Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Newsflash: Klinsimania

  1. Ich auch! Das muss sich erstmal setzen…
    Gott sei Dank ist es nicht der Raumausstatter Herzogenaurach! Der schien ja wieder etwas Oberwasser (durch Franz) im Verein zu bekommen.

  2. Ich habe verzweifelt auf das Datum geschaut in der Hoffnung, es sei der 1. April. Die schnelle Bekanntgabe hat offenbar mit der Trainerdiskussion in Liverpool zu tun.

    Klinsmann Trainer bei Bayern?

    + er spricht deutsch
    + er hat bei der Nationalmannschaft technisches gutes und offensives Direkptassspiel spielen lassen
    + er kennt den Verein
    + guter Motivator
    + visionär
    + polyglott

    – Löw war für die Taktik und das Training zuständig, siehe aktuelle Erfolge der NM
    – keine Erfahrung als Vereinstrainer
    – keine besondere Erfahrung als Trainer, abgesehen von den zwei Jahren als Trainer der NM
    – Streitereien mit Bayern-Führung während seiner Zeit als NT

    Die fehlende Erfahrung überweigt in meinen Augen. Wenn man Mourinho kriegen kann, kann man sich nicht mit Klinsmann zufrieden geben. Da wäre Matthäus die bessere Lösung gewesen. Ich will nicht wissen, wie der Loddar jetzt tobt…

  3. Matthäus wäre die bessere Lösung gewesen??!
    Das klingt dann doch wohl eher nach Aprilscherz…

    Ich freu mich auf Klinsi. Bei Matthäus hätte ich mir ernsthaft überlegt, meine Mitgliedschaft ruhen zu lassen.

  4. Ich finds cool! Erst schreien alle nach einer innovativen Lösung und wenn sie dann kommt, ruft hier einer nach dem Loddar! Geht’s noch? Ich bin gespannt,w er Kotrainer wird – das ist nämlich wichtig! Wir brauchen einen Exptern aus der zweiten Reihe oder zweiten Liga. So wies Löw damals war. Aber der Jürgen hat ja bei der NM gezeigt, dass er sich gute Leute holen kann.

  5. nee, ne?

    ich hoffe nur, dass klinsmann so eine art sportdirektor werden soll und einen fachkundigen trainer an die seite bekommt. dann wäre ja auch trainer wie klopp oder finke, die mit sicherheit der münchner medienlandschaft nicht gewachsen wären, denkbar und die ganze sache nachvollziehbar.

    allein mir fehlt der glaube.

    ich bin vereingenommen, weil ich ihn als spieler nicht geschätzt habe und obwohl ich mich bei der wm schwer getäuscht habe, behaupte ich nochmals: der kann nix!

  6. Hoppla – DIE Überraschung ist tatsächlich geglückt…

    Ob das gut geht? Mir schoss auch als erstes durch den Kopf „der hat doch dauernd Theater mit der Bayern-Führung gehabt!?!“.
    Zum Glück tritt Oli zurück, sonst würde Klinsi wohl noch den Lehmann holen und den Maier Sepp wieder ins Pfefferland schicken;-)

    Nun gut, schaun mer mal (hab die Euronen schon ins Phrasenschwein geschmissen).
    – Besser als das Schreckensgespenst Loddar ist der Klinsi alleweil.

  7. Servus Freunde des FCB,

    war im ersten Moment auch sehr überrascht, aber nach einer Stunde kann ich mich immer besser mit der Entscheidung anfreunden. Natürlich ist jetzt die Co-Trainer-Frage sehr sehr spannend.

    „Klinsi & Kloppo“ oder „Jürgen & Jürgen“ was wäre das für eine Traumkombination. *Schwelg*

    Na schau’mer mal was der FCB noch aus dem Hut zaubert.

    P.S.: Trotzdem würde mich interessieren wie die den überzeugt haben die USA zu verlassen.

  8. Boah! Ich kann den Klinsmann nicht ab. Schon garnicht in der Kombi mit Hoeneß und Rummenigge. Das gibt mir einen triftigen Grund die Bayern wieder zu hassen. Eigentlich schade, aber Klinsmann sucks!

  9. Also da ist sie nun, die offensive Lösung des FCB! So ziemlich das innovativste was sie haben machen können. Natürlich wird jetzt hier und da das genörgel wieder los gehen, er hätte sich ja noch nicht ausgiebig auf Vereinsebene bewiesen etc.. Aber das ist mal eine Ankündigung hinter der ich stehe, endlich hat auch die Führungsetage mal die oft geforderten „Eier“ spüren lassen! Ich denke die Führungsriege wird sich von Juli an in sportlichen Fragen endlich mal zurück halten müssen, sonst hätte Klinsi wohl kaum unterschrieben. (Siehe damals die Verhandlungen mit dem DFB.) Er hat, meines Erachtens, das Zeug dazu frischen Wind in den gesamten Verein zu bringen. Und der kann von mir aus auch ein mittlerer Orkan werden! 😉

  10. Servus,

    hui, den Klinsi hatte wirklich keiner auf seiner Liste. Was eine Überraschung.
    Ich muss mich hier dann wohl auch mal outen: ich bin seit meinen Kindertagen Fan vom Loddar M., wobei ich auch sagen muss, dass sich das nur auf das sportliche bezieht…und dadurch natürlich kein Fan von JK.

    Klinsi nun! Ich bin da mal gespannt wie lange das mit den Herren KHR, UH und FB und natürlich JK gut geht. Da gab es ja schon immer Spannungen.

    Abgesehen aber davon denke ich das es zumindest bei einem guten Start erstmal gut laufen wird. Ich denke schon dass Klinsi das hinbekommen kann und wird, schließlich hat er jede Menge Erfahrung gesammelt – als Spieler in Frankreich, Italien, England und Deutschland, er war Weltmeister und Europameister als Spieler und als Trainer 3. bei der WM.

    Wenn sich alle zusammenraufen wird es schon werden.

    Gruß
    Nik

  11. Glückwunsch den Herren Vorständlern. Hätte ich ihnen nicht zugetraut.

    Aber…
    auch wenn ich nun weiß Gott kein Sympathisant der Bayern sind, wenn ich es wäre, ich fände die Lösung hervorragend.

    Natürlich muss man nun noch abwarten, wen Klinsmann als Co-Trainer an die Seite gestellt bekommt. Natürlich muss man abwarten, ob die drei Riesen-Egos aus dem Vorstand plus der bekannt gute Draht zu jemandem wie Alfred Draxler mit Klinsmann dauerhaft vereinbar ist.

    Aber wenn es jemanden gibt, der den öffentlichen Tenor umbiegt (letztlich wird das Training nicht grundlegend anders als bei anderen Trainern sein), die Präsentation der Bayern verändern und eine Aufbruchstimmung verursachen kann, dann Klinsmann.
    Jetzt müssen sie ihn im Prinzip nur noch machen lassen.

  12. Was mir daran immer mehr und am allerbesten gefällt: die BLÖD hasst Klinsmann! Wenn jetzt der Rest der FCB-Führungsriege auch noch den Schmusekurs mit dem Schmierenblatt lässt, werde ich diesen Verein noch mehr lieben! Das ist nämlich eine Sache, die mir als Fan wie ein Stachel sitzt: wie verdorben muss man sein, um mit Döpfner udn Diekmann gemeinsame Sache zu machen?

  13. DerJürgen spricht nicht nur Schwäbisch und Deutsch, sondern auch Englisch, Französisch und Italienisch. Gute Vorrausetzungen, um sich dem ein oder anderen Star verständlich zu machen.

    Kalle und Co werden sich auch noch wundern. DerJürgen wird sich nicht so kommentarlos kritisieren (z.B. Fussball ist nicht wie Brot backen.. 😉 )lassen wie Ottmar.

  14. @kurtspaeter:

    Jetzt müssen sie ihn im Prinzip nur noch machen lassen.

    Das ist das größte Problem. Genau wie Mourinho macht er einfach sein Ding. Und ob sich das unser Vorstand gefallen lässt, daran hab ich noch meine Zweifel. Unabhängig davon bin ich begeistert. Auch wenn meine Mourinho-Hypothese damit hinfällig ist. 🙂

  15. Ach ja: Begeistert und überrascht, wollte ich noch sagen. *g*

    Assistent: Kloppo? Macht der das mit? Fände ich klasse.

  16. * Jürgen Klinsmanns Mutter Martha zu „Hit-Radio Antenne 1“

    „Nee, das habe ich noch nicht gewusst. Ach du scheiße.“

    Eben auf Sport1.de gelesen.

  17. Man kann gegen den Jürgen ja sagen was man will, aber er hat es eben bei der Pressekonferenz geschafft, dem Bayern-Fan dermaßen eine Vorfreude auf die kommenden Saison zu machen. Diese positive, intelligente, motivierende, frische Art ist wirklich super.

    Auch ich freue mich auf einen neuen Stil gegenüber der Bild und ich glaube, dass es sogar ein Vorteil für ihn ist, jetzt eine Mannschaft täglich und längerfristig bearbeiten zu können. Das hat Klinsmann auch eben bei der Pressekonferenz so bestätigt. Dass sich da was abnutzt, glaueb ich überhaupt nicht. Vielleicht musste er ja auch deshalb die platte Motivations-Show bei der Nationalmannschaft durchziehen, weil er die Spieler immer nur für kurze Zeit, maximal für die 7 Wochen rund um die WM hatte.

    LASST IHN ERSTMAL MACHEN! DER VORSTAND WIRD DAS AUCH TUN!

  18. Pingback: Sepp Maier geht in Rente « Ansichten aus dem Millionendorf

  19. @Nik:

    Dagegen spricht die Aussage JKs bei der PK, dass seine Mutter vorher von der Verpflichtung wusste.

  20. Dazu passt auch noch diese Meldung: http://www.kicker.de/news/fuss.....el/373947/ Vielleicht kommt ja Lehmann zu Bayern und Kahn wird samt Meier in Rente geschickt. Das würde ich dann wirklich ne Überraschung nennen. Achja und ab dem 1.5. wäre Bierhoff keine 30 mehr und könnte den Uli ablösen wenn Allfos bei Bremen bleibt. Bayern 2008, dass könnte noch richtig lustig werden.

    mal noch nebenbei: in wieweit hat sich jetzt das Einsteigen bzw. das Einknicken von Hitzfeld gelohnt?

  21. Ich hoffe, Klinsmanns Antritt bedeutet wieder die Chance für die Jungen..ich denke da an Poldi, Schweini, und vor allem Toni Kroos!!!

  22. Zum Cotrainer hat N24 nach der PK einen guten Witz gemacht:
    Lothar Matthäus

    Aber ich glaube, dass die das ernst gemeint haben…
    Und der Lattek sagt tatsächlich auf die Frage danach, dass im Fußball alles möglich ist. Da fasst du dir an den Kopf.

    Aber Klinsmann als Bayern-Trainer ist echt der Hammer. Da ist Uli auf seine alten Tage wirklich mal ins Risiko gegangen. Auch wenn der Vorschlag laut PK von Kalle kam.

  23. Mittlerweile ist klar, dass Rummenigge die Sache angeschoben hat. Ich habe die PK nicht gesehen, aber dogfood hat berichtet, dass Hoeneß reserviert aufgetreten sein soll. Es gibt also tatsächlich Potenzial. Als ich von der Verpflichtung hörte, wurde ich schon ein wenig nervös.

    Übrigens kann ich garnicht nachvollziehen, wieso hier die Symbiose des Clubs mit der Bildzeitung so kritisiert wird. Beide leben hervorragend damit, und der Klinsi wird demnächst auch liebgewonnen werden.

  24. Pingback: Sepp Maier geht in Rente : Ansichten aus dem Millionendorf

  25. Ende