ende März. Dann spielen wir in der BuLi in Folge gegen Stuttgart (H), Schalke (A) und Leverkusen (A), unter Woche in dann vor dem Stuttgart-Spiel im Pokal gegen Schalke, danach folgen (wenn wir es denn packen), innerhalb von einer Woche zwei CL-Spiele im 1/4-Finale. Das sind echte Hammerwochen, m. E. die Wochen der Entscheidung. In der Phase brauchen wir alle Mann in guter Form. Bin gespannt, ob wir bis dahin weiterhin genügend Spieler an Bord haben, die dann auch der Beanspruchung körperlich, geistig und sportlich Stand halten.

    Für heute habe ich übrigens kein gutes Gefühl. Die Formkurve der Mannschaft zeigt seit einer Weile eher nach unten. Das wissen auch alle und sagen auch, dass sie nicht so gut gespielt haben. Aber es fehlt die Konsequenz daraus, nämlich sich wieder etwas mehr am Riemen zu reissen. Zum Beispiel Lahm: der schaute sich in den letzten Spielen immer häufiger die Flanken seiner Gegenspieler an anstatt auf den Mann zu gehen. In den Interviews ist er aber immer einer der ersten, die die Leistung der Mannschaft monieren. Oder Gomez? Der läuft kaum, arbeitet eigentlich nie nach hinten (ausser bei Eckbällen), kritisiert aber auch die Mannschaftsleistung. Leider hört es sich so ein wenig danach an, als wenn man selbst nicht Teil der Mannschaft wäre. Etwas mehr Kritik auch an der eigenen Spielweise täte da manchmal gut. vielleicht überrascht mich die Mannschaft ja auch heute. Die Chance auf die Tabellenführung ist dieses Wochenende schon recht groß…

  7. Nachdem wir für jeden Gegner das Highlight des Jahres sind mach ich mir wg. heute keine Sorgen. Und ganz ehrlich: von den speziellen emotionalen Anforderungen eines solchen Derbys weiß die Söldnertruppe FCN genau so wenig wie unsere.

    Was mich schon wieder nervt: wie oft darf Leverkusen jetzt eigentlich boch an einem Sonntag spielen? So viele Europaleague Teams gibt’s doch gar nicht!

  8. @ben:

    sehe ich auch so, an der spitze wirds klar ein kopf an kopf rennen und beide mannschaften spielen fast nie gleichzeitig.
    da haben sich die herren organisatoren selbst ein ei ins nest gelegt, mit den 5 verschiedenen spielzeiten.
    ich verstehe allerdings auch nicht, warum ausgerechnet leverkusen so oft sonntags spielt, als nicht-europa-team…

  9. moin, also ich sehe den ausfall von froonk tatsächlich positiv.
    sry frank, aber ohne dich läufts momentan besser 😉
    solange er nicht bei mindestens 80% ist sollter auch nicht von anfang an spielen.
    olic hat auch oft sch*** an den hacken, aber er rennt unermüdlich und macht permanent druck.
    solche spieler brauchst du!
    dazu wohl müller auf links als gegenpol zu arjen…das kann was werden.
    aber einen werden wir sicherlich wieder schlucken müssen.
    who cares!
    3:1 für uns…
    soweit kommt das noch, das wir vorm glubb respekt haben müssen!
    die werden 25 minuten rennen wie die berserker, und dann einsehen müssen das es gegen aachen oder unseren ungeliebten stadtnachbarn mit der 59+1 im namen nächste saison doch einfacher ist 😉

  10. @vonboedefeld
    Da beisst sich aber der Hund in den Schwanz. Wie soll er denn auf 80 oder mehr % kommen, wenn er nicht spielt. Deswegen hat van Gaal – in weiser Voraussicht – ja schon die ganze Zeit gejammert, von wegen Integration etc. Und er sollte Recht behalten. Angefangen hat dieser Negativ-Lauf im Lauf mit der 2. HZ in WOB. Und bis zuletzt sind sie nicht mehr richtig in die Spur gekommen.

    IV: Also das ist echt etwas knapp. GGf. könnte Tymo oder MvB nach hinten rücken. Altintop und Pranjic sind nur Alternativen für außen…

    Angst vorm Glubb? Ja geh´ zu! Kein Mensch hat Angst vorm Glubb. Angst muss man aber vor der Einstellung und Verfassung unserer Bayern haben. Gerade nach einem CL-Auftritt hakts ja oft. Auch wenn uns der Ausfall von Fronck in der Situation fast engegen kommt, gewonnen ist das Ding noch nicht. Aber wenn Nürnberg nur halb so schlecht spielt wie zuletzt, sehe ich dann doch kaum ein Problem und wenn Badi gut auf Bunjaku aufpasst, sollten wir mal wieder zu Null heimfahren.

  11. Warum machen wir nicht wie früher: 3 Ecken = 1 Elfer? Die Eckbälle können wir und ja voll schenken!!

    Da muss der Butt ran! 😉

  12. Erstaunlich, dass sich die Nürnbeger auch zuhause mit 10,5 Mann hinten rein stellen, obwohl sie ja „nichts zu verlieren haben“. Zähhhh.

    Olic ist bisher nicht besser als Ribery und Müller hatte noch keinen vernünftigen Ballkontakt und van Bommel wieder unglaubliche Fehlpässe. Irgendwie fehlt was aus dem MV heraus, wie schon zuletzt. Vielleicht kommt ja Alaba 😉

    EDIT: Korrigiere: EINEN vernünftigen Ball hatte Müller jetzt.

  13. Er macht seinen Namen alle Ehre, auch kleines dickes Müller hatte ja solche Tage, nichts zu sehen, aber die Bude machen. 😉 Supi

  14. Wollen wir uns eigentlich über solche Bälle von Demichelis ins Aus noch kollektiv aufregen, oder einigen wir uns auf „Standardrepertoir“ und nehmen es so hin?

    (ebenso wie die Chancenverwertung eben…)

  15. Demichelis spielt sicherer als sonst. Seine fehlpässe sind auch nicht mehr, als die vom bommel.

    Müller bereitet sein Tor selber vor, ist noch einer der aktivsten.

    Neben FvTuT. Der ist der beste Bayer heute. Der mann ist spitze. Alzheimer gepaart mit langeweile.
    Erst macht er die bayern zum amtierenden deutschen meister, dann sagt er gleich „das badstuber mit seinen 19 jahren sehr abgezockt spielt. Mittlerweile ist er ja 20. Und im März wird er 21.“

    Der Mann hat einfach ahnung…..

    Ich habe eine gute HZ der Bayern gesehn. Warum sollten wir mit mann und maus gegen den Glubb anrennen? die treten am ende noch einen von uns kaputt, mit ihren holzfüßen. Nee, nee wenn 50 % leistung zum sieg reichen, soll es mir recht sein.

  16. Ui, Altintop für Robben. Ein Schelm, der böses dabei denkt. Verletzung, Schonung? Jedenfalls wirds dadurch nicht besser werden. Muss gleich mal die Fehlpässe mitzählen.

    Der Fritz ist echt der Hit. Das mit Badstuber war die Krönung. So ein Stümper!

  17. Toll…1:1…Robben raus…Ribery nicht dabei…ich frag mich, ob wir einfach nicht Tabellenführer werden wollen…

  18. mal gespannt welche Wechsel in der HZ noch zustande kommen.
    Das Spiel darf jetzt nicht so dahingehen…………………das Zittern hat also begonnen

  19. Was wirklich negativ auffällt seit einiger Zeit – wir spielen NIE zu Null. Immer mindestens ein Gegentor. Immer. Das kann man nicht nur mit Demichelis erklären. Da stimmt einfach was nicht derzeit.

  20. Die Aktion von MvB eben war sinnbildlich. Hinten erst ohne Gegner den Ball verstolpert, dann 10 Sekunden nit Ball wieder nach vorne getrabt und dann den einzigen Nürnbeger weit und breit angeschossen. Tolle Aktion…

    Und Klose sorgt jetzt wenigstens dafür, dass der Gegner immer schön viel Zeit bei Freistössen nach unnötigen Fouls verplempern kann, während Olic den Ball zeitsparend nur selbst ins Aus beförderte.

  21. Wenn man das so sieht/hört, wird deutlich, daß der zweite Anzug aber so was von gar nicht sitzt…aber van Gaal hat wohl den Durchblick, wenn er sagt, daß diese Saison eine Übergangssaison ist. Dazu ist die Kaderdichte einfach nicht hoch genug, das zeigt das Spiel heute unabhängig vom Ausgang ziemlich klar.

  22. hmm, dann war meine prognose leider zutreffend, dass nach dem denkbar knappen spiel gegen florenz dem trend folgend nun ein unentschieden kommen musste.
    schade, aber irgendwann mussten wir punkte lassen. hoffentlich war das jetzt wachrüttler genug, eine niederlage im nächsten spiel muss keiner haben.

    vielleicht hilft uns ja werder trotzdem zur tabellenführung…

  23. wobei mir in dem Fall morgen auch ein Remis von Werder lieber wäre, damit es wirklich deutlich ist, das alle weiter richtig Gas geben sollten.

  24. Auch von Altintop nochmal clever am Trikot gezupft, das bringt wieder Zeit. Das ist auch gut so, denn Micho reicht das eine Gegentor offensichtlich noch nicht. Klose&Gomez überbieten sich gegenseitig an Harmlosigkeit und van Bommel will unbdeingt noch einen 70-Meter-Pass ins Ziel bringen.

    Alles in allem, souverän einen Punkt mitgenommen bei der zweitschlechtesten BL-Mannschaft der letzten Wochen. Für Müller sollte es bei genau EINEM guten Ballkontakt bleiben und ohne Robben sind wir im Mittelfeld aber sowas von blank.

    Der beste Bayer war heute mit Abstand ein gewisser Breno. Hätte man lieber Demichelis verliehen…

    Auch schön, das wir jetzt bis nächsten Sonntag Zeit haben, uns über das Spiel heute zu ärgern. Aber vielleicht tut die pause ja mal Not.

  25. Wenn denn den Demichelis mal jemand hätte freiwillig haben wollen……… 🙂

  26. manmanman…der müller nervt mich mittlerweile echt!
    kann der keine 2 meter mit dem ball am fuss laufen ohne zu stolpern?

    ein punkt gegen den zweitletzten ist zu wenig! sry jungs…das war grottig! schämt euch!

    leverkusen wird morgen in bremen gewinnen, und wir nächsten samstag gegen den hiv die hütte voll bekommen…na dann prost mahlzeit…

    EDIT: mitcho war heute verhälltnismässig gut! nur ein oder 2 querschläger.

    nochn EDIT: danke thomas m. , bestätigst grad in der nachspielzeit meine these von vor 3 minuten…

  27. Müller war an jedem gefährlichen angriff beteiligt. Ohne ihn wäre heute gar nichts gegangen. Siehe der ball vor der Gomez Torschußflanke auf Olic. Der Gomez hat seine füße auch nur zum stehn,. Ballgefühl gleich 0.

    Wir haben einfach keinen ausgewogenen Kader. Mit ruhiger Hand gewinnt nerlinger keinen blumentopf. da müssen positionen besser besetzt werden. Und lell und Görlitz weg, wir brauchen den platz wichtiger.

    Breno würde uns auch nicht weiterhelfen. sicher nicht. der hat gut gespielt- im zweikmapf, im stellungsspiel. das schafft badstuber auch. Wir brauchen einen,der die abwehr dirigiert. Butt kriegt das scheinbar auch nicht hin.

    Wer lässt eigentlich den schweinsteiger schon wieder standards schießen??

    Olic ist völlig von der rolle, da nutzen auch die gefühlten 20 km laufleistung nichts. Technisch grottig. zwar bemüht, aber den ball immer zu weit oder zu kurz gespielt.

    Altintop ist der gleiche Typ wie schweinsteiger, oder bommel. Der ist zu langsam. Das wird wohl nichts mehr mit ihm.

    Diekmeier wäre kein schlechter… leider brauchen wir einen LAV, keinen RAV.

    Contento heute solide, mehr nicht. der ist wirklich noch zu grün.

  28. Van Gaal eben auf Sky: „eines der besten Bayern-Spiele der Saison“.

    Ohne Worte…

  29. o h m e i n g o t t !
    es geht noch schlimmer…das interview von king louis war der brüller!
    das grottenspiel so dermassen schönzureden ist schon beachtlich…

    @vadder: müller hat ja auch wieder ein tor geschossen, und mich somit mundtot gemacht.
    trotzdem bin ich sehr froh wenn er den ball halbwegs verletzungsfrei zum mitspieler gebracht hat.
    20 jahre hin oder her…dummerweise fehlen tatsächlich die alternativen, um ihm die verdiente pause zu gönnen.
    was ist mit arjen? hab ich nicht mitbekommen…

  30. So langsam wird offensichtlich, dass die Mannschaft in den letzten Erfolgswochen wohl eher über ihrem Limit gespielt hat. Die abfallende Formkurve zeigt wohl eher an, auf was wir uns einstellen sollten in den kommenden Wochen. Jetzt erreichen die Jungs halt wieder Normalform. Gomez vergeigt die klaren Chancen, van Bommel taucht nur defensiv auf, Schweinsteiger ebenso. Ohne die individuelle Klasse von unseren Topleuten wie Robben wird es eben doch schwer, wenn nicht alle voll mitziehen. Und heute zog keiner mit. Viel zu wenig Bewegung. Erst recht nicht, wenn man bedenkt, dass heute einige auf dem Platz standen, die sich eigentlich beweisen sollten. Aber Altintop hatte wohl keine Lust, nochmal für seinen bald Ex-Arbeitgeber zu kämpfen. Und Olic bekommt einfach kein Bein mehr an den Boden. Klose trägt auch noch immer ein grünes Trikot unter dem Roten. Oder warum bleibt er immer so harmlos?

    Leverkusen wird sich ins Fäustchen lachen. Kaum müssen die Bayern wieder in der CL ran, schon schwächeln sie. Auch weil aus der 2. Reihe der Mannschaft nix kommt. Kommendes Wochenende kommt der HSV, da kann man ja schon fast zur gefestigten Tabellenführung gratulieren. Und Schalke freut sich auch schon auf Platz 2. Sorry, aber mir fällt nix ein angesichts dieser Leistung. Das war der Tabellenvorletzte!!! Und wie erarbeiten uns kaum Chancen. Der Trend der letzten Wochen geht also weiter. Bin schon gespannt auf die Interviews, in denen wieder alle die Mannschaftsleitung kritisieren werden, aber niemals die eigene.

  31. Robben offensichtlich leicht angeschlagen und vermutlich in Anbetracht der „überragenden“ 1. HZ für das Spiel gegen Hamburg geschont.

    Der Müller braucht dringend mal ne Pause. Wie gesagt, das Tor war seine einzige gute Aktion. Vielleicht noch der eine Pass auf Gomez der dann Olic den Kopf abschießt aber da hätte Müller auch selber schiessen können/müssen.

    @koo
    Soll sich Leverkusen ruhig ins Fäustchen lachen, vielleicht vergessen sie dann morgen das Fussballspielen. Wäre schon verrückt, wenn wir mit dem ersten Unentschieden Tabellenführer werden.

  32. Auch wenn ich meinem ersten Comment von wegen „Wo fehlt bitte Ribéry“ jetzt widerspreche: Aber gerade nach dem 1:1 hat sich gezeigt, wozu man solch einen Spieler in Topform einfach braucht. Da wäre mit dem einen oder anderen Überraschungsmoment einfach mehr drin gewesen. Aber nachdem sich die Herren in schwarz-rot dann auf Beton und geschicktes Kontern konzentriert haben ging nix mehr.

    Unentschieden gegen Nürnberg. Ist das peinlich!

    Wobei man – das ist das nächste – allein in den Minuten 44 und 45 das Ding mit mehr Konzentration im Abschluss schlicht und einfach festschnürt, und bereits in HZ1 sicher nach hause bringt. Zefix!

  33. khr will vorzeitig den vertrag von lvg verlaengern……..
    meine guete jetzt haben nach dem ausscheiden von uh alle das gehirn verloren.

    wie kann man eigentlich altinflop einwechseln??????????????
    demichelis nicht auswechseln??????????????
    und mueller auf teufel komm raus durchziehen?????????

    lieber lvg ich habe bedenken dass wir wieder in die anfangsphase der saison
    verfallen und da hatte ich bereits die schnauze voll!!!!

    meine guete, was muss man sich eigentlich noch alles gefallen lassen.

  34. Also 1. ist UH nicht „ausgeschieden“ und 2. haben wir nach 13 Siegen mal wieder nur 1 Punkt geholt.

    Dass es damit gleich wieder höchste Eisenbahn für eine zweite Fundamentalkritik a la Lahm wird, finde ich dann schon ein klein wenig übertrieben.

    Eine Verlängerung mit vG würde ich begrüßen. Ich will noch viele solche Interviews sehen 😉

  35. Also ich weiß ja nicht, ob im Stadion vielleicht ein anderes Spiel lief als auf Sky – aber ich hab Müller insgesamt relativ stark gesehen. Gerade in der zweiten Hälfte lief ja so gut wie alles über seine Seite. Altintop war aber auch ziemlich schwach.
    Contento fand ich auch überzeugend, gerade wenn man seine Unerfahrenheit mit einrechnet.

    Ich bin einfach wahnsinnig wütend momentan. Gegen NÜRNBERG. War ja klar, dass die Serie mal reißen musste, aber gegen die? Und wenn van Gaal wirklich gesagt hat, dass das unser bestes Spiel war, dann sollte man ihm mal eine Brille kaufen. In der ersten Hälfte waren wir in etwa so torgefährlich wie meine Oma mit nem gebrochenen Bein. Und in der zweiten Hälfte waren wir einfach nicht zwingend genug, sind den Bällen nicht energisch genug hinterhergegangen und immer diese furchtbaren, nervtötenden langen Pässe nach vorne, die entweder im Niemandsland oder beim Gegner landen. Das kann doch nicht sein! Vor dem Spiel war doch klar, dass die sich mit zwölf Mann plus Busfahrer plus Würstchenbrater am Strafraum versammeln würden.

    Dass bei uns dann trotz gefühlten 85% Ballbesitz nichts rauskommt, kotzt mich einfach an. Bin mir grade nicht sicher, ob ich mir morgen einen Sieg der Leverkusener wünschen soll – damit auch der Letzte checkt, dass sich was tun muss. Oder ob ich einfach mal wieder Tabellenführer werden will und sagen kann, „Wir können auch scheiße spielen und trotzdem Erster werden.“

    Jetzt hilft erstmal nur viel Alkohol.

  36. Ende