Klick zum Ende der Kommentarliste

100 Gedanken zu „Weisheiten #259

  1. Robben hat einfach Eier. Kaum jemals einen Fußballer gesehen, der mehr davon hat.
    Allergrößten Respekt. Ich finde es wäre auch mal an der Zeit, im Stadion neben Ribery auch Robben-Sprechchöre einzuführen.

  2. Wie ehrgeizig und heiß Robben ist, hat man spätestens vor der letzten Saison gesehen, als er sich nach dem Vize-Jahr in jedem Freundschaftsspiel sowas von ins Zeug gelegt hat. Ihn hat dieses Jahr 2012 auf jeden Fall stärker gemacht.

  3. Ich gebe zu, ich habe auch zwischenzeitlich an ihm gezweifelt, aber er ist ein ganz Großer. Das war er auch schon früher, aber da war er zu oft verletzt, zur Zeit läufts auch in dieser Frage super (knock on wood). Das mit den Sprechchören finde ich eine gute Idee!
    Jede Woche gegen Dortmund? Muss nicht sein, aber in Paules Unterstellung „BVB-Fan“ steckt ein Körnchen Wahrheit, das auch in Robbens Aussage steckt, nicht nur weil er gegen die grad nahezu nach Belieben trifft: Gegen Dortmund ist eben echt geil zu spielen, weil die auf Augenhöhe agieren, uns mal richtig fordern, was man vom Rest der Liga (z.B. selbst vom Tabellenzweiten) eher selten behaupten kann. Ich hoffe, zumindest der starke BVB bleibt uns erhalten, und ich hoffe ja immer auf etwas Spannung mit Niveau, also gerne noch 1-2 weitere Gegner die’s drauf hätten, sind aber gerade keine in Sichtweite.
    Und daher hoffe ich trotz aller Watzke- und Kloppo-Nachwehen, dass die morgen Neapel weghauen, in der CL-bleiben und Kohle scheffeln und auch damit ihre super Arbeit fortsetzen können.
    @Paule: Du bist Schuld: Ständig diese BVB-Threads, wir können ja über gar nichts anderes mehr schreiben. Sind wir alle schon heimliche BVB-Fans? Aber was soll man auch über Leverkusen schreiben 😉

  4. Gezweifelt? Never. 😉

    Ich will nicht wieder die Situation in der HZ-Pause im CL-Finale aufwärmen, aber nicht wenige wollten seine Auswechslung.

    Ich habe bei Robbens Verpflichtung ungefähr den gleichen Luftsprung gemacht, wie dieses Jahr bei Thiago. Das solche Fußballer zum FC Bayern kommen (und bleiben) ist für mich immernoch die eigentliche Errungenschaft der letzten Jahre.

    Das ganze Interview mit Arjen war übrigens sehr schön. Er sagt noch irgendwas in der Richtung „Wieviele kleine Jungs sitzen zu Hause und träumen davon einmal in so einem Spiel auflaufen zu dürfen und wir haben die Möglichkeit dazu, deswegen muss man jede Minute geniessen“. Absolut korrekt. Auch wenn ihm das Geniessen zur Zeit sicher deutlich leichter fällt als noch vor 2 Jahren. 😉

    Aber nach so einer Geschichte (im Grunde sind es ja sehr viele Geschichten, gerade bei Robben) wieder zurückzukommen und im Augenblick das Schreckgespenst No 1 des BVB darzustellen, dass ist schon sensationell.

  5. Hat eigentlich jemand mitbekommen, was nun mit der Maulwurfaffäre ist? Irgendwie ist mir noch gar nicht klar, ob das so überhaupt zutrifft. Was ist denn tatsächlich an Interna nach außen gedrungen und mehr oder weniger auch eingermaßen nachweisbar als Leck bestätigt? (#binkeinbildleser)

  6. @koo
    Nicht zuviel Energie drauf verwenden. Interessiert ab Mittwoch kein Aas mehr. Wäre auch das erste Mal in den letzten Wochen, wenn ein Bayern-Triumph nicht unmittelbar mit dem nächsten Problem negiert würde…

    Schau grade“The Departed“ und gucke mal was die angemessene Reaktion in der Causa „Maulwurf“ ist. 😉

  7. @ Ribben: Ich glaube ja auch, dass da nicht viel dran ist. Umso mehr würde mich ja interessieren, ob es überhaupt handfeste Dinge sind. Welche Aufstellung stand denn in den Medien, die vorhergesagt war und zutraf (und tatsächlich auch so nicht zu erraten war)? Oder welche Inhalte von Ansprachen sind denn überhaupt publik geworden? Ich habe da nichts mitbekommen. Und so vermute ich auch eher wieder einen Schachzug der Schmierfinken von der BLÖD dahinter, damit sie etwas zu schreiben haben.

  8. @Josep
    also am Samstag hat Robben schon einmal seine verdienten Spechchöre bekommen. Er wurde auf dem Platz als letzter Spieler von Sky interviewt wurde dabei von den noch zahlreichen Bayern-Fans noch einmal abgefeiert. Allianz Arena bitte (bei entsprechende Leistung) nachmachen.

  9. Super, das hatte ich gar nicht mitbekommen, freut mich!
    Ja, dann machen wir am Sa einfach weiter 🙂

  10. @koo
    Die ganze Geschichte stinkt. Schließlich ist genau die Zeitung die jetzt die Story bringt die, die von dem Maulwurf Infos bekommen haben soll.
    Also damit drehen sie sich doch selbst den Hahn zu. Oder derjenige ist ausgestiegen und das ist die Quittung. Ich verstehs nicht ganz aber wie gesagt, ein weiterer erbärmlicher Versuch eines Regentanzes im sonnigen FCB-Land.

  11. @Nordbayer:

    Was genau meinst Du mit „wohl an diese Adresse“? Meines Wissens gingen beide Spruchbände an „bestimmte Teile“ (=Desperados Dortmund) der Südtribüne.

  12. @ Maulwurf, der

    Man sollte diesem Thema mit Ignoration begegnen, da sich dazu sogar Ur-Wurf Loddar geäussert hat. Der Maulwurf muss aber verdammt blöd sein, denn die Bild Aufstellung gg den BVB stimmte doch gar nicht…da standen thiago und götze in der Startelf. Sind halt alle sehr enttäuscht, dass aus der Liga die Spannung vermeintlich raus ist und haben keinen Bock, die bayern abzufeiern. Deshalb muss der arme Maulwurf herhalten…

  13. @Flo1900: Danke, so aehnlich hatte ich es auch verstanden. Falsche Infos werden zur Affaere gemacht. Da ich diese „Zeitung“ aber gar nicht lese, war ich mir nicht sicher. Der Maulwurf ist also eigentlich eine Ente.

  14. @hrumsch
    So hatte ich das auch verstanden, obwohl es bei mir etwas gedauert bis ich kapiert habe, dass das „des“ nicht dem Dialekt geschuldet ist, sondern auf die Desperados abzielt.
    Eigentlich ein schönes Spiel mit Sprache, allerdings haben das vermutlich die meisten Zuschauer nicht verstanden.

    Insgesamt war das m.E. ein unglaublicher Support der Bayern-Fans. Die „Immer noch auf der Suche?“-Choreo in Anlehnung an das Dortmunder „Auf der Suche nach dem verlorenen Henkelpott“ zum letztjährigen CL-Halbfinale war genial. Auch sonst sehr lautstark. Und selbst die Vereinsseite kann begeistert kein. Keine Pyro, bei so einem Spiel! Man hat sich wirklich gut arrangiert. Wenn mir das vor 4 Monaten jemand erzählt hätte, hätte ich ihn müde belächelt.

  15. Ich stand am Samstag im Bayernblock, leider sehr, sehr weit oben. Direkt unter dem Dach.
    Stimmung war klasse (im Gästeblock), allerdings kann ich mich an eine getündete Rauchbombe erinnern.

  16. Mandzukic fällt in Moskau aus (Wadenprobleme). Damit fehlen uns offensiv Mandzu, Pizarro, Shaqiri und Ribery. Bleiben quasi nur noch Müller, Robben und Götze für die offensive Dreierreihe. Dafür dürfen Green, Weiser und der Heuberg aus der Zweiten mitreisen. Bis zur Klub-WM sollten sich jetzt nicht mehr viele verletzen. Gibt’s Neues zu Ribery? Kann der wirklich in 2-3 Wochen wieder dabei sein?

  17. es ist wirklich so, dass ich noch immer nicht ganz verstehe, was in den letzten Jahren „passiert“ ist. Der FC Bayern ist mittlerweile die wertvollste „Sportmarke“ der Welt. Da hab ich noch die Worte von UH im Ohr, der vor tausend Jahren mal gesagt hat, dass es Vereine gibt, die in einer anderen Dimension unterwegs sind. Da haben unsere Jungs, unser Verein, offensichtlich in kurzer Zeit mehrere Zeitsprünge gemacht. Der FC Bayern steckt mal eben den kurzfristigen Ausfall von Leistungsträgern weg, weil man eine unfassbare „zweite Reihe“ hat. Arjen macht in Dortmund ein geniales Tor, man nimmt das zur Kenntnis. Wir haben einen unglaublichen Trainer, einen, der ständig dazu lernt, der innerhalb eines Spiels einen „matchplan“ umstellen kann, der den Spielern Verantwortung überträgt. Weil sonst gar nichts mehr geht, befassen sich die „wichtigen“ Medien mit einem Maulwurf. Der BILD geht einer ab, weil sie mal wieder so unfassbar wichtig ist, weil sie scheinheilig versuchen können, einen Keil in eine „heile Welt“ zu treiben. Unglaublich, wo der FC Bayern im Moment steht, für mich einfach nicht mehr fassbar. Ich hab gestern wieder das CL-Finale angeschaut und bei Arjens Tor kommen mir immer wieder die Tränen. Da steh ich noch, im Mai, unfähig Schritt zu halten, mit dieser „Kampfmaschine“, die unbeirrt ihren Weg geht.

    Es ist einfach so, dass ich immer noch meine, zu träumen. Es werden Diskussionen geführt, ob die Bundesliga sterben wird, weil der Meister eh feststeht, der FC Bayern muss sich vor keiner Scheichmannschaft mehr fürchten, könnte sogar, wenn alles gut läuft, den CL-Triumph verteidigen. Ich mag einfach nicht die Haare in der Suppe suchen und weil es ja hier auch um das „Leben“ und seine oft unglaublichen Wendungen geht, die ganz plötzlich eine völlig unerwartete Richtung einschlagen können, will ich es irgendwie schaffen, einfach nur den Moment zu genießen.

    Es war noch nie so geil, Fan dieses Vereins zu sein. Noch nie war es so, dass wir vor niemand Angst haben müssen, noch nie war ich so stolz auf unseren Trainer, noch nie war es so „normal“, dass ein Spieler wie Arjen bei uns spielt und solche Kommentare abgibt………

  18. @hrumsch:

    Hab ich auch vermutet, aber es soll ja auch Leute geben, die sich in der Ultraszene nicht ganz so gut auskennen. Zu denen zähle ich halt.

    @Südoberfranke:

    Danke, Nachbar! 😉

  19. Arjen Robben hat sich auch in den Saisons zuvor immer super fair über die Gegner (und den BVB) geäußert. Der hat die Leistung anderer Mannschaften und anderer Spieler immer anerkannt. Kann mich an kein richtig böses Wort diesbezüglich erinnern. Selbst den Zoff mit Ribery hat er nicht hochgefahren. Und dass er ein weinig angepisst war wegen des Elfmeterschießendürfens oder nicht – Kleinkram!
    Deshalb habe ich ihm auch das Siegtor im CL-Finale gegönnt.

    (#181970) seit82 sagte am 25. November 2013 um 19:49 :

    „Ich hoffe, zumindest der starke BVB bleibt uns erhalten, und ich hoffe ja immer auf etwas Spannung mit Niveau, also gerne noch 1-2 weitere Gegner die’s drauf hätten, sind aber gerade keine in Sichtweite.“

    Ich bleib dabei: Leverkusen macht auch eine super Arbeit. Ob ich die mag, steht auf einem anderen Blatt.

    „Und daher hoffe ich trotz aller Watzke- und Kloppo-Nachwehen, dass die morgen Neapel weghauen, in der CL-bleiben und Kohle scheffeln und auch damit ihre super Arbeit fortsetzen können.“

    Bin mir da nicht so sicher. Selbst wenn wir heute Abend mit 1:0 gewinnen, reicht nicht mal ein Sieg in Marseille, wenn die anderen Mannschaften auch auf 12 Punkte kommen. Wobei ich zugeben muss, dass ich nicht kapiert habe, wieso die direkten Vergleiche gegen die Konkurrenten wie sonst auch KEINEN Ausschlag geben (dabei wäre der BVB, ein 1:0 gegen Neapel vorausgesetzt, gegenüber Arsenal und Neapel im Vorteil wegen der Auswärtstore). Sondern es zählen wohl irgendwie die geschossenen Tore an sich, die den Ausschlag geben. Hoher Sieg gegen Arsenal wäre dann Vorteil Neapel. (Muss ich Özil wohl die Daumen drücken …).

    „@Paule: Du bist Schuld: Ständig diese BVB-Threads, wir können ja über gar nichts anderes mehr schreiben. Sind wir alle schon heimliche BVB-Fans? Aber was soll man auch über Leverkusen schreiben ;-)“

    Ihr könnt ja auch mal über Hecking lästern. Oder Streich. Oder Funkel. Aber irgendwie scheinen die selbst alle zusammen nicht soviel Futter zu geben wir Kloppo … 😉

    (#182000) gaunt sagte am 26. November 2013 um 08:55 :

    „Insgesamt war das m.E. ein unglaublicher Support der Bayern-Fans. Keine Pyro, bei so einem Spiel! Man hat sich wirklich gut arrangiert.“

    Da muss ich dich enttäuschen. Aus dem Bayernblock kam ein – harmloses – Rauchbömbchen (oder zwei), was vom Stadionsprecher unterbunden werden musste. Aber echt nicht der Rede wert (und aus gutem Grund gezündet wegen Führung usw. 😉 ).
    Dafür ließ es sich die Südtribüne vorher nicht nehmen, Neuer zum Seitenwechsel mit Bananenzu empfangen. Ein absolutes Unding! Bananen hat sich nur Olli Kahn redlich verdient!!! 😉
    Im Ernst: Für Neuer muss sich die Südtribüne was Neues einfallen lassen. Mag Neuer Kiwis?

  20. die Sache mit dem Maulwurf wurde nicht von den Medien erfunden sondern von KHR im Interview öffentlich gemacht. Ach so, dann ist ja sicher nichts dran.

  21. Nochmal zu Arjen:

    Alle drei CL-Endspiele wurden erreicht seit Arjen Robben in der Mannschaft ist. Das ist nicht von ungefähr so. Das erste Jahr war wahnsinn. Die Jahre danach waren auch gut, nur war die Erwarungshaltung von außen zu hoch.

    Erfolge bei Bayern in vier Jahren:
    2XMeister, 2XPokalsieger, CL-Sieger, Europäischer Supercup, zwei weitere Finals.
    Gute Bilanz übrigens! – Vieles an der Vereinsbilanz der letzten Jahre wurde negativ gesehen, weil Dortmund ganz gewaltig am Thron der Vormachtstellung wackelte und wackelt(?).-

    Für mich ein vorbildhafter Profi mit einer der professionellsten Einstellungen. Ein sehr hohes, manchmal vielleicht übersteigertes Selbstbewusstsein. Aber selbst das bringt die Mannschaft voran. Ein absoluter Glücksgriff und für mich der münchener Transfer, des letzten Jahrzehnts, weil ich zu dem Zeitpunkt nicht gedacht hätte, dass Spieler eines solchen Formats überhaupt in die Bundesliga wechseln.

  22. Robben ist aber zugegebenermaßen auch deswegen zu uns gekommen, weil ihm drohte, bei Real nicht (mehr) so recht zum Zuge zu kommen nach der Verpflichtung v. Kaka und Ronaldo und auch, weil er öfter verletzt war.
    Damals (2009) waren wir noch nicht soweit, absolute Top-Spieler von den ganz Großen Klubs zu holen. Und auch heute können wir finanziell immer noch nicht mit den Scheichklubs mithalten, aber inzwischen zieht der Name FC Bayern. Nichts scheint mehr unmöglich. Jetzt fabuliert man hier und da ja schon, ohne dass es noch jemanden groß wundert, von Messi. Aber den wollen wir ja gar nicht, Pep zumindest (noch) nicht.

  23. @Alex44
    In der Abschlusstabelle der CL-Gruppen zählt schon der direkte Vergleich, aber eben aller punktgleichen Mannschaften. So kann es die Situation geben, dass man zwar (wegen der Auswärtstore) gegen beide Gegner eigentlich den besseren direkten Vegleich hätte, gegen alle drei aber eben nicht.
    Idealerweise gewinnt man heute also mit zwei Toren, dann reicht ein Sieg gegen Marseille sicher. Oder man gewinnt eben nicht, dann ist’s vermutlich vorbei. EL ist auch schön und die Mindereinnahmen betragen laut Watzke lediglich 5 Mios, also kaum der Rede wert. Und Chelsea hat’s ja vorgemacht wie man das dort dann machen muss.

  24. @gaunt
    „So kann es die Situation geben, dass man zwar (wegen der Auswärtstore) gegen beide Gegner eigentlich den besseren direkten Vegleich hätte, gegen alle drei aber eben nicht.“

    Höä?

    Gegen welche 3? Wenn nur 3 punktgleich sind, kann es nur um 2 andere gehen. Und wenn man da die direkten Vergleiche (oder mindestens einen) gewinnt, ist man doch dabei. Oder verstehe ich es falsch?
    Bsp: Dortmund besser als Arsenal, Arsenal besser als Napoli, Napoli besser als Dortmund. Dann zählen Tore. Oder? Ich blicks nicht. 😀

  25. Na so schwer ist es ja nun auch nicht, es wird eine „Untertabelle“ mit den beteiligten Mannschaften gemacht. Da zählen die Punkte der beteiligten Mannschaften untereinander. Wenn die gleich sind die Tordifferenzen, wenn die gleich ist die Auswärtstore. Das alles jeweils auf die Untertabelle bezogen.

  26. Es fallen halt für die drei Mannschaften die Spiele gg OM raus. Und da verliert Dortmund eben ein 3:0. Situation vor diesem Spieltag, unter der Annahme, dass es tatsächlich die drei Mannschaften FCA, SSCN, BVB betrifft.

    FCA 6 Punkte 4:2 Tore (noch 1 Spiel gg SSCN)
    BVB 3 Punkte 3:4 Tore (noch 1 Spiel gg SSCN)
    SSCN 3 Punkte 2:3 Tore (noch je 1 Spiel gg FCA und BVB)

    damit es überhaupt zum Dreiervergleich kommt, muss BVB gg SSCN gewinnen und SSCN gg. Arsenal. Und da kommt es eben auf die Tore an.

    Der BVB kann nur noch heute punkten in dieser Tabelle, da die Punkte gg OM am nächsten Spieltag nicht zählen. SSCN auch noch am nächsten.Spieltag.

  27. @Made
    aber das bringt doch auch nicht die Lösung, weil a) der direkte Vergleich Prio hat und b) wenn die direkten Vergleiche sich gegenseitig aufheben brauchst du doch die Gesamttabelle, weil wir sonst schon beim Losentscheid wären.

    Im Grunde egal, solange der BVB in der Euroleague landet. 😉

    Kein gutes Spiel im übrigen, was nur von der Spannung lebt und zum Ende der 1. HZ hin etwas nickliger wird, vor allem dank – wen wunderts – der Italiener. Lewandowski hätte locker schon 2 Buden machen können, aber wenn der die dann nächstes Jahr macht solls mir reichen. Die BVB-Abwehr ist schon arg wacklig, wird aber (noch) zu wenig von Napoli unter Druck gesetzt.

    Wird ne spannende 2. HZ, solange Dortmund nicht das zweite macht. Aber auch dann ist es, wenn Neapel den Anschluß erzielt, nicht wirklich wie ein Sieg. Irgendwie eine saudämliche Konstellation…

  28. Ja, der direkte Verglich hat Priorität. Der direkte Vergleich der Mannschaften mit gleicher Punktzahl. In dem Szenario sind das drei. Also eine Tabelle in der nur die Ergebnisse der drei Mannschaften enthalten sind. Ich halte das für logisch. Wenn dort die Punkte gleich sind, werden die betreffenden Mannschaften wieder direkt verglichen. Sind das immer noch mehr als zwei Mannschaften zählt die Tordifferenz, dann geschossene Tore, dann Auswärtstore. Ist das immer noch gleich dann kommen wieder die Ergebnisse gegen den Rest dazu.

    Es ist vielleicht nicht ganz übersichtlich zu rechnen, aber fair finde ich es so schon. Und auch irgendwo logisch. Und es trägt der Idee Rechnung, dass der direkte Vergleich zuerst zählen soll. Ansonsten könnte man gleich mit der Tordifferenz anfangen. Aber die UEFA (und auch viele Fans denke ich) finden den direkten Vergleich fairer. Warum soll Mannschaft B weiterkommen, die nur genauso viele Punkte wie A gesammelt hat, aber gg A verloren hat?

    Ich persönlich habe da keine Präferenz ganauso gut kann ich ja sagen, warum soll Mannschaft A weiterkommen, die genausoviele Punkte wie B gesammelt hat aber gegen C und D weniger Punkte geholt hat?

  29. @Scpler: Reicht eben nicht in jedem Fall. Worst case sind 3 Mannschaften mit 12 Punkten. Genau das ist ja hier das Szenario, das im Raum steht. Und egal welche Tiebreak-Regeln man anwendet, eine von den dreien muss ausscheiden.

    13 Punkte sind unauscheidbar. 12 noch nicht.

  30. In unserem Fall reichts. Wollte ja nur ausdrücken dass wir nicht mehr rechnen müssen

  31. (#182030) Scpler sagte am 26. November 2013 um 22:30 :

    „In unserem Fall reichts. Wollte ja nur ausdrücken dass wir nicht mehr rechnen müssen.“

    In unserem Fall reicht´s nun bei Sieg in Marseille oder am besten: Arsenal gewinnt in Neapel oder spielt Unentschieden. Dann kämen wir auch bei Unentschieden in Marseille weiter. Auf jeden Fall mal wieder ein Spiel, das arg Nerven und Bender eine blutige Nase gekostet hat. Bei den zig Chancen hätte der Sieg viel höher ausfallen müssen. Na ja, will nicht meckern und freu mich auf den 11.12.

    Wünsche viel Spaß gegen Moskau!

  32. Finde es jedesmal ärgerlich, wenn bereits qualifizierte Teams nicht mehr Vollgas geben und den Wettbewerb verzerren. Diesmal: Barca

  33. @seit82
    Ja ist ärgerlich, aber auch verständlich. Die Siegprämien der UEFA für Gruppenphasenspiele sind zwar recht hoch, aber das ist wohl nur für den Club interessant und nicht für die Spieler, die zumindest unterbewusst nicht voll da sind.
    Dadurch, dass gelbe Karten nicht gelöscht werden, wäre es aber auch dumm in solchen Spielen noch vollen Einsatz zu zeigen. Statt dessen zieht man im Zweifelsfall eben zurück, oder man lässt eben gleich die zweite Garde ran.

  34. (#182041) gaunt sagte am 27. November 2013 um 09:23 :

    In manchen letzten Spielen geht es aber unter Umständen noch um den Gruppensieg. Und den würde ich auch nicht so ohne weiteres herschenken wollen.

  35. Kommentator mit ungewolltem Wortwitz: „Eiskalt diese Bayern!“ Na bei den äußeren Bedingungen.

  36. 10 Dinge, die man im Liveticker nicht lesen will:
    1. Lahm faßt sich an den Oberschenkel.

    Hoffentlich nichts Ernstes.

  37. War im Sprint. Hat dann abgebrochen. Irgendeine Muskelgeschichte.
    Mist. Kein Wunder bei den Bedingungen.

  38. Wer spielt eigentlich in der Zweiten Mannschaft Rechtsverteidiger? Und Höjbjerg sollte sich schon mal auf den Weltpokal vorbereiten…
    Hoffen wir, daß es nur eine Zerrung ist.

  39. Und es ist Halbzeit. Das erwartete Spiel mit dem Pferd und der Hürde und der Höhe und dem Müssen.

  40. *bibber*da wird einem echt beim Zuschauen eiskalt. Ganz undankbare Aufgabe, auf dem Acker dafuer wesentlich ansehnlicher als in Pilsen. Hoffe, dass es Lahm nicht so schlimm erwischt hat und wir jetzt noch fleissig durchwechseln.

  41. Klasse wie Neuer da stehen bleibt. Starker Keeper, aber auch sehr schwach von dem Moskowiter.

  42. 2:1 Elfmeter
    und nächster Elfer und 3:1

    Ja, was denn … ein Rückpass den Akinfeev aufnimmt. Lang nicht mehr gesehen sowas.

  43. Angeblich nur Muskelverhärtung bei Lahm (laut Twitter – Nachwuchs, der den neuen Medien huldigt, kann manchmal nützlich sein :-))

  44. Der Kommentator (wer ist es?) ist auch ganz groß.
    „Noch sechzig Sekunden. Es könnte eng werden mit dem Punktgewinn – für Moskau.“

  45. Kai Dittmann wollte wohl ironisch sein. Gratulation zum nächsten Rekord. Damit dürfte der Gruppensieg fix sein.
    Ich lehne mich übrigens mal aus dem Fenster, dass es in der Dortmund-Gruppe am keine drei Mannschaften mit zwölf Punkten gibt.

  46. 3:1 – fertig. CL-Siegrekord. Beste Gruppenphase ever. Da darf man eigentlich nix kritisieren.

    Ich mach’s trotzdem. Hinten zum Teil vogelwild. So gut mit Thiago nach vorn gefällt, so verbesserungswütdig ist sein Defensivverhalten. Manchmal noch zu verspielt und wenn der leicht angetippte Pass nicht kommt, bleibt er gern stehen. Daran wird wr hoffentlich noch arbeiten. Und für Kirchhoff mag die späte Einwechslung nicht einfach gewesen sein. Die Befähigung für höhere Aufgabe lässt er vermissen. Ähnlich glücklos wie schon gegen City. Und Freund Rafinha hatte auch nicht seinen besten Tag.

    Das war’s dann aber auch schon an Kritik. Und wenn Moskau halt nix trifft, dann strengt man sich halt auch nicht an. Und qualifiziert war man ja auch längst.

    Insofern: Europapokaaaaal! Da nimmt mein FCB dem „grossen“ FCB mit dessen Ex-Trainer mal eben so einen Rekord ab. Wenn mir das jemand nach dem 0:4 weiland prophezeit hätte, ich hätte ihn einweisen lassen!

  47. Fix ist der Gruppensieg IMO erst, wenn zuhause ein Punkt/Sieg gegen City im Kasten ist. Dass die heute nix gegen Pilsen holen übersteigt mein Vorstellungsvermögen. Aber ein 3:1 auswärts will ja auch erst einmal gedreht werden. Moment mal. Da war mal was mit irgend so einem Trupp aus Mailand. Besser nicht drüber nachdenken.

  48. @ Schwarzenbeck: Das mit Thiago sehe ich ganz ähnlich. So habe ich mich auch schon nach den ersten Spielen der Saison über ihn geäußert. Er sprintet nicht nach hinten, verliert so gut wie jeden Defensivzweikampf und geht dann auch nicht hinterher. Das wirkt alles reichlich lustlos. Und dann fehlt auch noch die körperliche Power. Wenn es mal etwas robuster wird, dann steigt er sofort aus. Da muss er noch reichlich lernen. Offensivqualität alleine reicht im heutigen Fußball nicht mehr aus. Das haben Robben und Ribery ja auch gelernt.

  49. @ koo und katsche. Nun mal nicht so kritisch, meine Herren und Thiago is sicher noch lernfaehig. Nicht mal sky hat es heute geschafft zu meckern. Wenn mich etwas ärgert ist es diese unsinnige Gelbsperren Regelung der UEFA. Oder hat Platini das inzwischen geschnallt und die streichen die Karten vor dem HF/Finale? Ich fuerchte nicht…

  50. Also auf das Spiel bzw. die Schwächen heute unter diesen Bedingungen samt Anreise und Abschlusstraining gebe ich gar nix. Und wenn dann nur im Positiven. Die Jungs haben alles gegeben und das reicht mir. 10 Siege am Stück. Ribery, Schweinsteiger und auch Lahm ersetzt ohne mit der Wimper zu zucken. Grandios!!! Kompliment an diese großartige Mannschaft!

  51. Das typisch grausame Leverkusen CL-Gekicke. Die und Schalke haben dort diese Sasion nix zu suchen. Echt peinlich für nen BL-Zweiten. Das sind Welten zu Dortmund. Von uns red ich gar nicht.

  52. Ja, das stimmt. Die Umstände waren in jeder Hinsicht widrig und letztlich stimmte das Ergebnis. Ist aber schon irre, dass wir trotz fünf Siegen aus fünf Spielen evtl. noch immer nicht als Gruppensieger feststehen.

    Jetzt wird es aber Zeit, dass einige Spieler auch mal wieder zurückkommen. Wenn Lahm auch noch ausfällt, dann haben wir bald nur noch Spieler aus der 2. Mannschaft auf der Bank sitzen. Das erinnert schon fast an die van-Gaal-Anfangszeit, als mal 10 Spieler gleichzeitig fehlten. Da wäre es doch schön, wenn der Verein mal eine Liste zusammenstellt, wer seit wann fehlt und voraussichtlich noch bis wann. Inzwischen verliert man ja den Überblick (Badstuber, Schweinsteiger, Shaqiri, Pizarro, Contento, Mandzukic, evtl. Lahm). Und mit der Option, Spieler mal zu schonen, ist es im Moment auch nicht weit her. Gerade im Offensivbereich gehen uns so langsam die Alternativen aus, wenn wir kaum noch 6er haben und Kroos diese Rolle mit übernehmen muss.

  53. Der Leverhausen-Auftritt ist in der Tat erbärmlich. Und ManU ist keine Top-Adresse mehr. Aber war ja klar. Kaum helfen mal keine irregulären Treffer schon gehts die Leitn nei.

    So, Pilsen hält gut mit, Respekt. Wäre geil, wenn die einen Punkt holen, damit vor der Klub-WM nochmal Schonzeit ist für ein paar Dauerläufer.

    Ach, nebenbei bemerkt: Ganz ganz starke Leistung heute wieder von Manuel Neuer. Der hat uns heute wieder die Siegprämie gerettet. Also wenn sich einer schon selbst bezahlt hat, dann er.

    @koo
    nicht gleich schonwieder so kritsch mit Thiago. Auch bei ihm muss man noch die Umstände bedenken. Nicht nur die lange Verletzung, auch die Aklimatisierung, Sprache etc. Wir wissen doch, dass das im ersten Jahr sauschwierig ist. Martinez hat es in einem halben Jahr geschafft, er braucht einfach noch.

    3:0 für ManU, lachhaft….

  54. Spielerischer Offenbarungseid, mehr fällt mir dazu nicht mehr ein. 0:4 gegen einen mittelstarken Gegner.

  55. Meine Kritik habe ich ja bewusst kurz gehalten und relativiert. Trotzdem halte ich fest, dass wir mit Thiago in den letzten beiden Kicks wieder deutlich konteranfälliger bzw. defensiv nicht mehr so stabil waren. Da muss der Thiago noch robuster werden. Die Zeit dafür sei ihm gegönnt. Und ja, er ist erst seit kurzem wieder an Bord.

    Zu Bayer: Kann die DFL die nicht zurückziehen? Das war ja gar nix gegen die Zweite von ManU.

    Zu City: Schade. Doch kein Schongang kurz vor der ClubWM.

  56. Mal kurz gefragt. Müssen wir jetzt 0:3 oder 0:6 verlieren um nicht Erster zu werden?

  57. Der zweite der „stärksten Liga der Welt“ wird auseinandergenommen vom sechsten der PL.

    Inzwischen hab ich auch den Eindruck, dass die Liga hinter FCB und BVB nicht viel hergibt.

  58. @Schwarzenbeck
    Lieber konteranfällig in Dortmund gewinnen als konterunanfällig null bis einen Punkt holen. 😉

    @Made
    Langsam? Hast du in letzter Zei ein BuLi-Spiel von Leverhausen gesehen? Die wurden sogar von Augsburg und tw Hertha hergespielt. Warum sie trotzdem immerzu gewinnen weiss nur (Fußball)-Gott…

  59. Juhu, wir haben ein neues Thema, Lebberhausen 05
    Echt erschreckend, was die abliefern. Tabellenzweiter.
    Aber da kann man mal sehen. Wir hatten vermutlich mehr Chancen dort als ManU

  60. @Ribben: Nee, dass die nicht zweitbester der Liga sind war mir schon bewusst. Aber als dritter nehme ich die schon wahr. Wer denn sonst? Schalke? Und dann?

    Mir gings um die allgemeine Tendenz, dass es keine Mannschaft nach den zwei großen gibt, die international irgendwas zu bestellen hat. Da hat dann Spanien und England doch was voraus.

    Die allgemeine Euphorie von wegen Bundesliga ist/wird die stärkste Liga ist doch nur zwei Mannschaften geschuldet, dasselbe was der PD oft vorgworfen wurde. Und da gibts Atletico. Sind also schon mal drei.

    Und in dieser Klarheit erschreckt mich das dann doch ein wenig.

  61. @Ribben: Jaja. Sag‘ ja schon nix mehr. Bleibe aber bei meiner Meinung. Ist in Dortmund gut gegangen. Und heute beim Schneeball auch. Muss aber nicht immer so sein.

    Was anderes. Lese gerade irgendwo, dass die FIFA ein Foto-Shooting mit Ribery abgesagt hat. Hat alles ein G’schmäckle, wenn ihr mich fragt. Einsendefrist verlängert plus Option für alle, die schon abgegeben hatten, ihre Stimme nochmals neu zu vergeben. Just nach den WM-PlayOffs. Warum verlängert man denn dann nicht gleich bis zum 31.12. und zählt die ClubWM noch dazu? Da hätte Franck nochmals glänzen können. Der Ronaldo ist kein Schlechter, aber auf mich wirkt das, als ob der Blatter Sepp ihn jetzt unbedingt küren will, nachdem er ihn dafür veralbert hat. Hoffe mal, Franck trägt seinen Teil dazu bei, die ClubWM zu holen. Gehe davon aus, dass er nicht mal in den Top 3 landet.

  62. Und noch ein Nachtrag i.S. stärkste Liga.

    Wir sind Dritter der UEFA-Rangliste. Und definitiv auch keinen Deut besser. Und ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass dieser dritte Platz primär den Bayern zu verdanken ist – plus ab und an ein paar positiven Ausrutschern vom Rest. Selbst der BVB hat erst letzte Saison gepunktet. Im Zweifel sehen Leverkusen, Schalke und was dahinter kommt auch gegen die Top 5 aus der Serie A kein Land.

  63. (#182080) Scpler fragte am 27. November 2013 um 22:37 :

    „Mal kurz gefragt. Müssen wir jetzt 0:3 oder 0:6 verlieren um nicht Erster zu werden?“

    (#182081) Schwarzenbeck antwortete am 27. November 2013 um 22:38 :

    „Ab 0:3.“

    Das scheint nicht zu stimmen. Gebt mal beim Kicker-Tabellenrechner ein 1:0 für Pilsen gegen Moskau ein. Dann reicht ManCity ein 1:0 in München. Ein 0:2 ebenfalls. Aber wenn ManCity 0:3 in München gewinnen sollte, dann ist plötzlich wieder Bayern auf Platz 1. Ich versteh diese Regelung immer noch nicht und halte sie irgendwie für bescheuert. Der FCB gewinnt souverän 1-3 in ManCity und geht auf Platz 2, wenn ManCity ein 1:0 in München holt (unter der Pilsen schlägt Moskau Vorraussetzung).

    Erklärbär, bitte nach vorne treten!

  64. PS: Schönes Tor von Götze! Aber die Abwehr hat mich nicht überzeugt (außer Neuer). Und Leverkusen war eine Frechheit.

  65. @Alexander44:

    Erklärbarmodus an: Der kicker-Tabellenrechner stimmt nicht. Ganz einfach. (warum sollte auch das dritte Tor für ManCity Bayern nach vorn bringen? Soll Bayern dann ein Eigentor schießen, wenns kurz vor Schluss 0:2 stehen würde? edit: etwas ähnliches gab es tatsächlich schon mal, als die FIFA mal eine Quatschregelung ausprobiert hat: siehe Karibikmeisterschaft 1994)

    Bei Bayern-ManCity gibt es keine dritte Mannschaft die irgendeine Rolle spielt. Wenn Bayern nicht verliert haben sie mehr Punkte und sind erster. Wenn sie verlieren haben beide Mannschaften 15 Punkte. Die beiden anderen haben weniger (viel weniger). Da zählt nur der direkte Vergleich der beiden Mannschaften. Das heißt eine 2:0 Niederlage reicht wegen der Auswärtstore. Bei 4:2 ist ManCity vorn.

    Einzig bei 3:1 zählt die Gesamttordifferenz als nächstes, das der direkte Vergleich unentschieden ausgeht.

  66. Zum Spiel der Bayern:

    Ich habe einen noch wesentlich unansehnlicheren Kick erwartet. Der Platz war ja total hinüber. Von daher war es bis auf die teilweise etwas wackelige Abwehr – was auch teilweise dem Lahm-Ausfall geschuldet war – doch recht ansehnlich.
    Ich fand auch Kai Dittmann auffallend gut gestern. Nicht nur sinnloses Statistikablesen, sondern die taktische Analyse (ok ok nicht auf Spielverlagerung-Niveau, aber immerhin) und die Kommentare über Kroos etc. waren wesentlich tiefgründiger als was man so gewohnt ist.
    Und überhaupt, weil ich da was von „Kroos wird nie ein Führungsspieler werden“ auf Twitter gelesen habe. Der Junge war gestern fantastisch. Starke Präsenz und tolle Paßqutoe. Und da waren kaum Querpässe dabei. Ich sehe ihn ja immer sehr kritisch, denn der hat so ein unglaubliches Potential das er zu selten abruft. Er wirkt halt immer etwas lethargisch. Aber zur Zeit macht er sich richtig gut. Und ist erst 23….

  67. ich muss jetzt tatsächlich noch kurz was zu Bayer Leverkusen schreiben. Ich hab mir gestern gedacht, Bayern hat gewonnen, alles gut, draußen ist es ungemütlich, dann packst Du Dir einen Lebkuchen, fütterst den Hund, wirfst Dich auf die Couch und machst Dir einen gemütlichen Abend bei einem spannenden Fußballspiel.

    Man kann gelten lassen, dass Bayer am Anfang durchaus Fußball gespielt hat, aber was dann gekommen ist, hat mich echt sprachlos gemacht. Sich so erbärmlich ohne jede erkennbare Gegenwehr von einer absoluten Durchschnittsmannschaft abschiessen zu lassen, ist so peinlich, schwach, enntäuschend und auch entlarvend, da könnt ich echt nur noch kotzen. Ich hab mir immer gedacht, verdammt nochmal, ihr seid zweiter der angeblich stärksten Liga der Welt, dann geht mal entsprechend hin. Aber da war ja nichts, die Tore sind gefallen, als würde da bei einem Benefizspiel eine Weltklassemannschaft gegen eine Traditionsmannschaft spielen. Es hätte ja echt nur noch gefehlt, dass sich 5 Spieler von Bayer bei Rooney anstellen und um sein Trikot betteln. Was Emre Can gezeigt hat, hab ich auf CL-Niveau ehrlich gesagt, bisher kaum mal gesehen. Dem sind ja fast alle Bälle 5 Meter vom Fuß gesprungen. Ich kann mich nicht dagegen wehren, an seinen Satz von damals zu denken, dass er es nicht als seinem Niveau entsprechend sieht, dauerhaft in der Amateurmannschaft auszuhelfen.

    Echt, jetzt, diese Kackmannschaft darf sich im Free-TV präsentieren, kann mal wieder ein kleines bißchen für ihr nicht vorhandenes Image tun und was passiert, die haben so offensichtlich die Hosen voll, dass es nur noch peinlich ist. Nach einem 0:2 hätte ich einen Sturmlauf erwartet und was kam, die haben sich zurückgezogen, sonst nichts. Einfach nur lächerlich und unwürdig. Unfassbar, dass ein solcher Haufen auf dem zweiten Tabellenplatz steht, in dieser angeblich so unfassbar starken und ausgeglichenen Liga. Scheiss Plastikclub, meld Dich von internationalen Wettbewerben ab und konzentrier Dich darauf, in der Bundesliga zu nerven!

    Wenn ich dann den FC Bayern sehe, will jetzt gar nicht groß ausholen, sonst schreib ich noch ne Stunde. Die fahren in ein kaltes Moskau, können kein Abschlusstraining durchführen und spielen dann souverän und letztendlich immer dominant einen weiteren Sieg heraus. Das ist natürlich auch zu großen Teilen aus einem unfassbaren Selbstverständnis heraus möglich, dem eines Triple-Siegers, der sich vor niemand verstecken muss, der gefürchtet wird. aber wenn ich sehe, wie Pep auch gestern an der Seite abgeht und dann Hyppiä sehe, dann sehe ich einfach auch den Unterschied, hier die Erfolgsmaschine, bei der jeder alles gewinnen will und dort das demütige, brave Leverkusen, dass dankbar dafür ist, dass es bei den Großen mitspielen darf………

  68. @ultramuc
    sign.

    Unfassbare Blamage. Aber gut, man darf auch das unglaubliche Verletzungspech (Sam) zur Unzeit nicht vergessen…

    Was mich aber noch mehr ärgert ist die Tatsache, dass die sich seit Wochen in der BuLi durchmogeln, dass es ungerechter fast gar nicht geht. Ein irreguläres Tor nach dem anderen und Kiesling wird alle 2 Wochen (mindestens) zum Nationlamannschaftsstürmer gequatsch. Ich sags mal deutlich: Löw hat sowas von recht! Was will ich denn mit einem, der zwar in schöner Regelmäßigkeit gegen Freiburg. Hertha und Braunschweig trifft aber wenn es mal gegen einen (halbwegs) namhaften Gegner international ran geht zusammen mit 10 anderen die Hosen voll hat. Was will ich mit dem in Brasilien? Weltmeister werden?

    Rolfes, sonst ja auch nie um eine Antwort verlegen, fand auch das Aussennetztor nicht so schlimm usw., 11% seiner Zweikämpfe gewonnen. 11% !!!

    Beste Liga der Welt am …

    Nach Bayern und Dortmund ist da lange lange nix… leider.

  69. @ultramuc: sign, too, auch in der emotionalen Heftigkeit!
    Die Buli ist nie und nimmer die stärkste Liga, maximal Platz 3, eher 4.
    Aber woran liegt das? Wir haben im Großen und Ganzen eine begnadete Fusballergeneration im Lande und dazu die geilsten Stadien, den mit Abstand besten Zuschauerschnitt, Kohle müsste also auch da sein, um mal jemanden aus dem AUsland dazuzuholen. Passiert dich auch. Wieso sind uns die Spanier und Engländer da voraus, und womöglich sogar die Italiener. Mehr Kohle, bessere Trainer?
    Ob Leverkusen gegen „gegen die Top 5 aus der Serie A“ (Schwarzenbeck) bestehen könnte weiß ich auch nicht. Können sie ja dann in der EL zeigen, die ist ja wohl noch drin.
    Was die Liga bestrifft, befürchte ich totale Langeweile, denn der FCB ist viel zu gut und Dortmund auch zu gut für den Rest, der scheinbar immer schlechter wird (internationaler Vergleich, mein Eindruck, nicht wissenschaftlich geprüft)
    Man müsste sich einen Zweitverein suchen, aber irgendwie funzt des au net, so rein emotional.

  70. @ Ribben Kurz noch zu Rolfes, habe das Spiel & die Statistik gestern auch gesehen, heute das vermeintliche Fachblatt (Kicker) aufgeschlagen und bei ihm die Note glatt 3 entdeckt. Als def. MF-Spieler echt lächerlich…aber er redet ja gerne, sicher auch mit dem kicker.

    Das ist eine einmalige Wohlfühloase bei den Pillendrehern, Rudi rechnet jetzt „mit ein bißchen Kritik“ und dann gehts ja auch schon weiter…

  71. Zitat von der FCB HP:
    „Ohne Kapitän Philipp Lahm muss der FC Bayern zumindest die nächsten beiden Spiele gegen Eintracht Braunschweig und den FC Augsburg bestreiten. Der 30 Jahre alte Nationalspieler zog sich im Champions-League-Gruppenspiel bei ZSKA Moskau am Mittwochabend eine Zerrung im hinteren rechten Oberschenkel zu und muss definitiv in den nächsten beiden Partien pausieren. Das ergab eine eingehende Untersuchung am Donnerstag in München nach der Rückkehr aus der russischen Hauptstadt.“

  72. Man kann im Grunde seit eingen Monaten bis Jahren jede erste Prognose gepflegt ignorieren, weil sich praktisch JEDE Verletzung als schlimmer als zunächst angenommen herausstellt. Das wievielte Mal ist das jetzt? „Ist nur eine Verhärtung“…“Uuups, doch ne Zerrzung“, naja, 2 Wochen halt…

  73. @ ultramuc (zu Emre Can)
    sehr schön passend der Kommentar im 11 Freunde liveticker „Bayerabend“
    50. Minute
    Das Selbstbewusstsein der Leverkusener Spieler sinkt minütlich. Emre Can lässt sich nach dem nächsten Fehlpass einen Termin beim Bürgeramt geben, will seinen Nachnamen ändern. In Can’t.

  74. So schlimm wird das Spiel der Pillen doch nicht gewesen sein oder?

    Manchmal spiegelt ein hohes Ergebnis auch nur eine gute Chancenverwertung wieder, die dem Spielverlauf aber nicht gerecht wird.

  75. @made: sensationelle Geschichte, ich hab echt gedacht, ich weiß vieles um den Fußball herum. Aber das habe ich noch nie gehört! Wahnsinn.danke, lach mich immer noch schlapp….da versuchen die ein Eigentor zu schießen und die andren versuchen es zu verhindern…lol

  76. @ Hensen
    Du denkst dabei sicherlich an das DFB Pokalfinale 2012. Sehr aufrichtig von dir. Das schrieb seinerzeit spon dazu:

    „In beeindruckender Manier hat Borussia Dortmund das DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern 5:2 (3:1) gewonnen und das Double perfekt gemacht. Vor allem aber hat der BVB den Rekordmeister ein weiteres Mal gedemütigt….“

    Diese verdammten Schreiberlinge….kein Wort dazu, wie das Ergebnis zu Stande kam 🙂

    Und ja, Bayer04 war nicht zum Hinsehen, einfach unfassbar schlecht. Bin gespannt, wie hoch sie beim BVB eingehen, wenn es schon gegen diese Rentnerband 5 Stück gibt…

  77. Vor kurzem dachte man noch vor kurzem noch, dass Lahm „unkaputtbar“, (daher doch recht selten verletzt) sei. So schnell kann’s gehen.
    Hoffentlich dauert’s nicht zu lange. Gut dass wir hinten rechts eine Alternative haben, und dass Thiago für’s MF wieder da ist. Aber das Lazerett ist jetzt doch sehr prominent besetzt.
    Ups, wir jammern ja nicht 😉

  78. Naja bissle ist`s schon zum jammern.
    Der ein oder andere Staat wäre froh mit einer Nationalmannschaft unseres Verletztenkaders bei der WM aufzulaufen.
    Lahm ist sicherlich wie BS31 einer der Spieler bei denen man erst merkt wie wichtig sie doch sind, wenn sie mal einige Spiele fehlen.

    So langsam darf jetzt nix mehr dazukommen. Und das bei unserem Monsterkader. Wie haben wir noch zu Beginn der Runde gefeixt wie wohl die Stimmung bei unseren Persönlichkeiten sein wird wenn aufgrund der nötigen Rotation auch mal Bankdrücken angesagt ist.

  79. Mit den Verletzungen sollte jetzt aber schon mal so langsam Schluß sein. Ich weiß nicht, wie lange noch trotz des immer noch ansehnlichen Kaders auf Dauer dieses Wechselspiel zwischen dauergestressten Spielern einerseits und gerade rekonvaleszenten Spielern andererseits gut gehen kann. Angesichts bevorstehender weiterer drei englischer Wochen befürchte ich, dass die Balance irgendwann nicht mehr zu halten sein wird.

  80. Dieses Jahr ist es wirklich so krass wie schon Ewigkeiten nicht mehr. Wir sind natürlich auch ein Stück weit „verwöhnt“ von den letzten Jahren, in denen ja gefühlt immer nur Robben verletzt war und dann halt Badstuber dazu kam. Mal 1-2 vermeintliche Kleinigkeiten bei Schweini und mal ein Zwicken hier und da aber diesmal kommts knüppeldick.

    Sind halt doch die knapp 60 Spiele im Jahr, die ihre Spuren irgendwann hinterlassen. Und wenn man dann noch im tiefsten Winter ins verschneite Sibirien muss und der Platz keinen Pups vorbereitet ist, dann muss man sich wirklich nicht wundern. Aber nach der Klub-WM kehrt wieder einigermaßen Normalität ein und die englischen Wochen halten sich auch erstmal in Grenzen.

    Dazu können einige die Wintervorbereitung dann hoffentlich komplett absolvieren usw. Wird schon werden…

  81. Laut Pep kommen Mandzu und Contento wieder zurück in den Kader, Pizza und Shaq brauchen noch etwas und Lahm wird die Pause bestimmt nicht schaden, sofern er denn wirklich nach 2-3 Spielen zurück ist.

    Wenn man dann mal weiter denkt (WM2014, eine hoffentlich lange CL Saison) bin ich sehr froh, dass die Kaderplanung so umsichtig betrieben wurde und man sich nicht von den Unkenrufen der Presse (wo sollen die denn alle spielen?) ablenken lässt.

  82. Ende

Kommentare sind geschlossen.