Nur gucken, nicht anfassen!

Na gut. Sicher.

Meister ist der FC Bayern noch nicht.

Wenn Schalke in Mainz 8:0 gewinnt, müssen wir in Berlin bei der Tasmania Hertha 10:0 verlieren?

Mhm. Also lassen wir das mal.

Am Ende war es dann schon merkwürdig. Das Spiel war aus und die Bayern verhalten sich mehr als verhalten.

Bis dann das Endergebnis aus Schalke eintrudelte. Da gingen zumindest Spieler und Fans noch einmal aus sich heraus.

Offiziell will man sich aber bis nach dem letzten Spieltag zurückhalten. Und van Gaal hat ja jetzt seinen Spielern ohnehin zwei Tage freigegeben („damit sie mit ihren Freundinnen spielen können“ – herrlich).

Die Emotionalität war ohnehin viel früher viel stärker. Als die Bayern auch gegen Bochum (wie erhofft, aber immer wieder nicht erwartet) Gas gaben und schnell klar war, dass weder Magaths noch Woszs Worten Taten folgen sollten.

Spannend blieb also nur, ob Werder wirklich versuchen würde, beim FC Schalke noch was für die CL-Quali tun zu wollen.

Taten sie.

Und dieser Orkan war in der Allianz-Arena wohl bislang einzigartig (auch wenn viele Aussenstehende sowas dort für unmöglich hielten). Das 0:1 und erst Recht das 0:2 besiegelte die bayerische Meisterschaft. Mehr oder weniger. Und da – zum ersten Mal in dieser Endphase der Meisterschaft – sah man Unsicherheit bei den van-Gaal-Kickern.

Plötzlich kam Bochum doch noch einmal gefährlich in die Offensive. Weil die Spieler wohl auf einmal mehr Augen für die Anzeigetafel hatten und der Orkan sie kurzfristig selbst durcheinander brachte.

Ging ja noch mal gut. Und der Ehrentreffer hilft doch auch Bochum.

Das Spiel ist schnell erzählt. Ein Sieg stand zu kaum einer Zeit in Frage. Pech für Bochum, Schalke und Magath. Klar, wäre Bochum am 25.Spieltag bei uns angetreten, rund um ein CL-Hin- und Rückspiel – vielleicht wäre was gegangen. Aber so? Keine Chance. Ein FC Bayern auf der Zielgeraden, in dieser Konstellation, hält weder Ochs noch Esel auf.

Einzelne Spieler hervorzuheben verbietet sich für mich. Das war weder Hannover noch Schalke oder Leverkusen der Hinrunde, als wir unsere Überlegenheit nicht umsetzen konnten.

Es war gut, phasenweise sehr gut und es reichte. Punkt. Will jemand tauschen?

Die schwierigste Aufgabe für die nächsten beiden Berlin-Wochen ist jetzt die Einstellung für unser Freizeit-Spiel gegen die Absteiger aus Berlin. Spieler schonen oder Spannung hochhalten?

Ich bin mir sicher, dass van Gaal auch hier das Richtige tun wird.

Belassen wir es dabei.

Saisonrückblicke und Euphorieausbrüche dann ebenfalls erst nach der Saison…

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Nur gucken, nicht anfassen!

  1. das mag seltsam klingen, aber mir trübt dieses miese verhalten von magath etwas die freude. ich hatte drauf gewartet, wann ihm endlich die gratulation nach münchen über die lippen kommt und da faselt er ernsthaft was davon, dass man sich ein 1:0, dass bei einem elfer-pfiff NATÜRLICH gefallen wäre, sicher nicht mehr hätte nehmen lassen.
    und wenns die szene nicht gegeben hätte, hätte er da seine wuttirade aus dem dortmundspiel wieder ausgepackt?

    ich finde das (auch in anbetracht seines frustes) einfach unsportlich und ich gönne ihm, dass er nächstes jahr mit erwartungshaltung und doppelbelastung die euro-league-quali verpasst!

    und jetzt wird zwei wochen lang weiter gefeiert!

  2. man meint wirklich er wäre ein Trainerneuling in seinem ersten Jahr das er diese Worte nach dem Spiel ausgesprochen hat.

    Die Statistiken sind klasse Paule, die solle sich Felix mal ansehen. Aber selbst wenn diese nicht wären, was fängt der gestern von einem Elfer der nicht gegeben wurde gegen uns an???

    Überhaupt die Experten die jetzt mit Wenn und Aber anfangen…..grrrrrrrrr.

    Wenn ich gestern 6 Richtige mit Zusatzzahl getippt hätte,,,,,,,,,
    …..,wer will so ein Schwachsinn hören?????

  3. Da ich als letztjähriger vehementer Verteidiger von Klinsmann argumentiert habe. Vielmehr noch für den Verbleib von Jürgen geschrieben habe, möchte ich meinen Beitrag von gestern Abend nochmal hierher Posten (wenn nicht erwünscht, bitte löschen!). Irren ist also menschlich und es ist gut, dass ich keine Verantwortung für die Entscheidungen sportlicher Belange im Fussball trage. Ich verabschiede mich zugleich als 29. Millionster Nationaltrainer nach fast 30. Jahren Mitgleidschaft aus dieser exklusiven Gemeinschaft.

    „@Paule:

    Glückwunsch. Ganz abgezockt kalkuliert. Dass die Bremer hier mitlesen und Selbiges nicht so auf sich sitzen lassen können. Ganz schön ausgeschlafen mitgedacht! Schlicht und ergreifend: Meisterlich.

    So. Für meine Wenigkeit und meiner spartanischen Maxime des ästhetischen Spiels war die Saison schon nach den ersten echten “8″ attraktiven Saisonspielen ein Erfolg. Endlich. So viele schöne wie in dieser Saison gab es in den letzten 25 Jahren zusammen nicht. Schön! Ich bin glücklich. Erfolg und Schönheit in harmonischer Eintracht. Ein wahrhafter Glücksmoment. Die Saison quasi ein Pfeil der über die eigene Sehnsucht hinausschnellt. Ein sogenannter Glücksschaummoment!

    Einziger Wermutstropfen: Da zerschnibbeln mir ein hanseatischer Brillenverkäufer, ein holländischer Zeremonienmeister und ein heißblütiger portugiesischer Toreador in nur zwei Jahren meine schöne Kontinuitätstheorie. Einfach zerpflückt. Aufgespießt. In den Geigenkasten geschoben und ab damit auf den Styx und runter in den Orkus. Wie gut, dass ich meine thematisch daran angelehnte sporthistorische Examensarbeit schon vor 3 Jahren abgeben habe. Habe auch prompt reagiert. Ausgedruckt, geschreddert, dreifach zerpfückt und den Lokus runtergespült.

    Jedoch, Hoffnug in Sicht? Welcher Verein sicherte dem in Bälde östlichsten Verein der Bundesliga diesen Triumph? Na bitte. Ein Lob auf die… Kontino … Kontonu…. Kontui…, ach scheiß Fremdworte, …auf die Beständigkeit.“

  4. nee nee, nix unsicher… da war nicht der Hauch einer Idee, Bochum könnte was reißen. Nix, null, nada… Wolkenkratzerhochüberlegene Bayern. Nee, Paule… von Unsicherheit haben 69.000 in der Arena gestern nichts gespürt.

  5. Offen gesagt ist mir das heute scheissegal, wer dem FCB in welcher Form gratuliert oder nicht. Wir sind Meister, Magath interessiert nicht.
    Ich bin sehr zufrieden, alles was jetzt noch kommt ist nice to have, die Schale war Pflicht. Alles bestens, alles rotweiß. Und nächsten Samstag mal ein entspanntes Spiel.

  6. zu Magath und den üblichen Wenn-und-Aber-und-Hätte-und-Wäre-Journalisten – was interessiert’s die bayerische Eiche welche Sau auch immer sich an ihr reibt 😉 ??

    Ebend. Titel 1 ist im Sack. Schaun mer mal, wieviel noch geht.

    Zum Spiel, völlig verdienter Sieg, sicher eingefahren und erneut ein dreifacher Torschütze. Und das, denke ich, ist im Moment mit eine der Stärken des Teams – es lässt sich eben nicht so leicht ausrechnen, weil eben nicht nur ein, zwei Leute potentiell torgefährlich sind, sondern mehr als eine Handvoll.

  7. @zechbauer
    Naja, wenn der Freistoss von Fuchs – es war ja nur eine Frage der Zeit, WANN er kommt – früher gegeben worden wäre und es wäre statt dem 3:1 das 2:1 gewesen. Oder Butt hätte den Schuss von Holtby nicht aus dem Winkel gekratzt. Wenn, ja wenn…..Also ich muss sagen mir war erst nach dem 3:0 etwas wohler.

    Aber sch*** drauf. Der Sieg war hochverdient und basta. Zu Rumpelstielzchen Felix habe ich meine 2 Cents schon in dem „Rasensprenger“-Beitrag geschrieben (übrigens @paule, fast schon geniale Anspielung auf den „Fopas“ von Barca just nach dem Ausscheiden aus der CL).

    Aber richtig, hatte ich fast schon wieder vergessen: Gegen uns haben sie 1. ein Abseitstor (hääää???? meint er etwa die 1,5 mm, die Müller hinter dem Gegenspieler stand) und 2. einen nicht gegebenen Elfmeter zu beklagen.
    Damit hat er gestern auch nochmal angefangen.

    Einzig dieses Gejammer nimmt mir meine Freude nicht. Im Gegenteil. Wollte er mit der Rumpeltruppe ernsthaft Meister werden. Irgendwie ist nicht mehr viel Realitätssinn übrig geblieben….

  8. Das mit der Mehrfachbelastung in der nächsten Saison wird sowieso eine interessante Sache. Wenn man die hohe Verschuldung von Schalke berücksichtigt, MÜSSEN die nächste Saison in der Königsklasse möglichst weit kommen. Man wird also gar nicht anders können, als die Bundesliga dem internationalen Geschäft unterzuordnen. Das würde wiederum bedeuten,daß man übernächste Saison höchstwahrscheinlich gar nicht international vertreten sein wird. Nimmt man aber beides gleich ernst, werden die Königsblauen spätestens im März 2011 auf dem Zahnfleisch gehen,

    Bleibt letztlich nur die Hoffnung, daß der „Magier Magath“ (Titelgeschichte der neuesten Ausgabe von „11 Freunde“) vielleicht doch ein paar außergewöhnliche Asse aus dem Ärmel zieht und so letztlich beides möglich macht. Dazu müßte er aber getreu seiner bisherigen Erfahrungen bei Wolfsburg und Schalke diesen Sommer ca.45-50 Spieler verpflichten in der Hoffnung, daß wenigstens 3-4 echte Schmuckstücke darunter sind.

    Wenn ich mir übrigens vorstelle, daß der Felix erst bei uns zum Meistermacher wurde … Ach du meine Güte – Wir haben ein „Monster“ geschaffen. 🙂

  9. @ über mir: der 11Freunde Titel heißt Mensch Magath, nicht Magier, was auch ein echt doofer Boulevardbegriff ist.

    Eine Frage hab ich aber noch: Warum verbietet es sich für dich, bestimmte Spieler hervorzuheben?

  10. Für mich würde es sich wirklich in den letzten Spielen „verbieten“ jemanden hervorzuheben.

    DENN für mich ist in den letzten Wochen vor allen Dingen die jeweilige gesamte Mannschaftsleistung und das Zusammenspiel hervorzuheben.

  11. Das ist vielleicht richtig wenn ich Trainer bin und die Harmonie auf keinen Fall abhanden kommen darf etc pp. Aber hinterher bei einer (externen) Analyse oder Berichterstattung ist das doch wohl vollkommen egal.

    Es mag auch gut sein, dass Mannschaftsleistung und Zusammenspiel in solchen entscheidenden Phasen noch mehr an Bedeutung gewinnen, aber welche Mannschaft hat denn ohne solche Tugenden schon jemals was gerissen?

  12. Schön, dass neben mir in jomo noch ein weiterer Latein-Lerner existiert.

  13. @Heffer #9: Siehe Bayernandreas #10… 😉

    Für mich fiel gestern einfach keiner ab. Nicht mehr und nicht weniger…

  14. Ich würde gerne einzelne Spieler loben. Aber es wären in dieser Saison erstaunlich viele.
    Daher lobe ich lieber van Gaal, der geschafft hat, viele Spieler an die Leistungsgrenze zu führen, zeitgleich eine richtige Mannschaft zu formen und (für mich wirklich erstaunlich) die Ersatzspieler fantastisch warmgehalten hat, sodass sie sich im Laufe der Saison zunehmend jederzeit nahtlos integrieren ließen.

    Die Pflicht war schön, lasset die Kür bitte noch schöner werden!

  15. @q: So muss es sein: Schönere Kür.

    Ich glaub, das Spiel gegen Bremen wird allentscheidend. Wenn wir die auch noch putzen, dann hält uns Inter auch nicht auf!

    Jetzt freu ich mich noch auf St.Pauli und hoffentlich auch Augsburg 🙂

  16. @Ben: Wie mein Name schon sagt, freue ich mich seeehhhrrrrr den FC St. Pauli wieder in der ersten Liga sehen zu können. Ich bin seit 30 Jahren Bayern Fan und seit ich seit 6 Jahren vor den Toren Hamburgs lebe, verfolge ich auch die Spiele von dem Kiezclub. Ach, was für ein Wochenende. Erst so gut wie sicher Meister und dann noch so gut wie sicher aufgestiegen. Was wird das für ein Fest, wenn unsere Jungs zum Millerntor wieder fahren dürfen. Sie können sich übrigens auf mittlerweile warme Duschen freuen.

  17. Hallo Paule,
    also da bist du mir ein wenig zu schnell über’s Bochum-Spiel hinweg gegangen. Auch ohne einzelne Spieler hervorzuheben: wie das 1:0, besonders das 2:0 und dann auch das 3:0 gefallen sind, darüber hätte ich von ’nem „Fußball-Philosoph“ wie dir ein wenig mehr erwartet. Auch oder gerade vor dem Hintergrund der Auseinandersetzung mit Magath – denn das ist der Unterschied zu Magath- und Hitzfeld-Zeiten. Das ist doch die Art von Fußball, die du immer gefordert hast, das ist es, was sich alle von Klinsmann erhofft und nun mit van Gaal endlich bekommen haben. Und: SO spielerisch kann man den Meisterschafts-Endkampf angehen – nicht mit dieser Magath’schen Lederfresse, die seine komplette Spielphilosophie ausmacht.

    Viel Spaß in den Finalwochen, alles Gute für die Familien-Erweiterung und weiterhin happy blogging!

  18. ich freue mich auch schon wahnsinnig auf die Spiele gegen St. Pauli und bin gespannt wie die Bayern dort auf St. Pauli erwartet und empfangen werden……das könnte ein gutes WE für alle werden.

  19. oh leute, gestern kotzen, heute magen-darm, ich denk ich hab die meisterschaft allzu doll gefeiert….. egal ich würds wieder tun

    muss mir nur noch überlegen wie ich nen möglichen champ. league sieg überstehen soll

    in diesem sinne frohes schaffen heute

  20. mhmmmmmmmm, dann mal gute Besserung für dich VERMIETER, und beim CL Sieg hast du ja zwei Pfingsttage danach, also ein bissl Luft dich zu erholen……. 😉

  21. Also das 1:0 und 2:0 wurden schon laut quittiert in der AA. Aber lauter wars gegen Lyon nach der roten Karte von Ribery. Sowas wie da hab ich nämlich wirklich noch nie gehört, auch wenns am WE durchaus zwischenzeitlich sehr laut war und man zur Zeit wirklich mit viel Freude in die AA geht, weil die Stimmung allgemein besser als dennje ist. Aber wundert das jemanden bei den Ergebnissen und dem Fußball der dort gezeigt wird?

    Das Spiel gegen Bochum war nie in Gefahr und Bochum kann von Glück reden, dass man es nach 30 Minuten lockerer angehen lies, denn sonst wären die zertreten worden. Einerseits schön zu sehen, andererseits schade, dass das nicht über 90 Minuten (wenn auch verständlich) zelebriert wurde und letzens auch ein bisschen schade, weil Bochum meiner Meinung nach in der 1. Liga bleiben soll.

    Aber gut. Da lässt sich ein Gladbach erbärmlich gegen H96 abschalchten…tja…..
    Wird interessant der letzte Spieltag da unten.

    Wir fahren jetzt erstmal zum „Training“ nach Berlin. Ein bisschen den Platz kennen lernen, die Hertha verabschieden und ein bisschen aktive Erholung betreiben. Ich weiß nicht ob das mit der Spannung da schon so von Nöten ist.
    Zum Einen wird vG einige Reservisten ranlassen damit die nochmal zeigen was sie können. Also die Altintops, Tymo´s, Gomez und Kloses. Zum Anderen muss die Spannung danach sowieso wieder automatisch ansteigen.

    Einzig Sorgen macht mir, dass die Spannung sich auf das Finale gegen Inter fokussiert und das wichtige DFB-Pokal-Finale gegen Bremen etwas aus dem Blick verschwindet. Und das darf gar nicht passieren. Weil das ist extrem wichtig. Schaffst du es dort Titel Nummer 2 zu holen dann gehst du mit einer Brust nach Madrid die Inter Angst und Bange machen wird.

    Also hoffe ich mal, dass vG es schafft dort schnell den nötigen Ernst in die Spieler zu bekommen.
    Aber mit der aktuellen Zusammensetzung bin ich guter Dinge. Spieler wie Müller, Badstuber, Contento und wie sie alle heißen machen ihr 1. Finale ihres Lebens und werden gewinnen wollen auf Teufel komm raus. Pokale sind nämlich immer geile Titel.
    Und auch der Rest wirkt seriös genug um das Ernsthaft anzugehen, denn Bremen ist ein Topgegner bei dem sich jede noch so kleine Fahrlässigkeit rächen kann.

    Insgesamt hat man das Ziel dieses Jahr jetzt erstmal erreicht. Jetzt geht’s darum etwas zu vergolden oder sich gar unsterblich zu machen. Solche Möglichkeiten gibt’s nicht allzu oft und darum hoffe ich, dass sich alle entsprechen reinhängen werden. So oder so ist diese Saison bereits äußerst erfolgreich und man kann mehr als zufrieden sein.

    Nächstes Jahr wird das dann deutlich schwerer.

    Noch ein Wort zu S04:
    Schön, dass man dort, nachdem Magath mal wieder gewütericht hat, doch schnell erkannte, dass der 2te Platz um 6 Plätze besser ist als man am Anfang der Saison erwarten konnte. Und für S04 ist der 2te Platz wirklich ein großer Erfolg, den es nun zu kompensieren gilt. Und das wird schwer nächstes Jahr.
    Ich geh da nicht mal so groß auf die Schulden ein. Denn irgendwie hat S04 immer noch Mittel sonst hätten die keinen 35-Mann-Kader und würden nach dem und dem die Finger ausstrecken.
    Aber für nächstes Jahr musst du trotzdem noch an einigen Positionen drehen, denn die Doppelbelastung wird schwer. (wenn auch nicht lange vorhanden…)
    Aber Glückwunsch an S04. Den 2ten Platz hätte ich nie und nimmer von euch erwartet.

    Und für uns?
    Tja. Zeit Geschichte zu schreiben. Gemma´s an Jungs.

  22. Trotz der überflüssigen Häme im Titel dieses Blogs herzlichen und aufrichtigen Glückwunsch zum Meistertitel von einem von der anderen Seite (Schalke). Vielleicht schaffen wirs ja nächstes Jahr Euch noch ein bißchen mehr zu ärgern …
    🙂

  23. @Guido: Überflüssige Häme in diesem Blog oder in diesem Beitrag? Du meinst diesen Beitrag, oder? 😉

    Davon ab: Naja. Ich denke diese Formulierung ist ein geflügeltes Wort im Rahmen der Betrachtung der Schalker. Pech ist da natürlich, dass euer Ex-Boss diesen Satz geprägt hat. Aber Fußballer, Fans sind so. Das wird alles gespeichert und irgendwann hervorgeholt.

    Was glaubst Du, was wir Bayern alles zu hören bekommen. Im Umkehrschluss… 😉

    P.S. Ach ne, stimmt ja. Häme liegt Schalkern völlig fremd, wie ich in diesen Tagen lernen durfte…

  24. Jaja….
    Wie waren die Gesänge auf Schalke? Wo sollten irgendwelche Verschwörer uns die Schale hinpacken?

    Ich hab in der AA nix in Richtung S04 gehört…. 😉

    Aber mei. So ist das im Fußball und auch mitunter darum ist es ja so schön.
    Ich würde sagen, dass von den ersten beiden keiner einen Grund hat sich zu grämen. Beide erfolgreich die Saison bis in den Endspurt gepackt.

    Grämen werden sich da andere. Die Neverkusener, der HSV, etc.

    Bremen hats ja auch noch geradegebogen bisher, Dortmund kann auch strahlen, die Stuttgarter sind wieder glücklich wenn auch nicht freudetrunken. Soweit passt das da oben alles.

    Etwas bitterer siehts da für den noch amtierenden Meister Golfsburg aus und natürlich für Hoppelheim. Die irgendwo im nirgendwo angekommen sind. Und da gefallen sie mir übrigens beide recht gut. 😉

    Aber ist vielleicht noch a bisse zu früh für an Saisonrückblick im Allgemeinen

  25. Ich habe nie behauptet, das uns Häme fremd ist. Aber ein Blog und Fangesänge sind m.E. zwei Paar Schuhe. Außerdem muss dman dem Blogbetreiber doch auch den Gefallen tun, zuzugeben, dass es einen ärgert, wenn er einen Beitrag so tituliert 😉

    Sei’s drum: ich wollte eigentlich nur gratulieren und keine Diskussion über den Titel des Beitrags vom Zaun brechen.

    Jetzt holt aber auch gefälligst die Champions League ins Land!

  26. Wir wollen doch beide Titel noch zu uns holen, ein Triple steht uns bestimmt ganz gut.

  27. @Guido: Um Dich ging es dabei auch nur mittelbar. In den letzten Tagen habe ich ernsthaft aus dem Schalker Umfeld derlei vernommen. Das man für sich die Häme ausschließt.

    Bei aller Liebe: Das halte ich für totalen Quatsch! Für mich gehört Häme absolut dazu. Zum Fußball jetzt.

    Häme über eine verpasste Meisterschaft, eine Niederlage, oder auch nur einen Fehlpass. Und dies in beide Richtungen.

    Damit muss man allerdings umgehen können.

    Fällt mir selber oft schwer, ich gestehe, aber unerwartet ist vieles in diesem Zusammenhang nicht… 😉

    Hier auf meinem Blog ist übrigens fast alles erlaubt. Sogar Kritik und Häme am FC Bayern. Alles andere wäre inkonsequent. Schließlich kommt davon auch jede Menge zurück.

    Anyway. Danke für die Glückwünsche.

  28. ja Paule, es war schon schön am Samstag……..

    ein Leben lang, keine Schale in der Hand, keine Schale in der Hand, keine Schale in der Hand…….oh S04……… 😉

  29. @Guido: Danke für die Glückwünsche und vor allem auch fürs Daumendrücken (denke ich jetzt mal) fürs CL-Finale. Tut ja auch nicht jeder …

  30. Für alle die am Samstag nicht dabei sein konnten, empfehle ich den amerikanischen Blog: bayern.theoffside.com Dort gibt es Videos von der Party im Stadion, auf der Leopoldstraße und vom Auslaufen am nächsten Tag.

  31. @Heffer (Kommentar Nr.11)
    Deinen Kommentar habe ich erst jetzt gelesen und du hast natürlich vollkommen recht. Da habe ich wohl etwas durcheinander gebracht.

    Man könnte ja Magath als „menschlichen Magier“ bezeichnen. 🙂

  32. leute, wer ist den andreas jung?
    der ist jetzt angeblich neuer marketingchef…

  33. @vermieter: der war gestern im Blickpunkt kurz zu sehn. Aber auf der bayern Homepage wird noch nichts berichtet.

    Ich hoffe auf einen Mann mit erfahrung aber auch ideen und visionen. UH ist ja leider auch nicht ewig da.

    Von Fußball an sich muß er ja nicht unbedingt was verstehn…

  34. Die Bayern richtig im Herzen haben wird er ja leider nicht wie die bisherigen eigentlichen Führungspersonen…….

  35. @ off topic – adler kann nicht mit zur wm, melden die agenturen gerade. also braucht löw einen dritten mann. wir wüssten da einen tollen kerl, der sich ohne grummeln auf die bank hockt und trotzdem da ist, wenn er gebraucht wird. das wäre das sahnehäubchen auf seiner karriere und verdienter lohn für eine tolle (lebens)leistung!

  36. @bayernandreas: das kann ja noch werden. Aber wer ist das eigentlich??

    Bild:

    „Der 46 Jahre alte Jung ist beim FC Bayern seit 1996 für Sponsoring und Eventmarketing zuständig“

    Also doch etwas Rot!!!

    @rotweiss: du meinst doch sicher den Butt…oder wolltest dem lehmann auf die bank setzen? oder gar den Rost?? =O)
    Bei Butt bin ich ganz bei dir….

    Aber warum stellt sich der angeschlagene Adler ins Tor gegen die Hertha- haben die in vizekusen keinen Vizekeeper?? Na ja- so könnte er ja ausgeruht und fitt zu uns wechseln im Sommer…

    Rolfes sagt ja auch ab: das wäre doch die chance für den Nutella Kevin- als treter (vor allem Schubser) hat er sich in dieser Saison ja des öfteren präsentiert.

  37. Wäre ja völlig unerwartet, aber Butt hätte wirklich den Vorteil für Löw, das er sich auf die Tribüne setzt und wirklichen Notfall genügend internationale Erfahrung aufbringen könnte.

    Ein Rost oder EKEL Lehmann würden sich ja nicht ruhig auf die Tribüne setzen, also kann es fast nur auf Butt hinauslaufen als Nr. 3.

  38. ich hab von anfang an alles darauf gesetzt, dass butt nachrücker nr.1 ist. es spricht wirklich ALLES fü ihn.

    1. leistungsmäßig verdient
    2. ruhiger vertreter, ganz nach löws geschmack
    3. keine amitionen mehr, nr.1 zu werden
    4. erfahrungsvorsprung ggü. neuer und wiese
    5. bereits nationalmannschaftserfahrung

    ich nehme wetten an…

  39. @beniti:
    Und er führt sämtliche relevanten Statistiken an.
    Butt wäre so sehr die logische Konsequenz ,das man fast sicher davon ausgehen kann , das Löw ihn garantiert nicht mit nimmt.

  40. Oder Heinz Müller.

    Lt. kicker Notendurchschnitt bester Keeper der Liga!

    Letzten Endes ist es mir aber sowas von wurscht, wer sich da auf die Tribüne setzt.

    Bei Butt wäre es mir lieber er würde sich mit seinen 36 Lenzen im Sommer etwas regenerieren, da er aller Voraussicht nach noch ein komplettes Jahr auf höchstem Niveau absolvieren wird.

    Bei Adler wohl keine neue Verletzung. Wie man liest hatte er vor 2 Jahren damit schon Probleme und sogar das Karriereende war möglich.

    Dennoch ein würdiger Nachfolger fürs Bayern-Tor. Besser als Manuel Nutella-Wichtigtuer Neuer allemahl.

  41. #31 @paulianer, ich kann den Blog nicht finden oder aufrufen……schade

  42. @ bayernandreas
    da war kime etwas schneller als ich. Bevor du lange suchen musst. Der Beitrag vom 3. Mai ist der, mit den Videos von den feiernden Fans.

  43. Guten Morgen Kime & Paulianer, ich danke Euch beiden nochmals, da hatte ich wohl einen Hinweis vergessen. 😉

  44. Laut Blid.ed ist das Ding mit Butt jetzt tatsächlich fix !!!!!!!!!!!

    Noch ein WM-Fahrer im Kader…

  45. Freut mich für Hans-Jörg, wird für ihn sicherlich ein toller Saisonabschluss. Ich frage mich aber auch gerade was gewesen wäre, hätte damals vor etwas mehr als einem Jahr JK nicht den Torwartwechsel als letzten Rettungsanker benutzt. Oder wenn Rensing vor der Saison auf eine Ausleihe gedrängt hätte. Aber verdient hat es Butt allemal, und sportliches Pech hat er während der Karriere reichlich gehabt.

    Viel wichtiger für den FCB, zur Zeit müsste eigentlich Kalle in Genf? eintreffen um den Ribery fürs Finale rauszupauken. Mal schauen ob er die UEFA-Herren umstimmen kann, hoffen tue ich es, aber so richtig glauben irgendwie nicht. Könnte wetten sie machen aus den drei Spielen nun zwei.

  46. @iggypop

    Der verteidigungs-Trupp mit und um Ribery ist meines Wissens in Nyon. Schönes Wortspiel….

    Ich weiss nicht so recht, was ich davon halten soll.

    Einerseits denke ich nicht, dass die Sperre von 3 auf 1 Spiel reduziert wird.

    Andererseits würden die doch (hoffentlich nicht so blöd sein und) Ribery wegen einer Reduzierung auf 2 Spiele anreisen lassen.

    Aber der UEFA traue ich mittlerweile fast alles zu: Lassen Ribery zu einer 2-minütigen Aussage einfliegen und streichen von der bereits ausgesprochenen Sperre dann ein Spiel.

    Bin wirklich mal gespannt, ob es nachher immernoch „Tätlichkeit“ heisst.

    Btw, was soll Ribery eigentlich aussagen: „Ja, es war absicht, tut mir leid“ ???

    Ist doch klar, dass er sagt, dass es keine Absicht gewesen ist. Schon komisch, das Ganze…

  47. Freue mich total für Butt, er hats verdient, ist der perfekte dritte Mann. War deshalb auch keine Überraschung für mich. Wen sollte Löw auch sonst für diese Position nominieren?

    Zu Ribery:
    irgendwie habe ich da ein gutes Gefühl. Ich glaube, er darf im Finale spielen und muss die Spiele Sperre dann evtl. zu Beginn der neuen CL-Saison absitzen.

  48. so eine sperren-schieberei kann ich mir aber beim besten willen nicht vorstellen. sperre ist sperre und die gilt sofort. sonst würde auch ein aufschrei durch fussball-europa gehen von wegen „zwei-klassen-bestrafung“.

    hat es sowas schon jemals gegeben?

  49. Wir hatten uns doch auch schon hier damit abgefunden, das die es jetzt auch so durchziehen sollen bzw. ja auch müssen, soll uns hinterher noch der Makel in ganz Europa anhaften, ihr habt den Titel nur geholt, weil die UEFA für Euch entschieden hat???

    Nee, lasst die Sperre meinetwegen auf 2 Spiele, da hat dann jeder was von und gut iss.

  50. habt ihr euch mal die facebook seite der uefa angesehen 😉

  51. gibts da was besonderes?

    edit: habs über den tz-bericht gefunden. ich halte sowas genau wie khr´s anwesenheit eher für kontraproduktiv.

  52. ich weiß ehrlich gesagt nicht einmal ob dass die offizielle facebook seite ist. denke aber dass das null einfluß auf irgendeine entscheidung geben wird.
    aber die seite sieht jetzt schon ganz gut aus, drückt halt den wunsch vieler anhänger aus.

  53. irgendwie lustig was zum thema ribery veranstaltet wird, lustig oder vielmehr auch ziemlich armselig was lehmann über die torhüter verbreitet, schon interessant das er weiß wie man ins wm-finale kommt ohne je da gewesen zu sein….
    interessant auch wie die dortmunder schon löws entscheidung kritisieren ohne dass löw schon etwas bekannt gegeben hat

    edit: prinz pause trauert seiner zeit in münchen hinterher, tja wer häts gedacht, also ich bin mir sicher hier trauert ihm niemand hinterher….
    also ich meine wirklich, absolut niemand

  54. Den Lehmann kann man doch schon lange nicht mehr ernst nehmen. Keine Ahnung, wer dessen Meinung überhaupt noch hören will…

    Prinz Frust hat den größten Fehler seines Lebens gemacht, das hat er jetzt davon. Ätschebätsch. Bei van Gaal wäre er ohnehin mehr Tribünengast gewesen, bei seiner Aufmüpfigkeit und Trainingseinstellung.

    In der Casa Ribery ist tatsächlich einiges geboten. Wobei ich zu der Fraktion gehöre, die der Meinung ist, es wäre besser, wenn er NICHT im Finale aufläuft.

    Derartige Coups bringen doch in der Regel nichts. Da steht er dann auf dem Platz, alle sind froh, dass er dabei ist und vergessen vor lauter Freude, das man auch noch Einsatz zeigen muss und nicht der Monsieur alles alleine rausreissen kann. Stichwort Spielverlegung Lyon. Das war doch im Endeffekt die größte Lachnummer.

    Warten wir mal ab, wie die Uefa entscheidet. Eine Begnadigung fürs Endspiel ist ohnehin kaum zu erwarten.

  55. Die Uefa hat die Sperre für Ribéry leider bestätigt – es bleibt bei drei Spielen. Bayern kann jetzt beim Internationalen Sportgerichtshof Protest einlegen, aber das wird genauso wenig bringen. Bitter.

  56. wurde eigentlich irgendwo mal vermeldet wann eine entscheidung bekannt gegeben wird. etwa direkt heute nach der verhandlung schon?

    EDIT: prosieben meldet:

    RIBERY BLEIBT GESPERRT

    laut tz will khr wohl weiter dagegen vorgehen

  57. …dass die pappnasenfunktionäre die drei spiele sperre bestätigt haben, belegt, wie weit daneben dieser haufen liegt, denn damit ist die „tätlichkeit“ ebenfalls bestätigt worden. wie weltfremd muss man sein, um das grobe foul als tätlichkeit zu werten, wenn sogar der getroffene gegenspieler aussagt, es sei zweifelsfrei keine tätlichkeit gewesen, sondern ein foul im kampf um den ball?
    also, buam, dann gewinnt halt ohne und für franck und gegen die UEFA-bosse dieses endspiel!

  58. Ich halte das Ganze von vorne bis hinten für eine Farce.

    Das die Sperre in gleicher Höhe beibehalten wurde, bedeutet demnach, dass es bei der Auslegung „Tätlichkeit“ bleibt.

    Da scheint ja die Aussage von Ribery diese These noch bekräftigt zu haben oder wie muss man das verstehen ???

    Ein Witzverein, wie er im Buche steht. Schon allein aus Prinzip macht es Sinn, die Angelegenheit vom europäischen Sportgerichtshof zumindest überprüfen zu lassen.

    Das die Uefa keine 180-Grad-Wendung vollzieht war klar. Frei nach dem Motto, wenn wir schon Murks machen, dann richtig und konsequent.

  59. Ich kann mir nach diesem Urteil nicht wirklich vorstellen, dass diese Herren „Entscheider“ das Videomaterial gesichtet haben. Wenn doch, dann ist der UEFA nicht mehr zu helfen. Bitter, aber Hamit wird ein exzellenter Ersatz sein, wie schon in Lyon. Das der Gang vors CAS noch etwas bringt, wage ich auch zu bezweifeln.

  60. ich wehre mich immer gegen verschwöhrungstheorien, aber hier stinkt das ganze dermassen!!!!
    ein ITALIENISCHER schiri gibt für ein dunkelgelbes foul rot wegen TÄTLICHKEIT damit der starspieler des ITALIENISCHEN finalgegners gesperrt ist.
    ich verwette meinen ar** darauf das inter bei einer begnadigung ribery`s einspruch eingelegt hätte…hat beim fringser 2006 auch gut geklappt…

    bin ich froh wenn dieses korrupte ************** seine cl berechtigung verliert!

    die geschehnisse am wochenende haben mich schon erschaudern lassen (lazio-inter).

    mir gehts hier ums prinzip, denn ohne ribery sind wir ehrlich gesagt momentan stärker.
    aber für den kleinen franzosen tuts mir unendlich leid!

    kalle, erhöhe meinetwegen unsere mitgliedsbeiträge, aber gehe eine instanz höher!!!
    es stinkt vor ungerechtigkeit!

    EDIT: ich lese grad im spox ticker das kalle mich schon erhört hat 😉

    killer kalle waltet nächste woche bei der berufungsinstanz in lausanne seines amtes!!! go kalle, go kalle…

  61. …ohne mich übermäßig chauvinistisch ereifern zu wollen…die zusammensetzung des pappnasen-gremiums wäre schon interessant.
    das ist schon grobe selbstherrlichkeit und arroganz der macht, dass man die berechtigten, plausiblen argumente des fc bayern nicht einmal im ansatz mit einer reduzierung auf zwei spiele gewürdigt hat. ausgang schon vorher klar – wie einst die ddr-meisterschaft bei erich mielke. ob es uns auf lange sicht schaden würde, weiterhin dagegen vorzugehen? derlei stalinistsich funktionierende machtapparate sind ja mitunter recht nachtragend…

  62. Na, da haben sie aber ein Exempel statuiert, da am Genfer See.
    Pfff.
    Hätte mich auch gewundert, wenn die da trotz der exkulpierenden Aussage des Getretenen von ihrem hohen Roß mal heruntergefunden hätten.

    Das Problem ist, dass da ein paar alte verbohrte Säcke denken, sie seien immer noch in der Mitte des letzten Jahrhunderts.

    Das Spiel ist schneller geworden (schaut Euch mal eine WM-DVD von, sagen wir 66/70/74 an – wie langsam da alles vonstatten ging…), ausserdem wird jeder Ballkontakt, jeder Laufweg, jeder Sch*** registriert und in die Welt ge-postet. In den Stadien sind mittlerweile mehr Kameras als Zuschauer (…wenn man die ganzen Handycams mit einrechnet).

    Und die Schiedsrichter sollen allen Ernstes noch Tatsachenentscheidungen treffen? Mittlerweile wird jede Szene hernach seziert, genüsslich werden den frisch geduschten Schiris die Bilder vorgeführt, und in jedem Spiel finden sich ein paar mehr oder weniger schwerwiegende Einschätzungsfehler (nedd wahr, Felix?), dabei geht es für die Vereine mitunter um viel Kohle und für die Fans um schieres Herzblut.

    Und ja, ich schliesse mich denen an, die sagen, dass die Ansetzung eines Italieners für das Halbfinale sehr unglücklich war – zumal im anderen HF ein Italo-Verein kickt und es um die (in Italien viel wichtiger genommene) 5-Jahreswertung geht.

    So, jetzt beruhigt mich nur noch ein viernull in Madrid.
    Und Blatter mitsamt Konsorten aufs Altenteil – was ein selbstherrlicher Dreckshaufen.
    Grmbl.

  63. die Sache mit Poldi find ich ja genial.

    So wie ich die Lage von uns einschätze hätte Poldi sogar ein Problem in unserer 2. Mannschaft einen Stammplatz zu finden, denn auch dort sind wir ja gut aufgestellt.
    😉

  64. Der Fall Ribéry ist damit doch wohl durch. Sperre in der Höhe (warum auch immer?) bestätigt, das werden weitere Versuche wohl nichts mehr bringen. Die Sportgerichte sind ja im Prinzip alle gleich. Sie gehen ungerne von ihrem Urteil ab. Nun stellt Euch mal vor, heute wäre die Sperre auf 2 Spiele reduiert worden. Dann wäre man doch bestimmt auch noch eine Instanz weiter gegangen, denn das Ziel war ja, dass Franck im Finale spielen darf. Das hat man bei der UEFA vllt. auch mit einberechnet und dementsprechend es gleich bei drei Spielen belassen, falls es in nächster und wohl letzter Instanz zu einer Revision kommen sollte (so müssen die nämlich jetzt deutlich runtergehen, und das wird sich das internat. Sportgericht, CAS, wohl nicht trauen, denn sie müssen ja ein UEFA-Urteil verhandeln).

    Wir werden wohl ohne Franck spielen müssen, dann sollten wir aber wenigstens für Franck spielen und es den Italienern zeigen. Schön wäre auch ein Eigentor von Lucio oder zumindest ein FCB-Tor dank eines abgefälschten Balles von ihm (das war doch auch seine Spezialität bei uns).

  65. @platoche

    Ich bin ja kein Anhänger von ihm, aber was bitte hat Blatter mit der Ribery-Entscheidung zu tun?

    Natürlich ist die Dreispielesperre ein Witz, wie es auch die rote Karte an sich schon war.

    Sollte für die Bayern trotzdem kein Problem darstellen. In den letzten Spielen hatte ich nie das Gefühl, dass es für diese Mannschaft weltbewegende Unterschiede ausmacht, ob der eine oder der andere Spieler auf dem Platz steht. Einstellung und Leidenschaft sind wichtiger als Einzelspieler. Schweinsteiger, Bommel, Ribery und was weiß ich wer noch waren zuletzt verletzt oder gesperrt.

    Punkt ist: Hat sich das sonderlich negativ auf die Mannschaftsleistung ausgewirkt? Nope.

  66. Zu Lehmann: das lese ich erst gar nicht. Schöne Rente, jens. Und klau nimmer so viele Brillen, ja?

    Zu Poldi: Er hätte evtl ne chance gehabt bei Lvg. Kann mir schon denken, das der Trainer Gott den hinbekommen hätte- dem Louis traue ich mittlerweile alles zu.. Einziges Problem: ich glaube nicht, das der Poldi die Intelligenz hat, das spielsystem zu verstehn. Das hätte jede menge geheule in der Bild gegeben. Nachweinen tun ihm wohl nur all die, die ein trikot mit seinem namen gekauft haben.

    Zu Ribery: Ich hatte erwartet, das es am ende 2 spiele sperre sind. So ist das Urteil zu hart. bayern wurde im spiel schon bestraft, dann noch im Rückspiel. So schlimm war die aktion nicht, um 3 spiele zu rechtfertigen.

    Ob der Italiener das in hinblick auf die 5 jahres wertung oder auf ein mögliches Finale mit inter gemacht hat, halte ich allerdings für weit hergeholt.

    Irgendwie konnte ich mir nicht vorstellen, das die UEFA sich quasi ins eigene fleisch schneidet, wenn einer der superstars für das Größte spiel der saison gesperrt wird. Wäre genauso wenn (damlas als er noch richtig gut war) Schumi in der Formel 1 gesperrt worden wäre- für 3 rennen. Einschaltquoten sinken etc. man will doch das Produkt bestmöglich vermarkten. Oder sehe ich das zu sehr in vereinsbrille???

    Sportlich gesehn glaube ich aber dennoch, das wir Ribery in seiner derzeitigen Form ersetzen können.

    Was mir persönlich Gänsehaut beschert ist, wenn ich mir vorstellen, das es in Madrid eine choreo für ribery geben würde. Oder sprechchöre/transparente. Dafür wäre es mir recht, wenn der verein dem Club Nr 12 finanziell unter die arme greifen würde…

  67. Das war wohl heute nichts anderes als eine Machtdemonstration der UEFA.

    Ich hätte den hohen Herrschaften ja zumindest eine Reduzierung auf zwei Spiele zugetraut, womit sie uns in der Sache immer noch ordentlich geärgert hätten, aber im selben Zuge ihr Betonkopfimage etaws korregiert hätten.

    Aber nein, offenbar sollte jeder deutlich mitbekommen, dass es zwecklos war, zwecklos ist und zwecklos bleiben wird, die UEFA in allen Instanzen auch nur anzuzweifeln!

    Da ich mir nicht vorstellen kann, dass eine Sportgerichtsbarkeit eine andere derart aushebelt und nachträglich die Reduzierung eines Strafmasses um 2/3 festlegt, dürfte die nächste Instanz leider auch völlig zwecklos sein. Oder gibt es da etwa anderslautende Urteile in der Vergangenheit?
    Vielleicht sollte man vorher auch einmal checken, welche Nationalität der vorsitzende Richter hat…

    Auf dieses ganze Schmierentheater kann es jetzt eigentlich nur noch eine Antwort in Madrid geben! Pack ma’s!!!

  68. free ribery bei google eingeben: bei Facebook bildet sich ne Protestgruppe…Demonstrieren ist ja zur zeit mal wieder in.

  69. Im Übrigen schadet eine defensivere Option als Ribery auf der linken Seite im CL-Finale überhaupt nicht. Wie Inter gerade Roma immer wieder über ihre rechte Seite ausspielt, lässt einen nicht unbedingt ganz frohen Mutes in Richtung Finale blicken… Da brauchen Contento/Badstuber jede Hilfe, sonst war’s das.

    Dazu ein Milito im Sturmzentrum in blendender Form mit einem sensationellen Tor.

  70. Befremdlich finde ich vor allem, dass nicht einmal die Aussage von Lisandro Lopez geeignet war, die Sperre zu verkürzen. Das ist schon ein sehr seltsames Rechtsverständnis, das die Uefa da an den Tag legt. Das Opfer entlastet den Täter, ein Vorsatz ist nicht nachweisbar – und trotzdem bleibt es bei drei Spielen. Kaum zu fassen.

    Der Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) dürfte wenig Aussicht auf Erfolg haben. Wer mag, kann ja mal bei sportgericht.de nachsehen, da gibt es eine eigene Rubrik mit CAS-Urteilen. Nicht wenige davon befassen sich mit dem Thema Doping. Da wird schon mal eine Entscheidung kassiert, aber das ist eher die Ausnahme, und eine von der Uefa verhängte Sperre werden die Richter kaum aufheben.

    Trotzdem ist es gut, dass der FCB in die nächste Instanz geht – und wenn es einfach nur deshalb ist, um Franck zu zeigen, dass man alles, aber auch wirklich alles für ihn tut. Wenn er sich dann trotzdem für einen Wechsel entscheidet, kann er mich persönlich mal da, wo ich am schönsten bin.

  71. Nachtrag: Auf dem famosen Blog „Bayern Offside“ finde ich gerade die Information, dass der CAS im Jahr 2004 mal eine von der Uefa ausgesprochene Sperre gegen Djibril Cissé (der damals für die französische U21 spielte) reduziert hat. Die auf dem Blog verlinkte, ellenlange Begründung für diese Entscheidung habe ich noch nicht gelesen.

    Hier der Link: j.mp/cas-cisse

  72. Leider hilft uns das auch nicht. Das mit dem CAS ist für Protokoll und sonst leider wohl nichts mehr.
    Verstehen muss man die Begründung hoffentlich nicht. Wer richtet da eigentlich bei der UEFA, bzw. was für Sportarten betreiben die selbst da so? Hallenhalma? Luftballonaufblasen? Extrem Mikado?

    Also das mit der „Tätlichkeit“ sieht eigentlich ein Blinder. (Gut. Mit Ausnahme eines Blinden im gelben Trikot aus Italien)

    Aber gut. Wir werden wohl zu 99,9% ohne Ribery gegen Inter ran müssen. Das ist und bleibt in meinen Augen Wettbewerbsverzerrung wenn man sich mal vor Augen führt welche Strafen z.B. gegen Drogba die UEFA bereits reduziert hat und für welche Vergehen.

    Aber gut. Ist halt so. Für das Verhältnis Italien/Deutschland ist das eh schon, nach der WM 06, für die Katz und die UEFA hat sich halt selbst einmal mehr lächerlich gemacht. Ist ja jetzt auch nix neues die Konstellation.
    Bleibt nach wie vor offen wieso ein Italiener ein Halbfinale der CL leitete wenn noch ein Verein aus seinem Land im Rennen war, bleibt nach wie vor offen wo die werten Sesselfurzer da eine „Tätlichkeit“ sagen und bleibt nach wie vor erst mal offen wie das CL-Finale enden wird.

    Ich hoffe mit der gebührenden Antwort gen Italien und gen UEFA. MIt einem „Jetzt erst Recht“. Für Bayern, für Ribery, für Deutschland.
    Wie stand es auf der Gegengeraden gegen Lyon? Pack mas.

  73. … Immerhin ist Motta bis jetzt noch nicht fürs Finale begnadigt worden. Aber wer weiß, noch sind ja ein paar Tage hin 😉

    Lehmann?? Einfach nur peinlich. Aber das war er ja vorher schon.

  74. Alberto Gilardino: Rot / 2 Spiele Sperre / reduziert auf 1 (Oktober 2009)
    Xabi Alonso: Rot / 3 Spiele Sperre / reduziert auf 2 (September 2007)
    Dida: Rot / 2 Spiele Sperre / reduziert auf 1 (Oktober 2007)

    Also ich denke, dass se es bei 3 Spiele Sperre belassen haben, weil sie wussten, dass Bayern eh nochmal klagt, aber ich hab 3 Beispiele gefunden, wo sie auch reduziert haben nach Einspruch…

  75. Was sind das dann bei Motta? 6 Spiele? Weil das war zwar auch nix wirkliches aber immerhin tatsächlich eine „Tätlichkeit“ da mit der Hand…

    Lehmann? Kenn ich nicht.

  76. Eine der erbärmlichsten Sportgerichtsentscheidungen. Tätlichkeit bei einem Freistoß. Ich habe nur eine Erklärung. Platini verlangte Rache für zwei verlorene WM-Halbfinals. Ich hoffe übrigens, dass die Verantwortlichen außer der Cas-Klage (die natürlich völlig aussichtslos ist) sich während der Endspieltage überlegen, wie man die UEFA-Volldeppen richtig brüskieren kann.

  77. Gibt es eigentlich die Begründung des Urteils irgendwo zu lesen? Irgendwie müssen die Herrschaften ja zu der Ansicht gelangt sein, dass es sich bei Riberys groben Foulspiel um eine Tätlichkeit handelt.

    Grüße

    Annabelle

  78. Man stelle sich mal vor, nur so aus Spaß, im anderen Halbfinale hätte ein Knut Kircher oder Thorsten Kinhöfer eine überharte rote Karte gegen einen Italiener gegeben. Mal so ganz unvoreingenommen auf einen wirken lassen, was da dann los wäre…

    Letztendlich werden wir im Finale ohne Ribery auskommen müssen und ich bin sicher, wir werden sogar gut ohne ihn auskommen. Aber es tut mir wirklich wahnsinnig leid für Monsieur selbst. Die einzige Konstante in seinen Aussagen der letzten Jahre war doch, dass er die CL gewinnen will. Ob er jemals wieder so nah dran kommt?

  79. @Annabelle

    Leider nicht. Zumindest hab ich bisher noch nichts gefunden, sprich es gibt kein öffentliches Protokoll was die Entscheidung begründet. Die einzige Begründung die ich gefunden habe ist die, dass er eben 3 Spiele aufgrund einer Tätlichkeit gesperrt wurde.

    Also falls jemand die Begründung findet. Die würde mich auch brennend interessieren wie die Herren bei der UEFA auf eine „Tätlichkeit“ kommen, bzw. wie diese eine „Tätlichkeit“ definieren.
    Anhand dieses Fouls würde ich somit sagen, dass jedes härtere Foulspiel eine „Tätlichkeit“ sein kann.
    Boah…..was haben wir für eine harte Liga mittlerweile. Bei uns gibts für sowas selten diese Konsequenzen.

    @derfippo
    Das muss brutal für ihn sein zur Zeit. Ich hoffe, er findet bald wieder seine innere Ruhe und kann das alles verarbeiten. Ribery ist was das betrifft sehr sehr sensibel und was da die letzten Wochen passierte…. pfff…..das muss so einer erst mal wegstecken.

  80. Die Regularien der Uefa, wann was eine Tätlichkeit und wann ein grobes Foulspiel ist wurden ja schon mehrmals gepostet.

    Nach diesen Regularien ist die Sache von Ribery zu 1000% einem groben Foul zuzuordnen (Tätlichkeit: „Abseits vom Ball“ usw.). Insofern komplett skandalös, dass die Uefa auch in der zweiten Instanz dieses offensichtlich falsche Urteil nochmal bestätigt. Wobei ehrlich gesagt, zu erwarten war es natürlich.

    Das man den Delinquenten dafür noch extra anreisen lässt ist für mich die pure SCHIKANE !!!

    In deren Augen muss doch schon vorher klar gewesen sein, dass man – unabhängig von einer Aussage – die Sperre beibehält.

    Oder hat Ribery etwa zugegen, dass es Absicht war ? Wohl kaum. Insofern finde ich, dass es eine Riesenschweinerei ist, sowohl die Aussage Riberys als auch die Aussage Lopez vollkommen und konsequent zu ignorieren.

    Ich kann nur hoffen, dass die Gerechtigkeit siegt und van Bommel bei der Pokalübergabe Platini das Ding über die Rübe zieht, dass es schöner nicht mehr geht. Da kriegts du echt einen Hals, ich hoffe die Jungs haben den am 22.5. auch…..)(&)!/(&§!)&

  81. naja, ich hab heute nacht geträumt, wir hätten MIT ribery 0:1 verloren, umgekehrt wärs mir dann doch lieber…
    ich schließe mich da den meisten hier an, dass ich in seinem ausfall weder einen vor- noch einen direken nachteil sehe.

    aber es geht halt ums prinzip, immerhin waren sich mittlerweile 6 NEUTRALE uefa-verantwortliche einig, dass ribery´s einzige absicht war, lopez zu verletzen. meiner ansicht nach tut sich da selbst ein bayern-hasser mit der begründung schwer…

  82. Wir gewinnen dan das Finale auch für Ribery und haben eine zusätzliche Motivation.

  83. habe mal etwas gestöbert (ja, ich bin derzeit arbeitslos…):

    jeweils cl-halbfinale (nationalität der mannschaften / der schiris)


    94/95: ita, fra, niederl,deutschland / türkei, ungarn, schweiz, schottland
    95/96: ita, fra, griechenl, niederl / england, ungarn, spa
    96/97: deutschl, england, niederl, ita / russl, schweiz, spa, dänemark
    97/98: deutschl, fra, spanien, italien / niederl, russland, england, schweiz
    98/99: deutschl, italien, ukr, england / spa, schweiz, dänemark, portugal
    99/00: deutschland, spanien / schweiz, portugal, schweden, england
    00/01: deutschland, spanien, england / schottland, dänemark, italien, schweiz
    01/02: deutschland, spanien, england / schweden, italien, slowakei, dänemark
    02/03: spanien, italien / norwegen, schweiz, russland, frankreich
    03/04: fra, spanien, portugal, england / schweiz, schweden, deutschland, italien
    04/05: niederlande, italien, england / griechenland, norwegen, fra, slowakei
    05/06: spanien, italien, england / fra, deutschland, österreich, russland
    06/07: england, italien / griechenland, belgien, spa, deutschland
    07/08: england, spanien / österreich, italien, schweiz, deutschland
    08/09: england, spanien / deutschland, norwegen, danemark, italien
    09/10: fra, deutschl, ITALIEN, spa / portugal, belgien, ITALIEN, schweiz

    FIND DEN FEHLER…

  84. so, butt fährt mit und der gute holger auch! kroos und müller waren ja schon klar, dazu schweinsteiger, klose, gomez und lahm.
    so gut waren wir schon lange nicht mehr vertreten, oder?

  85. Wobei Butt, Badstuber wohl gar nicht und Gomez kaum zum Einsatz kommen werden.

    Andererseits traue ich ihm durchaus zu, Butt als Nummer 1 zu setzen. Wenn man die Nominierungen anschaut könnte man meinen ihm ist eh schon alles wurscht. Tasci, Träsch, Cacao und Konsorten haben in der NM nichts verloren. Dazu etliche Bankdrücker (Trochowski, Klose, Gomez), Verletzte (Jansen) und formlose (Mertesacker, Westermann, Friedrich, Podolski, Boateng usw).

    Leistungsprinzip ist halt Ansichtssache…

  86. naja, an so vielen stellen sehe ich da jetzt keine besseren alternativen. ich denke die themen kuranyi, lehmann und frings sind durch…

    ich sehe mittelfristig die schaaase, dass für deutschland ein zum großteil von lvg geschulter kader mit einem altersschnitt unter 25 jahren für furore sorgt.

    ——————————-neuer——————————
    lahm——badstuber——mertesacker——-contento
    —————–kedhira———–schweinsteiger———-
    ——-müller————–kroos————ösil—————
    —————————-gomez——————————–

    ich denke kedhira wird nächsten sommer für unseren käptn kommen und gomez sich irgendwann wieder fangen

    gibt schlimmeres…

  87. die Mannschaft sieht nicht schlecht aus.

    Contento habe ich auch nach der WM sicher auf der Rechnung. Ob sich Gomez in der neuen Saison fängt bleibt abzuwarten und ob er noch Konkurrenz bekommt in München.

    Özil muss ich da aber nicht unbedingt haben.

  88. Bei Inter fällt evtl. Snejder verletzt aus, meldet der kicker. Aber bis in drei Wochen macht der sicher noch den Rooney…

  89. beniti……11 Bayern soll es auch bitte nie geben, wer will denn schon das unsere Spieler noch mehr belastet sind in der neuen Saison und vielleicht sich immer wieder wichtige Stützen verletzen…..

  90. umgekehrt bei 11 deutschen in der bayern-elf wüsst man wenigstens, dass sie in guten händen sind, nicht wie bei robben und ribery…

  91. in welchen schlechten händen steckt der robben jetzt denn?
    die aufkeimenden diskussionen hier lassen eines erahnen, die englischen wochen haben uns verlassen.

  92. @david:
    robben hatte jahrelang mit verletzungen zu kämpfen, die in den letzten monaten trotz mehrfachbelastung ausgeblieben sind. ich schreibe das unserer medizinischen betreuung zu.
    und da er die probleme sowohl bei chelsea, als auch bei madrid hatte, kann bei der nationalelf auch keine granate am werk gewesen sein, die im weitergeholfen hätte.

    v.a. gings mir aber darum, dass beim fcb fast nur nationalspieler im team stehen und mir daher ein deutscher nationalspieler im zweifel besser aufgehoben scheint. (von den reisestrapazen der südamerikaner will ich garnicht erst reden…)

  93. …wisst ihr, was normalerweise im august/september los ist nach weltmeisterschaften, an denen der fcb massgeblich beteiligt war? erinnere mich (ja, so alt bin ich…) an ein nullzusechs in offenbach(!) zum rückrundenauftakt der saison 1974/75. zuvor war „deutschland“ mit sechs bayernspielern weltmeister geworden.

    sollte ich meine historischen fakten durcheinander gebracht haben, ist das hier natürlich alles billige polemik. falls nicht, ein argument für alle, die dann wieder atrikel zusammenschmieren a lá die „ära des fc bayern ist vorbei“. immerhin waren wir im mai 74 europapokalsieger. das wär ja mal eine nette parallele…

  94. na gottseidank blüht uns kein rückrundenauftakt in offenbach 😉

  95. In Offenbach blüht dafür einiges auf den Tribünen. Jede Menge Unkraut zum Beispiel. War vorgestern da und stand auf einer Stahlrohrtribüne namens…. „Stahlrohrtribüne“… 😉
    Ist aber alles in allem sehr schrecklich dort, sowohl die Stadt als auch das Stadion, die Klischees sind keinesfalls übertrieben.

    Oh Gott, jetzt reden wir hier schon über Offenbach. Bitte lass es schnell Samstag werden…

  96. @rotweiß

    Kleine Korinthenkackerei

    Das 0:6 war der erste Spieltag überhaupt (und das Spiel fand in Frankfurt statt). Neben den Länderspielen lag die hohe Niederlage auch daran, dass die Bayern unendlich viele Freundschaftsspiele machten, ihre Weltmeister also hübsch versilberten.
    Das Rückspiel (erste Partie mit Trainer Dettmar Cramer) verlief schon viel besser und wurde nur 2:3 verloren auch dank eines herrlichen Eigentores vom Kaiser, der eine Woche später in Berlin gleich noch mal traf (um den Bogen zu Samstag hinzubekommen).

  97. Also, lieber Gunnar…

    Lass‘ mir bitte mal mein Offenbach in Ruhe…

    Da haben wir uns jahrelang immer selbst um die Kohle gebracht und jetzt hackst Du auch noch auf unserem Bieberer Berg ‚rum, der sowieso schon in den letzten Zügen liegt (Stadion-Neubau).

    Aber das Beispiel Offenbach ist eher im Zusammenhang mit 1860 angebracht:

    Wir sind als „Traditionsverein“ da, wo ’60 auf dem Weg nach unten wahrscheinlich nur kurz Zwischenstation machen wird… 😉

    Zur Stadt allerdings muss ich Dir Recht geben: Es gibt keine hässlichere in ganz Deutschland…. 🙂

    Saludos

  98. vor allem „blüht“ uns kein wm titel..sondern ne zähe gruppenphase und mit Losglück ist im halbfinale schluß….

  99. ich denke im Viertelfinale ist spätestens Schluß, also auch nicht so schlecht für die 7 Bayern WM Fahrer, da haben sie ein wenig mehr Erholung

  100. @beniti 87

    Interessante Statistik! Hätte ich mir so krass nicht vorgestellt!

    Aber wenn wir den Pott erst in Händen haben, wird’s hoffentlich keinen mehr interessieren… 😉

  101. Ach, die Schalker werden doch nie Bundesliga-Meister. Man könnte schon fast heulen über das Schicksal dieser so genannten „Königsblauen“. Ein König ohne Krone. Welch trauriger Anblick!

  102. @ frankfurter löwe: ich meinte natürlich „saisonauftakt“, schon klar. weiß noch, dass es in den großen ferien war und wir hier total konsterniert…thx!!

  103. @Conejero: Keine Angst, werde nicht weiter über Offenbach schimpfen, lohnt sich nicht. „Stating the obvious“ nennt man das wohl auf Neudeutsch.

  104. @Frankfurter Löwe und rotweiss

    Hat nicht der Maier Sepp nach den beiden Eigentoren von Beckenbauer vor dem darauffolgenden Spiel in der Kabine gefragt: „Und wer deckt heute den Franz?“

    Eine meiner Lieblingsanekdoten.

    Schön, daß neben mir auch noch andere hier sind, die sich zB noch an das denkwürdige 1:1 von Katsche erinnern (Hab ich persönlich im Schlafanzug vor dem Fernseher erlebt. In dem Moment ist es passiert. Ich wurde ein Fan.)

  105. grinsssss, in etwa dürften wir wohl alle diese Generation sein „RALLA“, Rummenigge´s 1 Saison bei den Bayern ja, irgendwie fand ich den Spund, mit meinen 5 Jahren gut, in seiner blonden Mähne. Lang ist es her……

  106. hm, also bei mir wars einfach so das ich immer bayern fan gewesen bin.
    und das obwohl ich zwischen bremen und hannover wohne.
    ist einfach selbstverständlich gewesen, kenne das garnicht anders.
    wurde so erzogen 😉

  107. @ ralla…und deshalb fahr ich auch nicht ins bernabeu am 22.5.. ich will wie 1974 das europapokalfinale gegen atletico wieder das endspiel mit meinem vater zusammen sehen – und der will sich die madrid-reise mit über achtzig nicht mehr antun.
    mein gott, der war damals jünger als ich es heute bin. wir sanken bei katsches ausgleichstor auf die knie auf den wohnzimmerteppich und umarmten uns innig.
    rotweiss ein leben lang…
    noch was – weiß nicht, ob man das hier darf – ich hätte noch zugang zu drei tickets höhe mittellinie für morgen in berlin…meisterfeier.mag wer? und wenn, wie kommen wir zusammen?

  108. liiiiebend gern rotweiss…aber ich hab für morgen keinen babysitter *heul*
    hoffe man trifft sich aber mal irgendwo anders!

  109. @111, vonboedefeld> ich kann mich auch nicht erinnern jemals anders als für den FC B gedacht zu haben, laut meiner Mama sogar schon 70/71 noch im Bauch, und da ich immer am Niederrhein lebe und die ganze Familie geborene Pfälzer sind, ICH zum Glück am Niederrhein, war ich immer Bayern Fan und werd es immer sein.

  110. @ 112 rotweiss
    Das ist ja fast meine Story!!! Als Bayern 1974 erstmals das Landesmeisterfinale gegen Atletico erreichte, durfte ich als 10-jähriger Bub zur Feier des Tages erstmals ein Abendspiel im TV sehen. Und spätestens als Katsche dann den Hammer auspackte, war klar, was für den Rest meines Lebens mein Team ist! Ich habe mit meinem alten Herrn damals im Wohnzimmer auch Freudentänze aufgeführt! Und das hatt rein gar nix damit zu tun, dass mir unsere Helden mit dem Wiederholungsspiel auch gleich noch den zweiten Fußballabend eines jungen Lebens schenkten… 😉 Und dann auch noch gleich zwei Endspiele 75 und 76 ‚draufpackten…

    Mann, waren das schöne Zeiten mit einer unvergesslichen Truppe! Aber manchmal wiederholt sich ja Geschichte…. Pack Ma’s!!!

  111. @ congrats, simply red…hihi, ich bin noch a bissi älter. mein erweckungserlebnis war wembley 66. danach schlich ich in mein kinderzimmer und weinte bitterlich. kurz darauf gab’s die ersten fußballschuhe und den vereinsbeitritt (nicht bayern, dafür hätte es nie gereicht) in einem münchner vorort. pokalsieg 67, double 69, regelmäßige besuche an der grünwalder straße, wm 1970 mit unglaublichen müller-toren…was für ein dusel, mit so einem verein groß werden zu dürfen – noch dazu in der phase, als er seine weltgeltung erspielte und zementierte. danke, fußballgott! danke, dad!!

  112. Ende