Holländischer Pausentee, Der

Alter Schwede, dass muss mir unser Trainer mal erzählen, was da in seinem Pausentee drin ist.

War der FC Bayern vor der Pause in Manchester noch mausetot, wollte ich persönlich Butt, Badstuber, Ribéry und einige andere Spieler zum Teufel schicken, drehte sich urplötzlich nach dem Seitenwechsel die Situation.

Sowas nennt man wohl mentale Stärke, wenn man mit 0:3 hinten liegt, quasi aus der Championsleague ausgeschieden ist, nur noch hofft, nicht ein ähnliches Debakel wie im Vorjahr zu erleben, der Gegner aber weiter Katz und Maus mit einem spielt und man trotzdem ruhig bleibt (jetzt mal abgesehen von unserer Abwehr).

So ruhig, dass man aus der Kabine kommt, den Gegner seinerseits in die Defensive und in die Unterzahl drängt, das ebenso notwendige wie fehlende Tor erzielt, um dann das Wunschresultat über die Zeit zu retten.

Sowas ist europäische Spitzenklasse. Und somit stehen wir insgesamt verdient im Halbfinale der Championsleague.

Darüberhinaus haben wir die individuelle Klasse, auch einen Gegner wie ManUtd mit Einzelaktionen zu besiegen.

Womit wir fast schon am Ende der positiven Meldungen diesbzgl. wären.

Klar ist so ein „Sieg“ eine geile Sache, aber wie uns United in der ersten Halbzeit phasenweise vorgeführt hat, war schon übel.

Wären wir ausgeschieden, hätte ich mich beim Gegner bedankt.

Dafür, dass uns überdeutlich aufgezeigt wurde, wie sehr wir eine Transferpolitik betrieben haben, die meiner Meinung nach nicht nur einen Fehler enthielt. Wir haben den besten linken Flügel Europas mit Lahm, Zé Roberto und Ribéry kaputt gemacht und statt einfach nur die noch fehlende Lücke auf Rechts zu schließen, wird wie wild herumexperimentiert.

Zu polemisch?

Wie kann man so eine Frage stellen, wenn man diese erste Halbzeit gesehen hat?

Und warum sollte ich durch den Einzug ins Halbfinale darüber hinwegsehen und den Mantel des Schweigens bemühen?

Nein. Daran gilt es zu arbeiten. Für die neue Saison. So geht es zumindestens nicht weiter.

Genauso wenig wie mit der Lustlosigkeit unserer französischen Diva.

Eine reine Frechheit war das, was uns Ribéry in Halbzeit 1 anbot. Mit dieser Leistung, mit der er natürlich auch einen jungen Spieler wie Badstuber mit ins Verderben reisst, bekommen wir gegen Lyon 3-4 Tore und gegen Barca in einem möglichen Finale mindestens 6.

Und muss es denn erst der holländische Pausentee sein, bis Herr Ribéry begreift, dass Fußball ein Mannschaftsspiel ist? Glaubt er, dass er sich derlei bei Real oder Barca erlauben kann? Naja, bei Real vielleicht, aber definitiv nicht bei den Katalanen.

Egal. Es ging ja noch einmal gut. Wollen wir mal nicht so sein.

Wenigstens haben sich die Bayern gesteigert. In Halbzeit 2. Besser als nichts. Und ManUtd ist ’ne geile Mannschaft. Die sind bestimmt nicht mit Absicht ausgeschieden. Aber wenn man in zwei Spielen, in 180 Minuten, über weite Strecken nur auf das Halten des aktuellen Ergebnisses spielt, muss man eigentlich aus Prinzip bestraft werden.

Und dazu noch Bayern, die in der Championsleague die Effizienz zeigen, die sie in der Liga oft vermissen lassen. Respekt. Spitz auf Knopf.

Bayern ist nicht Barca, klar. Aber schämen müssen wir uns für das Halbfinale auch nicht gerade. Noch so ein Sieg der Effizienz und dann darf uns Barcelona und Messi gerne noch einmal verprügeln. Wie vor einem Jahr. Aber eben im Finale. Und was mir das – obwohl Bayern-Fan – für meine „Freunde“ aus Madrid bedeuten würde, vermag ich nicht zu beschreiben (geschweige denn, wenn wir dort erneut ein Wunder schaffen würden, aber wer glaubt das schon)…

Bleibt noch Platz für Einzelkritik?

In Halbzeit 1 war fast alles schlecht. Die Abwehr, haltbare Bälle auf Butt, die Absicherung, die Offensive. Alles Mist. Das einzig Positive war mal wieder Turbo-Olic. Genial. Mehr muss man dazu nicht sagen.

In Halbzeit 2 dann die erhoffte Steigerung. Fast aller Spieler. Weniger Druck auf die Defensive brachte diese auch weniger in Bedrängnis (trotzdem wird ein Butt keine guter Fußballer mehr). Gut. Und als die Sicherheit kam (und der Irrglaube Manchesters, ein Ergebnis gegen diese Viertelfinal-Bayern halten zu können) lief der Ball wieder in van-Gaal’scher Manier in den roten Reihen.

Ferner musste Robben nicht bis ans Limit gehen und steht im letzten Spiel dieser „Wochen-der-Wahrheit“ wohl (hoffentlich) ebenfalls zur Verfügung. Gut. Und Altintop wird immer mehr zu einem echten und vollwertigen Backup für unseren Wunder-Holländer. Klasse, was der da nach seiner Einwechslung auf den Rasen brachte.

Nein. Insgesamt bin ich schon mehr als zufrieden, nur wollte ich die Schwächen nicht unerwähnt lassen. Vor allem, weil ich ja weiß, dass der FC Bayern mein Blog liest und parallel (hoffentlich) mitten in den Kader-Planungen für die neue Saison steckt.

Trotz allem: Leverkusen in die Köpfe, mal eine Woche ausruhen, dann Hannover (vorsicht, ein „Kleiner“) und erst dann beschäftigen wir uns mit Lyon, ok?

Schließlich haben wir immer noch zwei europäische Fahrstuhlmannschaften als Gegner in der Liga um uns herum. Da gilt es die Konzentration hochzuhalten, denn – und da beißt die Maus keinen Faden ab – gewonnen haben die Bayern in dieser Saison noch rein gar nichts, auch wenn Pokalfinale und Championsleague-Halbfinale schon jetzt als im grünen Bereich abgespeichert werden können.

Für das Gesamtbild müssen wir aber noch ein wenig „arbeiten“.

Setzen wir die Arbeit am Samstag Abend fort!

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Holländischer Pausentee, Der

  1. Dem kann man wohl nur zustimmen. Allerdings mit einem kleinen Abzug. Holger Badstuber war in Hälfte 2 genausowenig zu sehen wie im ersten Durchgang. Um genau zu sein noch weniger. In der ersten Halbzeit glänzte er ab und zu noch durch schlechtes Verteidigungsverhalten.

    Trotz des Happy Ends für die Bayern hat der Linksverteidiger eine glatte 6 verdient. Zwei Tore mindestens mitverschuldet und in der Bayern-Drangphase offensiv viel zu wenig gezeigt.

  2. Sehr treffend! Ich schwanke noch zwischen Gwnie und Wahnsinn unserer Truppe und muss deshalb ne Nacht drüber schlafen! Zu Olic nur was: Genial! Da werden Erinnerungen an Brazzo wach!

  3. Ribéry will nach Madrid? Kann er haben – er ist zwei Spiele davon entfernt.
    Leute, in mir tanzt grad alles Samba, Rumba, Tango und Wiener Walzer. Gleichzeitig! Takt? Ist nur eine Frage der Taktung.

    Ich gebs offen und so gern zu: ich hatte mich nach dem zweiten Bordeaux-Spiel – berechtigt, aber nicht zurecht – auf die Euroleague eingestellt und jetzt sowas!

    Über Chancen in der Meisterschaft reden wir nach dem LEV-Spiel, über leere Hände nach dem DFB-Pokal-Finale, über den noch höheren Höhepunkt (*g*), wenn die Tür dazu aufgestossen bzw. durchschritten werden sollte.

    *Edit* wegen des 1. Kommentars:
    Jein. Wir sind mit einem blauen Auge weitergekommen, auch wenn Badstuber an dem blauen Auge nicht ganz unschuldig war. Müller hat auch nicht gut ausgesehen. Aber beide können an solchen Erfahrungen gegen ein solches Team nur wachsen – die beiden Begegnungen gegen United bringen unsere Jungspunde weiter vorwärts als eine halbe Saison in der Bundesliga. Die beiden haben Lehrgeld bezahlt und für ihr Geld ordentlich was gelernt… und wir sind trotzdem weiter.

  4. Jetzt wo das Zittern nach dem Spiel langsam nachlässt, Bayern hat sich in der 2. Halbzeit nicht sooo sehr gesteigert, finde ich. Ja, Ribery hat (wiedermal nach Pausenansage erst) angefangen mitzuspielen, aber eigentlich hat Manchester aufgehört Fußball zu spielen in HZ2. Ich hab nach 20-25 Minuten von diesem wahnsinns Forechecking was davon gemurmelt, dass die doch nach 60min zusammenbrechen müssen… Es kam sogar früher.

    Manchester hat es wie im Hinspiel damit versucht alle Kraft in die erste Halbzeit zu legen und so beeindruckend ihr Forechecking war, es ging wieder schief. Als sie lauftechnisch nicht mehr direkt an der Bayern Abwehr angreifen konnten waren wir auch gleich mit viel Ballbesitz wie eine Handballmannschaft immer wieder rund um ihren Strafraum angesiedelt. Und dann fällt (wie die letzten Wochen auch zeigten) unweigerlich irgendwann ein Tor.

    Einen Unterschied hinten machte, dass Ribery in HZ2 mitgespielt hat und er Badstuber nicht dauerhaft gegen 2 Mann hat blöd aussehen lassen. Ansonsten wurde für mich wie immer durchgehend van Gaal Fußball gespielt, was keine Kritik sein soll. Ich finds beeindruckend mit welcher Ruhe die Jungs eine Stunde immer weiter ihren Stiefel runterspielen können.. und sie kommen immer wieder zum Ziel damit. Hinten muss mehr Stabilität her irgendwann, gegen die Franzosen könnte es trotzdem nochmal reichen. Aber ein Team, nein DAS Team Barca wird uns im Fall der Fälle wieder abschießen, denn DIE brechen nicht zusammen… aber die sind auch nicht von dieser Welt.

  5. Schließe mich dem Post an – genau so siehts aus: Wir sollten uns alle darüber freuen, dass wir jetzt im Halbfinale stehen (erst wenn man es schreibt, fängt man an es zu glauben 😉 ) aber die erste Halbzeit war wirklich erschreckend und war 1:1 wie letztes Jahr gegen Barcelona.

    Auch in Sachen Transferpolitik stimme ich völlig überein (ich habe heute abend auch nochmal laut Lucio hinterhergejammert…). Robben war einfach der beste Einkauf der vergangenen Jahre – mal schauen, wie weit diese Steh-auf-Mannschaft jetzt noch kommt.

    So oder so: Auf dem Papier stehen die Bayern so gut da wie schon seit der glorreichen Kahn-Effenberg-Elber-Zeit nicht mehr…

  6. Ich bin immer noch vollkommen durch den Wind. Dieses Spiel heute verkürzte meine Lebenszeit mal wieder um Jahre. Doch die Roten schaffen es heuer immer wieder, die wichtigen Spiele zu drehen. Unheimlich. Unheimlich Lust auf mehr machend.

    Ganz so kritsch sehe ich es (zugegebenermaßen emotionsgeladen) nicht.
    Natürlich war Badstuber und auch der Rest der Mannschaft in der ersten Hälfte heute unterirdisch. Aber es war gut, dass Holger durchspielen durfte. Nach der bisherigen Saison hat er sich das ein Stück weit verdient, dass man ihm auch in solchem Momenten vertraut. Gerade in diesen Situationen lernen junge Spieler doch mit Druck umzugehen. Und das Badstuber nicht gelernter AV ist, sollte man auch nicht vergessen.

    Dieser Kampfgeist und Glaube erinnert mich an dieses eine Jahr Anfang des neuen Jahrtausends. Heute dürfen wir stolz sein. Trotz oder gerade aufgrund der ersten Halbzeit und dem damit verbundenen Comeback.

  7. Es war ja nicht nur Badstuber. Die anderen in der Kette (ja auch Lahm) sahen auch eher nicht wirklich ganz so gut aus. Aber das geht wirklich vorne schon los. Robben und speziell Ribery lassen das Defensiv-Chaos von vorne nach hinten eskalieren. Müller nicht viel besser und später Gomez lief auch wieder schlechte Wege. Das ist eigentlich zu viel. Jedesmal wenn die Abwehr getestet wird, bricht sie zusammen. Wie anders dagegen Barca oder ManUtd (so lange sie mit 11 spielten). Da wird tief im Feld schon alles zu gestellt und jeder ist Abwehrspieler bei gegnerischen Ballbesitz.

    Aber ok, ist ne Übergangssaison auf hohem Niveau. Das kann ja nicht alles von gestern auf heute perfekt sein. Aber hoffentlich vergisst man nicht, wieviel Glück auch dabei war. Ergebnismäßig in den TOP4, spielerisch eher so TOP10 meiner Meinung nach. Da muss noch einiges aufgeholt werden, um diesen Titel aus eigener Kraft zu schaffen.

    Robben hat Ribery mittlerweile klar den Rang abgelaufen. Ribery ist zwar immer noch wertvoll, weil er Gegner zieht und damit Räume schafft. Aber wenn man wählen müßte ob Ribery oder Robben in einer entscheidenen Situation am Ball sind, würde ich immer hoffen, dass es Robben ist. Hoffentlich macht Spielpraxis beide noch stärker.

    Held des Viertelfinales ist für mich klar Olic. Wenn nichts mehr geht, geht Olic. Der Typ personifiziert im Moment das „weiter, weiter“ wie keiner sonst.

  8. Also in min. einer Situation hatte sich der Kommentator ein bisschen auf Badstuber eingeschossen, obwohl es Demichelis war der das Abseits aufgehoben hat . Dadurch musste Badstuber saudoof hinterherlaufen, und konnte gar nicht mehr gut aussehen in der Szene. Obwohl es ein Stellungsfehler von Micho war.

  9. Moin Moin

    nach kurzer Nacht und es ist immer noch wahr, wir haben es mit viel Kampf und Ausdauer geschafft.

    Klar, gestern Abend war ich nach dem 3-0 kurz davor hier zu schreiben, wenn jetzt das vierte Tor fällt klinke ich mich für den Abend aus und erlebe das Spiel alleine leidend auf der Couch, dann kam Olic…….und ich sage danke, das ich wieder tausende Nerven gelassen habe.

    Bei den angezeigten 3 Minuten Nachspielzeit wurde mir schon kurz ganz komisch und die 3 Minuten fühlten sich wie eine halbe Stunde an.

    Jetzt, auch wenn es schwer fallen dürfte alle Konzentration auf die Partie gegen N-everkusen am Samstagabend, na ja wenigstens 3 Stunden mehr Entspannung bis dahin. Hoffentlich die drei Punkte einfahren und dann bitte Präsidium und Vorstand, kümmert Euch um echte Verstärkungen für die neue Saison, ein Blinder hat gestern gefühlt wo es fehlt und hakt.

  10. Zu badstuber: mich hat trotzdem verwundert, das er mit dem kantigen valencia solche problem hatte. Nani hätt ihm wohl knoten in die beine gespielt. Aber: in HZ2 wo war da der Herr valencia? nach Holgers 1. Blutgrätsche seines jungen lebens war der Wind aus dem Segel. So gesehn hat er sich in HZ2 schon gesteigert. Für einen AV ist er zu hüftsteif und offensiv nicht ballsicher genug.

    Der herr lahm dagegen hat erst in HZ2 zeit, die Mittellinie zu überqueren. Und plötzlich läuft das spiel flüssiger. Was ich bei Ihm vermisse ist Mumm, gerade in der offensive. Von Flanken ganz zu schweigen.
    Trotzdem ehr ein schwaches spiel vom selbsternannten Führungsspieler. ganz ehrlich Phillip, da fehlt es bei dir noch an einigem.

    Kpt. Bommel war da schon ehr als Little Effe unterwegs. Der eigentliche Chef scheint aber immer mehr ein gewisser Schweini zu werden. Vorbei das sommermärchen, die lackierten Nägel, die wasserspielchen mit Cousinen. Scheinbar sind auch die Zeiten vorbei, wo 2- 3 gute spile pro saison sein markenzeichen waren. Bastian ist erwachsen geworden. Er könnte unser paul Breitner werden.

    Gomez hat gerackert, aber er ist für so ein spiel zu langsam. Da wäre evtl. Klose sinnvoller gewesen.

    Müller grausam zu beginn, später etwas sicherer. Vorarbeit zum Tor geleistet- mehr ist bei ihm zur zeit wohl nicht drin.

    Sammer meinte, das Micho wegen der maske Probleme mit dem sehen haben könnte. Klingt für mich nicht unwahrscheinlich. Mir fehlt es vor allem an der Abstimmung zwischen ihm und van buyten.

    Butt ist nicht unsere Zukunft im tor und auch für nächste Saison würde ich mir ernsthafte gedanken machen.

    Ich bleibe dabei: wenn ribery und robben auf dem Paltz stehn, sollten wir für nächste saison ein 4-3-3 ermöglichen. Robery und Gomez/Olic/wer auch immer vorne

    dahinter 2 defensive, und zB Kroos zentral.

    dann noch ein IV holen und einen außenverteidiger. Klose abgeben- dafür nen jungen zentralen stürmer holen.

    Ansonsten verträgt mein nervenkostüm nicht mehr ganz so viele spiele in dieser kategorie.

    PS: Robbens Tor war einfach nur göttlich. Die einzig mögliche steigerung wäre der Matthäus gedächtnis hammer in den winkel gewesen. Perfekte schusstechnik- perfekter spieler. Auch wie er sien dribblings immer geändert hat, mal an der seitenlinie, mal in die mitte ziehend. Unsere lebensversicherung zur zeit.

  11. eigentlich fehlen mir die Worte:D Respekt Paule, wie kurz nach dem Spiel Du einen so differenzierten Eintrag schreiben kannst.
    Nur wie Du ja selber sagst, wurde die starke linke Seite zerrupft. Einem Ribery fehlt ein Lahm natürllich enorm! Badstuber ist halt kein AV, wofür er seine Sachen schon gut macht…meistens.Außerdem war Ribery lange verletzt. Und ich glaube Hitzfeld hat mal gesagt: ein Spieler braucht so lange Zeit um in Form zu kommen, wie seine Verletzung gedauert hat. Klar ist er ne Diva, aber behalten muss man ihn wenn es irgendwie geht!
    schönen Tag wünsch ich Euch

  12. Ich hab wohl gestern auch wieder 2-3 Jahre meines Lebens verloren. Einfach nur Geil, Nein ich mag nicht meckern.^^

  13. ok, um eines klarzustellen:
    wir haben gestern einzig und alleine wegen eines mannes gewonnen –> MIR.

    nach dem 3:0 stand ich vor der schwierigen entscheidung: entweder ich schaue mir das debakel weiter an, oder ich gebe der mannschaft die chance, eine riesenwende herbeizuführen, ohne dass ich es live sehe.
    ein 2. barcelona wollte ich einfach nicht ertragen. in den ersten 41 minuten war ja nicht einmal der hauch eines ansatzes zu sehen. ohne abwehr angetreten, butt vogelwild, ribery eine frechheit und robben schien mit balettschuhen aufgelaufen zu sein, so wie er auf dem rasen rumeierte. der käptn früh gelb-vorbelastet (rafael war doch glatt rot, oder),….
    sogar meine völlig ahnungslose lebensbereicherin schrie jedesmal auf, wenn ein rückpass auf butt oder ein ballverlust in unserem angriff zustande kam.
    da habe ich mich des getafe-spiels besonnen, wo ich ebenfalls durch ein abschalten in der 88. minute die wende eingeleiten konnte.
    als ich in der halbzeit sah, dass olic kurz nach meinem wegschalten das anschlusstor gemacht hatte, war ich mir sicher, dass wir nur gewinnen können, wenn ich NICHT zusehe und ging einfach ins bett.

    gern geschehen!

    aber mal im ernst:
    bei aller freude über die meldung im radio heute morgen, habe ich mir durch meine aktion die kritik gewahrt. ich könnte daher paules beitrag nicht besser formulieren.
    ribery hatte ich in der 40. schon für 10 mio an real verscherbelt. ein befreundeter hsv´ler (der übrigens trotzdem was von fussball versteht…) hat schon immer gesagt, dass ribery international eigentlich noch nie was gerissen hat und maximal 25 mio wert ist. auch wenn gestern ecken-torvorlage-premiere stattfand. die erste halbzeit war totalverweigerung und kann nicht ungeschehen gemacht werden.
    wenn man die qualität der mannschaft bewertet muss man fast die zweite halbzeit ausblenden, weil wille und kampfgeist etwas sind, dass zu einer guten transferpolitik hinzukommen muss und sie nicht ersetzen kann.

    ich weiß, dass ich vielleicht einer der größten pessimisten hier bin, aber der eintritt meiner befürchtung, dass wir gegen manutd weiterkommen, nur um dann gegen die franzosen zu scheitern, ist mir dann doch lieber, als direkt schon gegen manutd abgewatscht zu werden. und unrecht hab ich als pessimist sowieso immer sehr gerne…

    von daher, alles gut!

    …und jetzt les ich englische zeitungen :o)

  14. p.s.:
    ferguson hatte ich für einen fairen sportmann gehalten, aber zweierlei gibt mir da zu denken.
    zum einen finde ich das „rooney-spielchen“ einfach blöd.
    zum anderen beschwert er sich, dass es „typisch deutsch“ wäre, dass die bayern die rote karte für rafael gefordert hätten.
    abgesehen davon, dass rafael schon in der ersten mit glatt rot runter gehört, ist es doch seine schuld, so einen jungen kerl gegen ribery aufzustellen und nach früher gelbbelastung auch in halbzeit 2 drinnen zu lassen.

  15. Nachdem wir jetzt das Kunststück fertiggebracht haben, drei Mal in einer Saison aus der CL (eigentlich) auszuscheiden, ist es mir fast schon Wurscht, ob und wie oder wie nicht nun Endstation gg. Lyon ist.

    Andererseits: jetzt sind wir schon so weit, jetzt will ich zumindest Madrid sehen. Damit sich das Ex-Team von Roberto Carlos mit ansehen darf, wie Barcelona und La Bestia Negra in ihrem Stadion den Topf ausspielen. :))

  16. Der Form halber: wären wir im Finale Hausherren oder Gäste? Wegen der Auswärtstore ;))

  17. @vadder (8), da stimmt alles in deiner Aufzählung, Lahm müsste auch in meinen Augen gestern und in vielen Spielen vorher wenn es nicht läuft doch mal Verantwortung übernehmen und der Mannschaft Druck machen wie früher soviele……..aufzählen mag ich gar nicht, denn irgendwie hatten wir immer Antreiber.

    Schweini steht wohl seit dieser Saison und LvG richtig an der Schwelle zum absoluten Topspieler, Wahnsinn was der auf dem Feld macht.

    Butt sollte wirklich nächste Saison maximal noch auf der Bank sitzen. Obwohl das ja dann mit einem Topmann als Nr. 1, auch für Thomas Kraft gut wäre.

    Und solche Spiele verkraften wir wohl alle nicht mehr unendlich, sonst sind wir in ein bis zwei Jahren gefühlte 80 Jahre alt……..

  18. Gratulation zum Weiterkommen und viel Glück fürs Halbfinale!

    Robbens Volley-Schlenzer war Fußball-Poesie pur. Ein Tor für die Ewigkeit.

  19. Ich finde gut, dass hier einige den Badstuber in Schutz nehmen. Ich sehe das genauso: Der Junge hat praktisch keine internationale Erfahrung gegen Topteams, muss außen verteidigen, kriegt null Hilfe von Ribery (im Unterschied zu Lahm, dem in der ersten Halbzeit sehr wohl häufig von Robben geholfen wurde!!).
    Erinnert Ihr Euch an die Kameraeinstellung vorm Anpfiff im Stadiongang? Wo die Mannschaften nebeneinander aufs Einlaufen warteten? Ich hab die Blicke von Müller und Badstuber Richtung Rooney gesehen: Ehrfurcht, Angst, Respekt, Bewunderung war in deren Augen. Die hatten die Hosen voll!! Da ahnte ich schon, dass es böse enden würde.

    Super, dass Badstuber und Müller (Vorlage zum 1:3!) gestern auf diesem Niveau Erfahrungen sammeln konnten UND es trotzdem gut gegangen ist. Die werden nicht nochmal so einen Stiefel zusammenspielen!

    Butt sehe ich etwas differenzierter als viele hier:
    Am 1:0 hatte er klar Mitschuld.
    Dafür verhindert er in der zweiten Halbzeit mit einem Wahnsinnsreflex das 1:4! Das wird hier nirgendwo erwähnt.

    Gestern allerdings schrieb irgendjemand, dass Bayern mit der schlechtesten Abwehr aller CL-Teilnehmer im Halbfinale steht. Das stimmt.
    Es stimmt aber auch, dass Bayern 2001 auch nicht die beste Mannschaft im Turnier war. Aber mit Willen und Leidenschaft und ein paar Einzelkönnern den Titel geholt hat. Und gleiches ist dieses Jahr auch möglich, so lange es nicht gegen Barca im Finale geht.
    So schwer es mir fällt, weil auch bei mir Barca meine zweite Mannschaft ist: Ich wünsche mir Inter als Finalgegner, da könnten wir mit ner Einzelaktion von Robben in Führung gehen.

    Im übrigen finde ich es unerheblich ob man nun leistungsmäßig objektiv zu den besten 4 Europas gehört: Die CL fällt über den tatsächlichen Leistungsstand einer Mannschaft ja kein objektives Urteil. Es ist ein Turnier, wo auch die Tagesform und anderes entscheidet. Und wirklich große Mannschaften sind auch psychisch stark – und da sehe ich zurzeit den großen Vorteil von Bayern. „Kopf ist wichtiger als Beine“, sagt ja auch van Gaal.

  20. @belschanov
    Schlenzer ist schön ausgedrückt 😉

    Bei dem Badstuber-Bashing kann ich mich nicht anschliessen. Erste HZ nicht schlechter als alle anderen außer Olic. Seine schöne Grätsche in HZ 2 war überfällig und hat nochmal ein wenig wachgerüttelt.

    Nochmal zu Erinnerung: Lahm hat gegen Nani gespielt. Und das in HZ 1 mehr als stümperhaft. Von wegen bester AV wo gibt. Einmal mehr wurden seine Grenzen deutlich. In HZ 2 dann besser und ich konnte es kaum glauben: mit einer guten Flanke! Die der für mich sehr starke Gomez auf die Latte setzte.

    Ansonsten wieder mal ein geiler Abend. Wobei sich das leider immer erst ab 23.00 Uhr geniessen lässt. Und selbst dann braucht man noch eine Zeit um den Puls wieder in normale Regionen zu fahren.

    Meine Hutzieher gestern:

    1. Olic – derzeit wieder unebzahlbar. Das 3:1 macht sonst kein anderer und wenn es nicht fällt gehen wir unter
    2. Robben – Schusstechnik von einer anderen Welt. Und das fast Woche für Woche.
    3. Schweini – der heimliche Kapitän. Er war anfangs der einzige der versuchte dagegenzuhauen
    4. Demitschääälis – mit Maske mit Sicherheit eingeschränkt in der Wahrnehmung. Mit ein paar Stellungsfehlern aber sonst sicher und hat Ruhe reingebracht
    5. Altintop – bei der Einwechslung musste man das Schlimmste befürchten aber er hat gebissen, der Junge. Wenn er so weiter macht auf jeden Fall verlängern

    Zu den andern Punkten (Rib, Butt) wurde schon alles gesagt. Das kann ich unterschreiben.

    Gegen Lyon wird es sehr schwer. Van Gaal hat direkt gesagt, Bordeaux wäre ihm lieber gewesen, er wird wissen warum. Dennoch, wieder 50:50, wieder zu Hause, wieder eine Wundertüte…

    BL -> denke ich ab morgen wieder drüber nach

    Bemerkenswert fand ich noch, dass Rummenigge die Leistung des Schiedsrichters als „sehr gut“ einzustufen wusste. Gut, er hat auf beiden Seiten viel laufen lassen und uns mit der gelb-roten (die 100% gerechtfertigt war) sehr geholfen. Aber sonst. Schweini wird am 16er sowas von umgesemmelt und er will eine Schwalbe gesehen haben. Bei Ferdinand hatter ich den Eindruck, er hat sich noch 3-4 Ellebogen implantieren lassen um möglichst viel davon bei jedem Zweikampf einzusetzen usw.

    @beniti
    Das mit Ferguson sehe ich genauso. Auch wenn ich ihn schon vorher nicht für einen Sportsmann gehalten habe. Rooney räumt im Tiefflug alles ab, was sich ihm in den Weg stellt und als van Buyten den Herrn auch mal etwas härter anpackt, rennt der Kautschuk-Alex direkt zum 4. Mann. Und das Getue mit Rooney im Vorfeld war sowieso nur lächerlich und ein Beleg dafür, welche Angst die vor uns hatten, was sie in der 2. HZ ja auch zeigten. Guter Kommentar von Hellmann „der würde auch einen Autoreifen durchkauen“…

    Ich freue mich jedenfalls auf das ganze HF, denn ich bein der Meinung, dass Barca sich mit Inter hart tun wird, sehr hart. Und falls wir es wirklich ins Finale schaffen: in einem einzigen Spiel auf neutralem Platz ist sowieso immer alles möglich. Vor allem, wenn der Sieger quasi vorher schon feststeht, aber das wird man sehen.

  21. @Franck
    „Erinnert Ihr Euch an die Kameraeinstellung vorm Anpfiff im Stadiongang? Wo die Mannschaften nebeneinander aufs Einlaufen warteten? Ich hab die Blicke von Müller und Badstuber Richtung Rooney gesehen: Ehrfurcht, Angst, Respekt, Bewunderung war in deren Augen. Die hatten die Hosen voll!! Da ahnte ich schon, dass es böse enden würde.“

    Genau meine Gedanken !!!

  22. Ich muss Ribben gerade in Sachen Altintop Recht geben. Bei dem Wechsel hatte ich den Matthäus Abgang 99 vor Augen, inkl. aller Folgen. Ist nicht so gekommen.

  23. Noch was zur Abwehrleistung:
    Es war ja gestern wieder gut erkennbar, dass unsere Abwehr sehr abhängig davon ist, wie die gesamte Mannschaft defensiv arbeitet. In der ersten Halbzeit kam so gut wie keine Unterstützung aus dem Mittelfeld. Ganz anders sah das aus nach dem 2:3. Da halfen alle, wirklich alle hinten mit, staffelten sich sehr gut in der eigenen Hälfte. Hatte Manu eigentlich überhaupt noch eine Torchance nach dem 2:3? Das war so gut, wie gegen Schalke am Samstag.
    Ein Rätsel, warum Bayern das in der ersten Halbzeit nicht von Beginn an genauso gemacht hat!

  24. Letztendlich hätte man sich diese „Drei Wochen der Wahrheit“ (auch wenn Leverkusen noch aussteht) nicht besser ausmalen können. Obwohl ich mir auch der ganzen Schwächen bewusst bin, die die Mannschaft momentan aufzeigt, überwiegt zur Zeit die Riesenfreude.
    In den vergangenen Jahren hatte man pro Saison höchstens ein-zwei Spiele, die einen richtig mitgenommen haben (positiv). Diese Saison bin ich schon halbes Dutzend mal schreiend durch die Wohnung/Kneipe gelaufen, habe unzählige male die Beckerfaust geschwungen und etwas zu oft die letzten Minuten runtergezählt. Und es kommen ja noch einige Spiele, wo man einiges erwarten kann, auch wenn es maßlose Wut ist, wie beim Rückspiel in Florenz oder gestern, als alles vorbei schien. Mich jedenfalls erinnert diese Spielzeit stark an 2001.

    Was die Leistung gestern angeht, so habe ich mich am meisten über Ribery und Lahm geärgert. Über Ribery braucht man nicht allzuviel zu schreiben, in der ersten Halbzeit hatte das schon etwas von Arbeitsverweigerung, und das Schlimmste daran war, dass er den jungen (eh schon überforderten) Badstuber, noch mehr nach unten zog. Das war ja unfassbar schlecht, ungenügend in den ersten 45 Minuten.
    Und Lahm. Ich gebe ja zu, der Badstuber hat ja grottig ausgesehen in der ersten Halbzeit, aber auch weil er oft vorne aushelfen wollte und dann dem Valencia hinterherlaufen musste. Er hätte es auch wie Lahm machen können, nämlich jeder Arbeit in der gegnerischen Hälfte einfach zu verweigern. Dann sieht auch ein Robben beschissen aus, wenn Lahm 30 Meter von ihm wegsteht. Und Flanken wollte Phillip wohl auch nur erst nach Androhung von Gewalt schien es. Einfach versteckt hat er sich, und das ist IMO umso lächerlicher wenn man sich erinnert, dass er mal Kapitän anstatt van Bommel sein wollte. Topverdiener bei den Bayern ist er aber weiterhin, und dafür ist das was er zur Zeit abliefert einfach nur zu durchschnittlich.
    Wenn Schweinsteiger so weitermacht, dann hat er einen Riesefan in mir. Das ist einfach nicht mehr der Spieler aus den vergangenen Jahren, wo er eher an Ribery in Hz 1 erinnerte. Wenn einer gestern das Gefühl vermittelte „hier geht noch was“ dann Schweini. Auch in den letzten Spielen, er läuft, grätscht, schießt, und das alles so unauffällig, das er mehr an Dieter Eilts erinnert als an Basti Fantasti.
    Über Olic will ich nur so viel sagen, sein Name kommt auf das bis jetzt unbedruckte Trikot.

  25. @Ribben: Meine Hutzieher gestern:

    1. Olic – derzeit wieder unebzahlbar. Das 3:1 macht sonst kein anderer und wenn es nicht fällt gehen wir unter
    2. Robben – Schusstechnik von einer anderen Welt. Und das fast Woche für Woche.
    3. Schweini – der heimliche Kapitän. Er war anfangs der einzige der versuchte dagegenzuhauen
    4. Demitschääälis – mit Maske mit Sicherheit eingeschränkt in der Wahrnehmung. Mit ein paar Stellungsfehlern aber sonst sicher und hat Ruhe reingebracht

    >> Punkte 1. – 3. absolute Zustimmung, aber Punkt 4.???? „Demitschääälis“ ???? Entschuldigung, da muss ich aber sowas von widersprechen!!!
    1) Tor 1 >> Was machen Micho? NIX! Außer möglichst schmal, damit der Gibson auch schön an ihm vorbeischießen kann. Jeder Brite liegt bei sowas quer am Boden und blockt den Ball, aber Micho schön im Rückwärtsschritt und mit Sicherheitsabstand, quasi Geleitschutz gebend!!! Butt setzt dann noch einen drauf, weil er den NIE fangen darf, aber unschuldig ist Demi… auch nicht.
    2) Tor 2 >> Was machen Micho? NIX! Klar lässt sich der ungelernte und international unerfahrene Badstuber schön vernaschen, aber der gelernte und erfahrene Innenverteidiger Demi… darf ruhig mal den einen Schritt Richtung Torlinie gehen und die Hereingabe zur Ecke klären, statt sich den Ball schön anzugucken, dann umzudrehen, damit er auch ja nicht das Tor verpasst!!!
    3) Tor 3 >> Was machen Micho??? Einen albernen Wegducker beim Einwurf!! Stellt er den Mann wie ein Mann, dann fällt das dritte Tor nicht, zumindest nicht so wie es gefallen ist.

    Zu Ribery fällt mir nix mehr ein, außer „Bei jedem Angebot über 40 MIO – VERKAUFEN!!!“
    Wenn man sich da im Vergleich den Robben anguckt … Wie bescheuert sind die eigentlich in Madrid???

    Jetzt schon das Beste an dieser CL – Die Teams die sich der Madrilene in seinem Stadion angucken darf. Zur Auswahl stehen: 1) Barcelona – DER Widerpart schlechthin; 2) Bayern – oder auch la bestia negra 3) Lyon – die Mannschaft wo Madrid nicht gegen gewinnen tun kann und die sie diese Jahr rausgeschmissen haben (und 4) natürlich noch Inter) >> da geht doch jedem Madridfan das Herz auf. Weiß er gar nicht wem er in seinem Stadion das Däumchen drücken soll 😉 .

    @Ferguson: Mag ich nicht, hab ihn nie gemocht, werde ihn nie mögen. War schon ’99 ein schlechter Gewinner, da überrascht es nicht, dass er auch ein schlechter Verlierer ist. SAF you are a sissy! Beklagt sich darüber wie „glücklich“ die Bayern die Tore in München gemacht haben, dass die bessere Mannschaft nicht weitergekommen ist, und blablabla – vielleicht sollte den guten Herren mal jemand daran erinnern, dass nicht immer die bessere Mannschaft gewinnt (siehe CL-Finale ’99 und ’08) und ohne Glück manches halt nicht gelingt (siehe Pfosten- und Lattentreffer der ManU-Finalgegner).

    Trotz allem, auch trotz aller Freude und Genugtuung: die ersten 40 Minuten waren ein Offenbarungseid, in jeder Hinsicht. Hoffe, dass ich das diese Saison so nicht mehr erleben muss.

  26. Madrid kann wirklich kein Mensch verstehen, das die den Robben freiwillig für läppische 25 Millionen an uns verschenkt haben….. danke!!!

    hier wurde von uns ja alles gesagt, versuchen wir uns für Samstag ein klein wenig zu erholen.

  27. Kurz noch was zur (Un)Leistung von FR: „Bayern look hugely vulnerable down the left side. Valencia is all over Badstuber like a bad suit, and Ribery isn’t moving a muscle to help him out.“ Telegraph liveticker

  28. @Chicken
    Tor 1 war ein läppischer Schuss fast in die Mitte vom Tor. Und keiner der vorhandenen Verteidiger ist hin.

    Tor 2 fing mit einem verlorenen Zweikampf von Ribery an. Dann Badstuber und dann wieder 3 Mann in der Mitte, keiner reagiert. Und nochmal: Lahm hat gegen Nani gespielt

    Tor 3 Wieder Lahm nicht bei Nani.

    Kann man alles so oder so sehen.

    Ich bleib bei meiner Meinung. Mit so einer besch***enen Maske muss man erstmal spielen. Und die Sicherheit, die er in der 2. HZ reingebracht hat war viel wert.

  29. schöne abschlusszeilen im telegraph:
    „As the final whistle signalled the end of United’s hopes of a third successive final, Old Trafford’s DJ rather kindly played a song called “Keeping The Dream Alive’’ by Munchener Freiheit, a band beloved by the Bayern faithful. All the visiting fans joined in, rampaging through the chorus in perfect English, echoing their grasp of Anglo-Saxon heard in an earlier chant of “Who the **** are Man United’’. Typical Germans. At least there will be some good English speakers, if no English clubs, in the semi-finals.“

  30. Junge, Junge, ich weiß ja, dass der Bayernfan an sich dem Heldenfußball nicht abschwören kann, wenn selbst der Vorstand sich über Spielereinkäufe statt über eine Trainings- und Spielphilosophie definiert 😉

    aber ihr dürft ruhig Paules Überschrift vom Pausentee aufgreifen und zugeben, dass der beste Mann beim FCB auf der Bank sitzt. Ihr habt einfach wieder einen großen Trainer – das sieht man nicht zuletzt daran, dass Altintop sich nahtlos in die Mannschaft einfügt, wenn er den Wunderknaben ersetzen soll. Wenn ich denke, dass so mancher den Louis schon in der Wüste sehen wollte…

    Glückwunsch zum neuen FCB – das wird gerade ein komplett anderes Team, wenn nicht ein wenig auch ein anderer Verein. Dafür haben sie das „mia san mia“ anscheinend als schickes Retroelement wieder entdeckt.

  31. @benitit: geil! aber für sowas sind die englischen zeitungen bekannt 😉

    zu gestern (nochmal):
    wir sollten aufhören die ersten 30 minuten kaputtzureden und doch lieber das absolut positive sehen:
    WELCHE mannschaft schafft es IN old trafford vor 76000 gegen eine der top mannschaften europas ein 0:3 aufzuholen?

    leute, wir waren mauuuuusetot!!!! und das zurecht!
    die ersten 10 minuten waren, nein SIND mir immer noch ein absolutes rätsel.
    mir fehlen auch die worte dafür…unbeschreiblich…

    aber, WIR haben das ding gedreht…mal wieder!
    es tut mir leid, aber ICH VERNEIGE MICH VOR UNSREM TEAM!!!
    das war göttlich!
    sch*** auf die fehler der ersten 30 min.
    die toten werden am ende der schlacht gezählt!

    geniesst doch einfach mal das wir das eigentlich unmögliche geschafft haben.

    zu badstuber: er IST und WIRD kein lv mit europäischem topniveau!
    dazu wurde er auch von froonk total im stich gelassen.
    aber er wird ne menge gelernt haben aus dem gestrigen spiel 😉

    EDIT: ist es nicht eine zusätzliche genugtuung den herrn ferguson so fluchen zu hören!
    was für eine freude 😉

  32. so habe ich Sir Alex auch noch nie gesehen bei einem Spiel.

    Ich wäre zu gerne stilles Mäuschen bei der Kabinenansprache von LvG gewesen, ja auch ich wollte ihn im Laufe der Hinrunde zum „Frau Antje“ schicken, aber nun hoffe ich, das er uns eine ganz lange Epoche erhalten bleibt.

    Er ist noch wichtiger als irgendeiner unserer Spieler.

  33. @pekka:
    eigentlich findet fergie nirgends in der englischen presse mit seinen ansichten rückhalt und soweit ich die kommentare überblicke auch kaum bei den fans. recht so!

  34. @ iggypop (#25):
    Zuerst dachte ich auch an die Saison 2001. Aber mit etwas Abstand erinnere ich mich an viel mehr Spiele, bei denen ich irgendwie immer das Gefühl hatte, dass hinten nicht so viel schief geht. In dieser Saison zittere ich noch immer bei fast jedem langen oder hohen Ball auf unsere Abwehr.

  35. Die Bayern haben van Gaal in dieser Saison alles zu verdanken. Ich hoffe, dass er uns noch Jahre erhalten bleibt. Eine Ära einleitet mit dieser Saison. Und bei dieser Meinung bleibe ich auch, wenns wieder einen Rückschlag geben sollte. Hoffentlich siehts Rummenigge auch so.

  36. wir können jetzt schon hochzudrieden sein mit der Saison, die Schale sollte hoffe ich doch dabei rumkommen.
    Der Rest sind Sahnestücke für die Bayernseele.

    In dieser Saison wäre die CL wirklich nicht nur positiv zu sehen. Die Mannschaft von 2001 war damals gewachsen und in sich gefestigt. Soweit ist die Truppe noch nicht auch wenn vielleicht heuer 1-2 bessere Einzelkönner dabei sind.

  37. Bei der vielgerühmten Badstuber-Grätsche hatte ich ja im ersten Moment die Befürchtung, es könnte glatt Rot geben. Danach war auf der Seite aber in der Tat erstmal etwas Ruhe.

    Insgesamt hatten wir wohl das Glück, auf eine ManUtd-Mannschaft zu treffen, die sich in einer Umbruchphase befindet. Nach dem Ronaldo-Abgang und den nicht-getätigten Re-Investitionen fehlen ihr einfach die zuverlässigen offensiven Optionen – daher auch die Bedeutung Rooneys für ihr Spiel. Sich in zwei Spielen in Folge so sehr auf die eigene Defensive zu verlassen, scheint mit doch ein wenig atypisch für die englische Spielweise zu sein, aber ist wohl dem Umstand geschuldet, dass sie noch keine stabile Formation gefunden haben, die permanent einen Druck à la Barca erzeugen könnte. Wozu sie prinzipiell in der Lage ist, hat sie derweil 45 Minuten lang gezeigt. Das reicht aber schon gegen uns – wenn auch knapp – nicht. Und für höhere Aufgaben erst recht nicht. Mal sehen, was für Schlüsse sie in Manchester daraus ziehen.

    @beniti #30: Schöner Fund! 🙂

  38. Unterschätzt mir meine Bayern nicht. „Denn Sie kommen immer wieder“. Es werden Erinnerungen wach … :). Auch damals (2001) lieferten wir in der Liga teilweise abartig schlechte Leistungen ab – aber am Ende des Tages standen 2 Titel. Ich kanns fast nicht glauben, aber können wir es diesmal wirklich packen? Eigentlich nicht – denn Barca ist zu stark und auch wenns Inter werden sollte (vorausgesetzt wir machen überhaupt unsere Hausaufgaben) ist das auch nicht besser – ABER – irgendwas liegt in der Luft …

    http://obachtzappi.wordpress.c.....er-wieder/

  39. was für ein dummes erstes gegentor.
    aber mal ehrlich, wir sind momentan in einer verfassung da wirft die spieler einfach nichts um. da kann der pseudocristiano noch eine dreifache schraube zu seinem flickflack hinzufügen.
    und auch süß wie fergie sich über den ausschluss beschwert. hätt er am samstag gegen schalke zugesehen, hätte er vielleicht auch gewusst wie man eine führung mit 10 mann verteidigt.

  40. und es war übrigens kein einziger deutscher spieler dabei als die gelbrote gefordert wurde, sondern ein franzose, ein holländer und ein kroate.
    all joy.

  41. Nicht nur das erste, auch das zweite und dritte Gegentor war absolut unnötig. Da war nix wo man sagen kann: „Ohkey, das war genial. Da war nix zu machen“! Alle Tore sind gefallen weil Badstuber überfordert war und alleingelasssen wurde. Dazu n Ribery der schon auf seiner Geburtstagsparty war. Was Butt beim ersten Tor macht ist mir ein Rätsel?!
    Wir können froh sein das unsere Mannschaft eine unglaubliche Moral bewiesen hat und den Vorteil der roten Karte (berechtigt!) genutzt hat.

    Wenn wir uns defensiv nicht steigern dann wird Lyon uns auseinandernehmen! Oder sollen wir jetzt darauf spekulieren das wir immer 3-4 Tore schiessen und somit hinten auch immer bis zu 2,3 kassieren können? Das erinnert ja stark an die Fußballphilosophie der Bremer. Und wo die damit gelandet sind muss ich wohl keinem erklären.

    Demichelis und vBuyten sind immer für n Patzer gut, da muss jemand her der da wie n Fels steht. Jemand an dem ein Badstuber sich anlehnen und wachsen kann. Denn das er keine langfristige AV-Lösung ist hat der gestrige Abend uns allen auf brutalste Art und Weise aufgezeigt. Der gehört nach innen.

  42. Naja, ohne Fehler fallen keine Tore. Wieso läßt sich der ManU Verteidiger gegen Ollic fallen und weshalb macht VdSaar da nicht den Winkel zu. Oder wie können die Deppen den Robben sooooo freilassen?
    Mit unnötig bezog ich mich dabei wirklich auf Butt, also den Torwart, die letzte Instanz die über Tor oder Nichttor entscheidet, dass es überhaupt zu dem Punkt kommt muß ja auch am „Versagen“ der Vorderleute liegen. Aber den Ball, den hätt er ruhig haben können
    Und klar muss ich unsere Abwehr noch steigern, aber warum sollte Lyon stärker als Manchester sein? Auseinandergenommen wird da nichts, außer vielleicht die Knoten in den französischen Beinen nach dem Spiel! Ha!

  43. Sodele, zurück aus Manchester und ich muss sagen, dass ich im Laufe der Jahre schon einige große Spiele live erleben durfte, aber das gestern war definitiv eins aus der krasseren Kategorie.
    Zum Spiel brauche ich nix sagen, das habt Ihr am TV alle sicher besser gesehen (freue mich schon drauf, mir das heute oder morgen bei Sky in der Wiederholung nochmal zu geben), aber bemerkenswert fand ich dann doch (abgesehen vom Alkoholverbot in einem riesigen Radius rund ums Stadion), dass die Engländer, mit denen wir nach dem Spiel noch gesprochen hatten, allesamt fair gratuliert haben. Und dabei keine blöden Sprüche, dass der Schiri oder sonstwer schuld wäre. Gehört vielleicht auch zum englischen Sportsgeist, fand ich jedenfalls gut.

    Und wo wir gerade bei England sind: kein Team von der Insel im CL-Halbfinale, das ist ja auch mal nett. Da werde ich heute Abend glatt für Wolfsburg und Benfica halten, um die Sache abzurunden… 😉

  44. Off Topic:

    München – 1860 ist auf der Suche – auf der Suche nach einem neuen Stadion.
    In der Allianz Arena des FC Bayern sind die „Löwen“ nur Mieter – und das noch bis 2025. Bei einem jährlichen „Mietpreis“ von rund 5,3 Millionen Euro ist das für den klammen TSV fast unmöglich zu stemmen.
    Nach dem Scheitern der „Projektgruppe Stadionzukunft“ um die Sanierung und die damit verbundene Rückkehr ins alt-ehrwürdige Grünwalder Stadion prüft der Verein nun eine letzte Möglichkeit – die „Alternative Olympiastadion“. „Die Arena passt wunderbar zum FC Bayern. Aber für 1860 ist dieses Stadion zu groß und vor allem zu teuer. Deswegen muss das Olympiastadion geprüft werden.

  45. @freggae
    Das wär zu schön um wahr zu sein. Aber ich glaub das erst, wenn ich Uli irgendwo mit einer Partitur des Defiliermarsches unterm Arm herumlaufen sehe.

    Im „Prüfen“ sind unsere Herren Untermieter nämlich wahre Weltmeister /ironie

  46. Wenn man dem Zitat der 11 Freunde folgen darf, dann haben wir gestern ja sogar gewonnen. Wie geil.
    Manchester hat nämlich verloren.

    Sir Alex: »Bei einem Spiel elf gegen elf hätten wir niemals verloren. Aber die Bayern sind auf den Schiedsrichter losgelaufen und haben die rote Karte provoziert. Das ist typisch deutsch.«

    OK, jetzt wo ich’s nochmal lese: Sie haben ja auch bei 10 gg 11 nicht verloren, sondern uns in Unterzahl geschlagen. Glückwunsch nochmal!!

  47. Die Giesinger sollen sich doch sonstwo ein Stadion suchen. Das Olympiastadion ist doch für die auch zu groß. Was würden die dort wollen ist doch dann auch nicht umsonst.
    Das beste für alle wäre wirklich das sie mit dem Grünwalder was anstellen damit sie dort auch Zwweitligaspiele austragen dürften.

  48. @Ben
    wenn ich das Zitat richtig in Erinnerug habe hiess es „…mit 11 Mann SO gewonnen, dass es fürs Halbfinale gereicht hätte“

    Aber was solls, Fergie hat sich mit seinem infantilen Gejammer zum Horst gemacht und das zeigt, wie tief der Stachel sitzt. Gut so! 🙂

  49. Herzliche Glückwünsche, ganz ernsthaft.

    Für mich war weniger der holländische Pausentee, sondern allein OlicsTor ausschlaggebend, dass es noch gutgegangen ist. Der Junge ist eine Wucht. United in der 2. Halbzeit eine Katastrophe eigentlich ja schon nach einer halben Stunde, als man deutlich Fahrt herausgenommen hat und das dritte Tor eher zufällig gefallen ist. Ja, sie waren zu zehnt, aber da kam ja gar nichts mehr, obwohl nach dem 3:2 nur ein treffer gefehlt hat. Unfassbar.
    Eigentlich müssten Madrider Journalisten die Real-Verantwortlichen grillen, denn es hat ja nicht nur en gewisser Robben, sondern auch ein gewisser Snejder getroffen. Aber Real lernt es einfach nicht, die kaufen sich die drei besten WM-Spieler (nee, Messi kriegen sie dann doch nicht) und wundern sich, wenn es wieder nix wird. Hoffe, dass sie am Samstag 5:0 oder so gegen Barca verlieren.
    Halbfinale ist für mich sehr offen. Eigentlich ein Treppenwitz, dass Lyon ausgerechnet in diesem Jahr das Halbfinale erreicht hat, obwohl sie die schlechteste Saison seit einem Jahrzehnt spielen.
    Ach ja: In einem Endspiel hätte Bayern Heimrecht, wem immer dieser Umstand hilft. Und Real-Fans würden in einem Finale sicher Inter die Daumen drücken, weil die dann das verhasste Barca rausgehauen hätte.
    Noch ein ach ja (zu Sechzig lieber nix): Wenn man gerade die Europa League sieht, dann handelt es sich dabei irgendwie um ene andere Sportart wie gestern oder gar am Dienstag.

  50. ja eh auch. ollic war und ist super. ist schade dass er aufgrund des deppaten ribery pokers und robbens schußtechnik so untergeht. aber dafür kann er in ruhe seine leistung bringen. wir lieben ihn doch eh alle.
    und wir solltens auch nicht mit der real madrid häme übertreiben. während manchester gegen uns nach 45 minuten schon um 2, 3 tore höher führen hätte können, vermasselte es zum teil auch nur der zufall das lyon damals nicht einfach von madrid abgeschossen wurde. ist alles knapp beisammen eigentlich. finale noch lange nicht erreicht.

  51. @ freggae: Und ich hab noch gelesen, dass die Stadt München dass zuerst Prüfen muss, weil es einen Vertrag mit der Allianz-Arena-GmbH gibt, der sagt, dass keine Profispiele mehr im Olympiastadion stattfinden dürfen!

    Zu Herrn Demichelis: War der nicht in der Saison, als Bayern nur 21 Gegentore bekommen hat, einer der weltbesten IV und jetzt schludert er schon mal öfters von Zeit zu Zeit! Liegt dass an dem fehlenden brasilianischen Nationalmannschaftskapitän an seiner Seite oder an einem Titan, der die Abwehr besser zusammenhielt als Butt oder am Trainer und seiner Taktik oder is er einfach schlechter geworden? (Freu mich auf eure fachkundige Meinung, weil ich den BLog hier sehr gerne lese!)

    Die erste Halbzeit mal außer acht gelassen, war dass ein verdienter Einzug ins Halbfinale!

  52. @david: Aber ist das nicht das Schöne am Fußball (und eben manchmal auch das Bittere, wenn’s halt gegen einen läuft), dass eine einzige Aktion (und manchmal auch der Zufall) ein ganzes Spiel drehen kann?? Und mit der Aktion meine ich NICHT den Platzverweis, sondern Olic‘ Anschlusstreffer zum 1:3.

    Man kann ja jetzt auch nicht erwarten, dass bei ManU (egal wie überzeugend sie in den ersten 35 Minuten aufgetreten sind und wie so gar nichts von den Bayern kam) dann jeder Schuss ein Treffer ist. Das Hackending von Nani muss ja genausowenig genau in die Ecke gehen, wie der Volley von Robben. Bei dem Tor stelle ich allerdings wieder mal fest, wie hilfreich es ist bei Ecken beide Torpfosten zu besetzen. Naja, mir soll’s recht sein, dass da keiner stand, um das Ding von der Linie zu prügeln 😉 .

    Fürs weitere Auftreten in der CL kann man nur hoffen, dass sich diese 35 Minuten aus HZ 1 in Manchester nicht wiederholen, sonst wird’s arg finster – egal gegen wen. Will damit keinesfalls sagen, dass bei solider Leistung alles gewonnen wird, aber es wird möglicher …

    Für morgen hoffe ich, dass die Jungs das Ding in L’kusen ins Trockene bringen. Wird nicht einfach, denn inzwischen ist L’kusen auf dem gleichen Status wie die meisten anderen Mannschaften auch, die gegen die Bayern antreten – sie können nur gewinnen, haben dementsprechend nichts zu verlieren.
    Und das verleiht ja leider in vielen Fällen mehr Flügel als Hektoliter Red Bull.

  53. Demichelis hat schon immer pro Spiel einen Bock geschossen. Immer. Fehlpass oder verpatztes Dribbling etc. Das ist absolut nichts neues.

    Nur dass diese Daison u.a. aus diesen Patzern Tore entstehen, die früher nicht entstanden sind. Ich schiebs mal auf den Titan im Tor, weil Lucio war ja letzte (Chaos)Saison noch da…

  54. nerlinger:
    „die vertragsgespräche mit ribery können auch bis nach der wm dauern.“

    da kommt man sich als fan doch mächtig verarscht vor, oder? für mich kann das nur heißen, dass er auf jeden fall geht, man sich vereinsseitig jedoch nach einer guten wm ein besseres angebot erhofft, als es vielleicht derzeit vorliegt bzw. von real vorgelegt würde (alles über 30 mio würde mich nach dieser seuchensaison wundern).

  55. Nach dieser Saison denke ich nicht das die Bayern sich da großartig drängen lassen.
    Wenn er weg will muss der Preis stimmen, er hat ja immerhin Vertrag, den könnte er auch absitzen, wenn uns nicht genug geboten wird. Er wird dann nicht eine Saison lang keine Leistung bringen.

    Also in Sachen Ribery mache ich mir keine Sorgen, da sitzen die Bayern jetzt eindeutig am längeren Hebel.

  56. @beniti Ich würde mal sehen wollen, was Du machst wenn Du einen neuen Arbeitgeber bekommen könntest, der Dir mehr bezahlt, Du evtl. aber nach Abschluß eines Projektes noch mehr verdienen könntest? Würdest Du die Chance ungenutzt lassen? Wenn ja musst Du Deinen Arbeitgeber bzw. Arbeitsplatz schon sehr lieben. Ich finde dieses Gerede irgendwie immer geheuchelt, den fast jeder von uns würde genauso handeln. Ob das jetzt charakterlich gut ist oder nicht, steht wieder auf einem anderen Blatt.

  57. @bayernandreas:
    drängen lassen? also ich gehe doch mal schwer davon aus, dass die bayern weiterhin lieber heute als morgen klarheit hätten. wäre die von ribery angesprochene „tendenz“ pro bayern, dann hätte man den ursprünglich kommunizierten termin märz doch einhalten können.

    @markus:
    heuchelei???
    1. habe ich nicht gesagt, dass ich mich von ribery verarscht fühle, sondern als fan. die aussagen, dass es „bis märz“, „anfang märz“, „bis april“, „im april“, „bis saisonende“, „vor der wm“ eine entscheidung gebe, kommen doch nicht von mir.
    2. nur weil das geschäft so läuft, braucht man noch lange keine märchen verbreiten. wenn also ribery noch finanziell pokert, dann soll er nicht rausblasen, dass das geld bei der frage ob er wechselt, kaum mehr eine rolle spiele.
    3. bin ich nicht der einzige, der in ribery´s auftritten diese saison oftmals einen hauch lustlosigkeit erkennt, siehe 1. hz in manchester.

    wenn man dies alles zusammen nimmt, nehme ich mir einfach das recht heraus, mich über die art und weise der abläufe zu ärgern. und ja, ich persönlich würde mich anders verhalten!

  58. unabhängig vom verbleib ribery`s macht mir doch die aussage vom kalle sorgen.
    sinngemäss sagt er, das das „eingenommene geld nicht gehortet, sondern re-investiert werden soll“.
    biiiiitttebiiiiitttte diesmal wenigstens zielgerichtet und
    – NACH ABSPRACHE MIT DEM TRAINER!!! –

    das letzte mal als sowas gesagt wurde kamen glaub ich leute vom kaliber eines altintop und diverse „ergänzungs-spieler“…

    ausserdem hab ich sorge das wir wieder 2-9 „hochtalentierte“ brasilianer für jeweils 12mios kaufen, die sofort an nürnberg, bielefeld, wehen-wiesbaden oder die eigene zweite mannschaft verliehen werden!
    (das südamerika scouting überlasst lieber vizekusen, die hamm da ein händchen)

    wir haben momentan eine sensationelle lage:
    -meisterschaftsfavourit
    -angehender dfb pokal sieger 😉
    -cl- halbfinalist
    -und säcke voll geld resultierend aus den o.g. punkten!

    d.h. es ist nicht nur der nötige schotter da, sondern auch das erspielte/erkämpfte renommè um 2-4 kracher nach muc zu holen!

    das ist das eigentlich positive des erreichens des cl-halbfinal`s.
    wir sind wieder ein „name“ in europa.

    meine glaskugel sagt mir aber, das kroos zurückkommt für ribery (der ist sicher in spanien!), ansonsten wieder so kandidaten des schlags „baumjohann“ (ablöse- und talentfrei!).

    an den vorstand gerichtet:
    leute, wenn ihr das jetzt wieder verbockt bin ich mal echt sauer!
    JETZT ist die chance sich in europas spitze festzusetzen!
    die vorzeichen waren lange nicht so gut…

    für heute hoffe ich auf minimun einen punkt…der reicht um am ende aufgrund des besseren torverhälltnisse meister zu werden 😉
    das wäre ein passendes finale einer völlig verrückten saison am 34. spieltag!!!!

  59. @beniti Ich weiß ja nicht, aber reagierst Du immer so gereizt?

    Zu. 1: Du als „ich“ und Du als „Fan“, sind also 2 Personen? Merkwürdiger Denkansatz, den ich nicht versteh. Ich bin als Fan trotzdem der selbe Mensch wie als nicht Fan.

    Zu 2: Gerade weil wir doch wissen, das es so läuft (immer und immer wieder) sollte man darüber lächeln und abwarten. Fakt ist aber auch das ab und an tatsächlich nicht das Geld im Vordergrund steht, sich aber durch eine gute WM andere Möglichkeiten auftun.

    Zu 3: Stand gerade überhaupt nicht zur Debatte.

    Zum Schluß: Ich hab Dir nie irgendein Recht abgesprochen, sieht man eigentlich auch an meinem letzten Satz bzgl. des Charakters. Wenn Du tatsächlich auf mehr Geld oder einen „besseren“ Arbeitgeber schon frühzeitig (bevor eine Entscheidung dringend nötig ist) verzichtest ist das löblich, Du gehörst damit aber mit Sicherheit einer Minderheit an.

  60. @markus und beniti:
    habt euch ma wieder lieb; wir sind hier nicht bei spox! 😉

  61. @vonboedefeld Wir tauschen doch nur unsere Meinungen aus 🙂 Wäre ja langweilig wenn jeder der gleichen Meinung wäre. Und manchmal sind andere sichtweisen doch auch interesannt. Jeder hat das „Recht“ seine Meinung kunt zu tun 😉

  62. @markus:
    dein posting kam mir nur als vorgefertigtes reaktionsmuster vor für einen kommentar, den ich jedenfalls nicht abgegeben habe. es würde nämlich als reaktion auf die aussage „ich fühle mich von ribery verarscht. der verdient doch eh schon genug geld und will durch die verzögerung nur sein gehalt hochtreiben“ passen.
    tatsächlich habe ich davon aber überhaupt nichts geschrieben. sondern nur darüber, dass der termin ständig verschoben wird und das es für mich an ribery´s gesunkenem marktwert liegen könnte. das war auf die ablöse bezogen. von gehältern stand nirgends etwas. also ging das heuchelei-argument fehl.

    …und der heuchelei zu bezichtigen ist ja jetzt auch nicht das netteste, was man so schreiben kann. „gereizt“ hats mich nur zu einer klarstellung.

    1. „als fan“ stand nur im gegensatz zu „von ribery“. mir ist egal, ob der verein diese verzögerungen verursacht oder der spieler, mich nervts.
    2. nach dem neuesten nerlinger kommentar verlass dann auch ich mich nicht mehr auf irgendeinen termin, aber bisher hatte ich darauf gehofft, dass sie wort halten und ein ergebnis herbeischaffen.
    3. das diente nur zur abrundung. es ging ja auch um die nachvollziehbarkeit eines evtl. pokerns auf zeit durch ribery. bei weltklasseleistungen sähe das anders aus. ich bin gespannt, ob er bei der wm 1-2 schippen drauflegen kann.

    @vonboedefeld:
    nerlinger hat aber auch gesagt, dass die 50 mio aus er cl nicht unbedingt in den kader investiert werden sollen. es bleibt also eine wundertüte, was im sommer transfertechnisch passiert. ich halte es aber auch für wahrscheinlich, dass ribery durch kroos quasi kostenlos ersetzt wird.

    und einen schlichtenswerten streit sehe ich hier jetzt auch noch lange nicht ;o). was geht denn bei spox ab? ich kenne nur flüchtig die diskussionen bei transfermarkt.de, davon sind wir aber glücklicherweise lichtjahre weg…

  63. @beniti Das doofe an Kommentaren im Netz ist eben immer das man sich nicht sieht und alles so „emotionslos“ rüber kommt. Ich wollte Dich mit dem Heuchelei nicht angreifen, es war eher allgemein gedacht und nicht an Dich direkt gerichtet. Mit dem „Arbeitgeber“ wollt ich dann auch nur ein (vielleicht komisches) Beispiel geben das irgendwie auf unsere Welt als nicht Fussballer umsetzbar ist.

    Ich finde das ganze auch nicht toll und mir wäre es auch lieber wenn es feste Aussagen gibt. Entweder er geht oder er bleibt. Fertig. Letztendlich wollt ich nur darauf raus, das wir uns lieber über andere Dinge aufregen sollten, an diesen Vetragsspielereien können wir eh nichts ändern 🙁

    Spox? Kenn ich nur vom „hören, sagen“. 🙂

  64. @markus:
    wir haben uns nun aber offensichtlich alle hier dafür entschieden, neben unserem alltag einen nebenkriegsschauplatz zu eröffnen und uns völlig grund- und sinnlos über die schönste nebensache der welt aufzuregen. und dfl-sei-dank können wir uns übers spiel selbst ja leider sogar erst heute abend aufregen. naja, reg ich mich halt jetzt bis 18.30 über den neuen spielplan der dfl auf.
    is ja eh samstag!

    mich hat auch eher das offensichtliche missverständnis als der begriff der heuchelei zur rückantwort veranlasst. wohin man kommt, wenn man sich von buchstabenkombinationen wildfremder anonymer menschen angegriffen fühlt, sieht man ja nach jedem kommentar, den ein gewisser e-furz hier ablässt…

  65. @beniti *argh* Stimmt sie spielen ja erst heut Abend. Jetzt war ich schon voll auf 15:30 eingestellt. Na ja vielleicht erleben wir heut ja mal ein Spiel ganz ohne Aufregung, wäre mal wieder schön, schon allein der Gesundheit wegen. 🙂

  66. wenigstens weiß man dann schon, ob schlakke evtl. doch punkte liegengelassen hat.

  67. Schön wärs, wobei ich mir auf der anderen Seite nicht sicher bin ob es „psychologisch“ gut fürs Bayern Spiel wäre.

  68. Dieses Spiel war genau wie die ganze bisherige Saison: Eine einzige Achterbahnfahrt.

    Butt, Badstuber, Müller gehören für mich in solchen Spielen, mit so wenig Erfahrung und in dem Alter einfach nicht in die Startelf, da ändert auch das Weiterkommen nichts daran und ja – ich bringe meine alte Leier – wir brauchen _dringend_ mehr Qualität auf diesen Positionen.

    Was Moral und Leidenschaft angeht, freue ich mich natürlich sehr über den Auftritt, aber das gehört für mich einfach dazu.

  69. Rechnet mal damit, das Schlacke in Hannover gewinnt. Alles andere wäre eine Überraschung. Wobei ich schon gespannt bin wie tief der Stachel aus den beiden Begegnungen mit uns sitzt. In so einem Fall ist es fast ungünstiger, wenn man unter der Woche kein Spiel hat und sich so eine Woche mit der Niederlage rumärgern muss.

    Hannover hat zwar in Summe aufsteigende Tendenz aber zuletzt wieder gepatzt. Gerade deren Abwehr macht mir beim aktuellen Nutella-Lauf etwas Sorgen. Aber egal, ich rechne wie gesagt mit einem Sieg der Blauen. Schon ein Unnetschieden würde ja reichen, die Tabellenführung zu verteidigen. Und das – da bin ich mir ziemlich sicher – wäre dann der Titel.

    Ansonsten sind die Paarungen heute Nachmittag recht langweilig wie ich finde.

  70. @Markus: Nicht, dass ich die Diskussion wieder anheizen möchte, aber etwas hinken tut der Vergleich mit dem „normalen“ Arbeitgeber dann doch. Ein finanziell reizvolleres Angebot eines anderen Arbeitgebers bedeutet in unserer Welt das eventuelle Öffnen vorher verschlossener Türen (jetzt mal unabhängig von beruflichen Ambitionen und Ehrgeiz), z.B. Häusle bauen, weg vom Pauschaltoruismus, Kinderplanung, etc.
    Bei Menschen, die sowieso schon 8 Mio pro Jahr (oder mehr) einstreichen, ist das eine Milliönchen mehr oder weniger nicht mehr existenzbedingend und deshalb finde ich das Gefeilsche um immer noch mehr schon etwas pervers, auch wenn es natürlich (leider) in der Natur des Menschen liegt. Würde mir jemand mehr Geld anbieten, würde ich es sicher nicht ablehnen. Aber das Finanzielle wäre bei mir niemals der allererste oder gar alleinige Anreiz mich beruflich zu verändern, dafür gibt es in meinem Leben zum Glück deutlich mehr, das mir wichtiger ist als Geld. Ich kann das sagen, weil ich in meinem Beruf genug verdiene, um glücklich zu sein und mehr Geld in meinem Fall nicht mehr Glück bedeuten würde (auch wenn es sicherlich Dinge gibt, die ich mir gerne leisten können würde, aber eben nicht – und wahrscheinlich nie – leiten kann).

    Dass Ribery geht und dabei möglichst viel rausschlagen möchte ist legitim und (leider) Tagesgeschäft. Dass er aber weitestgehend nur noch Dienst nach Vorschrift ableistet, sich nicht für die Mannschaft einsetzt, wenn sie in braucht (Badstuber hätte sich ab und an gefreut, wenn er ihm mal geholfen hätte) und dazu noch ständig den Termin verschiebt, an dem er sich bekennen möchte, dass nervt wirklich und führt dazu, dass viele ihm keine Träne mehr nachweinen werden, wenn er denn geht. Man muss nur mal sehen und vergleichen, was ein Robben läuft, wie er sich verhält, die Mannschaft antreibt und sich nach Toren freut, da liegen Welten dazwischen.

    Deshalb, soll er gehen und dann hoffentlich mit seiner Ablöse mit dazu beitragen, dass die Mannschaft sinnvoll(!) verstärkt wird. Aber dazu wurde oben ja schon einiges Richtiges geschrieben.

    Und jetzt schaun mer mal, was die Konkurrenz so vorlegt.

    @Yalcin: volle Zustimmung zur Achterbahn. Bin mal gespannt welche Passage sie heute abend wählen 😉

  71. Hauptsache der FCB nutzt die Steilvorlage dann auch, die Hannover uns scheinbar grade gibt.

  72. naja, wäre ja zu schön gewesen…vielleicht hält hannover ja noch wenigstens das unentschieden, sobalds dann fällt.

  73. und in hoffenheim wird „ragnick raus“ geschrien, wie schnell die letzten 15 monate dort doch vorbeigegangen sind…

  74. ok, wenn hannover statt des 2:2 das 3:2 hält, ist mir das natürlich noch lieber.

    echt spannend, obwohl der nachmittags-spielplan dies nicht vermuten lies!

  75. Hab in HZ1 kurz reingeschalten und bei 2:0 habe ich fast befürchtet, dass Schalke noch ausgleicht. Das das dann wieder innerhalb von 6 Minuten passiert ist ja klar.

    Mit dem 3:2 habe ich nicht mehr gerechnet. Ein super Tor. Jetzt durchhalten Hannover, dann haben wir vielleicht auch ein Pünktchen für euch 😉

  76. GEIL GEIL GEIL –> 4:2 hannover!
    und die gegentor-bestquote is für felix auch dahin…

  77. … wir singen: Schalke ist der geilste Club der Welt, Schalke ist der geilste Club der Welt…

  78. Auch gerade rechtzeitig fürs Spiel wieder zuhause und völlig aus dem Häuschen als ich das Schlacke Ergebnis sehe…….auf Jungs 😉

  79. Hoffentlich ist es kein Nachteil, dass wir heute dann nicht zwingend gewinnen müssen!

  80. Ach ja, wir haben es wieder mit Knut „gelblos“ Kircher zu tun. Bin gespannt, wann er heute die erste zückt. Ob vor der 80. Minute oder nicht.

    Ansonsten siehts ganz gut aus, oder?

  81. Leverkusen scheint durch die jüngsten Rückschläge doch merklich verunsichert. Von Offensiv-Power ist da nicht viel zu sehen, eher vom Bemühen um eine stabile Abwehr. Das müssten wir noch besser ausnützen, sie noch mehr in ihrer Hälfte einschnüren. Denn ob Lev heute einen Rückstand drehen könnte, wage ich doch zu bezweifeln.

  82. Aha, Vidal beim zweiten Brecherfoul, da gings dann definitiv nicht mehr anders.

    Und Badstuber gleich hinterher, weils so schön ist.

    Hoffe Ribery spielt in der 2. HZ dann wieder mit.

  83. Wo doch Hyypiä heute fehlt sollte doch ein Sieg dabei herumkommen, einfach mal versuchen geduldig auf die Treffer zu warten.

    Edit: Und die zweiten Halbzeiten sind doch zuletzt ohnehin eher unser Ding 🙂

  84. micho hat aber auch wieder nen astreinen tag erwischt, oder? schon 3 böcke jetzt…

  85. Ribery schon wieder ein wenig lustlos, Demichelis katastrophal, sobald er die Bälle mal über die Mittellinie passt. Gegen diese Leverkusener müssen wir einfach mehr Druck aufbauen, sonst kann das noch nach hinten gehen hier.

  86. Und LvG dürfte wohl schon zur Überzeugung gekommen sein, das Bayer sich selsbt ein Gespräch sparen kann. Kroos kann bei seinem Besuch in München dann mit LvG besprechen wie er dann in der neuen Saison spielen will und kann mit Robben und Ribery oder jemand anderem…. 😉

  87. Klar ist nur eins, der Kroos Toni muß zurück nach münchen. Punkt. Aus. Ende.

    Ribery läuft wohl nur noch schau?? oder was soll das sein? Mit mangelnder spielpraxis oder schweren beinen ist das nicht zu erklären.

    Olic wirkt ausgepumpt.

    Trotzdem bleibe ich optimistisch

  88. wow, löw scheint beim thema kuranyi zu kippen. aber ehrlich gesagt wäre es ein unding, wenn kiesling bzw. lispel-kevin daheim bleiben müssten und cacau mitfährt. hauptsache der mario (der mir seit seinem comeback sehr sehr gut gefällt) is dabei und miro scheint ja unantastbar.

    zu ribery:
    ich hau ja auch immer gerne auf den drauf, aber es ist schon ein riesenunterschied, ob er da links mit einem lahm der letzten 2 jahre oder einem badstuber zusammenwirken kann. er scheint mir da manchmal etwas isoliert.

  89. Grade auch in der Pause geklärt: Kroos kommt zurück!

    So, jetzt geduldig spielen, dann kommt das Tor irgendwann.

    Erste gute Aktion von Ribery. Robben eiskalt! Gut.

  90. ich hab mich noch nie beschwert, wenn spieler außerhalb ihrer spielentscheidenden szenen nicht zu sehen waren (makay, basler, toni, …)

  91. Apropos Ribery: Das war von Castro ja mal ganz schlecht gemacht – dieser plötzliche Haken beim Eintritt in den Strafraum ist ja so ziemlich Riberys Standardtrick (neben der Hacken-Ballannahme hinter dem eigenen Rücken). Elfmeter absolut in Ordnung, aber gegen einen klugen Verteidiger, der seinen Gegner kennt, passiert der nicht. Selbst schuld, Leverkusen.

    Ansonsten @beniti: Absolut d’accord. Nur Robben wirkt oftmals auch sehr isoliert, macht aber mehr daraus.

  92. Und wie immer, kein Spiel ohne Gegentor…kein Spiel, einfach kein Spiel…

    Unsere IV ist einfach eine Zumutung…

  93. na klar. Wir haben wieder drum gebettelt. Die Geste von Micho an Butt sagte alles: „gaaaanz ruhig“, in der Folge nur noch zurück gespielt. 35 Minuten vor Schluss. Sorry Leute, aber das ist zuwenig….

  94. Und schon wieder einen Vorsprung leicht hergeschenkt. Das Tor kreide ich van Bommel an, der durch seine technische Unzulänglichkeit den Ball im Mittelfeld verliert und dann mal wieder den Freistoß in gefährlicher Position verursacht.

  95. die Zeit ist aber noch reichlich da um es ein wenig positiv zu sehen, was aber ja auch mit unserer Abwehr negativ laufen kann………aber das Stadion liegt uns ja eigentlich

  96. Also unsere IV hatte damit jetzt mal nicht soviel zu tun, oder?

    Den hat uns der Herr van Bommel eingeschenkt. Blöder Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und dann ein übermotivierter Versuch den eigenen Fehler wieder auszubügeln.

  97. ich habe aber das gefühl, dass leverkusen erst seit dem ausgleich überhaupt stattfindet.

  98. @derfippo

    Vielleicht irre ich mich ja…aber wieso können nach einem Freistoß mal wieder zwei Mann des Gegners lustig Richtung Tor ballern? Wieso steht Castro mutterseelenallein im Strafraum? Sorry, mich nervt das…die anderen schalten hinten immer schneller als wir…

  99. klar war es bei dem Gegentreffer nicht die IV, aber die letzten Spiele lag ja dort die Schwachstelle, es ist ja noch ne Zeit zu spielen…..

    Edit: Hoffe der Druck bleibt bis zum Ende

  100. man man man, sollten wir zum gefühlten 1000. mal die chance zum davonziehen liegen lassen, unglaublich!

  101. Ich will mich ja nicht auf Ribery einschießen, und Lahm fehlt ihm auf links…aber irgendwie ist er mit den Gedanken woanders, oder?

  102. Welcher Druck? Wir tun doch so gut wie nichts mehr! Lahm lässt einen Ball lieber ins Aus laufen als einen Konter einzuleiten. Ribery spielt das Spiel „mit wieviel Gegner kann ichs aufnehmen und mich trotzdem bei den Mitspielern beschweren“.

    Ich leg mich mal fest, der ist gedanklich schon in Madrid.

    Einzig Müller tut was nach seiner Einwechslung und Robben an und an.

    Komisches Spiel. Irgendwie hab ich das Gefühl wir legen uns noch ein Ei.

  103. @Ribben

    Da bist Du schon zu zweit…ich habe ein ganz mieses Gefühl…

  104. zu dritt…

    hoffnungen auf einen frischen klose zu setzen scheint mir dieser tage völlig verfehlt.

  105. nach dem Schalker Debakel wäre es ja nun wirklich kein neues Ding, wenn wir wirklich noch einen Freistoß kassieren oder ein Abpraller in unser Tor trudelt.

    Zum Glück sind die letzten beiden Spieltag zeitgleich, da sind die Nerven oder die Ruhe vielleicht beser in den Köpfen unserer Jungs.

    Unser Käptan wird wohl zur Sicherheit vom Platz genommen.

  106. Das Spiel ist beinahe schon langweilig. Wir wirken, als wäre es ein Freundschaftsspiel – nichts zu gewinnen, nichts zu verlieren. Die Aktion von Lahm fand ich diesbezüglich auch schon bezeichnend. Ob das Schalke-Ergebnis da doch irgendwie in den Köpfen etwas blockiert?

  107. Insgesamt bin ich aber mit einem Unentschieden zufrieden…wenn es denn so kommt…ganz ehrlich, wenn man auf die letzten Spiele schaut…Leverkusen ist bei einem Unentschieden raus, Schlacke gewinnt nie und nimmer die letzten vier Spiele…dann sieht es gut aus…

  108. @Liza
    Ich denke, es ist auch eine Geschichte der Kraft. Es war von Beginn an keine Energieleistung, kein Wunder, nach den letzten drei Partien.

    Und nicht zu vergessen: Ein Punkt ist sehr viel wert. Damit kann man sich selbst bei fünf Schalker Siegen ein Remis leisten. Daher muss Bayern hier nicht mehr volle Pulle spielen.

    EDIT: Was aber trotzdem nicht zwangsläufig diese elendigen Rückpässe rechtfertigen soll.

  109. Philipp Lahm ist in Gedanken auch schon wieder beim nächsten Zeit-Interview

  110. Da wird die Bayern Arroganz wohl in den Zeitungen stehen, was ja bei der Einstellung der Mannschaft ja auch leider nicht ganz abgestritten werden kann.

    Das wird noch ziemlich eng heute

  111. Demichelis ist ein UNHOLD…mehr sag ich nicht, sonst vergesse ich mich…

  112. MICHO

    VERDAMMTE AXT

    rege mich über den nicht gegebenen elfer gar nicht mehr groß auf, verdient hatten wir den sieg nicht!

  113. Um Gottes Willen Micho…

    Mit so nem Ding hat sich Alaba aus der Mannschaft gekegelt. Aber wir haben nicht wirklich Alternativen.

  114. Klarer Elfer für uns nicht gepfiffen lt. Reif…also: klarer geht es wohl nicht.

    Der nächste Spaßvogel, der mit Bayern-Dusel kommt, kann sich gerne bei mir melden…

  115. DANKE KIRCHER FÜR DIESE FEHLENTSCHEIDUNG !!!!

    Also gut. Ein Unentschieden ist in Ordnung. Lev. auf Distanz gehalten und den Vorsprung auf Schalke so ausgebaut, dass in den letzten 4 Spielen noch ein Unentschieden drin ist.

    In Lev. gewinnt man halt nicht mal so nebenbei. Und das am Ende dieser Hammerwochen. Und viel mehr Chancen hatten wir nicht. Die Pillendreher schon.

    Also Mund abputzen und weiter konzentriert arbeiten. Aber erstmal etwas regenerieren.

    Mit Ribery muss schnellstens eine Entscheidung her. Ganz schlimm, mehr kann man dazu nicht sagen. Wenn Real ihn für 50 Mio holt, wo sie Robben für 25 abgegeben haben müsste man sich wirklich an den Kopf langen.

    Aber abwarten. Jetzt ist erstmal 1 Woche Pause und das tut meinen Nerven auch mal gut.

  116. puhhhhhhhhhhhh…….haben die nicht schon gegen MANU zu oft riskant zurückgepasst.

    LvG sollte es ab sofort jedem Spieler in der eigenen Hälfte ganz klar verbieten.

  117. Schade, dass es nicht mehr den Elfmeter in der Nachspielzeit gegeben hat. Aber das 1:1 geht schon in Ordnung so.

  118. Selbst wenn das am Ende Elfmeter war: Den Sieg hätten wir nicht verdient gehabt. Wie man mit so einer Egal-Einstellung ins fünftletzte Bundesliga-Spiel gehen, gerade in der Schlussphase soviele Unkonzentriertheiten aneinanderreihen und nach vorne kaum Initiative zeigen kann, finde ich unerklärlich.
    Letztlich bedeutet dieses Ergebnis, dass wir uns noch ein Unentschieden leisten können und dann bei drei Siegen Meister werden. Mit der Einstellung wird das zwar nix, aber es bleibt ja die Hoffnung, dass wir 2010 auch mal in der Liga ein überzeugendes Heimspielt zeigen.

  119. Der Elfer war aber nun einmal ziemlich klar, sowas kann man doch nicht übersehen.

    Dann nun mal mit der nötigen Einstellung in das Spiel gegen die 96er……

  120. Wieder Big Points vergeben, heute hatte man die Chance, zumindest teilweise die Pleiten gegen Frankfurt und Stuttgart wettzumachen.
    Aber Hauptsache wir sind im HF der CL – ich verstehe diese Prorisierung nicht.
    Ich wiederhole mich: wenn wir uns jetzt nicht auf die BL konzentrieren, wird das nichts. Die 2 Punkte sind spätestens in Gladbach perdu, weil ja dann das ach so wichtige wichtige Rückspiel ansteht – dann können wir nur hoffen, dass die beiden Heimspiele gewonnen werden und Hertha am 34. abgesteigen ist.

  121. Also irgendwann fahr ich noch persönlich zum Demichelis nach Haus und zieh ihm die Eier lang. Er kostet mich in jedem Spiel etwa 2 Monate meines Lebens. Und viel bleibt davon nach dieser Saison nicht mehr übrig.
    Ich sehs ja schon kommen: Wir gurken uns irgendwie mit viel Glück und Robben gegen Lyon ins Finale, machen dann das größte Spiel der letzten zehn Jahre gegen Barca, Lahm/van Buyten/Badstuber werden die ersten Menschen auf der Erde sein, die Messi mal für 90 Minuten ausschalten können, und dann spielt Demichelis den Ball in der 90sten Minute Messi in den Fuß und wir verlieren. Und GENAU SO wird es kommen!
    Ansonsten ist zu sagen, was hier schon gesagt wurde: Mal wieder nicht den Bigpoint gemacht, mal wieder mit der falschen Einstellung ins Spiel gegangen, aber am Ende reicht es wohl doch zur Meisterschaft. Kann mir nicht vorstellen dass wir uns das, bei aller Blödheit die wir dieses Jahr in der Buli an den Tag legen, noch nehmen lassen, allein schon weil Schalke auch nicht mehr den konstanten eindruck macht, den sie mal machten.

  122. moin,
    hab grad eben erst die wiederholung auf sky gesehen.
    der punkt ist superwichtig!!!!!!
    zusammen mit dem besseren torverhälltnis können wir uns sogar noch ein unentschieden (ich tippe auf gladbach) leisten.

    nach dem spiel am mittwoch hätte ich vorher sogar einen punkt mit kusshand genommen. und: da issa 😉

    bis zum müller-nicht-elfer wars sogar recht schmeichelhaft.

    im „poker“ um ribery bin ich mittlerweile sogar fast pro verkauf.
    in der form der letzten wochen und monate ist er absolut verzichtbar!
    was nutzt dir ein sensations-zirkus-trick pro spiel, bei dem in 1 von 100 fällen was zählbares rausspringt?
    zudem lässt er die eigene abwehr aber mal sooowas von im stich!
    unser linker verteidiger (heute badstuber) wird ein ums andere mal überrant, weil der feine herr scheinbar von jeglicher defensiv arbeit befreit ist.

    ausserdem sagt mir die ganze körpersprache von froonk das er gar keinen bock mehr hat!
    da gehts nicht primär ums geld, denke ich.
    ribery ist künstler und will folglich auch schönen fussball spielen.
    problem: er hat hinter sich badstuber, neben sich vbommel, und vor sich gomez.
    da iss nix mit kunst 😉

    unterm strich aber ein super spieltag für uns!

    ach, und wer hat mich nochmal ausgelacht, als ich zu conti vor wochen gesagt habe das bremen noch platz 3 schaffen kann?
    die fischköppe werden in gelsenkirchen einen punkt holen!
    weil sie ihn dringend benötigen!!! iss nix mit beine hochlegen…*hahaha*

    EDIT: froonk, falls du das liest: dein zukünftiger „zirkus verein“, gespickt mit künstlern und gaaaanz vielen leuten die auch so bunte schühchen tragen wie du, lässt sich grad zuhaus die bude vollhauen 😉

  123. Ich war vorhin im Stadion und bin schwerstens dafür, es noch einmal mit Badstuber in der Innenverteidigung und mit Contento links in der Viererkette zu versuchen. Micho gehört auf die Bank. Der schießt in jedem Spiel ohne Not zwei, drei richtige Böcke; gestern hätte er mit seinem haarsträubenden Rückpass kurz vor Schluss fast noch ein Gegentor herbeigeführt. Außerdem hat er Butt schon in der ersten Halbzeit einmal völlig unbedrängt derart dämlich angespielt, dass der richtig rennen musste, um den Ball mit seinem schwächeren Fuß gerade noch ins Aus zu dreschen. Das geht einfach nicht, und da wäre mit mir Badstuber zurzeit wohler, zumal der heute einmal mehr gezeigt hat, dass er kein Linksverteidiger ist. Warum nicht auf Contento setzen? Der hat zuletzt in Schalke ein prima Spiel gemacht.

    Außerdem vielleicht noch ein paar Worte zu Toni Kroos. Dass Rudi Völler vor dem Spiel offiziell bekannt gegeben hat, dass Bayer sein Werben um ihn beendet, hätte ihn durchaus belasten können, und in der ersten Halbzeit war er auch nicht sonderlich auffällig. Dafür war er nach der Pause das Zentrum jedes gefährlichen Angriffs von Leverkusen; der Freistoß an die Latte, der zum 1:1 führte, kam von ihm, und als er später frei vor Butt stand, hätte er uns richtig weh tun können. Dass Kroos nächste Saison wieder in München spielt, ist ein Segen. So einen hätten wir heute schon gebrauchen können.

  124. Also ich sehe jetzt gelassen in die Restsaison:

    Wir haben zwei Punkte Vorsprung und das bessere Torverhältnis auf Schlacke.

    Leverkusen ist raus, da 6 Punkte Rückstand.

    Schlacke muß noch nach Bremen, da gewinnen sie nicht!

    Wir können uns also aus den Spielen gegen Hannover, Bochum, Gladbach, Berlin noch ZWEI Unentschieden leisten.

    Wir werden aber gegen Hannover, Bochum und Berlin gewinnen (und garantiert mehr Tore schießen als Schlacke). Also werden wir Meister 🙂

    Wer meine Rechnung jetzt für unrealistisch hält – nur zu! Ich denke nicht, daß ich da gerade überoptimistisch bin 😉

  125. @Lizas Welt: was kroos angeht: da bin ich voll bei diur. Ich gehe sogar noch einen schritt weiter: Kroos ist auf dem besten weg, deutschlands bester offensiver mittelfeld mann zu werden. Stärker als Özil. Da bleibe ich dabei. Von der ehemaligen Defensiv schlampe ist nicht mehr viel übrig. Mit seinen ecken und freistößen hätten wir sicher 5- 10 tore mehr auf dem konto (und dadurch sicher den einen oder anderen punkt mehr). LvG wird auf ihn bauen. ist doch genau sein beute schema: hochbegabt- aber kein star. Der freistoß war göttlich. Ohne wenn und aber.

    Zu Marcel reif: meine frau meinte nur: hält der zu Leverkusen?? – Ich habe sie nicht beeinflußt…sie hat einfach mal n paar minuten zugehört…

    zu demichelis: Für diesen Rückpass müßte er eine strafe an die manschafstkasse zahlen. Das der jungspund alaba vor lazter motivation mal so was raushaut- geschenkt. Aber ein so erfahrener mann??

    Zu den rückpässen: der eifrige breitnigge leser wird wissen, das ich die schon die ganze saison über bemängle. Eine logische erklärung dafür habe ich bis heute nicht gefunden. Der verteidiger hat 20 meter vor dem eignen strafraum unbedrängt den ball, spilet 20 meter zurück zum keeper, und der drischt den ball hoch und scheinbar unkontrolliert nach vorne. Dort vorne muß robery (ja nach seite) ein technisches meisterstrück abliefern um den ball zu kontrollieren. oder der „Bayern Messi“ (zumindest was die horrende ablöse angeht) gomez spielt auf wie weiland flipper klinsi und der ball ist weg. Ansonsten sehen wir(wie gestern öfters) robben in kopfballduellen an der mittellinie. Großer gott- wie schön…

    Für den aufmerksamen barca beobachter, wie oft spielen die zum keeper zurück???

    Zum spiel: Die manschaft war müde, das unentschieden minimal ziel. Müller wirkte alles andere als überspielt. Olic dagegen akku leer. Warum durfte da ein Klose nicht mal von beginn an ran?? die wusler hätte man immernoch einwechseln können.

    Was mir aber schon seit langem auffällt: bayern hat immer schlechtere zweikampf werte als die gegner. Woher kommt das?? Weil robbery nicht nach hinten arbeiten? nur robben ab und zu?? Ausnamhe schweinsteiger: gestern 78 % gewonnene zweikämpfe…spitzen wert!!!

    Zu Ribery: entweder er ist total außer form. Oder er ist nur noch körperlich anwesend. Man meint ja fast, der ist traurig, manu rausgekegelt zu haben. So ist sein hautargument gegen bayern ( Keine chance in der CL) schon nichts mehr wert. Andererseits mag ich ihm sowas nicht unterstellen. aber irgendwo unterschwellig könnte man das echt glauben.

    Ind er derzeitigen verfassung wäre ein verkauf das einzig richtige. Aber da vertraue ich ganz auf unseren präsidenten. der wird das richtige tun. Denn diese thema ist sicher chef sache.

    Wo steckt eigentlich rantus? Lange nichts mehr gehört…..

  126. @vadder: Sorry wenn ich da widerspreche. Aber allein seine Ecke auf Robben spricht schon gegen einen Verkauf.
    Und auch gestern hat er den Elfmeter zum wichtigen Führungstreffer rausgeholt.
    Ausserdem bindet er generell mindestens 2 Verteidiger,teilweise bis zu 4 . Er schafft allein durch seine Anwesenheit auf dem Platz Überzahlmöglichkeiten für den FCB.
    Selbst wenn er nasebohrend an der Mittellinie stehen würde, wären 2 gegnerische Verteidiger dabei ihm zuzuschauen.
    Der ist unbezahlbar für unser Spiel.

  127. @antikas: Grundsätzlich sehe ich es so wie du.Ich möchte ihn lieber noch 5 jahre bei uns sehn. Nur: derzeit sieht mir das nicht nach begeistertem tun aus. Und das auf badtuber zu schieben finde ich nicht richtig. Ich erinnere mich gut an 1- 2 szenen getsern, als ribery den ball hat, badstuber ihn hinterläuft, die linie entlanggeht. Da dreht Ribery in die mitte (in die gegner ab) ohne Badstuber anzuspielen. Nicht mal für nen dopplepass. Ich meine ähnliches auch mit alaba gesehn zu haben. Respektiert er die jungs nicht? oder vertraut er ihnen nicht??

    UND: eine ecke macht noch keinen sommer. Die anderen gefühlten 10 bis 20 ecken waren ehr unglücklich…- so ehrlich müssen wir auch sein. Die eine war perfekt.

    Er bindet die verteidiger- sicher. Robben ja auch. aber mal ehrlich- was machen wir mit der situation? wie nutzen wir die überzahl die sich daraus ergeben muß?
    Diese frage stellen wir uns hier schon seit Ribery bei uns ist. Ohne erklärende antwort.

  128. @antikas:
    das ist jetzt vielleicht ketzerei, aber ein blindes huhn findet auch al ein ei. ribery´s erfolgsquote bei ecken braucht sich vor schweinsteigers bilanz nicht zu fürchten. nur weil mal eine zum tor führte, ergibt sich daraus für mich noch kein argument pro verbleib. es kommt ja noch hinzu, dass ohne robbens vogelfreiheit + supertechnik rein garnix dabei rausgesprungen wäre.
    ich geb dir zu, dass ribery im kalenderjahr 2010 fast bei jedem einsatz eine torbeteiligung hatte. aber das dar nicht über die entwicklung hinwegtäuschen. gerade mit einem wie robben zur entlastung müsste sein spiel eigentlich noch effektiver sein als in den beiden jahren davor. dass es nicht so ist liegt meiner ansicht nach zum teil an seiner verletzungsseuche, zu einem großen teil aber auch an ihm selbst. was bringt es denn, wenn er 4 gegenspieler bindet, die ihm aber dann doch die murmel abjagen?
    und so wie die spiele ohne ihn teilweise liefen, stellt sich die frage der unbezahlbarkeit dann doch, selbst wenn es gerade in diesen spielen dann oft nur durch robben gut ausging.
    ich habe sowieso das gefühl, dass ribery sich weniger darüber freut, solch einen partner auf rechts zu haben, als sich vielmehr herausgefordert fühlt dessen aktionen noch irgendwie zu toppen, um wieder der alleinige superstar zu sein. viel spass dann mit dem gel-portugiesen und seinen vasallen…

    wenn ribery bliebe und dann mit dem kopf nur noch in münchen wäre, perfekt. aber derzeit muss ich sagen, dass zwischen riberys aktuellem leistungsstand und kroos´ bester phase in dieser saison (ende letzten jahres) jedenfalls kein unterschied liegt, der sich in 8-stelligen marktwerten wiedergeben lässt.

  129. Dafür das Ribery sich schon das ganze Jahr mit einer Sprunggelenksverletzung quält überzeugt er mich total.
    Das er durchaus mal Badstuber bedienen könnte, sehe ich genauso. Aber Robben ist auch noch nicht aufgefallen das er Mitspieler hat. Zumindest fällt ihm das nicht oft auf. Müller ist gestern z.B. herrlich in die Gasse gelaufen,hätte frei vor Adler gestanden, aber Robben zieht ab statt zu passen.
    Genie und Wahnsinn liegen halt dicht beieinander.
    Ich glaube nicht das uns ein Verkauf von Ribery spielerisch nach vorne bringt

  130. aber gerade im vergleich zur aktuellen saison muss man auch nicht zwingend befürchten, dass es uns erheblich zurückwirft. jetzt mal das horror-szenario ausgeschlossen, dass er planmäßig durch pranjc ersetzt würde…

    sollte als ersatz für ribery dauerhaft jemand vom schlage olic, müller oder kroos spielen und die mannschaft endlich an den wirklichen brennpunkten in der defensive vernünftig verstärkt werden, bringt uns das meiner ansicht nach jedenfalls weiter als ein 5 jahres-vertrag für ribery.

  131. @alle die mit dem Punkt gestern nicht zufrieden sind: Hallo ???
    Ich will jetzt nicht alle Gründe auflisten, aber es gibt einige, weshalb wir gut daran täten mal etwas zufriedener zu sein. Schaut euch nochmal die Bilanz der letzten Wochen und die aktuelle Situation sprich Tabellenstand etc. an.
    Wir haben beim ausgeruhten besten Heimteam der Liga einen Punkt erkämpft. Und das nach diesen Hammerwochen, die vor allem mental unglaublich anstrengend waren. Dazu die Reisestrapazen (in Schalke, in ManU, in Lev) der drei Auswärtsspiele in 8 Tagen. Also mal Ball flach halten.

    Zu Ribery:
    Kroos kommt, damit kann Ribery gehen.

    Dachte ich bis gestern zum ASS (bzw, ertägliche Berichterstattung gestern). LvG stellte klar, dass er mit Kroos auf der 10 plant.

    Was heisst das nun? Keine Ahnung. Für mich steht nur eins fest: Riberys Abgang ist beschlossene Sache. Alles was derzeit passiert nur Verzögerungstaktik. Er wird zur WM reisen und nie mehr zurückkehren.

    Meine Meinung: Gut so. In der Form und mit der Einstellung hilft er uns nicht weiter. Eine gute Ecke hin oder her. Er will (offensichtlich) nicht mehr also lasst ihn gehen.

    Was mich aber noch mehr stört als die aktuelle Leistung ist dieses verdammte Anmotzen der Mitspieler. Das kann ich überhaupt nicht ab. Vor allem, weil es immer die jungen trifft: Müller, Badstuber vorher Jansen etc. Einen van Bommel oder einen Robben hat er meines Wissens noch nicht angepflaumt. Allein deswegen würde ich es verkraften ihn nicht mehr zu sehen.

    Für die linke Seite haben wir Alaba und Pranjic, der zuletzt ansteigende Form gezeigt hat. Und vielleicht haben die Jungs noch einen in der Hinterhand.

  132. die leistungen von kroos, müller, badstuber und auch contento und alaba in allen ehren. aber ich finde es gibt auch eine grenze der jugendförderung. also jetzt einen alaba als ribery-nachfolger einzuplanen, nur weil er talent hat, halte ich für etwas vermessen.
    auf links-außen habe ich ihn außerdem bisher noch garnicht gesehen, er startete vielversprechend als tymo-ersatz und scheiterte hinten links.

    wenn sich zwei der jungspunde als stammspieler auch in der nächsten saison durchsetzen ist das allerehrenwert. aber die haben alle noch massig zeit.
    es muss geld in die hand genommen werden! dass mit mehr als zwei 20-jährigen als stammspielern geplant wird, hielte ich für katastrophal weltfremd. glaubt wirklich jemand, wir würden was gewinnen, wenn kroos als 10er, müller als zweite spitze, alaba links außen, contento hinten links und badstuber für micho spielen? das ist vielleicht ein traum für 2012 (jetzt mal ohne den weltuntergangskram), aber mehr nicht.

  133. p.s.: wer zählen kann ist klar im vorteil –> solange wir nicht zu 12 auflaufen, werden alaba auf links, müller als ZWEITE spitze und kroos auf der 10 wohl eher nicht zusammen vorkommen.

    aber ich denke ihr wisst was ich meinte…

  134. Sehe Riberys Verkauf auch nicht als Verlust an nach dieser Saison, wir können keinen Spieler gebrauchen der nur gegen Gegner die er für groß hält versucht Leistung zu zeigen.

    Zur Bundesliga stimme ich voll und ganz Jennifer8 zu, warum wird jetzt Panik gemacht, weil es gestern nur zu einem Punkt reichte???

    Schalke wird definitiv gegen Bremen auch nicht gewinnen und auch die anderen Gegner der Schalker könnten noch unbequem werden.

    EDIT: Klar können wir nicht mit 5-6 U20 auf den Platz gehen, aber es sind immerhin dann junge vielversprechende Spieler auf der bank die gebracht werden können, wenn erforderlich. Es werden zwei-drei erfahrene Leute gekauft werden bestimmt nicht für wenig Geld. Nur bitte keine Experimentbrasilianer

  135. ich habe ja noch die hoffnung, dass die öffentliche diskussion um ribery, kroos und neuer den bayern gerade recht kommt, während hinter den kulissen an transfers für die abwehr geschnitzt wird.

    jedenfalls sind mir da keinerlei gerüchte bekannt. und kommt mir bloß nicht mit rafinha!

    OT:
    beim doppelpass tritt schlakke mit doppelspitze an: magath + breuckmann

    …grausam

  136. man wird sich dort scheinbar gerade einig, dass schlakke gestern wegen der unberechtigten sperre von bordon verloren hat, ich schmeiß mich weg!
    außerdem wird kritisiert, dass durch eine solche sperre ja der nächste gegner bevorteilt wird, obwohl der doch garnix mit der szene zu tun hat, gehts noch?

    aber heute solls ja scheinbar ne comedy-veranstaltung werden, immrhin ist auch welke da…

  137. habe ich auch im Doppelpass gesehen, das ist klasse 2 Ultraschalker.

    Es wird mit Sicherheit schon hinter den Kulissen was getan, mal sehen welche Stars wir verpflichten.

  138. Jetzt will Magath den Fußball neu gestalten, Geldstrafen und Jahressperre. Den Magath sollte man vorm doppelpass mal pusten lassen.

    Edit: Und die Spiele wioe gesagt für die Schalker gegen Gladbach,Berlin,Bremen und Mainz haben es bestimmt in sich.

  139. wer hatte nochmal den kopf dessen gefordert, der als nächstes von „dusel-bayern“ spricht? wontorra hats nach knapp 50 minuten nicht mehr zurückhalten können…

  140. mal gespannt wie die jetzt die zwei Situationen gegenüberstellen. Also der Ball der bei uns vorm Tor trudelte ging nun mal vorbei. Die Nachspielzeit war halt 100% Elfer, die werden es wohl nicht so sehen denke ich mal.

  141. Nur Helmer will keinen Elfemter gesehen haben „auch wenn die Regel so ist“. Gleich mal pusten lassen, wenn Magath durch ist.

    Ohne Worte

  142. darf ich hier jetzt bei dem Kommentar von Magath abdrehen????

    Es als Nichtfoul zu deuten weil er ja noch weiter lief.
    Thomas Müller konnte durch das Wegziehen den Ball nicht verwandeln das ist doch nun Fakt.

    Edit: Haben die nun alle den Karren voll??? Was da alles heute fällt raubt mir die Nerven.

  143. toll auch, dass magath erstmal auf eine „ähnliche szene“ gestern bei kuranyi verweist und breuckmann ironisch ablässt, dass bayern ja in dieser szene „wieder mal verschaukelt“ worden sei. wenn dann noch helmer als einziger bayern-affiner teilnehmer so nen blödsinn redet, dann ist die runde heute echt ne schlechte version von sieben – tage sieben köpfe…

    …und trotzdem schaun wir weiter zu, wie bei nem autounfall. uns ist ja auch nicht mehr zu helfen!

  144. @beniti

    Ich war’s…aber bei Wontorra lade ich sowieso grundsätzlich durch – schön nur, daß der immer an seinem Neid ersticken darf, weil seine Dreckstruppe immer schön abratzt…herrlich…diese Dumpfbacken entlarven sich doch alle selber als Neidhammel, die einfach nicht ertragen können, daß andere ERFOLG haben.

    Und Magath ist eh völlig überschätzt. Viel Spaß nächstes Jahr international, dann wird diesem Möchtegern-Top-Trainer wieder der Marsch geblasen!

  145. Jetzt kann man erstmals Magath zustimmen und sagen das Manni „ich vergöttere Schalke“ Breuckmann, nen Stich hat.

    Magath hat doch Recht wenn er sagt das die BULI relativ gut gestellt ist, immerhin gibt es in England und Spanien immer nur 2-3 die dabei sind und die alle durch große Mäzene finanziert.

    In der Bundesliga kann nun mal nach Bayern 4-5 Mannschaften mithalten die mal nah dran sind.

    EDIT @jennifer8, ja in der neuen Saison wird Schalke große Probleme haben, wenn sie nach der CL-Vorrunde dann in der EL ständig auch in der Woche spielen müssen. Da geht Schalke unter und dann ja auch ohne ihren Kevin

  146. A propos Doppelpass: letztes Thema war Hoffenheim.

    Da gab es doch mal ein Zitat von UH eben in dieser Sendung was Rangnick anbelangt.

    Und wieder mal sollte er Recht behalten. Mit Rangnick.

    Genauso mit der Vermutung, dass die Niederlage gegen Bayern Schalke einen Stich versetzt hat.

    🙂

  147. Martschäl Reif hat ja jüngst in deutschen Zeitungen seine unbeugsame Liebe zum 1.FC Kaiserslautern dargelegt. Das erklärt so einiges. Man kann nur hoffen, dass Sky irgendwann einfach seine britischen Kommentatoren für BuLi-Spiele einsetzt.

  148. zur transfer-diskussion:
    bin wirklich gespannt, welches system lvg vorschwebt, in dem kroos eine tragende rolle spielen soll. ich könnt ihn mir durchaus mit schweini als doppel6 vorstellen. beide robust, intelligent, passsicher und dann im wechsel den offenisven mittelfeld-part übernehmen…
    auf dem flügel wäre er ähnlich deplatziert wie jahrelang schweini. deshalb denke ich, es wird höchstens(falls er geht) ein ribery-ersatz benötigt.
    „richtig geld in die hand nehmen“ sollten wir diesmal ernsthaft in der verteidigung/tor und dort wirklich auf klasse und etwas erfahrung setzen.
    …ansonsten bleibt nur noch, über dzeko nachzudenken;)

  149. LvG sagt, dass er mit Kroos als Zehn plant, der aber links spielen wird. Ich gehe von einem 4-3-3 aus, wenn Ribéry den Verein verlässt. Müller und Kroos könnten in diesem System auch die Positionen tauschen.
    In der Verteidigung wird sich evtl. auch etwas tun.

    ————————Butt———————–

    Lahm–van Buyten–Micho–Badstuber

    ——van Bommel——Schweini———-

    ———————-Müller———————-

    –Robben——–Gomez———–Kroos–

  150. Ich bleibe dabei: 4-3-3

    und der 3. im mittelfeld ist Kroos. dahinter BS und Bommel. Und dieser 3. ist dann der zentrale mann. ZOM.

    Im sturm Robben, Ribery und Gomez/Olic zentral.

    Sollt dzeko zu bekommen sein, zB durch Klose + x mio- dann bitte zuschlangen.

    Ich wüßte gerne mal, welche namen hier für die IV bzw LAV Position durch den raum schwirren.

    Und das Tor sollte auch neu besetzt werden.

    Abzuwarten ist die zukunft von altintop und Tymo.

  151. Dzeko darf wohl nur für 40 Mio. wechseln. Im Tausch mit Klose müsste man dann, naja, noch 39 Mio. investieren 😉

    Ich glaube im Sturm wird nichts gemacht. Und in der Größenordnung schon gar nicht. Wobei Dzeko die Idealbesetzung für ein 4-3-3 sein könnte.

    AV? Weiss gar nicht was ihr wollt. Wir haben die beste Abwehr der Liga *hüstel*

    Neulich sind ja wieder Rafinha und Srna durch die Medien gegeistert.

    A propos: Lahm geht mir allmählich auf den S***.

    Als er im Interview nach seiner Leistung als RAV gefragt wurde: „HF CL, Pokal-Finale und Tabellenführer. Also kann ich als RAV nicht so schlecht sein“

    Hat der noch alle Latten am Zaun?

    So konstant schlecht wie dieses Jahr war er noch nie. Von 10 Flanken kommt eine zum Mitspieler. Da krieg ich echt die Wut, wenn dass noch solche Aussagen kommen!

  152. das kroos als dt. wahrscheinlich grösstes talent seit uwe seeler zurück „muss“ war abzusehen.
    ob und wo er allerdings spielt wird sehr interessant.
    lt. nerlinger plant vgaal ihn als 10er.
    in leverkusen spielt er aber diese saison sehr sehr gut im linken mittelfeld.
    natürlich spielt er nicht so auffällig wie froonk zu seinen gute zeiten (war auch gefühlt in etwa zu uwe seelers zeiten), dafür aber wesentlich effektiver/mannschaftsdienlicher!

    die gefährliche, unberechenbare, pfeilschnelle flügelzange wäre somit aber gesprengt!
    ich bin hin und hergerissen…
    man, wir haben luxusprobleme 😉

    tymo ist sicherlich weg! vbommel wird von prajic ersetzt bei auswechslungen..das sagt doch wohl alles.

    also, mittelfeld und sturm sind wir gut bis sehr gut besetzt, denke ich.

    problemfall: abwehr!

    demichelis ist nicht mehr tragbar in meinen augen!
    so ein sicherheitsrisiko hatten wir seit walter junghans nicht mehr!

    badstuber/vbuyten ist riskant, bei nem top lv aber denkbar.
    badstuber ist auch gestern wieder überrant worden.
    ist halt nicht seine position.
    allein auf contento zu setzen ist auch falsch.
    mal sehen was der markt hergibt.

    hab irgendwo gelesen, das überlegt wird lahm wieder auf links zu ziehen, weil es an rv ein „überangebot“ gibt.
    das wäre mal ne denkenswerte alternative!

    alles in allem aber jammern auf hohem niveau.
    denn, schaut euch mal bis jetzt die saison an!
    wir stehen so gut trotz der ganzen problemchen 😉

    …dzeko würde ich mit kusshand nehmen!!!

  153. Wir stellen zur Zeit die beste Abwehr der Bundesliga zusammen mit Schalke. Was wir betreiben ist wirklich jammern auf ganz hohem Niveau…..

  154. die liga sollte aber nicht unser maßstab sein.
    ich dekne die mehrzahl unserer gegentore sind durch klare individuelle fehler entstanden und in der cl hätte uns das schon VIEL früher den kopf kosten können.
    finde die idee schon auch noch immer interessant lahm wieder nach links zu ziehen. (wenn fronck etwas schlauer wäre, würde er das als vertragsklausel aufnehmen lassen.;)) und contento ist für mich ein wirklich wahnsinns talent:
    finde es grandios welche beweglichkeit und dynamik er ind er vorwärtsbewegung hat, flanken kann er auch. was im endeffekt bedeutet: wir brauchen nur einen iv und einen av (auf welcher seite auch immer)

  155. Zu den Transfersebatten:
    mir geht diese plötzliche „Erkenntnis“ dass Kroos zurück kommt unglaublich auf die Nerven. Haben unsere Offiziellen doch schon zweimal verkündet. Aber nein, da muss sich erst Rudi persönlich Korb Nr. 3 abholen, dass es die Medien auch schnallen.

    Baustellen seh ich an allen Enden. Geht im Sturm los – wer außer Olic trifft denn da noch?

    Im Mittelfeld „reicht“ eine hochklassige Ergänzung zu Robbéry, um hier echt das Prunkstück fertig zu bauen.

    Über die Abwehr brauchen wir aller Statistik zum Trotz wohl kaum diskutieren.
    Ob wir einen neuen Torwart brauchen, oder sich Butt bei guter Abwehr gleich mitstabilisiert lass ich mal dahingestellt.

  156. dzeko für 40 mio, gehts noch? soll dann gomez für nen appel und n ei (aktueller marktwert) schon nach einem jahr vom acker gejagt werden, oder hat man die 35 mio rausgehauen, um ihn als ergänzungsspieler auf der bank (quasi klose-nachfolger) zu haben? dzeko UND gomez geht jedenfalls nicht. außerdem wäre das auch das aus für olic und müller. gerade die beiden passen aber zu einem brecher vorne drinnen, wie die beiden erstgenannten es sind.
    das gerücht über einen kauf/tausch von dzeko ist für mich wieder mal den managerspiel-gedanken eines 15-jährigen oder eines gelangweilten boulevard-journalisten entsprungen und kann mit der realität aber auch mal so garnix zu tun haben. gerade auch weil unser sturm dann schon rund 125 mio wert wäre, bei gleichzeitig bröckeliger abwehr. so ein käse…

  157. Was Transfers angeht, halt ich’s mit meiner eigenen Ansicht von der Winterpause: Erst mal WM abwarten, dann wird eh alles durchgewürfelt, was den Markt angeht..

  158. @ben:
    das ist ein zweischneidiges schwert. wenn man da jetzt schon jemanden auf dem radar hat, kann eine gute wm dessen ablöse schnell mal kurzfristig in realitätferne höhen katapultieren. umgekehrt glaube ich das eher nicht.

    daher ja meine heimliche hoffnung, dass bereits jetzt mit dem einen oder anderen was läuft.

  159. Ich geh eher davon aus dass so mancher guter bei Chelsea oder Real – den Einkauffreudigen – frei wird, weil die unbedingt den neuesten WM Star haben müssen.

    Ich setz quasi auf den Robben Effekt.

  160. Das ist in etwa sowas, worauf ich spekuliere.

    Wer sagt denn, dass Madrid Ribéry noch will, wenn sie ABCDinho nach der WM haben müssen, weil der auf einmal groß aufgespielt hat. Und wenn sie den dann haben, muss irgendwer dafür weichen. Und den holt sich dann der FC Bayern.

    Ich würde von daher jetzt noch gar nicht groß über Namen spekulieren, weil die WM in meinen Augen alles durcheinander würfeln wird.

  161. @beniti: Die Ansicht zu Dzeko Teile ich zu 100 Prozent. Klasse Stürmer, der aber eine transferpolitische Katatrophe für uns wäre. Abgesehen davon will er ja vielleicht ins Ausland. Jemand, der deutlich unter Marktwert zu bekommen wäre und vor allem Monsieur Ribery beaucoup de plaisir bescheren würde, wäre Benzema, der bei Real kaum Minuten bekommt. Und da sich Real sicher seinen traditionellen Top-Transfer im Sturm leisten wird, könnte der tatsächlich frei werden. Ob er uns tatsächlich weiterhelfen würde? Eher nicht.
    (Btw: Bei Real-Barca ist mir mal wieder aufgefallen, wie linkslastig Madrids Offensivspiel mit Ronaldo ist. Fast könnte man meinen, die bräuchten ein Flügelpendant auf der rechten Seite…)

    Die WM-abwarten-Taktik bei den Transfers fände ich ehrlich gesagt zu riskant und aktionistisch, weil gerade van Gaals Fokus ja mehr auf System-Spielern liegt, die taktisch und menschlich in das Mannschaftsgefüge passen. Gerade der nötige AV sollte daher langfristig beobachtet und interviewt werden. Restposten aufkaufen kann man ja schließlich immer noch.

    Zu Kroos: Das großartige an diesem Nicht-Transfer ist halt gerade die taktische Variabilität, die wir mit ihm haben, da er sowohl im bisherigen 442 die Rivery-Position als auch in einem Rauten-442 oder in einem obig skizzierten 433 die zentrale Position im OM bekleiden kann. Dies würde uns weitaus weniger ausrechenbar machen als unser derzeitiges RibRob-Spiel gelegentlich wirkt. Freu mich schon!

  162. Eine ganz neue Idee wäre Ribery mit Kaka zu tauschen, der ja bei Real auch eher ich sag mal unglücklich ist.

    Win-win oder vielleicht sogar win-win-win, finanziell machbar und Positionsneutral.

    Also ich wäre dafür 😉

  163. @Ribben. Und wenn Kaka nur beim ACMailand funktioniert? Dann sind wir die Lachnummer Europas.

  164. Vielleicht wird auch Real zur Lachnummer Europas. Wobei, sind sie das nicht schon?

    Kaka kann unmöglich das Fußballspielen verlernt haben. Und wer sich bei Milan wohlfühlt, fühlz sich bei uns schon zweimal wohl 😉

  165. Kaka würde glabe ich nicht zu uns nach München kommen, eher wechselt er innerhalb Italien´s.

    Die Abwehrlösung finde ich aber sollte im Vordergrund stehen. Und dann muss ein Torwart her.

  166. Pingback: Die Wochen der Wahrheit sind vorbei! - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  167. Dass Bayernandreas ein Synonym für unseren allseits geschätzten *hüstel* Loddar ist, war uns allen doch schon ewig bekannt. 🙂

    Zu Ribery: Was haben wir denn für Fakten? Also, als erstes wäre da der fesch kombinierende Franzose, der zusammen mit Lahm und Zè jeder Abwehr Knoten in die Beine spielt und Fußballdeutschland -auch über die Grenzen des gemeinen Bayernfans hinaus- nach allen Regeln der Kunst begeistert.
    Jetzt haben wir einen Franzmann, der von den technisch hoch geschlagenen Badstuber und van Bommel abhängig ist. Außerdem ist er plötzlich ein lustloser Zeitgenosse, motzt seine Mitspieler an, hat weniger unwiderstehliche Solos als früher und so weiter…
    Meine Theorie ist ja, dass bei ihm Leistung DURCH Spaß kommt. Spaß hatte er im kongenialen Trio Lahm, Ze und Froonk definitiv, sowie auch Erfolg. Und was für welchen.
    Deshalb denke ich, gibt es zwei Möglichkeiten:
    1) Ihn verkaufen und durch jemanden ersetzen, der zwar eine momentan höhere Form aufweist aber definitiv weniger Potential hat.
    2) Ihm quirligere und kreativere Spieler an die Seite zu stellen und in damit aus der Isolation befreien, dadurch Lust und Erfolg wiedererstarken lassen.

    Ich präferriere die zweite Lösung. Denn Spieler Nummer 1, den Kreativen, hätten wir in Kroos bereits, der auf der Zehnerposition durchaus eine Anspielstation darstellen würde. Fehlt ein LV, der Lahm ähnlich ist: Zuverlässig und offensiv aktiv. Ach ja, in einem darf er sich unterscheiden. Seine Flanken müssen nicht genauso schlecht sein.
    Badstuber in Ehren: Der gehört in die IV und würde damit auch das Micho Problem lösen.

    Also, liebes FCB Management: Ihr habt die Kohle in Händen: Holt uns einen LV von hochkarätigem Format und alles wird fein 🙂

    Ach und ich bin für Adler… im Tor… dann sollten aber alle momentanen und zukünftigen Baustellen behoben sein.

    ERGO:
    —————————–Adler———————————-
    Lahm——–van Buyten—Badstuber——XYZ———
    ——–van Bommel———–Schweinsteiger————
    —————————Kroos———————————–
    Robben—————[Stürmer]————-Ribery———

    Beim Stürmer möcht ich mich nicht festlegen, ist mir zu heikel. 🙂

  168. Danke Dir herzlichst. Aber die Glückwünsche gebühren eigentlich Dir und deinem Blog.

  169. Pingback: Felix, Du hast völlig Recht - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  170. Ende