Zur Sache, Schätzchen!

Es geht zur Sache mit der Akte Rafael van der Vaart.

Vom HSV als unverkäuflich gekennzeichnet (aber das war van Buyten ja auch schon mal), machen die Bayern jetzt offensichtlich den Geldspeicher auf:

Jetzt machen die Bayern offenbar doch Ernst. Der Rekordmeister will sich in den nächsten Tagen und Wochen ganz intensiv um Rafael van der Vaart bemühen. […] Wo liegt die Schmerzgrenze des HSV?

HSVDietmar wehrt sich noch.

Eigentlich soll jede Anfrage des FC Bayern nach van der Vaart sofort in einen der Schredder der Geschäftsstelle des HSV wandern, so sagte es Sportchef Dietmar Beiersdorfer kürzlich

Aaabeer „da dürfte das letzte Wort noch nicht gesprochen sein, denn:“

Aus München ist nun zu hören, dass sich sowohl der HSV als auch van der Vaart noch wundern werden – ob der Summe, die als Ablöse dann geboten wird. Ein Spielerberater sagt: „Der van der Vaart soll mit Geld zugeschüttet werden…“

van der Vaarts Berater sagt:

„Rafael fühlt sich in Hamburg wohl. Aber Rafael will sicher auch mal um die Meisterschaft spielen“

Für mich ist das alles Gerede. Zu den Fakten:

  1. van der Vaart ist Profifußballer, der macht das wegen dem Geld!
  2. Emotionen gehören zum Fußball, wer Fußballprofis aber Heimatgefühle unterstellt, ignoriert Fakt 1!
  3. Jeder Spieler ist käuflich!
  4. Das ist gar nichts Schlimmes!
  5. Die Bayern sind böse! auch nur ein ganz normaler Verein, der die besten Spieler bei sich spielen lassen will!
  6. Die Welt ist böse!
  7. Es gibt keinen Fußballgott!

😉

Keine Ahnung was dabei herauskommt. Ich habe eher den Eindruck, dass einige Journalisten, ob der offensichtlich nicht stattfindenden Meisterfeier auf dem Marienplatz in München, schon in der gefühlten Sommerpause sind. So von den Themen her.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Zur Sache, Schätzchen!

  1. Ich denke auch, dass es wohl nur eine Frage der Summe ist bis der HSV das Schild „unverkäuflich“ von RvdV entfernt. Irgendwo gibt es immer eine Schmerzgrenze! Man beobachte auch die weitere Entwicklung bei Hargreaves‘ bevorstehendem Wechsel. Irgendwann wird der Vorstand einfach weich.

    Ob RvdV bei den Bayern wirklich das geforderte erbringen kann bzw. könnte steht allerdings auch noch auf einem anderen Stern. „Der internationale Top-Mann“ ist vdV in meinen Augen bis jetzt auch noch nicht. Allerdings ist er ja noch jung!

  2. „Heimatgefühle“ sind bei einem Holländer in Hamburg sowieso quatsch. Die frage ist, ob vdV nach München möchte oder nicht.

    Und ja, die Bayern sind böse, und weil sie die besten Spieler nicht kriegen, bemühen sie sich eben um van der Vaart!

  3. Mal völlig off Topic, Herr Mythos.

    Hab Ohnen zwar schon gemailt, aber wer weiß, ob das ankommt im Zeitalter der Spamfilter.

    Wo bitte kann ich mich hier registrieren und wo finde ich die RSS-Feeds für Beiträge und Kommentare?

    Bin offenbar mit Blindheit geschlagen!

    Außerdem sorry, dass ich Ihren endgültigen Umzug erst jetzt registriert habe. Waren zwei extrem stressige Wochen, zuletzt.

  4. @Don: Angemeldet hast Du Dich ja schon, sonst hättest Du nicht kommentieren können… Und den Feed kannst Du über den Browser abonnieren, einfach nur oben rechts auf dieses orange Symbol klicken…

    Kannst den Feed aber auch händisch anpassen, einfach auf „http://www.breitnigge.de/feed/“ ändern… 😉

  5. @DonParrot:

    Ich war/bin genauso mit Blindheit geschlagen und habe dann einfach die manuelle Anpassung durchgeführt. 😉

  6. Hallöchen Herr Mythos – oder darf man das itzt nicht mehr sagen?

    Also zunächst mal schönen Dank für die Infos.

    Hab das jetzt hinbekommen. Allerdings mit Mit http//:breitnigge.de/feed/
    und http//:breitnigge.de/comments/feed/.

    Das wwww darf offenbar nicht drinstehen, in der Feed-URL.

    Und dann noch ’ne Frage. Auf das orangene Symbol hab‘ ich schon bei verschiedenen Blogs geklickt – allerdings ohne sichtbaren Erfolg. Ich hab ja in meinem Thunderbird einen Ordner für RSS-Feeds eingerichtet, da kommt davon nix an. Und obwohl nach dem Klicken auf das Symbol wohl irgendwas passiert, habe ich bisher nicht herausfinden können, wo sich dieses Abo anschließend manifestiert.

  7. @Don: Immer wieder gerne.

    Du darfst mich einfach Oliver nennen… 😉

    Zum Thema Feeds:

    Der orange farbene Newsfeed-Button dient zum abonnieren des aktuellen Seitenfeeds in Deinem Browser, d.h. Du kannst Dir dann dieses dynamischen Bookmark Deinen sonstigen Bookmarks im Browser hinzufügen. Ich lese meine Feeds nur so, also über den Firefox und wenn mir eine Ãœberschrift zusagt, klick ich drauf.

    Früher habe ich mal Feedreader genutzt, habe ich mir aber abgewöhnt…

  8. Irgendwie taucht da aber kein neuer Bookmark auf in meiner lLste, wenn ich auf das symbol klicke.
    Aber macht nix – hab‘ dich ja jetzt in meiner Abo-Liste im Thunderbird.

  9. Nutzt Du FF?

    Klick auf das Symbol und Du bekommst eine aufgeschmückte XML-Ãœbersicht über die aktuellen Artikel (XML ist das Format der Feeds). Danach kannst Du oben auf „Jetzt abonnieren“ klicken und wie bei einem normalen Bookmark einen Ordner aussuchen. Klappt nicht?

  10. Yes, ich benutze FF. Aber wenn ich darauf klicke, arbeitet mein Rechner nur einen Moment lang – und das war’s dann. Aber wie gesagt: ist auch nicht so wichtig – werde ja jetzt per Mail benachrichtigt, wenn hier was passiert.

  11. Ende