Dreimal ist Bremer Recht?

Diesen Aspekt hätte ich fast vergessen:

Im morgigen, sog. Spitzenspiel Bayern gegen Bremen, sind ja noch jede Menge Rechnungen offen.

Für die Bayern.

Nachdem die Münchner in Bremen in der letzten Saison das dortige Heimteam mit 4:0 aus dem Stadion gefegt hatten, kam es im Rückspiel zum zweiten Mal in Folge zu einem Dusel-Remis der Schaaf-Kicker.

Alter. Was war ich gestresst. Beide Male.

Eine Parallele gibt’s schon mal: Auch in letzten Februar fehlte Ribéry. Ein Unterschied: Schweinsteiger damals grottig, heute in der Form seines Lebens. Oder?

Wie auch immer.

Als Bayern-Fan gibt’s so oder so immer gute Gründe, gegen Werder gewinnen zu wollen.

Solche, solche, solche oder solche. Um nur ein paar „Schmankerl“ zu nennen.

Sicher.

Für Werder-Fans gibt’s da auch jede Menge Stoff. Ernsthaftes liegt in meinen Erinnerungen so um die 22 Jahre zurück.

Aber heute gibt’s ja Weblogs und dort kann man an sowas erinnern.

Somit ist hoffentlich klar, worum es morgen geht:

Heimsieg zum Wies’n-Auftakt!

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Dreimal ist Bremer Recht?

  1. Genau! Immer diese Dusel-Remis… zum kotzen! Diese erschlichenen Tore nach nicht geahndeten Fouls…

  2. Herrlich die Diskusionen hier…

    @Conti: Mit dem Dusel, das stimmt, da kannst du sagen was du willst. Und im Jahr davor macht Bremen ebenfalls keinen Stich. Solltest du was anderes sagen, hast du gelogen. =o)
    Das mit foul, gut da haste recht, aber der rest vom Spiel ging auch so klar an die Heimmanschaft.

    @paule; bei deinen „Solche“ links hast du ne verlinkung zu Annabelle´s jüngsten Kommentar vergessen. das aber nur am Rande… =O)

  3. @Conti: Ich erinnere mich an die damaligen Diskussionen. Allein eins bleibt bestehen, dass nämlich die Bremen bei den letzten beiden Auftritten in München vom Spiel her eigentlich zwei Packungen hätten bekommen müssen.

    Dies sagt für das heutige Spiel überhaupt nix aus und davon können wir Bayern uns auch nix kaufen, trotzdem ist es meine Chronistenpflicht, die Erinnerung daran wach zu halten… 😉

    @vadder: Wieso sollte ich auf Annabelles Kommentare näher eingehen? Der Sinn und Zweck dahinter ist doch zumeist offensichtlich… Leben uns leben lassen. Über nix aufregen, was man ohnehin nicht ändern oder verhindern kann… 😉

  4. Falls es jemand noch nicht mitbekommen hat…

    Bayern hat daheim (!) zur Wiesenzeit (!!) gegen Bremen 2:5 verloren. Und das mit Recht.
    Ich bin bedient!! 🙁

  5. so ging es uns zu Begin der letzten Saison. Und jetzt hat das Gerede von den ermogelten Unentschieden endlich ein Ende 😉

  6. @Conti: Von „ermogelt“ habe zumindestens ich nie gesprochen, oder? Aber glücklich war’s schon. Zweimal in Folge. Eben ganz anders als heute…

  7. Pingback: Morgen Kinder, wird’s was geben - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  8. Ende