Die bayerischen Blagen auf Klassenfahrt in Holland

Vor lauter iPhone kam ich in den letzten Tagen kaum zum Bloggen. Dann las ich das hier, das hier, das hier und zum Überfluss noch sowas und sowas.

Schön.

Versuchen wir mal all die Polemik und Emotion außen vor zu lassen. Aber wie kann es sein, dass der niederländische Fußballverband nach der Robben-Geschichte jetzt ein zweites Mal einen (scheinbar) verletzten Spieler spielen lassen will?

Sicher. Im Falle Robben, war der Spieler ja aus Sicht der Niederländer gesund. Darüber wird sich aktuell gestritten. Vielleicht weil er nur vor und nach der WM verletzt war. Oder so. Egal.

Und jetzt also Bayern-Kapitän van Bommel?

Oder ist das alles doch nur halb so schlimm und van Bommel ist „fit“? Wird allenfalls nach seiner Rückkehr nach München als verletzt eingestuft und fällt dann – beim FC Bayern – ein paar Spiele aus?

Ach nein, ich wollte die Polemik ja außen vor lassen. So wie in der Replik an meinen verehrten Schalker Kollegen…

Klick zum Ende der Kommentarliste

57 Gedanken zu “Die bayerischen Blagen auf Klassenfahrt in Holland

  1. Also zumindest spielt er jetzt doch gerade für Holland gegen die Schweden. Es bleibt abzuwarten, was passiert, wenn er wieder da ist. Sollte er dann ausfallen, werden die Fragen Richtung holl. Verband sicherlich sehr deutlich werden. Das können die sich eigentlich auch nicht leisten. Aber nachdem Klose sich heute ja auch beim DFB verletzt hat, würde es ja in die aktuelle Situation mit dem nun doch erheblichen Verletzungspech passen. Was wohl Herr van Gaal dazu sagt, wenn er auf einmal auf 5 oder 6 wichtige Spieler verzichten muss? (er wollte ja keine Neuverpflichtungen obwohl es eine lange Saison war)

  2. @koo: Nein, als Ausrede wäre das auch zu billig. Also das mit der WM, der NM und dem holländischen Verband. Aber vielleicht haben sich ja die Schiedsrichter auch gegen uns verschworen… 😉

  3. Ist van Bommel da nicht für sich selbst verantwortlich? Wenn er nicht spielen wollte, würde er doch sicher auch nicht von seinem Schwiegervater aufgestellt werden. Mich wundert auch, dass der FCB sich in seiner Presseerklärung auf Medienberichte beruft, statt erstmal direkt mit van Bommel zu sprechen.

  4. ich verstehe auch nicht ganz warum die bayern anhand von medienberichten eine forderung an den holl. Verband stellen, scheint für mich eine überreaktion zu sein, im zusammenhang mit der robben verletzung zu sehen….

  5. Van Bommel durfte gegen die Schweden nach 70 Minuten runter. Fiel weder positiv noch negativ groß auf. Naja, so dramatisch, wie das in der Presse geschildert wird, ist das bestimmt wieder nicht. Die brüllen ja dem niederländischen Verbandschef auch nicht sofort ins Telefon, sondern sagen erst mal brav „Guten Tag“ und fragen dann nach dem Kapitän.

    Nebenbei bemerkt: Bei den Schweden gabs einige, die sogar in Bedrängnis und gegen mehrere Gegner brauchbare Bananenflanken schlagen konnten. Leider gabs keine Abnehmer, aber ein Beispiel könnten sich manche Bayernstars daran schon nehmen…

    Nebenbei bemerkt, 2: Die holländische Nationalmannschaft ist der größte Milchgesichterverein, den ich seit meinem Engagement als E-Jugendtrainer gesehen habe.

  6. Übrigens hat van Buyten heute nicht für Belgien gespielt und er fehlte auch auf der Bank, weil er sich beim Aufwärmen verletzt hat. Was soll man noch sagen? Jetzt fange ich langsam an, ernsthaft vor Hannover zu zittern.

  7. Hat van Bommel nicht auch selbst schon gesagt gehabt, das er seit längerer Zeit mit der Verletzung spielt und halt nicht dazu kommt diese so richtig auszukurieren? Allenfalls könnte es ja auch ein Grund sein, warum er auch nicht gerade die herausragenden Leistungen bisher gezeigt hat.

  8. @bayernandreas
    genau!
    Ich wüsste übrigens einen Rat, wie man die Verletzung zumindest ansatzweise auskurieren könnte: Tymo spielen lassen. Schlimmer wirds nicht werden….

    Was ist eigentlich aus der Doktrin geworden, nur 100% fitte Spieler einzusetzen? Aktuell sitzen die fittesten Spieler auf der Bank.

  9. @beniti
    Nein, ich befinde mich im schönen Schwedenland, da ists leider nichts mit Deutschland-Kasachstan :-). Bitte hiermit um eine ausführlichste Beschreibung dieser Flanken – was ist das eigentlich – eine Flanke? Irgendein Teil von mir erinnert sich noch dumpf daran. Ich träume oft von Giovane Elber und Willy Sagnol, wache dann aber immer viel zu früh auf, um was erkennen zu können.

  10. Konnte das Spiel nicht schauen, wollte mal hören wie sich Kroos so angestellt hat??

    Off topic: Der VFB hat Gross entlassen, das Karussell hat also angefangen sich zu drehen.

  11. Lieber @Bernhard,
    eine Flanke ist ein sehr vielseitiges taktisches Mittel, das unter anderem dazu verwendet werden kann, dem Gegenspieler schwere Rückenprellungen zuzufügen (Lahm), die hinter den Toren stehenden Fans für ihren Support durch Gratis-Bälle zu belohnen (Pranjic), ungeliebten Balljungen auf der gegenüberliegenden Seite mal richtig eins auszuwischen (van Bommel), Studien zu den Langzeitflugeigenschaften des Spielgeräts durchzuführen (Altintop), präventionsmedizinisch dem gegnerischen Torwart regelmäßige Dehnübungen zu verschaffen und so den Krankenkassenbeitrag signifikant zu senken (Olic) oder geheime Tunnelanlagen unterhalb der Grasnarbe anzulegen (Ribéry).

    Manche Teams nutzen sie jedoch auch fälschlicher- und verbotenerweise zur Produktion von Torchancen. Nachdem Deutschland jetzt einen Sitz im UN-Sicherheitsrat hat, ist jedoch zu erwarten, dass der deutsche UN-Botschafter in spe, Karl-Heinz Rummenigge, eine entsprechende UN-Resolution zur Ächtung dieses Flankenmissbrauchs einbringen wird. Die chinesische Regierung hat der Bundesregierung bereits ihre Zustimmung versichert und wird Philipp Lahm wohl für den nächsten Friedensnobelpreis vorschlagen. Rußland hat jedoch bereits sein Veto angedroht.

  12. Laut Spox war van Bommel gestern auf das lädierte Knie gefallen, uns saß dann nach der Auswechslung mit Eisbeutel auf der Bank. Maybe next accident waiting to happen?

    Das Verhalten der Bayern ist aber auch albern und hysterische Mutter trifft es ganz gut. Wobei eine hysterische Mutter wohl nicht erst dann fürsorglich wird, wenn das Kind in der Fremde ist. Das Kind ist im übrigen volljährig und darf selbst entscheiden, wem es was recht machen will.

    Zitat von goal.com: „Nicht erwähnt hatte der Bayern-Boss jedoch, dass der Mittelfeldspieler schon seit Wochen mit Kniebeschwerden spielt, die er sich in der Bundesliga zuzog. Die medizinische Abteilung des Double-Siegers ließ diese unbehandelt, schlug jedoch Alarm, als van Bommel gegen Moldawien stürzte. Der Spieler selbst nach Abpfiff in der Amsterdam ArenA: „Das ist eine Verletzung vom Liga-Spiel gegen Werder [vom 11. September]. Das Knie ist wieder ein bisschen dick geworden, aber ich schaffe es bis zum Spiel gegen Hannover. Ich verstehe die Bayern, dass sie sich Gedanken machen. Aber es ist eine Sache zwischen dem Verband und den Bayern.“ Der einstige Barça-Profi bezeichnete im niederländischen Fernsehen das Verhalten seines Vereins eine „Soap“.“

  13. @Liza
    Hut ab!

    @ freggae
    Kroos hatte aus meiner Sicht keinen guten Tag. Überhaupt scheint er momentan keine gute PHASE zu haben.
    Gestern war er im Grunde kaum im Spiel. Seine wenigen Schußversuche endeten für seine Verhältnisse erbärmlich. Ein einizger Ball (soweit ich mich erinnere) kam aufs Tor. Dazu gesellten sich einige Ballverluste und Fehlpässe.

    Allerdings muß man auch sagen, dass er alle 3 Angriffe die zu den Toren führten eingeleitet hat, mit meist zwar einfachen aber offensichtlich doch zielgerichteten Bällen. Auch wenn er in keinem Fall der letzte Passgeber war, zumindest das ist ihm gelungen.

    Also er kann sicher besser spielen, wie er es in HZ2 gegen die Türken auch gezeigt hat. Aber die Leistungen gestern würde ich grundsätzlich nicht überbewerten, 23 Uhr Ortszeit, 5 Stunden Flug…

    Das bereitet mehr eher für Samstag einige Bauchschmerzen. Der etwaige Ausfall von van Bommel hingegen nicht.

  14. also für mich war kroos gestern v.a. in hz1 der aktivste mann auf dem platz, hat sich die bälle oft hinten bei den iv abgeholt und nach vorne verteilt, ist auch mal in die spitze gegangen (kopfballchance). daneben habe ich von den herren podolski, khedira und özil in hz1 wesentlich weniger gesehen.

    kroos durfte ja nicht umsonst 90min durchspielen.

  15. Jo, fand Kroos auch okay. Würde ihm die Note 3.5 mit Tendenz zur 3 geben. Hatte einige gute Offensivaktionen, aber auch Schlampigkeiten im Defensivverhalten, teilweise – für einen 6er – zu viel Risiko bei Pässen genommen und damit die Kasachen ins Spiel gebracht. Hatte enorm großen Aktionsradius, quasi gleichzeitig 6er und 10er gespielt. Aber es war halt auch nur gegen die Kasachen, zudem Zeitumstellung und Mitternachtsspiel. Muss man jetzt nicht groß was daraus ableiten. Trotzdem: Bitte, bitte van Gaal, einmal, besser zweimal, für 90 Minuten zentral aufstellen. Möglichst als 10er, aber wenigstens als 6er.

  16. ideal wäre ja für samstag eine kombination aus kroos und tymo, die irgendwo zwischen doppel6 und raute wechselt. aber bei den ganzen verletzungssorgen stellt sich die mannschaft am ende evtl. sowieso von alleine auf.

    wie stehts eigentlich um olic?

  17. Medienkrieg? Wenn man das so liest klingt es wirklich nach Krieg- bei den vielen verletzten…

    Aber egal, ich hoffe, das die wenigen gesunden die Ärmel hochkrempeln…jetzt erst recht

  18. Wenn man mal vom Schlimmsten ausgeht und keiner der Verletzten (ich zähle inzwischen neun) spielen kann, wird es allmählich arg eng. Vielleicht sieht die Mannschaft am Samstag dann so aus:

    —————————— Butt ——————————
    Lahm — Demichelis — Badstuber — Braafheid
    ————- Tymoshchuk —– Kroos ————-
    Altintop —————– Müller —————– Pranjic
    —————————- Gomez —————————

    Auf der Bank: Kraft und Ottl. Und ein paar aus der Zweiten. Au Mann, au Mann.

  19. Danke Liza, da hab ich ganz schön lange in Unwissenheit zugebracht. Danke, dass ich jetzt endlich die Wahrheit erfahren hab.

    Laut Bayernpressemitteilung ist die Verletzung im Spiel gegen Moldawien passiert. Woher kann man das wissen? Vielleicht war das ja nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat? Die Niederländer werden hundertprozentig behaupten, dass die Verletzung schon vorher bestand. Dass sie ihn dann trotzdem wissentlich eingesetzt haben, macht die Sache nicht besser. Die selbst begangenen Fehler werden nicht dadurch ausgemerzt, dass jemand anders diese auch macht. Grad das wäre eine Gelegenheit gewesen, sich mal souverän in der Presse zu positionieren. Jedenfalls wird nichts passieren, schätze ich mal.

  20. Ich verstehe den Ärger vom Kalle ja, denn egal ob sich van Bommel gegen Moldavien oder schon vorher in der Buli verletzt hat, Fakt bleibt, er war verletzt als er gegen Schweden spielte, wobei wir hier wohl nicht wirklich wissen, wie schwerwiegend seine Verletzung tatsächlich ist.

    Was mMn allerdings überhaupt nicht geht, ist solche Streitereien in der Presse auszutragen. Da ruft man van Bommel oder den Bondscoach mal an, oder schreibt ein kurzes Fax und die Sache ließe sich klären. Welche Außenwirkung Kalles Presseauftritt hat, konnte man ja verschiedentlich lesen.

    Also medial das ein oder andere mal lieber Klappe halten.

  21. @derfippo

    Da bin ich voll und ganz bei dir. Natürlich ist es Mist, was die Holländer (einschl. Robben und van Bommel) da treiben bzw. getrieben haben, aber wenn ich auch nur die geringste Aussicht auf Erfolg haben will, was eine außergerichtliche Klärung betrifft, dann trage ich das nicht so in die Öffentlichkeit. Aber gut, das ist halt Rummenigge like.

  22. …wenn man auf der fcb-homepage die pressemitteilung liest, fragt man sich unwillkürlich, ob KHR das selbst voller wut in die schreibmaschine geklopft hat. der vorwurf, der holländische verband „nehme die gesundheit der spieler in kauf“ ist an sprachlicher blödheit kaum zu überbieten. natürlich nimmt der KNVB die gefährdung der gesundheit der spieler in kauf. als deutscher vorzeigeclub sollte man schon halbwegs präsentables deutsch ins netz stellen, finde ich.

  23. @rotweiss

    Erschwerend kommt hinzu, dass die Verletzung laut van Bommel selbst aus dem Spiel gegen Werder stammt. Dazwischen hat er für uns sechs (!) Pflichtspiele absolviert. Wusste das der Club?

  24. Der Grund warum das Ganze so über die Medien läuft ist ganz einfach: wir haben kein rechtliches Mittel, um diesem Treiben ein Ende zu setzen.

    Daher machen wir Druck über die Öffentlichkeit, um den Holländern medial den Schwarzen Peter zuzuschieben. So läuft das nun mal.

    Und auch wenn es böse ist: van Bommels Ausfall ist derzeit keine Schwächung. Nächstes Jahr ist er sowieso weg, und dann spielen wir mit Kroos vor Schweinsteiger. So wie am Samstag, wenn es gut läuft.

  25. Da van Gaal von sich aus die doppel 6 niemals aufgelöst hätte, bin ich ganz froh, dass er jetzt mal was anderes ausprobieren MUSS

  26. Und im Sturm wird er ja auh noch fast dazu gezwungen Gomez eine weitere Chance von Beginn an zu geben. Mal gespannt ob gegen Hannover der Knoten platzt.

    Bei van Bommel kommt ja auch erschwerend hinzu, das er selbst wusste was er hat und ja gespielt hat. Also da braucht sich wohl keiner Gedanken und Hoffungen machen das was vom holländischen Verband kommt.

  27. Sehe es ähnlich. Wenn jemandem ein Vorwurf zu machen ist, dann unserem Kapitän, der offensichtlich lieber mit der Elftal gegen Schweden rumgurkt anstatt die nächsten 3 Wochen fit für CL, DFB-Pokal und BL zu sein. Weiß grade nicht, was ich davon halten soll.

    Meine Meinung zum Ausfall an sich ist aber klar, auch wenn sie vielleicht makaber oder unethisch ist. Ich bin wirklich froh, dass er verletzt ist. Langsamer als in den letzzten Wochen kann man ein Spiel nicht machen. Kapitän hin oder her. Jetzt muss Gott sei Dank endlich mal frischer Wind rein.

    Aktuell scheint die Lösung mit Kroos am vielversprechensten. Wenn ich nur nich wüsste, dass van Gaal wieder Pranjic vorzieht. Besser wäre es aus meiner Sicht, wenn Pranjic die linke Seite beackert und Kroos zentraler spielt. Damit könnte Müller wieder als hängende Spitze agieren und rechts müsste halt Altintop nochmal ran. Gomez sehe ich vorn aktuell fast als gesetzt. Glaube kaum, dass man ihm nach einem Spiel schonwieder rausnimmt.

  28. Also ich hab in den letzten Tagen im fernen Osten außer den „Hauptschlagzeilen“ nicht so richtig viel mitbekommen, aber ich kann mir irgendwie beim besten Willen nicht vorstellen, dass unsere medizinische Abteilung vB den kompletten letzten Monate hätte spielen lassen, wenn die Verletzung schon die ganze Zeit so schlimm gewesen wäre, wie sie ja angeblich erst nach dem Sturz auf sein Knie beim ersten der beiden Länderspiele geworden ist…

    Dass man natürlich hätte lieber zuerst direkt mit dem Spieler, Trainer und dem Verband hätte sprechen sollen, steht für mich ebenso außer Frage!

    Aber es gibt immerhin so einiges, wie ich finde, was man dem Verletzungspech eventuell(!) positiv abgewinnen kann:

    – eventuell merkt LvG, dass man vielleicht doch noch den ein odere anderen Spieler hinzuverpflichten hätte sollen, und wenns auch nur der ein oder andere Back-Up gewesen wäre. Auch wenn vG natürlich gern auf den eigenen Nachwuchs setzt, aber dass im Worst-Case am Samstag aus der ersten Mannschaft nur Haas, Kraft und Ottl auf der Bank sitzen wäre vielleicht mal nen Gedanken über nen etwas größeren Kader wert.
    – Tymoshchuk und Kroos harmonieren auf der Doppel-Sechs bestens (Kroos auf dem offensiveren Part, Tymo eher defensiv)
    – wenn Schweinsteiger doch noch fit wird, hoff ich noch immer drauf, dass Kroos mal nen „richigen“ 10er spielen darf…
    – die Mannschaft muss jetzt richtig nahe zusammenrücken, gleichermaßen aufgrund der Personalsituation und der Tabellensituation. Vielleicht kommt so wieder etwas mehr Leidenschaft in die Mannschaft (warum ist die überhaupt weg…?!)

    Im Worst-Case-Szenario denke ich auch, dass die Aufstellung der Darstellung von Liza in Kommentar #21 gleichen wird. (Danke an dieser Stelle übrigens auch für Kommentar #12. Deine Erklärung was eine Flanke ist sucht ja seinesgleichen, klasse!) Ich hoffe jedoch noch darauf, dass Schweinsteiger fit wird, somit Kroos auf die 10 und Müller für Pranjic nach außen.

  29. 1. die holländer wären schön blöd, wenn die sich darauf beriefen, dass die verletzung schon vom ligabetrieb stammt. genauso wie vb selbst werden sie wahrscheinlich darauf pochen, dass vb seit dem bremen-spiel zwar ein kleines wehwehchen hatte, mit dem er aber problemlos die ganze zeit spielen konnte. gegen schweden ist er dann unglücklich gefallen…

    2. ich bin trotzdem froh, dass vb mal nicht aufläuft, allerdings macht lvg nie das, was ich gerne hätte, sodass ich für den worst-case befürchte, dass vorne eher ein olic mit maske statt einem gomez aufläuft und pranjic den 2. 6er gibt (neben ottl?) und kroos wieder nach außen muss, wo er keine werbung machen kann.

    3. ich konnte das jammern wegen der wm als entschuldigung für die leistung auch nicht mehr hören, ber das länderspiel-argument zieht für mich voll –> 5 länderspiele bei 7 ligaspielen. 6 spieler fallen durch verletzungen aus, die sie sich bei der nationalmannschaft geholt haben (alaba, olic, klose, vb, robben, van buyten?), demgegenüber nur schweinsteiger und ribery als daheim-verletzte. das ist schon heftig momentan und kann von keinem verein der welt kompensiert werden, gerade auch noch so früh in der saison.

  30. @beniti
    da kannst Du beruhigt sein: Olic fällt aus! Da hilft auch keine Maske. Offensichtlich bekommt er gar nicht vernünftig Luft.
    Bei Schweinsteiger denke ich, dass er spielen kann, hat ja nicht viel verloren. Von van Buyten habe ich nichts mehr gelesen.
    Fakt ist, nominell stellt sich dir Truppe am Samstag von selbst auf, taktisch bleibts ein großes holländisches Fragezeichen.

    @smashie
    In den Punkten, warum das für uns gut sein könnte stimme ich zu.
    Hinzu kommt, dass uns ggf. der Gegner – übertrieben gesagt – „auf die leichte Schulter“ nimmt. Klingt blöd, ist aber möglich.

    Diese Phänomene hat man ja oft bei ersatzgeschwächten Mannschaften. Wollen wir mal hoffen, dass es auf uns am WE auch zutrifft.

  31. irgendwer hat bei spox wieder heitinga ins gespräch gebracht. soweit ich sehe hat der nicht im europapokal gespielt, hat bei seinem letzten wechsel gerade mal 7 mio gekostet und kann innen- und außenverteidiger spielen.
    allerdings hat er in der pl nicht alle spiele gemacht. weiß zu dem jemand genaueres?

    ich sage ja nicht, dass das ein hochkaräter ist, aber gerade wenn sich vor weihnachten noch ein defensiver bei uns verletzen sollte, wäre der vielleicht eine überlegung wert…

  32. @beniti
    So wie ich das sehe, hat er sich selbst ins Gespräch gebracht. Möchte wohl gerne international spielen und sagt er wäre auf jedenfall interessiert zu Bayern zu Wechseln. Da gibt es sicher noch 1000 andere, die das von sich behaupten. Glaube er macht nur ein bisschen Werbung für sich. 3 Holländer machen ja schon genug Ärger. Aber davon abgesehen, ein IV und oder AV im Winter wäre vll. nicht das Schlechteste. Verletzungen hin oder her.
    Wie lange fällt den Contento noch aus?

  33. vielleicht nimmt everton ja braafheid in zahlung, das wäre dann kadergrößen- und national-ärger-neutral 😉

  34. Egal was passiert und welches Team / Rumpfteam am Samstag aufläuft, irgendwie müssen die es hinbekommen 3 Punkte zu holen und dann erst mal kurz durchschnaufen.

    Einen flexibelen Verteidiger würde ich auf jeden Fall verpflichten oder sehen was es in der 2. Mannschaft gibt und wirklich testen.

    Gomez hat ja nun wohl tatsächlich für zwei weitere Spiele Luft zum Spielen. Macht er diese jetzt dann auch nicht, sollte man ihn wenn er denn was findet im Winter gehen lassen, denn dann hat er nie mehr eine Chance bei LvG.

  35. Irgendwie müssten ja die üblichen Bankdrücker zwangsläufig jetzt zu Einsatzzeiten kommen. Gut vorstellen könnte ich mir ja folgendes:

    ————————–Butt————————
    Lahm—Micho—Badstuber—Braafheid-
    ————————Tymo———————–
    –Altintop—————————Pranjic—–
    ————————Kroos———————–
    ———–Müller—————-Gomez———

    Allein mir fehlt der Glaube.

    Auf jeden Fall sollte man wohl vorsichtshalber das Spiel der zweiten Mannschaft absagen. Hat eigentlich jemand einen Überblick, was unsere A-Jugend so taugt?

  36. @Ribben: Dazu kommt, dass bei Hannover sowohl Ya Konan, als auch Abdellaoue auszufallen scheinen. Diese „Schwächung“ sollte man auch nicht unterschätzen.

  37. @ derfippo

    Du kannst dir gut vorstellen, dass LvG das System umstellt und sogar auf eine Raute? Das glaube ich nicht. Erst recht nicht, weil er kaum trainieren lassen konnte und die Stürmer fehlen.
    Gomez wird alleine stürmen und treffen. Dahinter wohl Altintop-Müller-Kroos. Tymo vielleicht als IV.

  38. Tymo als Innenverteidiger und Demichelis als staubsaugender Sechser vor der Abwehr. Da kann er nicht ganz so viel kaputt machen und trägt nicht so viel Verantwortung. Wenn er sich dann wieder sträubt, wie seinerzeit gegen Hitzfeld, wäre es das dann wirklich mit ihm und Bayern… 🙂

  39. @Schirmkino:

    Zieh bei meinem Vorschlag Müller und Kroos jeweils 5m zurück und du hast van Gaals 4-2-3-1, wobei Müller den 10er und Kroos den offensiven Part der Doppel-6 spielen würde. Dürfte für die Jungs also keine furchtbar große Umstellung sein, zumal man letzte Saison durchaus auch schon mit 2 Stürmern gespielt hat und Tymo als alleiniger 6-er aufgewachsen ist.

    Aber wie gesagt, ich glaube nicht wirklich dran. Wobei ich eine Umstellung Micho auf 6 und Tymo in die IV deutlich gravierender fänd. Man darf also gespannt sein.

  40. Wer sitzt dann eigentlich noch auf der Bank? Ottl und, äh, Kraft? Wobei letzterer auch problematisch sein könnte, denn die Amas spielen am selben Nachmittag in Regensburg und bei denen ist Keeper Sattelmaier verletzt. Überhaupt macht das mehr oder minder zeitgleiche Ama-Spiel die Sache auch nicht einfacher. Ach ja, geiles Timing zur Zeit…

  41. oh man jetzt poltert der uli wieder los, von wegen vorqualifikation zur eigentlichen qualifikation zur EM, das nervt mich mittlerweile gewaltig, seit 50 oder 60 jahren gibts es solche qualis, jetzt kommen mal wieder leicht verletzte spieler zurück und schon gibts mächtig aufstand, also ich brauch das wirklich nicht mehr alles zu hören, nicht nur von kalli, auch vom uli, bei allem respekt, aber das ewige genörgle nervt nur noch imho

  42. da sollte man aber schon beide Seiten im Auge haben und jetzt nicht auf Uli rumhacken.

    Vor 50-60 Jahren haben aber auch nicht so viele Nationen an einer WM oder EM Quali teilgenommen. Zwangsläufig hat es auch nicht diese immense Zahl an Qualispielen und damit verbundenden Vorbereitungsspielen gegeben.

    Dies bitte einmal durchdenken bevor gleich gegen Uli gemosert wird.
    Ich denke er in gewissem Umfang nicht so Unrecht.

  43. @vermieter

    Die endlos aufgeblasene und sportlich restlos witzlose Quali (80% der Gegner sind doch bestenfalls Zweitliganiveau) resultiert aus

    a) der Tatsache, daß in Osteuropa die UdSSR und Jugoslawien auseinandergebrochen sind und wir dadurch eine Vielzahl von neuen kleinen Fussballverbänden haben, die nun alle mitmachen wollen und gerne auch sollen

    und

    b) aus der impertinenten Geldgier von UEFA und FIFA, die an jedem Milchkannenkick ein Heidengeld verdienen.

    Punkt b) zu diskutieren bringt nicht viel, aber Punkt a) MUSS diskutiert werden, denn die Belastung insbesondere der Topspieler ist einfach zu hoch.

    7 Buli-Spiele, aber schon 5 Länderspiele seit der WM sagen doch alles. Das ist doch lächerlich. Von daher hat Uli schlicht und ergreifend recht. Es geht einfach nicht, daß die Top-Vereine immer die Zeche in Form von verletzten oder völlig ausgebrannten Spielern zahlen, damit auch in der Provinz mal ’nen Fussballfesttag stattfindet und Platini und Blatter wieder Kohle zählen dürfen.

    Wer das nicht wahrhaben will, schaue sich mal beim Handball um. Da ist das Fass bald voll, und dann geht gar nichts mehr. Und da bewegen wir uns hin, und deshalb ist meine Meinung, daß Uli und Kalle gar nicht laut genug meckern können.

  44. Die Bayern haben trotz allem den besten Kader und wenn Sie sich selbst als beste Mannschaft Deutschlands einschätzen, müssen trotz allem alle schlagen können…
    Aber Hoeneß sagte auch mal, ohne Ribery und Robben ist Bayern eine normale Bundesligamannschaft…

  45. So mal als Nachtrag: wenn man unsere Aufstellung und unsere Bank für Samstag sieht, dann muß man schon ein ziemlicher Idealist in Sachen Nati sein, wenn man dann keinen Wutausbruch bekommt…fehlt nur noch, daß Gomez auf’m Zebrastreifen von ’ner Rollator-Oma aus’m Löwenfanblock gerammt wird und auch noch ausfällt…

  46. @Jennifer8: also das seh ich nun einmal anders, die länderspiele sind jeweils am anfang der saison recht häufig, dann lassen die termine auch deutlich nach, ich jedenfalls guck mir gern an wie deutschland die türkei oder auch belgien schlägt, das auch schwärer gegner dabei sind, gehört für mich dazu und ist nur natürlich, tatsächlich war es in meiner (23 jährigen) Lebensspanne immer so das auch gegen schwache gegner gespielt wurde, die haben auch ein recht auf besondere spiele….. außerdem ist die uefa oder die fifa nicht dafür verantwortlich das bayern einen recht kleinen und auch alten kader hat, im moment haben wir halt ne verletzungserie, die hängt zwar auch mit den nationalmannschafen zusammen, aber nicht nur damit, außerdem find ich es schon ein wenig seltsam wennn man jetzt einem van buyten, van bommel oder klose hinterherweint, wo die doch schon seit wochen aus der startelf gefordert werden, wenn vielleicht auch nicht von dir
    ich denke diese saison werden wir halt nicht so von verletzungen verschont wie in der letzten saison (mit der ausnahme ribery)

    was mich aber am meisten stört und das auch einigermaßen unabhängig davon ob es stimmt das zu viele länderspiele stattfinden, is das andauernde öffentliche rumlamentieren sobald sich einer unserer spieler verletzt, uli und kalle tun doch grade so als wenn die bsp. der niederländische fußballverband einen persönlichen rachefeldzug gegen uns gestartet hätte, man sollte auch bedenken das van bommel bei uns schon angeschlagen gespielt hat

    P.S. ulis argument:
    „Früher war Russland ein Land. Jetzt sind es ungefähr zehn Länder. Oder Jugoslawien: Das war früher auch ein Land und jetzt sind es sechs! Da müssen die halt eine Vorqualifikation spielen“, fordert der 58-Jährige weiter. (laut spox)
    finde ich dermaßen lächerlich das mans kaum kommentieren brauch

    P.P.S. das sich fifa und uefa recht wenig um die interessen der klubs scheren glaub ich allerdings auch

  47. @Vermieter

    Ich antworte einfach mal der Reihe nach 🙂

    – In der Tat bin ich schon ein paar Jährchen älter. Für mich waren Länderspiele einmal etwas Besonderes. Jetzt sind sie in dieser Quali-Runde nur noch Dutzendware mit Zweitliganiveau, wenn es nicht gerade gegen die Türken oder die Belgier geht.
    – Zum Kader: der ist nicht zu klein und schon gar nicht zu alt. Und das wir darüber unglücklich sind, daß wir gerade mal 11 Mann für Samstag zusammenbekommen, ist meiner Meinung nach nachvollziehbar. Egal wer fehlt, derzeit ist einfach das Lazarett voller als die Ersatzbank.
    – Zum holländischen Verband: das dessen Verhalten eine Frechheit ist, wird nicht nur von Bayern-Fans so gesehen. Und wenn wir nicht unsere Interessen vertreten, wer tut es dann. Der DFB? Wohl kaum…
    – Zu Ulis Argument: das ist sehr stichhaltig. Denn nur weil man zwei große Blöcke aufgespalten hat, entstehen daraus nicht viele tolle Verbände. Man bläht nur quantitativ die Quali-Runden auf. Das bedeutet mehr Spiele, die allesamt gleich langweilig sind, aber gleichzeitig besonders die Spitzenspieler belasten.

    Warum wurde wohl diese bescheuerte Zwischenrunde in der CL abgeschafft? Weil es laaaaaangweilig war und die Spieler überlastet hat.

    Und was macht die UEFA? Bläst die EM-Endrunde auf noch mehr Teams auf und weitet die Quali aus. Macht mehr Spiele, die dann keiner sehen will (siehe auch WM, was war das teilweise für ein fürchterliches Gebolze).

    Nein, da stimmen wir halt überein daß wir nicht übereinstimmen 🙂

    Aber das ist ja auch nicht schlimm 🙂

  48. ich geb mich ja mit allem zufrieden und wenn wir nicht einer meinung sind, dann ist das durchaus in ordnung

    aber sorry, wenn sich länder aufspalten, weil es die menschen so wollen, weil die kulturen unterschiedlich sind und sie im falle der Udssr auch vereinnamt wurden, dann hat das schon seine richtigkeit, ich will hier keine geschichtsdiskussion anfangen, aber es war notwendig das sich die udssr und auch jugoslawien aufgespalten haben, das dadurch viele kleinere nationen (wieder)entstanden sind ist nur natürlich, solle bsp. das baltikum das wohl unrechtmäßig einverleibt wurde auf eine nationalmannschaft verzichten, weil der verband zu klein ist??
    die poilitischen hintergünde der aufspaltung dieser länder und damit auch der verbände werden bei ulis argument überhaupt nicht beachtet, ich denke es gibt wahrlich wichtigeres als fußball, als das man sagen müsste die länder die frisch voneinander getrennt sind, bsp. serbien und montenegro, sollen jetzt auf einmal wieder gemeinsam fußball spielen, nach all dem was dort und in anderen ländern passiert ist, nur damit die qualität der fußballspiele nicht leidet, oder die gesundheit der spieler durch 2 spiele mehrbelastung im jahrgefährdet wird…

  49. @vermieter: sorry, will mich nicht einmischen, ihr streitet gerade so schön…aber in deiner Antwort liegst du etwas daneben. Denn: wenn Uli eine Vorqualifikation forderd, dann heißt das ja nicht, das lettland oder kasachstan nicht mehr mitspielen dürfen, sondern nur das da vorher etwas ausgesiebt wird.

    So habe ich das verstanden. Und weniger spiele sind sicher nicht verkehrt.

    Und wenn es „nur“ 2 spiele mehr wären, wäre es ja auch nicht schlimm. Aber das zieht ja noch mehr nach sich. Lehrgänge, reisen etc.

  50. Pingback: Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  51. Ich habe auch schon ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel als manch 23-Jähriger hier. Und nein – früher war nicht alles besser. Aber diese Länderspielinflation ist einfach lächerlich. Podolski ist jetzt bei nahe 80, das ist doch absurd. Und ab 2016 eine EM mit 24 Ländern. Geht es noch?
    Abhilfe sehe ich keine, weil es nur ums Geld geht. Der DFB wird nie freiwillig auf einen Länderspieltermin verzichten bei geschätzten 5 Mios pro Spiel.
    Die Vereine sind die Deppen, die wie blöde zahlen und das ganze Risiko tragen. Sie sollten mal konzertiert die Nationalspieler nicht weglassen und gerichtlich klären lassen, ob diese befohlene Abstellung überhaupt haltbar ist.

  52. also jetzt mal halblang, dieses abwertende „manch 23-jähriger hier“ empfinde ich ehrlich gesagt nicht als besonders guten ton
    mein problem bei der ganzen geschichte ist, dass es den anschein hat als wenn hoeneß meint nur weil einige länder neu aus der Udssr oder aus Jugoslawien enstanden sind, sollten diese untereinander eine quali ausspielen, wenn dem so ist, warum spielt dann deutschland keine quali mit österreich, immerhin war das ja auch mal ein land… wenn der uli generel eine art vorquali meint dann seh ich das als durchaus positiv an, meinetwegen ermittelt man das anhand der aktuellen weltranglistenposition oder ähnlichem
    was mich aber, wie bereits erwähnt, vor allem stört, ist das uli und kalle in der öffentlichkeit immer wieder so ein fass aufmachen müssen, immer gleich die verbalkeule die ausgepackt wird, dass kann man durchaus diplomatischer vorbringen und vielleicht auch in den entsprechenden gremien anregen

    auch das die vereine von den nationalen sowie internationalen verbänden nicht grade gerecht behandelt werden, will ich hier durchaus nicht in abrede stellen…
    und das prinz pause schon 80 länderspiele hat will mir auch nicht in den kopf, dafür ist aber leider nicht nur der terminkalender, sondern auch der bundesjoggi mitverantwortlich

  53. P.S. ich denke damit hab ich eigentlich alles zu diesem thema gesagt was ich loswerden wollte, und noch mehr, damit will ichs nun auch bewenden lassen
    ich freu mich lieber auf den sieg über hannover durch 2 grandios herausgespielte tore von mario sowie eins von thomas und dann is alles wieder gut

  54. Ab 2016 sind es doch 24 Teams bei der EM-Endrunde. Da könnte man doch 12 Quali-Gruppen machen, von denen sich die ersten beiden qualifizieren. Bei 53 Teams, die dort mitmachen wollen, käme man auf 5 Gruppen mit 5 Teams und 7 Gruppen mit 4 Teams. Das wäre doch eine Lösung, oder? Bin mit 35 Jahren auch schon etwas älter und kenne noch die 80er Jahre, als Länderspiele etwas Besonderes waren – da waren auch Vergleiche mit vermeintlich zweitklassigen Teams ein Feiertag.
    Dann muss man noch die WM-Quali anders organisieren und die Termine besser zusammenfassen, dann hätte auch der NM-Trainer einen Vorteil, weil er dann das Team mal zwei oder Wochen zusammenhaben könnte, weil es dann im Herbst und Frühjahr jeweils drei Qualispiele am Stück gegen könnte. Den Rest der Saison sind die Spieler dann beim Verein. Dann würde wahrscheinlich auch die Nerverei mit den Abstellungen weniger werden.

  55. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.