Ein Kapitän kommt, einer geht?

Auch wenn das bei mir schon diskutiert wird, muss ich trotzdem auch nochmal selbst meiner Freude darüber Ausdruck verleihen, dass wir jetzt doch dann mal, höchst wahrscheinlich und sowieso ganz bestimmt einen der Zenit-Stars vom Gazprom-Club aus St.Petersburg verpflichtet haben: Anatoli (oder Anatolij?) Timoschtschuk.

Lange wurde spekuliert, aber jetzt scheint es wirklich fix zu sein!

Das ist imho ein echter Knaller. Ähnlich wie damals die Verpflichtung von Ribéry und Toni. Echt jetzt.

Seit der letzten Saison bin ich ja echter Fan von demTimo. Was der gegen Bayer und gegen uns abgeräumt und gespielt hat – der Wahnsinn. Gegen den war kein Kraut gewachsen. Wollen wir nur hoffen, dass er derlei auch noch in der ungewohnten Wärme Mitteleuropas kann…

Mit seiner Ankunft wird sich sehr wahrscheinlich der Abschied unseres aktuellen Kapitäns abzeichnen. Nicht nur wegen ihm (van Bommel will ja angeblich kämpfen), nein, auch wegen des nicht passenden Vertragsangebotes. Wie auch immer. Für die Bank hält sich wohl van Bommel in seinem Alter und mit seiner Erfahrung zu gut.

Seine Meinung.

Ich erinnere nur an das Beispiel Makaay, dem wir aus nostalgischen, bzw. emotionalen Gründen einen Abschied nach Holland und eine Flucht vor Toni und Klose ermöglicht haben. Und dann? Zu Anfang der Folge-Saison spielten wir mit Amateuren im Sturm, weil all die tollen neuen Spieler entweder verletzt oder im Formtief waren.

Was wäre also, wenn Timoschtschuk sich mal so ein wenig verletzt. Dann hätten wir wieder nur Ottl…

Auf der anderen Seite: Wir hätten auf jeden Fall einen Ottl. Einen immer stärker werdenden Backup.

Des Weiteren: Vielleicht kommt es ja dann endlich zu Systemveränderungen, zu mehr Flexibilität. Denn wofür es bei Zenit seinerzeit nur einen Timoschtschuk brauchte, musste Hitzfeld die Doppelsechs mit van Bommel und Zé Roberto installieren…

Ich freu‘ mich auf jeden Fall schon auf die neue Saison. Jetzt. Endlich. Glücklich würd’s mich dazu noch machen, wenn wir jetzt auch noch einen Bärenstarken für rechts (oder links, denn Lahm kann ja beides) kaufen.

Mal schauen.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Ein Kapitän kommt, einer geht?

  1. @antika:
    imho = in my humble opinion, also: meiner bescheidenen Meinung nach.

    @Timoschtschuk: Find ich auch super.

    Und rechts hinten wird definitiv noch jemand von Format benötigt. So langsam würde ich auch behutsam über einen Umbau der Innenverteidigung nachdenken…

    Wieder nur 3 gestandene Stürmer (wonach es zur Zeit ja aussieht), find ich etwas gewagt, wenn ich bedenke, dass J.K. vor wenigen Wochen gesagt hat, dass drei wohl doch einer zu wenig sind…

    Kann jemand mal ein paar mehr Infos zu den Neu-Profis Th. Müller & Badstuber geben?

  2. @paule

    Volle Zustimmung bei Tymo (Timo?).
    Gutes Spiel gestern und man hat wieder gesehen was der an Stabilität zu leisten vermag. Ich hoffe, er kann das bei uns auch zeigen.

    @ElCobra

    Hatten wir glaub ich schon.

    Badstuber ist ein relativ großer junger DM/IV. Bekleidet normalerweise diese beiden Positionen und ist ein durchaus interessanter Mann.
    Allerdings ist er jetzt nicht so was wie ein Spieleröffner oder ein großartiger Dribbler. Wirkt oft etwas Hüftsteif, weiß aber wie man kämpft und kann durchaus mal zulangen.

    Müller ist ein Offensiv-Allrounder (so bezeichnet man das mittlerweile glaub ich).
    Erinnert etwas an Donovan von der Spielanlage her. Mit guter Speed, guter Übersicht und gutem Passspiel und durchaus auch mit einem vernünftigen Torriecher. Er war zwar jetzt bisher auch noch nicht der Überspieler aber von der Veranlagung her ist er als möglicher Stürmer Nr.4 durchaus sinnvoll.
    Aus dem kann def. was werden, auch wenn er eigentlich nicht der klassische Stürmer ist und mehr eigentlich von hinten, sprich OM, RM kommt. Ist aber als RA auch einsetzbar.

    3 Stürmer oder 4. Tja. Das sollten die Probleme nicht sein, wenn die 2 die spielen ihren Job gut machen. Da finde ich es durchaus schön, dass einer unserer Jungs als 4ter Mann platz nimmt bevor man von irgendwoher einen 4ten „Fremden“ kauft.
    Auch unsere Jungs brauchen ihre Chancen sonst geht’s uns irgendwann wie beim schon öfters genannten RV-Talent.

  3. Wiederhole mich da gern – die Gelbekartengrätsche gestern vom Timo war einfach nur schön. Knochenhart und eigenltich auch fair (weil mit Ansage, von vorne und mit nem Grinsen im gesicht). Da bin ganz nostalgischer Oldschoolfußballfan! Sowas in der 10. Minute und die Hascherls auf der Gegenseite traun sich nix mehr.

    Das Tor war aber auch nett!

  4. Nur mal so, Anatolij Tymoschtschuk kommt aus der Ukraine, sicherlich für einige eher unwichtig, ich denke man sollte das jedoch beachten, hier wollen mit Sicherheit auch einige das man sie im Ausland Deutsche nennt und nicht etwa Franzosen oder Niederländer …
    by the way, is es allen egal das er dieses Jahr 30 wird, ist doch nicht wirklich ne Verpflichtung für die Zukunft oder sehe ich das falsch, ich hätte mich mehr über einen Arschavin gefreut, der hätte Schweinsteiger doch mal zeigen können wies geht

  5. Wenn man keinen vernünftigen RV bekommt und stattdessen einen LV holt, müsste Lahm ja auf rechts. Man hört ja auch immer Lahm kann links wie rechts. Spielte er (zumindest früher) nicht eigtl sogar lieber rechts?

    Die Frage ist dann natürlich ist er auf rechts denn auch genauso gut bzw. effektiv? Wenn er mit Schweinsteiger da dann den gleichen Wirbel veranstalten würde, wie auf links mit Ribery wärs ja in der Tat egal.

    Hat PL nicht sogar das Problem keinen guten linken Fuß zu haben? Deshalb läuft er doch nicht bis zur Grundlinie durch, um dann zu flanken, sondern bricht auf Höhe 16er ab und flankt mit rechts, oder? Auf der rechten Seite müsste das doch dann klappen. Vielleicht endlich mal vernünftige Flanken von der Grundlinie von rechts?

    Trotzdem fällts mir irgendwie schwer, mir den PL dauerhaft auf rechts vorzustellen. Das scheint einfach so perfekt zu passen mit ihm auf links.

  6. @fippo: Lahm hat eigentlich nen starken rechten fuß. deswegen zieht er ja des öfteren in die mitte, um ihn dann beim torschuß einzusetzten. Er würde auch lieber ehr rechts spielen. Den wirbel auf Links gibts ja auch nur, weil ribery und ze eben begnadete Fußballer sind. Was man vom fußball gott eigentlich nicht sagen kann. Deshalb ist die linke seite die stärkere. Ob lahm dann auf rechts mehr druck entwickelen würde, glaueb ich nicht ganz. das glanzstück offensiv ist einfach ribery. Insofern gebe ich dem vermieter recht, das auch arshavin uns gut zu gesicht gestanden hätte.

    @vermieter: das mit dem alter, tja. Wie alt ist eigentlich dieser seedorf? der war gestern für mich besser noch als früher. Ich habe meinen jugendwahn abgelegt, bin froh, das wir den Timo haben. Konnte gestern sein spiel nur in ausschnitten sehn, aber beeindruckt hat er mich nochmals wieder.

    @all:

    Kam es nur mir so vor, oder hat st petersburg wieder um gefühlte lichtjahre schneller gespielt als stuttgart? Trotz des abgangs von A.?

    Die teuerste „alt herrn“ truppe der welt hat ja gestern in bremen auch nicht viel gezeigt, hätte aber fast zu einem 2 : 0 gereicht. Gut hat mir , außer seedorf, der flamini gefallen. Der hätte gut zu uns gepasst, dann hätte der vermieter auch nen „jüngeren“ gehabt. schade.
    Und bremen OHNE Diego ist wohl auch nix wert.

    Bitte, erkläre mir mal einer, wie ein spiel vom Format eines Ronaldinho so dermaßen abbauen kann. wie kann denn bitteschön sowas passieren?
    HILFE!!!

    Zum 4ten Stürmer: der tiger traut dem Müller ja einiges zu. er sagt aber auch, das er sich noch entwickeln muß. also eine Doppelrolle, entwedre beim tiger oder auf der bayern bank. würde es auch begrüßen, wenn sie ihm ne chance geben.

    Bin zur zeit nur froh, das man den Progrebniak nicht geholt hat. scheint doch nicht DER Torjäger zu sein.

  7. @Rantus: Danke! Hab die manchmal ellenlangen Diskussionen hier nicht immer komplett verfolgt. 😉

    @Lahm: Ich dachte, der spielt lieber links als rechts? Wenn er gerne nach rechts geht, hätte man doch für die Flügelzange eigentlich Jansen behalten können…

  8. @ ElCobra

    Zu dem Zeitpunkt als Jansen ging, war es wohl so, dass man noch auf eine glanzvolle Wiederkehr von Willy vertraut hatte, der dann mit Lell als Backup die rechte Seite abgedeckt hätte. Da blieben dann für links nur Lahm und Jansen. Und weil Jansen an Lahm wohl nicht vorbeigekommen wäre, hat man ihn auf seinen Wunsch hin ziehen lassen, im Vertrauen darauf, dass Lell Backup für beide Seiten sein kann. Für mich wäre die Kombination von Jansen und Ribery aber insgesamt auch defensiv zu schwach.

    @ vadder:

    Ich denke schon, dass der linken Seite einiges an Schwung genommen wird, wenn nur noch Ribery und Ze alleine wirbeln (oder der potentielle neue linke AV ist auch ein Wirbler 😉 Aber du hast schon recht: Ribery und Ze würden auch ohne Lahm ganz ordentlich Druck ausüben. Und vielleicht wäre ein Lahm auf rechts ja das belebende Element für einen Schweinsteiger/Altintop o.ä. Mit Lell und auch mit Oddo lässt sich da wohl nicht viel Kombinationsspiel aufziehen.

  9. @vadder: Das mit dem Flamini hab ich gestern auch so gesehen und mich schon ein wenig geärgert.

    @all: Lahm auf rechts zu ziehen und einen anständigen Linksverteidiger zu holen wäre auch eine Möglichkeit, falls man nichts für die rechte Seite findet. Schlussendlich braucht man auf jeden Fall eine Außenverteidiger.

    Noch was anderes: Nehmen wir mal an, van Bommel geht und wir spielen nächstes Jahr nur noch mit einem 6er (Mr. T. aus P.). Wo rückt dann Zé hin, wenn Ribéry auf der linken Außenbahn gesetzt ist?

    Und noch was anderes: Spielt Ribéry in der Équipe Tricolore nicht auch auf rechts?

  10. Komisch, dass noch keiner den Vergleich Tymo-Effe gezogen hat. Vielleicht habe ich es auch überlesen. Tymoschuk wird bei uns einen ähnlichen Effekt und Einfluss haben wie Effenberg damals. Ob er Kapitän wird, muss man dann sehen. Lahm sehe ich nämlich prinzipiell auch als Möglichkeit.

    KHR hat im Kicker heute gesagt, man würde nicht nach einem neuen RV suchen. Gut, ich ordne das mal als taktische Aussage ein, um Lell und Oddo Sicherheit zu geben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit DEM Personal rechts hinten in die Saison gehen will.

    Thomas Müller als vierter Stürmer ist eine gute Idee. Der macht keinen Ärger, wenn er nicht spielt und ist schneller integriert als ein externer Spieler.

  11. Ich denke das Tymo nächste Saison die 6 alleine ausfüllt, dafür kann dann Zé weiter vor oder Schweini in die Mitte und somit Altintop auf Rechts rücken. Zé wird wohl auch nicht mehr jedes Spiel machen (können)…

  12. @DopeyDevil: das mit ze würde ich schon in diesem jahr so machen. nicht jedes spiel. da kann auch mal der ottl ran.

    @wildsau: na hoffentlich hast du recht, mit dem AV. die können das doch nicht übersehn, das unsere rechte abwehrseite mehr als grottig ist?? ich meine aber eine statistik gelesen zu haben, aus der hervorgeht, das wir über die linke seite mehr tore bekommen haben. könnte aber auch schon wieder überholt sein, seit sa.

  13. @vadder: nö hab ich auch gelesen. Rechts ist sozusagen unsere defensiv stärkere Seite.

  14. @antikas & vadder: Ich glaube nur Statistiken, die ich selbst gefälscht habe 😉

    @wildsau: Hm, der Effe-Vergleich klingt mir erst mal etwas gewagt (auch wenn ich’s natürlich unbestritten fantastisch finden würde, wenn du Recht hättest), aber da gibt es vielleicht erstmal zu viele andere Platzhirsche. Andererseits kann er schon Deutsch…

    Aber wenn ich mir das alles so überlege, dann könnte die „Vereinfachung“ der Sechser-Position durch Tymo vielleicht wirklich die Lösung schlechthin sein, wenn dann eine klassisches Raute gespielt werden soll (oder nicht?). Jedenfalls wird so ein Platz frei, der von Schweinsteiger vielleicht besser genutzt werden könnte als seine rechte Außenbahn momentan. Da wäre dann Altintop eine Möglichkeit (die er auch schon jetzt ist – anderes Thema…).

    [Wurde die Zentrale hinter den Spitzen nicht auch mal als Kroos‘ Idealposition genannt?]

  15. Kann mich mit der Verpflichtung nur so bedingt anfreunden, Stichwort Alter.
    Beweist die immer wieder geäußerte Vermutung, dass es mit den wahren Stars im besten Alter wohl nicht klappt.
    Geradezu absurd finde ich, dass er noch die halbe Saison in Russland spielen soll,
    sein Vertrag läuft doch jetzt aus und ein echtes Kampfschwein könnte dem FCB gerade recht kommen, auch wenn er nicht in der CL spielen darf.
    Stichwort Ottl: er ist mE nicht der einzige Back-Up, denn Altintop, Schweinsteiger, Borowski können auch auf der 6 spielen.
    Am liebsten wäre mir jetzt allerdings die Rauten-Variante mit einem echten 10 er und Timoschtschuk alleine auf der 6.

  16. Ich denke mal, für diese Saison ist der Zug transfertechnisch abgefahren. Die Alternative für Tymo wäre also nach der russ. Saison bei uns mitzutrainieren, aber nicht spielen zu dürfen. Auf der anderen Seite würde er so schonmal ein bissl in die Mannschaft wachsen. Aber ich denke mal für die Bayern zahlt sich der aktuelle Deal mit der halben Saison vor allem auch finanziell irgendwie aus.

    Und da der Ulli momentan sowieso ein bissel auf die Kohle achtet…
    (siehe auch Müller als 4. Stürmer)

  17. @elmarinho: Ein Jäger schiesst links am Hasen vorbei. Ein anderer Jäger schiesst rechts am Hasen vorbei. Statistisch gesehen ist der Hase tot. .-)

  18. laut JK, dem Keksebastler, gibt’s am Sonnabend eine „kleine Rotation“. Und ich hatte mich schon so auf die immer gleiche SMS mit der immer gleichen Aufstellung gefreut!

  19. Also wenn alle Stricke reißen, was die dringend neu zu besetzende Außenverteidigerposition betrifft, hätte ich da noch eine Idee.

    Ist zwar Jahrgang 68, powert aber sicher auch mit 41/42 noch mehr als unsere aktuellen Problemfälle Lell & Oddo.

    Sein Name: Willi Landgraf 😉

    By the way, was treibt eigentlich Sammy …?

  20. Der hat glaub ich vor kurzem seine Karriere beendet. Was schade ist . Vielleicht hätte das Rensing etwas beflügelt wenn Sammy ihm ordentlich mit dem Knie vor den Kopf tritt,.

  21. K1974
    Das Transferfenster ist seit dem 1. Februar zu. Und zwar luftdicht.
    Bevor sich der bei uns im Training den Schlendrian holt, soll er lieber bei dem in Übung bleiben, was er am besten kann: grätschen, kratzen, beissen.

    Anderes Szenario:
    Man stelle sich mal folgendes vor: Tymo trainiert (bei voller Bezahlung) bei den Bayern, obwohl noch nicht spielberechtigt. Dann läufts mal einen Tag richtig schief – er und Ribéry/Toni verletzen sich gegenseitig
    Wir würden uns alle ans Hirn langen und sagen „Wie blöd kann man sein, einen nicht spielberechtigten Wadenbeisser auf unsere Offensive anzusetzen, und das ohne jedwede erfolgversprechende Aussichten???“

    Der Punkt ist: Er hat sich nach dem 1. Februar für uns entschieden. Weil ihm unser Management einen grosszügigen Entscheidungsspielraum gewährt hat. Im Vertrauen auf deren Fingerspitzengefühl, das auch schon Entscheidungen zugunsten des FCB bei Spielern herbeigeführt hat, die man vor der offiziellen Vorstellung als Wunschtraum abstempelte (Ribéry/Toni) bzw. Lahm gehalten hat, gehe ich davon aus, dass ein engerer Zeitplan (um nicht Ultimatum zu sagen) wahrscheinlich zu unseren Ungunsten ausgefallen wäre.

    Hätte, Wäre… klar könnten wir Tymo und Olic sofort gebrauchen. Einen RV sowieso, wenn die Planung nicht 3-5-2 lautet. Aber wir haben jetzt die Mannschaft, die wir haben und bis zum 1.7. besteht die einzige Veränderungsmöglichkeit darin, einen arbeitslosen Spieler oder einen unserer Amateure zu holen. Wer jetzt im Kader steht hat die Chance zu beweisen, ob er „Championship Material“ ist oder nicht. Vielleicht ist das Ansporn genug.

    Wissend, dass wir keine Schalker/Sechzger-Verhältnisse in der Führungsetage haben, werd ich auch heute ruhig schlafen.

    Noch ein kurzer Einsteig auf die Titelzeile; meine These: Jeder Tag, an dem sich van Bommel nicht für die Vertragsverlängerung entscheidet, ist ein halber Tag Spielpraxis für Ottl

    Noch eine kleine Bemerkung zu Tymo: Wer von euch musste noch angesichts der Tatsache grinsen, dass der aktuell wohl beste Spieler des Gazprom-Vorzeigeklubs „ausgerechnet“ *kling* Ukrainer ist 😉

  22. @Oliver & antikas
    Yes, Mr. „Rot-weiße Trikots …“ Sammy Kuffour. 😉
    Ich habe kürzlich auch gelesen, dass er seine Karriere beendet hat. Sehr schade. Ein echter Typ, der mit Leib und Seele für den FCB gespielt hat. Olli Kahn kann da auch noch ein Liedchen von singen.

  23. Der Sammy hat leider aufgehört. Ja. Allerdings hat er, meines Wissens, div. Angebote aus den USA und überlegt evtl. ein Comback dort hinzulegen.
    Aber ein Sammy im Team würde uns den Rensing zumindest härter machen. 🙂
    Wie oft hat der den OK eigentlich zum Arzt getreten?

    Das mit Tymo und dem Alter sehe ich etwas anders. Für mich ist das immer noch, wie es schon früher immer der Fall war und immer hieß, das beste Fußballeralter. Ein Spieler mit 24 ist bei mir jung, ein Spieler mit 20 grün hinter den Ohren. Da kann ich einfach nicht anders.
    Und abgesehen davon. Ein Tymo kann noch 5-6 Jahre locker höchstes Level spielen wenn er fleißig ist und das sollte wohl reichen. Welcher Spieler ist denn auch 15 Jahre bei einem Verein. Da gibts wahrlich nicht viele die dann dazu noch beständig herausragen.

    Auf die „kleine Rotation“ bin ich dann auch mal gespannt.

  24. @Rantus
    wg. „Das mit Tymo und dem Alter sehe ich etwas anders. Für mich ist das immer noch, wie es schon früher immer der Fall war und immer hieß, das beste Fußballeralter.“

    Sehe ich ganz genauso. Gerade auf dieser Position brauchst du auch schon etwas mehr Erfahrung und Jungspunde haben wir eh genug im Kader.

  25. Nachtrag… wenn die Edit-Funktion zweimal klingelt und beim zweiten Mal keiner rangeht 😉

    Die verschiedenen Schreibweisen seines Vor- wie auch Nachnamens rühren daher, dass die „echte“ Schreibweise aus dem kyrillischen nicht 1:1 übernommen werden kann und Diskrepanzen in der Schreibweise vorprogrammiert sind. Die einen richten sich nach der Transkription, die anderen nach der Transliteration und manche mischen es bunt durcheinander.

    Wer sich ein Bild davon verschaffen will, kann gerne mal bei Amazon oder im iTunes Store nach den Werken russischer Komponisten suchen.
    Rachmaninow, Rachmaninoff und Rachmaninov liegen beispielsweise im selben Grab, davon weiss die EDV herzlich wenig. Bei dem waren es allerdings nur die letzten ein, zwei Buchstaben, gleiches gilt für Rimsky-Korsakoff/v – verwirrender wirds dann bei Prokofijew/Prokofiev/Prokofiew. Der Bekannteste, Tschaikowski bietet genug Spielraum für einen ganzen Baukasten an Möglichkeiten. Gebt in der Wiki-Suchmase mal nur die Anfangsbuchstaben „Tschaiko“ bzw. „Tchaiko“ ein. Da gehts vogelwild zu 😉

    Das geschriebene Wort mag mächtiger sein, aber ich bin froh darüber, dass ich unseren künftigen Sechser zumindest korrekt aussprechen kann… denn eine wirklich korrekte Schreibweise gibt es in unserem Zeichensatz nicht

  26. Es gibt Hoffnung:
    „Fanni war nie auf unserer Liste. Wir sind auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger. Dabei haben wir aber andere Spieler im Visier“, so Hoeneß gegenüber der französichen Zeitung L’Equipe.

    Immerhin wird wohl ein RV gesucht.
    Quelle: goal.com

  27. @faulerbeamter: mal im ernst, die meisten suchen im internet doch nicht nach russichen komponisten? da werden vor allem nach den optischen qualitäten russicher faruen gesucht..um es mal so zu sagen..oder??

    Er selber hat in der BILD ein Interview gegeben, Timo wird er genannt. für mich ist er also Timo. WEIL: was in der Bild steht, stimmt.

    @all: das alter passt bei ihm. wenn der noch 2- 3 jahre auf dem Levell bei uns spielt reicht mir das.

    ABER: der timo wird sich ganz schön umschauen. wenn ich sehe, wie größtenteils perfekt das spiel der St. Petersburger läuft, dann wird er, zumindest bei unserer rechten seite, ganz schön dumm schauen. Vielleicht ist es besser,das er erst im sommer kommt. wenn wir dann (hoffentlich) eine verbesserte rechte seite haben.

  28. Ihr PAPPNASEN! Vielen Dank! Jetzt schreibt auch schon die SZ, dass der FCB sich für Rafinha interessiert! Hättet Ihr nicht nen sympathischen Spieler vorschlagen können, wenn die schon hier abschreiben?

    Und außerdem muss jetzt wohl endgültig mal Rantus Rolle geklärt werden. Immerhin kam der diesmal mit dem Namen. Auch wenn Vadder vorher da war, aber das war in nem anderen Zusammenhang.

  29. Also das Gerücht FCB – Rafinha ist ja nun nicht neu, das gab es doch vor 1(?) Jahr schonmal.
    Davon abgesehen ist es ja auch naheliegend, Bayern hat keinen RV, Rafinha ist einer der besten RV (der BuLi?), Bayern kauft immer nur um seine Konkurrenz zu schwächen, Bayern trifft sich mit Herrn Figer (brasil. Berater u.a. Zé & eben Rafinha), Rafinha ist eine Charakterschwein…
    Passt doch alles 😉

  30. @ faulerbeamter: Es gibt einen Unterschied zwischen der (wissenschaftlichen) Transliteration und der (populären) Transkription. Auf Ukrainisch schreibt sich sein Name so:

    ???????? ???????

    Die offizielle Transliteration seines Namens wäre „Anatolyj Tymošcuk“, die Transkription dagegen „Anatolyj Tymoschtschuk“ (deutsch) bzw. „Anatolyj Tymoshchuk“ (englisch). Das ukrainische „?“ ist ein scharfer Zischlaut, sozusagen ein gesteigertes „sch“ (und eben nicht, wie die Transkription suggeriert, ein „schtsch“). Das ukrainische „?“ wiederum spricht man quasi als „üi“ aus.

    Hier steht noch mehr dazu:

    http://de.wikipedia.org/wiki/K.....Ukrainisch

    Der „kicker“ übernimmt seit einiger Zeit die Schreibweise der englischen Transkription, denn die ist international üblich. Soweit ich weiß, haben sich die Bundesligisten dieser Schreibweise angeschlossen; auf dem Bayern-Trikot dürfte daher „Tymoshchuk“ stehen.

  31. Hm, ich sehe gerade, dass die Zeichen möglicherweise nicht korrekt dargestellt werden. Na, jedenfalls wird der besagte Zischlaut in der Transliteration als „sc“ geschrieben, wobei auf beide Buchstaben ein Häkchen („v“) kommt.

    Hier ist übrigens Tymoshchuks Website:

    http://www.tymoshchuk.com/

  32. @Josh
    Wann passen Pappnasen besser als im Fasching und vorm Spiel gegen Kölle. Trörööö, Trörööö, Trörööö. Wo wir schon beim Rafinha sind: dieses Wochenende steht ja wieder das Revierderby an, wie wärs mit einem kleinen Tippspiel:

    1. Wann fliegt Rafinha vom Platz?
    a) 01. – 30. Minute
    b) 31. – 60. Minute
    c) 61. – 90. Minute
    d) Nachspielzeit

    2. Wie fliegt er vom Platz?
    a) Gelb-Rot
    b) Rot
    c) beides

    3. Wofür fliegt er vom Platz
    a) Gegner krankenhausreif gegrätscht
    b) Tätlichkeit mit dem linken Arm (incl. Ellenbogen und Hand)
    c) Tätlichkeit mit dem rechten (incl. Ellenbogen und Hand)
    d) zu viele und die falschen Sätze mit dem Schiri gewechselt
    e) Tätlichkeit mit dem linken und rechten Arm am Schiri, nachdem er den Gegner krankenhausreif gegrätscht hat

    @vadder
    Die 6. Tschaikowski-Sinfonie ziehe ich jeder, aber auch wirklich jeder Frau vor, ob russisch, deutsch, englisch oder sonstwas 😉

  33. @beamter: und sowas geht zum fußball??? lach erfolgsfan?? grins

    werde mir bei gelegenheit diese sinfonie anhören…und dann mein urteil fällen.

    Rafinha fliegt nicht vom platz, seine Tätlichkeiten werden doch zur zeit gar nimmer bestraft..lach

  34. @faulerbeamter: Du irrst, Du irrst! Die 1. Sinfonie ist die maßgebliche! Die Wintersinfonie! Schau mal ausm Fenster (in Berlin liegt haufenweise Schnee), mach laut und dann siehst Du die ganze große russische Weite! Und hats für den Tag nen Ohrwurm!

    Wie sind wir jetzt von nem Ukrainer auf nen russischen Komponisten gekommen? Na wie wohl? Elegant! 😉

    Aber: meine Frau geb ich für nix auf der Welt her. zumal sie sich mit der FCB-Macke arrangiert hat. Hat mir aber letzte Woche das allererste Mal kein Glück gebracht, als sie mit im Stadion war. Sonst gab’s nur Siege, auch, wenn sie mich nur aus der Kneipe abgeholt hat, in der ich kurz davor war, in den Tisch zu beißen.

  35. Herrlich. Wenn die Mannschaft nur so elegant spielen würde, wie hier Übergänge geschaffen werden. Von einem ukrainische Fußballer über das kyrillische Alphabet auf einen russischen Komponisten und letztendlich auf die eigene Frau zu kommen – wunderbar. Manchmal frag ich mich, was hier alle so beruflich machen.

    Die Wintersymphonie ist auch hier in München das einzig Wahre, vor allem wo das weiße Zeug jetzt schon wieder runterkommt. Da muss wohl die Thermo-Unterwäsche morgen im Stadion herhalten.

  36. Ja, hier isses ein bißchen wie auf ner Party, wo der Gastgeber Bier holen gegangen ist: Paule wirft uns ab und zu ein Thema hin und wir quatschen dann einfach über alles Mögliche und amüsieren uns prächtig. Und, zum Thema Beruf: Irgendeine Freude muss man ja haben in einem Büro voller schlechter Laune.

  37. @Joshtree: Den Eindruck habe ich auch. Also das mit dem Gastgeber und Bier holen, äh, Themenappetithäppchen anreichen. Anfangs habe ich ja noch versucht, schneller als ihr zu sein und Themen als Erster zu besetzen, aber irgendwann habe ich es akzeptiert:

    Ich habe keine Chance gegen Euch! 😉

    Jetzt geht’s nur noch darum, meine, ergänzende Sicht der Dinge zum Besten zu geben… 😉

  38. Wenn wir schon bei themen sind, die mit dem eigentlichen beitrag nichts, aber auch gar nichts zu tun haben:

    Hat hier jemand Premiere HD? Rentiert sich das? Das gibts ja pro Spieltag nur bei einem spiel, oder?
    PS: Full HD TV wäre vorhanden…

  39. Vadder, du bist klasse. Habe gerade gestern das Premiere HD Programm gesehen und gestaunt. Jeden BuLi Spieltag ein Spiel, dazu Europapokal – meist ist Bayern da mit dabei. Einziges Problem ist, dass es nicht einzeln genommen werden kann. Schließe mich daher der Frage an!

  40. Kommt er nun oder nicht?
    Das Interview mit ihm stand gestern in der SZ:

    „sueddeutsche.de: Warum haben Sie sich eigentlich für Bayern entschieden?

    Timoschtschuk: Eines vorweg: Meine Vertreter haben sich mit dem FC Bayern grundsätzlich geeinigt, aber die Rechte an jedem Fußballer gehören dem Klub, mit dem er einen laufenden Vertrag hat. Jetzt werden Gespräche zwischen den Klubs geführt, und wenn es eine offizielle Stellungnahme der beiden Klubs gibt, dann kann man endgültig über den Wechsel sprechen. Ich denke, alles sieht so aus, dass ich bei diesem Klub lande. Warum Bayern? Bayern ist ein sehr guter Verein mit einer bedeutenden Historie, man kann durchaus sagen: ein legendärer Verein. Ich denke, hier läuft alles auf einem sehr hohen Niveau ab, das jedem Spieler ermöglicht, sich professionell weiterzuentwickeln.“

    Siehe: http://www.sueddeutsche.de/spo.....37/text/3/

  41. Wurde eigentlich auch von Zenit schon bestätigt, bzw. vom Trainer, letztens direkt an der SäbnerStr.

    Der kommt schon, vielleicht reden die noch wegen 20 Euro hin oder her. 🙂

  42. Die 20 euro, wenn es daran hängt, die zahl ich. das kannst du UH gerne ausrichten, rantus. Du siehst ihn sicher des öftern…grins

  43. *lol*
    Nee, nicht wirklich. 😉
    Aber dem Uli würde ich kein Geld anbieten. Der nimmt alles. 🙂

  44. Ende