Von Länderspielen, van Gaal, dem FC Bayern und dem Rahmenplan der Fifa

Bayern-Trainer van Gaal hat vor einigen Tagen mal wieder für einen Skandal gesorgt. Unklar ist, ob es ein „Skandal“ war, weil es darum ging, was er gesagt hat, oder weil er Bayern-Trainer ist.

Angesprochen auf das Freundschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft am 11. August in Kopenhagen gegen Dänemark sagte van Gaal, dass „er sich wünschen würde, dass seine acht deutschen WM-Teilnehmer kollektiv auf eine Teilnahme verzichten.“

Unerhört!

DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach erteilte derweil postwendend einer möglichen Absage eine Absage:

Das Länderspiel zu einem solch frühen Zeitpunkt ist für niemanden ideal. Aber es steht im internationalen Terminkalender, den alle akzeptiert haben. Für den Bundestrainer ist das Spiel in Dänemark die einzige Möglichkeit, vor Beginn der EM-Qualifikation sein Team zu testen. Natürlich kommt eine Absage des Spiels in Kopenhagen nicht in Frage.

Mhm.

Wer hat diesen Terminkalender akzeptiert? Die Vereinstrainer? Die Vereine, die diese ganzen Nationalspieler bezahlen und den Rest des Jahres trainieren und ihre Länderspielblessuren behandeln? Sieht wohl nicht so aus.

Dieser Termin ist wirklich an Überflüssigkeit nicht zu überbieten.

Und Rummenigge weiter:

Der Erfolg der deutschen Mannschaft, die das Turnier am Kap mit dem dritten WM-Platz abgeschlossen hatte, sei auch ein Produkt der Nachwuchsarbeit. Diese werde „exklusiv“ von der Bundesliga geleistet.

Und hier geht es auch nicht nur um den FC Bayern.

Angesichts der Terminplanung der Fußball-Weltorganisation Fifa hat aber auch Magath keine Lust mehr auf Streit, er sehe keine Mittel gegen diese Praktiken, sagt er, und meint damit: die Angewohnheit der Fifa, Freundschaftsländerspiele immer so zu legen, wie sie ihm und seinen Trainerkollegen in der Bundesliga nicht passen. […] Magath will beobachtet haben, dass das Verhältnis von Geben und Nehmen zwischen Verbänden und Klubs schon vor langer Zeit durcheinander geraten sei.

Er meint damit auch die Beziehung der Klubs zum Deutschen Fußball-Bund, der die Nationalmannschaft verwaltet, und genau das ist ein Problem.

Selbst die Gutmenschen aus Bremen sind verschnupft.

Der Termin passt absolut nicht. Ein Länderspiel nach einem solch langen Turnier anzusetzen ist nicht sinnvoll. Wir verzichten auf unsere Spieler in der Vorbereitung und nehmen damit Rücksicht auf die Nationalmannschaft. Es wäre schön, wenn das umgekehrt auch der Fall wäre.

So.

Ich weiß schon, was der eine oder andere nun dringend mal loswerden will.

„Wer sich keine Nationalspieler leisten kann, soll sich keine zulegen.“

Schon klar.

Aber gerade bei dieser WM spielten sich viele deutsche Spieler in den Vordergrund, die zuvor von ihren Vereinen aufgebaut wurden, die als Nicht-Nationalspieler zu ihren Vereinen gekommen sind.

Thomas Müller, Badstuber, Özil – sind das alles Spieler, die von der Nationalmannschaft herbeigezaubert wurden?

Im Prinzip sind wir uns ja einig, Es ist ein Geben und Nehmen. Die Nationalspieler steigern in der Nationalmannschaft ihren Marktwert, worüber sich wiederum die Vereine freuen. Und die Nationalmannschaft ist ihrerseits auf gute Spieler angewiesen, die über’s Jahr vernünftig in den Vereinen gefördert werden. Nur im Nationaltrikot gute Leistungen abzurufen, klappte in der Geschichte der Nationalmannschaft nur bei einem gewissen Lukas Podolski.

Der Punkt ist: Wer trägt hier die Hauptlast und wer bekommt die meiste Kohle?

Eine sehr reduzierte Sichtweise, sicherlich. Aber wenn ich Meldungen wie diese und diese („Die FIFA hat erstmals beim Eigenkapital die Schallmauer von einer Milliarde US-Dollar (1,061 Milliarden) durchbrochen.“) lese, dann kommt es mir eben hoch.

Der Weltverband mit Sitz in der Schweiz erwartet Einnahmen von insgesamt 2,6 Milliarden Euro. Südafrikas Organisationskomitee hingegen benötigte erst kürzlich wieder finanzielle Zuschüsse in Höhe von 78 Millionen Euro.

Und weiter:

Die Kosten für die WM berechnet der Weltverband mit rund 1,2 Milliarden Euro. Davon hat die FIFA den Löwenanteil von rund 800 Millionen Euro übernommen. Der OK-Haushalt der Südafrikaner wuchs durch den jüngsten Zuschuss auf 426 Millionen Euro.

1,8 Mrd. Euro Gewinn für die Fifa.

Aber man beteiligt ja jetzt erstmals die Vereine. Also die, die der Fifa die ganzen Spieler für ihre WM liefern.

Der Fußball-Weltverband wird bei der WM-Endrunde in Südafrika ein Tagegeld für jeden Spieler der 32 teilnehmenden Nationen von umgerechnet 1300 Euro (1600 US-Dollar) zahlen.

Super.

Aber wie bekomme ich jetzt den Bogen zurück zum Anfang?

Wenn all die Euphorie um das dritte Sommermärchen in Folge („gähn“) abgeklungen ist, dann werden wir – also alle Vereine, die Spieler zu dieser WM abgestellt haben – den Blatter-Kater spüren. Dann werden wir hautnah spüren, welcher Fußball für uns mehr Bedeutung hat. Der Blatter-Fußball oder der unseres Vereins.

Für mich gibt es an dieser Stelle keine zwei Meinungen.

Und obwohl van Gaal für mich nach der letzten Saison der Größte ist und ich es ihm fast noch zutraue, selbst diese Vorbereitung zu einem guten Ende zu führen, habe ich trotzdem die größten Bedenken, wenn ich an den Start der Bundesliga denke.

Vor allem, wenn unsere reduzierte und mit Amateuren aufgefüllte Truppe am zweiten Spieltag zum Flutlichtspiel auf dem Betzenberg antritt.

Was denkt ihr, muss man sich da Sorgen machen?

Klick zum Ende der Kommentarliste

58 Gedanken zu “Von Länderspielen, van Gaal, dem FC Bayern und dem Rahmenplan der Fifa

  1. Dem kann man nur zustimmen, in jedem Punkt. Es wird wohl niemanden geben der die Geben-Nehmen-Relation zw. DFB und Vereinen anders beurteilt. Interessant wäre wirklich zu wissen, wer genau diesen Kalender abgezeichnet hat. Also, von Seiten der Vereine oder der Liga.

    Bezüglich des Bundesliga-Starts sind meine Gefühle zwiegespalten. Natürlich teile ich deine Bedenken, auf der anderen Seite bin ich jedoch extrem gespannt was vGaal aus der Not heraus für eine Mannschaft basteln wird. Und wie schön es wäre mit ner 1c(!!!!!!)-Truppe die „Roten Teufel“ abzuschiessen muss ich wohl nicht erläutern…

  2. Warum ne 1 c Truppe??? van buyten, Olic, altintop haben alle im cl finale gespielt. Und unsere Herren nationalspieler sollten in den 3 wochen Urlaub auch ihr fußballerisches können verloren haben?? 2 wochen training sind sicher nicht optimal, aber die manschaft hat bisher kaum neuzugänge, die sich einspielen müßten.

    Bei der vielgerümten Qualität unseres kaders sollte es eigentlich auch mit kurzer vorbereitung reichen.

    Das Wolfsburg spiel macht mir da mehr sorgen…

  3. Also mal zusammengefasst:

    2.8. Eintreffen und Trainingsbeginn der Nationalspieler
    9.8. Abreise zum Länderspiel
    11.8. Länderspiel gg. Dänemark
    12.8. (?) wieder zurück beim Verein
    16.8. 1. Spieltag DFB-Pokal
    20.8. 1. Spieltag BuLi (wieviel WM-Teilnehmer hat eigtl. WOB ???)
    27.8. 2. Spieltag auf dem Betze (WM-Teilnehmer ???)
    danach Bremen…

    Also wenn das nicht ein – sorry – besch*ssener Terminplan ist, dann weiß ich es nicht.

    Noch dazu: Warum müssen immer wir gleich am Anfang bei noch hochmotivierten Aufsteigern antreten (Stichwort Mainz 2009) ????

    Der Spielansetzungen insbesondere am Anfang der Spielzeit sind mir schon seit Jahren ein Dorn im Auge. Ich hoffe dieses Jahr geht es irgendwie besser aus als letztes….

  4. Ich frage mich, warum dieser Länderspieltermin erst jetzt thematisiert wird. Der ist doch schon seit Monaten bekannt, und die Termine für Buli und DFB-Pokal ebenfalls. Da hätte 1. der DFB niemals ein Länderspiel ausmachen sollen und 2. die Liga sich auch mal früher beschweren sollen.
    Apropos Dänemark: waren die nicht auch der Testspielgegner als es beim letzten mal so einen riesen Wind wegen eines Termins gab? Und hat dann da nicht eine „zweite“ DFB-Mannschaft gespielt (und 1:2 verloren oder so)? Die Dänen müssten sich schon ein bisschen blöd vorkommen, wenn sie jetzt wieder nur „Deutschland II“ bekommen.
    Oder habe ich das falsch in Erinnerung (habe jetzt nich nachgeschaut)?

  5. Meint ihr wirklich unsere Jungs kommen so aus dem Tritt, oder sind platt, oder das Zusammenspiel klappt nicht? Da es ja die selbe Mannschaft ist wie letztes Jahr und einige sicher den WM-Schub mitnehmen, mache ich mir da keine Sorgen, eher dann gegen Ende der Vorrunde, wenn ein wenig die Kraft/Lust flöten geht.

    Gomez zu Madrid? Warum nicht, oder?

  6. Mag ja sein, dass der Termin ungünstig ist, aber mal ehrlich: Mit diesen Argumenten könnte man gegen jedes Testspiel der Nationalmannschaft Einwände erheben. Die sind doch immer irgendwie unglücklich zwischen irgendwas. Es kann ja mal jemand einen anderen Termin vor den Quali-Spielen vorschlagen oder meint ihr, man bräuchte überhaupt kein Testspiel? Gerade haben noch alle Löw gelobt, weil er so viele Bayern-Spieler mitgenommen hat und die ja so toll gespielt haben bei der WM…aber man muss halt auch erfolgreich Quali spielen.

  7. Ich halte den Termin für dieses Länderspiel schon extrem unglücklich. Auf was wollen sich die Herren denn vorbereiten? Auf die EM Qualifikation? Alle Bundesligateams sind jetzt in der Vorbereitung, da ein Scherzspiel der Nationalelf abhalten zu müssen, noch dazu bei so wenig Zeit (Im Falle FCB), ist schon ärgerlich. Auch wenn der FCB da natürlich etwas mehr „benachteiligt“ ist, als die anderen Clubs.

    Aber was soll’s, ändern wird sich an diesen Dingen ohnehin nichts, also schön ruhig bleiben…

  8. Ob nun Bayern Spieler oder alle anderen betroffenen Spieler, es ist doch voll unsinnig noch vor dem 1. Spieltag stattfinden muss.

    Im großen und Ganzen kann ich mir auch nur denken, das vorher keiner was sagte, weil die meisten dachten die deutschen WM-Teilnehmer sind früh von der WM zuhause und htten genügend Vorbereitung und Erholung gehabt bis dahin.

  9. Das Länderspiel ist Schwachsinn, keine Frage. Aber da wird sich wohl erst dann etwas ändern, wenn Uli Ligaboss ist und dem DFB in den Hintern treten kann… 😉

    Was den Auftakt angeht – wir haben den Vorteil, diesmal nicht ein neues System einstudieren zu müssen, sondern mit einer fast unveränderten Mannschaft antreten zu können, die das System schon intus hat.

    Und wg. Lautern – soweit ich weíß, spielen Ribery und Robben doch, oder? Das wird ein Spaß…egal, wie wenig die trainiert haben… 🙂

  10. passend dazu:
    Louis van Gaal im Interview – „Deutsche Spieler sind wunderbar“ – Sport – sueddeutsche.de
    http://www.sueddeutsche.de/spo.....r-1.976605

    SZ: Ihre Nationalspieler sehen Sie erst am 2. August wieder. Franz Beckenbauer spricht von der „schlechtesten Vorbereitung“ in der Geschichte der Bayern.

    van Gaal: Da hat er Recht. Fußball ist eine Zusammenarbeit von Spielern. Aber die, die in der Bundesliga spielen, kommen erst spät – und gehen gleich wieder zum Länderspiel (11. August in Dänemark). Wahnsinn! Und wenn sie sich dort verletzen, wer bezahlt dann? Ich weiß, dass ein Lahm oder ein Müller nach einer langen Pause sofort wieder gut spielen können. Aber Robben kann das nicht nach einer Woche, auch nicht Ribéry oder Kroos, auch Schweinsteiger und van Bommel werden Mühe haben. Der Anfang der Saison wird wieder schwierig, aber vielleicht überraschen mich die Spieler.

  11. @Nick: Ich wusste, dass Du bei dem Thema wieder hier aufschlagen würdest… 😉

    Davon: Alles richtig. Aber so kurz nach einer WM schon wieder Länderspiele anzusetzen ist ein Witz. Egal, ob man vorher weiß, wie weit die eigene Mannschaft kommt, oder nicht. Und das soll das letzte Spiel zur Vorbereitung auf die ersten Quali-Spiele sein? Dann stimmt vielleicht an dem Modus was nicht.

    Eine NM-Unterbrechung ist per se nicht immer schlecht. Ab und an können sich in diesen Pausen auch eigene verletzte Spieler auskurieren, ohne das es in der Bundesliga groß ins Gewicht fällt, aber ich wäre hier für mehr Bündelung und mehr Spiele im Winter, das entzerrt den Spielplan.

    Andererseits: Klar „es gibt keine Kleinen mehr“, aber was haben wir da alles in der Quali für Gegner vor der Brust? Und da muss man die NM schon wieder so früh zusammen ziehen?

    Wie auch immer: Es wird nix geändert. Eine Absage würde fest eingeplante Einnahmen verlustigen. Und da hört der Spaß bekanntlich auf – am Fußball will schließlich jeder verdienen…

  12. @Oliver: Also wenn es einen Adressaten für deine Wünsche geben kann, dann ist es die UEFA, die den Rahmenplan absteckt. So ganz ohne Vorbereitung in die Quali zu gehen, die ja während der Frühphase der Saison startet, wo die meisten Spieler eher ihre Vereine im Kopf haben, ist mMn keine gute Idee. Ich finde ein Testspiel kurz vor der Saison besser als in den ersten zwei Wochen der Saison.

    Aber wenn die UEFA z.B. eine mehrwöchige Länderspielpause im Oktober, für Test- und Qualispiele, vorschlagen würde, fänden das die meisten Vereine vermutlich auch nicht toll. Am ehesten wäre es möglich, den Modus auf kleinere Qualigruppen umzustellen und so den Spielplan zu entzerren – vielleicht schwebt dir ja so was vor.

    Trotzdem kann man doch so wie es ist nicht vom DFB erwarten, dass er das einzige Testspiel absagt. Es gibt halt einen Preis für den Erfolg, in dem sich der FC Bayern sonnen kann. 😉

  13. Mal OT:
    Kann jemand verstehen, warum wir uns nicht direkt den Khedira für vergleichsweise günstige 13 Millionen sichern und ggf. noch ein Jahr an Stuttgart verleihen, bevor er in Madrid auf der Bank sitzt ???

    Spätestens nächstes Jahr werden wir einen neuen 6er brauchen. Bis dato haben wir noch keinen geeigneten im Kader. Dann geht nächstes Jahr die Sucherei wieder los 😉 Außerdem würde es doch in Sachen Blockbildung für die NM absolut Sinn machen. Xavi und Iniesta spielen ja bekanntlich auch im gleichen Verein 🙂

    Und was ist, wenn sich MvB mal verletzt – was nach den hohen Belastungen zum Schluß und fortgeschrittenem Alter ja nicht unmöglich ist? Spielt dann wieder Pranjic auf der 6? Kroos ist ja definitiv für die 10 vorgesehen…

  14. @ribben:
    du sprichst mir aus der seele !
    moin erstmal… 😉
    basti und khedira harmonieren auf anhieb nahezu perfekt, unser „agressivleader“ spielt seine letzte saison, und dieses schnäppchen lassen wir uns entgehen??

    hm, vielleicht holen wir ja wieder ein jahrhundert talent aus südamerika um ihn dann in nürnberg zu parken…

    2.sache: löw verlängert…ist das jetzt gut oder nicht?
    ich hatte mich insgeheim auf sammer gefreut, gebe ich ja zu.

    wenn löw aber konsequent ist, zieht er seine linie mit der „not“-elf durch.
    würde heissen:
    klose, friedrich und ballack dürften ihren spind räumen und durch frisches blut ersetzt werden.
    alternativen gibts genug.

    das widerum traue ich löw nicht zu…also die ballack rente.
    aber mal ehrlich:
    die dfb elf spiel mit der jüngsten mannschaft seit der erfindung des löffels, spielt den besten fussball seit menschengedenken…
    um dann in ihrer spielweise von ballack wieder ausgebremst zu werden?

    das wird ein interessantes unterfangen…viel spass herr löw 😉

    so, und nu will ich einen linksverteidiger und dann kann die buli wieder losgehen.
    …ich bin bereit…

  15. warum soll balack die mannschaft ausbremsen? er muß ja nicht so dominant wie früher im nationaltrikot spielen. sondern so wie bei chelsea.

    und nachfolger von van bommel wird david alaba. ick versprechs.

  16. Dann muß der Alaba aber noch ein paar Nürnburger verdrücken, bis er eine körperliche Stärke wie MvB bekommt…Die spielintelligenz bzw. technischen fähigkeiten will ich ihm nicht absprechen- aber körperlich?

    Ottl wird in dieser diskussion auch vergessen- der Andy ist ja auch noch da.

    Und Tymo? Wobei der ja auch nicht jünger wird.

    Kehdira wäre auch mein Wunschnachfolger gewesen- bei dem Preis sowieso.

    Ansonsten gäbe es evtl ja auch noch einen hummels….wegduck

    bei ballack ist es mir persönlich wurscht wie er spielt- der wird mit leverkusen einen fulminanten start hinlegen um dann am Ende doch max. nur zweiter zu werden….Vizekusen bleibt vizekusen..wie es singt und lacht

    Wenn ich mir noch einen wünschen könnte: dzeko im Sturm…dafür kann gomez gerne gehn..und auch klose…aber mich fragt ja keiner

  17. als wer die pk von löw heute gehört hat wird sich wie ich doch etwas gewundert haben, wie wage löw auf die kapitänsfrage geantwortet hat.

    ich hätte nach dem genzen hickhack und ballacks „machtwort“ doch ein statement pro ballack erwartet. stattdessen völlig neutral…

    ich weiß eh nicht, ob ballack selbst dermaßen von sich überzeugt ist.
    mal hand hoch: wer denkt, dass ballack in die em 2012 als stammspieler gehen wird?
    eben!

    was soll er dann die zwei jahre bis dahin noch groß reißen, außer der entwicklung einer jungen mannschaft im weg zu stehen?

    er sollte den schuss hören…

    und das mit khedira hab ich vor der wm schon gesagt. da bleibt nur die spekulation, dass kroos (etwas früher) den schweinsteiger-weg gehen wird und zum 6er mutiert. dann wäre auch platz für ihn UND müller.

  18. Immerhin scheint Löw kompromissbereit zu sein, was die Abstellung von Spielern für das unendlich wichtige Dänemark-Spiel betrifft. Bin gespannt, ob Ballack bis dahin wieder fit ist.
    Khedira wäre tatsächlich was für Bayern. Mein Tipp. Wenn der sich bei Real tatsächlich durchsetzt, dann kann der Jogi an ihm eigentlich nicht mehr vorbei.

  19. @beniti:
    „…was soll er dann die zwei jahre bis dahin noch groß reißen, außer der entwicklung einer jungen mannschaft im weg zu stehen?…“

    genau das meinte ich mit „ausbremsen“!
    bei chelski ist er, wenn er denn mal spielen durfte, als zerstörer reingekommen. alles ab der mittellinie weggrätschen.
    seit der wm will ich aber kein reines gegrätsche mehr sehen.
    ich bin jetzt verwöhnt 🙂

    löws interview fand ich schon interessant.
    100% pro ballack wars nicht 😉

    so nach dem mott :“ erstmal kukken was er in neverkusen macht…evtl brauchen wir ihn ja doch nicht…“

    hätt` ich dem jogi nicht zugetraut.
    ich bleibe aber bei der meinung das schweinsteiger der wahre käpt`n ist!
    (für meinen letzten satz hätte ich mich vor 12 monaten noch selbst ausgelacht)

  20. Die Planung unserer Mannschaft wird immer spannender.
    Angeblich gibts jetzt ein recht deftiges Angebot für Coentrao (20 + Braafheid + 5 variabel).
    Noch dazu ein angebliches, auch sehr hohes Angebot (22) für Chiellini (IV von Juve).
    Kaum noch Spekulationen um einen Torhüter (was mir gewisse Hoffnung auf einen Vorvertrag mit einem deutschen Nationalspieler macht, dessen Vertrag in einem Jahr ausläuft…).
    Und Khedira würde ich auch nehmen, das ist ja geradezu ein Schnäppchen.

  21. Ehrlich gesagt, ich halte das Gejammere wg. des Länderspiels für reichlich übertrieben. Die Mannschaft ist im Großen und Ganzen eingespielt, da sollte es auf drei Tage mehr oder weniger nicht ankommen. Sorge bereitet mir da eher die kurze Zeit der Regeneration nach der WM bei Schweini und Müller.

    Bei Khedira geb‘ ich mal Contra: Ich halte ihn für ziemlich überbewertet und nicht gut genug für den FC Bayern.

  22. Ich hoffe auch mal das die gehandelten Linksverteidiger nicht für so viele Millionen verpflichtet werden.
    van Gaal soll es mit Contento machen und ihn zu einem Top-Linksverteidiger aufbauen. Und das bekommt Diego auch hin.
    Wenn man nun ohnehin noch mindestens ein Jahr mit Butt als Nr. 1 plant kann man auch den sehr talentierten Thomas Kraft im Tor seine Einsätze in der Liga geben.

  23. @ andi, ich glaube es ist noch nicht so fix wer Butts Nachfolger wird. Da hat man ja sozusagen für Konkurrenz aus Augsburg gesorgt.
    Und Contento ist sicherlich super talentiert, aber ob es zu einem Top-Linksverteidiger reicht, etwas was es ganz selten gibt, konnte man ja sowohl bei er WM als auch in der letzten Saison beobachten, i don’t know. Allerdings erreichten wir ein CH Finale mit einer Mannschaft, in der meist ein Innenverteidiger diese Position ausfüllte. So top muss es also vielleicht gar nicht sein…

  24. Also der Länderspieltermin wurde ja schon gut diskutiert. Ich halte ihn auch für totalen Unfug.
    Was muss ich bitte da jetzt testen? Wir haben grad die WM gespielt und da war die Truppe 6 Wochen zusammen. Soll man jetzt noch mal neue Erkenntnisse vor der gefürchteten EM-Quali erhalten?
    Also ein Schmarrn. Sinn macht der Termin ohnehin nur wenn die komplette 2e Garde und die Perspektive getestet wird. Und das wäre dann ohnehin wohl besser für den FCB. Denn da brauch ich mir einen Schweinsteiger, einen Lahm, einen Müller und einen Klose jetzt nicht ansehen ne?
    Da sind dann eher ein Aogo, ein Badstuber in der IV, ein Hummels, ein Kießling, etc. interessanter.

    Also wenn schon so nen dummen Testtermin dann bitte auch als richtigen Test und ned nur wieder a Bummelreise zur N11 um da eine WM-Nachfeier zu machen.

    Zu den Transfers:

    Also ich finde schon, dass der Bereich in der Verteidigung dringend „Nachbesserung“ bedarf. Und auch wenn ich Contento für sehr sehr vielversprechend halte, halte ich umsoweniger von einem Braafheid und folglich ist mir eine so dünn besetzte Außenbahn (auch wenn ich an „Rechts“ denke) etwas dünn.
    Jede Position muss qualitativ doppelt besetzt sein und da muss jetzt schon was getan werden.

    Nehmen wir mal an Diego hat das Zeug zum Stammspieler, dann wird er sich unter einem vG auch gegen einen Conentrao durchsetzen. Reicht das aktuell noch nicht, dann ist das ein Ansporn und die Qualität sinkt dadurch mit Sicherheit nicht.
    Allerdings sind natürlich 30 Mio total überzogen. Reden wir zwischen 15-20 dann ist das ok. (evtl. mit Erfolgsprämien noch dazu)

    Hier kommt dann auch das Gedankenspiel mit van der Wiel rein. Natürlich ist der Rechts, natürlich passt der nicht zu 100% ins aktuelle System von vG. Aber vG ist kein Sturkopf und wird auch umstellen wenns der Mannschaft dient. Das hat er doch letzte Saison ausgiebig bewiesen, dass er sich durchaus überzeugen lässt. Das Interesse ist als Option mit Sicherheit da, wenngleich auch ein großer Teil des Interesse zu 100% darauf abzielt die Ablöse für Conentrao zu senken.

    Aber auch andere „Gedankenspiele“ sind interessant, bzw. es muss auch was für rechts getan werden. Es muss ein Backup für Lahm her. Ein junger Spieler der „lernen“ will. Und da wird auch viel diskutiert.
    Ob´s jetzt ein teurer Allrounder wie M´bia wird, obs ein junges Talent wird usw.
    Steht in den Sternen. Fakt ist. Meiner Meinung nach muss ein Backup her!

    Und ansonsten? Ja. Sakho wird ja diskutiert, kommt aber, wohl nur wenn einer in der IV – z.B. Micho – den Verein noch verlassen sollte, bzw. der Heilungsprozess bei Breno evtl. ins Stocken gerät. Wäre ein Toptalent und könnte ich mir durchaus vorstellen.

    Aber auch ein Transfer eines eher noch billigeren LV´s wie z.B. Álvaro Pereira ist denkbar und dann ein Kampf auf Augenhöhe zwischen ihm und Contento auf der LV.

    Meiner Meinung nach sind das aber die Baustellen die geschlossen werden müssen. LV/RV (Backup) und evtl. IV mit Perspektive.
    Und ich bin überzeugt davon, dass noch was passiert, wobei ich nach wie vor auch vollstes Vertrauen in Contento habe und auch gerne mit ihm als 1 in die Saison gehe sofern ein vernünftiger Backup auch vorhanden ist.

  25. Wenn man sich die quasioffiziellen Veröffentlichungen des FCB dieser Tage ansieht, wird dort Contento wiederholt als erste Wahl angepriesen. Nach meiner Erfahrung passiert so was nicht, wenn man ne Woche später ein Namensschild für ihn auf der Ersatzbank anbringen möchte.

    Also denke ich, die Sache ist erstmal aus der Welt.

    Der Felix will übrigens den von Euch so sehr geliebten Rafinha loswerden.

  26. Also es wird immer erwähnt, dass man mit Contento durchaus in die BuLi-Saison gehen kann, wird aber auch erwähnt, dass manche Gerüchte durchaus „heiß“ sind.

    Hört sich für mich so an als würde gesucht, aber nicht um jeden Preis. Und folglich nähern sich die Portugiesen an ein vernünftiges Angebot oder man wartet halt ab.

    Contento selbst wird noch nicht ganz als neue Stammkraft verkauft.

    Allerdings – nochmal – der hat brutal viel Potential und mir ist da gar nicht Bange wenn ein vernünftiger zweiter LV vorhanden ist. Weil in dem Alter kann es noch schnell zu Formschwankungen kommen und auch der jugendliche Übermut schützt vor Verletzungen nicht.

    Mir geht’s da eher um das Gesamtbild des Kaders was passen muss und vG´s 22+3 Regel finde ich durchaus interessant.
    Aber dafür fehlt halt die doppelte Besetzung der Außenbahn in der Verteidigung.

    Aktuell hat man Lahm und Contento. Und dann? Badstuber als „Notaushilfe“ und für rechts Altintop als selbige. Ist mir zu unsauber.

    Und auch Alaba sehe ich eher als 6er, weil das seine Position ist bei der er sein Potential irgendwann sehr gut zur Geltung bringen kann. Drum tendiere ich nicht so sehr zu einem – bereits dementierte – Khedira-Wechsel.

    Sowohl Kroos (wenn Schweinsteiger den vB irgendwann gibt wie in der N11) als auch Alaba können beide sehr gut auf der 6 agieren die ja ohnehin mehr ne verkappte 10 ist. Für die LV würde ich aber keinen vom aktuellen Kader als wirklich gelungene Alternative bezeichnen und ein Braafheid ist mir viel zu unsicher als „Backup“ für einen jungen Contento. Wenn dann noch Pranijc, aber auch da hat man ja noch Fragezeichen, wobei das natürlich die verkaufte Lösung wäre wenn kein neuer LV mehr kommt.

    Dann spielen Contanto/Pranijc die LV und für Rechts wird Altintop als Backup von Lahm vorgesehen. Ist halt jetzt ned so meine 1A Lösung.

  27. @Rantus
    esrtmal welcome back II 😉

    Über Alaba auf der 6 habe ich auch schon nachgedacht. So gut kenne ich ihn aber nicht. Hat er in der 2. Mannschaft diese Position gespielt? Was spielt er in der NM der Ösis?

    Also wenn das ggf. der Plan für einen vB-Ersatz ist, meinetwegen. Dennoch würde ich dazu tendieren, Khedira zu verpflichten. Könnte gut sein, das MvB nicht mehr allzuviele Spiele auf hohem Niveau macht. Nach dieser anstrengenden und zweiffellos sehr guten Saison von ihm, habe ich da so meine Bedenken, dass er da nochmal hin kommt.

    Thema AV ist klar. Contento würde ich auch den Haken dran machen aber richtig, die Back-Ups fehlen links wie rechts.

    Sosa und Braafheid dürften sich wohl noch im Sommer verabschieden und im nächsten Jahr dann Altintop – wird nicht mehr Spiele machen als letztes -, Ottl und Pranjic – wenn nicht doch noch der Durchbruch kommt.

    Bei Tymostschuk bin ich mir nicht sicher. GGf, ist auch eher als MvB-Backup ein Thema, nach den letzten Erfahrungen, als eigentlich immer Pranjic den Vorzug bekam allerdings eher nicht.

    Am spannendsten wird sicher die Konstellation im Sturm. Da wird sich sicher noch der ein oder andere auf der Bank wiederfinden, der das so gar nicht geplant hat. Ich sehe im Grunde auch Olics Zeit ablaufen. So blöd das klingt, aber nur Einsatz alleine reichen hatlt irgendwann nicht mehr aus und es ist durchaus fraglich, ob er das Niveau vom letzten Jahr nochmal erreicht. Denn ohne seine Tore waren die meisten Spiele ehrlicherweise doch eher Durchschnitt.

  28. Also Khedira ist mit Sicherheit ein interessanter Mann mit Potential, ich sehe aber mit Alaba und Kroos eigentlich durchaus 2 hochveranlagte junge Spieler die diese Position füllen können wenn MvB uns irgendwann verlassen sollte.
    Im übrigen traue ich MvB durchaus noch 2 sehr gute Jahre zu, denn die große Schnelligkeit ist auf der Position nicht so entscheidend.
    Khedira nächstes Jahr zu holen hieße nur, dass Alaba noch mehr Zeit bekommt und Kroos mit Müller um den Platz hinter den Spitzen streitet. Ginge auch, kommt halt drauf an ob das alles so zwingend nötig ist.

    Alaba selbst ist ein ZM. Der hat das in der 2ten sehr oft gespielt, was er aber in der N11 von Österreich kickt weiß ich gar ned. Aber seine ganzen Anlagen, seine Technik, sein Spielaufbau, des gute Stellungsspiel sprechen eigentlich voll für eine 6 oder 8.

    Sosa und Braafheid werden wohl noch gehen, wobei ich ersteren trotzdem noch ne Träne nachweine. Der hätte soviel Potential, dass ist einfach unglaublich. Technisch ist der Brilliant und Sachen kann der am Ball. Wahnsinn. Nur die Umsetzung im Spiel und die Gedankenschnelligkeit….ja….das könnte ihm das Genick brechen zuzüglich zum oft lethargischen Auftreten. Aber hier ein dickes fettes „Leider“.

    Ottl will an eigentlich auch loswerden, aber irgendwie will halt der Andy nicht. Versteh ich zwar nicht, aber der trainiert halt lieber als das er spielt. Vom Potential her ist er keiner für die Stammelf und selbst als Backup würde ich da andere nehmen. Aber gut. Ist sein Bier und Verträge werden halt respektiert.

    Altintop will sich das dieses Jahr ansehen und der Altintop könnte immer für ne Überraschung gut sein. Der kann schon kicken, hat halt auf seiner Lieblingsposition erdrückende Konkurrenz. Aber sein Plus ist die „Variablität“. Also da bin ich mir nicht so sicher was „Abschied“ nach dem Jahr angeht.

    Bei Pranijc kommts drauf an was im LV-Bereich passiert. Als Backup würde der ohne weiteres taugen und er entwickelt sich auch zu mehr Konstanz. Konnte man letzte Saison schon sehen.
    Bei Tymo ist das Problem, dass es seine Position nicht gibt. Tymo ist einer der mehr zerstört als lenkt, kein Spielgestalter und die Position gibt es so genau bei uns nicht. Auch MvB spielt ganz anders im System als Tymo. Insoweit ist das Schade, da er ein Bomben6er ist der sich auch Stabilisiert hat und letztes Jahr sogar noch 2-3 Spiele raushaute wo man sagte „Hopala“.
    Aber da sagte LvG ja selbst, dass das bitter ist, denn er ist der Spieler der sich in jedem Training mit 400% reinknallt und das tut LvG selbst leid ihn nicht so zum Zuge lassen zu können.

    Im Sturm glaub ich nicht, dass die Zeit von Olic abgelaufen ist. Im Gegenteil. Der Olic ist ein extrem starker Fußballer der gerade mit dem Einsatz die Löcher reißt die ein Rib/Rob und Müller benötigen. Das darf man bei den aktuellen Systemen nicht unterschätzen, denn das ist unglaublich wichtig. Von daher glaub ich eher, dass der sich nächstes Jahr einen noch höheren Status erarbeit. Problematisch wird’s fürs Duo Gomez/Klose, denn die beiden füllen eigentlich die gleiche Position des reinen MS. Und nach der Saison von Gomez und der WM von Klose wird das happig für Mario. Er MUSS dieses Jahr deutlich an Klose vorbeiziehen. Dann geht Klose nächste Saison und Gomez kann sich zeigen. Schafft er es nicht…ja…..dann wird es sogar für Gomez eng………

  29. Es fllt einem jetzt ja schon immer wieder auf wieviele Extremfälle wir in der Mannschaft haben, es können nun mal leider keine 16 Spieler jede Woche auf dem Platz stehen. Das ist für einige hart, wenn größere Verletzungen ausbleiben.

    Und bei manchen wie ja oben schon gesagt, finde ich auch die sind nun mal nicht gut genug für die Perspektiven der Bayern. Denke auch nicht das ein Ottl, Braafheid und Sosa auf Dauer eine Chance haben werden. Da würde LvG echt lieber mal Talente aus der 2ten einsetzen.

  30. hm also ich denke auch das der mvb noch ne durchaus gute saison hinbekommt, hoffe trotzdem das tymo mehr einsatzzeiten bekommt, sehe auch nicht die notwendigkeit für khedira….
    ansonsten dieser coentrao gefiel mir auch sehr gut, zudem wäre er nochmal eine deutlich qualiätsteigerung und die tut dem kader durchaus gut (trotz kroos), nen neuen torwart gibts jawohl nicht, ich hoffe aber das man die ganzen kommentare wonach butt noch länger spielen könnte nicht ganz erst meint
    ansonsten wäre ein guter IV wirklich klasse, spätestens nach der saison, vanbuyten ist dann 33 und jetzt schon zeimlich hüftsteif, zu demichellis brauch man nichts mehr zu sagen, halt ein risikofaktor

    ach und für sosa und braafheid muss man erstmal nen abnehmer finden, das ist anscheinend gar nicht so einfach

    trotz allem, ich freu mich schon ganz langsam wieder auf die neue saison, das länderspiel ignorier ich mla einfach, gabs doch in den letzten jahren (auch nach EM) auch und wir habens durchaus alle überlebt

  31. @ Bayernandreas: Grundsätzlich bin ich total deiner Meinung. Unsere Amateure sind eine tolle Mannschaft und ich verfolge sie schon länger intensiv. Ich hab mich wahnsinnig gefreut, dass unsere Jungs nach oben gezogen worden sind und es geschafft haben, wir haben da wirklich eine irrsinnige Qualität.

    Aber. Dieses Jahr werden wir nicht noch einmal so viele gute Spieler von den Amas holen können. Da gab es eine große Fluktuation, viele sind gegangen, viele sind geholt worden – aber aus der vierten, teilweise fünften Liga, teilweise aus der zweiten österreichischen Liga. Die sind noch nicht reif für unser BuLi-Team. In der dritten Liga ist das Niveau recht hoch, es wird auch körperbetont gespielt, da muss man sich erstmal dran gewöhnen.

    Ich denke mal dass, wenn, jemand aus der Offensive das Glück hat, ein paar Einsätze zu bekommen. Sene zum Beispiel (hatte ja glaub ich sogar schon Profi-Einsätze, oder?), oder auch ein Yilmaz, der seit Jahren gute Leistungen abliefert. Ansonsten ein Knasmüller, der ja jetzt auch für die österreichische U19 gespielt hat bei der EM (wie übrigens auch Alaba).

  32. Nur kurz zu Alaba, den ich beim glorreichen 1:5 der Österreicher gegen Spanien im Stadion gesehen habe, wo er im LZM gespielt und mir mit seiner Dynamik sehr imponiert hat (kam jedoch auch als Einwechselspieler)

  33. @dorfkind; das es so viele sind wie in der abgelaufenen Saison glaube ich ja auch nicht. Die von dir genannten Spieler sind da dann auch diejenigen, welche ich im Auge habe. Vor allem Knasmüller.

  34. Also generell muss man immer a bisse unterscheiden und auch auf den Teppich bleiben. Ist schön, dass wir letztes Jahr einige Talente in den Kader der 1. Mannschaft hochziehen konnten und generell mit Spielern aus der eigenen Jugend sehr gut besetzt sind.

    Aber das funktioniert immer nur manchmal und nicht stetig. Mit Alaba, Knassmüller (vielleicht) stehen die nächsten in der Spur, Contento steht auf den Sprung und Badstuber und Müller wurden integriert. Wenn man jetzt pro Saison 1nen vielleicht ein bisschen in den Kader bekommt zum „schauen“ bin ich voll zufrieden.

    Ansonsten muss man aber schon auch noch Klasse einkaufen. Das hilft nix. Will man sich mit den ganz großen Messen müssen manche Positionen halt nicht nur „gut“ sondern „spitze“ besetzt sein.

    Und da muss man mal schauen. Der Badstuber z.B. ist kein schlechter, aber ich wette, dass der kein Weltklasseverteidiger mehr wird. Das heißt er braucht immer einen ganz starken Mann an seiner Nebenseite der diesen Part übernimmt und ihm so hilft auf hohem Level zu verteidigen. Das war – auch wenn komischerweise oft in der Kritik – letztes Jahr überwiegend van Buyten. Der spielte nämlich einen Bombensaison, war stets präsent, immer saustark im Zweikampf und und und…..und viel nur gegen Ende der Saison leicht ab. Generell war das aber die „spitze“ die ein Badstuber benötigt.

    Und da muss z.B. was getan werden. Micho ist ein stetiger Fluss zwischen Weltklasse und Kreisklasse, van Buyten wird nicht jünger, Breno ist immer noch ein großes Fragezeichen und Badstuber…siehe oben.

    Auf den Außen das Gleiche. Lahm ist Weltklasse. Keine Frage. Und danach? Kommt nicht mal Kreisklasse sondern schlichtweg nix. Das ist zu wenig. Klar kann der Hamit das spielen, aber seine Position wird das nicht mehr werden und wenn ein Lahm – Gott behüte – mal länger ausfallen sollte haben wir aber ein richtiges Problem.
    Da muss ein Backup mit Perspektive her, auch um solche Spieler wie Lahm auch mal „Ruhepausen“ zu gönnen.

    Für Links halte ich viel von Contento, denn der kann von den Anlagen her ein sehr sehr guter werden. Aber noch ist er nicht soweit und von daher würde ich schon einen besonders starken Mann für Links noch bevorzugen von dem ein Contento auch „lernen“ kann. Wenn er dann noch stärker sein sollte und den verdrängen sollte…ja…umso besser.
    Bammel hab ich nur von einem Backup für Contento mit Braafheid in der Verfassung der letzten Saison. Da kann der Contento nix lernen und qualitativ hebt uns das auch nicht.

    Und so ist das überall. Der Kader ist noch in der Strukturierung in ich finde es schade, dass vG immer noch einem Nationaltrainerposten träumt. Denn eigentlich würde ich ihm gerne die Strukturierung von uns übergeben.
    Die ersten Weichen sind gestellt aber im Sturm ist – noch – ein Überangebot da, in der Abwehr – noch – nicht das nötige Level und im Tor noch ein Fragezeichen für die Zukunft.
    Das einzige was mich wirklich aktuell vollends überzeugt ist das Mittelfeld. Das ist so besetzt wie es auch die Abwehr sein sollte wenn man ganz nach oben will.

    Also. Klotzen ned kleckern.

    Natürlich immer unter der Vorraussetzung dass das „wirtschaftlich“ vertretbar ist. 30 Mio würde ich jetzt auch ned für nen LV zahlen. Und auch keine für einen IV. Aber wenn man für 15 – 20 hier wirkliche Weltklasse bekommt oder für 10 – 15 hohes Potential und Perspektive? Dann her damit.

  35. Nur mal kurz zu vG. Ich nehme ihm sein Interesse für die NM schon ab, nur glaube ich, dass auch da ein Stück weit Strategie dahinter steckt. Der weiß doch genau, was er am FCB und an München hat. Seine Frau hat gesagt, dass es die schönste Station ist. Er selbst hat auch schon ab und an sowas gesagt.

    Ich könnte mir vorstellen, dass er noch mind. 1 Jahr bleibt – was er ja schon in Aussicht gestellt hat, um dann sein NM-Bedürfnis zu befriedigen. Ich denke es wird nicht wieder bis ins Finale der CL reichen, aber ggf. nach einer sehr guten Vorbereitung und Verstärkung inkl. Torhüter in der Saison 2011/2012. Dann könnte es wirklich soweit sein, wenn man das nötige (Los-)Glück hat. Wo war nochmal das Endspiel in dem Jahr? 😉

  36. Mmh. Die Frage ist wann er denn in eine NM möchte. Ich denke vor der Euro 2012 wird nichts passieren, danach wird es ein bisschen gefährlich, denn nach der Euro werden wieder die Karten bezüglich der Trainer neu verteilt.

    Ich hoffe aber weiter mal auf langfristige Arbeit, denn ich denke, dass dies immer noch das beste Mittel zum Erfolg ist und es würde uns auch gut tun nicht alle 2-3 Jahre einen neuen Trainer zu haben.
    Denn ein Team strukturiert sich nicht von heute auf morgen, vor allem nicht auf dem Level wenn man nicht jedes Jahr Unsummen verbraten möchte.

    Generell hängt aber natürlich auch noch sehr viel an den Saisonverläufen. Weil die Ergebnisse müssen natürlich auch immer dazu passen.

    Aber gut. Ist a langfristige Planung. Bleiben wir lieber erstmal bei der kurz- und mittelfristigen und den möglichen oder ausbleibenden Transfers von heute und morgen.

  37. Ich verstehe nicht, warum LvG unbedingt Nationaltrainer sein möchte. Er vetont immer, er sei systemtrainer- in welcher N11 kann man ein system (noch dazu ein so komplexes) komplett einführen und umsetzen? Das braucht Zeit- und gerade da hapert es sicherlich in einer N11 genauso wie in einem Topclub. Mit dem Unterschied, das man bei nem Topclub täglich trainiert und nicht nur einmal im quartal. Und seine Ergebnisse bei der N11 waren ja auch nicht berauschend. Woran das damals lag, weiß ich nicht.

    Zum Kader: Also für nen Welklasse Av wie zB Alves, ramos oder Maicon könnte man schon tiefer ins täschchen greifen- aber die bekommen wir wohl nicht.

    @Rantus: ich hielt ja mal beck für einen mit Potential- aber der stagniert scheinbar. Jansen wäre einer für LAV gewesen aber der ist zu oft verletzt.

    Contento traue ich den großen Wurf zu- in 2 Jahren.

    Bei Badstuber bin ich ganz bei dir- Abwehrchef wird der sicher nie. Aber zusammen mit Zb Hummels könnte das schon eine Zukünftige Hausnummer im europäischen Fußball werden.

    Ich befürchte, das Breno sich bei uns nicht durchsetzt. Und selbst wenn, ist er wohl auch kein Abwehrchef. Bis er nach seiner verletzung anschluß findet-das alleine dauert schon noch bis zum winter. wenn kein IV mehr weggeht, und keiner verletzt ist- wen sollte er dann einfach so verdrängen?

    Ich hoffe nur darauf, das LvG Kroos zur Weltklasse bringt…

  38. Naja. Man darf bei allem was uns an LvG gefällt und dem ganzen Hype um ihn der letzten Zeit nicht vergessen, dass der gute große Louis durchaus äußerst eitel ist. 😉
    Gibt er ja auch selber zu wenn man ihn frägt und sowas ist ihm schon wichtig und die Niederlage mit Elftal liegt ihm schon im Magen.
    Das will er schon wegmachen um sich sein Denkmal zu setzen.

    Und das geht halt dann letztendlich nur wennst neben großen Titel auch irgendwann bei ner WM warst. Dann hast alles erlebt. Und das reizt ihn. Obs dann letztendlich wirklich was wird steht in den Sternen.

    Bei Holland scheiterte er damals an seiner schwierigen Persönlichkeit und vor allem am Chefkritiker Cruyff zuzüglich zum schweren inneren Charakter der Mannschaft damals.

    Bezüglich der Transfers:
    Na gut. Die kosten aktuell sehr viel. Aber ich meinte ja nicht „Weltklasse“ einkaufen sondern „Spitze“ die mal evtl für ein paar Runden Weltklasse spielt. Denn ich vertrete nach wie vor die Meinung, dass nicht dauerhaft „Weltklasse“ abgerufen werden kann. Das ist äußerst selten und sind wir mal ehrlich. Hätten wir damit gerechnet, dass vor der letzten Saison jemand 30 Mio plus für einen Maicon bieten würde?
    Auch nicht oder?

    Und somit ist es halt hier so, dass man was sehr gutes kaufen muss was dann auch teuer sein kann. Idealerweise sollte das mit Potential versehen sein und noch jung genug um das auch länger noch ausschöpfen zu können. Da fällt mir auf Links doch durchaus Conentrao ins Auge….aktuell…

    Bei den IV´s muss man mal schauen. Bei Badstuber sind wir uns ja einig, bei Breno bin ich irgendwie auch deiner Meinung.
    Folglich muss man mal schauen wer sich auch vom Charakter her auch irgendwann als „Chef“ eignet und dann frühzeitig reagieren. Und das wird eh nicht einfach.
    Außerdem kann es durchaus immer noch sein, dass z.B. Micho noch die Koffer packt und geht wenn er z.B. keine Aussichten mehr auf einen Stammplatz hat wie aktuell durchaus bereits berichtet. Da kann das dann schnell gehen und plötzlich muss man sogar diese Saison noch reagieren was ich eh täte wenn man mal bedenkt, dass Breno noch bestimmt bis zur WP braucht um wieder in Form zu kommen.
    Da fände ich allgemein die Option „Sahko“ sehr sehr interessant. Weil dem traut man zu mal „Chef“ zu sein wie man so hört.

  39. @vadder
    Die Aussagen von vG fand ich auch widersprüchlich. Zum einen sagt er, er sei Prozesstrainer und es könne Monate oder JAHRE dauern, bis man beim FCB seine Philosophie erkennt und andererseits sagt er, dass er eine NM in 6 Wochen reif machen kann….:/ Nunja, letzten Endes ging es ja dann doch schneller.

    So wie es aussieht ist der Transfer von van der Wiel vom Tisch. Scheint nur noch Coentrao (man was für ein Name) auf der Liste zu sein. Also der Junge ist nicht verkehrt. Da würde ich auch schonmal 20 Millionen hinblättern. Er ist ja erst 22. Wenn man bei Breno 12 hinlegt und bei Gomez 35 also bitte.

    Die Aussagen von Butt im übrigen, deute ich so, dass er ggf. noch irgendwo anders weiter machen könnte. Was soll er sich auch jetzt hinstellen und sagen, im Sommer ist Schluß. Fände ich auch nicht gut.

    Bleibt nur noch zu hoffen, dass die Causa Ribéry nicht das ganze Sommerloch füllt. Ist eh schon für alle Beteiligten schlimm genug. Jetzt wurde die Trulla auch noch zu seinem Geburtstag eingeflogen. Heiligsblechle…. Wie gesagt, da sollte man den Ball flach halten und hoffen dass demnächst wieder Gras drüber wächst.

    Gibts was Neues von den Blauen. Wäre doch wirklich eine gute Neuigkeit, wenn wir demnächst weniger oft den Rasen tauschen müssten 😉

  40. Zu Breno: ich denke noch immer mit grauen an das 1. testspiel damals unter dem bäcker. war glaube ich bei KHR Jugenverein. Da ist ihm ein Amateur mehrfach einfach weggelaufen.

    Auch nach Einwechslungen oder während Hitzfeld´s rotationen konnte er eigentlich kaum überzeugen. Beim Glubb dagegen lief es ja scheinbar blendend.
    Wobei auch der Ottl´s Andy dort nicht schlecht spielte. Aber ob es für die hochgesteckten Bayern Ziele reicht??

    Zu LvG: Das mit einer N11 kann er dann in 4 jahren machen. Wenn aus dem kleinen FCB der Große geworden ist….

    Die Bild hat ja gestern schöne Fotos aus dem trainingslager, wo LvG mal deutlich gezeigt hat, das feiern und hacke, spitze vorbei ist. Wenn ihr mich fragt: immer feste druff…

    Ich bin mir nur nicht sicher ob kroos „hinten“ im Mittelfeld wirklich gut ist. Aber für die Müller Position läuft er wohl zu wenig. Man Darf gespannt sein…

  41. Bei Kroos bin ich auch gespannt. Hoffentlich geht das mit ihm und van Gaal überhaupt gut. Als Sechser sehe ich ihn auch nicht. Eher als Backup für Ribéry auf der linken Seite, wenn gleich er natürlich ein anderer Spielertyp ist. Da hat er ja in Leverkusen auch oft gespielt. Sein Manko: Das Läuferische. Sein großes Plus: Er kann Standards.

  42. Nochmal zu Ribéry:
    Ich finde er hat eine sehr kluge Entscheidung getroffen und sich nun zur Situation öffentlich geäußert (blöd.de). Finde ich ein sehr aufschlussreiches und nachvollziehbares Interview, in dem er die Sache aktuell richtig einschätzt aber auch nicht über Gebühr strapaziert.

    Jetzt mache ich mir um seinen Zustand und die Zukunft etwas weniger Sorgen, da ich der Meinung bin, er weiß ganz genau, was er verbockt hat und wird seine Lehren ziehen und zurückkommen.

  43. Zu Kroos:

    Also ich finde schon, dass der großes Potential für eine 8 hätte. Das würde von den Anlagen her sehr gut passen, er muss aber aufhören noch so eine Defensive-Schlampe (O-Ton Völler) zu sein.
    Sprich. Er muss sich noch entwickeln und er ist ja jung genug, dass er das kann. Zum „Sturm“ zähle ich ihn da weniger und man darf gespannt sein.
    vG hält sehr sehr viel von Toni Kroos, denn er ist ein 10er (O-Ton vG) und kann als solcher das Spiel eben sehr schön beleben und variabler machen. Wie man das dann im Gesamtkonzept vorne versteckt…mmh….bleibt abzuwarten.
    Aktuell hört man viel über Rib/Rob und Kroos dazwischen plus Müller alleine vorne. Klingt äußerst interessant, denn viel variabler kann das dann nicht mehr werden. Aber generell entwickelt sich da ein Überangebot, denn Olic, Klose, Gomez sind ja auch noch da.
    Von daher muss ich mal die ersten wirklichen Tests mit dem gesamten Kader abwarten.
    Aber was auffällt. Es wird extrem viel wert auf „variablität“ gelegt und das ist genau das System von vG welches er auch in Holland zum Fußball 2.0 entwickelt hat.
    Absolut unberechenbar und immer mit vollem Druck.
    Gefällt mir sehr die Philosophie.

    Zu Ribery:

    Es nervt. Nicht Ribery sondern die Diskussion und ihre Moralapostel. Meine Güte. Was ist da auch in Frankreich los. Suspendierung aus der N11 wird von der Sportministerin gefordert? Ja geht’s noch? Ich hoffe die FIFA greift da wirklich durch und sanktioniert Frankreich aber mal so richtig.
    Und zum eigentlich geschehen? Ja himmel noch mal. Wer lässt sich denn bitte von der Bordsteinschwalbe den Ausweis vorher zeigen?? Sie sagt sie hat gesagt sie wäre 18, er sagt sie hat gesagt er wäre 18. Und nu? Nur der Staatsanwalt glaubts nicht. Super. Rauskommen wird da wohl nix, außer in Frankreich gilt nicht „in dubio pro reo“

    Und dann was auch hier zu Lande alles darüber diskutiert wird. Jetzt nix für Ungut. Der war 23 oder 24, die Ische hat gesagt sie wäre 18 und er wollte das halt. Ist doch sein Privatding.
    Wenn alles soviel Moral hätten wie überall in Frankreich und Deutschland diskutiert wäre das Gewerbe schon ausgestorben. Ist es aber faktisch halt mal nicht.

    Ich hoffe Ribery übersteht das alles recht schnell und ich für meinen Teil werde ihm den Rücken stärken wann immer ich im Stadion stehe.

  44. Kroos wird seinen Weg nun bei den Bayern finden, auf welcher Position und ob er im Laufe der Zeit diese Position wechselt wird sich dann auch zeigen.

    Zu Ribery sollte ja auch jeder Steinwerfer mal ehrich sein, wer will mir ernsthaft sagen, das er bei dieser Dame ernsthaft auf die Idee kommen würde, das diese noch unter 18 gewesen sein könnte?

    Diejenigen wird es dann nicht geben, wenn Sie alle ehrlich sind.

  45. Rummenigge hat verkündet, das vG wohl mit Contento in die neue Saison gehen will. Es wird also wohl keinen neuen Aussenverteidiger geben.

  46. Alles (noch) Strategie. Warten wir mal ab, das Transferfenster ist noch ein paar Wochen offen. Aber große Bauchschmerzen bereitet mir diese Aussage nicht.

    Das würde dann unter dem Strich bedeuten, dass wir dieses Jahr in Summe satte 0,00 Euro in Neuverpflichtungen investiert hätten. Dazu kommt noch der Verkauf von Toni und Lell.

    Ich hoffe dann aber nur, dass diese Saison besser läuft als die letzte, in der wir so geizig waren…

  47. @Ribben wg. #46

    „Ich hoffe dann aber nur, dass diese Saison besser läuft als die letzte, in der wir so geizig waren…“ war ironisch gemeint von Dir, oder?

  48. @TheBigEasy
    keinesfalls. Wenn ich mich recht erinnere, war das die Saison 2008/2009. Also die mit dem Bäcker.
    Da kamen Borowski, Butt, Oddo und zeitweise Donovan – alle ablösefrei. Am Ende hatten wir unser Debakel in Barcelona und mit Ach und Krach die CL-Quali.

    Wir machen seit Jahren den gleichen Fehler: Nach sehr guten Spielzeiten (meistens Double), wurde der Kader stark geredet und versäumt in der Breite nachzulegen. Danach gingen die Spielzeiten daneben und es wurde – mit Erfolg – groß investiert.

    Ich will nicht wieder so eine Rumpel-Saison! Und die Gefahr ist groß nach der letzten Spielzeit und der WM. Insofern fände ich es richtig, wenn man von seinen finanziellen Möglichkeiten nicht immer nur schwadroniert, sonder sie auch sinnvoll und „gewinnbringend“ einsetzt.

  49. @Ribben

    Okay, jetzt hab‘ ich es dann auch richtig gelesen. Da bin ich voll bei Dir.

  50. Also ich sehe die Transfersituation etwas entspannter.

    Wir haben keinen wichtigen Spieler der letzten Saison abgegeben. Wir haben ein funktionierendes Spielsystem, das wir nicht erst einüben müssen. Unsere letztjährigen Konkurrenten dürfen jetzt auf alle schön unter der Woche spielen und nicht wie letzte Saison die Füße hochlegen, während wir ackern. Da wollen wir mal sehen, was Schlacke und Vizekusen so machen am Samstag nach dem Eurocup…

    Wir haben mit Ribery verlängert und bekommen mit Kroos einen Spieler, der Ribery vielleicht nicht ersetzen, aber auf jeden Fall ordentlich vertreten kann.

    Lt. Kicker gibt es das Gerücht, daß wir einen Vorvertrag mit Khedira haben. Damit wären die Baustellen Offensive und Mittelfeld auch mittelfristig geschlossen.

    Bleibt die Defensive. Und da ist meiner Meinung nach schlicht und ergreifend NICHTS auf dem Markt, das einen MEGA-Transfer rechtfertigt (korrigiert mich bitte, wenn ich etwas übersehen habe).

    In England z. B. wird mal wieder wie inzwischen alle Jahre wieder das große Gerangel um Vidic zelebriert, und das war’s. Ansonsten ist nichts da, kein herausragender IV und schon gar kein AV.

    Wenn es einen gäbe und wir ihn holen könnten und es nicht tun würden, dann könnte ich mich aufregen, Geld ist ja da. Aber nochmal, es ist nichts, rein gar nichts auf dem Markt.

    Und nur aus Aktionismus einen AV holen, der eine ganz ordentliche WM gespielt hat und sonst nichts vorzuweisen hat, das halte ich mit Verlaub für Unsinn. Dann lassen wir es lieber und versuchen es mit Contento, den kennen wir nämlich.

  51. Laurent Blanc suspendiert alle Spieler für diesen lustigen Vorbereitungsländerspieltermin, die bei der WM dabei waren.
    Damit tut er den Clubs der Spieler doch (ungewollt?) den größten Gefallen, oder?

  52. Ich verstehe die Spar-Wut nicht wirklich.
    Wenn man sparen will, soll man einen richtigen Coup vorbereiten und Khedira und Özil Vorverträge für nächstes Jahr unterschreiben lassen.
    Beim Torhüter hat man auch Zeit, kein Problem.
    Geldeinnahme wäre auch problemlos möglich, wenn man Klose oder Gomez gehen lässt.
    Ich kann allerdings nicht verstehen, dass man von der Linie abweicht, die sich scheinbar seit einigen Jahren auszahlt. Nämlich eine Position jeweils mit Weltklasse plus sehr gutem Konkurrenten zu besetzen.

    Wir haben Weltklasse (ich gehe mal ganz simpel von 4-2-1-3 aus) auf den 3 Sturm-Positionen (Ribery – Gomez (mit ?) – Robben) und gute Konkurrenz (Alaba – Olic – Altintop).
    Wir haben super Leute hinter den Spitzen (Müller – Konkurrenz Kroos).
    Wir haben Weltklasse im Mittelfeld (Schweinsteiger – vBommel) und mäßige Konkurrenz (Pranjic – Tymo – Ottl (?)). Aber da ist keine Panik nötig.
    Wir haben einen Weltklasse Torhüter (Butt) mit Konkurrenz, die ich nicht einschätzen kann (Kraft, Sattelmaier). Keine Panik, aber Vorausplanung nötig, weil doch relativ alt.

    Und dann kommts: die Abwehr.
    Weltklasse ja, auf recht bzw. links mit Lahm. Als Konkurrenz:nichts.
    Risiko auf links mit Contento. Na gut, kann man mal machen, aber dann mit Konkurrenz. Wer ist das? Braafheid? Also wieder nichts.
    Innenverteidigung: van Buyten super, Badstuber Risiko, aber könnte klappen.
    Konkurrenz? Nichts – und das meine ich auch so. Ein-Saison-Demichelis möchte ich nicht mehr sehn, man muss auch mal erkennen, dass jemand auf Dauer scheinbar kein hohes Niveau halten kann. Breno? Viel zu Riskant.

    Und da ist für mich sonnenklar, dass wir zwei Top- bis Weltklasse-Leute brauchen. Zum einen in der IV, damit sich wenigstens drei Spieler um zwei Plätze streiten können. Und in der AV, damit Contento nicht gleich den Druck als Stammkraft hat, sondern sich streiten kann. Und für die AV ist sogar noch ein Backup nötig, der dann natürlich gerne jung und talentiert sein darf.

  53. @q: sorry aber weltklasse mit butt?
    das find ich doch deutlich überzogen, obwohl ich dem rest zustimmen kann

  54. moin,
    also ich spekuliere auf eine finte nerlingers.
    wenn benfica oder ajax merken, das wir dringend bedarf anmelden, klettert der preis ins unermessliche.
    …so versuche ichs mir zumindest schön zu reden…

    ich finde vgaal pokert sehr sehr hoch wenn er wirklich mit dem alten kader in die neue saison geht.
    denn die messlatte liegt so hoch wie schon lang nicht mehr nach der letzten saison!

    in der letzten spielzeit wurde uns klar aufgezeigt WO die schwächen in einer ansonsten hervorragend ein-/aufgestellten mannschaft sind.
    links hinten, und innenverteidigung.

    erinnert ihr euch an das interview mit mourinho vorm cl-finale?
    „…ich sehe schwächen in bayerns innenverteidigung…“
    genauso kams…
    badstuber auf links wurde in der cl ebenfalls des öfteren aufgezeigt das er einfach zu hüftsteif ist.
    ist nunmal nicht seine position…
    problem erkannt, problem NICHT gebannt?

    herr nerlinger, bitte hausaufgaben machen!

    in der offensive sind wir allerdings unglaublich gut bestellt!
    selbst international könnte das zu den top 4 gehören.
    wenn müller annähernd so weiterspielt, und kroos halbwegs so weitermacht wie bei vizekusen.
    rib links, rob rechts, altintop jeweils als backup…damit kann ich gut leben.
    dahinter basti und vbommel…ich freu mich schon.

    problem nur, das wir immer 5 buden machen müssen, weil wir hinten jeweils 4 bekommen 😉

  55. und die „hauptsache wir schießen ein tor mehr“ taktik ist nicht sehr viel versprechend. siehe bremen. fahrstuhl.

  56. Pingback: Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  57. Pingback: Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  58. Pingback: Der Jogi, der FC Bayern und Länderspiele in der Vorbereitung - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  59. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.