Irgendwas passt da nicht ins Bild.

Auf der anderen Seite ist der Fußball wohl einfach so. Um eine meiner beliebtesten Phrasen der letzten Tage zu benutzen.

Wenn man sich anschaut, wie Leverkusen am Wochenende die Stuttgarter auseinander genommen hat und in Halbzeit zwei sogar noch mit angezogener Handbremse spielte. Man sich ferner vor Augen führt, wie die Bayern die Heynckes-Kicker im zweiten Durchgang in München im Griff hatten und parallel aber so dermaßen harmlos beim obigen schwäbischen VfB agierten, dann, ja dann passt da irgendwas nicht zusammen.

Meine Meinung.

Ob wir wohl in Stuttgart klar gewonnen hätten, wenn wir in diesem Spiel schon wieder mental auf der Höhe vom Hannover-Spiel gewesen wären?

Wahrscheinlich. Aber wer weiß das schon. Und irgendwie ist das doch auch gut so, oder?

‚Wollte Euch ohnehin nur an meinen Gedanken teilhaben lassen, als ich das Schlachtfest am letzten Wochenende verfolgen durfte…

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Irgendwas passt da nicht ins Bild.

  1. Dazu fällt mir nur eins ein: Quervergleiche hinken! So ist das nunmal. Jeder Tag ist anders. Das ist auch im Leben eines Fußballers so und schon gar in einem ganzen Team.

  2. Und vor allem spielen alle Mannschaften gegen den nächsten Gegner anders als die Mannschaft die vorher gegen diesen spielte………….und wissen wir es zumindest nicht noch aus früheren Zeiten, das sich fast jede Mannschaft gegen uns zerrissen hat, manchmal uns auch geschlagen und danach 3-4 Wochen nichts mehr gebracht hat.

  3. Da hilft vielleicht ein klein wenig kölsches Denken: Et es wie et es – et kütt wie et kütt – wat fott es, es fott – wat wellste maache – et hätt noch immer jot jejange …

    Die Tatsachen sind von Belang und nicht die Dinge, die hätten sein können, wenn denn irgendetwas irgendwie anders gewesen wäre.
    Freuen wir uns doch an dem schönen Fußball der Leverkusener (immerhin steht somit guter Fußball an der Spitze), an der an alte Zeiten erinnernde Vorstellung der Bayern in Hannover und (sollten diese alten Zeiten der Coolness, des Abwartens, der Ballkontrolle nicht als Selbstzweck, etc. dauerhaft bestehen bleiben) darauf, dass die Rückrunde plus die drei Spiele bis dorthin noch jede Menge Gelegenheiten bieten, dass zuvor Geleistete (aus Bayernsicht) gerade zu rücken.

    Pack mer’s an.

  4. Gleicht sich am Ende der Saison eh alles aus 😉
    Fünf Mark ins Phrasenschwein.

    Ich spar mir solche Aufrechnungen lieber, und schau nach vorne. Gladbach schlagen und Ende. 🙂

  5. Aus meiner Sicht passt in dieser Saison so einiges nicht ins Bild. Leider konnte ich noch keine Bilder vom Spiel gegen 96 sehen, aber die Mannschaft scheint sich ja wieder etwas zusammengerauft zu haben – und genau da fehlte ja die letzten Wochen. Deswegen die Ergebnisse gegen Stuttgart oder auch gegen Leverkusen. In beiden Spielen wäre mehr drin gewesen, wenn in der Mannschaft etwas mehr Leben gewesen wäre. Das scheint ja so langsam zurückzukehren (auch dank Olic?). Und das ist erst einmal wichtig, weil so in der BL gute Ergebnisse bis zur Winterpause möglich sind. Und dann passt sicherlich schon wieder eine ganze Menge. Und was gegen Juve kommt, das muss man dann mal sehen…

  6. Ich denke auch mal das wir am Freitag die Fohlen schlagen sollten und uns dann ruhig hinsetzen und das WE geniessen.

  7. Das wird schon. Abgerechnet wird doch nicht an diesem imaginären Herbstmeistertitelspieltag. Das ist doch nur Alibi. Hoffenheim konnte sich voriges Jahr davon doch nichts kaufen. Gut bei der Sportler-Wahl der Mannschaft des Jahres hatte man eine kesse Lippe. Geschenkt. Ich bin 100% überzeugt das der Meister der Saison 2009/2010 aus München kommt.Leverkusen hält das jetzige Niveau nicht durch. Hatten wir ja auch schon mehrfach.

  8. Die Bayern hatten ihren Knick der Saison und es geht nur noch aufwärts. Leverkusen kann es auch rein von der wiederkehrenden Sache nicht durchhalten eine ganze Saison ohne Schwächephase zu spielen.

  9. @Bayernandreas:

    „Die Bayern hatten ihren Knick der Saison und es geht nur noch aufwärts.“

    Aber nur, wenn in München alle schön die Füße stillhalten. Nach dem Fass, was die Bild da schon wieder aus zusammengeschnippelten van Gaal Interviews aufmacht, könnte sich das im besten Trainingslager aller Zeiten auch noch ändern. Und dann rutschen wir wahrscheinlich vom einen Knick in den nächsten.

  10. @der fippo: Keine Frage, der größte Gegner der Bayern sind sie selber (und wie sie auf Dinge aus der Presse reagieren), aber die Hoffnung stirbt zuletzt, dass sie das doch noch mal in den Griff bekommen.

    Man kann halt nur hoffen, dass sie morgen abend gegen Gladbach nachlegen, sich die nötige (spielerische) Motivationsspritze für das Spiel gegen Juve selber verabreichen und diese dann auch wirkt! Wenn das nämlich noch hinhauen sollte mit dem Achtelfinaleinzug in der CL, dann sollte doch erst einmal Ruhe herrschen . . .

    Es kann natürlich auch sein, dass das in Hannover nur das nächste kleine Strohfeuer gewesen ist, aber irgendwie glaube ich das diesmal nicht. Schaun mer mal.

  11. sehr schön, gomez ist wieder da, treffer nr. 6.

    hoffentlich lässt lvg ihn jetzt mittelfristig mal in ruhe machen, ob er trifft oder nicht!

  12. Dass der Ausgleich unverdient wäre, lässt sich nicht unbedingt behaupten. Wäre ja auch zu schön, ein Heimspiel mal deutlich zu gewinnen.

  13. man ist derzeit wohl realitätsfern, wenn man einfach mal 4 klare bundesligasiege in folge verlangt, ist vielleicht noch zu früh in der ära lvg, eine serie von 4 siegen muss da halt reichen…

  14. Puhh. Eine derart schlechte Abwehrleistung habe ich selten gesehen. Butt hat mit mind. 3 weltklasse-Paraden den Rückstand verhindert, während alle anderen zuschauen, wie Arango zum 5. Mal abziehen kann. Hilfe.

    Was ist eigentlich mit van Bommel? Weder als Persönlichkeit noch als Spieler auf dem Platz. Steht ständig zu offensiv. Der ist irgendwo, nur nicht beim Spiel….

  15. hab nur den dfl-audio-stream, aber da hört man schon hier und da pfiffe, insbesondere bei olics auswechslung.

    wird uns wohl duch die saison begleiten.

    übrigens „nur“ 55% ballbesitz, das lässt doch hoffen. dazu robben wieselflink unterwegs…

  16. Heute verursacht mir das zusehen aber wirklich fast körperliche Schmerzen. Gladbach tut nur das Nötigste, hat keinerlei Mühe und wenn Arango noch ein paar Mal zum Schuss kommt verlieren wir das Ding.

    Keine Laufbereitschaft, gar nix. Van Bommel will aus Mitte eigener Hälfte aufs Tor schiessen und trifft den nächstbesten Gladbacher. Van Buyten wird angespielt, während er sich grade die Stutzen zurechtzupft. Müller gewinnt keinen Zweikampf mehr. Lahm würde ich nichtmal mehr Zweitligatauglichkeit aussprechen.

    Jetzt ruhen alle, wirklich alle Hoffnungen auf Robben. Vielleicht kann er noch was reissen. Nie waren die Kommentare von Reif so richtig wie heute.

    Ach ja, Schweini hat 3 Ecken getreten, kamen alle super. Also daran lags nicht….

  17. Ich hätte auch Olic drauf gelassen. Dann hätte man links das Duo Olic-Pranjic, rechts das Duo Müller-Robben gehabt. So lahmt das Offensivspiel momentan noch.

  18. Den Wechsel Breno für van Buyten verstehe ich auch nicht. Hätte Badstuber in die Mitte, Pranjic nach links hinten, Müller nach links ins MF gezogen und stattdessen Klose gebracht (falls der fit ist…)

    EDIT: Badstuber! Dabei müsste der Junge doch schon längst im Bett liegen…

  19. irgendwie kann ich nicht glauben, dass wir heute wieder punkte liegenlassen, das geht einfach nicht, also passierts nicht, BASTA.

    edit: sag ich doch

  20. @Liza
    „momentan“ ist gut. Welches Offensivspiel? Abgesehen von Robbens Einzelaktionen sehe ich da nix. Lahm flankt schonwieder hinters Tor und Müller darf weiter drauf bleiben ohne einen gewonnenen Zweikampf!?

    Die Ruhe in der Arena macht mir fast mehr Angst als die Pfiffe….

    Edit: Badstuber knipst zum 2:1 jetzt wird alles gut 😉

    Ein Glück, dass wir Gladbach fast ins Schlafkoma gespielt haben. Hoffe die können den Hebel nicht mehr umlegen.

  21. @RIbben. Ja gut, „momentan“ meinte wohl die letzten 75 Minuten. Aber der werte Paule hat uns ja ermuntert, nicht so schnell in Katastrophenstimmung zu verfallen… Lohnt offensichtlich.

  22. sorry, aber die gelbe für tymo war ja lächerlich (kurzen blick im webstream erhascht…)

  23. jo, wenn man bedenkt, das Friend für das Atom-Feilchen, dass der van Buyten zugefügt hat gar nix bekommen hat…

    Mann, ich hoffe das geht gut. Wetten, dass es heute eine Nachspielzeit gibt?

    P.S. Warum wirkt Robben eigentlich so viel leichtfüssiger als alle anderen?

  24. @ribben:

    obelix-effekt = so viel schmerzmittel bekommen über die jahre, dass es zum dauer-high führt?

  25. Oh, Oliver Neuville lebt noch. Und Gomez macht den Möller. Andere wichtige Erkenntnis: Aufgrund des Torverhältnisses werden wir dieses Jahr nicht Meister.

  26. Früher haben wir mal gesagt: wenn du solche Spiele gewinnst, wirst du Meister…! 😉

    Immerhin, Gladbach hatte einen Lauf. Hamburg und Schalke geputzt. Das haben wir nicht geschafft. Insofern muss man auch erstmal gewinnen. Mund abputzen und weiter machen!

  27. Wie gerade schon getwittert: Holger Badstuber Fußballgott! So ein Freistoßtor habe ich von Bayern gefühlt schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen. War es Ribéry oder doch noch Ballack? Fantastisch! Hoffentlich gibt ihm das so richtig Selbstvertrauen.

    Aus Stadionsicht fand ich Gladbach in Hälfte 1 ganz schön stark. Sehr schönes und schnelles Direktspiel nach vorne mit den giftigen Pässen in die Spitze, die ich bei uns so vermisse.

    Insgesamt aufgrund Hälfte 2 ein verdienter Arbeitssieg, aber mit welchem Aufwand. Wahnsinn. Na ja, zumindest ordentlich gefightet haben sie und Butt hat uns ein paar Mal im Spiel gehalten, insbesondere in der ersten Hälfte. Brauchen wir wirklich einen neuen Torwart?

    Was wir auf jeden Fall brauchen ist Kreativität im Mittelfeld. Ob Kroos, Özil oder Diego. Mir egal, aber ohne den Mann mit dem Schuss Genialität im offensiven Mittelfeld wird es nicht besser werden, als es jetzt ist.

  28. @TheBigEasy: Gladbach hat sich ganz schön viel getraut nach dem Rückstand. Und wurde belohnt. Weil wir die ungewohnten Freiheiten in der gegnerischen Hälfte nicht genutzt haben. Mit RibRobs Konterfähigkeiten hätte es zur Pause 3:0 gestanden. So war es nach dem Ausgleich gegen selbstbewusste GLadbacher natürlich schwer.

    Ribery im Uefa-Cup vor zwei Jahren gegen Anderlecht einen Freistoß wunderbar in den Winkel gezimmert, wenn ich mich richtig entsinne.

    Was sonst noch auffällig war: Der Freistoß zum 2:1 resultierte natürlich aus einer Einzelaktion von Robben, der gefühlt die ganze Gladbacher Mannschaft plus Ersatzspieler auseinandernahm und dann nur noch per Foul zu stoppen war. Und richtig gefreut hat mich, wie enthusiastisch Robben nach dem 2:1 gejubelt hat. Da merkt man: Der will wirklich gewinnen – und nicht nur selber glänzen!

  29. Zum Torjubel:
    Wenn der Butt tatsächlich aus 100m eingelocht hat, ist er im Sommer definitiv weg.

    A) Tiger Woods hat Stress, die Welt wartet auf einen neuen Golf Star.
    B) Der Kaiser hat das bestimmt noch nicht geschafft. Und der kann ja unmöglich andere Götter neben sich dulden.

    ;.)

  30. Zum Spiel: starke Gladbacher. Noch stärkerer Butt. Gomez scheint sich langsam warm zu schießen (zur erinnerung- solche Dinger hat der Luca auch mal gemacht….)

    Müller grottig- aber bemüht. Pranjic spielt immernoch mit angezogener Handbremse. Badstuber ist kein LAV. Definitiv nicht. Das ist ein klassischer IV. Aber bevor lell reaktiviert wird… Und der Freistoß war brilliant. Hut ab. Und wie der sich freuen kann. herrlich.

    Schweini Ok. van Bommel gibt den klassischen van Bommel. Deshalb werde ich ihm keine träne nachweinen- da bleib ich dabei. Olic bemüht wie immer. Robben. Tja robben. Wenn der nach dem „5 gegen arijen solo“ auch noch den ball zu Gmez gebracht hätte…. Wenn man sieht, was der kann, wenn dann tatsächlich ein lustiger Ribery mit dabei ist, dann kann sich die konkurrenz warm anziehn. Ob wir das aber so oft erleben?

    Hätte nach Daniels verletzung ähnlich gewechselt, wie Liza sagt. Und der baumjohann wäre sicherlich eingewechselt worden. Aber es wurde gewonnen. LvG hat alles richtig gemacht. Schluß mit offensiv zauberei. Klassische Wechsel. Alles leicht vorhersehbar, genau wie unser spiel. Alles schematisch, keine überraschungen. Ob das tatsächlich der Weisheit letzter schluß ist??

  31. Ach, schöner Samstag. Alle lassen se Punkte liegen. Hoffentlich geht das morgen so weiter…

  32. Conti, was können die Bayern dafür, das seit Jahrzehnten keine Mannschaft da ist, die eine Schwächephase der Bayern ausnutzt???

    Und diesmal wird es wieder so sein.

  33. …das spiel gestern? wurst-egal! 3 punkte und fäddich…
    heute komme ich aber aus dem grinsen irgendwie nicht raus 😉

  34. das kann ich nur bestätigen….und dann am Montag wieder die Gesichter in der behörde…….was die Bayern für ein Glück hätten, wenn ich denen dann wieder sage, das die anderen doch selbst Schuld sind…… 😉

  35. @Liza usw.
    Letztes Freistosstor? Hallo? Ribery in Dortmund. Ihr erinnert euch an den van Gaal-Hüpfer??

    @vadder
    Baumjohann war nicht im Kader – hätte also auch nicht eingewechselt werden können.

    Nach van Buytens Verletzung musste in erster Linie schnell reagiert werden. Da waren taktische Spielerein zweitens.

    Irgendwie schade mit Breno. Ich denke der kann schon was. Vielleicht kommt er ja nach der Ausleihe auch wieder zurück, aber wenn die Jungs einmal in Brasilien sind….

    Ja, der Müller. Bei dem ging gar nix. Aber er fängt sich schon wieder. Dennoch dürfte man ihn ruhig mal auswechseln.

    Bei Robben denke ich manchmal, der schwebt über den Rasen. Das ist schon Wahnsinn. Wenn du 2 von der Sorte hast, kannst Du einiges reissen, auch international. Warten wir weiter auf Ribery. Glaubt ihr vG nimmt ihn gegen Juve mit um ihn vielleicht 20 Min. zu bringen?? Ich würds tun.

  36. @Conti wg.
    „es spielen mal wieder alle für euch, oder?“

    Na so gehört sich das auch. Wir haben zuvor ja auch oft genug für alle anderen einschließlich euch gespielt. 😉

  37. @Liza wg.
    „Oh, Oliver Neuville lebt noch.“

    Lustig, als er gestern eingewechselt wurde, sagte ich zu meinem Nebenmann im Stadion spontan: Ja gibts den auch noch?

  38. @antikas wg.
    „Wär ja ne geile Sache wenn sich die Mannschaft gefunden hat….“

    Wäre schön, glaub‘ aber ehrlich gesagt nicht mal ich, antikas. Nichtsdestotrotz sollte es reichen, um in Bochum und gegen die Hertha zu gewinnen. Danach muss gearbeitet und in die Kasse gegriffen werden. Meine Meinung.

    Turin? Nur machbar, wenn wir eine Leistung wie im Hinspiel zeigen plus 2 Tore. Denn eines wird Juve zuhause machen.

  39. denke auch erst einmal am Dienstag JUVE schlagen mit vielleicht einer ganzewn Halbzeit Robben, dann mit der Euphorie und einer kleinen Verbesserung der Form Bochum und die hertha weghauen und dann mal ausruhen.

  40. @Ribben: Ach, richtig. Dortmund. 5:1. Fast schon vergessen. Liegt wahrscheinlich daran, dass Kantersiege gegen den BVB schon zur Gewohnheit geworden sind. Aber da du so ein gutes Gedächtnis zu besitzen scheinst: Hat Schweinsteiger eigentlich schon jemals per Freistoß genetzt?

  41. @Liza: nö, vielleicht im Training ja mal, irgendwie muss der sich ja rechtfertigen, also dass er schießen darf…

  42. Ende