Der 2012er Wünsch-Dir-Was-Paule

Es ist „Sommer“. Gar Sommerpause. Und das Loch schlägt nun auch bei mir voll durch.

Themen-spezifisch jetzt.

Drum mache ich mir das diesmal erneut ein wenig einfacher:

Ihr Breitnigge-Fans, -Leser, -Kommentierer dürft Euch was wünschen!

Worüber soll der Paule in den nächsten Tagen und Wochen – bis es wieder was Richtiges zu berichten gibt – so seine Gedanken zu äußern?

Die interessantesten Themenvorschläge (auch für andere) werde ich aufgreifen.

Los geht’s!

Klick zum Ende der Kommentarliste

49 Gedanken zu „Der 2012er Wünsch-Dir-Was-Paule

  1. Ich wünsche mir, dass in der angekündigten Sammer-PK ein Konzept erkennbar wird, das den FC Bayern darstellt und mit dem wir uns identifizieren können. Und dass diesen Worten dann große Taten folgen werden.

    Vom Paule wünsche ich mir, dass er das angemessen vor- und nachbereitet, einordnet, kommentiert und in die Zukunft hinein mitverfolgt.

    Und ich wünsche mir, dass in der kommenden Saison 15-19 Spieler zum am Spielbetrieb teilnehmenden Kader gehören.

  2. Implementierung unterschiedlicher Spielsysteme incl. Umstellung des Spielsystems während des Spiels.

    – Weil ich das schon seit LvG als unbedingt erforderlich sehe.

    „Die zukunftsorientierte Aufgabe wird sein, zwischen den Systemen wechseln zu können, eine taktische Flexibilität zu haben auch während eines Spiels. Mit Wenn-dann-Plänen zu arbeiten, um die Positionen auf dem Feld zu verändern.“ (Frank Wormuth, Leiter der Fußballlehrer-Ausbildung beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) und Trainer der U-20-Nationalmannschaft.)

  3. Was der Toni sagt! „Implementierung unterschiedlicher Spielsysteme incl. Umstellung des Spielsystems während des Spiels.“

    Leider bezweifle ich, das wir dies unter Heynckes erleben werden.

    Ich würd mir ja ’n Text über den Gustl wünschen. Geschrieben in der in-Game Gemütslage. Aus Gründen 😉

  4. NEWS ABOUT WAGs! … Es wird höchste Zeit, dass der Blog gendermäßig auf Vordermann (Vorderfrau?) gebracht wird! Und da ja bekanntlich hinter jedem erfolgreichen Mann eine starke Frau steht (heißt es), sollten wir diesem Thema endlich das Gewicht bemessen, das es verdient! Kann es ein schöneres Sommerpausenthema geben? (Denkbare, zu diskutierende Problemfelder: apropos „Gewicht“, welche Diät bevorzugt eigentlich Frau Beckham? Welche Rolle spielte Sarah Brandner bei Schweinis verschossenem Elfer? Ist sie die eigentlich Schuldige? Gab es vorher Zoff? Fragen über Fragen, stets unterschätzt…..)

  5. Eine krake-paul-sichere Glaskugel, so dass wir alle oddset und Bwin ausplündern und nächstes Jahr eine Breitnigge-Loge in der AA einweihen können.

  6. Ich bin ja während der Sommerpause immer interessiert an neuesten Infos zu Transfers.
    Wie sieht denn Paule die Qualität und Einsatzmöglichkeiten der Neuzugänge? Auf welchen Positionen haben wir noch Bedarf, wie bewertet Paule die gehandelten Transfergerüchte und welche (bisher nicht genannten) Spieler wären Paules Favoriten?

  7. Ach, dann bringe ich nochmals das Thema iPhone-App auf! In Hochzeiten funktioniert das Konzept mit dem Abonnieren der Kommentare nicht wirklich. BTW: Auch dieses Feature existiert seit geraumer Zeit nicht mehr;-(

    @Paule: Habe ich da etwas verpasst?

  8. Spielsysteme während des Spiels ändern?
    Ich sag nur Sch…-Viererkette. Früher hat man bei Rückstand den Libero aufgelöst und schon hatte man im Mittelfeld einen Mann mehr.
    Ich fordere die Wiedereinführung des Liberos 🙂

  9. Ich liebe Wünsch-Dir-Was! 😉

    Meine Top-Themen wären:

    a) Alternatives Spielsystem: Der Jupp meinte in der ersten PK der Saison, dass man für ein alternatives System auch die Spieler dazu haben müsste. Daher die Frage: Kommen aufgrund des Spielermaterials überhaupt andere Systeme in Frage? Bspw ein System mit 2 Spitzen? Was passiert dann mit Müller/Kroos? Müsste man eventuell noch einmal transfertechnisch aufrüsten?

    b) Stürmerfrage: Wer wird sich durchsetzen? Einer der beiden Marios oder gar der Pizza?

    c) AV-Position: Bleibt Alaba weiterhin links hinten? Wird sich Contento von seiner verletzungsreichen Saison erholen? Kommt Lahm wieder nach links, nachdem er ja beid er EM endlich mal wieder einnetzen durfte? Oder schafft er das eh nur alle 6 Jahre?

    d) Kommt der Mittelfeldkracher noch oder brauchen wir ihn gar nicht? Mit Schweini/Kroos und Gustl/Tymo haben wir eigentlich beide zentralen Positionen doppelt besetzt. Wer müsste weichen?

    e) Quo vadis Schweinsteiger? Wird er die Seuchensaison hinter sich lassen können? Kommt er mit der insgeheimen Chefrolle nicht zurecht? Immer der Mops, wenn es nicht läuft, aber das eigentliche Sagen hat ein anderer?

    f) Wie wird sich Sammer zurückhalten können, wenn Jupp nicht nach seinen langfristigen Vorgaben agieren sollte? Wird er sich einmischen? Oder auf den Misserfolg Heynckes‘ warten?

    Vielen Dank schon mal im voraus. Ich hoffe ich konnte zur Inspiration beitragen.

  10. – Sind Kroos, Tymo und ein paar andere Kandidaten auch in der kommenden Saison mit zweiten Plätzen zufrieden?
    – Wird Schweinsteiger wieder der Alte?
    – Wird Heynckes endlich mehr rotieren lassen?
    – Werden unsere Ecken besser werden?
    – Wird Elfmeterschießen trainiert ab den nächsten K.O.-Spielen?
    – Wie realistisch ist es, dass Pep kommt?
    – Brauchen wir Martinez wirklich?
    – Wird sich einer von den Neuen in die Stammelf spielen?
    – Wird bei der Aufstellung in Zukunft tatsächlich das Leistungsprinzip gelten?
    – Wird Heynckes mit Sammer klarkommen?
    – Stellen wir uns in Zukunft klüger auf Gegner und Spiel ein (Thema: Beherrschen mehrerer Spielsysteme)?

  11. Schliesse mich der Debatte um Systemfragen an und würde mich da über entsprechende Vertiefungen freuen.

    Nachdem mittlerweile fast die Hälfte der italienischen Liga mit einem 3-5-2 aufläuft, wäre es mal interessant, diese Variante unter Berücksichtigung des umgebauten Kaders mal durchzuspielen…

    Der Trendsetter in Sachen 3er Abwehr war m.E. mal wieder der Herr Bielsa mit Chile bei der WM 2010, mit einer Art 3-3-1-3. Finde das System insofern spannend, weil man so (…in der Theorie) die Spieler gleichmässiger über das Spielfeld verteilt hat und entsprechend schnelleren Zugriff auf das Geschehen erlangt…

  12. @Platoche:
    Die Hälfte der Serie A mit 3-5-2? Meines Wissens nach spielt nur Napoli unter Mazzarri dieses System.

  13. @S.Bande
    vielleicht war ‚fast die Hälfte‘ übertrieben…
    Aber: ausser bei Napoli wurde das 3-5-2 System bei Udinese, Juve und Lazio mehrfach in die Tat umgesetzt (und das sind nur jene, die bei einer schnellen ZonalMarking-Recherche hochpoppten)

  14. Bei 3-5-2 muss ich immer an unsere Zeit mit Trappatoni denken…

  15. @Platoche:
    Das kann ich mir vorstellen und zeigt einmal mehr die taktische Qualität des italienischen Fussballs. Die dortigen Spieler sind in dieser Hinsicht hervorragend ausgebildet und per se polyvalent (siehe Daniele de Rossis hervorragende Leistung als Innenverteidiger im Gruppenspiel gegen Spanien). Ganz im Gegensatz zum voreiligen Abgesang, der in der deutschen Sportpresse und auch hier im Blog immer wieder zu lesen ist, besteht darin immer noch ein Überlegenheitsfaktor des Calcio. Auch wenn sie nicht die beste Qualität in ihren Kadern haben, reicht es – physische Augenhöhe vorausgesetzt – immer noch dazu, dem Gegner das Leben extrem schwer zu machen. Von der italienischen Schule kann man eine ganze Menge lernen. Insofern wäre es auch gut, wenn wir uns beim FCB diese taktische Kompetenz einkaufen – sei es durch Trainer oder Spieler auf zentralen Positionen (de Rossi oder Marchisio, ein Spieler, der quasi immer funktioniert und fast nie Fehler macht). Ich würde auch behaupten, dass unser CL-Sieg von 2001 in wesentlichen Teilen auf der taktischen Ausbildung unter Signore Trappatoni und dem Zukauf schlauer Spieler wie Bixente Lizarazu beruht hat. Das könnten wir jetzt wieder gut gebrauchen, um die Naivität der deutschen Nationalspieler in unserem Kader auszugleichen.

    Außerdem singen sie einfach die Hymne schöner …

  16. Mich würde interessieren ob wir mit 2 Stürmern spielen können/werden. Mandzukic und Müller neben Gomez oder Pizarro …

    Alternativ schafft es der Kraftwürfel Robben zu verdrängen …

    oder alte Zeiten, als Scholl mit 2 Toren noch die Dortmunder mit Lehmann im Olympiastadion abschoß (4:1) … 🙂

  17. ….. richtig, Hymnentexte (auf Videotexttafel 842) wären auch ein schönes Sommerlochthema! LANGWEILIG wie trocken Brot, diese total krampfhaften Versuche ein Thema zu finden! Seht doch endlich ein, dass PAUSE ist und genießt sie ganz einfach. Der Appetit ist dann später zur Hauptmahlzeit umso größer…. 😉

  18. Dann werfe ich nochmal was anderes in den (freien) raum:

    – Karten/ Dauerkartensituation? Wie weiter? Allgemeine Sicht darauf? Gerade von einem „Auswärtigen“ wäre das sicher interessant! Tauschbörse?

    – FCB Erlebniswelt Sinnvoll? Was wird für den Eintritt geboten?

    – Stadionerweiterung?

    – Stimmung im Stadion -Stichwort „Rote Wand“

    – Schickeria und Co

  19. Was sagt Paule zu unseren neuen Trikots? Welche waren die Besten (Ich fand die Rot-Blau längst gestreiften cool)? Haben Trikots irgendetwas mit Psyschologie zu tun. Und was sollen dann unsere neuen Trikots aussagen?

  20. @vadder (#124807)

    Bin bei den Themenvorschlägen ganz bei Dir,
    vor allem zum Thema:

    -Stimmung im Stadion -Stichwort “Rote Wand”
    würde mich auch die Meinung anderer interessieren, man hat ja gesehen was los sein kann wenn man die Fans nur lässt…

  21. Für mich wäre eine Aufarbeitung und Diskussion des Ausfalls von Bastian Schweinsteiger seit dem Herbst 2011 schön. Immerhin kam damals der Bruch. Brauchen wir einen weiteren 6er, der spielstark wie BS ist? Oder sollen wir auf die Entwicklung von Kroos und Gustavo vertrauen? Sind sie ausreichend starker Ersatz, wenn Schweinsteiger wieder ausfällt? Oder fehlt dann einer, der das Spiel zuverlässig über einen längeren Zeitraum in die Hand nehmen kann?

  22. Unter dem Motto „man sieht sich immer zweimal im Leben“ ganz schlicht….

    Ein Wiedersehen mit den Blues im Mai 2013 in London.

    Gerne mit einem 1:0 Sieg in der 91 Minute nach einem Eckball… 🙂

    Könnte zwar niemals den Schmerz vom 19.05.2012 wett machen, aber trotzdem…

  23. Eine Diskussion über Schweinsteiger fände ich gut. Psychisch und physisch wirkte er sehr angeschlagen. Kann er neu angreifen?

    Financial Fairplay ad absurdum. Siehe PSG, das sich gerade mal Ibra und Thiago Silva geschnappt hat und jetzt bei 75 Prozent Steuersatz (wenn es denn so kommt) ein Nettogehalt von zwölf Millionen Euronen stemmen muss.

    Systemfrage (ein oder zwei Stürmer) und Durchwechseln, was angesichts der Neuen zwingend erscheint.

    Halten die still, die nicht zum Einsatz kommen. Pizza.

    Und dann natürlich: Wer wird Meister und warum?

    Schafft Kroos den nächsten Schritt, und wie ist die Entwicklung von Alaba?

  24. Wen´s interessiert: FCB vs. Trentino-Auswahl 23.30 Uhr auf Eurospocht!

  25. @all: Danke für all Euer Feedback. Ich habe teilweise schon angefangen mir Gedanken zu machen.

    Es wird sie also geben, die „WDwWbP 2012″… 😉

  26. Friesenbichler (18 J. und mit tollem Namen ausgestattet), der neue Gigant! Trifft genauso oft wie Robben und dreimal so oft wie Mandzukic! Dafür kauft Barcelona nen Neunjährigen und Man Utd. nen Fünfjährigen. Tja, noch kranker gehts wohl kaum.

  27. Ich wünsche mir, dass diese Saison wie jede andere Bundesligasaison nach einem Länderturnier abläuft: es gibt einen Überraschungsmeister! Dieses Mal bitte in königsblau bzw. ultrabeauty.

    Von Paule wünsche ich mir, dass er für die Nerdkurve dann ne Runde schmeißt 😉

    *wegduck*

  28. @kunstwadl: „Friesenbichler (18 J. und mit tollem Namen ausgestattet)“. Vorname: Kevin. Damit wäre der tolle Name wieder relativiert.

  29. O.k., ich nehm alles wieder zurück. Kevin Friesenbichler wird mit dieser Bürde leider leben müssen. Schade, die Symbiose im Nachnamen zwischen Norden und Süden hätte geradezu historisch friedensstiftenden Charakter.

    Anderes Thema, eigentlich fürs Sommerloch viel zu schade, da zu ernst: Was sich DFB und DFL auf dem sog. Sicherheitsgipfel erlaubt haben, spottet jeder Beschreibung! So eine Veranstaltung abzuhalten, ohne den Ansatz des Dialoges mit denen, um die es geht, den Fans, zu führen, ist ein Armutszeugnis allererster Güte! Haben diese Herrschaften, die immerhin vorgeben, ein Unternehmen von öffentlichem Interesse zu führen, jemals ein Kommunikationstraining für Anfänger besucht?

    Sollte es zu Radikalisierungen unter einigen Fangruppen kommen, kann man ja wieder die Keule schwingen, nach dem Motto: „Wir haben’s ja immer gesagt….“ Falls am Ende dann doch irgendwann ein Stehpaltzverbot kommen sollte, sind meine Tage im Stadion gezählt. Dann wünsche ich den Herrschaften leere Kurven. In jedem Stadion, über 90 Minuten, solange, bis sie’s kapieren.

  30. (#124834) kunstwadl sagte am 18. Juli 2012 um 09:30 :
    „Friesenbichler (18 J. und mit tollem Namen ausgestattet), der neue Gigant! Trifft genauso oft wie Robben und dreimal so oft wie Mandzukic! Dafür kauft Barcelona nen Neunjährigen und Man Utd. nen Fünfjährigen. Tja, noch kranker gehts wohl kaum.“

    Wie wär´s mit Klonen von Messi, Iniesta und Xavi? Wenn´s bei Schafen klappt … Und es käme wahrscheinlich billiger.

  31. @kunstwadl
    Ohne mich jetzt intensiver mit den genauen Beschlüssen beschäftigt zu haben:
    ich halte bei gewissen Dingen nix von wegen „mit denen sprechen um die es geht“. Zumal sich die Frage stellt: WER sind die? Es geht um den Prozentsatz von x an Chaoten. Mit denen spreche ich als DFL nicht, da handle ich erstmal. Sprechen kann man dann, wenn sie den Nachweis erbracht haben, dass sie dessen würdig sind.

    Mag eine radikale Meinung sein, aber bei dem zweifellos ernsten Thema, würde ich angesichts der Ereignisse in jüngster Zeit überhaupt gar keine Gefangenen machen.

    Sicher kann man im Anschluß mal diskutieren, ob und in welcher Form Bengalos zB erlaubt sind, aber erstmal muss ein klare und deutliche Regelung her. Und zwar von den Verantwortlichen!

  32. Bengalos in Absprache mit dem Stadionbetreiber und den verantwortlichen Sicherheitsbehörden im Rahmen einer Choreo gehen für mich in Ordnung.
    Wenn aber irgendein Hansel inmitten einer dicht gedrängten Menschenmenge so ein Ding zündet hört der Spaß auf jeden Fall auf.

    Interessant ist doch die Frage wie die Dinger in einer so großen Menge/Häufigkeit immer wieder ins Stadion kommen.
    Die Kontrollen – speziell die am Fraueneingang – sind schlicht ein Witz.
    Sind aber auf Grund des hohen Aufkommens in so kurzer Zeit wohl nicht ohne weiteres zu verbessern. Zumindest nicht ohne den Großteil der Fans ungewollten und unnötigen Schikanen auszusetzen.

  33. Die zweite Mannschaft fängt ja schon früher mit dem Spielbetrieb an. Da würde ich mir Infos drüber wünschen.

  34. Welchen Zusammenhang siehst Du zwischen den teils glorreichen Jahren unter Bazi und den nun etwas ins Stocken geratenen Saisons unter Berni?
    Ging mit diesem Wechsel erst „die ganze Scheiße los“?

  35. Mein Wunsch? Nicht themenspezifisch.

    Sondern einfach nur, dass das mit der Zeit und den Wunden und so mal greift …

    Habe gerade Müllers Tor auf YouTube gesehen.

    Wie wunder-, wunder-, wunderschön …

    Oh Fuck, oh verdammt …

    Selbst schuld, dass ich mir das antue …

  36. @hrumsch: Das hat mich auch schon beschäftigt. Berni ist kein Teamplayer, wenn es im Training Stunk gab war er meistens nicht weit. Oft fängt er grundlos Streit an und schmollt dann den Winter über in Uli Hoeneß Büro. Sicher eine Personalie, die es zu bereden gilt. Mutig von dir das anzusprechen!

  37. Aber Bernie scheint ein Sympathieträger bei den jüngeren fans zu sein… da kam mir der bazi etwas steif rüber.

    Gleichwohl sollte man auch seine Leistungen in frage stellen dürfen…

  38. Über deine Sicht zu folgenden Themen würde ich mich freuen.

    – werden wir im nächsten Jahr einen FCB mit einem variablerem Spielsystem erleben?
    – explodiert Kroos? oder bist du auch der Meinung das Shaquiri bald hinter den Spitzen spielt
    – wird es doch noch einen spektakulären Transfer geben, und wenn ja, wen siehst du als echte Verstärkung an, wer könnte uns
    weiterbringen ?
    – wen wünschst du Dir als Nachf. von JH

    Und jetzt die alles entscheidende Frage:

    – wie schaffen wir es, diese großartige rote Wand ( vom Fd) dauerhaft zu installieren?
    Natürlich war das Finale dahoam ein ganz außergewöhnliches Spiel, aber es muss doch irgendwie möglich sein, zumindest ansatzweise diese Stimmung bei den heimspielen zu erzeugen.

    Ich freue mich auf deine Meinung.

  39. Pingback: WDwWbP 2012: Breitnigge-Stammtisch. In München. - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  40. Ende

Kommentare sind geschlossen.