Hannover-Langenhagen – der Nabel der Fußballwelt

Was ist an Hannover-Langenhagen so besonders?

Keine Ahnung, ich kannte das bis gestern überhaupt nicht. Aber offenbar haben die Bayern dort ihr konspiratives Zentrum für Norddeutschland eingerichtet.

Früher als gewöhnlich begann Donnerstag der Arbeitstag für Jörn Wolf, den Pressesprecher des HSV. Dieser war schon am späten Mittwochabend mit einem Artikel der „Hannoverschen Neuen Presse“ konfrontiert worden, in dem von einem Geheimtreffen zwischen van der Vaart und Berater Sören Lerby mit dem FC Bayern, vertreten durch Manager Uli Hoeneß und Trainer Ottmar Hitzfeld, berichtet wurde. Das Quartett habe sich für einige Stunden im Maritim-Airport-Hotel in Hannover-Langenhagen zurückgezogen.

Wie jetzt? Und Klose?

Tags zuvor sollen die beiden an gleicher Stätte mit Klose gesprochen haben.

Ich fass‘ es nicht. Was läuft denn da gerade ab?

Allen panischen HSV-Fans („Du musst bei uns bleiben“, rief ein Fan dem Hamburger Kapitän fast schon flehend hinterher) sei gesagt, dass dieses Treffen wohl eine Ente war.

„Rafael hat mir versichert, dass der Bericht absoluter Blödsinn sei. Genau genommen hat er mich gefragt, ob ich ihn verarschen wolle“, berichtete der HSV-Sprecher, der zudem seinen Münchener Kollegen Markus Hörwick kontaktierte: „Und der wusste auch von nichts.“

Langsam wird das echt lustig. Nicht schlecht finde ich aber auch diese Aussage:

„Ich mag Bayern München. Das ist ein großer Klub. Natürlich würde ich gerne dort spielen.“

Ebenfalls ein lustiger Mensch ist Huub Stevens, hier seine Reaktion auf die neuerlichen van der Vaart – Gerüchte:

„Ich habe mich gestern Abend mit Mark van Bommel getroffen. Wir haben holländisches Bier getrunken“, sagte Stevens am Donnerstag vor Journalisten. […] „Wir haben Chancen.“

😉

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Hannover-Langenhagen – der Nabel der Fußballwelt

  1. Hmm, da wundert es mich nicht, wenn ihr noch keine Stars nach München lotsen konntet. Wenn sich UH mit Robben oder Toni in Hannover treffen will, glauben die doch man will sie verarschen. 😉

  2. Also ich verfolge momentan auch die stündlichen Wasserstandsmeldungen bezüglicher dieser ominösen Treffen in Hannover. Anscheinend ist es besser ich schalte mal den Rechner ab und verlasse mich darauf, dass sich schon alles klären wird bis ich wieder online gehe. Ich halte dieses Hin und Her nicht mehr aus, einmal so und einmal so. Ich glaube jetzt, dass das wirklich nur eine Ente war mit dem/den Treffen, und zwar so lange bis mir einer das Gegenteil beweist. Vielleicht steht es ja schon morgen in der Zeitung: „Bayern verpflichtet RvdV und Klose!“ 😉

  3. Welche Seite (neben breitnigge ;]) ist denn am aktuellsten?
    Transfermarkt.de ?`

  4. Kommt ein wenig darauf an, was du unter aktuell verstehst ;). Zurzeit sind die vielen rasenden Reporter schneller als die Bosse der Fußballclubs. Ich pfeif auf aktuelle Informationen, ich will endlich mal verläßliche!!

  5. @Karsten: Ich dagegen befürchte, dass wir tatsächlich mit dem aktuellen Kader in die neue Saison müssen… *grusel*

  6. Dann würden sich Hoeneß und Hitzfeld aber ein wenig lächerlich machen. Was meinte der Ottmar noch? Acht neue? Eine halbe Mannschaft…? Ich wäre da an deiner Stelle etwas relaxter 🙂

  7. vdV hat gesagt, dass er“nicht in Hannover“ war. Der Flughafen und damit ja wohl auch das Hotel liegen vor der Stadtgrenze! ;-)))

  8. http://www.werder.de/aktuelles.....p?id=10655

    Klose entschuldigt sich bei Werder und den Fans für das Treffen. Es hat also stattgefunden. Ich denke, dass alle Leser inkl. Oliver zustimmen, dass die Aktion von Klose genauso wie von den Bayern dumm war, dass sich die Bayern solch einen Lapsus leisten zeigt wohl wirklich nur wie verzweifelt die sind. Alter, das darf man nicht, das wissen die doch auch! Und da hat der Hoeneß noch so edel dahergeredet, dass er im Trainingslager nicht mit dem Franzosen (wie hieß er gleich, wirklich vergessen) geredet habe, weil man das nicht tue. Da war er auch noch nicht so verzeifelt.
    Naja, Klose kriegt er momentan ja scheinbar nicht. Diese Ansage von Allofs, die ja auch mit Klose und Berater abgesprochen ist, ist zu eindeutig und klingt mir nicht nach Preistreiberei.

    @Bayern: feuert mal Eure Scouts und sucht Euch Eure Spieler woanders.

  9. Naja, das hat er bei Ismael auch gesagt. Ich würde da nicht allzu viel drauf geben. Wenn Klose dahin gehen will und Bayern genug zahlt, dann wird das schnell revidiert werden. Wie heißt es noch immer so schön: „das Gesamtpaket hat gestimmt“ :).

  10. @Hendrik: Ich muss Karsten da zustimmen (schon wieder… *g*). Wenn die Kohle stimmt, geht da was. Deshalb sind ja 20 Mio. im Gespräch. Die Frage ist nur, ob die Bayern das wirklich zahlen wollen. Aus dem gleichen Grunde, waren die KSC-Spieler immer so überteuert und fordert Gladbach für Jansen sagenhafte 10 Mio.

    Abgesehen davon klingt die Aussage von Klose schon irgendwie komisch. So abgesprochen. Denn dass er nicht sagen würde, dass es Verhandlungen waren, ist ja völlig klar, würde nämlich gegen geltendes Recht verstoßen. Wenn sie sich schon haben erwischen lassen, dann muss es wenigstens im Nachhinein „legal“ aussehen… 😉

    Aber so läuft das Business. Zahlt z.B. Berlusconi tatsächlich die vertraglich fixierten 100 Mio. (oder?) für Ronaldinho, dann spielt der bald in Mailand. Wart’s ab.

  11. Ende