Klick zum Ende der Kommentarliste

17 Gedanken zu „Weisheiten #205

  1. kann er schon am 19.5 spielen 🙂

    ein guter Transfer der unserem Kader gut tun wird.
    Hat ja lange gedauert bis es offiziell bekannt gegeben geworden ist.

  2. Wär wirklich schön, könnte der im Finale schon spielen.
    Läuft jetzt Breno auf? Ich tipp ja mehr auf Tymo – wobei ich Breno für den besseren IV halte.

  3. @Paule Alter, was ist denn jetzt los… ? Klar war das ein kleiner Scherz. Da hab ich wohl den Smiley vergessen. 😉
    Van Buyten – dachte der ist verletzt. Dann wär der Daniel natürlich auch meine erste Wahl. Der wirds dann wohl auch werden.
    Da werden 2 B+ Mannschaften auflaufen… unfassbar.

  4. Vielleicht kann Dante ja mit dem Spielerpass von Breno auflaufen, den kennt doch eh keiner… 😉

  5. @Lucimar:

    Ja, die Mannschaften laufen sicherlich nicht in Bestbesetzung auf, aber die Ausfälle bei Chelsea würde ich als entscheidender bewerten. Nach vorne steht doch bei den Bayern die komplette Offensive auf dem Platz, nach hinten kann man da auch mal was anbrennen lassen. Aber da habt ihr dann immer noch ganz hinten einen Neuer. Insofern würde ich mir da nicht die großen Sorgen machen, sondern von Anfang so ins Spiel gehen wie gegen Madrid ab der 20. Minute.

    Und sollten die alten Männer von Chelsea wirklich CL-Sieger werden, dann hat sich der Fußballgott halt einen ganz üblen Scherz erlaubt. Aber es soll ja auch Leute geben, die sich über Griechenland als Europameister gefreut haben …

  6. Willkommen in München, Dante!
    Wenn Du auf allerhöchstem Niveau nicht nur spielen willst, sondern auch spielst, bist Du hier richtig. Und dann klappts auch mit den Titeln – Offense wins Games, Defense wins Championships – das gilt auch hier und gerade international.

    Breno im Finale? Weiss nicht, was mir daran weniger gefällt:
    – seine mangelnde Spielpraxis oder
    – seine durch die Handschellen eingeschränkte Beweglichkeit

    Das wird ein Job für DvB oder Tymo. Müssten beide in den nächsten Spielen matchfit gemacht werden. Tymo wär halt auf der 6 als Ersatz für Gustl meine erste Wahl.

  7. Immerhin im Ausland, wird gewürdigt, dass Bayern bezüglich Nachwuchsintegration und Kaderzusammenstellung nicht alles verkehrt macht. Aus einem englichen Blog

    „Come on Bayern. The most decent out of the 4 semi finalists. Good team as well who play the right way. Nice combination of talent from their own academy complemented by big buys. English clubs take note. Thats how to build a team.“

  8. @Alexander44:

    „….nach hinten kann man da auch mal was anbrennen lassen.“
    Wie meinen? Wir reden hier von einem CL-Finale und nicht von der 1. Runde im DFB-Pokal gegen den Pokalsieger aus der Uckermark! Chelsea hat einen extrem breiten Kader und kann seine Ausfälle sicher leichter verschmerzen. Bei Bayern fehlt der Abwehrchef (Badstuber), mit Alaba der derzeit überragende Spieler und mit Gustavo ein zuletzt eminent wichtiger Abräumer im Mittelfeld. Egal wer dafür reinkommt, es wird eine gehörige Schwächung sein. Van Buyten käme direkt aus dem Arztzimmer auf den Platz. So ein Spiel kommt viel zu früh für ihn.

    Chelsea wird ein ganz hartes, dickes Brett, da braucht man sich keinen Illusionen hinzugeben. Da muss genauso mühsam gebohrt werden, wie es auch Barcelona erleben musste. Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass es klappt, auch ohne (gesperrte) Abwehr. Die Euphorie wird so groß sein, dass zwar eine riesige Erwartungshaltung dadurch entsteht, aber gleichzeitig könnten über diese Emotionen Schwächen übertüncht werden. Am besten man besorgt sich eine Woche vorher durch einen DFB-Pokalsieg gegen Dortmund eine Welle, auf der man reiten kann.

    Dante? Na ja. Bin noch nicht 100%ig überzeugt, ob er der große Kracher wird.

  9. Dante ist allein mal dadurch ein Kracher, dass wir in einer Situation wie jetzt im Finale einen guten breiten Kader haben und Badstuber ersetzt werden könnte 😉

  10. @Kunstwadl:

    Ja, Chelsea wird ein ganz dickes Brett. Und die werden sich nicht wie gegen Barcelona hinten reinstellen. Denn dass sie anders (und dabei auch gut) spielen können, haben sie oft genug bewiesen. Ich befürchte allerdings, sollten die in Führung gehen, dass sie hinten erneut Beton anrühren. Aber hätte, wenn und aber – warten wir´s doch einfach ab.

    Ich freu mich jedenfalls, dass mir zu Ehren gleich nach meinem Geburtstag ein hoffentlich schönes CL-Finale gespielt wird. 😉

  11. Zu den Aussichten gegen Chelsea

    Es geht bei der Sperre von Badstuber nicht nur darum, dass uns ein Innenverteidiger fehlt, sondern dass wir keine adäquate Kopfballstärke auf dem Platz haben! Chelsea wird – trotz der Sperren – immer noch unheimlich viele, körperlich robuste kopfballstarke Spieler auf dem Platz haben. Ohne Badstuber haben wir mit Boateng gerade mal einen in der Defensive kopfballstarken Spieler. Timo ist im Luftdefenivzweikampf weder körperlich und technisch auf der Höhe. Lahm hat körperlich nichts zu melden. Wenn van Buyten halbwegs fit sollte man es probieren. (Im Notfall steht er eben als Ausputzer im Stafraum rum. Dann müsste man eben weniger „hoch“ verteidigen.)

    Das Kopfballproblem spricht im Übrigen dafür, Lahm auf rechts zu lassen und Contento statt Rafinha spielen zu lassen. Wenn van Buyten nicht fit wird, dann wird Gomez bei Defensivstandards ganz wichtig werden. Er wäre nach Boaten unser bester bei Kopfbällen in der Defensive. Es wäre sogar eine Überlegung wert, Gomez in der Rückwärtsbewegung etwas zurückzuziehen, damit wir im Mittelfeld besser körperlich dagegen halten können.

    Nach derzeitigem Stand würde ich so aufstellen

    Viererkette: Lahm, Boatang, Timo, Contento
    Mittelfeld zentral Kroos, Schweinsteiger
    Flügel offensiv: Ribbery und Robben
    Vorne zentral: Müller /Olic und Gomez

    Das ganze wäre ein Hybrid aus unserem klassischen 4-2-3-1 und einem 4-4-2 als Raute

    Bei eigenen Ballbesitz orientiert sich Kroos oder Schweinsteiger nach vorne, Gomez orientiert sich in die Spitze, Müller lässt sich etwas fallen oder rochiert mit Robben, so dass das ganze in Richtung Raute mit Müller (bzw. Olic)/Robben als hängende Spitze gehen würde, aber ohne wesentlichen Änderungen geegenüber unserem bisheringen System

    Bei gegnerischen Ballbesitz lässt sich dann aber Gomez ins Mittelfeld fallen um die Defensive (auch mit seiner Kopfballstärke und körperlichen Robustheit zu unterstützen) und Müller /Olic nehm die Defensivaufgaben wahr, die sonst Gomez übernimmt. In der Defensive würden wir bei unser Grundformation bleiben, nur dass Müller und Gomez die Rollen tauschen würden.

    Mit Schweinsteiger und Kroos auf der Doppelsechs und Gomez etwas vorgezogen in der Defenvie hätten wir mehr körperliche Robustheit und vor allem Kopfballstärke im Mittelfeld als wenn Müller defensiv die „10“ spielen würde. Gleichzeitig würde man ein wenig anders spielen als der Gegner es vom Videostudium gewohnt ist. Gleichzeitig hätten wir bei eigenem Ballbesitz ein ständiges Rochieren von Gomez / Müller und Robben, was den Gegner verwirren könnte.

    Ich weißt, dass ist sehr weit in die Zukunft gedacht. Bis zum 19. Mai kann noch viel passieren. Aber das ist meine Art die Euphorie zu verarbeiten.

  12. @Poborsky Taktikpapst: Ich hoffe, Du trainierst wenigstens eine Regionalligamannschaft? Das ist ja beängstigend … (und nicht das erste Mal, dass Du damit auffällst. Chapeau!) 🙂

  13. mal was ganz anderes, scheinbar brauchen wir ersatz für olic, wie wärs denn mit derdyok von lerverkusen, der is kein schlechter, nicht zu teuer und auch spielstark…

    ansonsten bin ich auch geradezu verzweifelt was den ausfall von badstuber betrifft, ich denke für vanbuyten kommt das spiel noch zu früh, breno ist keine alternative, schwierig…

    trotzdem verdammt geil das ganze gestern, musste leider in die notaufnahme nach der 5ten minute und hab das elfmeterschießen ziemnlich leise im radio verfolgen dürfen/müssen, irgendwie schade aber trotzdem geil, ich hoffe ein noch besseres finale macht das wett

  14. @Alexander44 Ich glaube schon dass uns die Ausfälle härter treffen als Chelsea. Wir haben keine, nicht mal eine halbwegs ordentliche, IV Alternative zu Badstuber. Ich würd‘ mich aber wirklich für DvB oder Breno entscheiden. (bei einer ordentlich gespielten Partie geht der vl. Straffrei aus) 😉
    Tymo ist imho zu offensiv für einen IV. Neuer haben wir – das stimmt. Aber gegen Drogba und Torres lassen wir hinten lieber nicht viel anbrennen…
    Wünsche mir natürlich auch dass wir gleich so starten wie, leider erst, ab min. 20 im Bernabéau. Da hab ich aber so meine Zweifel… irgendwie brauchen wir immer erst mal einen Schuss vor den Bug, oder überhaupt einen Volltreffer, bevor jeder Gas gibt. (vl. läuft dass im Finale ja mal anders)
    Zu Fußballgott und Griechenland noch: Ich hab natürlich nicht von Anfang an zu Griechenland geholfen – aber lieber als Portugal wars mir dann schon. 😉
    @Die Nummer Vier Stimmt unbedingt. Poborsky scheint der Taktikpapst zu sein. Der war bestimmt mal mit Markus Babbel am Trainerlehrgang. 😉
    Mich faszinieren seine Beiträge auch immer wieder.

  15. Ende

Kommentare sind geschlossen.