BL 2016/17 #33 RB Leipzig – FC Bayern

Die letzten zehn Spiele (Historie):

Saison 2015/16
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Saison 2014/15
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Saison 2013/14
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Saison 2012/13
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Saison 2011/12
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Saison 2010/11
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Saison 2009/10
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Saison 2008/09
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Saison 2007/08
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Saison 2006/07
kein Spiel, RB Leipzig nicht erstklassig

Link zum Breitnigge-Kicktipp-Tippspiel.

Paule @ Social-Media: Twitter.

Klick zum Ende der Kommentarliste

37 Gedanken zu „BL 2016/17 #33 RB Leipzig – FC Bayern

  1. Nur Konferenz… die Gegentore nach jeweils 2 Minuten motivieren auch nicht gerade zum Einzelspiel 😉

  2. So kritisch ich RB gegenübstehe, frage ich mich doch, ob die nächstes Jahr die Champions League auch so aufmischen werden.
    Wird spannend.

    • Wenn sie da überhaupt antreten dürfen.
      Aber der Werner ist schon eine Rakete geworden in Leipzig, der wäre ohne Lewy wohl auch ein klarer Kandidat für den FCB.

      • Kann ich mir nicht vorstellen. Die Unterschiede der Ausrichtung beider Teams san doch gravierend.

  3. Der wird auch wieder ruhiger. Heute geht alles für RB, wie man am vierten Tor sieht.

    „Schön“ auch , dass sich Lahm und Alonso (2) nicht ohne Geschenke verabschieden.

    Na jedenfalls hat Leipzig heute etwas am Feindbild gearbeitet.

  4. Wieviel von den Alu-Treffern sind eigentlich Lewy zuzuschreiben? Bei 30 Saisontoren durchaus interessant. Ganz zu schweigen von den (11?) nicht gegebenen Elfern.

    @Bernhard
    Na dann hättest du mal auf die Zwischentöne achten müssen. Allein dass sie vorhin im Viereck demonstrativ per one-touch hin- und herspielen… kann man machen. Von den 1000 Nicklichkeiten gar nicht zu reden.

    • Pf, als ob das ned die meisten technisch beschlagenen Mannschaften machen würden. San Kleinigkeiten.

        • Ansichtssache, zumal die Jungs vom FC B a ned Unschuldslämmer san. 😉

          • Die haben die entsprechende Antwort gegeben, schon klar. Boateng hat mit Selke zwar den falschen erwischt, aber als „Zeichen“ war das klar zu verstehen. Und dass es bei jedem Freistoß um die 20m vorm Tor Gerangel gibt ist auch nicht die Normalität.

  5. Hahaaaa!!!!

    Empire strikes back! Was für ein geiler Abschluss!

  6. Man gut, dass ich beim Einzelspiel geblieben bin 🙂
    Feindbild wird man nicht in einem Jahr, den Status müssen die sich erst noch erarbeiten. Wer mir aber tierisch gegen den Strich geht ist der Keita. Selbst nur foulen und dann noch Zeit schinden. Und DER soll bei uns im Gespräch sein? Bitte nicht.

    • Ja mehr hab ich ja auch nicht gesagt, sie arbeiten dran. Keita allen voran. Der macht im Schnitt 10 Fouls pro Spiel. Wundert nur, dass der nicht öfter marschiert.

      Wie aber ein Noname wie Ilsanker einen Vidal bei einer Freistoßentscheidung „des Feldes verweist“ hat schon was von Größenwahn. Ich bin gespannt auf nächstes Jahr. Heute waren sie ab Minute 75/80 stehend k.o.

  7. Schon Wahnsinn, wie lichterloh dieser Robben immer brennt. Fußball ist einfach geil 😀

  8. Schade, Ingolstadt muss runter. Auch weil Schalke 04 einfach viel zu dämlich ist. Es wäre alles angerichtet gewesen, dass der HSV am letzten Spieltag auf 17 rutscht. Mann-Mann-Mann.

    • Ja aber die Schanzer müssen sich an die eigene Nase fassen. Dass man sich auf Truppen wie Schalke nicht verlassen kann ist doch bekannt. Schade finde ich es auch, aber die waren diese Saison einfach zu schwach. Da hilft nur: wieder angreifen.

      Ich fürchte, dass es der HSV wieder in der Relegation schafft, obwohl die echt überfällig wären.

  9. Geiler Abschluss – das hat natürlich Spaß gemacht. Zuvor hätte es natürlich einiges zu sagen gegeben, z.B. zum Thema Abwehrverhalten, Bilanz in den Topspielen der Saison, Körpersprache von Lewandowski …

    Nur so viel: Der Abschied von Xabi Alonso tut mir fußballerisch so richtig überhaupt nicht leid. Ich finde den sehr sympathisch, aber auf dem Platz hat’s einfach nicht mehr gereicht. Zu langsam (auch im Kopf) im Zweikampfverhalten.

    Aber ansonsten: Endlich mal ein Spiel, bei dem wir dafür belohnt werden, bei 1:3 bzw. 2:4 einfach nicht aufzugeben. Üblicherweise fangen wir da ja noch 1-2 spektakuläre Konter, und die anderen erzählen noch Jahre später an den Lagerfeuern davon, wie sie uns deklassiert hatten. Schön, dass es auch mal anders läuft 🙂

  10. Sodele, helft mir mal weiter, aber eigentlich ist doch alles gelaufen, oder?

    Relegation ist ein Endspiel zwischen WOB und dem HSV. Gewinnt der HSV, muss WOB rein, ansonsten der HSV. Augsburg und Mainz sind beide durch.

    Hoffenheim sollte sich über die zwei Gegentore ärgern. 4 Tore holen sie IMO kaum noch auf, zudem Bremen in Dortmund spielt. Wird IMO eine klare Sache, wobei es für Augsburg ja um nix mehr gehen dürfte.

    Ach ja, und dann wird ja noch die Euroleague ausgewürfelt. Geht mir aber sonstwo vorbei 😉

    • Wenn HSV gewinnt und Augsburg hoch oder Mainz noch höher verliert, dann könnten die beiden noch an WOB vorbei nach unten durchrauschen.

    • Mainz müsste schon sehr sehr hoch verlieren aber Augsburg spielt in Hoffenheim, die noch Tore brauchen. Da könnte es schon nochmal eng werden.

  11. Gibt es außer mir noch jemanden, der sich einen Aufstieg der 60er in die Bundesliga wünscht, damits wieder ein echtes Derby gibt?

  12. Mir sind die Löwen sowas von egal. Nur soviel: die haben sich alles verdient- nur keinen Aufstieg.

  13. Ich fänd’s ja schon gut, wenn die wieder hoch kämen. CL-Finale 2020: FCB – TSV. Wär doch mal was, statt Madrid-Derby. Aber gerade seit gestern noch unwahrscheinlicher, da kommt eher bald FCB ll – TSV…(?)

  14. Wie war die Frage noch, Abstieg aus der 2. Bundesliga? Mal ernsthaft, sowohl der HSV als auch 60 bewerben sich nachdrücklich dafür, mal eine Klasse tiefer gegen den Ball zu treten. Beide werden es aber wohl – zum X.ten mal über die Relegation wieder packen. Ansonsten brauche ich kein (Stadt-)derby zum glücklich sein. Die Madridx2-Nummer finde ich in der CL mehr als ermüdend, zumal auch noch Real immer gewinnt.

  15. Die Stuttgarter Zeitung (?) schreibt gerade, dass Kimmich den FCB verlässt. Kann eigentlich nur glauben, dass die Schreiberlinge in meiner Wahlheimat was im Kaffee hatten. Wer gibt denn mit DIE Zukunftsoption im Kader, die bis 2020 gebunden ist, mal eben 3 Jahre vor Vertragsende ab? Selbst eine Leihe macht doch nach der Pensionierung von Alonso keinen Sinn. Oder hat der Carlo sein Gschpusi Verrati doch schon fix gemacht. Wobei selbst wenn, sollte man das nicht machen.

  16. Kimmich hat sich vor 4 Tagen noch komplett gegenteilig geäußert.

    „Ich bin Spieler des FC Bayern, habe einen langfristigen Vertrag und noch viel vor hier.“

    Hoffen wir also, dass es eine Ente ist.

  17. Offizielles Dementi vom FCB und Kalle inklusive (einer völlig überzogenen) Androhung rechtlicher Schritte gegen die Stuttgarter Medien längst da. Kimmich bleibt.

  18. „Ich bin definitiv noch nicht weg“ „Mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen“ klingt allerdings ziemlich merkwürdig.
    Und warum man diese vermeintliche Ente nicht einfach ignoriert, sondern so vehement reagiert ist ungewöhlich und dünnhäutig.
    Die Öffentlichkeitsarbeit des FCB in den letzten Wochen (Hoeness, Badstuber) ist einfach nur fürchterlich. Was machen die da?

  19. vor lauter ärger über derlei kommunikationspannen bitte nicht vergessen, sich zu freuen: a-jugend im finale gg den BVB, basektballer im Halbfinale gg Bamberg. wie sagt tokyostegi immer: ich liebe diesen verein. trotz alledem…

  20. Ende

Kommentare sind geschlossen.