Weisheiten #133

„Der absolute Traum wird sich für mich an dem Tag erfüllen, an dem wir es uns leisten können zu sagen: Wir sind endlich alleine in der Arena und jetzt bauen wir sofort rote Sitze ein. […] Wir haben mit 1860 einen Vertrag bis zum Jahr 2020. Nur nach den Entwicklungen speziell in den vergangenen Monaten ist mir heute klar, was ich früher aufgrund der wirtschaftlichen Vernunft nicht so gesehen habe: Wenn uns der TSV 1860, aus welchen Gründen auch immer, bitten sollte, aus dem jetzigen Vertrag auszusteigen, dann werde ich die Kapelle, die die Sechziger aus dem Stadion begleitet, persönlich mit dem Defiliermarsch anführen.“

Uli Hoeneß, oberster Bayer

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Weisheiten #133

  1. Bisher kamen in dieser Richtung ja eher unbeholfene Äusserungen vom Kalle. Dass Uli sich mittlerweile zu einem – auch noch so deutlichen – Statement hinreissen lässt zeigt, dass hier das Tischtusch zerrissen ist. Gut so.

    Noch lieber wär es mir gewesen, wenn er damit nicht bis zum 110. Geburtstag gewartet hätte – ein bisserl riecht das schon nach Geburtstagsgeschenk.

    Wobei… warum eigentlich nicht als Geburtstagsgeschenk? Ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Blauen in den nächsten Wochen und Monaten gegenseitig zerfleischen werden.
    Immerhin ist das Argument, aus dem bösen, bösen Knebelvertrag mit den Roten nicht herauszukommen, jetzt ein für allemal vom Tisch. Freu mich schon auf Dutzende von Vorschlägen, wie die Stadt München _ihr_ Stadion an der Grünwalder Strasse (besser bekannt als Hermann-Gerland-Kampfbahn) doch bitte umbauen soll.
    Oder doch das Olympiastadion reaktivieren? Die Vereinbarung, dass dort keine Fußballspiele und in der Arena keine anderen Veranstaltungen stattfinden dürfen, wäre sicherlich schnell weg, wenn beide Seiten daran interessiert sind.

    Auf alle Fälle empfehle ich unserer Landeshauptstadt eine Mietkaution von mindestens zwei Jahresmieten anzusetzen 😉

    Gehe jetzt mal wieder mit dem Fieberthermometer kuscheln und träume unruhig von roten Sitzen mit weissen Unterbrechungen, welche „FC Bayern“ formen.

    p.s.: Egal wie schräg sich ein von Uli Hoeneß dirigierter Defiliermarsch anhören könnte… sollte er damit die Untermieter aus der Arena eskortieren, dann hol ich mir die CD!

  2. Erst einmal würden doch wohl auch alle echten Bayernfans „Unseren Uli“ bei diesem Marsch gerne begleiten und diversen schöne Lieder für die Giesinger Jungs anstimmen, bei dem Gedanken bekomme ich ne Gänsehaut, das wäre ein so spitzenmäßig toller Tag, an dem wir bestimmt alle unsere wahre Freude hätten und dann gemeinsam feiern würde.

    Ach ist das schön Euch NIEEEEEE wieder zu sehen. 😉

  3. Dem ist nichts hinzuzufügen.

    off topic:
    War Lucio gestern wirklich so stark wie geschrieben, hab das Spiel nicht gesehen?

  4. @freggae:

    meiner ansicht nach schon. hab das spiel komplett gesehen und außer einem „sturmlauf“, der mit ballverlust an der mittellinie endete, hat er sich nichts zu schulden kommen lassen. im gegenteil, er hat drogba mehrfach regelrecht abgekocht und hinten alles abgeräumt. mordsmäßige zweikampfbilanz.

    aber weg ist weg (hatte nur immer folgenden satz vor augen: DIE WOLLTEN MICHO)

  5. @freggae: er war bärenstark, wurde, zumindest auf sat1, auch stark geredet, aber hat wohl 90 % zweikämpfe gewonnen oder so, drogba hat keinen stich gemacht, vergessen sollte man jedoch nich das er nach einem tollen ballgewinn über die mittellinie gelaufen ist, mit ballverlust, is leider nichts draus geworden… aber war schon ein starkes match von ihm
    edit: tja da war wohl einer schneller

  6. Beruhigt mich, dass meine Meinung zu den grauen Sitzen auch ganz oben ein Thema ist 🙂

    Rote Sitze, in der Süd mit weißen Sitzen Mittelrang ein „Mia san Mia“. Bäm!

  7. Populistischer Mist von Hoeneß, schließlich gibts es noch 10 Jahre Vertrag.
    Aus dem kann 1860 auch nicht raus mangels alternativer Spielorte, natürlich auch mangels finanzieller Mittel um eventuelle Entschädigungen an die Stadion GmbH leisten zu können.
    Der Business- bzw. Finanzplan der AA ist sowieso schon über den Haufen, ein Auszug des Mieters würde das nur Verschlimmern.
    Andererseits: dann hätte man mal wieder ein tolles Argument, warum der ein- oder andere Transfer nicht realisiert werden kann. Immer auf den TV-Vertrag zu schimpfen wird ja öde.

  8. Klingt hervorragend – rote Sitze in einem Münchner Stadion…
    Aber Moment mal, haben wir nicht alle Stimmrechte im Aufsichtsrat, sind wir nicht der Chef in unserem Stadion, kann es uns nicht egal sein ob die Blauen wollen oder nicht – Die Arena GmbH ist unserer Hand könnten wir also nicht schon jetzt rote Sitze einbauen, oder? – rote Sitze mit weißem Schriftzug, die wir dann am Montagabend im DSF sehen, während der „Lokalrivale“ 0:1 gegen RotWeiße aus Ahlen verliert weil sich das wieder keiner ansehen will.
    What a nice Pic!!!
    Naja soweit so gut – die Diskussion um einen Spielmacher find ich relativ absurd – auch das Wechseln auf ein 4-3-3 ist eher spekulativ. Wir haben das erste Mal nach vielen erfolgreichen Spielen gewonnen, wenn es in der Halbzeit 0:0 steht befürchten wir kein Unentschieden sondern wissen das unsere eben noch ein Tor machen. Ein holpriger Anfang aber jetzt geht mit Sicherheit immer weiter bis zur Meisterschaft und vielleicht auch danach noch…

  9. @fcbmax
    Die Idee hätte ja als „Auszugsbeschleunigungsmaßnahme“ ihren Charme, aber Dir ist schon klar, was gewisse blaue Gruppierungen sehr schnell mit den roten Sitzen anstellen würden, oder?
    Ich will nur mal dran erinnern, was gewisse rote Gruppierungen vor zwei Jahren mit der Westkurve der HGK gemacht haben. Das kocht bei denen immer noch.

  10. Ende