Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Weisheiten #89

  1. Eigentlich finde ich es gut, dass er sich wehrt. Hab nur leider das komische Gefühl, dass ihn so ein Ausbruch nicht sicherer und selbstbewusster ins Köln-Spiel gehen lässt, wie das bei Oli der Fall gewesen wäre.

  2. Mir geht auch einiges auf die Eier und zwar das die Trantüte Rensing da im Bayern-Tor rumturnt ohne jemals einen Ball zu halten und meint, er wird ungerecht behandelt. Der hat nicht mal Drittliganiveau und ist durch irgendwelche undurchsichtige Machenschaften zum Kahn-Nachfolger hochgelobt worden, ohne jemals Leistung gezeigt zu haben. Wenn ein Keeper schlecht ist wird man es ja wohl sagen dürfen. Wenn er plötzlich anfängt Ruhe und Sicherheit auszustrahlen, hohe Bälle abfängt, Eckbälle aus der Gefahrenzone faustet und Weitschüsse sicher hält oder zur Seite abwehrt, dann bin ich auch der erste, der ihn in diesem Forum loben wird. Halte ich aber für ein Gerücht, da einfach die Klasse und der Wille fehlt. Nächste Saison brauchen wir einen gestandenen Keeper. Basta.

  3. @wohlfarth: Ganz hartes Urteil . An dem werden wir noch viel Freude haben. Und Geduld war schon immer eine Tugend des FCB. Blinden Aktionismus können minderwertigere Vereine praktizieren. Also lass den Jungen mal ein Grosser werden. Das klappt schon .

  4. @antikas
    Yep! Dafür hast du wieder 10x „Bäcker“ statt „Konditor“ für JK bei mir gut. 😉

  5. Der Junge ist in der Lage ein Großer zu werden. Das ist seine erste Saison. Abwarten.

    @Wohlfarth: Du solltest Dich dringendst mit anderen Blättern als der Sportblöd beschäftigen. Rense war in den Jugendnationalmannschaften immer vor Adler und Neuer Stammkeeper. Er hätte nie so lange hinter Oli stehen dürfen, damit hat er sich selber geschadet und mit Junghans als Trainer…

  6. Ich denke auch, dass wir Rensing auf jeden Fall machen lassen sollten. Wenns ganz schlimm kommen sollte, haben wir immer noch den gestandenen Butt in der Hinterhand.

    Aber: sowohl der Titan, als auch der Maier Sepp halten so große Stücke auf den Jungen, dass ich mich weigere, zu glauben, dass zwei derartige Torwartgrößen sich da so vertun können 😉

  7. @wohlfarth: schließ mich den anderen Meinungen an.
    Wie war denn OK in seiner ersten Bayernsaison drauf? Kannst du dich daran erinnern?
    Hättest du die Amateure früher öfter gesehen würdest du wissen dass MR ein Riesenpotenzial hat.
    Das er jetzt noch nicht so eine Aura auf dem Platz austrahlt wie OK ist doch logisch. Ob er jemals wird, ist dahingestellt.
    OK war eine Ausnahmeerscheinung unter den Torhütern. Das muss man auf MR bezogen (und allen anderen jungen TW`s) ganz schnell vergessen weil auch er wird nie so werden. Aber ist er deswegen ein schlechter TW? Verdammt, NEIN!
    Jeder der Ahnung hat ob ein TW gut o. schlecht ist sieht dass aus MR ein sehr guter TW „wird“.
    Lasst diese Stänkereien gegen unsere Nr.1.

  8. Ich finde das wieder typisch FCB (Wohlfart)! Bei Bayern wenn ein Spieler sich entwickelt oder ein Trainer das System verändert, man halt mal nicht den konservativen Weg geht, gibt es gleich wieder einige sog. „Bayern-Fans“, die bei dem kleinsten Fehler alles schlecht reden!! Und dass es der Rensing nicht ganz leicht hat ist auch klar, weil er wird ja ständig mit einem Oli Kahn verglichen!! Und Oli ist und bleibt immer einer der besten Torhüter, die es jemals gab, also da müssen wir unsere Erwartungen wohl doch etwas zurückschrauben!

  9. 1. Ich bin sicher kein Erfolgsfan, seit über 30 Jahren mit Herz und Seele Bayern-Fan, in guten wie in schlechten Zeiten.
    2. Werde niemals einen Bayern-Keeper mit Oli Kahn vergleichen, der hat auch dicke Klöpse kassiert und schlechte Phasen durchgemacht, genauso wie mein all-time-Favorit Jean-Marie.
    Ich denke nur, ein Verein wie der FCB kann es sich nicht erlauben auf der TW-Position rumzuexperimentieren, da brauchen wir Ruhe und Sicherheit und damit einen gestandenen Keeper. Der wird auch Fehler machen und Gurken reinlassen, aber das wichtigste für die Abwehrspieler ist, zu wissen hinter mir steht einer, der pflückt runter was zu pflücken ist und hält zu 99% das was normalerweise zu halten ist. Hab selber lange genug Verteidiger gespielt um das, wenn auch nur in der Kreisliga, schätzen gelernt zu haben.
    @arno: Komischerweise hab ich vor zwei Wochen einen Leserbrief an Sport-Bild geschrieben, das es nur einen Bayern-TW gab, der schlechter war als Rensing und zwar Walter Junghans und der ist nun TW-Trainer. Mein Leserbrief war nicht drin, aber eine Woche später ein Bericht über Rensing und Junghans. Warte immer noch auf meine Gage, haha.
    Wenn ich mir die Leistung einiger (eigentlich aller!) Spieler gegen Köln nun so ansehe, muß ich sagen, im Vergleich dazu war Rensing noch einer der Besten. Wir haben soviele Baustellen, da können wir mittlerweile einen TW-Lehrling auch noch mitschleppen.

  10. @wohlfarth. Sorry das mit Erfolgsfan hab ich nicht persönlich gemeint. Hab ich einfach so aus einer Art Wutreaktion geschrieben. Weil das ständige Gejammer über MR nervt doch. Klar haben wir derzeit nicht den besten TW der Liga bzw. Welt. Aber wie auch du erkannt hast, völlig normal. Genau Geduld ist die Devise.
    Aber dass die Abwehr so schwankt weil der TW nicht der sicherste ist, kann ich nicht unterschreiben. Die Abwehr war letze Saison top, und jetzt soll sie rummurksen wegen dem TW? Halt ich für Schwachsinn. Da müsste sie doch noch mehr Elan zeigen wenn sie schon weiß, „hey unser Hintermann ist zurzeit nicht der sicherste“. Ich weiß auch nicht wer oder was an unserem Abwehrproblem schuld hat, aber alles an MR fest zumachen ist zu enfach.

  11. hm, also ich kann mich an keinen klops von rense erinnern gestern?
    ganz im gegenteil. wir hätten zur halbzeit 0:4 hintenliegen können…
    er muss sich nunmal mit olli vergleichen lassen! diesem vergleich würde momentan sicherlich kein einziger tw der bundesliga, und auch nur ganz wenige in europa standhalten, sind wir doch mal ehrlich.
    und, wenn wir mal die pannen von olli aneinander reihen würden könnten wir uns bis mittwoch ununterbrochen darüber unterhalten.
    lasst den micha mal machen, wird sich zeigen was draus wird…ich hoffe noch.
    mein momentaner favourit ist ja enke, der iss aber deutlich über 30, und da lass ich nen 24 jährigen lieber ein jahr experimentieren und hoffe auf ne gute zukunft.

  12. Nun, ihr habt erstmals seit langer Zeit keinen überdurchschnittlichen Torwart zwischen den Pfosten stehen. Das führt halt, vorsichtig gesagt, zu Unruhe wenn man Kahn, Maier oder Pfaff gewohnt ist.

    Und der Unterschied zum ersten Jahr von Kahn ist vor allem, dass der schon vorher bei Karlsruhe überdurchschnittliche Leistungen gezeigt hatte. Rensing erweist sich bisher halt „nur“ als durchschnittlicher Bundesligatorwart. Und vor dieser Saison hat er nicht regelmäßig gespielt, so dass man seine Leistung nicht richtig einschätzen konnte.

    Ach ja, wir wollen unseren einzigen Weltklassespieler gerne behalten, daher Finger weg von Enke! 😉

  13. Bemerkenswert, wie ergeben MR verteidigt wird und die erste Saison von OK als Beispiel für eine schwache Torhüterleistung herhalten muss.

    Der gute MR soll nicht von Eiern reden, sondern welche zeigen! Er soll keine Balljungen schubsen, sondern die gegnerischen Spieler bei Eckbällen und Freistoßflanken!

    In meinem Bekanntenkreis hofft zwar auch jeder, dass er sich überraschend zu einem guten TW entwickelt, allein uns fehlt der Glaube. In verschiedenen humble opinions streitet sich MR mit WJ um den Platz des schlechtesten Bayern-TW aller Zeiten – und nun haben wir beide an der Backe.

    @Martin: Rensing nicht gut zu finden, ist nicht „typisch Bayern“ – was soll der Quatsch überhaupt??? Wenn du der Ansicht bist, dass du ’ne Gurke im Tor hast, dann regst du dich auf. Egal welcher Verein der deinige ist, oder???

    Auch schön der Spruch von „Zeit geben und sich entwickeln lassen“. Das schreiben dann die gleichen Leute, die sich wenn dieses Zeitgeben Titel und/oder CL-Teilnahme kostet schreiben, dass die Bayern alles verbockt haben, weil sie auf Talente statt auf Stars gesetzt haben. Kennt man doch.

    Klar, würde ich mich freuen, wenn das alles doch noch was ergeben sollte. Das Training von JK, die Leistung von MR und CL. Auch wenn’s ein oder eineinhalb Jahre dauern sollte. Aber wenn das wirklich zutreffen soll, dann wäre es schön, man würde allmählich Ansätze der Besserung sehen.

    Von mir aus können in Lissabon die ersten gezeigt werden!

  14. Ende