Schwachgelbes Wettschießen um die Tabellenführung?

Sind die Bayern heute Abend Tabellenführer?

Möglich wäre das. Zum ersten Mal seit – glaubt man dem Boulevard – Jahrzehnten. Wir müssen einfach nur zwei Tore mehr erzielen als Leverkusen.

Im Weg stehen uns die schwachgelben Borussen. In der Chemiestadt ist der sog. Deutsche Meister zu Gast.

Beides sind Gegner, die man normalerweise als gefährlich bezeichnen würde. Dortmund immer und Wolfsburg, weil sie jetzt halt mal Meister geworden sind.

Blickt man auf die jeweilige Bilanz, steht uns das schwierigere Spiel bevor:

Dortmund: 2:3 (H), 1:4 (A), aber zuvor 1:0 (H), 3:2 (A), 1:0 (H) plus drei weitere Siege (einer in Wolfsburg).

Wolfsburg: 1:3 (H), 1:1 (A), 2:3 (H), 1:3 (A), 2:2 (A), insgesamt siegte man zuletzt Anfang November.

Nebenbei spielt Dortmund heuer mit dem HSV um den Europa-League-Platz, Wolfsburg als Meister dagegen hat nur acht Punkte Vorsprung auf die Relegation.

Soviel zur Theorie.

Auf der anderen Seite hat es Bayer im letzten Spiel auch nicht geschafft beim ebenfalls abstiegsgefährdeten VfL in Bochum zu gewinnen.

So ist Fußball. Und jede Vorhersage Spekulation.

Wer weiß schon, ob gerade heute bei Wolfsburg in Leverkusen der Knoten platzt, oder ausgerechnet in München eine neue Serie der schwachgelben Borussen startet?

Niemand.

Was ich weiß, ist die Tatsache, dass ich mit Hermann Gerland erneut einer Meinung bin.

Wieso mussten wir Mats Hummels tatsächlich nach Dortmund verkaufen? Warum nicht nur eine verlängerte Ausleihe?

Oder eine Rückkehr im Sommer 2010, als inzwischen etablierter Bundesliga-Profi, hätte perfekt zum Abschied eines Martin Demichelis gepasst…

Aber nein, wir mussten ihn ja unbedingt loswerden.

Der Super-GAU wäre es jetzt noch, wenn Hummels, der – analog zu van Buyten – in Dortmund seine Torjäger-Fähigkeiten gefunden hat, gegen Demichelis ein Gegentor gelingt. Soo abwegig ist das in der aktuellen Forum unseres Weltstars-für-eine-Saison nicht. Definitiv nicht.

Dachte man von Seiten des FC Bayern, dass ein guter Innenverteidiger aus der eigenen Jugend, mit Potential die etablierten Kräfte zu verdrängen, reicht?

Falsch gedacht.

Und die Rechnung werden wir auch noch serviert bekommen. Spätestens wenn die Bayern-Serie aufgrund des nächsten hanebüchenen Fehlers Demichelis‘ reisst.

Zum Glück hat man aus den Fehlern der (Klinsmann-)Vergangenheit gelernt. Gibt Spielern – unabhängig vom Alter – Vertrags-Verlängerungen. Wenn die Leistung stimmt. Und bindet junge Spieler mit mehr als großem Potential an den Verein. Nachdem man ihnen zuvor auch mal Chancen gegeben hat, ihr Potential zu präsentieren.

Siehe van Buyten, Badstuber und Müller.

Unserem Trainer van Gaal sei dank.

Ich weiß, dass ich derlei auch mal anders gesehen habe. Im Falle der Nicht-Vertragsverlängerung von Zé Roberto und der Verpflichtung von Timoschtschuk. Aber all das sind Altlasten aus der ebenso kurzen wie schmerzlichen Klinsmann-Ära beim FC Bayern.

Schlimm.

Die Tage dann eine Meldung, dass ein weiterer Jugendspieler des FC Bayern – zuvor ausgeliehen – den Verein nun endgültig verlässt. Georg Niedermeier wird für die nächsten vier Jahre ein Schwabe.

Natürlich ist klar, dass das FCB-übliche Ausleih-Modell nicht ewig funktioniert. Also für den jeweiligen Spieler jetzt. Irgendwann muss eine Entscheidung her. Die ist nun gefallen.

Was hat das allerdings für Hintergründe und war die Entscheidung richtig?

Niedermeier ist überwiegend Innenverteidiger. Mit einem rechten Fuß. Per van-Gaal-Definition haben wir da ja schon einen Spieler. Daniel van Buyten. Und auch noch Martin Demichelis. Beide Spieler sind inzwischen bis 2012 an den Verein gebunden. Das war als Perspektive Niedermeier wohl zu wenig. Und dem Verein auch.

Etwas anderes wäre es, wenn intern längst klar wäre, dass das mit Demichelis nichts mehr wird und er seine Form auch in dieser Saison nicht mehr findet.

Eventuell haben die Bayern aber längst einen Plan-B in der Hinterhand. Demichelis weg, Badstuber wieder nach innen, Breno in Top-Form vom Club zurück und auf links Contento. Oder so.

Hätte was.

Aber jetzt erstmal den BVB putzen. Ob mit oder ohne starkem Hummels.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Schwachgelbes Wettschießen um die Tabellenführung?

  1. Ich bin überrascht, dass überall zu lesen ist, dass Breno so überragend spielt. Immer wenn ich hinschaue, kann ich nichts auffälliges entdecken. Aber vielleicht ist es ja genau das. 🙂 Heute werden einige Serien reißen: LEV, Jupp, WOL. Alle zugunsten von uns. 🙂

  2. Also überragend ist definitiv anders. Habe ich auch noch nirgends gelesen. Egal.

    @paule
    zur Theorie:

    Man muss natürlich andersherum erwähnen, das Klopp als Trainer noch nie gegen Bayern gewonnen hat und Dortmund an sich auch schon seit Jahr(zehnt)en nichts mehr in München gerissen hat.

    Abwarten. Wenn die VWler in LEV einen Punkt holen reicht ja auch ein knapper Sieg. Oder ein Unentschieden mit 2 Toren Differenz 😉

  3. Also WOB müht sich derzeit redlich, sämtliche Werksclub-Serien weiter bestehen zu lassen. Ganz furchtbar. Zwei Klassen schlechter als gegen uns letzte Woche. Und ein Desaster im Vergleich zur Vorsaison. Da kommt kein ein Pass richtig an. Dass Leverkusen noch nicht führt liegt nur in mangelnder Zielstrebigkeit der Chemiker begründet, denn in Gegenwehr der Automechaniker.

    Für heute abend bin ich derweil noch unentschlossen. Entweder ein berauschendes 5:1 oder ein gehemmtes 1:1. Vielleicht wirds ja die goldene Mitte.

  4. Angeblich ist Bayern an Alex vom FC Chelsea interessiert. Das hiesse man reagiert auf die Probleme in der Innenverteidigung.

  5. Auf Demichelis ist verlass 😉 Aber im Normalfall muss Dortmund allein für das anmaßende Gehabe der 90er immer und immer wieder in Grund und Boden geschossen werden!

    Schade, das es abends ist. Um 19:00 muss ich in die Arbeit. Zefix…

  6. Lenz führt gegen seine Teamkollegen mittlerweile mit 2:0. Das wird heuer nichts mehr mit Rang 1, denn WOB ist in der heutigen Verfassung nur für H96 noch eine Herausforderung.

  7. Naja, nur noch 2:1…

    Aber Wolfsbirg spielt gefühlte 8000% schlechter als letzte Woche in HZ1. War ja klar. Vielleicht stolpern sie ja noch eins rein, ansonsten brauchen wir 3 Buden gegen Dortmund.

    Der Lenz ist schon ein Schlawiner…

  8. Man musste es ja fast befürchten das die heute nicht die Leistung zeigen wie gegen uns. Und dann vor allem dieser „LENZ“, ein Moerser bis zu seiner Schulzeit, dachte er würde mir als Moerser heute wenigstens ein Remis für unseren FC Bayern schenken.

  9. Welch Hiobsbotschaft von Nerlinger eben auf Bayern 1: In der Mannschaft alles OK soweit, bis auf Christian Lell, den jetzt der Virus erwischt hat.

    Nach seinen grandiosen Leistungen in den letzten Wochen wird er sicher schwer vermisst.

  10. Also ich habe ein komisches Gefühl für gleich…Leverkusen hat Dusel ohne Ende, und wir sind hinten nicht sattelfest…und wir haben jetzt elf Spiele hintereinander gewonnen…wenn das mal gut geht…

    Mit einem 3:0 sind wir Tabellenführen mit Vizekusen, mit einem 4:1 ALLEINIGER Tabellenführer…allein, ich bin nicht so wirklich überzeugt, daß es klappt. Aber vielleicht rockt Ribery ja heute Abend voll ab, weil er ja auch mal langsam in Fahrt kommen muss…und Hiernase ist hinten ja auch nicht gerade ’ne Betonfirma 😉

  11. Naja, spricht alles für uns, außer dem Herrn Reif, der spricht nur für sich….

  12. Reifs neueste Masche ist es, ständig aber ohne darauf herumzureiten, Ribery zu kritisieren weil er nicht bei jedem Dortmunder Angriff in der Abwehr auftaucht.

    Nach 11 Minuten unterstellt er Gomez keinen Ballokontakt. Also jetzt ist es klar: der kommentiert daheim vom Radio aus. Anders gehts nicht.

    Dennoch, einiges stimmt nicht mehr im Bayern-Spiel. Vielleicht sind sie mit ihren gedanken bei Lell…

  13. Und Reif hat wohl wieder sein BVB Trikot an und seine Mitgliedskarte neben dem Mikro liegen.

    Mal sehen wie es jetzt weiter läuft, vielleicht muss LvG wieder TOP wechseln.

  14. Stadionton ist grade bei Reif tatsächlich eine lohnenswerte Alternative. Ich schau einfach mal, ob ich nicht irgendwo nen Radio-Live-Kommentar finde den ich dann parallel zu den Bildern laufen lassen kann.

    Das Spiel haben wir ansonsten doch inzwischen wieder ganz gut im Griff…

  15. Was macht der Loddar eigentlich immer in der AA, will er was lernen, wartet er auf ein Bewerbungsgespräch oder eine Einweisung in den Rasenmäher???

  16. Vielleicht hat er es ja auch auf ein Einlaufgirl abgesehen… Nothing for ungood!

    Schaut nicht so aus, als ob die Jungs heute auf Biegen und Brechen Tabellenführer werden möchten. Außerdem hat die Schonphase für die CL Einzug gehalten.

    Ribery konnte bei seiner Auswechslung lächeln. Reif hat 2 irreguläre Tore erkannt. Gomez hat auf der Torlinie nochmal quer gespielt, Schweini köpft zum 14. Mal an die Latte, Altintop spielt wie gewohnt jeden Ball zum Gegner, Kircher hat wie immer keinen gelben Karton benötigt…

    Ist doch alles bestens! Dann halt nächste Woche beim Glubb!

  17. Ganz genau und die Werderaner zeigen noch einmal so eine Leistung wie heute und fegen die werkself vom Platz.

    Dann passt nächste Woche alles und bleibt so bis zum 34. 😉

  18. Der verwirrte Reif hat heut tatsächlich mal ins Off gefragt wie es auf den anderen Plätzen steht.:-)

  19. …und wieder ein Tor gutgemacht. 🙂

    Leverkusen arbeitet mit Hochdruck an der Vizemeisterschaft, und bald sind sie fällig.

    Aber ich bin da ganz bei Paule, irgendwann werden uns die Abwehrschnitzer mal noch schwer ärgern. Hoffentlich nicht am Mi, wenn auch die Gegentreffer ne wichtige Rolle spielen.

  20. Was nun?

    Bayern nächstes Wochenende 1:0, und Bayer 2:1? Dann wären wir punkt- und torgleich, aber Bayer wegen mehr erzielter Treffer immer noch vorn. (oder?)

    Ansonsten ein verdienter Sieg meiner Meinung nach, da konnte mich Marcel auch nicht vom Gegenteil überzeugen.

  21. Nee, TRG, dann wäre Lev immer noch ein Tor besser. Heute hatte man 25 Minuten Zeit, das entscheidende Tor zu machen, wovon man sich aber 20 Minuten lieber im zuletzt ja so beliebten Spiel „wie ungenau darf ich passen, bis ein Gegner dazwischenfährt?“ übte. Das ist mir schon etwas unbegreiflich, Aber Hauptsache gewonnen.

  22. Hatte es irgendwie im Gefühl, dass van Bommel heute treffen wird. (Leicht gesagt, aber war wirklich so.) Ansonsten wird Leverkusen bald beängstigend, spielen bescheiden und siegen trotzdem munter weiter. Bin gespannt, wann unsere Serie endlich reißt. Italiener sind ja typischerweise nicht dafür bekannt, bei Abwehrfehlern Gnade walten zu lassen. Nur scheint Florenz derzeit ligatechnisch ja auch wiederum andere Sorgen zu haben.

  23. @TRG
    Hör bitte mit „Marcel“ auf. Irgendwann lauf ich wegen dem und dem FvTuT noch Amok oder sowas….
    Unglaublich was die Woche für Woche am Mikro abliefern…….
    Und den Stadion-Sound kannst auch nicht brauchen wenn Sky Woche für Woche ein Mikro in den Gästefanblock stellt….. (in der Arena, bevor die ganz Schlauen wieder kommen, hörst äußerst selten was von eben jenen ansonsten so lauten „Gästefans“)
    Macht mich irgendwie noch fuchsig.
    Kann man da Sky eigentlich wegen „seelischer Grausamkeit“ verklagen?

    Zum Spiel selbst.
    Tja. Vorne hui, hinten pfui. War teilweise nicht so überzeugend, dafür aber unterhaltsam. Für Florenz muss da aber einiges besser werden.
    Außerdem ist es absolut irre wie oft Schweinsteiger jetzt schon die Latte getroffen hat. Gibts da irgendwelche Stats was der Rekord für einen Spieler in einer Saison war? (Paule?)

    Ansonsten darf man ruhig auch etwas vom Glück sprechen, dass der Schiedsrichter die beiden Szenen die zu den Toren geführt haben laufen lies. Der Sieg war zwar hochverdient, aber mit etwas durchpusten und Glück behaftet.
    Und Butt natürlich…..bombenpartie. 😉

  24. Arbeitssieg. Zwei der Tore hätten evtl. nicht gegeben werden können.
    Können, nicht müssen. Nicht beide. Glück gehabt.

    Was nichts daran ändert, dass Gomez und Olic die Chance hatten aus dem verheulten „die ham uns einen Punkt geklaut!!“ ein kleinlautes „viel zu hoch ausgefallen… tapfer gekämpft… Ole, super BVB!“ zu machen.
    Sollte sich ein Dortmunder betrogen fühlen – sehts wie ne Steuer: Ohne uns keine 50-Jahre-ohne-Schal(k)e-Feier. Ohne uns keine 60-Jahr-Feier.

    And now for something completely different:
    Hypiä gelbgesperrt gegen Bremen – Schaaf soll angeblich kurzfristig eine Trainingseiheit „Torjubel“ angesetzt haben 😉
    Wobei ich glaube, dass – falls überhaupt – die Punkte, die Bremen LEV abnimmt, unsererseits gegen den HSV wieder drauf gehen und es dann doch im direkten Duell entschieden wird.

  25. Kurz OT: Da spielt der Schweini endlich nicht mehr wie ein Schwein, lässt sich dafür aber mit einem anderen Schwein ablichten. http://www.facebook.com/photo......4865038590
    Mein Bayernherz leidet wirklich aufrichtig bei so einem Anblick. Ich hoffe einfach mal dass der Basti gar nicht wusste was für ein braunes Ekelpaket da neben ihm steht. Sonst hätts das Lächeln ihm wohl verschlagen.

  26. Behaupte jetzt einfach mal, dass er es nicht wusste. Ich musste selber ein paar Minuten googeln, um herauszufinden, was du meinst.

  27. @David: Glaube auch nicht, dass Schweini sich mit den Niederungen österreichischer Politik befasst. (Auch wenn ich ihn für nicht ganz dumm halte.) Und HC Strache ist ja nun mal bekannt dafür, sich mit allem und jedem zu schmücken, der ihm vor die Linse läuft. So lange Schweini sich nicht regelmäßig mit ihm treffen sollte, halte ich dies für ein ärgerliches Symptom der Aufmerksamkeitsgeilheit eines österreichischen Provinzpolitikers und nicht für einen Lapsus des Spielers. Möchte gar nicht wissen, wie oft der sich pro Tag von irgendwelchen Idioten knipsen lassen muss. Dass der Idiot dann auch noch Politiker ist, kann er nicht wissen.

  28. Ende