Ribéry bleibt für unser Finale gesperrt!

Und?

Was soll ich mich darüber aufregen?

Wer hier an eine Verschwörung glaubt, sollte auch vielleicht mal drüber nachdenken, ob man Ribéry einfach raten könnte, solche Fouls – denn das es eins war, ist ja unbestritten – zu unterlassen.

Dann kann sich auch niemand gegen ihn verschwören.

Egal. Wenn wir das packen, dann packen wir das jetzt auch ohne Ribéry. Bleibt uns ja ohnehin nichts anderes übrig!

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Ribéry bleibt für unser Finale gesperrt!

  1. Wenn jetzt noch der CAS angerufen wird und das wieder nichts bringt, wäre doch zu überlegen, ob man dem Franck eine Gesichtsmaske bastelt (z.B. von Pranjic, kommt doch größenmäßig hin) damit er unter falschen Namen mitmachen kann.
    „Pranjic“ macht dann das Spiel seines Lebens und wird danach für 20 Mio transferiert.

  2. Es ist zwar traurig, aber war doch auch zuerwarten. Mit allen anderen Entscheidungen hätte sich die UEFA lächerlich und angreifbar gemacht. Und ich will wirklich nicht das der Pott 2010 mit einem Makel verbunden ist, und ich mir noch jahrzehntelang anhören muss, das habt ihr nur der UEFA zu verdanken und was ihr dafür bezahlt habt (wenn auch logischerweise nichts floß).

    Die Jungs packen es auch ohne Franck und wie gesagt mit Zusatzpower „FÜR FRANCK“.

    Und Ribery kann dann helfen den Pott zu verteidigen.

  3. ich bleibe dabei: eine fanaktion in madrd pro ribery fänd ich klasse. Auch wenn es sportlich nichts bringt. Wäre doch wenigstens etwas balsam für den jungen!!!

  4. Das wäre klasse wie gegen Lyon, nur leider nicht im ganzen Stadion.

    Aber das gibt den Jungs mehr Antrieb als ein Prämie denke ich. Denn in dieser Saison ist eine starke Gemeinschaft gewachsen.
    Einer für alle, alle für Einen.

  5. Muss Altintop halt wieder eine Glanzleistung auspacken, dann klappt das schon.

    Witzig, so ein Satz wäre mir vor ein paar Monaten auch noch nicht rausgerutscht. 😉

  6. Auch wenn ich dir Paule bei fast allem immer nur zustimmen kann bin ich hier wirklich mal nicht deiner Meinung.

    Ich kann mich damit nicht abfinden, dass man einfach sagt, man solle solche Fouls unterlassen wenn es einfach Pech bei einem engagierten Einsteigen war in einem wichtigen Spiel. Ich will keine Spieler die kampflos Bälle herschenken nur weil sie Angst haben plötzlich für solche Dinger eine rote Karte zu kassieren.

    Da ist und bleibt für mich ein sehr fader Beigeschmack was den Hr. Schiedsrichter angeht. (und bei dem Kandidaten hab ich seit 2008 komische Beigeschmäcker)

    Und das mit der Begründung der UEFA erschließt sich mir immer noch nicht. Aber vielleicht hatte der Sportjurist aus Burghausen ja recht. Die UEFA schützt jetzt nur den Schiedsrichter und die Chancen der Bayern vor dem CAS sind 50/50.
    Ich hoffe mal.

    Was ich mir dann im Falle eines Freispruchs alles aus Italien anhören müsste??….
    Ich würde es mit einem süffisanten Lächeln mir sogar sehr gerne anhören. Nachdem was dort alles so in den letzten Jahrzehnten geschehen ist und mit dieser Weltmeisterschaft 06? Ja liebend gerne.

    By the Way. Die Einschätzung des Sportjuristen mit 1nem Spiel Sperre und einem Spiel „Bewährung“ finde ich gar nicht so abwegig wenn man an Frings 06 denkt. Und das war immerhin eine Tätlichkeit, auch wenns aus einer Rangelei heraus war bei der man gerne auch die halbe argentinische Nationalmannschaft hätte sperren können.

  7. Muss ich Rantus zustimmen!

    Wenn ich einem Ribery oder sonst einem Spieler raten würden solche Fouls zu unterlassen, dann sag ich doch gleichzeitig aus, dass es eben kein „normales“ Foul war sondern Absicht. Und ich kann hier Ribery absolut keine absicht unterstellen. Er war einfach zu spät PUNKT.

  8. ui, da hat der uli (lt. sport1) aber nochmal einen rausgehauen:

    „In der UEFA sind zu viele Italiener, die Interessen haben. Der Schiedsrichter war ein Italiener, unter den Leuten, die bei der UEFA aktiv sind, sind viele Italiener. Und kein einziger Deutscher. Da hast du wenig moralische Unterstützung“.

  9. Uliiiiiiiii Hoenesssssss, Uliiiiiiii Hoenesssssss du bist der beste Mann. 😉

  10. „In der UEFA sind zu viele Italiener, die Interessen haben. Der Schiedsrichter war ein Italiener, unter den Leuten, die bei der UEFA aktiv sind, sind viele Italiener. Und kein einziger Deutscher. Da hast du wenig moralische Unterstützung“ (Uli Hoeneß)

    Er liest hier also doch mit,… 😉

  11. moinsen,
    also, paule…ich fühle mich da mal direkt angesprochen, da ich in nem anderen threat diese böse behauptung in den raum geschmissen habe.

    und ich ich bleibe dabei!
    diese aktion stinkt bis zum himmel!
    unserern italienischen „sports“freunden traue ich alles zu.
    das hat nicht im geringsten mit rechtem gedankengut zu tun 😉
    wenn man sich anschaut was da in der liga so abgeht.
    meinem italienischen arbeitskollegen lässt es momentan das herz bluten!

    die schiri besetzung war aber mal völlig verkorkst!
    ein guter kumpel vom mourinho verpfeift barca, und wir bekommen rot wg. tätlichkeit (!!!!) vom rosetti!
    man stelle sich mal vor rafati würde morgen das spiel der glubberer gg. den fcpoldi pfeifen.
    da würden die glubberer auch verschwörung wittern…dabei ist rafati nichtmal italiener *hahaha*
    in meinen augen MUSS die uefa da zwingend drauf achten bei der ansetzung der schiris ab dem 1/2 finale.

    super von meinem alten kumpel uli h. das er meine these unterstützt! 😉

    einig sind wir uns jedoch alle, das unser team (wahrscheinlich) mannschaftlich stärker ist OHNE ribery.
    (hab ich schon erwähnt das ich geträumt habe wir liegen zur halbzeit 0:2 hinten? einmal etoò…das 2. weiss ich nicht mehr *schauder*)

    das foul von froonk war „dumm“, aber solche fouls gibts an jedem buli-spieltag 5 mal (minimum).

    by the way: so ein verein wie lazio rom gehört meines erachtens komplett aufgelöst!
    und das nicht erst seit der aktion am wochenende.
    ist aber zu offtopic…also lassen wir das mal…

  12. schon wieder ich 😉
    die italiener merken an, das auch wir bevorteilt wurden durch kloses abseitstor (florenz)!
    dieser vergleich hinkt aber mal so richtig…
    bei abseits heisst es: ja oder nein
    das tor war klar abseits, der schiri hat nicht gepfiffen, also tor.

    bei rib`s szene gabs diverse möglichkeiten der auslegung.
    foul: ja/nein
    wenn foul: karte? ja/nein
    wenn karte: welche? rot/gelb?
    wenn rot: grund? überhartes einsteigen/tätlichkeit?
    wenn tätlichkeit: wie lange sperre? freispruch/1spiel/2spiele/3spiele/lebenslang?

    hinzu kommt das der schwachsinn noch von den uefa deppen bestätigt wurde, obwohl selbst das opfer seinen „peiniger“ freispricht…
    das ist der eigentliche grund meines dicken halses!

    …will hier aber nicht alles zuspammen…hab ja montag und mittwoch wieder therapiestunde *zuck*…
    …mein tärapeudt sakt ich mach vordschriddä *zuckzuck*
    …der kleine grüne kobold auf meiner schulter sagt ich soll hier alles abbrennen 😉

  13. @vonboedefeld #12: Nein. Du warst nicht persönlich gemeint. Niemand hier. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass mich dieses Thema inzwischen nicht mehr tangiert. Ein Ribéry in der Form, die er uns zuletzt präsentiert hat, hilft uns im Finale nicht weiter. Allein eine seiner Einzelaktionen (auf die man hoffen müsste), wäre da was.

    Dann aber lieber einen Altintop wie im Lyon, der von Minute 1 an Vollgas gibt.

    Ribéry steht in dieser Saison zumeist neben seinen Schuhen.

    Damit will ich ganz und gar nicht in Abrede stellen, was er für uns bisher geleistet hat (auch in dieser (CL-)Saison), oder hoffentlich auch in Zukunft leisten wird.

    Nur eben, dass wir durch dieses Urteil nicht unbedingt geschwächt wurden.

    Klar war ich auch entsetzt. Direkt nach der roten Karte. Vor allem weil es optisch den Eindruck machte, dass der Schiedsrichter in den Minuten zuvor konsequent gegen uns gepfiffen hat.

    Aber sind wir mal ehrlich: Hätte es im Nachgang eine derartige Stimmung und das 1:0 gegeben ohne den PV? Ich bin mir nicht sicher.

    Ist aber auch egal. Weil wir das alles nicht mehr ändern werden.

    Und trotzdem stehen wir im Finale und haben eine mind. 50%-tige Chance die CL zu gewinnen!!

  14. Habe dies ja auch schon oft gesagt hier, die Sperre ansich ist das Übele an der Geschichte.
    Gegen Inter kommen wir wohl besser ohne Franck klar.

    Und als Positivum kann die Mannschaft in diesem Fall wirklich ziehen FÜR FRANCK zu spielen und es Inter damit zu zeigen.
    Was wäre denn im Normalfall eigentlich passiert bei der Verhandlung? Reduzierung auf 2 Spiele und davon hätte er auch nichts gehabt, so fehlt er im ersten Spiel der neuen Saison halt auch noch mal und dann kann er wieder loslegen.

  15. Ich verstehe nicht, warum hier manche nicht zusammenkriegen, dass man ein böses oder gefährliches Foul auch ohne Absicht begehen kann. Und dann dieses ganze Verschwörungsgerede…bei einem ähnlichen Foul in der Bundesliga hätten lauter deutsche Juristen auf zwei Spiele Sperre entschieden. Dann hätte Ribery auch nicht im Finale spielen können. Und die Verschwörungstheoretiker hier hätten wahrscheinlich angefangen nachzuschauen, ob die Kontrollausschuss-Mitglieder aus der Nähe von Bremen, Hamburg, Gelsenkirchen etc. kommen. 😉

  16. 1. wurde es nicht als böses, grobes oder absichtliches FOUL gewertet, sondern als TÄTLICHKEIT, was…
    2. das Strafmaß in die Höhe treibt.
    Und 3. gibt es in der Bundesliga höhere Strafen weil man auch 34 Spiele hat und nicht nur 7 oder 8.

    Schlimme ist nicht die Sperre im Finale an sich, sondern wie sie zustande gekommen ist (von Seiten der UEFA).

  17. nur zur info: motta wurde heute von der uefa wegen seiner aktion im spiel gegen barca für 2 spiele gesperrt.

  18. @nik: 100% agree!
    du hast es auf den punkt gebracht…
    muss zu meiner schande gestehen das ich das motta foul nicht gesehen habe…muss ich mal nachhilfe bei yout*be betreiben.

    aber selbst die ribery farce schmälert nicht ansatzweise die unglaubliche saison, an die wir uns sicherlich noch in vielen jahren erinnern werden…ende: noch offen!

  19. @paule:
    wasn das für ne meldung?
    „Sie haben nicht die Rechte diesen Kommentar zu editieren. – Schließen“
    die italienische fussball-mafia korrumpiert schon breitnigge!!! zu hülllfääää 😉

  20. motta war doch auch tätlichkeit, oder?? meine mich an eine hand im gesicht des gegners zu erinnern. ergo tätlichkeit. ergo 3 spiele sperre.

  21. also nach den ganzen regeldiskussion um ribery dachte ich auch, dass tätlichkeit und 3 spiele sperre automatisch zusammengehören.

    ABER: jeder der die szene (motta) gesehen hat muss doch zugeben, dass auch diese rote karte eigentlich lächerlich ist und selbst wenn man die aktion für unsportlich genug für einen platzverweis hält, dürfte für so einen wischer niemand länger als ein spiel aus dem verkehr gezogen werden.

    grafite hat übrigens für eine ähnliche aktion (eigentlich sogar schlimmer) auch „nur“ 2 spiele bekommen (youtubesuche nach „grafite besiktas red“).

    da stellt sich aber umso mehr die frage, wieso sämtliche uefa-spruchkörper auf tätlichkeit beharren, wenn selbst in diesem falle eine reduktion auf 2 spiele denkbar gewesen wäre…

  22. wobei:

    ich seh gerade (youtube: „Motta Ausser Kontrolle Nach Rote Karte Vs Barcelona“ – bei etwa 1:14), dass motta im nachgang zur karte noch einen gegenspieler am nacken gepackt hat. das müsste eigentlich auch beachtet werden!

  23. moin,
    ich hab die motta szene jetz auch gesehen und fand sie keinesfalls rotwürdig.das war eher eine „bleib-mir-vom-leib“ aktion als ein gezielter schlag.
    schweinsteiger hat für sowas mal gelb bekommen diese saison; selbst da hab ich mich schon aufgeregt.

    wenn ich sehe wie da so manches mal der ellenbogen ausgepackt wird beim kopfballduell ist diese hand im gesicht eher kindergeburtstag…meine meinung.

    ui, ich nehme grad einen italiener in schutz….rot im kalender eintragen 😉

  24. Ende