BL 2012/13 #26 Bayer Leverkusen – FC Bayern

Spiel: Bayer Leverkusen – FC Bayern
Wettbewerb: Bundesliga
Historie: Spiele gegen Leverkusen

Gegner:

Webseite: Link
Wikipedia: Link
Bilanz Spiele: 44/13/16
Bilanz Übersicht: Link

Die Bayern in Leverkusen zu Gast (Remember „einzige Saison-Niederlage“?!). Und unser Trainer schont drei Stammkräfte (unmittelbar vor(!) der Länderspielpause), neben dem Umstand, dass der – offiziell – verletzte Ribery zur Nationalmannschaft abreisen darf, um dort „vielleicht im zweiten Spiel eingesetzt zu werden“?

WTF?!

Klick zum Ende der Kommentarliste

63 Gedanken zu „BL 2012/13 #26 Bayer Leverkusen – FC Bayern

  1. Vielleicht ein kleiner Freundschaftsdienst an den alten Spezln aus Lev?

    Vielleicht auch ein ganz ausgekochter Plan, um Lev zum zweiten Platz zu verhelfen. Somit würde Dortmund Dritter und wäre in der kommenden CHL-Saison in einem schlechteren Lostopf. Perfide!!

  2. @ralla
    Der Lostopf ist unabhängig von der Platzierung in der Liga.
    Worauf der Tabellenplatz allerdings Einfluss hat, sind die Einnahmen aus dem CL-Market-Pool. Deshalb ist es für einen Verein (im Gegensatz zum Fan) schon interessant ob man Zweiter oder Dritter wird, denn da hängt schon die ein oder andere Million dran.

    zum Spiel:
    Den Zeitpunkt für die Schonung verstehe ich auch nicht ganz. Lieber sollten Lahm und Müller bei Jogi etwas kürzer treten.
    Andrerseits ist Ribéry noch nicht wieder fit, spielte Müller zuletzt relativ glücklos und Gomez sollte auch mal wieder von Beginn an ran dürfen. Mit Kroos, Robben, Shaqiri und Gomez ist die Offensive immer noch toll besetzt. Einzig Rafinha für Lahm dürfte ein Qualitätsverlust sein.Aber vielleicht überrascht der Junge ja heute.
    Wäre gut, denn ich erwarte, dass Lahm nicht ohne Sperre aus den Spielen gegen Juve rauskommt.

  3. Aha, heute also ohne Mandzukic, Müller und Lahm…
    Egal, ich bin optimistisch – 0:2.

  4. Sehe ich das richtig, dass wir bei den aktuellen Spielständen und einem Sieg heute abend mit einem Heimsieg gegen den HSV am nächsten Spieltag schon Meister wären?

    PS: In der vergangenen Saison wäre Dortmund mit seinen jetzigen Punkten übrigens gerade mal 5. gewesen.

  5. Schade, der BVB gleicht aus. Aber Freiburg könnte in der Tat was mitnehmen und dann wäre – zwei Bayern-Siege vorausgesetzt – die Meisterschaft in der Tat im Osternest. Stuttgart wird nix gegen den BVB holen, sprich es hängt an Freiburg.

    Allerdings ist ein Auswärtssieg gegen Leverkusen noch nicht eingetütet – gerade in dieser Aufstellung. Aber vielleicht strafen mich die Jungs ja Lügen. Sind genügend Teilzeitarbeiter auf dem Platz, die was zu beweisen haben. Und beim Rest könnte die Kritik ja auch ein wenig Wirkung zeigen.

    Freu mich auf 18.30 Uhr!

    EDIT: Kaum schreib ich’s, geht der BVB in Front. Und macht per Doppelschlag auch noch das 3:1. Mann, Mann, Mann – lässt sich Freiburg 5 Minuten vor der Pause 3 Dinger einschenken. Das schütteln die nicht mehr aus den Kleidern. Aber OK, bleibt Ostern mehr Zeit zum Eiersuchen.

  6. Jetzt wird’s nochmal eng in der Meisterschaft… Der WDR-Kommentator fasst es ganz gut zusammen, was eine 2-Tore-Führung für die Bienen daheim gegen Freiburg derzeit für einen Stellenwert hat: „Wahnsinn! Wahnsinn!“

  7. Das ist eine sehr beknackte Aufstellung. BS31 auf der 20 hat noch nie funktioniert. Weiss einer was mit Kroos ist?

  8. Ein ganz großer Sololauf von Gomez. Die Führung zur HZ geht vollkommen in Ordnung.

  9. Schlafkappen, allesamt….

    Oftmals, wenn wir defensiv für offensiv wechseln, sind wir hinten völlig planlos.

    Tymo für Gustl- Offensive total

  10. Grad‘ wollte ich schreiben, dass mir die Gegentorbettelei der letzten Viertelstunde auf den Zeiger geht, da klingelt es auch schon. Einen komplett ungefährlichen Gegner prima aufgebaut. Hoffentlich kann der Schalter noch umgelegt werden. Mehr als ein Punkt würde mich aber wundern.

  11. Sollte jemand hier fachkundig sein und sich beruflich verändern wollen: Ecken bzw. Standardtrainer werden gesucht…..

  12. @fredwin: wie meinen?

    Effe schwadroniert was von der Bayern effektivität…..

  13. @vadder: Ich wollte nachfragen, ob Du Defensivverhalten bei Standards oder Offensivaktionen trainieren lassen wolltest.
    Aber egal – TOR durch Standard 😉
    Wenn auch bestimmt nicht so trainiert…

  14. @ fredwin: eigentlich beides…. Aber passt scho!

    Die Bayern Zündler wurden bereits zum 2 Ten mal daran erinnert,das sie keine Pyros abfackeln dürfen… Das Nervt doch nur noch. Fast bei Jedem Auswärtsspiel in de letzten zeit. Das kostet doch wieder ne Stange Geld…

  15. Also wenn die zweite Halbzeit Dreck war, dann war das heute ein dreckiger Sieg 😉 Und ich hatte zumindest insofern Recht, als dass wir das letzte Tor nicht mehr gemacht haben. Im Hinblick auf das Hinspiel nur gerecht. Puh, schon 11 Gegentore. Jetzt mal ranhalten, wenn Oli’s Rekord fallen soll.

  16. Sehe ich das richtig, dass wir bei einem Sieg am nächsten Spieltag gegen den HSV bei gleichzeitigem Patzer vom BVB schon Meister wären? Ich stell schonmal den Sekt kalt. Obwohl, wenn ich es mir recht überlege wäre mir ein Spieltag später schon fast lieber, würde nämlich auf meinen Geburtstag fallen 🙂

  17. Es besteht ein unfassbarer Qualitätsunterschied zwischen Platz 1+2 in der Liga und den dahinter spielenden Mannschaften. Was will Leverkusen denn bitte in der CL? Oder Schalke? Oder Frankfurt?
    Da ist einfach zu wenig Konstanz in der Spielweise und die Kader halten den internationelen Belastungen nicht stand. Fallen da 2, 3 Stammspieler aus, gehts dahin. Hoffentlich legen die besseren Mannschaften nächste Saison ordentlich zu.

  18. Naja, wies bei uns aussieht wenn 2-3 Stammkräfte fehlen hat man letzten Mittwoch ganz gut gesehen…

    Ich denke sowohl Schalke als auch Leverkusen sollte in der CL durchaus was reissen können wenn sie ein wenig Losglück haben.
    Wichtig wäre halt schonmal das sich der 4. auch mal für die Gruppenphase qualifiziert, denn das bringt das nötige Geld um auch über mehrere Jahre National & International mitzuspielen. Wenn die Eintracht den CL Quali Platz holt wäre diese Chance vermutlich verschenkt.

    Zum Leverkusen-Spiel sag ich nur: Mund abputzen, 3 Punkte geholt und (wenn man die Wechsel positiv betrachten will) einige Ersatzspieler haben Spielpraxis gesammlt. Darüber werden wir vieleicht schon bald froh sein, wenn wir den Kartendealer vom Schalke-Gala Spiel bekommen. Immerhin haben schon 15(!) verschiedene Spieler in der CL Gelb gesehen, viele haben zwar erst eine, aber bis zum theoretischen Finale sinds noch 4 Spiele…

  19. Vielleicht sollte man mal daran denken bei Ecken die Pfosten doch zu besetzen um etwaige Gegentore zu verhindern.. Besonders bei Führung gegen Ende der Spielzeit.

    Aber musste wahrscheinlich so kommen, damit der Fussballgott uns noch das 1:2 schenken konnte 😉

  20. @Immi
    das verstehe ich auch nicht. Das war in der letzten Zeit das 3. Gegentor, was wohl nicht gefallen wäre, wenn die Pfosten besetzt würden. Und das von Götze im Hinspiel vlt. auch. Ist mir aber in den letzten Wochen extrem aufgefallen. Aber auch erschreckend, dass wir schon viele der zwar wenigen Gegentore durch Ecken bekommen.

    Ansonsten bleibt festzuhalten, dass der Wake-up-Call offensichtlich beim erstmaligen Klingeln weggedrüclt wurde und ich bezweifle, dass man den Hebel von Liga-Larifari auf CL-Hochspannungsmodus wird umlegen können. Der Fluch der guten Tat bzw. der überragenden Buli-/Pokal-Saison. Ein nicht zu kompensierender Spannungsabfall nach dem Spiel gg. den BVB. Ich hoffe ich täusche mich.

  21. Meine Sicht des Spiels aus Stadionperspektive: Leverkusen für einen Drittplatzierten unwürdig defensiv, ängstlich u harmlos. Bayern mit einer Notelf hat alles im Griff, geht völlig verdient in Führung. In HZ2 darf Leverkusen machen und tun, denn es bleibt trotz zigtausend Ecken völlig harmlos. Ich mache der B-Elf keinen Vorwurf, zu dem Zeitpunkt nicht aufs 2:0 gedrängt zu haben, denn niemand im Stadion rechnete mit dem Ausgleich. Als es dann doch passiert, haben wir zum 1:1-halten gewechselt. Ob Jupp bei seiner Ex-Mannschaft nicht gewinnen wollte? Die Mannschaft jedenfalls wollte, zeigte grosse Moral und erzwang den Siegtreffer.

    Schweinsteiger überragender Antreiber, Leader, Kapitän. Monster-Laufpensum, gab ständig Kommandos u dirigierte. War mal auf der 10, der 6, der 8 zu finden, oder gab den linken AV. Dagegen Gustavo u Rafinha richtig schwach. Dieses riskante Ballhalten in Bedrängnis von Gustl, wo der schnelle Pass gefragt ist, treibt einen zum Wahnsinn!

    Vor dem Spiel hab ich gesagt, wenn wir mit DER Aufstellung in Lev gewinnen, geben wir in der Rückrunde keinen Punkt mehr ab. Dabei bleibe ich.

  22. @Frank, der da schrieb:
    „Vor dem Spiel hab ich gesagt, wenn wir mit DER Aufstellung in Lev gewinnen, geben wir in der Rückrunde keinen Punkt mehr ab. Dabei bleibe ich.“
    Da setze ich `ne Pommes Schranke und zwei Weizen dagegen. Abzuholen oder mitzubringen nach dem Spiel am 4. Mai.

  23. ach, alexander 44 – der 4.mai…ich hoffe sehr, wir fahren da mit der a-jugend nach dortmund, um die erste garde für die CL und das pokalendspiel zu schonen. selbst wenn’s mit diesen zielen nichts werden sollte: wenn soll das dann noch interessieren, wie der bvb zu hause gegen bayern spielt? kannst du dich auf dieses bedeutungslose spiel wirklich freuen? ärmlich…

    dank an paule für die (partielle & hochverdiente) publikumsbeschimpfung nach dem arsenalspiel. für uns einheimische immer wieder unfassbar, was für ein pack da im stadion ist. regelmäßig ab minute 30 pfeifen, wenn wir nicht zweinull führen und ansonsten brav auf dem a…. sitzen und sich bloß nicht rühren, bis die parkgarage ruft.

    wenn ich da an die vielen, v.a. jugendlichen fans denke, die allein in münchen bibbern, dass sie mal ins stadion dürfen. schon mal geschrieben: ein verein darf schon auch versuchen, seine zuschauer ein wenig zu erziehen. mir ein rätsel, warum das nicht wenigstens in sanfter form versucht wird. es gibt doch die zehn grundsätze des MIA SAN MIA…wie wär denn „mia san solidarisch mit unserer mannschaft“?

  24. @Franck:
    Das Ballhalten von Gustavo ist meiner Meinung nach wirklich ein großes Problem. Nicht nur dass uns dadurch zahlreiche Offensivaktionen verwehrt bleiben, nein, es kommt auch zu verdammt vielen Szenen, die gefährlich für uns werden.
    Erbitte schnellstmöglich den Gustavo vor der Verletzung! Vor allem im Hinblick auf das erste Spiel gegen Juve.

  25. LOL. Im Spiegel steht im FCB-LEV Artikel in der HL was von Rumpel-Elf, im Text heißt es aber korrekt Rumpf-Elf. Vielleicht merken sie es ja noch.

  26. Also, ich bin jetzt nicht der größte Alex44-Fan, aber warum seine Ansicht „ärmlich“ sein sollte, dass er dagegen wettet, dass der FCB beim BVB gewinnt, das kann ich nun auch nicht nachvollziehen.

    Ansonsten, das Schlagen von eigenen Ecken sowie das Defensiverhalten bei gegnerischen Ecken grenzt ans Lächerliche. Punkt. Scheint aber einen fcbayerische Tradition zu sein, an der (aus welchen Ründen auch immer) nicht gerüttelt werden darf.

    Gustavo ist ein einzige Katastrophe. Ballverschlepper und Dangerseeker Nr. 1.

    Rekord 1 aufgestellt – 12 Auswärtssiege gab’s noch nie!

  27. Der Sieg gegen LEV war insbesondere eine Willenssache, nicht mehr und nicht weniger. Zudem hat er gezeigt, dass unser zweiter Anzug durchaus passend sitzt.

    Mit Freude stelle ich in den letzten Tagen und Stunden fest, dass der Respekt gegenüber Juve, stündlich zunimmt! Und das muss auch so sein, denn diese Mannschaft hat alle Voraussetzungen um uns mit zwei Niederlagen aus der CL zu bugsieren!

    Da müssen wir zwei absolute Topspiele abliefern, uns keine Nachlässigkeiten (Stichwort: Eckbälle!) erlauben und eine effiziente Chancenverwertung zeigen! Schaut Euch mal den Kader von Juve genau an. Das sind allesamt sehr robuste, abgezockte und extrem eklige Typen. Da müssen wir richtig beißen und uns taktisch außerordentlich intelligent verhalten. Ich bin jetzt schon heiß!

  28. (#162073) rotweiss sagte am 17. März 2013 um 01:28 :

    Ich habe damit lediglich ausgedrückt, dass ihr nicht alle 24 Punkte aus den letzten Spielen holt, wie von Franck behauptet. Wo ist das Problem?
    Ansonsten war das 1:2 der gerechte Ausgleich für den unverdienten Sieg der Pillendreher in München und kam uns sehr entgegen. Besten Dank!

  29. @ alex 44: gern gschehng! kam evtl missverständlich rüber. wollte nur ausdrücken: das spiel am 4.mai hat gott sei dank keine brisanz und bedeutung mehr. sich dann über einen sieg freuen zu können wär sicher nett für die bvbler, hilft aber auch nix mehr und wir sollten bei diesem spiel klugerweise jeglicher aggression aus dem wege gehen.

    denn ein weiteres erreichbares saisonziel erwarte ich mir von meinem verein schon noch um diese zeit – noch lieber aber zwei 🙂 neben dem
    schon eingetüteten…

  30. @Alex44

    ist schon gut. Ich habs mal überspitzt formulieren wollen, dass wir nun wirklich mit einer Ausgeburt an Dreistigkeit in der Aufstellung (personell und taktisch) beim Tabellendritten (zwar vom Zustandekommen glücklich, aber hochverdient) gewonnen haben.

    Und wenn also das gelungen ist, sollten wir im einzig noch wirklich schweren Spiel beim BVB mit der ersten Elf gewinnen können. Dortmund steht dann wohl im Halbfinale der CL, genauso wie der FCB. Dann wirds für beide Teams in diesem Spiel nur noch um die goldene Ananas gehen. Und die holen wir uns dann.

    Ist doch eine geile Vorstellung, alle 17 Rückrundenspiele zu gewinnen, oder? Ich glaube, die Mannschaft sieht das auch so, und wird nach dem Titel, also nach dem übernächsten Spieltag, weiter in der BuLi auf Sieg spielen und nicht nachlassen.

  31. Der Sieg der Bayern in Leverkusen war trotz der Art und Weise des Ausgleichs IMHO verdient. Die haben einfach mehr gemacht und Leverkusen hat zuhause (!) größtenteils Angsthasenfußball gespielt – frag mich nicht, wieso. Als wenn man gegen die Bayern was zu verlieren hätte.
    Das Spiel in Dortmund wird wirklich davon abhängen, ob beide Teams im HF spielen (am besten nicht gegeneinander). Dann wird sich keiner verletzen wollen und dann geht wahrscheinlich auf beiden Seiten die B-Elf auf den Platz. Und die ist bei Bayern einfach besser. Insofern könnte es dann wirklich was werden mit dem Bayernsieg. Oder Sahin sorgt noch mal für eine kleine Galavorstellung. Gestern ist ja endlich der Knoten bei ihm geplatzt und in der CL darf er ja nicht ran …

    PS: Die derzeitigen Punktabstände sind wirklich krass. Die Bayern ganz weit oben, was nicht so verwundert, aber nach Platz 3 tummeln sich noch 6-7 Mannschaften, die es alle in die CL-Relegation schaffen könnten. Das werden so langsam spanische/englische Verhältnisse …

  32. Bloß dass wir von spanischen oder englischen Verhältnissen, was die Stärke der Teams nach den großen/mittelgroßen 2-4 angeht, noch eine ganze Ecke entfernt sind. Das haben die jüngsten Ergebnisse in der Europa League leider deutlich aufgezeigt.

  33. @Alex: „Oder Sahin sorgt noch mal für eine kleine Galavorstellung. Gestern ist ja endlich der Knoten bei ihm geplatzt und in der CL darf er ja nicht ran:“
    Dann hätte Dortmund aber nach dem AF-Rückspiel disqualifiziert werden müssen, schließlich hat er dort gespielt 😉

  34. @Hotte: You are right! 😉 Insofern: Eine schöne Ironie der Geschichte wäre es, wenn Sahin uns irgendwie noch ins Finale schießen würde. Und zwar mit einem Tor gegen Real im Halbfinale … 😉

  35. Dann lieber den Ehrentreffer gegen Barca, der nicht zum Finaleinzug reicht… Völlig ironiefrei 😉

  36. Warum wird sich am 4. Mai keiner verletzen wollen bezüglich des CL-Halbfinales? Dessen Rückspiel findet schon am 30.April/1. Mai statt.

    Sollte beide Teams das Halbfinale erreichen, könnte es aber natürlich dennoch eine recht müde Veranstaltung werden, höchstens motiviert durch nötige Wiedergutmachungsabsicht, weil man das CL-Finale verpasst hat.

  37. Was wohl auch ein ziemlich skurriles Szenario wäre, wenn wir in 12 Tagen drei mal gegen den BVB antreten müssten. Nicht gänzlich unwahrscheinlich aber irgendwie nicht unbedingt wünschenswert.

    Interessieren euch die Länderspiele genauso viel bzw. wenig wie mich? Doppelspieltag gegen Kasachstan, wer verbricht sowas eigentlich???

  38. Da bin ich bei Dir, Ribben. Die beiden Spiele sind mir völlig egal. Meine Begeisterung für die Nationalmannschaft hält sich aber eh in Grenzen, also heißt das nicht allzu viel.

    Der diesjährige Rahmenterminkalender erschließt sich mir auch nicht annähernd. Sollten wir ins CL-Halbfinale kommen, spielt man den gesamten April lang alle 3 bis 4 Tage.
    Im Mai wird dann aber nur noch an den Wochenenden gespielt. Zumindest das Pokal-HF hätte der DFB doch nicht auch noch in den April legen müssen.

  39. Hmmh, an diesem widerwärtigen Gazprom-Deal scheint also wirklich etwas dran zu sein:

    „[…] Um seinen Verein in Zukunft finanziell noch besser aufzustellen, ist Hoeneß auch immer auf der Suche nach neuen Geldgebern. Ein mögliches Engagement des russischen Energieriesen Gazprom hat zuletzt für Kritik von den eigenen Fans ausgelöst. Hoeneß: „Es fand ein Gespräch statt mit Gazprom-Chef Miller, vor einem Jahr etwa. Es gibt beiderseitige Interessen, aber noch keinen Vertrag.“ (Quelle spox.com)

    Wie bereits hier mehrfach geschrieben, würde ich mich zutiefst fremdschämen und mich angewidert von unserem Verein abwenden. Zumindest für eine bestimmte Zeit.

  40. @Flinsi: ich kenne mich zu wenig mit diesen Konzern aus- aber was ist an Gazprom schlechter/anders/verachtungswürdiger als an anderen Großkonzernen? Mal ganz naiv gefragt…

  41. @Vadder: So ähnlich scheinen wohl unsere Granden auch zu denken;-( Ich bin allerdings ein Verfechter der romantischen Art und möchte möglichst moralisch und ethisch korrekt handeln und hinterfrage gerne die Dinge! Ähnliches erwarte ich auch von meinen Mitmenschen und in dieser Angelegenheit wünsche ich mir das insbesondere von unseren Granden.

    Hier zwei mMn gute und seriöser Artikel über die mehr als schmutzigen Hintergründe von unseren Freunden von Gazprom:

    http://www.zeit.de/2012/38/Rus.....in/seite-1
    http://www.spiegel.de/wirtscha.....91247.html

    Die entscheidenden, nicht unbedingt positive aufgeladenen Schlüsselwörter sind #Korruption, #Putin, #Mafia, #Geldwäsche

    Zudem ist die Marketing-Strategie von Gazprom mehr als durchsichtig: Positives „Image-Washing“ durch den Einkauf bei renommierten Institutionen des Weltfußballs (UEFA, Schalke, FCB?).

    Dabei sollten speziell wir, als kerngesunder Club, nicht helfen!

  42. @Flinsi:

    Naja, dem ersten Artikel kann man wenig relevantes entnehmen, nur die humorige Aussage „Rückgang des Gaspreises um bis zu 60 Prozent bis 2015“. 😉

    Dass in Russland viele im Argen liegt (Korruption, Mafia) ist uns denk ich allen klar, aber es ist anscheinend schwierig, was greifbares gegen Gasprom zu finden. Ich hab vorhin die Doku „Gigant Gasprom“ (gibts bei YouTube) geschaut, viel schlauer bin ich jetzt aber auch nicht, insofern tu ich mir mit der Bewertung da etwas schwer, allerdings macht mir ein potenzieller Deal schon irgendwie Bauchschmerzen muss ich sagen und mir stellt sich unabhängig von der Moral die Frage, ob das überhaupt nötig ist.

    Kurz gesagt, ich wünsche mir auch dass da nichts dran ist. Ob so ein Deal zum angewidert abwenden führt? Da bin ich mir bei mir nicht sicher.

  43. Gefallen würde es mir wohl auch nicht,da bin ich beim Bimberbuben, aber auch mir fehtlt da wie gesagt der Überblick.

    Total nervig ist, das jeden Tag 5 andere Spieler „von Pep“ zu uns geholt werden sollen. So ein Käse, das alles.

    Krass finde ich , das es das HOME Trikot derzeit im fanshop nur noch in 3XL gibt- alles andere scheint ausverkauft. Unchlaublich- zum einen, weil ja Unmengen verkauft worden sein müssen, zum anderen das kein nachschub kommt.

  44. Vor allem möchte ich mal die Top3-Unternehmen aufgelistet haben, bei denen
    – von jeher
    – nachweislich
    – alles sauber
    läuft.
    Und bin gespannt. 😉

    Allerdings würde ich erstmal warten, bis das wirklich durch ist. Hier wird immer (Achtung, Übertreibung) unterstellt, dass unsere Granden von Tuten und Blasen keine Ahnung haben und jetzt auch noch die Mafia unterstützen. Ich gehe davon aus, dass die sich a) natürlich die gleichen Gedanken machen und b) sowas genau hinterfragen.

    Außerdem sollte doch der nächste große Sponsor (wann wird er denn jetzt eigentlich angekündigt?) ein deutsches Unternehmen sein, wenn ih cdas richtig in Erinnerung habe…!?

  45. @vadder
    Dass das aktuelle Heimtrikot schon seit Wochen ausverkauft ist, ist wirklich seltsam. Keine Ahnung was das soll.
    Vielleicht versucht man einen Riesenansturm für das Nachfolgemodell zu erzeugen, oder geht es nur darum, dass die „Schnäppchenjäger“ auf die Nase fallen, die es immer reduziert gekauft haben, wenn es auslief?

    Wie dem auch sei. Irgendeine Absicht muss ja dahinterstecken, denn dass sowas über Wochen nicht nachproduziert werden kann ist einfach unrealistisch.
    Ist aber nicht die erste seltsame Aktion in dieser Saison. Es gab auch ein rotes Torwarttrikot, das ich sehr gelungen fand und sich angeblich auch sehr gut verkauft hat. Wurde aber auch nur für sehr kurze Zeit angeboten.

  46. @vadder & gaunt:
    also im Onlineshop gibt es das Heimtrikot auch in L zu kaufen, weiß aber nicht ob Euch damit geholfen ist 😉

  47. @Scpler: Danke, ich habe mittlerweile nen anderen Online Handel gefunden, der mir das Shirt in XL für 52 Euronen verscherbelt hat. Echt, natürlich.

    Trotzdem bin ich ganz bei gaunt, ich bin über den Lieferengpass sehr erstaunt.

    Und L hilft mir nicht, die Größe würde mir zwar Locker reichen, aber meine Oberarmmuskeln passen da nicht so gut rein-oder mein paulanermuskel…. =O)

  48. @Scpler
    Größe L gab’s wochenlang nicht mehr, dann plötzlich scheinen sie noch einen Karton gefunden zu haben.
    Jetzt ist’s allerdings endgültig vorbei. Es gibt offiziell keine Heimtrikots mehr (zumindest im Online-Fanshop Zitat: „REKORDVERKAUFT!“). Man wird vertröstet auf das neue am 10. Mai.
    Interessante Strategie, aber irgendwas werden sie sich dabei ja denken. Ich versteh’s zwar nicht, aber ich bin ja auch kein Marketingexperte.

  49. Ende

Kommentare sind geschlossen.