Bayerische Selbstreflektion mit elf Freunden

Also wenn man mich nett fragt, kann ich doch kaum nein sagen, oder?

Im Rahmen einer Selbstrecherche fiel mir dann auch noch auf, dass ich mein diesjähriges 11-Freunde-Sommerinterview wohl gar nicht weiter erwähnt hatte. Hier im Blog. Im Gegensatz zu den ersten Ausgaben.

Macht der Gewohnheit. Oder Bescheidenheit.

Nun. Ich will niemanden mit ollen Kamellen langweilen und abgesehen von den vorsaisonalen Prognosen war ja im Tweet ohnehin nix erfragt worden. Werde ich also nur diesbezüglich zitieren.

Deshalb wird die neue Saison unvergesslich…

Weil der FC Bayern da weiter machen wird, wo er aufgehört hat. Hoffentlich. Denn an diese schöne Art des Fußballs kann man sich richtig gewöhnen.

Als Robbens 5-cm-Oberschenkel-Loch 2011 zugewachsen war, erfüllte sich dieser Wunsch. Zumindest teilweise. Also auf jeder Bergwertung der diesjährigen Berg- und Talfahrt.

Aus der alten Saison wird in Erinnerung bleiben…

Wie nah dran der FC Bayern war, einen der größten Fehler der jüngeren Geschichte zu machen: Den Trainer van Gaal zu entlassen. Unfassbar aus heutiger Sicht.

Wir waren jung. Und berauscht. Und wussten es nicht besser. Oder sind inzwischen aus unserem Traum erwacht. Mhm.

Welche Schlagzeile würdest Du gerne in der kommenden Saison verfassen?

Der FC Bayern – mit seiner Flügelzange in Topform über die gesamte Saison – verzauberte seine Fans diesmal von Anfang an.

Die Bitterkeit in dieser Aussage liegt ja darin, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass es genauso gekommen wäre. Wäre da nicht das besagte 5-cm-Oberschenkel-Loch gewesen. Aber das hatten wir ja schon.

Drei Wünsche frei:

1) Eine gemeinsame Fan-Kurve in München – Gästefans ab in die schlechteste Akustik-Ecke.

2) Einen Linksverteidiger von der Klasse eines Robben. Gekauft am 31.08. – für 25 Mio. Euro.

3) Ein Interview mit Paul Breitner, inklusive intelligenter Fragen…

Eine Frage an die Psychologen unter den Breitnigge-Lesern: Wie sind diese unerfüllten Wünsche nun einzuordnen? Als gut oder schlecht? So langfristig.

P.S. Punkt 2): #Coentrao? Anyone here?

Holt der FC Bayern das Quadrupel? Oder wer wird Meister?

Einen Bayern-Fan sollte man so eine Frage nicht stellen. Klar gehe ich davon aus, dass wir jedes Spiel gewinnen. Falls nicht, werde ich nämlich richtig sauer. Oder wie beschreibt man einen Erfolgsfan, der seit über 30 Jahren seinem Verein verfallen ist?

Als wahrer Erfolgsfans, also als Fan des Erfolgs (und das seit über 30 Jahren), kann ich zu solch‘ einer Frage nur Folgendes antworten: Ich würde jedes Mal wieder genauso antworten. Wortwörtlich.

Noch Fragen?

Klick zum Ende der Kommentarliste

24 Gedanken zu „Bayerische Selbstreflektion mit elf Freunden

  1. Die letzte Frage und die Antwort dazu finde ich klasse. Ich weiß nicht, was alle immer mit ihrer Spannung haben. Von mir aus kann der FCB sehr gerne mal 102 Punkte in der Saison holen und das auch ab und zu wiederholen.
    Spannung kann’s von mir aus in der Nationalmannschaft geben…

  2. Also hier in der Arbeit sieht meine Abschlusstabelle im internen Tippspiel auch immer so aus…..
    Bayern wird Meister mit 102 Punkten und 170:0 Toren…….

    Ansonsten zeigt der Artikel von Paule wohl ideal wie nah Freud und Leid zusammenliegen und wie wenig manches von der Ferne zu prognostizieren ist.
    Leider war fast zu vermuten, dass nach der WM und der Transferverweigerung die Saison schwer wird, vor allem, als Robben ein halbes Jahr ausgefallen ist.

    Aber gut. Bleibt zu hoffen, dass man vereinsintern auch reflektiert was da alles passierte und Fehler künftig minimiert.
    Bei den Transfers bin ich schön langsam skeptisch bei den Namen die da heiß gehandelt werden.
    Aber angeblich soll man ja auch an einen „Kracher“ arbeiten. Weiß nicht ob das jetzt eine Münchner-Zeitungsinterne-Geschichte ist oder wirklich. Gerüchte um gute Spieler gibt es oft und vor allem Hazard scheint wieder interessant geworden zu sein.
    Aber da jetzt Inter wohl hier voll angreifen wird…..ich schätze wir sind da dann wieder den tacken zu zurückhaltend…
    Vidal ist nett, würde aber nicht benötigt werden, Boateng ist eher Pflicht und wenn Breno wirklich bleibt dann hab ich schon bedenken was unsere IV´s angeht. Die Coentrao-Absage war auch deutlich und die Alternativen die gehandelt werden…naja….
    Wird ein heißer Sommer.

  3. Am meisten hätte ich Dir ja gewünscht, das Dein dritter Wunsch in Erfüllung gegangen wäre. Ein Interview von Paule mit dem Paule….wäre bestimmt sehr interessant! 🙂

    Haste schonmal ’ne Anfrage gestartet?

  4. @Rantus: Frag‘ nicht nach Tippspielen in dieser Saison. Ich habe mich so gerade eben unter die Top20 geschmuggelt…

    @bonehead: Es gab Kontakt, ja. Ansonsten: Geduld. 😉

  5. Der dritte Wunsch hört sich sehr gut an! ABER den ersten Wunsch halte ich nach wie vor für absolut unumgänglich.
    Wer sträubt sich da von Vereinsseite eigentlich am meisten?

  6. Laut kicker.de soll mit Boateng Einigkeit erzielt worden sein, außerdem soll man an Vidal für die Position des RAV denken. Sollte letzteres stimmen, dann müssen die Herren ganz schön verzweifelt sein. Denn gerade die Außenverteidiger-Positionen lassen sich nicht mal so aushilfsweise spielen – da müssen Spezialisten her. Ich mag zwar Vidal, aber nur als 6er/8er. Genauso wie ich Gustavo nur als 6er mag. Bitte keine halben Lösungen!

  7. Also da bin ich bei Liza.
    Kommt Vidal dann nur als 6er im Wechselspiel mit Gustavo und dann ist man da Top auch Doppelt besetzt. Dann muss aber Tymo gehen. Diese halbseidenen Außenverteidiger-Lösungen sind zum heulen.

    Wobei ich ehrlich gesagt immer noch Hoffnung auf Contento habe. Der ist gut. Aber der braucht halt noch ein bisschen. Das kann man nur kompensieren wenn in der IV alles zu 100% passt. Und naja…..da wird Boateng nicht der große IV-Stabilisator sein….
    Vor allem da Breno andeutet, dass er bleibt. Der muss wenn dann wirklich weg und ein wirklicher IV-Kracher dazu her.

  8. @hrumsch & rantus: 102 Punkte? Dann müsstet ihr ja gegen den amtierenden Deutschen Meister zweimal gewinnen! Sorry, aber das wird nicht passieren. Zumindest nicht im Westfalenstadion. Euer Heimspiel werdet ihr um jeden Preis gewinnen wollen, nur um das letzte Heimspiel gegen den BVB vergessen zu machen und die Verhältnisse wieder geradezurücken. Aber noch ist das eben auch nicht gewonnen …

    Ich gehe, wie KHR, davon aus, dass die nächsten Jahre, was Meistertitel angeht, endlich mal wieder spannend werden und der BVB ein Wörtchen dabei mitredet. Wichtiger aber ist, dass man nicht abhebt und seiner Linie treu bleibt. Das ist wichtiger als Titel (die ich aber gerne mitnehme).

    In dem Sinne: Auf eine tolle Saison 2011/12!

  9. @Alexander

    Tut ja direkt gut, dass endlich mal einer gewisse Ansprüche anmeldet. Von der Tiefstapelei anderer – ich nenne es mal einfach so ohne es abwertend zu meinen – Überraschungsmeister halte ich gar nichts.

    Nichts desto Trotz…..ich hab schon 5:1 Auswärtssiege gesehen….. und das ist noch nicht lange her. 😉

    Ob der BVB jetzt um Titel mitspielt oder wieder in der Versenkung verschwindet wie Stuttgart oder VW wird sich dann zeigen. Ich persönlich bin aber auch der Meinung, dass mit dem Titel jetzt auch die Ansprüche wachsen müssen und dementspechend hab ich auch selbst Erwartungen in den alten Feind BVB. Ob diese sich erfüllen wird sich zeigen.

    Was genau jetzt „abheben“ und was „auf dem Boden der Tatsachen“ bleiben ist müsste aber noch genauer geklärt werden. 😉 Denn letztendlich kann man eigentlich nicht als amtierender DM in die Saison gehen und sagen man möchte sich für die Euroliga qualifizieren. Also alles unter CL-Quali gilt für mich da nicht. 😉

  10. Ich glaube nicht daran, daß 2012 irgendwelche Mannschaften Bayern auf nationaler Ebene Paroli bieten können. Die Meisterschaft wird eine „gmahte Wiesn“, der DFB-Pokal wird auch geschnappt und im CL-Finale springt ein dreckiges 1:0 aus stark abseitsverdächtiger Position gegen Barca raus. Nur 102 Punkte werden´s nicht… Aber irgendwas ist ja immer! Und der BVB holt nach dem Vorrundenaus in der CL und baldigem Scheitern in der Europaleague mit einer guten Rückrunde immerin Platz 4 und spielt CL-Qualifikation.

  11. @Alex44: Frag doch mal in WOB oder Bremen nach, wie es da mit der dauerhaften nationalen Konkurrenz geworden ist.
    Fakt ist: Dortmund hat eine überragende Hinrunde gespielt, der FC Bayern eine ganz miserable. In der Rückrunde sah es dann schon völlig anders aus (Bayern 1., BVB 3. mit vier Punkten Rückstand). Mit der Zusatzbelastung durch die CL (frag mal in Gelsenkirchen nach) wird Dortmund in der nächsten Saison daher maximal ein halbgarer Konkurrent sein – sofern wir nächste Saison mal wieder MIT Abwehr spielen, versteht sich.
    Ganz vorne mit dabei kann ich mir nur Teams vorstellen, die von internationaler Belastung weitestgehend verschont bleiben und den DFB-Pokal herschenken

  12. Es kommt kein gescheiter AV; Boateng als IV geht auf rechts.
    Armutszeugnis.
    Laut Rummenigge kommt – auch wenn Klose geht – kein weiterer Stürmer.
    „Jedes Jahr ein Kracher“ – Lügenpack.

  13. @K1974: Ich habe Dir das schon bei Deinem vorletzten Kommentar gesagt und ich sag es Dir jetzt noch einmal: Worte wie „Lügenpack“ möchte ich hier eigentlich nicht lesen. Man kann das durchaus inhaltlich so zum Ausdruck bringen, derlei deckt die allgemeine Meinungsfreiheit ab, aber derlei Wortwahl bitte nicht. Danke.

    P.S. Das war so etwas wie eine gelbe Karte.

    @all: Alles Spekulation, oder? Ich mein‘, ich werd‘ hier zeitnah auch wieder Transfergeflüster-Beiträge veröffentlichen, aber am Ende des Tages tun wir gut daran, nur das glauben, was über fcb.de in dieses Internet geschrieben wird und wen DonJupp dann wohin auch immer aufstellt.

  14. @ Rantus: Warum investiert man nicht diese Summen für einen Coentrao zb? Warum immer nur so halbgahre Lösungen? Oder kann mir dass ein anderer erklären, warum der FCB da nicht investiert bzw wo das Problem liegt?

  15. Ja, die lieben Transfers. Inzwischen verliere ich so ein wenig die Hoffnung, weil Nerlinger ja alles tut, um ja keine Hoffnungen zu wecken („Coentrao ist schon lange kein Thema mehr“). Im Klartext heißt das: Ich schaffe es einfach nicht, die notwendigen 7 Feldspieler zu verpflichten, die wir benötigen und dabei höheren Ansprüchen genügen. Ich bin jetzt schon enttäuscht, weil er die Flinte ins Korn wirft. Er scheint dem Job beim FCB nicht gewachsen. Das hat er letzten Sommer schon bewiesen, als er sich nicht gegen van Gaal duchsetzen konnte, obwohl so Kacher wie van der Vaart auf dem Markt waren. Es sind jetzt noch rund sechs Wochen, bis die Vorbereitung wieder losgeht und bis auf eine oder zwei Neuverpflichtungen alle an Bord sein sollten, damit wir nicht wieder so einen miserablen Start hinlegen, sondern die Spieler sich aneinander und an den Trainer gewöhnen können. Bei bisher 17 Spielern (davon 2 Torhüter) müssen da schon etliche Neue bis Ende Juni verpflichtet sein. Das sehe ich nicht. Nerlinger brauchte ja schon Hilfe von Uli, um Gustavo zu uns zu holen.

    Meine Wunschliste:
    ein Torhüter (Neuer)
    zwei IVs (Vidic, Hummels oder Boateng)
    ein LV (Coentrao)
    ein RV (Fuchs)
    ein Winger (Sam oder Farfan)
    ein Stürmer (

    Weitere Vorschläge, die kursieren, wären ggf. auch interessant. Hazard kenne ich zu wenig, aber Reus wäre auch ein Spieler, der in Frage kommen könnte. Weitere Namen: Geromel, Vidal, van der Wiel (obwohl der ja bei Ajax bleiben möchte), Mexes, Aly Cissokho…

    Hoffentlich haben wir in der kommenden Saison wenigstens genügend erstligataugliche Spieler, um mal eine Verletzungsmisere zu überstehen, ohne dass die Bank nicht voll besetzt werden kann. Das wäre immerhin schon mal was. Aber eigentlich müssen die Herren in der sportlichen Leitung das aus dieser Saison ohnehin gelernt haben. Lassen wir uns überraschen…

  16. Ich verfolge das derzeitige, alle zwei Jahre stattfindende, Transfertheater mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum einen finde ich es immer gut, wenn gute Spieler zu uns wechseln, andererseits würde ich mir wünschen, dass wir nicht alle zwei Jahre 50-70 Millionen verpulvern müssen, um im nächsten Jahr die Meisterschaft zu gewinnen. Ich hätte gerne eine Mannschaft, die 4-6 Jahre zusammen spielen kann, so wie der Kader von 1998.

    @Fuchs ist ein Linksfuß und Sam und Farfan sind zu unbeständig, oder zu mürrisch um langfristig bei Bayern die Bank zu wärmen.

    Ich finde die Namen, die derzeit gehandelt werden ziemlich gut. Neuer ist der beste Torwart Deutschlands und somit immer einer der besten der Welt, auch wenn er mir 5 Millionen zu viel kostet.
    Boateng ist ein guter Innenverteidiger, der aber auch rechts spielen kann, so dass Lahm nach links ziehen kann. Wenn er unter 12 Millionen kostet, war das ein guter Kauf.
    Petersen ist ein hungriger Zweitligaspieler, der bestimmt mit Olic und Klose mithalten kann und dabei nur die Hälfte kostet.
    Alle drei sind unter 25, was zudem dafür spricht, dass sie länger als zwei Jahre bei uns bleiben könnten.
    Die Verpflichtung Coentraos finde ich überflüssig. Zum einen ist er zu teuer, andererseits zu offensiv hinter Ribery. Außerdem sollte man keine Spieler verpflichten, die nicht kommen wollen. Zudem ist Contento auch kein schlechter Linksverteidiger. Der könnte unter Heynckes was werden.
    Von mir aus kann man noch Reus oder Vidal holen, was ich für nicht notwendig ansehe, denn wir haben grundsätzlich einen Kader, in dem einfach die Einstellung und die Stimmung stimmen muss, dann gewinnen wir locker die deutsche Meisterschaft!

  17. @Pedro & koo
    Nun ja. Wo das genaue Problem bei Coentrao ist weiß ich nicht. Ich tippe mal stark, dass man mit der Mentalität bei den Portugiesen ein Problem hat. Befinca lebt ja mit seinem extrem teuren Jugendinternat immer von solchen Ablösen und die brennen eigentlich lichterloh. Coentrao ist der Trumpf den sie haben und die müssen da mindestens 25 Mio machen um da im Soll zu bleiben, bzw. wieder dahin zu kommen.
    Coentrao selbst lebt Benfica und hat sich so ziemlich in alle Richtungen geäußert in die man sich äußern konnte….
    Ich tippe mal, dass hat die gut altbayrischen Kaufleute bei uns etwas verschreckt. Schade eigentlich.
    Abgesehen davon hätte man wohl nie für einen Verteidiger 25 Mio plus hingelegt. Vor allem dann nicht wenn man defensiv von Coentrao nicht zu 100% überzeugt war.
    Nochmal. Schade. Denn der wäre ein würdiges Kaliber gewesen und geht jedes Spiel 120%.

    Was man jetzt bei van der Wiel gemacht hat erschließt sich mir nicht. Der hat ja verkündet, dass er definitiv noch ein Jahr bei Ajax spielt und nicht wechseln wird. Somit hat man einen weiteren interessanten Mann schon zum zweiten Mal liegen lassen. Der hätte zwar nicht die Klasse von Coentrao in meinen Augen, aber mit Lahm auf Links und vdW auf rechts hätte man zumindest eine gewisse Stabilität bekommen. Nun ja.

    Jetzt bin ich echt gespannt wer auf AV gehandelt wird. Sagna wird ja gehandelt. Wäre auch ein interessanter Mann für Außen und könnte ich mir auch noch vorstellen. Enrique und Mathieu welche mal gehandelt wurden kenne ich ehrlich gesagt zu wenig. Aufgefallen ist mir aber noch keiner von Beiden und das sind in meinen Augen C-Lösungen.

    Ebenfalls halte ich nichts davon einen Vidal für rechts einzuplanen. Ok. Als Spielertyp kann der das schon spielen. Aber irgendwie würde ich das als „verschenkt“ bezeichnen. Denn einen Vidal hätte ich gerne. Als 6er und Tymo-Ersatz, der dann mim Gustl wirklich eine starke 6 im Wechsel spielen kann.

    Bei den IV´s wird ja wirklich gar nix gemunkelt außer Boateng. Der ist gut. Keine Frage. Aber der ist nicht der 100% IV-Kracher. Außerdem heißt dass dann, dass Breno noch ein Jahr bleibt und davon halte ich gar nichts. Ich weiß nicht. So wirklich anfreunden kann ich mich mit dem nicht. Der erinnert von der Art auf den Platz an Sosa….hoch veranlagt, stets lethargisch…
    Und Juan wie mal erwähnt wurde MUSS ne Ente sein.

    Im Mittelfeld bin ich nicht sicher ob man einen A-Lösung sucht oder sich mit B-Lösungen zufrieden gibt. Farfan ist wegen Neuer genauso aus dem Rennen wie Höwedes wenn man mich frägt. Außer S04 brennt wirklich lichterloh.
    Und Reus ist für mich eine B-Lösung. Das ist ein guter Junge, aber der FCB ist 2 Nummern zu groß aktuell. Das wird dann eher ein Baumjohann. Ilicevic ist ebenfalls eine B-Lösung und auch hier das Gleiche wie bei Reus.
    Die 1A mit * Lösung ist Hazard. Der ist einfach ein genialer Kerl. Ok. Er ist jung und sauteuer aber der hat Potential…..zum mit der Zunge schnalzen. Das ist eine Lösung die auch wirklich an unsere Flügelzange ran kann. Außerdem erinnert er mich unglaublich an den jungen Ribery. Wer nicht weiß was ich meine schaut einfach mal bei youtube auf ein Hazard-Video. Spätestens dann dürfte klar sein warum der an Ribery erinnert.

    In der Offensive ist bis zum Winter ja auch Gervinho immer mal wieder genannt wurden. Aber der ist eher Stürmer. Und da im Sturm ist er schon ein Schmuckstück. Wird nicht nur oft mit Drogba verglichen sondern erinnert wirklich daran. Etwas geschmeidiger und weniger bullig, aber vom Näschen und von der Eleganz her schon sehr ähnlich.
    Doch….naja…wie gesagt. Ist halt mehr Stürmer. Da haben wir Gomez, Olic, Petersen……ahja….und 1 Goal Klose…. da machen wir aber sowas von nix.

    Sam wäre auch noch eine Alternative. Wäre dann so 1B+. Aber aus Leverkusen? Mmh….eher nicht. ne.

    Den Rest muss man nicht diskutieren. Hummels geht nie im Leben jetzt weg aus Dortmund und schon gar nicht zurück zu uns. Hat er selbst oft genug gesagt und so deutlich wie er das immer sagte darf er dann gerne bei den Bienchen bleiben. Vidic hat erst verlängert und wäre vor einem Jahr zu haben gewesen und naja….auf der Außenbahn den Fuchs?….ne…..ne….ne….der verlernt wie Kroos bei uns auch noch das Freistoß schießen und ansonsten ist das dann eher eine 1D-Lösung….

    Cissokho….ja….den könnte ich mir auch vorstellen und der wäre interessant. Aber um den und uns ist es halt schon verdammt ruhig geworden.

    Hätte ich ne Wunschliste? mmh. Wie würde die aussehen.

    Tor: Neuer (18 Mio)
    IV: Boateng (10) & Sakho (15)
    LV: Cissokho (13) oder Coentrao (25) (ggf. auch Sagna (18) wenn Lahm die Seite wechselt)
    DM: Vidal (15)
    OM: Hazard (25)

    Dazu die Abgänge zuzüglich zu Kraft, Ottl & Altintop: Tymo (8), Breno (5), Klose, Ekici (5)

    Da wären wir dann bei 95 – 110 Mio Transferausgaben…….
    Und das glaub ich selbst im Traum nicht. Vor allem weil nur ca. 10 – 20 reinkommen.
    Ok. Man könnte noch Pranjic abgeben….aber auch da wird nicht viel reinkommen, außerdem wird dann der Kader schon arg dünn.

  18. @Rantus:

    Wäre dieser Sakho eigentlich zu bekommen? Habe das nicht verfolgt.

    Hazard wir wohl in dem Sommer wechseln. Chelsea hat angeblich interesse- ob Nerlinger da mitpokert?? Für mich ebenfalls ein TOP mann.

    Coentrao ist sehr offensiv, ja. Aber, da bin ich ganz bei dir, der gibt echt 120% pro spiel- also was ich bisher gesehn habe. Ein offensiver lizarazu. Sicher nicht die schlechtestes Variante. Aber der preis….
    PS: Wenn der Spieler nicht zu uns wechseln will, dann wechselt er auch nicht zu uns…gezwungen wird wohl keiner.

    Boateng: also ich weiß nicht- verletzungsanfällig (also von wegen einspielen usw) und erfahren? Wo hat er denn Erfahrung gesammelt, um der Abwehr stabilität zu geben? Gut er ist flexibel- aber wo ist er besser als Badstuber.

    Über Breno sage ich ncihts mehr- sonst bekomme ich von Paule auch gelb.

    Vidal würde mir als Drecksack sehr gefallen, aber dann müßte wohl Tymo auch gehn. BS, Gustl, Vidal und Tymo, dazu noch Kroos ist mir etwas zuviel des guten. falls Tymo nicht gehen will, dann holt den Vidal ablösefrei, falls möglich-im nächsten Jahr- das wäre ein genialer schachzug.

    Cissokho- wäre das möglich? im ernst? und dann zu dem Preis?? her mit ihm!!!

    Die Springer Propaganda schreibt heute, das es zu Sagna keinen kontakt geben soll. Stattdessen treiben sie Rafinha jetzt wieder durchs Dorf. Überragendes hört man von ihm ja nicht gerade aus Italien. Und der ist genauso eine Zeitbombe wie farfan. Raimund Hinko hat sich sicher schon Hochsitze in der nähe von potenziellen Villen für die beiden Ex schalker bauen lassen…. also ich würde von beiden die finger lassen…

    Wäre eigentlich Honda nicht auch ein mann, den mann ins auge fassen müßte? Als offensiv Back up? Der wäre sicher ein friedlicher zeitgenosse, auf dem platz immer 100% und noch dazu Japaner (trikots etc). Und Freistöße kann der auch noch…Für mich interessanter als der lauterer oder Reuss/Sam.

  19. Also bei Sakho ist es fraglich was er will. Er hat ja dieses Jahr erst verlängert – bzw. vor kurzem – und fühlt sich wohl in Paris. Kürzlich hat er gesagt, dass er gerne noch bleiben würde. Hängt aber natürlich von Angeboten ab. Bei Pool müsste der – was ich mal gelesen habe – etwas heißer diskutiert worden sein und allgemein gilt es in Frankreich als sicher, dass der eher früher als später auf die Insel geht. Passt dort auch vom Typ her hin.
    Wir könnten da höchsten noch versuchen über unsere guten Kontakte in Frankreich uns zwischen zu schalten und ihn zu überzeugen. Aber da sieht man bei uns wohl wenig Chancen, bzw. man hat ihn aus welchen Gründen auch immer schon von der Liste gestrichen.

    Hazard wird vor allem aktuell mit Inter in Verbindung gebracht. Und das ist nicht unwahrscheinlich, dass sein Weg dorthin führen könnte. Ansonsten wird der mittlerweile ja überall diskutiert. Inter, Real, Chelsea, etc.
    Alles was Rang und Namen hat, hat ihn mittlerweile auf der Liste.
    Hier müsste man also heuer wohl zuschlagen wenn das Interesse der anderen großen Namen noch nicht bei 100% ist. Ich denke, dass man in den nächsten 1-2 Jahren sonst keine Chance mehr hätte einen Mann wie ihn zu verpflichten. Aber Hazard ist gerade noch auf dem Sprung. Bombensaison in Frankreich, einige gute Auftritte in der Nationalmannschaft, aber noch nicht der ganz große Durchbruch. Aber in seinem Alter…..nur eine Frage der Zeit.

    Coentrao….ja….du hast alles dazu gesagt.
    Bei Boateng seh ich das nicht so skeptisch. Ist für mich eine gute und sinnvolle Variante. Durchaus flexibel um sich so den RV-Backup zu sparen, jung und doch schon erfahren, ruhiger Typ, sehr gute Ansätze. Also da spricht nichts dagegen, da wir eh kaum IVs haben. Und mit Badstuber ist er mit Sicherheit gleichauf. Kann also….bei entsprechender Entwicklung….die Zukunft sein.
    Zumindest hat der wesentlich mehr Zukunft als Breno. Der schafft das einfach vom Kopf nicht. Ist halt so. Hätte gute Anlagen, aber da fehlt das gewisse etwas. Abgesehen davon bin ich weit davon entfernt so zu tun als hätte der in Nürnberg anders gespielt. Ich hab einige Spiele von ihm dort gesehen und es war das Gleiche. Aber da zählte eher mehr, dass der Einäugige und der Blinden ja König ist….

    Vidal wäre wirklich ein guter Transfer. Aber dann lieber in einem Jahr ablösfrei wenns denn möglich ist. Denn mit Schweinsteiger/Kroos und Vidal/Gustavo hätte man die 6/8 vorzüglich doppelt besetzt.

    Um Cissokho ist es ruhig geworden in letzter Zeit. Der wäre eine gute Alternative zu Contento und würde diesem auch nicht zwingend alles verbauen. Denke schon, dass der für einen Preis zwischen 13 – max 15 zu haben sein sollte. Wobei man aber bedenken muss dass der bei weitem noch nicht so spielt wie ein Coentrao und ich glaub auch bei der Ablöse Lyon alles andere als einfach ist. Der große Vorteil aber bei ihm. Er hat für seine Alter schon eine beachtliche CL-Erfahrung.
    Aber naja…man hört leider sehr wenig mittlerweile, wobei man abwarten muss ob Lyon die CL-Quali packt oder nicht. Wird ja ein knappes Ding mit PSG an den letzten Spieltagen, denn die PSG hat zwar aktuell die Nase vorne (wenn sie morgen in Bordeaux gewinnen könne) aber gegenüber Lyon das deutlich schwere Restprogramm.

    By the Way. Die letzten Spiele in Frankreich können ohnehin auch am Transfermarkt noch einiges verändern. Da CL oder EL schon ein Unterschied sind und mit Lyon und PSG 2 nicht uninteressante Teams was die Spieler betrifft ja um diese Variante streiten.

    Bei Rafinha bin ich nicht so skeptisch wie du. Er hat jetzt nicht überragt in Italien aber durchaus solide gespielt. (muss man auch hier bei der Bewertung das Team von Genua als ganzes sehen) Er kennt die BuLi hervorragend und war ein äußert guter RV in unserer Liga. Er wäre eine günstige Alternative bevor man auf der AV-Position wieder gar nichts macht oder nur halbgares wie Vidal oder Boateng für diese Position einplant. Und wegen seinen Eskapaden….ja….der spielt dann bei Bayern. Da ist das schon was anderes noch mal für die Spieler und wir haben einen Effenberg, einen Matthäus, einen Basler, etc. gehabt. Also da hätte ich jetzt weniger Angst.
    Ist halt die Frage ob man jetzt wegen Criscito oder wegen Rafinha mal mit Genua telefoniert hat.

    Und Honda….mmh…also da hab ich mir echt noch keine Gedanken gemacht drüber. Ich weiß ned so recht. Passt der? Ist ja fast mehr HS oder? Also für eine genaue Einschätzung kenne ich den jetzt wirklich zur wenig und nur von der WM. Und da waren seine Anlagen nicht unbedingt passend für unsere Winger.
    Wenn ich schon in Russland schauen will dann bitte bei Hondas Teamkollegen Dzagoev. Der Bengel gilt ja im Mittelfeld als eins der größten Talente überhaupt und ist zwar jetzt nicht unbedingt ein Winger aber ein großes Juwel. Wird z.B. als eines der kommenden Spielmacher-Talente der nahen Zukunft gehandelt.
    Ähnlich wie der Argentinier Pastore aus Palermo den ja auch halb Italien auf der Liste hat und der mit seinem Alter wirklich Bombe spielt.
    Aber gut. Ist auch eher 10. Weiß ich nicht wie man den bei uns integrieren könnte, da die eigentliche 10er-Position bei uns ja auf der 8 ausgeführt wird und wir da vollbesetzt sind.

  20. Ich finde, dass Nerlinger und Co. die Bedeutung zweier guter Außenverteidiger unterschätzen. Diese Positionen sind so enorm wichtig im modernen Fußball und wenn man vorne dabei sein will, braucht man zwei Weltklasse-Leute. Es gibt nicht viele davon und deshalb sind sie so teuer.

    Ich würde vielleicht mal über Srna nachdenken. Er könnte RV spielen und würde das Team enorm weiterbringen. Nicht nur spielerisch, sondern auch was den Kampf und den Teamgeist angeht. Von den Standards ganz zu schweigen. Wir müssen auch wieder die Balance zwischen Technik und Einsatz herstellen. Mit Boateng und Badstuber hat man kein IV-Duo, was den gegnerischen Stürmern Angst macht wie Ferdinand und Vidic bei ManUnited. Das muss durch jemanden wie Srna oder vor der Abwehr Vidal kompensiert werden. Jeder Verein braucht Giftzwerge, selbst Barcelona (Mascher, Puyol).

    Wenn man seinen Landsmann Olic nach Srna fragen würde, wäre der glaube ich aus dem Häuschen und würde sich sofort dafür einsetzen, dass er zu Bayern wechselt.

    Edit: Pastore muss sich nur noch zwischen Real und Barca entscheiden.

  21. Pingback: Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  22. @Rantus#7:

    Natürlich will ich auch in der nächsten Saison unter den ersten 5 landen. Aber ich traue der aktuellen (und aufgerüsteten) BVB-Mannschaft durchaus zu, weiter oben als auf Platz 5 zu landen. Und nein, über die Fair-Play-Wertung möchte ich nicht in den Internationalen Wettbewerb.
    Von daher: Bevor ich hier einen endgültigen Tipp abgeben, wo der BVB am Ende der Saison 2011/12 landet, muss ich erst mal sehen, wer denn noch alles zur Mannschaft kommt.
    Solltet ihr wirklich Coentrao bekommen, ist der FCB für mich Titelkandidat Nummer 1. Was den BVB antreiben wird, ist die Bestätigung des Titelgewinns. Und (nicht nur) der Glaube kann Berge versetzen, wie man diese Saison gezeigt hat. Die Titelverteidigung würde aber IMHO nur klappen, wenn der BVB sich vorzeitig aus der CL verabschieden würde und auf die Liga konzentrieren könnte. Ich traue dem BVB aber ein CL-VF zu bzw. damit wäre ich bereits hochzufrieden, auch wenn natürlich eine Wiederholung des Triumphs von 96/97 in München durchaus seinen Reiz hätte. Aber dazu ist die Truppe noch international zu jung und unerfahren und sind ManU, Barcelona & Co viel zu gut aufgestellt. Aber vielleicht überrascht uns Klopp ja erneut … 😉
    Wie gesagt: bekommt ihr Coentrao (woran ich nicht glaube, denn ich vermute, der geht eher in die Südländer Spanien oder Italien, ansonsten noch England), seid ihr als Titelkandidat ganz weit vorne. Es sei denn, irgendein verrückter reicher Mäzen erweist sich als BVB-Fan und eist Falcao bei Porto los – dann würde ich auf den BVB setzen.
    Apropos Porto: Der FC Bayern sollte zusehen, sich die dortige Trainer-Granate per Vorvertrag zu sichern, falls Ulli den Jupp aus welchen Gründen auch immer mal wieder entlassen muss. Villas-Boas ist für mich europaweit der Trainer des Jahres. Zusammen mit Kloppo natürlich. 😉

    Also: Sobald die Kader stehen, tippe ich hier mal die Plätze von 1-18.

  23. Pingback: Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  24. Ende

Kommentare sind geschlossen.