Was bin ich froh

dass ich nicht mehr Twoday.net bin.

Heute abend geht ja mal wieder gar nichts. Noch nicht einmal auf mein eigenes, altes Blog kann ich zwecks Recherche ohne massive Störungen zugreifen.

Super Entscheidung das.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Was bin ich froh

  1. Strike!
    Geht mir grad genauso.
    Wobei das auch nur partiell hilfreich ist, wenn ein Großteil der Blogger, mit denen Du ständig kommunizierst, immer noch dort aktiv ist.
    Diese Zeitlupen-Verbindungen sind einfach unerträglich.

  2. Ende