BL 2016/17 #22 FC Bayern – Hamburger SV

Die letzten zehn Spiele (Historie):

Saison 2015/16
14.08.2015 FC Bayern – Hamburger SV 5:0 (1:0)

Saison 2014/15
14.02.2015 FC Bayern – Hamburger SV 8:0 (3:0)

Saison 2013/14
14.12.2013 FC Bayern – Hamburger SV 3:1 (1:0)

Saison 2012/13
30.03.2013 FC Bayern – Hamburger SV 9:2 (5:0)

Saison 2011/12
20.08.2011 FC Bayern – Hamburger SV 5:0 (3:0)

Saison 2010/11
12.03.2011 FC Bayern – Hamburger SV 6:0 (1:0)

Saison 2009/10
28.02.2010 FC Bayern – Hamburger SV 1:0 (0:0)

Saison 2008/09
15.08.2008 FC Bayern – Hamburger SV 2:2 (2:1)

Saison 2007/08
24.02.2008 FC Bayern – Hamburger SV 1:1 (0:0)

Saison 2006/07
28.04.2007 FC Bayern – Hamburger SV 1:2 (1:0)

Link zum Breitnigge-Kicktipp-Tippspiel.

Paule @ Social-Media: Twitter.

Klick zum Ende der Kommentarliste

31 Gedanken zu „BL 2016/17 #22 FC Bayern – Hamburger SV

  1. Da spielen wir endlich mal in der Liga auch so, wie wir eigentlich können und keiner schreibt hier 😉
    Dann fang ich mal an. Sehr schöne Vorstellung in der ersten 35 Minuten. So kanns weitergehen.

    • Das traditionelle jährliche Schützenfest gegen Hamburg würde mir natürlich fehlen, aber eine Ehrenrunde in der 2. Liga würde denen mal gut tun.
      Dann würde auch endlich die blöde Uhr abmontiert, die da nur hängt, weil man unserem FC Bayern am Grünen Tisch den Start in der Bundesliga 1963 verweigert hat, weil man nicht zwei Teams aus einer Stadt haben wollte!
      Deswegen sollen die ruhig mal absteigen, können ja danach geläutert wieder aufsteigen, Bundesliga ohne HSV währe dann auf Dauer doch komisch.

  2. Überragend von Müller nicht auf Gedeih und Verderb das Tor selbst zu machen. Ganz groß! Auch so kommt man aus der Flaute!

  3. Sauberer Kick der Bayern heute. Und dabei muss da nicht mal 100% abgerufen werden.

    Als HSV Fan würde ich heute kein Essen kaufen gehen- morgen wird sicher am Volkspark gegrillt.

  4. Müller war schon geil heute.
    An 4 von 8 Toren beteiligt, da ist das echt schnuppe, ob er selber trifft.

  5. Gutes Spiel des FC Bayern, schwaches Spiel des HSV.
    Normalerweise geht so ein Spiel 4:0 oder 5:1 für uns aus, weil die Chancen nicht so gut genutzt werden (und der Gegner seine Halbchance nutzt). Heute war das, gerade in der zweiten Halbzeit, brutal.
    Endlich mal wieder ein gutes, überzeugendes Spiel jenseits der Topspiele (Leipzig, Arsenal).
    Mit „nur“ fünf Punkten Vorsprung auf Leipzig, die gerade wieder in Form kommen, keine Mehrfachbelastung haben und gegen die wir noch auswärts spielen müssen (zu einem Zeitpunkt, an dem wir hoffentlich noch in mehreren Wettbewerben vertreten sind), beruhigt mich das exzellente Torverhältnis auch ein wenig.
    Wenn das jetzt allzu nüchtern klingt, ich bin wirklich begeistert.

  6. So ein Mist. Da spielen sie mal gut und ich kann das Spiel nicht sehen. Werde dennoch beim nächsten Mal wieder einschalten. Bin schon gespannt auf die Zusammenfassung.

  7. Lieber koo, hast nix verpasst. Es gab sehr wenig zu meckern. Nicht mal Alonso hat gespielt ;))))

  8. Ein Auftakt nach Maß. (Aber das kennen wir ja schon gegen Schalke in 2017).

  9. Sehr schön. Da haben wir dann doch dazu gelernt. So langsam traue ich der Mannschaft zu, den Schalter tatsächlich umlegen zu können.

  10. Und es bleibt nicht beim Auftakt.

    Ribéry-Comebacks nach Verletzungen sind mitunter schon eine Urgewalt.

    Aber die ganze Spielanlage ist mit der Vor-Arsenal-Ära nicht zu vergleichen. Wäre schön, wenn das so bliebe.

  11. Klingeling. So langsam geht es in die Kategorie äußerst unterhaltsam. Das sollte dann auch die Chance für Coman und Kimmich auf erkennbar Einsatzzeit geben.

  12. Hatte mehr von S04 erwartet. Partie war schnell durch.
    Das nötige Selbstvertrauen tankt der FCB zur Zeit ordentlich!

  13. Würde mich mal interesssiern, was Kimmich so verbrochen hat? Kollege Alonso bekommt einen mit, es steht 3:0 zur Halbzeit- aber Kimmich sitzt draußen …

  14. Also Martinez ist einfach unglaublich. Der ist immer da, wo es brenzlig ist. Und er ist immer da, wenn es brenzlig wird. Bärenstark (mal wieder).

    • Sehe ich ganz genauso. Seit er wieder konstant da ist, ist die Defensive absolut stabil. Ich behaupte mal, dass das Wohl und Wehe dieser Saison u.a. mit seiner Fitness bzw. Verletzungsfreiheit zusammenhängt. Heute was zum Glück nichts Größeres.

      Also, starker Auftritt heute! In HZ1 überragend und Schalke null Chance gelassen. Die These mit der besseren Rückrunde greift mittlerweile immer mehr. Hoffentlich setzt sich das so fort. Aber die Spiellaune ist seit Kurzem eine ganz andere und gerade in 20:45-Spielen merkt man einfach die Lust am Spiel und den Siegeswillen. Also bitte weiter so, verletzungsmäßig sieht es ja auch deutlich besser aus, als die letzten Jahre.

  15. Schade, dass der Blog so ein wenig vernachlässigt wird. Auf Twitter ist Paule ja trumpesk dabei.

  16. Ein wenig ist hier aber eine sehr wohlwollende Untertreibung! Ich frag mich ehrlich gesagt schon lange warum ich den Bookmark noch anklicke… ich denke 90% Gewohnheit und 10% Hoffnung auf ein paar lesenswerte Kommentare, die natürlich auch immer seltener werden.
    Gibt halt hier keinen Content mehr bis auf die Copy & Paste Artikel für BL Spiele. Auch aus 2016 kann ich mich nur an diverses Gemecker über Trainingslager, Präsidenten und die Schlechtigkeit der Welt im Allgemeinen erinnern. Um Fußball gehts hier leider schon lange nicht mehr…

  17. Moment mal. Das mag alles sein, aber faktisch hat Paule ja schon vor zig Monaten angekündigt, dass er das Bloggen sein lassen wird. Dass die Seite noch offen ist und unregelmäßig neue Posts als Anker für die Diskussion angelegt werden, ist ein Entgegenkommen von seiner Seite.

    Ich fand es auch netter mit ein wenig Abstand zum Spiel hier Paules Einschätzung – die ich oft genug geteilt habe – zu lesen und natürlich war seinerzeit die Diskussion auch aktiver, aber so ist halt nunmal der Lauf der Zeit.

    Früher Fußball-Forum, dann Paule, zwischendrin ein bisserl Spielverlagerung und Zonal Marking und aktuell Miasanrot. Die Welt ändert sich und die Hobby-Reporter (nicht despektierlich gemeint) werden halt auch älter, bekommen andere Interessen etc.

    Hier schaue ich aktuell eigentlich nur noch unmittelbar spielbegleitend bzw. im Nachgang vorbei. Und da gibt es immer noch viel zu Lesen, auch wenn das BVB-Unikum Alex44 längst weitergezogen und koo dabei ist handzahm zu werden. Spielen die Bayern schlecht, finden sich im Schnitt 30 Posts, spielen sie gut sind es halt nur 5. Man grantelt halt lieber 😉 Einzig wenn Alsonso dieses Jahr aufhören sollte, könnte es von den Posts her denn wohl doch arg dünn werden.

    • ..ich stimme dir in einigen Punkten zu und bekenne mich auch als Fan von miasanrot….
      Trotzdem muss ich schon bemerken, dass der „Abstieg“ von Paules Seite mit der moralisch-soziologischen Debatte um Uli als Präsident und den Katar Trainingslagern begonnen hat. – Für die einen (vermutlich gehört dazu der Paule) war die FC Bayern-Begeisterung seither distanzierter, für die anderen (wie mich) kam der eigentliche Inhalt „der Fussball“ zu kurz. Widersprechen möchte ich aber der Einschätzung von Schwarzenbeck, dass es daran liegt, dass die User „älter“ werden und „andere Interessen“ bekommen – im Gegenteil: eine rege Community orientiert sich einzig an der Qualität, die eine Seite mit ihren Inhalten aufbieten kann (s. miasanrot) so sie das nicht schafft, wird sie leider überflüssig….trotzdem Danke, Paule!

      • @Schwarzenbeck meint wohl eher die „älterwerdenden“ Blogger mit den Hobby-Journalisten, die sich ja nebenbei auch noch um Job und Familie mit größer werdenden Kindern kümmern müssen.
        Dass unser Hausherr hier als One Man-Show gegenüber Portalen wie miasanrot nicht anstinken kann und will, ist auch irgendwie verständlich. Mir ginge es nicht anders 😉

        Zum Sportlichen:
        Man sollte nicht vergessen, dass 4 (!!) der ersten 5 BL-Spiele in 2017 auswärts waren. Die Heimspiele waren auch nicht alle schön (Pokal:WOB, BL: S04), trotzdem stimmen mich die Gala-Auftritte gegen Arsenal, HSV (*hüstel*) und S04 in der 1. Hz. ein bißchen zuversichtlicher, was unsere Performance hintenraus angeht. Wenn wir mittelfristig auswärts auch noch diese Dominanz erreichen könnten…

  18. Was ralfinho sagt. Meinte Blogger bzw. den Hausherren. Und da hat ein Tag halt nunmehr nur 24 Stunden. Abgesehen davon werden natürlich auch die User älter. Bei mir führt das aber halt vor allem dazu, dass ich mir öfters die Brille hoch- oder runter schiebe, wenn ich mir breitnigge per Smartphone zuführe.

  19. Bleibt immer noch ein guter Anlaufpunkt. Sollten wir z. B. im Rückspiel gegen Arsenal ausscheiden, schießt auch hier die Frequenz wieder hoch.

    Zur Zeit läuft es halt. Die verschiedenen Fraktionen mit ihren unterschiedlichen Meinungen zu Trainer, Team, Zukunft, etc. haben sich gebildet und halten gerade einen gewissen Burgfrieden. Es wurde ja eigentlich schon alles an pro und kontra dargelegt und ausgetauscht. Jetzt warten alle ab wie die entscheidenden Spiele laufen.

    Denke hier schauen immer noch sehr viele vorbei und werden bei Bedarf auch wieder aktiv. Freue mich schon darauf. Immer sehr viel lesenswertes.
    Dafür mal Danke an Alle.

    Hoffentlich endet die Saison mit Lobeshymnen. 😉

  20. Sehe grade live die PK mit Ancelotti und bin wieder mal unglaublich froh, dass der Bursche unser Cheftrainer ist. Der hat einfach Format. Die Gelassenheit, die er auch in den etwas holprigeren Phasen ausgestrahlt hat, die Freundlichkeit, mit der er auch kritische Fragen beantwortet, die Erfahrung, die offensichtlich dazu führt, dass das Team endlich mal wieder frühjahrstauglich wird… Der kann gern auf Lebenszeit bleiben. Selbst den Mittelfinger fand ich gut.

    • Das sehe ich ganz genauso, selbst wenn es dieses Jahr in der Champ League mal früher vorbei sein solte, der Mann hat Format und wird uns gut in die nächste Phase hinüberbringen; wenn er nur ab und zu die Jüngeren etwas mehr spielen lassen würde …

  21. Ende

Kommentare sind geschlossen.