Der eigentlich-sollte-das-mein-Klinsmann-Bericht-werden-Bericht

Irgendwie ist da inzwischen die Luft raus. Der gestrige Tag war mehr als intensiv. Und als die Medien 1.0, also Tageszeitungen und Co., heute auch noch einmal dieses Thema auschlachteten, war mir schon fast langweilig dabei. Twitter und Blogs leisteten da für mich – mal wieder – jede Menge gute Arbeit. Die nachgeschobenen Klinsmann-Schmähungen der schreibenden Zunft wirkten da nur noch wie ein müder Abklatsch.

Ferner ist es langsam auch mal beim FC Bayern gut, oder?

Schlimm genug, dass selbst bei den Fans die Spaltung unübersehbar war. Auch hier auf’m Blog ging ein Riss durch uns. Ein kleines Häuflein der Aufrechten versuchte bis zum Schluss gegenzuhalten, die Übermacht der Klinsmann-Verächter wurde zum Schluss aber immer größer.

Schade.

Schade, dass letztlich doch das Boulevard und seine Strömungen „gewonnen“ haben.

Muss man es aber wirklich so eindimensional sehen? Schließlich habe selbst ich nach dem Schalke-Spiel erste Zweifel bekommen.

Wir sollten nun alle nach vorne schauen. Alles was ich zum Thema Klinsmann beitragen wollte, hatte ich ohnehin schon vor einigen Wochen zum Besten gegeben.

Ob der Trainerwechsel wirklich etwas bringt, werden wir dann mal sehen. Visionär ist die Wahl Heynckes bestimmt nicht, aber aktuell geht’s ja auch um was ganz anderes.

Punkte. Siege.

Nicht mehr und nicht weniger. Wenn Gerland und Heynckes das aus den Herren Profis herauskitzeln, soll’s mir recht sein und „die Kurve“ ist ja mit Gerland auch endlich zufriedengestellt.

Wenigstens etwas.

Wer wird jetzt aber „der Neue“?

Das Anforderungsprofil ist komplex. Genügend Glossen zu diesem Thema habe ich in den letzten Stunden und Tagen gelesen. Zum Teil entspricht es aber auch der bitteren Wahrheit.

Vor allem eins ist ein Problem: Erfolg haben zu müssen.

Das will die Führung, der Verein und auch seine Fans.

Sonst wäre Klinsmann ja noch Trainer, wenn die Fans mit (kurzfristigen) Niederlagen für ein langfristiges Ziel umgehen könnten.

Zugegeben. Ich hätte damit auch irgendwo ein Problem, wenn man von Seiten des Vereins mal so ein Konzept durchziehen würde. Über mehrere Monate, gar Jahre ohne den gewohnten Erfolg. Aber mit der Perspektive auf ein zweites Arsenal, könnte ich schon mit der Häme und den Schmähungen umgehen.

Das Hauptproblem: Es gibt keine Garantie. So ist eben der Fußball. Wäre ja auch langweilig. Irgendwie.

Und noch etwas: Was würden die sagen, die jetzt Klinsmann weggesch(r)ie(be)n haben? Über einen freiwilligen Titelverzicht der Bayern?

Eben.

Aber lassen wir das. Zurück zum neuen Trainer.

Nach der heutigen PK wäre ja Gerland perfekt. Allein von den Sprüchen her. Was man so hörte.

Vor einigen Tagen konnte ich mir persönlich Sammer sehr gut vorstellen. Der wiederum hätte mit den Medien bald ein ähnliches Problem. Ferner fühlt er sich offenbar in seiner DFB-Direktor-und-ab-und-zu-ein-bisschen-Besserwisser-Rolle ebenfalls ganz wohl. Hab ich so den Eindruck.

Und Wenger? Tja, Wenger. Der ist ja immer im Gespräch. Den zum FC Bayern zu holen ist illusorisch. Warum? Weil der es gewohnt ist, dass man ihm Zeit gibt. Für seine Vorstellungen, sein Konzept. Soviel Geld könnte man dem gar nicht geben, dass er sich das diesbzgl. Pulverfass FC Bayern antut.

Mehr Namen fallen mir spontan nicht ein. Wahrscheinlich wird’s irgendeine Lösung geben, die man eher durchschnittlich nennen wird.

Durchschnittlich teuer. Durchschnittlich risikoreich. Durchschnittlich innovativ.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Der eigentlich-sollte-das-mein-Klinsmann-Bericht-werden-Bericht

  1. „Durchschnittlich teuer. Durchschnittlich risikoreich. Durchschnittlich innovativ“.

    Na, wenn der Markt keinen hergibt, dann sollte es der Gerland machen mit Assi Scholl! Besser als s.o.

  2. Wie war nochmal der Spruch von Rehhagel nach dem EM-Titel? Irgendwas mit „Modern ist, was Erfolg bringt“, oder so.

    Ist es wirklich so einfach?

    Davon abgesehen: Gerland und Scholl? Würde Spaß machen. Aber im Alltag würden wir da zwei Idole des FC Bayern verbrennen, oder?

  3. Wg. „Davon abgesehen: Gerland und Scholl? Würde Spaß machen. Aber im Alltag würden wir da zwei Idole des FC Bayern verbrennen, oder?“

    Sehe ich auch so. Gerland und Scholl sind zu wichtig für den Verein und seine Zukunft (Stichwort: Nachwuchsarbeit), um sie auf dem Trainerstuhl der 1. Mannschaft zu verbrennen.

  4. Du hast völlig recht.
    Sehe schon, wie uns Rummenigge/Hoeness den Herrn Veh/Sammer/Slomka etc.
    schönreden. Hauptsache er kann Deutsch.
    An Schuster glaube ich irgendwie nicht, da schwierig wie Klinsmann. Das werden die Jungs sich nicht nochmal antun.
    Die großen Lösungen (Wenger, Hiddink etc.) sind m.E. unrealistisch, die sind an der Bundesliga nicht sonderlich interessiert.

  5. bernd schuster? maulig, übellaunig und ungenießbar, wenn er gegenwind kriegt?
    warum hab ich das gefühl, es müsste ein holländer sein? die können doch die mischung zwischen spielerischer schönheit und deutschem kraftfußball. schuster geht schon deshalb nicht: wir sind doch fast alle hitzfeld-sozialisiert und wünschen uns einen gentleman mit eisernem handschuh, oder? und dass in dem laden mal mehr die waffel gehalten wird. ich kann die ankündigungen nicht mehr hören. klinsmann vor zwei wochen: „wir wollen deutscher meister werden und wir werden deutscher meister“. ach, jetzt gebt’s doch mal ruhe und macht ganz still euren job. wäre doch auch mal ein experiment: die drecksmedienmaschinerie einfach mal am ausgestreckten arm verhungern lassen…

  6. Neuanfang hin, Neuanfang her. Ein guter Trainer würde auch mit einer jüngeren Mannschaft den CL-Quali Platz erreichen können und müssen. Und das ist doch der springende Punkt. Ein Barca, Arsenal oder ManU konnten den personellen Neuanfang schaffen, weil sie sich auch immer für die CL qualifiziert haben. Die sind nicht den Umweg über den UEFA Cup gegangen. Bayern hingegen droht jetzt die CL Teilnahme zu verpassen. Deshalb musste Magath gehen. Deshalb musste auch Klinsmann jetzt gehen. Seien wir doch ehrlich: Einen sicheren CL-Quali Platz mit Klinsmann hätte der Vorstand insgeheim auch akzeptiert. Hätte es dann aber in der kommenden Saison eine Fortsetzung des Neuanfangs unter Klinsmann gegeben? Das bezweifle ich irgendwie, bzw. die bisherige Kadergestaltung von Klinsmann spricht dagegen. Mit Oddo hollte man einen 32-jährigen Verteidiger. Mit Donovan wollte Klinsmann einen 28-jährigen Ersatzstürmer. Tymo und Olic gehen auch bald auf die 30 zu. Zè, den ich wirklich schätze, wollte auch Klinsmann noch halten. Unter Neuanfang stelle ich mir etwas anderes vor. Und es bedeutet auch nicht, dass bei uns erstmal alles den Bach untergehen muss.

    Ein neuer Trainer fällt mir auf anhieb auch nicht ein. Schuster wird von Beckenbauer geschätzt, hat im Gegensatz zu Klinsmann Erfahrung als Clubtrainer und trainierte einen großen Verein.
    Die einzige Möglichkeit die ich bei Wenger sehe ist die, dass er etwas Neues versuchen will und aus Treue zu Arsenal zu keinem anderen englischen Club wechseln will, ihn die italinische Liga nicht interessiert und in Spanien die beiden Top-Clubs bereits besetzt sind.

  7. also ich sehe nur Schuster und van Gaal als realistische oder zumindest halbwegs ertragbare Varianten. Der Rest ist illusorisch (Wenger), unpassend (Sammer) oder unqualifiziert. Die notwendigen Aufgaben, die vor diesen Herren liegen, wurden hier ja schon ausgiebig diskutiert. Hoffentlich klärt sich die Nachfolge schnell, damit entsprechende Spieler fürs unabdingbare neue System gecastet werden können.

  8. Gerland darf gerne Co-Trainer bleiben, aber als Cheftrainer sehe ich ihn nicht. Klar, „die Kurve“ hätte, was sie will: gegen den modernen Fussball.
    Aber ob Medizinbälle zum Frühstück unseren FCB langfristig nach vorne bringen? Ich hab da so meine Zweifel.

    Dass Wenger generell nicht an der Bundesliga interessiert ist (K1974) würde ich so nicht sagen. Das Hauptproblem ist, dass Wenger bei Arsenal genau die Freiheiten bekommt, die er braucht (s. Magath in Wolfsburg) und mit Arsenal praktisch verheiratet ist. Mit unseren Dreien von der Tankstelle vor der Nase geht das nicht gut. Von den Gunners zu den verbalen „loose cannons“? Wär ich Wenger, so würde ich mir das wohl nicht antun.

    @caribmike
    Gerets hat aber im gleichen Atemzug gleich vorweg genommen, dass er nicht zu Bayern geht. Der Zeitpunkt der Meldung lässt jedoch vermuten, dass sich irgendwo ein Trainer verändern will und Gerets den entsprechenden Verein als Verbesserung gegenüber dem französischen Abo-Meister und CL-Ko-Runden-Dauergast betrachtet.
    Der Zeitpunkt der Bekanntgabe ist zudem natürlich die ideale Nebelkerze für ihn – eine Woche früher hätte ihn wohl halb Europa zu Chelski geschrieben
    Vielleicht geht er ja nach Hamburg und wir bekommen Shrek? Jol wäre mir nach Wenger fast am liebsten…

  9. Yo, Shrek wäre cool!

    @paule

    Stimmt mit Gerland und Scholl, sind zu wichtig um verbrannt zu werden. Aber ich dachte, es wird eine langfristige Lösung gesucht und niemand zum Verbrennen?
    Andererseits sind wir ja beim FCB…

  10. Gerets hat wohl ganz andere Pläne:

    „Speculation has been rife in the French media in recent times as to Gerets’ future. Initially it was suggested that he could take the vacant role as Belgian national team coach but he was quickly linked to the free position at Bayern Munich when that became available yesterday. Gerets acted swiftly to snub out such rumours but has not been so prompt to deny claims linking him with a coaching position in Saudi Arabia, which first broke this morning. Al-Hilal Riyadh are the club leading the chase for his signature, according to reports in L’Equipe.“

    http://www.goal.com/en/news/90.....-marseille

  11. @paule:
    Ich seh das nicht so das der Boulevard „gewonnen“ hat. Klinsmannns “ Konzept “ hat nicht funktioniert. Und wenn die Medien Klinsmann nur Zucker in den Arsch geblasen, und ihn auf Rosa Wolken durch Deutschland geflogen hätten, so hätte der FCB auf dem Platz trotzdem nicht funktioniert. Und das ist nunmal eine Tatsache , der der Vorstand Rechnung tragen muss, unabhängig von dem was irgendwelche Zeitungen schreiben .

  12. Wenn die Kurve dann, nach dem wahrscheinlichen sieg gegen gladbach, den jupp als besten mann feiert, wird der dann auch cheftrainer??? Mit 10 jahres vertrag??

    Gerland bitte wieder zu den amateuren, dort ist er viel wertvoller als bei den Profis.

    Mich persönlich würde ja mal Kahn´s angebliches Konzept FC Bayern interessieren….

    Wurde winni schäfer, topmöller oder feldkamp mal genannt?? grins…

  13. @all

    Was denkt ihr über Rijkaard?Bei dem denke ich das der bezahlbar wäre.Und die UCL hat der doch auch schon gewonnen oder liege ich da falsch…????Dann kann er gleich noch´n paar Holländer nach München locken…!Van der Vaart,Robben usw. So wie ers damals bei Barca gemacht hat.

    Greetz

  14. @corpsegrinder

    Naja, Rijkaard wäre vermutlich eine Lösung, allerdings glaub ich dass er bei den Fans einen ähnlich schwierigen Stand hätte wie JK. Da sind m.E. zuviele alte, nicht vergessene Scharmützel im Umlauf. Allerdings tippe ich auch auf eine holländische Lösung, hab gestern mal von van Basten gehört. Der hat allerdings auch noch keine Vereinsmannschaft trainiert (zumindest nicht das ich wüsste).
    Die anderen „grossen“ der Trainerzunft sind eben nicht zu finanzieren, (Mourinho, Hiddink, Benitez usw.).

  15. Hab da ne Idee:Rijkaard als Trainer & Käthe Völler als Manager!Das wäre doch mal ne spannende Angelegenheit!;)

  16. @Bendu

    Danke, hab ich nicht gewusst. Aber das machts dann ja auch nicht leichter, sollte er in die nähere Auswahl kommen.

  17. Van Basten mit van Bommel als Kapitän? Das geht ja mal gar nicht.
    Das eigentlich Schlimme? Es fallen einem irgendwie nicht viele passenden Trainer ein….
    Ich bin echt mal gespannt, zumal das ja relativ schnell gehen müsste, sollte der Trainer an der Planung für nächstes Jahr beteiligt werden. (was zwingend erforderlich wäre)

  18. Nachtrag bzw. Korrektur zu Nr. 9
    Habe mich da mit den Olympiques verhaspelt und OM mit OL verwechselt, aber natürlich verlässt man auch Marseille nicht unbedingt für den FC Hinterguglhapfing

  19. Hier in Berlin schreibt man über Favre, den KHR wohl damals zur Hertha empfohlen hat. Achtung, Angebermodus: ICH hatte das ja auch schon mal angemerkt! Angebermodus aus!

    Es stimmt zwar, dass er mit Hertha eher defensiv spielen lässt, aber warum ist das schlecht? Er ist jedenfalls einer, der eine sehr konkrete Vorstellung davon hat, was der einzelne Spieler kann und was er auf dem Platz tun sollte. Und das lässt er dann wochenlang einüben. Die Frage wäre, ob das mit selbsternannten Superstars auch klappen würde.

  20. Heute bei 11 Freunde:

    Gute Nachrichten:

    Trotz der Trennung nach nur 302 Tagen hofft der Manager, dass sich das gute Verhältnis zu Klinsmann `einigermaßen aufrechterhalten lässt´. Zum Anforderungsprofil des neuen Trainers ab 1. Juli wollte sich Hoeneß nicht äußern. Dafür stellte er hochkarätige Spielertransfers in Aussicht. Sollte die Qualifikation für die Champions League geschafft werden, könne es sein, `dass wir noch mal groß zuschlagen´.

    schlechte nachrichten??:

    Unterdessen ist Rekordnationalspieler Lothar Matthäus laut der Tageszeitung Die Welt überraschend der unangefochtene Wunschkandidat für die 3401 Fans, die sich an einer Umfrage beteiligten. 18 Prozent entfielen auf den ehemaligen Bayern-Kapitän und jetzigen Trainer des israelischen Erstligisten Maccabi Netanya, Jose Mourinho (Inter Mailand) und Frank Rijkaard erhielten je elf Prozent der Stimmen.

  21. zu Rijkaard:
    Persönlich vermute ich, er spekuliert auf den Job bei Milan, sollte Ancelotti dort weggehen. Er ist ne AC-Legende.
    Zu ihm als Coach: Man sollte mal nicht vergessen, dass er nicht der Vater des Barca-Hurra-Fussballs ist, die spielen spätestens seit den Cruyff-Jahren so.
    Im ersten Barca-Jahr war er knapp vor dem Rauswurf, nach dem CL-Gewinn hat er den Umbruch nicht gewagt…. davor hat er als Vereins-Trainer ja mal gar nichts gerissen.
    Fazit: ein Blue-Chip ist er nicht.

  22. Vor einiger Zeit habe ich auch mal den Namen Holier(kann der deutsch???) gelesen,was denkt ihr den über den…!Man muss nun mal schaun was der Markt so her gibt und ich denke das der Dieter dem Uli nicht den Gefallen tun würde und ihm den Farve überlassen würde.Holier ist doch im Moment auch ohne Verein oder?!

    Aber eigentlich bin ich der Meinung das wir einen Trainer brauchen,der die Mannschaft im Erstfall auch mal gehörig in den Hintern tretten kann!!Eine Respecktsperson muss her!!!

    In der Rolle könnte ich mir B.Schuster sehr gut vorstellen!!!Und mit Stars kann er bestimmt auch umgehen…wenn denn in der nächsten Saison noch welchen da sind!Denke mal schon das unser Frooonk die Zelte in München abbrechen wird,schließlich ist er ja auch für seinen Wandertrieb bekannt.

  23. Hollier zieht beim französischen Verband die Strippen und hat vor dem Rummel weitestgehend seine Ruhe.
    Denke nicht, dass der sich bei der Münchner „Hofberichterstattung“ allzu wohl fühlen würde. Hätte die Blödzeitung in München eine Auflage bzw. einen Einfluss wie die Sun in Liverpool, sähe die Sache vielleicht anders aus

  24. Ein Standing müsste der neue Trainer schon haben. Bzw. den Grad zwischen Autorität und Kumpel gut beschreiten können. Wichtig ist, dass er unumstritten ist. Umstritten bringt uns nur das Gleiche was wir bereits hatten.

    Shrek würde mir wirklich gefallen. Weiß nicht ob man den loseisen könnte. Glaube aber nicht daran, dass man einen Trainer „aus dem Vertrag“ kauft.

    Vielleicht hängt auch wirklich zusätzlich noch vieles davon ab was der Uli macht. Wenn der Kahn übernimmt wird der da nach ganz anderen Vorstellungen schauen. Ein Sammer ist möglich. Ob das Gut oder Schlecht wäre mag ich nicht behaupten. Mit der Presse hat ers auch nicht und sein Standing bei den Fans ist mit Sicherheit nicht das Größte. Mit OK dahinter könnte es allerdings reichen.

    Vielleicht setzt man auch auf eine Doppellösung in der ein erfahrener Hund einen jungen Mann noch leiten soll. Könnte ich mir auch vorstellen, wenn denn ein modernes Konzept weiter verfolgt werden sollte.

  25. Was genau ist an Arsenal eigentlich so toll? Ich will nicht jedes Jahr um Platz 4 spielen und nie die CL gewinnen.

  26. der nächste Bitte: Michael Laudrup?

    Obwohl mir die Sammer/Kahn-Lösung auch passen würde.Sind beides Personen die sich nicht so schnell von der Presse oder den Spielern auf der Nase rum tanzen lassen…

  27. Arsenal spielt normalerweise um die meisterschaft, oder wird meister. Hatten verletzungspech, in dem jahr. Und das die seit jahren tollen fußball spielen, weiß wohl jeder. ach ja toll und erfolgreich…

    Ja, der laudrup…. doll ist übrigens auch ohne job. Berger auch? Und natürlich der auge…..

    bald müßten alle mal genannt worden sein…ach so ja, Finke…oder?

  28. @vadder

    Sorry war nur so´ne Idee,man macht sich halt so seine Gedanken!!!

  29. Auge würde mir nach wie vor gefallen. Wirds aber wohl nicht werden. Keine Erfolge, schwer im Umgang mit Stars und Medien. Aber ich wäre für einen Grantler. 😉

    Ansonsten könntens wir in Personalunion machen mmh? Wenn ich mir durchlese was da so alles gehandelt wird? Schlechter sind wir auch nicht, dafür wohl sogar im Kollektiv billiger.
    Neururer hat gerade verlängert oder? Gott sei Dank.

  30. ein hab ich noch: Sven Göran Errikson?

    Nicht gleich wieder meckern,es interessiert mich nur mal eure Meinung.

  31. @Rantus
    Gerne, bin dabei. Sportlich könnte ich mit einer Ehrenurkunde „Bundesjugendspiele 1996“ aufwarten *gg*

  32. Bei erikson können wir gleich die Boulevard schreiberlinge, von bild etc für JK extra angestellt, gleich weiterbeschäftigen…grins

    Rantus hat recht. Paule macht den medienbetreuer, Rantus die taktik, antikas schaut kritisch drüber und führt die menschen… ich würde mich gerne, mit leichtatleht faulerbeamter um die konditionsübungen kümmern, nick könnte disziplin und faire zweikämpfe unterrichten…

    Und dann brauchen wir eigentlich nur noch einen Typ, der im feinen zwirn an der linie steht…. Freiwillige vor!!!!

  33. @ vadder
    Hatten wir so einen Typ nicht grad mit Klinsmann? Kleiner Scherz am Rande…

  34. Also.
    Nach Gerets hat wohl auch das Lama jetzt abgesagt. Sein Manager meinte, dass dem Herren die Seria A oder die PL vorschwebe und er sich dahin orientieren würde.
    Gott sei Dank bin ich fast geneigt zu sagen.

    Grenzt aber natürlich die Suche weiter ein.

    PS:
    Ach ja. Anzug hab ich daheim. Mehrfach sogar. Das könnte ich auch machen, dann machen wir das mit der Taktik zusammen, damit keiner mosern kann. 🙂

  35. Hat keiner eine Meinung zu Rolf Fringer?

    Wenn Shrek kommt, wer wird dann sein Esel? Wer die Braut und wer der Kater?

    Favre wird von Hitzfeld empfohlen….Jorginho wird bei Spox genannt….

    Ich grenz mal ein, die einzigen, die bisher nicht NEIN gesagt haben und noch auf dem Markt sind bzw. sein werden, sind (ausser dem Loddar natürlich), der van Gaal und Bernd Schuster, soll aber nicht heissen, das Bayern nicht einen bekommen könnte, der anderswo noch Vertrag hat…..

  36. @ vadder: das würde ich doch glatt übernehmen und wenn einer meint ich bin nicht gut genug, fein, schmeißt mich nach ner woche wieder raus, aber ich will ne dicke fette abfindung oder gehalt bis zum vertragsende (2015?), … dann komm ich mir vor wie der klinsi samt co-trainern, oder irgendeiner dieser bankmanager …

  37. Anzug hätte ich auch. Aber echt keine Lust, den ganzen Tag und die ganze Nacht mit dem Rest von unserem Trainerkollektiv rumzudiskutieren. Auch, wenn das Niveau hier meist angenehm hoch ist – waren wir jemals EINER Meinung? 😉

    Obwohl: Reaktivierung von Olli und Mehmet (mit der 7!) für den aktuellen Kader, Poldi als Schuhputzer behalten (als Strafe!), Lahm zweimal in jeder Startformation (links UND rechts – das muss er können!), Tymo als 6er, DvB als Kopfballungeheuer und schon steht die halbe Mannschaft.

    Bin also doch dabei!

  38. lol. Ich bin eigentlich auch der Meinung , das Lahm langsam mal lernen muss sich zweizuteilen.

  39. Laut kicker.de ist der Lothar ab Sommer vertragslos 🙂 Mal sehen ob die BILD versucht ihn unterzubringen.

  40. @Joshtree: Niemals einer meinung: ich glaube das zB keiner hier der meinung ist, das L.P. aus K. noch länger in diesem verein bleiben sollte…nur mal als Beispiel. Schade das man den scholl nicht für ecken und freistöße einwechseln kann…

  41. Wie wärs mit Sammer als junge und innovative Lösung?
    Und Kahn als Nachfolger für Würstchen-Uli ?

    aber falls sich unser Vorstand wieder nix zutraut, wirds halt nen großer Name für viel Geld…
    dann bin ich am ehesten für van Gaal

  42. @Vadder: als Schuhputzer!!! Als Grünpfleger mit Harke, als Autowäscher. Nicht im Trikot! Sein Gehalt der letzten Jahre abarbeiten.

    Stell Dir vor, der Prinz geht nach Kölle, kassiert dort weiter schön Gehalt, spielt so lala. Dann rufen die immer noch alle „Poldi“!

    Im ernst: wenn ich mir überleg, dass ein Gerd Müller bei uns Kotrainer von einem Scholl in der B-Mannschaft ist – die sind was von Lichtjahre entfernt von dem!

  43. So wie es aussieht wird er aber wohl sogar 90 Minuten spielen am Samstag glaubt man den ersten Eindrücken. Sieht verdächtig danach aus.

    Insgesamt muss man mal anmerken, dass – wie antikas schon öfters sagte – gewisse Probleme zwischen JK mit der Mannschaft dagewesen sein sollen.
    So gibt es einen Aussage eines Reporters der großen deutschen Tageszeitung mit den vier Buchstaben die dahingehen lautet, dass er selbst von einem Spieler eine SMS bekommen haben soll kurz vor dem offiziellen Rauswurfs JK´s mit den Worten „Es ist vollbracht“.
    Namen wollte der Reporter nicht nennen.
    Mmh. Wäre traurig genug wenn dem wirklich so gewesen sein sollte, lässt aber zumindest hoffen, dass die Spieler mehr können als sie letztens gezeigt haben.
    Aber gut. Stützt die These von antikas.

    Für Samstag was sonst noch? Altintop spielt aktuell beständig mit der normalen „Stammelf“, ansonsten gibts wohl keine großen Veränderungen. (bedeutet wohl leider Sosa raus) Explizit wurde auch Raute getestet mit Zé auf der 10.

    Vor allem van Bommel äußerte sich, auch unterstützt von anderen Spielern, sehr positiv über die ersten Eindrücke mit Don Jupp.

    Bin mal auf das allgemeine Auftreten am Samstag gespannt.

  44. @antikas (#13):
    Ich stimme zu, wenn’s nur nach Boulevard-Meinung (oder auch der vieler Fans) gegangen wäre, wäre Klinsmann schon viel früher geflogen.

    Ich persönlich könnte auch gut mal eine Saison um Platz 5 und die nächste um Platz 3 spielen, wenn den wenigstens eine Entwicklung auf dem Platz sichtbar wäre. Klinsmann hat am Anfang der Saison viel, wohl eher zuviel, probiert, was angesichts einiger müder EM-Spieler ein bisschen ungeschickt war. Dann die Rückkehr zum Hitzfeld-System und damit eine ordentliche Serie in der Hinrunde hingelegt und seitdem gab’s an der Spielweise nichts neues mehr zu sehen. Von schnellem, „vertikalem“ Spiel keine Spur weit und breit. Entweder wusste JK (und sein Stab) nicht, wie man es den Spielern beibringt oder sie haben sich gegen die Spieler nicht durchsetzen können – beides ist letztlich zum Scheitern verurteilt.

    Naja, jetzt bringen wir die Saison hoffentlich erstmal ordentlich zu Ende, vorher wird wohl auch der Neue nicht gefunden bzw. nicht bekanntgegeben.

  45. also ich finde immer mehr gefallen an van gaal.
    schon allein optisch wäre das ein augenschmaus.
    die rote rübe von uli, und dazu der lange hals des käs`kops ;o)
    ne, im ernst. denke das könnt was werden.

    nachwievor meine nummer 1 allerdings: olli und motzki!
    die einstellung der beiden ist nachwievor vorbildlich.

    ich denke nur, man sollte sich relativ schnell (2-4 wochen) entscheiden, denn die mannschaft für die nächste saison sollte schon der „zukünftige“ trainer zusammenstellen.
    was nutzt es wenn wir die besten ballartisten verpflichten, dann aber doch der favre kommt und lieber mit 8 vorstoppern+ 2 libero`s spielen will?

  46. Wer sagt denn, das der Sammer überhaupt will?

    BLÖD berichtet, Magath geht übrigens nach Schalke….für die, die es interessiert.
    Den Fringer mag wohl keiner?

    Jol oder van Gaal kann ich mir gut vorstellen.

    Hat der Effe einen Trainerschein, wird auch in der 4Buchstaben onleine erwähnt…

  47. also ich bin auch der meinung das podolski rausmuss,…
    achja zum thema neuer, wer mal lachen will, der gucke sich die bvb homepage an, dann merkt ihr sofort… echt klasse der junge

  48. Der Doc is back.
    „Mit dem ersten Pflichtspiel unter Jupp Heynckes wird es auch im Betreuerstab eine Änderung geben. Am Samstag gegen Borussia Gladbach wird Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt nach knapp zehn Monaten Pause wieder als Arzt auf der Bayern-Bank sitzen.“

    Anscheinend hatte sogar der Doc nen Problem mim JK. Oder warum hat er auf einmal wieder Zeit für uns?

    @paule, hier noch Vorschläge für deine Weisheiten Rubrik.

    „Er gibt klar an, was er will und was er nicht will. Er korrigiert und stimuliert, er ist ganz klar in seinen Ansagen. Das gefällt uns“, Mark van Bommel

    „Er erwartet einfache Dinge wie Disziplin und Gas geben.“, Hamit Altintop

  49. Aber er will den LP von Anfang an bringen, was soll das? Und der Lell ist wohl immer noch dabei (wohl mangels Alternative).

    Aber LP? Sogar die Eckfahne wär ’ne Alternative für den!

  50. @rantus:
    Ich fühle mich in meiner These über Klinsmann mittlerweile voll bestätigt.
    -Müller-Wolfarth wieder da. ( Angeblich wollte Klinsmann ihm wohl erzählen , wann ein Spieler wieder fit ist , und wann nicht.)
    -Hoeness fühlt sich “ unglaublich erleichtert und voller positiver Aufbruchstimmung“
    -vanBommel kritisiert die viel zu offensive Ausrichtung von Klinsmann
    -Ribery kritisiert das viel zu “ physische“ Training unter Klinsmann
    So richtig zu vermissen scheint ihn keiner , aber viele sind voller Lob über Heynckes.

  51. Mich schmerz es, doch ich muss wohl mal ne Lanze für Favre brechen. Also es ist jetzt nicht so, dass der immer 8-1-1 spielen lässt. Favre stand bei Zürich durchaus für attraktiven Offensivfußball ohne je die Defensive zu vernachlässigen.
    Wenn man mal den Hertha-Kader ansieht frägt man sich eh wie die überhaupt nach vorne spielen können. Also da ist die Verwunderung über die Platzierung eigentlich noch größer.
    Favre ist ein guter Taktiker mit klaren Vorstellungen. Da darf man ihm jetzt glaub ich nicht Unrecht tun. Außerdem finde ich hat er, im Gegensatz zu seiner Truppe, eine durchaus sympathische Art und scheut sich auch nicht unbequeme Entscheidungen zu treffen wenn sie seiner Linie entsprechen.
    Nur mal ans Randnotiz wobei ich mir auch nicht vorstellen kann, dass der Trainer bei uns wird.

    Zum Thema Magath:

    Das wäre natürlich die Überraschung schlechthin. Wobei ich dem Felix dazu nicht raten würde. S04 und Magath? Kann ich mir nicht vorstellen.
    Einzig ausschlaggebend könnte zum Einen das Geld sein und zum Anderen ggf. ein mögliches Zudrehen des Geldhahns in der Wirtschaftkrise durch VW.

  52. @antikas

    Wenn die am Samstag mal endlich wieder laufen sollten und spielen dann ist mir alles recht.
    Fände es zwar menschlich von den Spielern auch schade wenn sie gegen den Trainer gespielt haben sollten aber wenns dem FCB jetzt hoffentlich wieder besser geht dann ist mir das Wurst.
    Hauptsache mir bleiben Spiele wie Bremen, Wolfsburg, Barcelona, Schalke, Hannover, Köln, etc. in naher Zukunft erspart.
    Sonst hab ich ein Magengeschwür bald….

  53. Jetzt steht es auch schon bei eurosport, stern und spiegel online…

    Wolfsburg scheint wirklich den Geldhahn zuzudrehen,wegen der Krise, worauf warten? Misimovic, Grafite, Dzeko, Benaglio, Simunek holen! (Wenn es so einfach wäre…)

  54. Dreht Wolfsburg wirklich allgemein den Geldhahn zu? Oder wird Magath nur zu gierig?

  55. FM fordert 5 Mio, VW ist nicht bereit „angesichts Kurzarbeit etc. wäre das nicht vermittelbar….“
    Denke mal, das gilt nicht nur für den Trainer….

  56. @caribmike
    glaube kaum, dass uns die Wolfsburger Mittelklasse weiterhelfen kann, Benaglio ausgenommen. Von daher dürfte da wirklich was draus werden, Benaglio ausgenommen.

  57. Na, ich denke aber mal, das da ganz bestimmt einige, wenn nicht alle mehr draufhaben als die Herren Lell, Oddo, Podolski und Borowski, oder?

  58. @Rantus
    „Nach Gerets hat wohl auch das Lama jetzt abgesagt. Sein Manager meinte, dass dem Herren die Seria A oder die PL vorschwebe und er sich dahin orientieren würde. Gott sei Dank bin ich fast geneigt zu sagen.“

    Das ist ja nun mal wieder urtypisch Deutsch. 😉 Nur weil jemand ein einziges Mal unsportlich war, wird er gleich auf alle Ewigkeit verteufelt. 😉

  59. Nö. Das nicht. Ich finde nur es passt. Hat sich so verhalten, hat eine gewisse Ähnlichkeit. 😉 Außerdem wesentliche einfacher zu schreiben als Rjkaard.

    Benaglio wäre allerdings wirklich eine Alternative sollte Rensing wirklich vollends geworfen werden, auch mit dem neuen Trainer.

  60. TW Nachfolger ist doch schon längst geklärt. Gerade in Wikipedia gelesen, dass Kahn „in einer Unterhaltungsshow des Chinesischen Staats-Fernsehens als Jurymitglied in der Sendung „China sucht den Super-Torwart“ seine Tätigkeit aufnehmen und Torhüter bewerten [wird]“. Und den bringt er dann als zukünftiger Manager gleich mit 😉

  61. Merk‘ ich, es schreibt sich ja auch Rijkaard. 😉
    Und jetzt im Ernst: Zeit ist zwar nicht ewig da für die Trainersuche, aber etwas davon sollte schon übrig sein. Mir wäre es auf jeden Fall lieber, wenn man die Angelegenheit dieses Mal etwas besser durchdenkt. Also vorher. 😉
    So nach dem Motto: Was will ich erreichen? Was habe ich an Material dafür? Was brauche ich noch zusätzlich? Wer kann das Ganze steuern?

  62. Der Kahn erwartet ja 600 Mio Zuschauer in China, wenn der jetzt nur 10 % von denen als (nicht stimmberechtigte aber zahlende) FCB Mitglieder mit nur 5 Euro Jahresbeitrag gewinnt….träum…..:)

  63. Russische Medien berichten, das der Wechsel von Tymotschtschutk, durch die Entlassung von Klinsmann noch platzen könnte. Hoffe mal , da ist gar nichts dran.
    Welcher Spieler würde denn auch eine personenbezogene Klausel in seinen Vertrag setzen?

  64. Und welcher Verein würde einen Wechsel bekannt geben, wenn er gar keinen Vertrag mit dem Spieler hat?

  65. Sammer gerade auf SAT 1 zu Gerüchten um seine Person und Bayern: „Das entbehrt keiner inhaltlichen Grundlage.“ Freudsche Fehlleistung? 🙂

  66. Uuuups. Wenn das stimmt, was Rummenigge angeblich über Wenger und Arsenal gesagt hat (laut sport1.de gegenüber der Sport-B***), dann braucht man sich nicht zu wundern, dass Wenger kein Interesse an dem Trainerjob bei Bayern hat.

  67. Och: Wenger hat schon öfters abgesagt. Ich glaub da wird ei Absage nur noch pro Forma abgeholt.

    Das mit Tymo ist in meinen Augen Schwachsinn. Zum Einen ist diese russische Quelle der allerletzte Mist, zum Anderen wäre das schon ein selten dummer Deal wenn ein Transfer nur am Trainer hängt.
    Abgesehen davon lief der Vertag mit Tymo bei Zenit im Februar aus und er hat bereits einen Vertrag, meines Wissens, ab Juni/Juli bei Bayern. Das er noch bei Zenit ist, ist eine Zwischenlösung aufgrund der unterschiedlichen Ligazeiten.
    Spox, die die Meldung aufgriffen, darf man auch nicht alles glauben. 😉

    @theBigEasy
    Sehens. Drum bleib ich lieber bei meiner Verniedlichung. 😉

  68. @TheBigEasy

    Ja ja, der KHR mit seinen mathematisch kalkulierten Aussagen…Egal, den Wenger hätten wir auch so nicht gekriegt.

  69. Schalke hat gerade die “ Grundsatzeinigung “ mit Magath bestätigt.
    Na das könnte ja mal wieder Duelle auf Augenhöhe geben mit den Gashuren.

  70. Ist ja richtig was los heute!

    Kriegen wir den Rafinha jetzt eigentlich (noch)? Und, da ich im Ausland lebe und damals noch kein Internet hatte, kann mir vielleicht jemand weiterhelfen, was dagegen spräche, jetzt den Schalkern vor den Bug zu schiessen und Magath zurück zu holen, Erfolg hatte der ja….

  71. @caribmike wg. Magath
    Magath hatte hier am Schluss nur unwesentlich mehr Freunde als Klinsmann zu Beginn seiner Tätigkeit in München. Das wird also wohl nicht passieren.

    Was Schalke betrifft, lass‘ die nur mal machen. Lieber sind die in den täglichen Schlagzeilen des Boulevard, als wir.

    Laut KHR soll unser neuer Trainer „zeitnah“ (sehr dehnbar) gefunden werden, um ihn voll in die Kaderplanung für die nächste Saison einzubeziehen. Na ja, man wird sehen.

  72. Ich tippe mal, dass „zeitnah“ bedeutet, innerhalb der nächsten 2 Monate 😉 Dann beginnt ja schließlich die Vorbereitung auf die neue Saison. Ich werde jetzt keine weiteren Namen nennen, obwohl da schon echt lustige Vorschläge kamen (zur Not hätte ich auch noch einen Anzug, um an der Seitenlinie gut auszusehen, aber dann kann ich ja nicht mehr hier den Besserwisser spielen).
    Aber welche der genannten Optionen sind denn realistisch? Spox hat etliche Namen aufgelistet, vor allem aber die aktuelle Position dazu vermerkt (http://www.spox.com/de/sport/f.....-gaal.html). Da sieht man dann mal, wer frei ist oder bei einem Verein, von dem der FCB den potenziellen Trainer loseisen könnte. Danach sind nicht viele interessante Namen, die zu uns passen und Format haben, frei oder in einer Situation, aus der ein Engagement beim FCB für sie eine interessante Option wäre.

  73. Also es liegt mir ja irgendwie fern hier über Eintracht 04 MSV Gelsenkirchen zu sprechen.
    Aber was zum Teufel macht denn Magath da??

    Im vollen Meisterschaftskampf quasi mit S04 zu verhandeln, ein nach einzig und allein seinen Strukturen geformtes Team nach der besten Saison der Vereinsgeschichte quasi verlassen und alleine zu lassen und dem Team zusätzlich noch eine vor den Latz zu knallen.
    Und wegen welchen Verein? Also bitte.
    Versteht das einer? Nimmt der Grafite und Dzeko mit nach Schalke? (übrigens ist zumindest einer davon nicht so unrealistisch wenn der Nutella-Kevin gehen sollte)
    Meines Erachtens ist das etwas was den VFL zurück ins Mittelfeld der Liga pumpt, denn da müssen jetzt 2 Positionen besetzt werden und geschaut werden ob Magaths Philosophie überhaupt weiter verfolgt werden kann.
    Also entweder brennt der VFL wirklich lichterloh was die Finanzen nach den Rekordausgaben der letzten Jahre betrifft oder Magath handelt hier komplett ohne Stil und nur des eigenen Geldes wegen.
    Überhaupt. Woher hat Gelsenkirchen jetzt überhaupt das Geld?
    Meine Güte. Irre Woche.

    Für Rafinha wirds dadurch nicht klarer. Magath ist kein Typ der einen Rafinha liegen dürfte und der „Umbruch“ von S04 ist personell immer noch völlig offen.

    Müsste ich spontan tippen? Ich würde sagen Dzeko oder Grafite kommt als Ersatz für den scheidenden Mittelstürmer, 3-5 andere werden (incl. Bordon) den Verein verlassen und wenn der VFL wirklich brennt nimmt er möglicherweise Zwetschge auch noch mit.
    Für diese Transfers würde das Geld eines Rafinha benötigt werden der für ca. 10 Millionen an die Isar wechselt. Dazu pumpt der russische Mafia-Konzern noch ein paar Kubikmeter Gas extra nach Gelsenkirchen.

    Interessant wirds für die Meisterschaft. Wie nimmt die Mannschaft der Wölfe diese Situation auf, wie reagiert sie, wie hört sich noch auf ihren Trainer? Kommt jetzt die Serie nach hinten?

  74. Ist echt n Hammer. Und angeblich soll das Ganze schon vor Wochen per Handschlag besiegelt worden sein .
    Vielleicht wirkt Magath deshalb so emotionslos was die Meisterschaftschancen von Wolfsburg angeht?

  75. @ rantus zu Tabellenführung der Wölfe:
    Also ich glaube ja an den Fluch der Tabellenführung in dieser Saison. Bisher ist noch jeder wieder abgestürzt, oftmals nach nur wenigen Spieltagen ganz vorne. Das hat der VfL noch vor sich, und vielleicht tut Magath uns ja mit der Unruhe den Gefallen. Nach dieser Theorie dürften wir aber frühestens am 32. Spieltag vorne stehen, sonst wird das nix…
    Aber nach dieser Saison sollte eigentlich keiner Meister werden. Wichtig ist vor allem, dass wir kommendes Jahr wieder CL spielen, damit die Neuverpfllichtungen, die notwendig sind, auch getätigt werden können.

  76. Ist doch prima, die Geschichte mit Magath. Das wird die Wolfsburger gegen Hoffenheim nicht unbedingt sicherer machen und solange es von Felix dazu kein eindeutiges Dementi gibt, bleibt Schalke statt uns in den Schlagzeilen. Wunderbar.

  77. Wenn Wolfsburg auseinanderbricht, aber trotzdem noch Meister wird und die dann in der CL nächstes Jahr, Prost für die Allgemeinwertung der Bundesliga und CL Plätze etc…..

    PS: Täusch ich mich oder sind in den CL Spielen mehr Tore gefallen, als Bayern noch mit von der Party war?

  78. @caribmike wg.
    „Täusch ich mich oder sind in den CL Spielen mehr Tore gefallen, als Bayern noch mit von der Party war?“

    Du täuscht dich nicht, so oder so.

  79. Kann so oder so ausgehen. Kann auch sein, dass das Team ihren Trainer mit einem Titel verabschieden will weil sie vielleicht auch um die Einzigartigkeit dieser Möglickeit wissen, da viele von ihnen vielleicht so schnell nicht mehr in diese Chance kommen.
    Sehe ich alles offen, allerdings auch hochinteressant. Wenige wird der Druck nicht werden.

    @caribmike
    Ja. CL dann nächstes Jahr mit Wolfsburg, Hertha und dem VFB. Das könnte ja heiter werden.

  80. Tja dann muss auf jeden Fall die CL Quali her!

    Für Samstag habe ich übrigens ein sehr gutes Gefühl, es scheint mir, das ne Menge Spieler froh sind das JK weg ist und es kommt mir so vor als ob da viel mehr negatives vorgefallen ist, als jemals nach draussen dringen wird…

    Das mit dem Tymo macht mir Sorgen, das er evtl. doch nicht kommen könnte, nochmal zum Trainer, was ist denn mit dem Henke, kann der es nicht?

  81. @ caribmike:
    Henke ist wohl ein guter Co-Trainer und vielleicht sogar gut, andere Teams zu analysieren. In Kaiserslautern ist er aber grandios gescheitert. Die Hauptverantwortung bekam ihm dort nicht so gut. Vermutlich wäre er auch bei den Spielern zu wenig akzeptiert. So etwas könnten wir auf jeden Fall nicht gebrauchen, sondern einen Trainer, vor dem alle so richtig Respekt haben.

  82. @caribmike wg. „Henke“

    Also nichts gegen dich, aber ich bin doch einigermaßen beruhigt, dass du bei der Trainersuche außen vor bist. 😉 Fehlt eigentlich nur noch „Diego“ Buchwald als möglicher Kandidat.

  83. @TheBigEasy
    Wieso, hab ich Loddar gefordert???? 😉

    Bin halt auf der Suche nach einer Lösung, aber hast Recht, darüber sollen sich UH und KHR den Kopf zerbrechen!

  84. Na ja, ich hoffe eigentlich, dass sich KHR dieses Mal eher raushält, aus der Trainersuche.

    Ich habe mir heute Abend die ganzen Kandidaten, die so im Gespräch sind, mal näher angeschaut und muss sagen, dass mir die gestern von Rantus genannte Option „Gerets“ mittlerweile ganz gut gefällt. Ich hab‘ ihn zwar aus Bundesligazeiten nicht als besonders herausragend in Erinnerung, aber irgendwie würde der schon zu uns passen.

    Er erfüllt das Anforderungsprofil eines erfahrenen und versierten Trainers mit internationaler Erfahrung und verfügt auch über die notwendige Autorität gegenüber den Spielern. Darüber hinaus ist er kein Typ, der gegenüber den Medien polarisiert und arbeitet lieber zielgerichtet im Stillen. Also mea culpa, Rantus. Der Gerets wär schon eine Option.

  85. Eilmeldung:
    Trainersuche bei Bayern beendet.

    Um den Transfer von Timoschuk zu retten, verpflichtet der FC Bayern in einer Nacht- und Nebelaktion dessen grosses Idol Lothar Matthäus als Trainer.

    :O 😉 …

    Noch lachen wir darüber…..

  86. Also, der Gerets geht, so wie ich das interpretiere, irgendwo nach Arabien…..

    Ich glaube auch, der LM hat seinen Vertrag selbst aufgelöst in Israel weil er glaubt fest daran das er diesmal bei Bayern an der Reihe ist!

    Im Ernst, Gerets würde mir auch gefallen, aber s.o. van Gaal ist glaub ich noch zu haben, geht ja hier fast zu wie auf dem Jahrmarkt….

  87. Irgendwo auf einem Golfplatz bei Kitzbühl.
    Caddy: „Ein Traum von einem Abschlag Herr Beckenbauer.“
    Das Handy klingelt.
    Franz: „Ja sag a mal, ist denn scho wieda Telefon.
    Lichtgestalt…“
    Anrufer: „Ja hallo Franz…Rate mal wer dran ist.“
    Franz: „Ja was weiß ich denn…da Yeti, da Pumuckel, Tick, Trick und Track?“
    Anrufer: „Nein Franz, ich bins da Loddar……“

    So oder so ähnlich? Nönönö. Ich glaub zwar auch, dass ich der Loddar wieder prostituieren wird, aber der hätte ungefähr ähnliches Standing wie JK. Nicht vermittelbar? Hoff ich mal für uns und den Vorstand.

    Gerets hat leider, wie gesagt, abgesagt. Heißt jetzt zwar noch nicht sooo viel, muss man aber mal abwarten und sieht aktuell nicht so gut aus.
    Ich glaube schon irgendwie, dass die Trainersuche aktuell einem Marathon der Orientierungslosen gleich und man vollkommen im Dunkeln tappt.
    Glaubt man der Presse etwas, bzw. schaut mal auf die Häufigkeit der Namen dann könnte Favre wirklich eher eine Lösung sein. Der wäre zumindest leichter bei der klammen Hertha aus dem Vertrag zu kaufen, etwas in Abhängigkeit von der Platzierung der alten Dame gegen Ende der Saison.

    Aber sicher bin ich mir nicht. Könnte auch eine totale Überraschung werden. Gespannt bin ich.

  88. Zu Magath: Er ist halt ein bayer (Franke), da will er uns helfen, wo es nur geht. Auch mit Unruhe. Magath weiß, das es, wenn er meister wird oder CL spielt, es sicher nicht leichter wird. Und wenn VW keine Kohle VOR der saison locker amchen kann, um sich noch mehr zu verstärken, wird es mau für den VFL international. Magath weiß, das seine Wöle am oberen Limit spilen, das kann auch schön in die Hose gehn. Also geht er nach Schalke…ist schon logisch irgendwie.

    Zu unserem trainer: Mir gefällt die Lösung Kahn als manager, scholl als trainer und augenthaler als co am besten… das hätte was. oder?

    Zur aktuellen manschaft: BILD hat lustige Tariningsanektoden veröffentlicht: „Lell bekam schon mal sein Fett weg“ herrlich. ich könnte heulen vor Glück. Don Jupp- hau immer fetse drauf!!!

    Fall 1: Lell agierte mal wieder zu behäbig. Heynckes: „Du… Ja, du! Wenn du im Ballbesitz bist – nicht stehen!“ Und: „Wir brauchen hier nicht 110 Prozent trainieren, aber wir müssen unsere Sachen umsetzen.“

    Du..ja du…du blinder- das hätte noch gefehlt!!! Immer weiter so!!!

    Langsam aber sicher glaube ich doch an einen wende…und wenn der Don und der tiger die faule Band nur malrichtig durchmischt.

    Und was macht derweil Ribery?? Geht seiner manschaft mit ständigen Madrid und barca gebrabbel auf den sack… Wenn die Kohle passt, merci, Fronck…

    @Rantus: …ja was weiß denn ich: urmel aus dem eis, catwheezel, Pabst benedikt…selten war das alles so aktuell..grins

  89. Laut dem Kicker soll vanGaal unser neuer Trainer und Nerlinger unser neuer Manager werden.
    Klingt irgendwie unspektakulär, aber nicht unsympathisch.

  90. Den kicker werde ich mir dann holen…. Ber nerlinger als Uh nachfolger?? ich weiß nicht recht. der ist viel zu brav…

    Und was soll mit diego sein??

  91. also zum van gaal da weiß ich nicht, bin skeptisch ( in barcelona hat er international aber mal garnichts gerißen und die holländer die er dahin geholt hat habens auch nicht immer gebracht)…. überhaupt wird einen potenzielen trainer auch sicher abschrecken, dass klinsi geholt wurde um langfristig was aufzubauen, und ihm auch geduld eingeräumt wurde, andererseits wurde er gefeuert obwohl er im champions league viertelfinale war, eine leistung die bayern so nicht oft gezeigt hat in den letzten jahren, und obwohl er in der meisterschaft nur 3 punkte hinter dem ersten liegt, wirkt also auf außern vielleicht wie ein schleudersitzt der bayern trainer sessel , oder nicht?

  92. @TheBigEasy: schade, ich dachte ich wäre der erste, dem Buchwald eingefallen wäre 😉

  93. Mit Nerlinger als Manager kann ich mich jetzt auf den ersten Blick ebensowenig anfreunden wie mit van Gaal als Trainer.
    Van Gaal ist schon ein richtiger Schnösel, der wirklich keine Götter nebensich duldet. Ob sowas gut geht? Gut. Bei Ajax damals und jetzt bei Alkmaar war die Arbeit toll. Aber ob das bei Bayern so sein könnte?
    Ich bin skeptisch. Wart ma ab, schau mer mal.

    Das mit Diego ist glaub ich ne Ente. Der würde wohl kaum an die Isar kommen. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Außerdem würde das dann wohl eher für einen Abgang von Ribery sprechen. Denn beide im gleichen Team? Kann ich mir auch nicht vorstellen.
    Wobei es hätte was. Diego als die 10 im OM, im LM ein Ribery und im RM dann vielleicht ein Hleb? Wäre schon brutal offensiv und die Abwehrreihen müssten konsequent hinten bleiben.

  94. @Rantus: na dann holen wir uns noch die Innenverteidigung von Chelsea! Sonst noch Wünsche? Vielleicht können wir ja das Stadion verkaufen zur Finanzierung. Ach, das gehört uns ja gar nicht…

  95. So ne manschaft funktioniert…bei mir auf der xbox…

    TW :Adler
    Verteidigung: Lahm, Merte, Shirkov(wunder russe)
    Mittelfeld def: Tymo, Fabregas
    Mittelfeld außen offensiv: Messi, ribery
    Sturm zentral: aguero
    Sturm außen: Arshavin,Cristiano ronaldo

    mangaer: Oliver Kahn

    noch fragen?

  96. Schaut mal auf die Webseite vom SZ-Magazin, da is nen Interview mit unserer Nummer1?,2?,3?

    Hab’s aber noch nicht gelesen.

  97. @Joshtree

    Warum denn? Diego plus Hleb wäre für ca. 25-30 Mio zu machen würde ich sagen. Bereinigt zwar nicht die Baustelle RV aber ist finanzierbar. Wichtig ist nur wie man sich dann taktisch verhält mit so einem offensiven Mittelfeld. Schau mal Barcelona an. Die sind auch brutal Offensiv, doch z.B. die IVs verhalten sich entsprechend extrem defensiv.
    Ist dann eine Taktikgeschichte. Allerdings müssten Diego und Ribery auch nach hinten arbeiten und die Räume zu machen.
    Aber wie gesagt. Ist ne Ente, hätte aber taktisch durchaus seine Reize.
    Die Abwehr von Chelski brauch ich dafür nicht. Ich brauch nur deren Engagement und Feuer.

  98. Nerlinger soll nur den Bereich Lizenzspieler und Jugendsektor übernehmen. Ich glaube nicht, dass er in den Vorstand einberufen wird.

  99. Nur? Gibt es denn noch grossartig wichtigere Bereiche in einem Verein?

    Bei der letzten Elefantenrunde mit Hopfner, Rummenigge und Hoeness soll er ja auch schon dabei gewesen sein.

  100. Den Vorstand. Das ist ja letztendlich die interessante Frage, wer da Hoeness folgen wird. Den klassischen Managerposten gibt es bei Bayern ja nicht und Hoeness hat wohl einfach in den letzten Jahrzehnten viele Kompetenzen gesammelt, die nun wohl verteilt werden. Nerlinger ist momentan Teammanager. Lizenzspielerangelegenheiten und Jugendsektor würden eine gute Ergänzung zu seiner jetztigen Tätigkeit ergeben. Außerdem ist Nerlinger Betriebswirt. Etwas Fachwissen würde er auch einbringen. Die ganzen Meldungen in der Presse bezüglich der Hoeness Nachfolge sind mir momentan noch zu wässrig, um sich da eine konkrete Meinnung bilden zu können.

  101. Mich würde dabei am ehesten stören, dass die zukünftige Position von Oliver Kahn damit schwieriger wird…

  102. Vllt. ist das gar nicht so dumm, man hat Nerlinger als Nachfolger von UH schon installiert, ohne das es einer (außerhalb) gemerkt hätte. So konnte er dann fast 2 Jahre an der Seite von UH lernen, ohne Druck von Außen (sprich BLÖD & Co)…

    Und ob man Kahn immer noch will, oder ob Kahn überhaupt will ust ja eh unklar…

  103. @vadder, also bitte, meine x-box aufstellung würde weniger geld erfordern…
    tw: hugo lloris ( von lyon) oder eben adler
    vt: lahm, breno (der wird saugut), richards(von mancity), zschirkov
    mtfl: tymostschuk, ribery, kroos (der wird ebenfalls klasse), iniesta
    st:torres(wär mein traum) und gomez(der wird zumindest da ganz gut) ansonsten statt gomez auch meinetwegen klose einfach
    das fänd ich ne angenehme lösung, als trainer und manager hab ich persönlich mich da auch schon ganz gut bewährt …
    edit: achja könnte sich hier einer den shevtchenko von milan vorstellen, der is doch bestimmt nicht so teuer, weil spielt nie

  104. Also, van Gaal, denke ich, passt schon, Diego? Warum nicht? Diego Italien? Für Bremen ist München doch auch schon Italien (geographisch gesehen). Also, wo ist das Problem?

    Wenn FR gehen will, soll er gehen. Ich kann es auch nicht mehr hören, von wegen, die Wechselgerüchte um ihn würden von aussen herein getragen. Das ist und war der FR ständig selber, das geht mir auf den Keks!

    Nerlinger finde ich OK. Falls Kahn kommt, irgendwann, dann nun wohl als Nachfolger vom KHR? Oder? Manager ist ja wohl nicht mehr…
    van Gaal Coach, Scholl Co?

    Rensing will gehen? Soll er, ich glaube, Kraft ist auch ’n Guter.

    So langsam kommen jedenfalls Konturen in die Sache! Hör aber nix mehr von Rafinha holen….

  105. Rein vorsorglich möchte ich mich bereits jetzt in aller Form für mein Verhalten entschuldigen, was ich hier an den Tag legen werde, wenn Lothar M. Trainer würde. Da könnte sich sogar antikas hinter verstecken.

    Ansonsten bin ich in der Trainerfrage relativ emotionslos. Wichtig erscheint mir lediglich, dass egal wer kommt, der neue Trainer jedenfalls die Möglichkeit haben muss, am Stück 2 Jahre in Folge ohne nennenswerte Eingriffe von außen oder oben zu arbeiten.

    Wäre der Dieter der Uli, oder die Hertha der FCB, dann wäre der Favre wohl schon letzte Saison geflogen. 😉

    Neue Spieler:
    Wenn man bei VW demnächst wildern kann, hätte ich schon den Dzeko oben auf der Liste. Das ist so ein Typ, wie ich ihn mir für vorne drin wünsche. Spieler vom Typ Grafite haben wir selber 2-3.

  106. Rensing will gehen? Nur wenn er Bayern ihn zur Nummer 2 macht. Ansonsten hat er sich doch klar Pro FCB geäussert.

  107. @vermieter, ach weißt du, wenn man trotz dieser Manschaft noch mehr als 100 mio auf dem konto hat, ist geld nur ein sekundäres Problem.
    Kroos ist im kader, breno war es (verkauft) richards (verkauft) torres (verkauft) Gomez (gekauft aber nur als 3t backup für aguero(der macht meistesn über 40 tore bei mir). der erste back up bin ich..grins…)
    ansonsten lauter no names (talente) alle mit stärke 80 +
    Ich verkaufe die spiler spätestens mit 28..da muß mir einer schon besonders gut gefallen, das er länger bleiben darf.

    zurück zur realität: Andrey ist doch schon abgehalftert, oder?

    Aber das mit dem tymo Deal, das wäre ja bitter,wen der jetzt nicht kommen würde…mir ist der ganze Transfer so dubios bisher…hoffentlich klappt das

    Falls der michael gehn will: bitte hier ist die türe….

  108. Sieht so aus (lt. Spox) als ob Frey kommt, also ciao Rensing…

    Inter (auch lt. Spox) will Mancini + Maxwell + X Millionen für FR bieten.

    Das mit dem Tymo heisst es heute, war eine ente (also, das er nicht kommt).

  109. Das mit Tymo kann ich mir nicht vorstellen. Den haben wir doch im Februar (Ende der Rus.-Saison?!?) schon gekauft (Ausstiegsklausel) und jetzt nur bis zur neuen Saison dort „geparkt“, oder nicht?
    Das heißt doch, dass da alles schon Unterschrieben und somit in trockenen Tüchern ist…

  110. Bei Tymo ist diese russische Quelle der absolute Mist. Die recherchieren überhaupt nie und schmeißen einfach so Gerüchte in die Luft. Außerdem berufen die sich auf ein Interview welches schon vor Monaten geführt worden ist.

  111. Das Interview mit dem Rensing ist doch absolut in Ordnung. Der Junge hat schon total recht und verkneift sich jede Bemerkung, die man missverstehen könnte. Andererseits: zum Zeitpunkt des Gesprächs war JK noch Trainer, deswegen vielleicht die Vorsicht.

    Für den Fall Loddar schließe ich mich demfippo an, dann läuft hier der Spamfilter heiß!

  112. Loddar kann ja nach Wolfsburg gehen, aber passen würde er zu S04…..

    Quälix ist sauer, das wär was, wenn das mit S04 jetzt doch noch platzt!

  113. also wenn lotthar wirklich trainer wird, dann gnade uns gott(eigentlich bin ich ja atheist), aber das wäre ne katastrophe biblischen ausmaßes, da muss man garnichts weiter sagen, die Bild würde bald offiziel die bayern homepage führen und die pressestelle vertreten, uli fliegt ausm verein und franz wird zum neuen(alten) vorstandsvorsitzenden, eieiei,dann doch lieber den motzki
    … achja an dieser stelle will auch mal erwähnt sein, dass bei spox durchaus oft müll steht, jedoch find ich einige artikel sogar recht ansprechend und teilweise auch humoristisch, siehe den liveticker, welcher auch nochmal auf die sache mit neuer und dem bvb verweist( geht einfach auf die bvb homepage…), da gefällt mir spox doch auch besser als die seite vom kicker…
    in dem zusammenhang, anscheinend hat cannavaro ein angebot der bayern abgelehnt, sein vertrag läuft bei real nach der saison aus, mensch das wäre einer gewesen, und wenn auch nur für 1-2jahre

  114. Geldgeber von Alkmaar will van Gaal nicht ziehen lassen….lt. Spiegel.

    Breaking News: LM wird neuer Trainer und er bringt Ailton mit!!!!! 🙂

  115. @derfippo wg.
    „Rein vorsorglich möchte ich mich bereits jetzt in aller Form für mein Verhalten entschuldigen, was ich hier an den Tag legen werde, wenn Lothar M. Trainer würde. Da könnte sich sogar antikas hinter verstecken.“

    Keine Sorge, da wärst du nicht allein. 😉

  116. @TheBigEasy

    Wenn Lothar M. Trainer würde, würde ich auswandern, wenn ich nicht schon ausgewandert wäre…..

  117. Stellt euch die schlagzeile vor:

    Bayern trainer Loddar heiratet Cousine von Schweinsteiger (die aus dem whirlpool).

    mann o mann….

  118. @antikas

    Puerto Plata, Dominikanische Republik, halte hier die Bayern Fahne hoch!

    Und von wegen „sonnige Karibik“, hier regnet es seit Tagen!

    Hab diesen meiner Meinung nach besten FCB Blog beim Surfen entdeckt und schon etwas länger mitgelesen bevor ich aktiv wurde, weil hier eigentlich keinen Fussball so interessiert und ich auch zu anderen Deutschen kaum Kontakt habe, die Amis und Dominikaner interessiert nur Baseball, (gähn) und der grosse BB Star hier heisst Sosa! Nein, nein, Samy Sosa.

  119. Wohne sozusagen auf der Nachbarinsel vom Quälix, ich glaub, dessen Vater ist aus Puerto Rico.

  120. Nee, war auf Urlaub, hab hier meine Frau kennen gelernt, der gefiel dann D nicht (zu kalt), bin dann hier rübergezogen…

  121. Der Loddar – nein, das stell ich mir lieber gar nicht erst vor, trotz des immensen Comedy-Potenzials…

    Nennt mich ignorant, aber mit van Gaal konnte ich anfangs mal gar nichts anfangen, aber wenn man so auf seine Erfolge schaut, dann kann er so ganz blind ja auch nicht sein. Wäre sicher keine schlechte Lösung, aber ohne die entsprechenden Verstärkungen kann er auch keine großen Wunder vollbringen.

  122. @elmarinho
    Ach Wunder erwarte ich eigentlich auch gar nicht. Mir würde schon ein Trainer reichen, der der Mannschaft wieder ein markantes Profil gibt, ein System spielen lässt, das attraktiven Fußball bietet ohne die defensiven Belange zu vernachlässigen und der der Chef im Ring ist. Dafür steht van Gaal (angeblich).

    Deshalb würde ich seine Verpflichtung schon nicht schlecht finden, insbesondere weil er es anscheinend auch immer wieder schafft, Nachwuchsspieler erfolgreich in die erste Mannschaft nachzuziehen.

    Sein Problem (angeblich): Manche schildern ihn als sehr arrogant und mit den Medien kann er wohl auch nicht so richtig.

    Bei Interesse am holländischen Fußball kann ich das Buch „Oranje brillant“ von David Winner empfehlen. Findest du bei amazon. Manchmal etwas abschweifend, weil der Autor m.E. zu sehr versucht Links zu kulturellen und gesellschaftspolitischen Aspekten in den Niederlanden herzustellen, aber insgesamt doch recht gut und unterhaltsam.

  123. Re Loddar:
    Ich will ihn ja auch nicht als Trainer sehen. Aber wie heftig immer auf einem der verdientesten Spieler der Vereinsgeschichte rumgehackt wird, macht mich traurig!

    Re Rense:
    Hier ein klares: PRO RENSING! Leider nicht bei uns. Die Fehler sind vor dieser Saison gemacht worden. Jahre ohne Spielpraxis? Die Nr. 1 beim FCB sicher vor Augen? Wer würde da nicht nachlässig in seiner Entwicklung werden? Ein Wechsel würde ihm IMHO gut tun.
    Edit: Aber Butt bitte auch nicht! Der ist aktuell keinen Cent besser und hat kein Verbesserungspotential (Alter!). Da lieber Kraft, Riedmüller, Grün. Oder wer externes. Mein Favorit wär ja der Akinfeev, aber das ist auch viel Risiko.

    Zum Thema Trainer äußer ich mich erst, wenn die grundsätzliche Ausrichtung des Vereins für die nächsten Jahre klar wird. Dann haben wir aber wahrscheinlich eh schon den übernächsten Trainer.

  124. Naja, wenn van Gaal wirklich so arrogant ist, dann würde er ja gut zu uns passen. Deswegen würde ich ja auch Mourinho so gut finden…

    Was die Torwartposition betrifft, muss man mal schauen, was geht. Das ist aber im Moment in meinen Augen keine zwingende Baustelle, denn ich halte Rensing für durchaus geeignet. Er muss nur mal den Hintern hochkriegen und seinen Status als Nr. 1 nicht als gottgegeben hinnehmen, denn auch wenn das Timing und vor allem das Wie seiner Verbannung auf die Bank nicht in Ordnung war, so war es sportlich nachzuvollziehen.

    Und noch kurz was zum Loddar: Er ist mit Sicherheit eine der absoluten Glanzfiguren – aus fußballerischer Sicht. Aber leider fand ich die menschliche Komponente gerade bei ihm mehr als zweifelhaft. Gipfel seiner Egomanie war wohl das „Tagebuch“. Und solche Sachen bleiben mir halt dann auch in Erinnerung. Denn von altem Verdienst kann man auch nur bedingt zehren. Beckenbauer gehört ganz sicher auch in diese Reihe der alten Säulen des FCB, aber er geht mir mit seinen ständigen Kommentaren von außen auch mächtig auf den Wecker, weshalb ich auch sicher nicht traurig bin, wenn er als Präsident bald mal abdankt.

  125. Ende