Das hier ist Championsleague, Freunde!

Na, habe ich es nicht gesagt?

Das war gestern ja mal ein feines Zittererlebnis meines FC Bayern. Und erneut musste uns ein irreguläres Tor helfen. Erneut gab es aber auch keine Frage, wer hier der verdiente Sieger war.

Trotzdem darf man sich auch mal auf dem Platz konzentrieren und nicht als Nervenbündel umherirren. Einem Contento mache ich da vor dem Ausgleich der Italiener keinen Vorwurf. In seinem ersten CL-Spiel? In seinem Alter?

Nein. Da sind andere Stammkräfte gefragt.

Es ist eben Championsleague. Und da trafen die Bayern auf eine nur dem Anschein nach schwächelnde Florenzer Mannschaft. Das war ein Taktik, wie sie perfekter nicht sein konnte. Aus Sicht des 11. der italienischen Liga.

Eine perfekt auf den FCB abgestimmte Taktik, die genau der Gegenentwurf zu unserem Spiel war. Ribéry und Robben aus dem Spiel nehmen, die Mitte dicht machen und ansonsten die Schwächen der bayerischen Defensive aufdecken.

Hätte fast geklappt. Aber nur fast. Und eigentlich kann auch unser Gegner von Glück reden, dass die Chancenverwertung (auch hier: in der CL gibt es nicht so viele wie in der Bundesliga – andere Liga halt) in dieser Rückrunde noch nicht wesentlich besser geworden ist.

Trotzdem muss der Schiedsrichter und erst recht der Linienrichter Kloses Abseits sehen. Alter Schwede, soviel Abseits habe ich noch bei keinem Tor gesehen. Echt nicht. Waren das 1,5 oder eher 2 Meter?

In diesen Tagen fällt es schwer dagegen zu argumentieren und ich habe, ehrlich gesagt weder Zeit noch Lust, Dusel-Gegenbeispiele herauszusuchen. Wenn jemand von euch was parat hat, bitteschön. Was ich allerdings, ist, dass es sich ausgleicht. Immer. Irgendwann. Spontan fallen mir all unsere Latten- und Pfostentreffer in der Bundesliga ein, oder der von Toni in Bordeaux. Nur mal so.

Ist aber latte. Der Schiedsrichter hat’s anders entschieden und dass eben dieser Spielleiter offenbar kein Freund der Italiener ist (EM 2008), ist ja nicht unsere Sache und sowieso nur Spekulation.

Davon ab war es ein eher mittelmäßiges Spiel. Taktisch geprägt. Von Florenz. Die Bayern agierten ob dieser Starre wie in der Hinrunde: statisch und zu langsam. Trotz Ribéry und Robben.

Aber wie nach dem Spiel von van Bommel und van Gaal erwähnt: wird Robben von drei Gegenspielern belästigt, muss man den Ball schnell auf die andere Seite spielen. Wird dort Ribéry ebenfalls von 3-4 Spielern attackiert, wieder zurück, etc.

Irgendwann entsteht so schon die erforderliche Lücke.

Apropos Lücke.

Aufgrund der roten Karte spielte Florenz die Partie mit 10 Mann zu Ende. Machte allerdings keinen Unterschied, ob man rund um den Strafraum mit 10 oder 9 Feldspielern agiert.

Beim FC Bayern sah das aber lange Zeit ähnlich aus. Und hier verstehe ich van Gaal manchmal nicht so recht. Sicher hat er seine Prinzipien und wenn er mal von einem Spieler überzeugt ist, zieht er das mit ihm durch. Aber wieso dürfen Demichelis und Müller immer und immer wieder so lange auf dem Platz stehen?

Bei Demichelis mag es ja noch die fehlende Alternative sein, aber Müller hängt doch ein Olic im Nacken, oder sehe ich das falsch?

Zumindestens gibt Olic immer wieder nach einer Einwechslung Gas und auch wenn noch nicht wieder in dieser Zauberform vom Ende der Hinrunde ist, so vermag er doch von der Leistung her aktuell einen Müller mehr als zu übertreffen.

Das mich keiner falsch versteht, ich bin von Müller ebenfalls überzeugt. Junge Talente aus dem eigenen Nachwuchs zu integrieren, noch dazu, wenn sie das Vertrauen lange Zeit derart zurückgegeben haben, sind auch meine Sache, aber dass ein Thomas Müller seit Wochen nur noch auf Reserver läuft – sieht das van Gaal nicht?!?

Noch dazu am gestrigen Abend, an dem Florenz mehrere undurchdringliche Abwehrriegel aufgebaut hatte, hätte es doch mehr als einen Gomez im Sturmzentrum gebraucht. Ein zurückgezogener Müller, zusammen mit Robben und Ribéry? Wen sollten die im Strafraum anspielen? Diese Taktik erschloss sich mir nicht.

Später zeigte sich ja auch, dass zumindestens, was die Laufbereitschaft betrifft, das Duo Klose/Olic aktiver und effektiver war.

Im Nürnberg-Spiel gibt’s die nächste Chance auf Einsicht, Louis.

Mit der Verletzung van Buytens (warum fällt immer der falsche Innenverteidiger aus?) kam ein Contento ins Spiel. Ein Contento, der mich ja schon im Pokalspiel begeisterte. Nicht dass ein Badstuber auf der linken Aussenverteidiger-Position wirklich schlecht gespielt hätte, aber Contento ist dort einfach besser geeignet. Sah man im späteren Verlauf, als er seine Nervösität abgelegt hatte. Da war mehr Zug nach Vorne. Nach hinten musste gestern – spätestens nach dem 1:1 ohnehin nicht mehr gearbeitet werden.

Dumm nur, dass Badstuber und Demichelis so gar nicht zusammenpassen. Der eine ein Nervenbündel und andere ein junger Spieler, der zur Zeit noch einen starken Partner (van Buyten) braucht, um seine Topleistung abzurufen – soll der Badstuber etwa dem Micho aus der Krise helfen?!

Ich könnte auch noch was zu Schweinsteiger schreiben, dass er erneut ein wenig fahrig war und diverse Fehlerpässe nebst einer gewissen fehlenden Konzentration an den Tag legte, aber ich habe eine andere Theorie, die ich, falls sie stimmt, für wesentlich bedenklicher halte:

Standen gestern etwa kranke Spieler auf dem Platz? Und was sagt das über unseren Kader aus?

Der besagte Magen-und-Darm-Virus scheint zum einen „in der Bayern-Kabine“ ja immer noch nicht ausgerottet zu sein und zum anderen erfuhr man so nebenbei, dass Schweinsteiger (eben kein Magen-und-Darm) und Robben (meine Güte, hat der nach dem Schlusspfiff gepumpt) wohl erkältet ins Spiel gegangen sind.

Bedenkt man dies, muss man vor der Leistung und dem Laufpensum Robbens erneut den Hut ziehen. Respekt.

Respekt auch vor der, nach dem Spiel geäußerten Selbstkritik.

Von van Gaal und vor allem von van Bommel.

Tatsächlich hatte dieser nämlich vollkommen Recht, dass, wenn er „richtig“ zum Ball geht, das Gegentor niemals fällt. Warum steht van Bommel denn beim Eckball am Pfosten und geht dann doch zusammen mit Butt eher mittig auf den Gegner und öffnet so die kurze Ecke?

Man weiß es nicht. Aber van Gaal wird auch dies in der heutigen Besprechung thematisieren. Ein Lerneffekt wird eintreten. Da bin ich mir mit unserem Trainer einig.

Überhaupt wird das Rückspiel ein anderes Spiel werden.

Oder glaubt irgendjemand, dass Florenz mit der gestrigen Taktik das Spiel zu gewinnen glaubt?

Mit entsprechender Konzentration und Konsequenz – vor dem Tor des Gegners und dem eigenen – wird das alles schon schiefgehen. Wenn man das Hinspiel als rechtzeitigen (und auch für die Bundesliga endgültig letzten) Warnschuss akzeptiert.

Noch ein anderes Thema, dass mir seit gestern im Kopf herumspukt:

Haben die Bayern aktuell wieder den berühmten – von unseren „Freunden“ herbeigeredeten – Dusel?

Oder ist es vielmehr so, dass man das Glück – sprichwörtlich – auch erzwingen kann? Im Gegensatz zu unserer Hinrunde. Oder hatte die gar nix mit Pech zu tun?

Was denkt ihr darüber?

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Das hier ist Championsleague, Freunde!

  1. Gestern das Spiel war mit Sicherheit für uns alle nicht begeisternd, aber ich fasse es mal in kurzen knappen Folgen für das Rückspiel.

    Ein Tor machen die bayern immer und Florenz muss zuerst einmal das Spiel machen, immerhin haben sie verloren, wenn auch durch ein Abseitstor. Aber Sie brauchen ja definitv einen Sieg.

    Klar können wir bei dem Ergebnis von gestern nicht auf 0-0 spielen, aber wie gesagt eine Bude machen die Jungs auf jeden Fall.

  2. Ich habe die erste halbe Stunde nicht gesehen, aber die 60 Minuten haben für den Unterschied zwischen Bundesliga und Champions League ausgereicht.
    Ich hoffe, die Bayern genau aufgepasst, denn es war mal wieder eine Abwehr zu sehen, die diesen Namen zurecht trägt, auch wenn sie lila war.

    Was optimistisch stimmt: Bayern sucht den Weg nach vorne und wartet nicht ewig ab.

    Dieses Spiel hat aber auch wieder gezeigt, daß van Gaal sich nicht scheut, junge Spieler ins kalte Wasser zu werfen. Contento hatte wohl das Gefühl, nach seiner verunglückten Abwehr vor dem 1:1, nicht geteert und gefedert zu werden, sondern spielte trotzdem weiter mit – und das nicht schlecht. Unter Klinsmann hätte er befürchten müssen, nie mehr aufgestellt zu werden.

    Dusel?
    Jein. Der Sieg war verdient, weil die offensiven Aktionen der Bayern zwingender als die der Florentiner waren. Övebrö hat auch nicht unbedingt einseitig gepfiffen. Der Elfer nach dem nicht gegebenen Vorteil hätte auch neben das Tor gehen können.
    Dennoch war der Sieg glücklich.

  3. Bayerndusel³

    Es gibt ja Fehler und FEHLER!!! Der Schiri tendiert etwas zu letzterem. Mit der Re-Integration von Ribery ist doch ein Bruch in der Spielweise erkennbar. Aber wenn die Mannschaft ähnlich der Hinrunde fahrt aufnimmt, ist ja alles okay. Die Ergebnisse stimmen ja sogar noch. Nur halt Florenz irgendwie ausschalten.

  4. Vielleicht habe ich es ja auch anders betrachtet, aber ich fand nicht wirklich das Contento soviel für das Tor konnte, war sehr viel Pech dabei wie ihm der Ball an das Schienbein gesprungen ist und immerhin war er hinten, wenn er auch ungünstig stand.

    Bei den anderen Partien haben sich ja die Favoriten auch nicht unbedingt schon für die nächste Runde qualifiziert, wird doch wohl noch in fast allen Partien sehr spannend, wer weiterkommt.

  5. mahlzeit,
    ich hatte so ne vorahnung…
    spiele bei denen es offensichtlich im vorfeld „nur“ um die höhe des sieges geht, braucht man sich garnicht erst anschaun (siehe fürth).
    man, war das grottig!

    aber paule: super analyse.
    ich stimme dir diesmal zu 100% zu.
    u.a. MUSS mitcho raus, der nervt mittlerweile. aber wer kommt dafür rein?
    müller braucht auch dringenst ne pause.
    gomez hin vorn völlig in der luft.
    contento? erinnert mich an janssen.
    macht dicke backen, iss verdammt schnell, aber defensiv eher fragwürdig.
    abwarten…iss ja noch jung…
    und froonk?
    hat der selbsternannt könig von madrid eigentlich gestern überhaupt einen zweikampf gewonnen? totalausfall gemessen an seinem können.

    was ein glück das das rückspiel erst in 3 wochen ist.
    bis dahin ist vbuyten wieder verheilt, und ribery hoffentlich bei min.80% angekommen.

    kann mir jemand erklären warum man gegen einen dichtgestaffelten gegner der extrem tief steht ständig versucht mit hohen diagonalbällen die seite zu wechseln?
    zudem noch bälle die gefühlte 4 monate in der luft sind?
    unverständlich…

    ABERRRRR:
    ich hab keine angst vorm rückspiel.
    1:1 wäre fatal, aber dank des geschenks des herrn smörebröt muss die fiorentina kommen.
    und das lässt raum für robben/ribery…so hoffe ich zumindest.

  6. duselpackung.
    florenz spielte was florenz spielen kann. frühes pressing (10 leute im strafraum, wo, wann?) und viele bayrische abspielfehler. sicherlich hatten wir mehr zug zum tor, aber so viele große chancen gabs dann auch wieder nicht.
    aber ribery ist halt noch nicht wirklich ganz fit, kann zwar 90 minuten spielen, aber ohne den für ihn wichtigen antritt. so kommt er nicht durch.
    müller war gestern in der tat unsichtbar. da war ollic mehr in erscheinung getreten. contento meiner meinung mit ansätzen, aber der 18 jährige fiorentiner im mittelfeld war sicherlich der beste youngster gestern.
    aber am wichtigsten, die mannschaft liebt sich untereinander, und das potenzial nach oben ist defintiv da. ein weiterkommen sollte jetzt möglich sein. wenn van buyten fit wird bzw demichelis endlich mal wieder gscheit kickt.
    van gaal sollte in zukunft eventuell weniger trainingsfreie tage ausgeben. dann kommt der lerneffekt auch schneller zur geltung 😉

  7. Die Hauptschuld am Gegentreffer trifft wohl Müller, der einfach nicht bei seinem Gegenspieler steht bzw. mitlief. Contento und van Bommel treffen höchstens eine minimale Mitschuld, weil sie nicht/falsch oder zu langsam reagierten.

    Die Frage nach dem Zustand Schweinsteigers ist durchaus berechtigt – fit war der nicht und Alternativen haben wir keine (gleiches könnte für van Buyten gelten). Etwas beunruhigend, wenn man überlegt was für Spiele noch anstehen und anstehen könnten…

  8. Mit Glück erzwingen hatte das von meiner Warte aus nicht viel zu tun gestern. Es war Dusel, den man sich vielleicht im bisherigen Verlauf der Saison ein wenig „verdient“ hatte.

    Ich denke, das die hohen Bälle aus der Abwehr ein Anzeichen dafür waren, dass Schweinsteiger und vB die ankommenden Bälle aus der eigenen Abwehr nicht schnell genug verarbeiten konnten um das Mittelfeld der Fiorentina sicher zu überbrücken. Schweinsteiger ist ein paar Mal mit Ball HINTER die IV gelaufen, um den Platz und damit die nötige Zeit zu kriegen, um einen gescheiten Pass spielen zu können. Taktisch und defensiv tolle Leistung von Florenz. Ich muss gestehen, das hatte ich so absolut nicht erwartet. Respekt, Paule =)

    Contento war in meinen Augen noch ein echter Lichtblick in diesem Spiel. Am Gegentor hat er kaum bis keine Schuld. Es war eher eine Unachtsamkeit von Müller, der seinen Gegenspieler achtlos laufen lässt. Aber hey: die Burschen sind gerade mal 20/19. Da muss sowas erlaubt sein. Man kann nicht immer Talente fordern, aber sofort Weltklasse-Leistungen erwarten. Deswegen auch bewusst keine Kritik an den jungen Bayern-Talenten. Haben sich gut geschlagen, auch wenn Müller in der Tat mal eine Pause gut täte. Gegen Nürnberg könnte man ja Ivi mal wieder einen Einsatz geben. Hat mir gut gefallen gestern.

    Ansonsten sehr ärgerlich, dass van Buyten ausfällt. Man wünscht ja niemandem eine Verletzung, aber mein kleiner Schweinehund wünscht sich Demichelis an seine Stelle. Nun ja, entweder es liegt daran, dass ich mich an Michos Niveau gewöhnt habe oder er war nicht so schlimm gestern abend. Schlimm im Sinne von „Patzer eingebaut, der zum Gegentor führen“. Im Spielaufbau allerdings wie immer schlimm. Mit Lahm, vB, Badstuber und Contento in der Abwehr hätte ich gerne das Nürnberg-Spiel gesehen.

    Ribéry ist detlich anzumerken gewesen, dass er noch nicht fit ist. Gegen den richtig starken Silvestri keinen Stich gemacht, unser Franck. Er kann seine Springs noch nicht wieder richtig ansetzen. In 3 Wochen wirds besser sein, insofern er sich nicht wieder verletzt.

    Robben gestern einen Tick zu eigensinnig, aber grundsätzlich schon stark. Bei ihm zu jammern, wäre wirklich Jammern auf sehr sehr hohem Niveau.

    Das Ergebnis hätte eigentlich nicht besser sein können, um die Bayern und auch die Fans mal wieder etwas zu „erden“. Ich nehme mich da nicht aus, dass ich nach den 12 Siegen in Folge unterbewusst schon von einer Art Selbstläufer gegen Florenz ausgegangen bin. Jetzt wird das Rückspiel garantiert ernst genommen und dank des Hinspielergebnisses auch etwas „dankbarer“. Jetzt auf nach Nürnberg.

  9. Positiv ist eventuell ja auch zu betrachten, das die Jungs nun in das Rückspiel nicht mit der falschen Einstellung rangehen werden, gewarnt sind sie ja nun. Da heißt es kämpfen und ein bis zwei Buden machen.

  10. Paule, es gibt tatsächlich ein Gegenbeispiel zum gestrigen „Dusel“:
    Der Spiegel erinnerte dankbarerweise daran, dass beim letzten CL-Spiel gegen Florenz Miro ein Tor schoss, was zu Unrecht wegen Abseits nicht gegeben wurde. Allerdings ging das Spiel damals 3:0 aus und war vom gesamten Spielverlauf her ein Duselspiel; weiß noch genau, dass eigentlich Florenz damals hätte 3 oder 4:0 hätte gewinnen müssen.

    Micho fand ich gestern bis auf 2 Situationen deutlich verbessert zu den letzten Wochen. Dass Schweini nicht fit war, sah man ihm an. Als ich dann Robben nach Spielende so pumpen sah, befürchtete ich schon das Schlimmste für die nächsten Spiele. Aber bis jetzt gibts keine Meldung, dass außer van Buyten gegen Nürnberg noch jemand fehlen könnte.

    Aber es ist klar, dass die Personaldecke eigentlich zu dünn ist für die nächsten Wochen. Vor allem ist einfach keine Qualität mehr auf der Bank, wenn man Klose mal außen vor lässt.

    Mir hats gefallen, so dreckig gegen Italiener zu gewinnen! Fürs Rückspiel bin ich optimistisch, weil Florenz dann was tun muss und Bayern mehr Raum bekommt.

  11. @Franck: Jetzt wo Du es schon gesagt hast: Gerade gegen ital. Mannschaften machen dreckige Dusel ganz besonders viel Spaß, ja. 😉

    Dafür ist – gerade in unserem Zusammenhang – mit Juve, Milan und Co. in der Vergangenheit einfach zu viel (an-knappen-kurz-vor-Schluss-Toren-Siegen) passiert…

  12. Stimmt es, dass Olic mit dem Kopf (also dem Körperteil, mit dem er den Ball spielte) VOR den italienischen Spielern war? Dann wäre es nämlich KEIN Abseits gewesen!
    Hab das eben woanders gelesen, kucke mir das jetzt mal bei youtube an.

  13. Nee ich nehms zurück. Das mit Olic stimmt zwar, aber Klose wurde aus vorher passivem Abseits dann aktiv. Also irregulärer Treffer.

  14. @ Franck: Das ist nicht wichtig. Entscheidend ist vielmehr, dass Klose im Moment des Abspiels vor dem Ball war und dabei nur noch einen Florentiner (nämlich den Torwart) hinter sich hatte. (EDIT: Hat sich schon erledigt, sehe ich gerade.)

    Vielleicht sollte man bei aller Kritik noch mal kurz daran erinnern, dass der AC Florenz fünf seiner sechs Gruppenspiele gewonnen und dadurch sowohl den FC Liverpool als auch Olympique Lyon hinter sich gelassen hat. Ein solcher Gegner ist keine Laufkundschaft, auch wenn er in der Liga schwächelt. Wie man Florenz als „krassen (!) Außenseiter“ bezeichnen kann (so stand es in einigen Medien zu lesen), ist mir ein Rätsel.

    Am Anfang der Saison hätten wir ein solches Spiel sicher nicht gewonnen. Es ist doch ein gutes Zeichen, dass das Glück zurück ist, das man in engen Spielen nun mal braucht. Dusel muss man sich außerdem erst mal verdienen.

  15. spiel gestern:
    also smörebröd hat gehalten, was man vorher befürchtet hat, nur dass der abgepfiffene vorteil durch den elfer aufgefangen wurde und das jahrhundertabseitstor für uns gefallen ist. aber auf der uefa-schiri-liste wird er definitiv weiter nach unten rutschen. die rote karte halte ich für in ordnung, weil diese ruderbewegung – ellenbogen voran – nichts mit schwung oder balance zu tun hatte und der kontakt zum gegnerischen kopf klar in kauf genommen wurde.

    was die gesamtleistung angeht bestätigt sich der trend, zwar 13. sieg in folge, aber es wird immer knapper und nach gestern könnte dann der nächste schritt nur punteteilung heißen. da muss also vehement gegengesteuert werden.

    nur wie? schweinsteiger war offensichtlich angeschlagen und nach vorne kaum zu sehen. umso höher muss man ihm anrechnen, dass er dann wenigstens hinten seine hausaufgaben gemacht und mehrere lücken der iv gestopft hat.
    ich sehe das auch so, dass der gegentreffer v.a. an müller festzumachen ist. contento hat grundsolide sein ding durchgezogen und ist für mich bei einem ausfall in der iv alternative nr.1.
    trotzdem wird schon jetzt klar, dass die transferentscheidungen in der defensive nicht die besten waren. demichelis hat schon letzte saison nicht immer seinen stammplatz gerechtfertigt, badstuber ist sehr jung und wird gerade außerdem auf außen gebraucht (ok, mit contento konnte und kann man aber noch nicht fest planen) und schon steht dort eine abwehr, die nicht einen einzigen ausfall kompensieren kann, um nicht mal mehr bundesliga-spitzenniveau zu haben, geschweige denn europäische klasse. ich will garnicht erst breno hinterherweinen, der wäre wohl auch noch nicht so weit (wobei man sich fragen kann, warum das nach 2 jahren immer noch so ist). aber der verkauf von lucio ohne adäquaten ersatz könnte sich nun im entscheidenden moment der meisterschaft rächen. warten wirs ab. es kann auf jeden fall bei den ansprüchen des fcb was das offensiv-personal angeht nicht sein, dass uns ein demichelis in dieser form, bzw. am ende noch tymo, braafheid oder lell als innenverteidiger präsentiert werden.

    ribery spielt derzeit klar um einen neuen vertrag beim fcb – weil madrid so wohl kein interesse mehr hat. das ist aber natürlich klar darin begründet, dass er noch lange nicht der alte ist. die frage ist nur, wie schnell er wieder fit für 90 min auf robbens niveau ist.
    mir schwant nur schon böses, wenn der bald wieder zur equipe tricolor abgestellt werden muss…

    zur durchbrechung des trends muss ein klarer sieg zu 0 am wochenende her. wobei ein punktverlust irgendwann unweigerlich kommen muss. und der ist immer bitter, ob gegen abstiegskandidaten, mitmeisterschaftsfavoriten oder in den pokalwettbewerben.

    p.s.: und ja, ein entscheidendes klares abseitstor gegen italiener ist besonders schön, wobei es mich gegen milan noch wesentlich mehr gefreut hätte.

  16. Das war schon ein sehr glücklicher Sieg gestern, mein lieber Schwan. Gebe aber Liza Recht, Florenz ist keine Laufkundschaft. Wer Liverpool 2x besiegt, der kann so schlecht nicht sein. War gestern im Stadion auch so zu sehen. Clever und sehr sicher in der Defensive und auch nach vorne nicht so ungefährlich, die Fiorentina.

    Micho sehe ich leicht verbessert. Schon gegen Dortmund und jetzt auch gegen Florenz. Das wird schon wieder. Muss auch, denn so bleibt er auf lange Sicht nicht in der Stammelf.

    Warum der Assi gestern vor unserem zweiten Tor nicht die Fahne gehoben hat, kann ich mir nur dadurch erklären, dass er von seinem Standpunkt aus vielleicht gemeint hat, der Ball zu Klose wäre von einem Italiener gespielt worden. Wäre so wie der Assi zur Szene gestanden ist denkbar. Eine andere Erklärung gibt es aus meiner Sicht nicht.

    Ansonsten? Das Spiel war eine gute Euphoriebremse. Der Hype, der nach dem Sieg von Turin eingesetzt hat, nähert sich mehr und mehr der Realität. Wo wir wirklich stehen, dass wissen wir national nach dem Spiel zuhause gegen Hamburg und darüber hinaus, wenn im VF ein richtiger Brocken kommt.

  17. Und jetzt jammern wir schon wieder über die dünne personaldecke. Fußball ist eben doch tagesgeschäft. Und Herr Nerlinger erklärt, das man sich auf dem transfermarkt im sommer zurückhalten will. genau. Richtig.

    Nehmen wir mal an, wir spielen eine erfolgreiche Saison, dann war wieder alles perfekt. Wie damals nach dem letzten Titel. Aber der kader passt nicht. Er muß ausgewogen ergänzt/umgestaltet werden. Wenn man wirklich wieder ganz nach oben in Europa will.

    Altintop zb hat überhaupt keinen Platz in dieser manschaft, in diesem System. Drum wird der auch so gut wie nie eingesetzt.

    Ein keeper muß her. Ich versteh nicht, warum Butt mit seiner erfahrung, in jedem spiel irgendeine unsicherheit zeigt. Das war gleich zu beginn das richtige Signal an alle beteiligten. Seht her, wie sppilen wieder Chaos und für Florenz hoer könnte was gehn. Da muß ne Lösung her. Und zwar die Große.

    Ein IV von Internationaler klasse muß ebenfalls geholt werden.

    Ich Glaube auch nicht, das das 4-4-2 für robben und ribery richtig ist. ein 4-3-3 wie brarca wäre genau das richtige für die Zukunft. Gomez/klose als ZS und Ribery/robben/olic/müller über außen. Mittelfeld wäre dann bommel, schweinsteiger und Kroos.

    Klingt für mich logischer, als Ribery am eigenen strafraum grätschen zu sehn. gerade, wenn er eh nicht fitt ist. Was gestern wohl auch der allerletzte gesehn und begriffen hat.

    Mal ne Frage an alle Stadion besucher: Haben die Fans aus Italien die pfeifkonzerte während des spiels veranstaltet, oder unsere heimischen Kunden? Klang für mich ehr nach bayern „fans“, die ihren unmut über leichte fehler zB eines 19 jährigen kund taten……

  18. ich war zwar nicht im stadion, aber ich kann mich an eine szene in ca. der 30. erinnern, als robben den ball ins toraus geschossen bzw. geflankt hat. wäre seltsam, wenn die italiener da gepfiffen hätten. allerdings nicht weniger seltsam, wenns bayern gewesen wären.

    ich halte zwar nix von der diskussion guter fan / böser fan, aber bei sowas frage ich mich dann schon, was in so leuten vorgeht, wenn sie die eigene mannschaft früh und ohne gravierenden anlass auspfeiffen. und dann auch noch ausgerechnet robben…

  19. Ein Abseitstor kurz vor Schluss ist ganz klar Dusel, egal ob für Bayern oder sonst wen. Das gleicht sich auch nicht mit Lattentreffern aus, höchstens mit anderen Fehlentscheidungen.
    Aber ok, haben wir halt jetzt Dusel gehabt, ist nun mal so. Ärgern würde ich mich trotzdem, wenn wir durch eine Schiri-Fehlentscheidung im Rückspiel das 0:1 kurz vor Schluss fangen.

    Noch ein Wort zu Olic: seit der in letzter Zeit nur eingewechselt wird, kommt es mir vor, als dass er es zu gut machen will und dabei zu eigensinnig agiert, z. B. Schüsse aus unmöglichen Positionen usw. Vielleicht ist das sogar noch ein Grund, ihn am Samstag anstelle von Müller von Anfang an zu bringen, dann hat er evtl. nicht mehr den Druck, in 15 Minuten das Pensum eines ganzen Spiels abzuarbeiten.

  20. Hübsche Analyse. Auch das mit dem zweiten Stürmer. Die Entscheidung Müller raus zu nehmen und Olic oder Klose reinzunehmen hätte früher kommen sollen.
    Noch eine Frage: War die rote Karte überzogen? Mir kam es so vor. Hatte den Eindruck der Fiorentiner wäre irgendwie ins Straucheln gekommen…?

  21. Schwierig. Natürlich kann man leicht sagen, ihr hattet mächtig Dusel und kommt damit der Geschichte wohl auch am Nächsten. Denn mit viel Pech fängt Butt nach dem Ausgleich direkt das 1:2.

    Bayern war zwar spielbestimmend, aber auch nicht über alle Maßen brandgefährlich. Nur selten musste Frey da eingreifen. Von „Glück erzwingen“ kann man deshalb nur bedingt sprechen. Schlussendlich hat die individuelle Klasse gesiegt. Die von Robben (und Ribery). Wie der Arijen vor dem Siegtreffer trocken abgezogen hat, chapeau!

  22. Meine Erkenntnisse in einem Satz: Wir haben nicht die Abwehr, dafür aber den Dusel den Du für den CL-Sieg brauchst.

    Bloß dass uns die Abwehr sicher bleibt…
    Ribery ist höchstens bei 70% und Schwein(i)steiger leicht krank. Das sollte im Rückspiel wieder passen.
    Und am schönsten wäre es, wenn sich bis dahin die Kette Lahm-vanB-Badstuber-Contento durchsetzt. Weil den Micho kann man langsam knicken.
    Aber weiter als bis 4telfinale wirds nicht gehen befürchte ich. und das wird für die Ribery-Verhandlung kein Vorteil sein…

    PS. die Rote war schon berechtigt. Da wurde deutlich der angewinkelte Ellenbogen eingesetzt. Das war dreckig.

  23. Dieses „mehr als Viertelfinale ist nicht drin“ kann ich nie so ganz nachvollziehen. Klar gehört Bayern vielleicht alles in Allem betrachtet (im Moment noch) nicht zu den Top4 Mannschaften in Europa, aber wenn ich mal so schaue was uns erwarten könnte, falls wir Florenz niederringen, stimmt mich da nicht so negativ.

    Falls uns das Losglück hold bleibt und die Tendenzen aus den bisherigen 4 Spielen sich bestätigen könnte es gegen Lyon, ManU, Porto oder Sevilla gehen. Da würd ich schon von 50/50 mindestens ausgehen.

    Aber um zur Aktualität zu kommen:
    Florenz hat sich in München als erwartet unangenehm herausgestellt, und ich bin sehr dankbar für das Abseitstor, dass uns den Sieg bescherte. So könnte uns der Verlauf des Rückspiels (falls Florenz nicht schnell 1:0 in Führung geht) sehr entgegen kommen, und es dort zu einem ungefährdeten Sieg führen.
    Vor allem wenn man bedenkt, dass die Mannschaft unter normalen Umständen im Rückspiel besser drauf sein wird. Schweinsteiger wieder fit, Ribery mindestens 20% näher an seiner Topform, kein CL-unerfahrener Außenverteidiger in der 2. Halbzeit (der seine Sache nach kurzer Nervosität doch recht gut gemacht hat).

  24. Was mich gestern besonders genervt hat war diese nervige „Experten“ Angst, wegen des Auswärtstores jetzt auszuscheiden. Dafür müsste die Mannschaft, die soeben verloren (!) hat, im Rückspiel grundsätzlich erst mal gewinnen.

    Aber das scheint für Sat1 Kerner wohl eine logische Folge zu sein :-/

    Was ich nicht nachvollziehen kann – einmal mehr – ist das hiesige Lob auf Contento. Gegentor verschuldet, kurz drauf völlig unbedrängt einen Ball ins aus geschoben,… Nix gegen den Jungen, aber den jetzt schon als verletzten Ersatz zu sehen und ihn in imaginäre Abwehrreihen zu malen ist für mich gerade nach dem gestrigen Auftritt völlig unverständlich.

  25. Lustig war’s übrigens im italienischen Fernsehen.

    Zuerst das „völlig unverdiente“ 1:0 zur Pause bejammert (die Fiorentina sei dem Gegner haushoch überlegen gewesen), dann den Platzverweis als Witz bezeichnet („völlig überzogen, maximal gelbe Karte, wenn überhaupt“), beim Klose-Foul fast auf den Barrikaden gegangen, dann spätestens nach dem (allerdings tatsächlich unglaublichen) Abseitstor Tobsuchtsanfälle in der Kommentatorenkabine samt sich überschlagender Stimmen und hitziger anschließender Diskussionen im Studio, wo mehr oder minder Övrebös Kopf für vogelfrei erklärt wurde.

    Ganz, ganz großes Kino für den geneigten Bayern-Fan.

    Hach ja, und, auch wenn es ein Witz-Tor war, die ganzen gehässigen Kommentare in der gazzetta dello sport… traumhaft.

  26. Ich bin dagegen, falsche Abseitsentscheidungen immer zu kritisieren, vor allem wenn man erst drei Superzeitlupen, Standbild und Linie braucht, um das zu erkennen. Aber diese nicht zu sehen, ist schon ein starkes Stück. Ich habe dafür keine Erklärung, denn eigentlich ist das doch ein erfahrener Mann. Hat der Assi etwa geglaubt, dass der Ball vom Gegner kam?

    Weil das immer wieder anklang. Ich finde nicht, dass Orebrö im letzten CL-Halbfinale verpfiffen hat. Keine der Szenen war ein zwingender Elfmeter und schon gar nicht die Letzte, über die sich Bayern so aufgeregt hat.

  27. @Ben
    in Contento den Schuldigen für das Gegentor auszumachen halte ich für völlig daneben.

    1. Waren Minimum 3 Mann beteiligt und 2 die in der Mitte vorbeigesprungen sind. Wenn, dann war er allenfalls beteiligt.
    2. Ist er erst kurz zuvor eingewechselt worden und das in einer Druckphase der Italiener und er konnte noch gar keine Bindung zum Spiel haben

    Ich hoffe du hast auch mitgezählt, wie oft die anderen (Welt-) Stars wie Lahm, Robben, Ribery, Schweinsteiger und van Bommel (von Micho ganz zu schweigen) den Ball unbedrängt ins Aus oder zum Gegner gespielt haben. Selbst Robben hatte 2 oder 3 Stockfehler. Ja, Contento hatte auch EINEN.

    Ich finde es daher vollkommen überzogen, deswegen die Kritik auf ihn zu forcieren. Schließlich hat er, nachdem er richtig drin war, jeden (!) Pass gebracht. Und es waren keine Sicherheitspässe. Außerdem hat er den Unterschied zu Badstuber auf links deutlich gemacht.

    Ich finde für sein erstes CL-Spiel und das mit 19 Jahren hat er das mehr als ordentlich gemacht. Und da bin ich ja nicht der Einzige.
    Also die Kritik kann ich in keiner Weise nachvollziehen.

  28. Die kicker-Benotung ist nebenbei bemerkt mal wieder sehr abenteuerlich:

    Bayern 61% Ballbesitz, 51% gew. Zweikämpfe, 8:26 Fouls, Notenschnitt: 3,6

    Florenz: 3,2

    Das soll einer verstehen…

  29. @Ben: Ich seh‘ das ähnlich wie Ribben. All das kann man dem Contento nicht vorwerfen. Bitte Alter und CL-Erfahrung mit einbeziehen.

    Bei einem Müller, einem Demichelis, einem Schweinsteiger sieht das imho ganz anders aus.

    Und Fakt bleibt: Besser als die offensichtliche Notlösung Badstuber ist Contento auf links hinten durchaus. Man beachte, wie unbeholfen Badstuber am Anfang auf dieser Position agierte und wie sicher C. hier teilweise schon spielte.

    Für Nürnberg sehe ich ihn durchaus als Option für die Startelf. Auch, weil wohl kaum Alternativen vorhanden sind.

    Als Super-GAU sehe ich allerdings die Gerüchte, dass van Buyten wohl zwei Spiele ausfallen wird, also auch im Heimspiel gegen den HSV! Das geht ja mal gar nicht. Nicht nur, weil hier endlich mal wieder ein klarer Heimsieg fällig wäre, nein, auch weil er unbestritten doch wohl unser Bester auf dieser Position ist und ich aktuell fest davon ausgehe, dass bei den Hanseaten gegen uns (natürlich) sowohl Zé Roberto, als auch Elia und sowieso van-the-Man entweder wieder gesund oder langsam in Top-Form sein werden.

    Na dann gute Nacht.

    Wieviele Tore sollen wir vorne denn bitte schon schießen?!

  30. Also so sicher war vBuyten seit seiner Vertragsverlängerung aber auch nicht mehr.
    Vielleicht ist der erzwungene Kinderriegel gar nicht mal die schlechteste Lösung.

  31. @Frankfurter Löwe wg.
    „Hat der Assi etwa geglaubt, dass der Ball vom Gegner kam?“

    Siehe Kommentar #17. Das vermute ich auch, zumindest lässt seine Position bei der Szene diesen Schluss zu.

    By the way, für einen Fan der falschen Farbe hast Du ja einen erstaunlich guten Blick fürs Spiel. 😉

  32. Was war den gestern so mit den Mannen in Rot los? Da gab es ja schon einige Ausfälle. Ribery? Unglaublich viele Zweikämpfe verloren; der ist noch lange nicht wieder fit. Robben? Gut, leider in einigen Situation zu eigensinnig. Demichelis? Wie lange darf der sich eigentlich noch solche eklatanten Fehlpässe im Spielaufbau leisten? Das waren mind. 4 Stück, die zu schnellen Kontern der Italiener geführt haben. Gomez? Mal wieder technisch zu unbedarft. Der hat einfach Probleme, schnelle Pässe auf engem Raum zu kontrollieren. Contento hat mir eigentlich recht gut gefallen. Der hat aufgrund seiner Schnelligkeit einige Bälle in der Defensive abgelaufen, traut sich auch offensiv etwas zu. Da sind schon ganz gute Ansätze zu sehen (immerhin war der Einsatz gestern ja auch nicht so leicht für ihn).

    Eine Sache macht mir seit der Rückkehr von Rib&Rob schon Sorgen: Die Raumaufteilung ist deutlich schlechter geworden. Zum einen, weil van Bommer und Schweinsteiger jetzt oftmals etwas tiefer stehen und somit nicht mehr so gut anspielbar sind, zum anderen weil die Stürmer zu selten mal mit nach außen rücken, um die Jungs dort zu unterstützen. Dazu halten sich auch die AV mehr zurück (Lahm spielt deutlich defensiver). Somit klafft häufig ein großes Loch zwischen Abwehr bzw. Mittelfeld und Angriff. Deswegen auch die vielen langen Bälle gestern.

    Zudem kann es nicht angehen, dass Ribery und Robben immer wieder drei Gegenspieler gegen sich haben, ohne dass anderswo Lücken entstehen. Aber in die muss man dann auch reinstoßen. Das gilt vor allem für die anderen beiden aus dem MF. Im Moment geht so ein bisschen die Struktur im Spiel verloren. Da hatte van Gaal schon recht, als er sagte, er müsse Ribery noch in die Mannschaft integrieren. Denn das bedeutet auch, dass die anderen Spieler (vor allem im MF und die AV) sich darauf einstellen müssen.

    Gestern war es sicherlich so, dass Ribery auch zu viele Zweikämpfe verloren hat. Er hatte einen starken Gegenspieler und ist selbst auch noch nicht richtig fit. Das gibt Anlass zur Hoffnung. Aber er braucht auch mehr Unterstützung, z. B. durch van Bommel oder Schweinsteiger, die dann etwas weiter in der Mitte des Feldes stehen, um das Spiel dann auch mal schnell zu verlagern (das gilt natürlich auch auf der anderen Seite).

    Immerhin ist es gut, dass die Mannschaft ausreichend selbstkritisch bleibt. Allerdings warte ich da lieber die nächsten Leistungen ab, denn Interviews nach dem Spiel sind nur der erste Schritt in die richtige Richtung.

    Aber erstmal Mund abputzen…

  33. Ich forciere keine Kritik auf Contento.

    Ich kann nur umgekehrt nicht nachvollziehen, wie man hier diese Leistung als Lichtblick sehen kann, das ganze noch mit Perspektive, in der Abwehr eine Ersatzrolle für Verletzte zu spielen.

    Auch wenn ich kein Fan von solchen Konstruktionen bin, aber lass den Schiri die Augen offen haben, 1:1 spielen, in Florenz 0:0. Dann bist du raus, weil ein junger Spieler im Strafraum am Ball vorbei irrt. (..und von mir aus auch ein Torwart den Ball nicht pflückt und der nächste auf der Torlinie den Ball nicht stoppt.)

    Ich möchte dem Burschen echt nichts böses – ich versteh nur nicht, wie man ihn nach so einem Spiel extra lobend erwähnen kann. Er hat sich in eine fehlerhafte Abwehr eingereiht. Nicht mehr und nicht weniger.

  34. @Ben

    Uli, bist du es? 😉 Es geht hier ja auch garnicht darum Contento im den Himmel zu loben (denke ich). Aber er ist nach anfänglicher Nervosität (das Gegentor fiel ja auch 5 Minuten nachdem er auf dem Platz war) sicher nicht abgefallen, hat sich durchaus auch was zugetraut und bei ihm hatte man weniger Sorgen, wenn er an den Ball kommt, als wenn dies bei einem argentinischen Nationalspieler geschieht.

    Niemand wird hier sicher UnsJogi dazu auffordern ihn nach Südafrika mitzunehmen, allerdings war es für einen jungen Spieler, der ins kalte Wasser geworden wurde bei einem nicht unbedeutenden Spiel schon eine ansprechende Leistung, mit der er sich zumindest die Rolle als mögliche Alternative als Defensiv-Backup verdient hat.

  35. jungens, macht doch nicht alles an contento fest!
    weder positiv noch negativ!
    ER war nicht am gegentor schuld, nur beteiligt…wie 17 andere spieler auch.
    ER ist aber auch nicht der heilsbringer auf der linken seite…noch nicht!
    überhaupt: die abwehr!
    lahm war okay, badstuber angeknockt, contento kam frisch rein und hatte watte-beine und mitcho ist nunmal mitcho.
    hätte nicht gedacht das ich das so schnell sage aber: ich will breno zurück!!!!
    die argentinische gurke ist jedenfalls nicht mehr tragbar! echt…mir fällt da mindestens 12x pro halbzeit die kinnlade runter.
    erst erobert er den ball sensationell, um ihn dann sofort per 3 meter pass dem gegenspieler direkt in den fuss zu spielen.
    brille? fielmann!
    also ich fühlte mich mit der abwehr der 2.hälfte überhaupt nicht wohl.
    war immer sehr froh wenn der ball möööglichst weit weg war.

    aber wenn ribery wieder 100% hat, schweini seine vögel-grippe auskuriert hat, und der „agressiv-leader“ nicht schon nach 17 minuten gelb sieht, wird der ball auch recht lange von unserem tor entfernt bleiben 😉

    ist nunmal so…entweder den schalke-stil…und alle meckern…
    oder den madrid-stil…und alle meckern…

  36. @Ben: Versuche mal kurz nüchtern die Leistung von Demechelis (N11 Argentina) und Contento (A-Jugend FCB) zu betrachten und bewerten – und dann sag mir, dass der 19-Jährige Jungspund schlechter war als der N11-Mann aus Argentina. Eben. Und wenn einer mit 19 Jahren ins kalte europäische Wasser geworfen wird, dann muss man sich nicht zwingend auf die zwei schlechten Szenen konzentrieren, um ihn nieder zu machen, sondern darf ruhig positiv überrascht sein, wie der Junge die Anfangsfehler (und damit meine ich versprungenen Ball ins Aus und Fehlpass und definitiv NICHT das Gegentor!) weggepackt hat und auf einem gar nicht mal so schlechtem Niveau weitergespielt hat.

  37. Ich kann mich vonboedefeld nur anschließen.

    Ums noch mal klarzustellen: würde ich einen Spielbericht schreiben müssen dann würde ich Contento nicht negativ erwähnen. Ich würd ihn garnicht erwähnen.

    Ich verstehe aber auch nicht – eben wegen dieses Spiels gestern – wie ihr den jungen nur poitiv herausstellen könnt. Ich will jetzt die Comments raussuchen, aber mancher hier malt schon taktikaufstellungen mit Contento als 1zu1 Ersatz für vorhandenes Personal. Nach solch einer mäßigen Leistung.
    Und das mach ich eben am Gegentor und auch dem Stolperer fest. Ganz gleich ob der jetzt so jung oder alt ist.

    Hätte er jetzt bei seiner Europacuppremiere eine Leistung gebracht wie z. B. Kroos, der ja im (ja, „nur“ im UEFA Cup) mal gleich nen wichtigen Ausgleich geschossen hat, dann würd ich mich der Vorfreude anschließen. (ob das jetzt dessen Premiere war sei dahin gestellt). Oder Wessels damals, der uns bei seiner Premiere als Kahn Ersatz (!) in Glasgow rettet.

    Aber so kommt mir das ganze doch arg wie Wunschdenkeb und rosarote Brille vor.

    Lasst den jungen doch mal gut spielen. Dann bin ich der erste der in Euren Chor mit einstimmt. Aber nach so ner Leistung? Lobgesänge? Ich bitte Euch!

    Euer Uli 😉

  38. Zu meinem Kommentar Nr. 27: Ich meinte natürlich Ballack und nicht Bayern.
    Contento hat mich übrigens beeindruckt. Er hat doch einige gefährliche Konter-Szenen mit seiner Schnelligkeit abgelaufen. Er kann jetzt sicher nicht der Heilsbringer sein, aber er ist auch kein Sicherheitsrisiko (wobei man im Nachhinein schon diskustieren darf, warum es eigentlich keinen Backup für IV gibt). Immerhin scheint Torjäger vB etwas länger auszufallen.

  39. Ich muss dann wieder auf die Kritik zu Contento reagieren, welches Spiel hast du (Ben) denn gesehen???

    Wie gesagt wir sind uns ja inzwischen einig das er für das Gegetor nichts konnte. Was ist ihm sonst passiert, was nicht JEDEM anderen Spieler auch passieren kann in jedem Spiel???

    Hast du etwa Ribery mit einer tadellosen Leistung gesehen?? Hat er keine Fehler gehabt oder den Ball verloren?

    Also sicher war Contento nicht unser bester Mann in HZ 2, aber absolut in Ordnung.

  40. @Ben
    deine Meinung in allen Ehren. Ich bin nur froh, dass die wenigsten der gleichen Ansicht sind. Das Spiel war in Summe mäßig und bis auf Robben waren im Grunde alle Spieler mehr oder weniger mäßig.

    Erinnert euch mal dran, was in Bordeaux passierte. Aus Mangel an Alternativen wurde Altintop auf die RAV Position gestellt und ging gnadenlos unter. Seitdem kann man seine Spielminuten an einer Hand abzählen.

    Es fallen mir noch mehrere Beispiele ein (z.B. Rauh) und auch außerhalb des FCB (Sebescen), die im Falschen Spiel ihre Chance bekamen und ratzfatz von der Bildfläche verschwunden sind.

    So, und da sollte man genau überlegen, ob man in seiner Kritik (wenn man schon der Meinung ist, dass sie gerechtfertigt ist) nicht etwas mehr Fingerspitzengefühl an den Tag legen kann.

  41. Was mich bei LvG /contento beeindruckt hat, ist die tatsache, das pranjic draußen bleiben muß. Das finde ich äußerst interessant. (Gleiche Gilt auch für Altintop und Tymo)

    Was hat der trainer für einen Mumm, für ein vertrauen in die jungen.
    Ein bischen fühle ich mich an Ajax erinnert, als sie mit LvG und einer baby truppe damals europa (und allen voran natürlich uns) aufgemischt haben. Von der klasse sind wir natürlich noch entfernt, aber die manschaft zeigt, das dieser weg möglich ist.

    Das das spiel schlecht ehr mäßig war stimmt. Das das gegentor dumm war- stimmt auch. Das contento da, wie andere, nicht gut aussah- klar.

    ABER: Der hat Dampf gemacht auf links. Nicht vergessen: 2tes Profi spiel!! Lahm brauchte fast 2 jahre um überhaupt die Klasse zu bekommen. Wir spekulieren über mögliche außenverteidiger für min. 10 mio euro. Und wissen nicht mal, was wir dann bekommen… dann lieber so nen jungen. Und einen star für die IV.

    Badstuber ist und wird kein Linker außenverteidiger. Man hat es in Hz1 deutlich gesehn, das er nach vorne einfach zu wenig bringt. Und gerade dafür brauchen wir in unserem derzeitigen system diess Außenverteidiger. In HZ2 war bei vielen Gefährlichen Aktionen Lahm offensiv dabei.

    Das Problem ist und bleibnt die integration/schlechte fitness von ribery. Falls ribery nächste saison doch bei uns bleibt, muß man an dem system feilen. Oder es auf 4-3-3 umstellen. Und zu Kroos noch einen spieler holen, der das im mittelfeld spielen kann.

  42. Ich sehe das ähnlich, mit Contento über links kam auch mehr Druck für Florenz – und endlich auch die Unterstützung, die Ribéry früher gebraucht hätte und Badstuber eben einfach nicht leisten kann. Und wenn die sicher nicht schlechten Spieler eines Klubs wie Florenz mit einem 19-Jährigen aus der Bayern-Jugend richtig Probleme bekommen, dann MUSS man das erwähnen.

  43. @bayernandreas: was interessiert mich denn Ribéry, wenn ich Contento beurteile? Oder Demichelis?

    Aber im Endeffekt bestätigst Du damit nur das, was ich meine: Er fügt sich in eine nicht berauschende Mannschaftsleistung ein. Nicht mehr und nicht weniger. Da würde ich ihn – und darauf kommt es mir an – nicht herausheben. Ich würde ihn von meiner Seite aus nicht EXTRA kritisieren. Aber eben auch nicht als Lichtblick dieses Spiels herausheben.

    Aber ich kann eben auch nur mit dem Kopf schütteln, wie manche hier eben schreiben können, sie würden Contento gerne in der Abwehr gegen Nürnberg sehen.
    Oder wie er hier allgemein als die Frise Zukunft an die Wand gemalt wird.

    Da hab ich mir nämlich bei der Einwechslung schon gedacht: Jetzt seh ich den endlich mal, über den die hier alle schreiben.

    Und dann fügt er sich mit der Leistung eben in dieses fehlerhafte Gekicke ein. Und trotzdem kommen nach dem Spiel lobende Kommentare. Also da braucht’s bei mir schon ein bisschen mehr als nur nicht schlechter Spielen als Demichelis im Leistungsloch seines Lebens.

    Ich würde schreiben „Contento wurde eingewechselt, fiel aber außer der Beteiligung am Kollektivschlaf zum 1:1 nicht sonderlich auf“.

    Sollte er gegen Nürnberg tatsächlich länger spielen dann darf er mich gerne von sich überzeugen!

  44. Da wohl ich derjenige war der Contento schon in taktische Aufstellungen plaziert hat:
    „Und am schönsten wäre es, wenn sich bis dahin die Kette Lahm-vanB-Badstuber-Contento durchsetzt…“

    D.h. sich einspielt und kontinuierlich steigert. Von neuer Super-Abwehr spreche ich noch lange nicht. Aber die Ansätze sehen wesentlich mehr nach LV aus als bei Badstuber.

  45. Jetzt wo ich beim Lesen nochmal drüber stolpere:

    Vadder:
    „ABER: Der hat Dampf gemacht auf links. Nicht vergessen: 2tes Profi spiel!! Lahm brauchte fast 2 jahre um überhaupt die Klasse zu bekommen. Wir spekulieren über mögliche außenverteidiger für min. 10 mio euro. Und wissen nicht mal, was wir dann bekommen… dann lieber so nen jungen. Und einen star für die IV.“

    Genau das ist es doch, was ich nicht verstehe und kritisiere. Wir setzen den Contento allen Ernstes in einen Zusammenhang mit einem Lahm nach 2 Jahren? Und reden hier von „lieber so einen als einen 10 Millionen Mann?“. Und das im 2.Spiel?

    Da stecken wir die Latte aber seeehr hoch, und dafür hab ich die Leistung am Mittwoch nun wirklich nicht gesehen.

    Bleiben wir doch mal auf dem Teppich, und loben ihn nicht jetzt schon so hoch, und stellen nicht jetzt schon diese Ansprüche!

  46. @Ben: erst einmal bestätige ich gar keine Aussage von dir mit meinem Beitrag.

    Wie kann man auf den jüngsten Spieler einschlagen, wenn das ganze Spiel nicht unbedingt lief?

    Und er hat über außen definitiv ein relativ gute Leistung gebracht, dafür das die Italiener hier so defensiv eingestellt waren.

    Zumal macht es keiner ob nun im Sport oder in einer anderen Lebenssituation, sich das schwächste Glied in der Kette rauszusuchen und darauf einzuschlagen.
    Da hat es nichts damit zu tun wen du bewertest, man erwartet von den gestandenden Spielern dann doch wohl eher ein wenig Unterstützung für einen jungen neuen Spieler.

    Das er reinkommt, und der Mannschaft in dem Spiel dann in seiner Position den Stempel aufdrückt ist vollkommen weltfremd.

  47. Ich schlag doch auf keinen ein. Ich sag ja nicht dass er schuld ist an einem Scheißspiel.

    Aber ich versteh auch nicht, wie man den jungen für die Leistung groß loben kann. Geschweige denn aus dieser Leistung heraus jetzt schon Perspektive für die Zukunft oder gar „Lahm nach zwei Jahren“ lesen kann. Dafür war’s zu wenig.

    Nochmal: die Leistung war für nen jungen Debütanten Ok. Beim Gegentor war er dabei – als einer von mehreren. Er hat gebraucht, bis er ins Spiel kommt.

    Aber eine Leistung, dass ich sag „Lieber der als Mr. 10 Millionen“ oder „auf den muss man bauen!“ war das noch nicht. Da macht ihr mir ehrlich gesagt zu viel Wind um den jungen Mann.

  48. Ok, ben….Wir sind halt, was außenverteiger angeht, zu verwöhnt (lahm lizarazu) oder zu sehr geschädigt( lell, lell, lell, oddo, leider auch görlitz etc).

    Wenn ich mir überlege, was lell, immerhin eine saison lang stammspieler, überwiegend gezeigt hat, dann hat mir der Contento schon in 45 min besser gefallen. Da bleibe ich auch dabei. Bei ihm, meine ich zumindest, sind ganz andere Anlagen zu erkennen, als zB bei unserem immer ereichbaren Musterprofi.

    Aber mal ehrlich, gibt dir das nicht zu denken, das ein mann wie LvG in so einem spiel einen unerfahrenen mann einwechselt? Ist Lvg so arrogant, das er glaubte, florenz im sack zu haben? Es wäre doch viel leichter gewesen, Lahm auf links zu stellen, und Lell oder görlitz zu bringen? oder pranjic für links, oder Altintop für rechts, oder Tymo als IV (ja, auch das wäre ne option gewesen) oder auf 3er kette umzustellen- dafür ein neuer ins mittelfeld.

    Aber das macht er nicht. Er bringt den jungen. Hitzfeld mußte Kroos damals in belgrad einwechseln, weil er niemand anders hatte (ich weiß, das tolle doubel hat die erinnerung übertüncht).lvG hatte andere Optionen. Aber er bringt den Contento.

    Und ich würde darauf wetten, das Contento morgen von beginn an spielt.

    Und mich würde mal interesieren, wie du dir die Option LAV für die zukunft vorstellst. Wenn man zugrunde legt, das Nerlinger nichts großartiges am transfermarkt tun will.

    Und ja, ich lobe Contento, weil ich auf meinem sky sofa eine gänsehaut bekam, als er eingewechselt wurde. Sein 2tes spiel bei den Profis, vorher nur gegen untergiesing gespielt, udn dann kommst du rein in einem CL viertelfinale. Millionen menschen schauen auf dich. Das muß man erstmal wegstecken. Und genau das hat er geschafft. Er hätte sich ja auch schön verstecjken können. Wie bastuber meistens an der mittellinie stehen bleiben. Aber er hat gas gegeben. Mit Licht und schatten. Klar. Aber ich lobe den Versuch, den Einsatz. Etwas, was ich bei zB tymo nur äußerst selten sehe.

    Ich bleibe dabei: der junge hat seine chance genutzt.

    Und ich habe auch damals bei kroos gesagt, der muß seine chance bekomen. Die analgen waren auch bei ihm ganz deutlich zu sehn. Udn In Leverkusen zeigt er das jetzt ja auch. Ich wünsche mir eben, das man den Jungs einfach mal die chance gibt, statt zb einen sosa zu holen, der nur den platz blockiert.

    LvG traue ich zu, die jungs gut einzustellen. Gut voranzubringen. das hat er schon oft bewiesen.

  49. @ben: Ich glaube der Überschwang den Du meinst, bezieht sich auf seinen Status als „gerade-noch-Amateur heute schon in der Champions League“. Gemessen daran, war die Leistung durchaus ansprechend – und alles andere als „unauffällig“. Hier freut man sich halt gerne über junge Talente – der Mann des Spiels war er sicher nicht.

  50. Jetzt kommen wir der Sache schon näher.

    Ich bin was sowas angeht einfach relativ nüchtern. Ich persönlich würde mir über Contento noch garkein abschließendes Urteil erlauben – geschweige denn mir Perspektiven mit ihm ausmalen – bevor er nicht 2 oder 3 Mal die volle Distanz mitgespielt hat. Das ging mir hier einfach zu schnell.

    Und wie gesagt: soll er morgen den Breno im direkten Vergleich alt aussehen lassen. Von mir aus noch die Flanke zum 4:0. Ich bin der erste der sich über und für den Bengel freu. Aber bitte eben alles zu seiner Zeit.

  51. Nachtrag: was Transfers angeht gilt das, was ich in Sachen Ribery schon gesagt hab: im Sommer is WM.

    Entweder kaufen wir da doch plötzlich einen ein, den wir jetzt noch nicht auf der Rechnung haben, oder madridchelseaarsenal kauft ein, und plötzlich ist deren Stammpersonal günstig zu haben.

  52. @Ben: was die Transfers angehnt: dein wort in gottes ohr. Trotz vadders überschwang was junge spieler angeht: 1- 2 Top leute dürften trotzdem gerne noch dazukommen…

    Und wegen Morgen: Da habe ich ein schlechteres gefühl als gegen zB florenz. Hoffentlich findet LvG die richtigen Worte. Der glubb wir bei 120 % leistung stehn. leider. Bin da ganz bei zechbauers gedanken in seinem Blog.

  53. Zu Contento:
    Die Leistung des Jungen war in Anbetracht seiner Situation tatsächlich nicht bloß ok, durchschnitt oder unauffällig. Das war schon richtig gut was er da gespielt hat. Trotzdem bin ich bei Ben, dass man gerade weils erst sein zweites Profispiel ist doch noch garnichts sagen kann, wies in der Zukunft mit ihm weitergeht. Kroos hat bei seiner Premiere sicher noch deutlich besser eingeschlagen und saß danach endlos lange auf der Bank bis er endlich verliehen wurde.

    Zum Spiel selbst:
    Am meisten hat mich gefreut, dass die Jungs bis zum Schluss wollten. Selbst nach dem 2:1 war da keine Ruhe, kein auf Sicherheit spielen. Die wollten auch noch das dritte machen. Dabei sind sie zwar teilweise überhastet und grade Robben auch ein Stück weit zu eigensinnig gewesen, aber die Einstellung war doch genau die Richtige. Weiter, immer weiter!

    Achja und noch was zum Kader:
    Aus jetziger Sicht war es möglicherweise wirklich falsch Lucio abzugeben. Aus damaliger Sicht aber absolut nachvollziehbar. Du hattest einen Badstuber der super eingeschlagen hatte und daneben einen urplötzlich saustarken van Buyten. Außerdem einen Micho, der ein Jahr vorher noch als bester IV der Liga bezeichnet wurde. Und einen Breno als „zu schleifenden Rohdiamanten“. Mit Braafheid war ein junger, trotzdem schon N11-Spieler für LAV geholt worden, der durch einen schon etwas erfahreneren ebenfalls N11-Spieler Pranjic abgesichert wurde.

    Bei der Ausgangssituation und dem Wissen, das sowohl Braafheid als auch Tymo in der Lage sind IV zu spielen und bei dem Wunsch den Kader zu verkleinern war der Verkauf von Lucio absolut nachvollziehbar und richtig.

    Eher war es dann ein Fehler, in der WP mit Breno und Braafheid gleich zwei IV-Backups ersatzlos abzugeben, aber vG hat in Contento für LAV offenbar mehr Potential gesehen, als in Braafheid.

  54. In Sachen Transfers und WM: wir bejubeln grad den bei Madrid ausgemusterten Robben. In Hamburg ist der bei Madrid ausgemusterte (….) van Nistelrooy grad auf dem Weg zur nächsten Gottheit 😉

    Da wär’s doch gelacht, wenn sich die Id****n bei Real nicht den nächsten halbwegs talentierten Balltreter von der WM für teuer Geld für sich hinten holen, und dann wieder ein richtig guter für uns frei wird. Ich weiß zwar nicht genau, wen Madrid derzeit überragendes auf Außen hat, aber den Vereinsnamen können wir ja gerne austauschen. Italienische Clubs haben auch viel Geld (bzw. Kredit) und gute Verteidiger.

    Nach der WM fällt bestimmt was für uns ab. Oder wir angeln selber – siehe Ribéry.

  55. ribery ist das richtige stichwort…der ist mal wieder verletzt und fehlt morgen *gähn*
    aber zur sache:
    man könnte meinen wir haben das spiel mittwoch 1:6 verloren, wenn man hier so mitliest!
    kriegt euch doch mal wieder ein 😉

    der hype um die jugendspieler des fcb ist teilweise sicherlich angebracht, letztlich ist mir aber relativ egal wer „meinen“ verein weiterbringt.

    contento kann ein guter lv werden, hat aber sicherlich offensiv seine stärken.
    badstuber ist ebenfalls ein solider lv, mit defensiven pluspunkten.
    simma mal froh das wir 2 gute jungs haben, die man selbst in einem cl 1/8 finale (@vadder) bringen kann.

    in einer stabilen abwehr (stichwort micho) würde contento sicherlich eher aufblühen, so habe ich aber bauchschmerzen.
    da ist es mir lieber der ball wird richtung alpen gekickt anstelle eines (zu) offensiven lv.
    ich bevorzuge also die badstuber variante, bis etwas sicherheit da ist.

    morgen wirds interessant, da wird der contento mal über hoffentlich 90 minuten von uns begutachtet werden können.
    desweiteren würde ich anstelle von müller gern mal wieder olic sehen.
    der müller verstolpert mir zuviel bälle momentan; der braucht ne kreative pause…

  56. @vonboedefeld: tja, da war bei mir der wunsch der vater des gedankens. =O)

    Und Olic verballert mir zur zeit zuvile bälle. das der nicht schon von der ersatzbank aus abzieht fehlt ja noch. Müller spielt für Ribery, dann kann vorne zu gomez der klose oder Olic. ich würde Olic vorziehn.

  57. @vadder

    genau das fällt mir bei Olic schon seit 2-3 Wochen auf. Kopf runter und mit selben durch die Wand. Schüsse aus unmöglichen Positionen und zu späte Abspiele. Das ist wirklich ein Ärgernis. Klose für Müller wäre mal eine Option. Zumal man mal wieder sehen könnte, ob es Klose wirklich nochmal packen kann. Btw: Ich glaube nicht dran…

  58. Man könnte wirklich fast glauben, wir hätten Mittwoch verloren.
    Ich hab live im Stadion eine absolut laufstarke, diszipliniert spielende Mannschaft aus Florenz gesehen, die haben klasse verschoben, Rib und Rob sofort gedoppelt und gedreifacht, da tut sich jede Mannschaft schwer, nicht nur der FCB. Dann muß man eben einen dreckigen Sieg einfahren und sich drüber freuen. In Florenz müssen die jetzt kommen, können nicht mit neun Mann einen Abwehrriegel aufbauen, schau mer mal, wem das besser bekommt.
    Einzelkritik:
    Bommel finde ich momentan granatenstark.
    Contento hat seine Sache gut gemacht, Punkt aus. van Gaal ist nicht blöd (ein Trainer ist nicht ein Idiot), lässt Altintop, Pranijic, Timo draußen, bringt Contento. Er wird wissen, wer momentan besser ist.
    Demichelis ist mir nur noch ein Rätsel, sein Haltbarkeitsdatum läuft ab.
    Zu gut kommt mir im Moment Gomez weg, so einen stinkfaulen Hund hatten wir lange nicht, da waren Makkay und Toni lauffreudiger. Der nimmt meistens nicht am Spiel teil, steht bei Hereingaben von außen selten auf Mittelstürmerposition (da wo man nur noch den Fuß hinhalten muß). Solange er immer sein Tor macht, ok, trifft er aber mal drei Spiele nicht, dann schau mer mal.
    Ich hab im Stadion keine größeren Pfiffe gehört, die Itaker waren nicht ohne, haben mich richtig überrascht. Viele Fans und gute Stimmung, daß sie ein bischen angesäuert waren, na klar, machts für uns aber nur schöner. Hab nichts dagegen durch einen völlig unberechtigten Elfer in Florenz weiter zu kommen.
    Mein Tip für Samstag: Unsere Siegesserie reisst, die Franken saufen doch jetzt schon wieder literweise Stierblut, wenn die Bayern kommen zerreißen sie sich, die knöpfen uns einen Punkt ab und steigen trotzdem ab, Wir werden aber Tabellenführer, weil Leverkusen in Bremen verliert, auch nicht schlecht.

  59. Ach ja, die Pfiffe. Während der Sky-Übertragung deutlich hörbar. Und zwar immer dann, wenn etwas länger der Ball (hinten) quer geschoben wurde. Das waren nicht die Italiener, definitv. Frag mich nur, wo die die Mikros postieren.

    Insgesamt war die Geräschkulisse der unmittelbaren Umgebung von Reif ziemlich unruhig. Da hat man ständig irgendwelche Stimmen und Hereinrufen gehört. Das war genauso hektisch wie das Spiel selbst.

  60. also ich hab die pfiffe auch gehört, hab dann auch postwendend sms bekommen nach dem motto: is das üblich in der AA Arena zu pfeiffen nach 10 minuten… kann wirklich nur hoffen das das die italiener waren, wüsste aber nich warum die das machen sollten
    bezüglich contento: hab ihn auch nich so übermäßig gesehen, mal abwarten, aber jetzt schon zu hoch loben wäre völligst übertrieben, als er gegen florenz am ball war hat das jedenfalls nicht immer so sicher gewirkt und ich war dementsprechend relativ froh wennn er den ball los geworden ist, soll jedeoch nich heißen das er nicht noch was werden kann, denke aber einfach das man im sommer zu 100 % in der abwehr nachlegen muss
    gegen den club wirds denke ich auch schwer, könnte gut sein das man nur unentschieden spielt, dann das obligatorisch schlechte spiel gegen den hsv und manch einer könnte uns wieder in eine krise reden…
    sehr interessant wird es jedenfalls zu sehen sein wie der riberyausfall die byern beeinflusst, vielleicht spielen sie ja sogar besser, ich denke das man durchaus für diese saison sagen kann, dass ribery uns noch nicht wirklich viel gebracht hat

  61. Ich hab auf Sat1 immer nur einen einsamen Rufer gehört. Peinliches leises „die ganze Kurve!!“.

    Da ist denen wohl ein Richtmikrofon umgekippt und hat genau auf den D••••• gestrahlt 🙂

  62. Pingback: Der Jörg, der Daniel und jede Menge Robbenwind - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  63. Ende