Die bayerischen Medizinmänner

Ich kann es immer noch nicht fassen. Innerhalb von wenigen Tagen haben die Bayern zwei Spitzenteams (Man United tatsächlich, Schalke tabellarisch) von ihrer eigenen Medizin kosten lassen.

Manchester mit einem Last-Minute-Sieg und Schalke mit zwei völlig unterschiedlichen Spielweisen. Im Pokal noch die königsblauen Pläne durchkreuzend sich abwartend und verteidigend in das Elfmeterschießen retten zu wollen, in der Bundesliga mit einem Destruktiv-Spiel in Unterzahl, dass Magath von seinem Team in vergleichbarer Situation wohl zu Jubelstürmen veranlasst hätte.

Gleichzeitig begeisterte es mich heute, wie sehr wir Schalke die Grenzen aufgezeigt haben. Wie hilflos sie dann doch gegen 10 Bayern agierten. Gegen Bayern, die aktuell ein Vielfaches der Belastung auszuhalten haben wie die Magath-Kicker. Die doch soo konditionsstark und soo fit sein müssen. Per Definition. Durch Magath.

Da beisst die Maus keinen Faden ab. Nach dem Platzverweis und spätestens in der zweiten Halbzeit haben die Bayern eines des destruktivsten Spiele der letzten Zeit abgeliefert.

Für die Bayern spricht, dass sie zu diesem Zeitpunkt in Unterzahl war. Im Übrigen völlig zu Recht – allein für Dummheit hätte man Altintop zum Duschen schicken müssen. Ferner hatte der bisherige Tabellenführer alle Chancen über 50 Minuten in einem Heimspiel die Offensiv-Power von Farfan, Baumjohann, Kuranyi und Co. über uns rollen zu lassen (keine Ironie).

Und was passierte?

Schalke fiel nix ein. Zumindestens nichts Torgefährliches. So wurde das Spiel für die Bayern zunehmend einfacher.

Welch‘ ein Unterschied zur Situation vor dem Anpfiff.

Robben fiel aus. Kam nicht plötzlich mit dem Hubschrauber durch’s Hallendach. Dazu noch Schalker, die durch die Tabellenführung aufgeputscht, die Vorentscheidung suchten. Und zu allem Überfluss mein FC Bayern im Dauerstress. Mental wie körperlich.

Zum Beginn des Spiels war’s ’ne runde Sache. Beide geben Gas. Schalke wie verwandelt im Vergleich zum Pokalhalbfinale. Und dann Ribéry. Und Altintop, und Olic und Müller. Die geilsten 70 Sekunden der letzten Zeit. Neben dem Siegtor gegen Man United. Und für mich nur ein gerechter Ausgleich für Spiele wie gegen Frankfurt. Aber das nur am Rande.

Apropos Frankfurt.

Ich muss mich korrigieren. Das war wohl nicht nur ein One-hit-Wonder gegen uns. Allein das Zustandekommen war glücklich. Gegen Vizekusen (mit diesem Titel wird es heuer allerdings recht schwer) war eher ein 4:2 als ein 3:3 realistisch (das nur für die Farbenstädter, die sich benachteiligt fühlten).

Also endlich mal ein Gegner, der nicht nur uns, sondern auch unsere Konkurrenz schlägt. Sechs Punkte Abstand ist schon eher eine Schlagdistanz, die ich vor dem Gastspiel der Bayern im Stadion an der Autobahn erwartet hatte.

Das es auf Schalke nur ein Punkt ist, war erstens heute morgen noch nicht zu erwarten und ist zweitens vor allem unseren Unkonzentriertheiten der letzten Zeit geschuldet. Vor den Wochen der Wahrheit. Ist allerdings nicht mehr zu ändern. Also Schwamm drüber.

Noch ein paar Gedanken zum Spiel.

Das war überwiegend richtig gut. Also nicht im Sinne von geilem Spiel und Gegner an die Wand gespielt. Aber im Sinne von tolle Mannschaftsleistung, jeder läuft für jeden und versucht Fehler wieder gut zu machen.

Ob das am Fehlen von Robben darauf Einfluss hatte? Mag sein. Aber wichtiger war wohl tatsächlich der Platzverweis. Da rückte das Team zusammen. Auf der anderen Seite: Ein Platzverweis für Bordon wäre ebenfalls vonnöten gewesen. Wie vielleicht ein Freistoß nach dem „Zusammenprall“ zwischen van Buyten und Farfan. Eine Strafe bekam unser belgischer Abwehrturm ja dann doch noch. Ob ein Ausfall gegen Manchester droht? Abwarten.

Davon abgesehen: Es gab kaum Ausfälle. Hier und da einen Ballverlust, in Ordnung, aber die Mannschaftsleistung war bemerkenswert.

Und noch etwas, was auch mir in dieser Berg- und Talsaison so langsam aufgeht:

Wenn die Bayern müssen, dann können sie!

Gegen Haifa, Turin, Florenz, Man United und 2x Schalke.

Respekt. Aber ist das beliebig reproduzierbar? Und stoßen die Bayern vielleicht bald mal an ihre Grenzen?

Wir werden sehen. In dieser Saison scheint alles möglich…

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Die bayerischen Medizinmänner

  1. Schon allein die Tatsache, dass wir trotz aller Diskussion zur Winterpause („Kreuzigt ihn!“ *g*) immer noch da oben mitmischen, und das trotz so mancher Leistung unter aller Sau, macht mich sehr zuversichtlich für die kommenden Wochen.

    Was wird sein, wenn dieses Team erst mal verstärkt wird und auf dem Zenit seiner Möglichkeiten spielt?

  2. Man denkt wirklich oft man träume, viele Nachwuchsleute im Team die alle ihre Leistung bringen, Topstars verletzt draußen, einen Durchschnittstorwart, eine Abwehr mit Lücken……und wir könnten tatsächlich sogar das Triple schaffen.

    Priorität ist die Schale, der Rest ist Zugewinn, damit wir noch Ziele haben, wenn wir nächste Saison gezielt verstärkt wurden.

  3. ich hingegen bin der meinung dass durch die möglichkeit auf ein cl halbfinale gegen ein französisches team die championsleague zur prioriät nummer eins macht. denn erster oder zweiter platz in der meisterschaft wird schon machbar sein. in der cl könnts nächstes jahr losglückmäßig aber schon wieder schwieriger werden…

  4. Ich bin auch froh, dass zumindest Platz 2 mit einem Sieg nächste Woche fix sein dürfte. Vor wenigen Wochen sah das noch anders aus…

    Spannendes Spiel. Schalke erinnerte mich schwer an Bayern vor der Winterpause. Haushoch überlegen aber offensiv erstaunlich beschränkt.

  5. also ich kann irgendwie nicht verstehen, dass man schon jetzt bzw. bei einem sieg in leverkusen die meisterfeier plant. 2 punkte in 5 spielen sind doch echt garnix. da reicht im extremfall schon ein einziges dämliches unentschieden (wieso nicht in leverkusen?) und die sache is futsch. kein restprogramm ist in der bundesliga so einfach, dass man in 5 spielen mit 5 siegen kalkulieren kann, auch nicht als fcb 2010!

  6. Vielleicht habt ihr es schon. Ansonsten bitte ich um Entschuldigung, wenn ich nerve…:

    „Wen habt Ihr verpflichtet“? (Magath zu Robbens Transfer):

    Großartiges Video!

  7. @ beniti:
    ich glaube es war gemeint, dass mit einem Sieg nächste Woche die direkte CL-Quali fix ist, weil der Absteand auf Platz 3 dann ausreichend groß wäre.

    Ob man sich trotzdem primär auf die CL konzentrieren sollte? So sehr ich zustimme, dass die Chancen auf ein Erreichen des Finales aktuell nicht unrealistisch sind, so sehr sehe ich auch das Risiko, nachher wieder komplett ohne Titel da zu stehen.

  8. @beniti, das mit dem Restprogramm gilt aber auch für die Schalker, gegen Bremen gewinnen die glaube ich definitiv nicht und die anderen Gegner könnte Schalke auch auf die leichte Schulter nehmen, weil sie ja nun meinen Sie sind schon wer, wo sie ja mal ein paar Tage auf Platz 1 standen.

  9. ich bleib dabei, weggezogen sind die schlakker uns nicht, eng bleibts aber bis zum schluss, da muss der sekt noch sehr lange im keller warten…

  10. und genau das sind die richtig guten perfekten Meisterschaften die wir einfahren, und sei es am 34. Spieltag um 17:18;17:19;17:20……..das ist doch dann Adrenalin pur.

  11. @Bayernandreas [10],

    das geht langsam auf’s Herz, auch wenn ich noch fit bin.

    Die beste Konstellation wäre eigentlich diese:

    a) Bayern steht im Pokalfinale (erfüllt)

    b) Bayern hat (hätte) drei Punkte Vorsprung in der Meisterschaft

    …..und, das ist (wäre) wichtig, könnte sich ruhig auf das Rückspiel gegen Manchester vorbereiten. Diese Situation haben wir aber nicht. Umso erstaunlicher, wie die Mannschaft es schafft, uns zu „quälen“, obwohl (weil) sie Riesenqualitäten hat.

    Ich vertraue ihr und habe das Gefühl, dass die Mischung stimmt. Das werden weitere 7 gute Tage, glaubt’s mir…

    …einem Bayern aus Augsburg.

  12. ich vertraue dir Castro 😉 , kann aber auch sagen es ist für mich das Salz in der Suppe auch wenn ich 2011 zum vierten mal Nulle.

    2000 und 2001 waren so voller Adrenalin, leider bin ich dieses Jahr nicht live dabei.

  13. @Bayernandreas

    Ich glaube, dass der nächste Mittwoch eine positive Überraschung bringen wird.

    Was heißt glauben….ich bin sicher.

    Doei (ndl.)
    Bernd

    ———-
    P.S: „Oranje boven“ wenigstens für diesen Tag!

    Winner-Mentalität. Das fehlt den deutschen Fußballen oft. Die Holländer haben das im Blut seit 1974.

  14. Cool eingefahren, der Sieg auf Schalke. Gratulation. Schöner war nur noch der Sieg der Adler gegen die Leverkusener. So haben meine Schwarz-Gelben zumindest theoretisch noch eine Chance auf die CL-Qualifikation. Wichtiger ist aber wirklich, jetzt noch schnell die nötigen Punkte einzusammeln, um garantiert international zu spielen. Alles weitere wäre dann Sahnehäubchen.
    Bin jedenfalls gespannt, ob die Bayern auch in Leverkusen gewinnen – oder vom Manchester-Spiel zu müde sein werden. Aber eigentlich sollten die Bayern die Euphorie aus den letzten Spielen beflügeln.
    Kritisch wird´s aus meiner Sicht nur dann, wenn Manchester das erste Tor gelingt und Bayern zu schnell aufmacht. Aber in der jetzigen Form von Manchester und Bayern solltet ihr da mindestens für ein, zwei Tore gut sein.
    Schalke wiederum würde ich an eurer Stelle nicht abschreiben. „Nur“ ein Unentschieden in Leverkusen – und schön könnten die Blauen wieder an euch vorbeiziehen. Die nächsten 5 Spiele werden jedenfalls für keine Mannschaft Selbstläufer sein und Hertha habt ihr in ihrer jetzigen Form auch noch nicht besiegt. Gegen Bremen wird Schalke allerdings Probleme kriegen – die hätten auch durchaus ein Unentschieden in Dortmund verdient gehabt.
    Das Schönste an dieser Saison ist aber, dass sie so spannend bleibt, auch wenn manche Bayern-Fans das durchaus anders sehen mögen.

  15. Pingback: eingeNETzt 05/04/2010 | Spielfeldrand - Das Magazin

  16. Ich liebe diese Arroganz. Schalke, die tabellarische Spitzenmannschaft. Klar, kein Vergleich zu ManU, aber welche Mannschaft ist den in Deutschland neben dem gottgleichen FCB eine Spitzenmannschaft? Natürlich hat Schalke nicht die herausragenden Individualisten, da ist zB Werder sicher besser aufgestellt, aber trotzdem steht Schlake auf Platz 2. Aber S04 war ja sicher bis Samstag auch nur „sog. Tabellenführer“, nicht wahr? 😉

  17. So schön der Sieg auf Schalke auch war, er verliert an Wert, wenn wir jetzt nicht auch noch Leverkusen schlagen. Der Grund dafür sind in erster Linie unsere Hänger in Frankfurt und zuhause gegen den VfB. Selber schuld. Trotzdem, nach dem Sieg in Herne-West glaube ich, dass wir jetzt die Schale wieder nach München holen. Der Weg dahin ist aber noch steinig und schwer und sollte nicht unterschätzt werden.

    Wg. Mittwoch: Nach dem tollen Hinspiel sehe ich die Chancen auf den Einzug ins Halbfinale bei 50:50. Mit einer voll konzentrierten Mannschaftsleistung werden wir es packen.

    @Conti wg. Werder
    Wie an anderer Stelle bereits beschrieben, zählt Werder derzeit nicht mehr zu den Spitzenmannschaften im deutschen Fußball. Das kann sich wieder ändern, aber im Moment seid ihr einfach nur obere Mittelklasse. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  18. Mal eine Frage zum Spiel in Leverkusen: Wenn die Bayern am Donnerstag zurückfliegen, weiß jemand, ob sie Linie fliegen und in Düsseldorf landen? Wollte mit meinem Sohn mal stalken…ähä…Autogramm jagen gehen.

    Weiß, dass es etwas OT ist, aber hier sind doch einige Fans aus dem Westen der Republik, oder?!

  19. Also ich hänge mich jetzt mal ein bisschen aus dem Fenster und sage: wenn wir in Leverknusen gewinnen, werden wir Meister, weil Schlacke nicht in Hannover gewinnt.

    Ok, das ist jetzt ein schöner Traum, aber wär doch nett oder? Und jetzt mal im Ernst, in dieser Konstellation bei unserem Restprogramm NACH Vizekusen können wir uns dann sogar noch ein Unentschieden in Gladbach leisten! 😉

  20. @bigeasy: ich wollte mit meinem post auch eher sagen, dass S04 eine Spitzenmannschaft ist… bzw. Paule fragen wer den sMn sonst eine ist.

  21. @Jennifer8, sehe es genauso, das wir mit einem Sieg gegen Vizekusen die Meisterschaft sicher haben, mit einem Remis eventuell auch schon. Aber wann hat uns Leverkusen zuletzt Probleme bereitet???

    Zuversicht auch für morgen!! 😉

  22. @wildsau

    Im kicker stand irgendwas, dass es eine noch nie dagewesenes Regenerations-Trainingslager geben wird und deshalb ein Anschlussflug (in Düsseldorf) nicht genommen wird, weil es direkt vom Flughafen eben in dieses Trainingslager gehen wird…

  23. Wir sind ja in den letzten Jahrenbereits desöfteren mit viel Zuversicht in wichtige Europacupspiele gegangen, weil wir nur zu gerne vergessen wollten, dass unser Team strukturell einfach nicht in die europäischen Top4 gehört. Und es gab dann gegen Chelsea, Milan, St.Petersburg und zuletzt Barca die ernüchternden Antworten. Ähnlich fühlt es sich vor dem morgigen Spiel auch an. Wie nie-gewesen scheinen in Hoeneß‘ und van Gaals Äußerungen die arg holprigen Auftritte aus Februar und März, wie ein 10-Punkte-Polster der mikrige Zähler Vorsprung auf Schalke, wie Formsache nur noch der Sieg in Leverkusen.
    Genau mit dieser Einstellung werden wir uns abermals blamieren. Rooney hin, Rooney her. Dass es anders kommen möge, hoffe ich indes natürlich auch.

  24. @liza:
    super, besser hätt ich das nicht schreiben können!

    noch haben wir nix, aber auch GARNIX gewonnen.
    klar, wir haben alle chancen und jetzt sogar wieder alles in eigener hand.
    aber bitte nicht zu überschwänglich!

    in vielen köpfen sind wir schon in madrid…das ist gefährlich…
    und neverkusen ist ohnehin kein gegner (wie war das mit angeknockten boxern?)
    dazu bremen, die sich die nächsten wochen schonen werden, und gegen uns das spiel der saison liefern!

    lasst uns lieber von spiel zu spiel schauen, und am ende der saison sehen was wir uns auf den briefkopf drucken können.

    ich persönlich würde die meisterschaft sofort unterschreiben.
    die cl ist noch zu früh, der dfb pokal zu „nebensächlich“.
    was aber absolut nicht heisst das ich die beiden titel nicht auch nehmen würde!
    @conti…das war ne vorlage für dich; stichwort: arroganz 😉

  25. Also ich weiss nicht, woher bei euch immer diese Eindrücke kommen, dass man „mit den Köpfen schon fast in Madrid ist“ und ähnliches. Kann mich nicht erinnern, dass das hier der Tenor ist. Oder in Reihen der Spieler. Allenthalben hört man nur Aussagen, dass Manchester weiter Favorit ist. Zum Thema Rooney habe ich von dieser Seite noch gar kein Statement gehört oder gelesen. Kann mir nicht vorstellen, dass dort schon irgendwer abgehoben ist. Und wer ein Spiel im Old Trafford auf die leichte Schulter nimmt, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen.

    Und, natürlich haben wir noch nichts gewonnen. Wie auch, es laufen ja noch alle Wettbewerbe… Für mich ist aber bereits jetzt klar, und das unabhängig von Ausgang der restlichen Spiele: Sie Saison geht absolut in Ordnung. Und das nach dem schlechtesten Start aller Zeiten. Der ein oder andere Titel darf es schon sein. Das würde eine gute / sehr gute oder überragende Saison draus machen. Immer in Anbetracht der Umstände, schon klar.

    Und was das Spiel morgen angeht ist es für mich 50:50. Die Halbe Miete ist das zwar noch lange nicht 😉 aber wenn ich mich recht erinnere haben wir innerhalb der regulären Spielzeit noch nie ein Spiel gegen ManU verloren. Wäre doch möglich, dass sich das nicht unbedingt ändern muss.

    Gleich wieder von einer drohenden Blamage zu sprechen ist für mich ein bisschen arg dick aufgetragen, zumal die Tendenz ja wieder klar nach oben geht und die entsprechende Bühne wartet.

    Ich mache mir mehr Sorgen um die Zeit NACH Leverkusen. Insbesondere, wenn wir wirklich ins HF kommen. Dann fürchte ich wird es mit der Meisterschaft verdammt eng.

  26. Ergänzung: In diesem Zusammenhang verweise ich auf den Vorbericht auf kicker.dä „van Gaal warnt“…

  27. @Ribben: Ich will ja niemandem seinen Optimismus madig machen, aber ein wenig Skepsis habe ich schon, weil mich die derzeitige Situation doch arg an vergangene Spielzeiten und große Enttäuschungen erinnert.

    Dazu eine kurze Auswahl nur aus diesem Thread:

    „und wir könnten tatsächlich sogar das Triple schaffen“
    „championsleague zur prioriät nummer eins“
    „Das werden weitere 7 gute Tage, glaubt’s mir…“
    „Chancen auf den Einzug ins Halbfinale bei 50:50. Mit einer voll konzentrierten Mannschaftsleistung werden wir es packen.“
    „wenn wir in Leverknusen gewinnen, werden wir Meister“
    „wann hat uns Leverkusen zuletzt Probleme bereitet???“

    Und dann natürlich die Aussagen von Hoeneß nach dem S04-Spiel: Wenn wir tatsächlich die mit Abstand stärkste deutsche Mannschaft wären, dann hätten wir nämlich derzeit einen Vorsprung auf die anderen Teams wie ihn die englischen Top3 oder Barca/Real auf ihre jeweilige Ligakonkurrenz haben. Fakt ist, dass wir seit dem 3:1 gegen Dortmund keine einzige Partie mit mehr als einem Tor Differenz für uns entscheiden konnten.
    Die dahinter stehende Befürchtung: Dass die derzeitige Augenwischerei nur dazu dienen könnte, die nötigen Verstärkungen und Veränderungen, die nach der Saison anstehen sollten, weiter aufzuschieben.

    Meine eigene Prognose: Der Meistertitel wird sehr schwierig, allein weil wir nicht die restlichen Spiele sämtlich gewinnen werden. Chancen auf ein Weiterkommen in Manchester haben wir nur, wenn ManUtd nochmal so ähnlich mies spielt wie in der ersten Partie. Einen Durchhänger scheinen sie ja derzeit schon zu haben, wenn ich der Zusammenfassung von ManUtd-Chelsea trauen darf. Chancen aus unserer Sicht: 37,5-62,5. Ein Halbfinale gegen Lyon wäre dann sicherlich eine 50-50-Sache. DFB-Pokal ist ne offene Sache mit leichten Vorteilen für uns, da Bremen ja nicht gewinnen muss, um international dabei zu sein.

  28. ich mache mir vor allem sorgen das die dringend notwendigen verstärkungen in der nächsten saison nicht geholt werden, vor allem die verteidigung tut not und eine lösung der klose eh problematik, von daher haben mir auch diese ganzen aussagen von wegen „stärkste mannschaft in deutschland“, „50:50 chance“ usw. sorgen … ich hoffe man verschließt die augen nicht vor den problemen

  29. offtopic:
    also den cl titel kann man wohl getrost nach barcelona schicken…
    zumindest wenn man dem sky moderator so zuhört!!!

    es ist schier unglaublich wie inflationär die mit superlativen umgehen sobald messi auch nur annähernd am bildrand auftaucht!

    anfangs wars nur nervig: „unglaublich…unfassbar…weltklasse…unglaublich…sensationell..unglaublich…“
    das war der zusammenschnitt aus einer minute 😉

    dann haben wir uns den spass gemacht, und jeweils geraten welches superlativ er (der kommentator…wer auch immer das war) als nächstes rausholt!!!
    das perfekte partyspiel…müsst ihr mal machen!
    wir haben trääääänen gelacht…
    by the way: messi war ganz ok 😉

    @vermieter:
    clichy hat mir sehr gefallen…lv von arsenal!

  30. @vonboedefeld : der clichy der grad mit arsenal grad 4 tore kassiert hat? hab das spiel ja nicht gesehen aber zweifel dürfen erlaubt sein ob das eine qualifikation für ihn war…

  31. Vorweg: Messi ist einer meiner Lieblingsspieler, aber die Messimania ist dann schon echt heftig. Andererseits wird wohl jeder vierfache Torschütze in unfassbare Höhen gepriesen. Mal sehen, wie sich Barca gegen Inter Mourinho schlägt.
    Übrigens: Wenn ich diesen wirklich hervorragenden Kunstrasen in Moskau sehe, sollte sich Schalke schleunigst nach einer Ausnahmegenehmigung bemühen, auch so etwas benutzen zu dürfen.

  32. @Frankfurter Löwe wg. „Messimania“

    Na ja, so viel Huldigung an so einen außergewöhnlichen Fußballer muss m.E. schon erlaubt sein. Vor allem, wo er scheinbar außerhalb des Platzes eher ein introvertierter Typ zu sein scheint. Einfach sympathisch der Junge.

  33. @Ribben

    Das meine ich ja. Ich will den Jungs in Düsseldorf auflauern, finde aber nirgendwo Informationen zum Thema.

  34. messi ist DER spieler momentan…ohne zweifel!

    ABER: er nimmt, beim stand von 1:1 den ball aus der luft an und der kommentator spricht von „saaaaaaaaaaaaaaaaaagenhaft“ ???? das macht robben auch 12x pro spiel.
    selbst von maik franz hab ich ne ähnliche aktion gesehen am samstag!

    das 1:1, ohne zweifel schönes tor, „unfaaaaaaaaaaasbbbbaaaaar“

    sperrt sky die kommentatoren wochenlang ins firmeneigene kellerverlies?
    und einmal im monat werden sie dann raus gelassen und dürfen sich freuen wie die kleinen kinder.
    oder hatte der kerl nen zuckerschock??
    das war auf jeden fall echt witzig!

    dumm war das der alternativkommentar spanish war und nicht englisch!
    eigentlich meine lieblingsfunktion bei sky…den kommentar wegdrücken.
    aber mein schul-spanisch war doch etwas zu sehr eingerostet.

    @vermieter:
    ja, genau der clichy!
    gegen barca haben schon ganz andere mannschaften 4 tore bekommen.
    aber, der typ ist (relativ)jung, ballsicher, schnell…ne gute ergänzung zu ribery.
    ganz zu schweigen von unserem problem auf links!

    ausserdem hat er premier league erfahrung.

  35. mal gespannt was die heute Abend dann hören lassen wenn die Manu Stars was aufs Tor bringen und den Vergleich dazu wenn unsere Jungs vorm Manu Tor auftauchen. Es wird nicht vergleichbar sein mit gestern.

  36. @Liza
    bis auf 1-2 der Zitate ist zwar alles recht optimistisch aber nicht verkehrt. Ich kann durchaus verstehen, wenn man etwas „antizyklisch“ unterwegs ist aber wie schon betont: blamieren können wir uns in der CL eigentlich nicht mehr.

    Wie wir die Interviews von UH zu nehmen haben wissen wir doch inzwischen. Natürlich sind auch ihm die Auftritte gegen Stuttgart und Frankfurt usw. nicht entgangen aber mit der Aussage will er die Mannschaft ganz klar stark reden in diesen schweren Wochen.

    Zu Messi: Ja mei. Ich mag ihn auch. Es ist ein ruhiger sympathischer Kerl. Was soll er denn machen? Die Dinger absichtlich daneben knallen??? Er hat seit 2-3 Jahren einen Riesenlauf – wenn man das überhaupt noch so bezeichnen kann. Und damit hat er es auch verdient entsprechend gehuldigt zu werden (wobei ich bezweifle, dass ihm der Messi-Kult überhaupt so recht ist).

    Den Dittmann allerdings kann man wirklich nicht mehr zuhören, das wird immer schlimmer. Die Stimme kann ich nicht mehr hören. Da ist mir der Reif noch lieber.

    So, die Vorbereitung auf heute Abend läuft. Ich erwarte (leider) im gegensatz zum Hinspiel durchaus ein Weiterkommen. Wenn nicht, geht aber die Welt zur Abwechslung auch nicht unter 😉

  37. @Liza: Ist das denn nicht das Problem? Das man anfängt zu träumen, so lange noch Zeit dazu ist 😉 ? Realistisch gesehen ist der Meistertitel drin, lässt sich ja wohl nicht abstreiten. Dazu steht man im Pokalfinale, Chancen also 50:50, auch dort ist der Titel drin. CL glaube ich persönlich zwar nicht dran (obwohl’s der absolute Traum wäre), kann aber niemandem verbieten, nach einem 2:1 Hinspielsieg gegen eine (vorher neben Barca) als die Übermannschaft beschriebene Mannschaft die Trauben von den Erwartungen vorher (VF in der CL ist okay) ein Stück höher zu hängen. Sollte heute abend die Spekulation anfangen, warum uns die französische Mannschaft, die es ins HF geschafft hat besser liegt als die, die ausgeschieden ist, ist auch hier das Finale nur noch zwei Spiele entfernt. >> Wenn man vorher von den Schalkern (speziell Magath) genervt ist, weil sie sich nicht getraut haben vom Titel zu reden, dann kann man jetzt schlecht den gleichen Weg gehen. Klar wird einem dann schnell Arroganz vorgeworfen und dementsprechend ausgeschlachtet, wenn es dann nicht hinhaut, aber damit muss der FCB doch schon seit Ewigkeiten leben.

    Ich persönlich bleibe dabei, Weiterkommen heute abend wäre genial, ist auch drin (sehe wie die meisten die Chancen bei 50:50 – was sich natürlich schnell, quasi minütlich, ändern kann, je nachdem …), aber entscheidend für eine gute Saison bleibt die Meisterschaft. In allen anderen Wettbewerben ist die Pflicht schon längst erledigt und der Bereich der Kür erreicht.

    @Conti #20: Warum sollte ein Bayernanhänger S04 als Spitzenteam bezeichnen, wenn die Schalker selber sich nicht als solches bezeichnen, sondern lieber auf der Mitleidswelle reiten, von wegen „wir armen kleinen, die so gar keine Chance gegen die Überbayern haben, aber schaut mal, was wir bis jetzt geschafft haben – uii sind wir toll“. Ich würde mich ja freuen, wenn andere Bundesligateams mal den Mund aufmachen und dann dementsprechend Taten folgen lassen würden. Erinnere hierbei nur mal kurz an diverse Statements vor der Saison, in denen so groß davon geredet wurde, dass die Bayern ihren Vorsprung eingebüßt hätten und man sich jetzt auf Augenhöhe befände (u.a. S04 und Werder). Spielen sie dann gegen die Bayern sieht das wieder ganz anders aus. Erinnert sei an die Gastauftritte von S04 und Werder in München, die sich defensivtaktisch in nichts von den Auftritten der Abstiegskandidaten unterschieden, wo das Ziel sich einen Punkt zu ermauern vor allem anderen Vorrang hatte (und das zu einer Zeit als die Bayern schwächelten und auf der Suche nach Form und Formation waren). Außerdem ist ein Spitzenteam keine Schwalbe, die nur einen Sommer fliegt (von daher wäre Werder noch am ehesten als eines zu bezeichnen, wobei ich hier auch noch mal meinen Respekt vor der Arbeit in Bremen ausdrücken möchte).

    @einige: Was Messi gestern abgeliefert hat erlaubt doch wohl das Schwärmen. Würden FR oder AR heute abend so wirbeln und nur (!) zwei Tore machen, dann kämen wir selber doch aus dem Schwärmen auch nicht mehr raus. Die Technik, der Torabschluss, das Nachsetzen, das Auge für den Mitspieler, der Einsatz – also ich habe das gestern schon genossen.
    Interessant finde ich wiederum, dass es für die Presse (meine subjektive Wahrnehmung) scheinbar völlig okay ist Barca (Messi) und ManU (Rooney) auf vornehmlich einen Spieler zu „reduzieren“, bei den Bayern aber stets auf die Abhängigkeit von FR oder AR hingedeutet wird. Was soll’s – von mir aus dürfen die beiden diese „Abhängigkeit“ heute abend durchaus nachhaltig bestätigen 😉 .

  38. „die Chancen bei 50:50 – was sich natürlich schnell, quasi minütlich, ändern kann, je nachdem …)“

    Das schöne an dem Ergebnis ist ja, dass selbst ein 2:0 Rückstand binnen einer Sekunde insoweit ausgeglichen werden kann, dass es zur Verlängerung reicht.

    Sollten wir in irgendeiner Phase ein Tor machen siehts vermutlich gut aus…

  39. Deshalb, bei zunächst negativem Verlauf, die Devise a): Niemals aufgeben, niemals kapitulieren! 😉

    Für positiven Verlauf dann Devise b): Niemals aufhören, niemals denken, der Gegner hätte schon kapituliert! 😉

    Voll Vorfreude auf einen schönen Fußballabend.

  40. ManUtd ist von Rooney mMn genauso abhängig, wie Bayern von Ribery oder Robben. Vielleicht sogar mehr, weil Rooney sowohl deutlich mehr für die Offensive als auch für die Defensive bringt als diese Bayernstars oder jede Alternative, die ManUtd selbst bringen kann. Insofern sehe ich heute ordentliche Chancen zum Weiterkommen – gefühltermaßen 45:55.

    Und zu den Superlativen bei Messi: die sind schon gut aufgehoben beim Besten der Besten. Er hätte gestern auch 5 oder 6 Tore machen können. Der Junge ist einfach unfassbar schnell mit dem Ball, aber auch im Kopf (oder Bauch, was weiß ich denn). Ihm fällt ziemlich oft die bestmögliche Lösung einer Situation ein und hat dann auch die Mittel das umzusetzen. Allerdings wäre Barca auch ohne ihn ziemlich gut – siehe etwa das Hinspiel, wo er durchaus irdisch agierte. Was etwa Xavi in den beiden Spielen abgeliefert hat, war in der Summe genauso überragend.

  41. leute, bitte versteht mich nicht falsch!
    messi ist der absolute über-spieler momentan! punkt, aus, basta!

    was mich nervt an den sky moderatoren ist das messi bei völlig banalen situationen als „fantastisch“ gelobt wird was nicht grad für einfallsreichtum der selbigen zeugt.
    ballannehmen aus der luft darf man bei nem profi erwarten, oder? ist das „sagenhaft“??

    das 1:1 z.b. war ein schönes tor, ohne zweifel. aber „unglaublich“ ???

    messi hingegen blüht interessanterweise nur bei barca so auf!
    in der n11 ist er tatsächlich auch gut, jedoch nicht ausserirdisch.

    das wiederum spricht für die geschlossenheit von barca.
    schaut euch mal an, wie die sich aus der defensive befreien.
    da wird nicht lang nach vorn gekloppt.
    sicheres, schnelles kurzpass spiel selbst in der defensive.
    das ist zum zungeschnalzen, hut ab!

    und xavi ist in meinen augen mindestens genauso wichtig wie messi.
    dazu darf man iniesta nicht vergessen.
    der kam gestern noch von der bank…
    ach, der henry hockte da auch noch…
    puyol war gesperrt…
    damn it…schickt ihnen den henkeltopf 😉

    war spass…

    auf ein schönes spiel heute abend!
    blamieren können wir uns nur durch ein 0:6 und das wird nicht eintreten.
    pflicht ist erfüllt, jetzt folgt die kür !!!

  42. Auf das HF gegen Inter bin ich echt mal gespannt. Wenn da nicht mal eine Überraschung auf uns wartet….

    Iniesta ist für mich übrigens der kompletteste Spieler bei Barca. Nur nicht so torgefährlich und so auffällig wie die anderen beiden.

  43. Zu Barca: Sicher die kompletteste manschaft zur zeit. Aber nicht unbesiegbar. Bin da ganz bei ribben: die müssen erstmal gegen inter gewinnen. Ich möchte hier mal an die chealsea spiele von letzem jahr erinnern. Da sind sie um sackhaaresbreite am aus vorbeigeschrammt. Die Abwehr war getsern auch nicht unbedingt ein bollwerk. Einzig Arsenal fehlte der wille und die mittel zum angriff.

    Ich würde auch uns in einem spiel auf „neutralem“ Platz (madrid- träum) einen sieg zutrauen- allerdings nur, wenn alles 1000 % klappt. Ein unentschieden und dann wieder im elfmeterschießen siegen- zB.

    Träumen darf erlaubt sein- arroganz oder überbewerten des Kaders ist sicher nicht angebracht. Und das wird auch unsere Sportlcihe leitung so sehn.

    Was mich stutzig macht, ist, das LvG intern nicht unumstritten ist. Zumindest laut sport bild. Das kann ich beim besten willen nicht nachvollziehn. Und das scheinbar nicht fachlich, oder wegen manschaftsführung, sondern weil er sich von den Bossen nichts reinreden lässt. Wenn es schon wieder so weit ist, das Killerkalle und CO die manschaft aufstellen wollen (bzw. den kader alleine planen wollen) dann gute nacht. Dann würde ich den Kalle als Trainer vorschlagen. Um ihn zu zittieren: „wir tun alle gut daran, mal den trainer seine arbeit in ruhe machen zu lassen.“ Wohin das führt dürfen wir zur zeit bei Barca erleben….

    Heute abend wird es brutal schwer. Wenn in Manu nur ein funke alter tage steckt, wird das Ergebniss auf Messers schneide stehn. ABER: Zitat O.Kahn: Große Spieler brauchen große Spieler.
    In diesem sinne: Auf gehts herr lahm, herr Ribery, herr schweinsteiger, herr gomez und herr Robben. Heute könnt ihr alle mal zeigen, was wirklich in euch steckt. wer wirklich weltklasse ist, wer wirklich ein führungsspieler ist. Meine unterstützung ist euch sicher!!!

    PS: finde es gut, das nerlinger keine Extra Prämien ausgelobt hat. Wer heute nicht brennt, darf gerne die Herrn lell und Renisng begleiten.

  44. @vadder
    Zum Thema van Gaal passt deinen Ausführungen zufolge relativ gut eine Aussage von Karlo Wild beim Doppelpass: „der Einzige, von dem sich van Gaal was sagen lässt ist Uli Hoeneß. Alle anderen ignoriert er“.
    Ich habe dem nicht soviel Bedeutung beigemessen und die Aussage kam ja auch ziemlich nebenbei daher.
    Könnte mir jedoch vorstellen, dass da schon was dran ist. Aber es war ja wohl auch so gewollt. Dennoch würde ich da auch jetzt nicht zuviel hineininterpretieren.

    So, noch 5,5 Stündchen; einen Sandkastenaufbau und 1 Bierchen später gehts schon los 🙂

  45. @van Gaal nicht unumstritten: Genau das ist ja seit längerer Zeit das Problem des FCB – viele Köche, die sich den Löffel zum in der Suppe rühren nicht wegnehmen lassen wollen (wurde ja auch schon öfter in diesem blog hier thematisiert) bzw. ständig ihren ganz persönlichen Senf zum Besten geben (Paradebeispiel KHR!).
    Betrachtet man sich die Entwicklung der Mannschaft, die zeitweise zu sehen war, und das Auftreten (bis dato!) in den entscheidenden Spielen, zieht man die saisonale Gesamtbilanz dazu (Pokalfinale, VF in der CL (mit Chance auf HF), Tabellenführung in der BuLi), müsste man sich ja eigentlich fragen (speziell nach dem Holperstart), was die Herren zu mäkeln haben.

    Das Spiel heute abend sehe ich wie ein Finale auf fremden Platz – mit dem kleinen Vorteil, dass der FCB bei einem Unentschieden der Sieger ist 😉 .

    So, jetzt ein klein wenig Arbeit am Schreibtisch und im Garten und dann … Um einen Freund von mir zu zitieren: „Et fängt am Kribbeln!“

  46. Diskutiert Ihr hier gerade über einen Artikel aus der Sport Bild, der sich mit den Interna des FCB auseinandersetzt? Hatten wir das nicht schon: Springerpresse, FCB, bösartige Artikel, Schmierenschreiber? Schaut Euch mal das Bild vom KHR mit LvG (warum schreiben wir Namen nicht mehr aus?) vom Flughafen an. Das passt schon im Moment.

  47. Ich habe seit langer Zeit mal wieder den Fehler gemacht, mich vom Titelblatt her verleiten zu lassen, diese „Zeitschrift“ zu kaufen. Da hieß es:

    „Van Gaal plant die Super-Bayern“ und weiter: „Er bekommt einen Weltklasse-Verteidiger“ und „Er soll eine neue Ära einleiten“

    Und wie wird dann in diesen mies zusammengeklöppelten Artikeln auf die Titelseite Bezug genommen? Garnicht. Naja, also zumindest kaum. Nerlinger sagt immerhin sinngemäß, dass wenn es einen guten LAV gibt, man sich natürlich auch um den bemühen werde. Und Stoiber-Ede äußert sich in einem Interview dahingehend, dass van Gaal eine neue Ära einleiten könnte.

    Es bestätigt sich also das alte Fazit: Für die 1,50 EUR lieber nen schönen Kaffee kaufen, von dem erfährt man auch nicht weniger, dafür schmeckt er besser.

  48. @Joshtree: Um festzustellen, dass KHR besser ist, wenn es darum geht im Hintergrund still zu arbeiten und an Verbesserungen auf europäischer Ebene zu mitzuwirken, als wenn er vor ein Mikro tritt, dafür brauche ich keine Presse – egal wer sie macht, noch aus welcher Region sie kommt, noch sonstwas.
    Ich finde einfach, dass KHR (spart übrigens einfach Unmengen Zeit ihn so zu schreiben) immer etwas unglücklich rüberkommt, wenn er öffentlich spricht (und das nicht erst seit dem Reimeklau!). Vielleicht verstehe ich ihn ja auch manchmal einfach nur falsch, aber spätestens seit seinem Mathelehrervergleich zucke ich jedesmal zusammen, wenn Rotbäckchen vor die Mikros tritt.

  49. @derfippo, so ging es mir heute auch mit der Sport Bild, dachte man erfährt zumindest ein paar gerüchte, wie früher auch mal, aber fast nix.

    jetzt noch halbwegs entspannt auf den Anpfiff warten und schon mal in Olli´s Sinne mit auf den Weg geben……immer weiter….immer weiter Jungs 😉

  50. Ich bin auch drauf reingefallen: verspreche hier hoch und heilig, diese Zeitschrift nimmer zu erwerben….

  51. Lt. Kicker spielt Rooney von Anfang an…man sieht, ManU hat vollstes Vertrauen in Berbatov…

  52. Wenn das wirklich so ist hoffe ich, dass sie sich damit einen Bärendienst erweisen. Der kann unmöglich im Vollbesitz seiner Fähigkeiten sein…

  53. er scheint ja wohl zu spielen, dann werden wir mal sehen wie lange er heute durchhält.

    und ja auch ich werde wie im letzten Jahr schon fast zu 95 % die Sport Bild nicht zu kaufen, da werde ich jetzt leicht auf 100 % kommen.

    Wir treten also auch in bestbesetzung an….

  54. ManUtd scheint in der Tat sehr nervös zu sein, wenn sie das Risiko einer noch schlimmeren Verletzung bei Rooney in Kauf nehmen. Ganz England wird Ferguson verfluchen, wenn das passieren sollte.

  55. Ich lehne mich jetzt mal richtig weit aus dem Fenster – ManU hat schlicht ANGST! Ohne Rooney geht vorne NIX bei denen, also muß er spielen, auf Teufel komm raus. Wenn wir ruhig bleiben, geht heute wirklich was.

  56. Natürlich haben die Angst vor uns. Die warten immer noch auf den ersten Heimsieg. Mit oder ohne Rooney. Wenn alles passt können wir das heute packen und der Zaubertrick mit Ronney floppt.

    Ribery wird heute 27. Vielleicht beschenkt er uns und sich selbst wieder mit einem entscheidenden Tor.

  57. Schade das wir bei so einem wichtigen Spiel ohne Torwart antreten…

    Und ohne Innenverteidigung !!!!!!!!

  58. Mit Verlaub, aber Butt ist echt ein AR…! So ein Ding darf nicht passieren in so einem Spiel. Das kotzt mich einfach nur noch an…

  59. Wir können nur hoffen das er in der neuen Saison die Spiele von der Tribüne oder der Bank verfolgt, international muss man den Ball haben.

    EDIT: Erst mal zwei kleine Wünsche, Kommentator abschalten und Butt rausnehmen.

  60. Und jetzt verweigert die IV die Arbeit…ich glaube, ich schalte gleich ab…unerträglich…wie kann man in einem solchen Spiel so auftreten? Mir tun die Fans im Stadion leid…eine Beleidigung ohne Maß! Ich bin so wütend, daß ich fast schon unnormal ruhig bin…

  61. @Dopey

    Es steht 2 – 0 für ManU, und die Mannschaft verweigert die Arbeit…

  62. Das ist offenbar nicht Angst, sondern reine Verarsche gewesen. Wirklich große Abwehrarbeit, die da verrichtet wird.

  63. Butt ist ein Nervenbündel…was ist eigentlich LOS? Kann mir das jemand verraten? Bitte? Irgendwer? Ich kann es einfach nicht fassen, was wir da abliefern…

  64. Bitte, bitte, bitte ab jetzt Ball halten und Anspielverbot für Butt.

    Was hat der Mann da auf Sat 1 grad gesagt? „Jetzt lässt sich auch noch Butt anstecken von der Nervosität“ Ich würde sagen, Butt ist das Mutterschiff der Nervosität.

  65. merkt die Mannschaft es heute gar nicht????? Wie können die heute überhaupt auf Butt zurückspielen??? Da könnten Sie auch gleich aufgeben und sich für Leverkusen schonen…..boahhhhhh und ich war so positiv eingestimmt.

  66. Dem Butt muss irgendjemand ko-Tropfen untergejubelt haben, so wie der drauf ist. Fast hätte er direkt das 3. eingeleitet. Oh man wie schlecht…

    Das einzig Positive: Wir haben noch 75 Minuten Zeit. Fragt sich nur für was…?

    Rooney ist ein Irrer!

    HAUT ENDLICH DAZWISCHEN, sapperlott!

  67. wir haben wohl alle den gleichen Alptraum…….ich weiß nicht was ich davon halten soll……lohnt es sich die 2. HZ sich anzutun??
    Die spielen um ein Halbfinale, merkt das einer unserer Jungs??

  68. Das Positive: die jungen Spieler bekommen heute eine kostenfreie Lehrstunde…

    Das Negative: wir müssen uns das anschauen…

    Man kann ja verlieren, auch hoch, aber so ein Auftritt bisher? Ich kann es nicht nachvollziehen…

    Edit:

    Wir brauchen zwei neue IV, einen neuen LAV und einen neuen TW. Nerlinger, übernehmen Sie…

  69. ist mir schlecht. Das Schlimmste, der live Ticker ist schneller als der Stream, den ich gerade im Auslansurlaub anschaue. Da wusste ich dummerweise schon, dass gleich das zweite fällt…

  70. Da schleppt man sich fiebrig auf die Couch und wenn endlich alle Kissen da liegen, wo sie hingehören, möchte man eigtl die Kiste direkt wieder ausmachen…

    Wenn wir schon niemanden für einen schmerzhaften Jeremis-Moment im Team haben, dann lässt sich vielleicht wenigstens einer von diesen Hitzköpfen bei ManU noch zu ner Tätlichkeit hinreißen. Fast hätts ja schon geklappt grad.

  71. Butt ist kein Weltklassetorwart, Badstuber kein Linksverteidiger, Müller überspielt und van Bommel im Aufbau limitiert. Also nichts neues soweit. ManUtd zeigt heute eine ansprechende Leistung, wobei das Hinspiel für ihr Niveau halt auch unterirdisch war.

  72. selbst wenn Rooney gleich geht und wirklich noch einer von denen Rot bekommt machen wir mit der Lustlosigkeit heute keinen Stich gegen die Inselkerle

  73. @Liza

    Aber das erklärt nicht die Einstellung. Und das tut mir weh. Wir spielen ohne Herzblut, ohne Mumm, da steht anscheinend keiner mit einem kompletten Satz Eier im Sack auf dem Platz (sorry, aber das musste einfach raus!).

    Wir präsentieren uns wie letztes Jahr, und das ist sooooo frustrierend…

  74. Dennoch, auch dieses Spiel hat 90 Minuten. Wie gesagt, wir brauchen ein verschi**enes Tor. Zweckoptimismus, aber was solls.

  75. @ Ribben:

    Zweckoptimismus ist durchaus zweckdienlich im Moment. Sonst wäre der Spaß hier heute garnicht zu ertragen.

  76. wer auf dem Platz staucht jetzt mal endlich die Mannschaft zusammen?? Das kann doch nicht wahr sein

    Und wer von unseren Jungs sollte derzeit eine Bude machen?

  77. Na den hätte Herr Ribery uns ja jetzt fast ins Nest gelegt. Bei dem läuft auch noch nix zusammen. Was in Kombination mit der Eigensinnigkeit blöd nach hinten losgehen kann.

  78. Eher fällt derzeit das 3 – 0 als das wir ein Tor schießen…und ein Wort zu Ribery: Er will den goldenen Ball gewinnen. Dazu müsste er an Messi vorbei. Derzeit kommt er aber leider nicht mal ansatzweise an irgendeinem ManU-Kicker vorbei…aber in Spanien wird alles besser, gelle?

    Ein bißchen mehr Demut und Realitätssinn täte nicht nur ihm, sondern vielen unserer Spieler wohl ganz gut…und die Erkenntnis, daß man nur dann ein großer Spieler wird, wenn man in JEDEM Spiel, egal ob gegen Bochum oder ManU, Großes leistet. Passt zwar gerade nicht zum Spiel, aber das geht mir schon länger durch den Kopf…

    Edit: van Bommel arbeitet an Gelb-Rot…großartig…noch so ein Foul, und dann ist Schluß

  79. Jetzt muss der Schiri Rooney schützen, ich lach mich tot.

    Denke die Engländer werden dieses Tempo vielleicht 60 Minuten durchhalten. Wenn es dann noch nicht schlimmer gekommen ist…

    Aber sogar Lahm hat die Flatter. Viel Hoffnung kann mal also nicht haben.

    AAARGGHH fast hätts gescheppert. Und HANDSPIEL von Nani nicht geahndet….

    So, das wars dann jetzt, was für eine desolate Vorstellung….

  80. sauber Jennifer8, gib uns bitte noch vor der Pause das 4-0 vor, dann könnten wir uns alle die HZ 2 sparen…………

    oh mann sollen wir jetzt wieder atmen???

  81. Und da ist das 3 – 0…und weiter komplette Arbeitsverweigerung…

    Wenn ich jetzt schreibe, was ich denke, schmeißt Paule mich raus…

    Edit: Olic HAT einen kompletten Satz… 3 – 1

  82. Wenn ich einen jetzt grade garnicht brauche, dann ist das Franz B.

  83. Das einzig Gute daran ist, dass nun wenigstens niemand mehr daran glaubt, dass diese Mannschaft wirkliches Klasseformat hat. Wer sich so vorführen lässt – das erinnert ja schon ziemlich an Barca letztes Jahr. Egal wie es am Ende ausgeht, die Leistung der ersten Hälfte zeigt, dass die Mannschaft noch seeeehr viel besser werden und lernen muss.

  84. Ich glaube das Spiel hat für uns gerade begonnen. Robben fast mit dem 2:3.

    Leistungsmäßig müssten zuerst Ribery und dann Lahm und Badstuber bzw. Müller raus.

    Aussicht für HZ2: Es wird spannend, na das ist doch was.

  85. @Bayernandreas

    Ich verbuch das mal unter Sarkasmus…

    Und damit wir jetzt alle lachen: noch ein Tor, und wir sind weiter 😉

  86. so schnell dreht sich die Stimmung………jetzt die richtigen Worte von LvG und weiter mit der Einstellung.

    Am besten in der Pause Olic Blut abnehmen und allen anderen ein wenig injizieren…..

  87. @Jennfer8, ja es war sehr sarkastisch gedacht, aber das dritte fiel sehr schnell nach deinem Einsetzen….. 😉 und dann halt im Schreiben die Bude von Pferdelunge Olic

  88. @Bayernandreas

    Wir sollten so weitermachen…dann klappt das heute noch… 😉

    Aber mal im Ernst, wo jetzt Pause ist: was ist zum Teufel noch mal LOS bei uns? Ich bin völlig entgeistert…

  89. Naja, wenn man sich die Gesamtleistung anschaut, muss man sagen, dass meine Stimmung noch immer mies ist. Leider kann man bei dem Spiel bisher nicht das Gefühl haben, dass die Mannschaft wirklich gefährlich werden kann. Ribery spielt wie eine Sissi – kein körperlicher Einsatz von ihm, wenn er mal in ein Duell geht (und das auf der Insel, schon klar, warum er da nicht spielen möchte). Defensiv taucht er ohnehin gar nicht auf. Robben fast genauso, nur etwas robuster. Aber was Schweinsteiger und van Bommel alles alleine machen müssen, ist für die Kollegen im MF mehr als beschämend.

  90. hätte nie gedacht das ich das hier mal schreibe, aber ein Pranjic täte der Mannschaft eventuell gut……..also kommt Gomez, dann wird jawohl Müller gehen obwohl der auch bei 88 Minuten Leerlauf immer für ne Bude gut ist…..

  91. Ich kritisiere butt schon die ganze zeit, jetzt weiß auch der letzte warum. Sein elfer gegen juve war top, einige gute paraden- aber unterm strich zuwenig.

    Ich kritisiere badstuber als LAV schon die ganze zeit- Aber was gibts als alternativen? Heute gibt er uns den lell. Was ein messi mit dieser abwehr veranstalt, möchte ich nicht wissen.

    Ich glaube felsenfest daran, das van buyten und demichelis ohne dolmetscher nicht miteinander sprechen können.

    Ich glaube fest daran, das Frank Ribery nach Madrid geht. Da passt er hin. 10 spiele pro jahr für die galerie, als galaktischer gefeiert werden und am ende vögelt irgend ein anderer die ballkönigen- sprich die titel holen die anderen. Dumm für uns, das wir sicher keine 50 mio + X für diesen kerl bekommen. Lässt scih von einem jungen spund derart abkochen- frechheit, arbeitsverweigerung!!! Für so ne leistung sollte es keinen 5 jhares vertrag geben, sondern 5 Jahre Training mit leuthard und dem tiger- immer abwechselnd.

    Meine frau sagt: Hier spielt manu gegen eine amteurmanschaft. Und : Phillip lahm ist überbezahlt. Dem habe ich zur zeit nichts hinzuzufügen.

    Für alle optimisten: bisher haben wir schon öfter die 1. hälfte verkorkst- evtl. schafft louis in der pause die wende.

    PS: welcher idiot ist eigentlich auf die idee mit den bunten plastikschuhen gekommen? Robben hat mehr mit seinen füßen als mit dem gegner zu tun. Stollenschuhe für alle. Und zwar solche, die auch Rooney durch den tape verbadn spürt….

  92. Die Leistung speziell die Defensivleistung auf den Aussenbahnen war unter aller S a u. Lahm nur ein Schatten eines Schattens seinerselbst. Ribery nicht vorhanden. Im Gegenteil, durch die nicht vorhandene Abwehrarbeit sind wir dadurch schlechter als mit einem anderen Spieler.

    Van Buyten, Schweini und van Bommel, auch Robben sind zum Ende hin besser geworden. Und Olic ist immer für eins gut. Ich plädiere für ein 2:3 in der 95. Minute durch Alaba. 😉

  93. Was habt ihr eigentlich gedacht? Das wir mal eben so in Manchester gewinnen? Manchester hat zwei mal hintereinander verloren, glaubt ihr, die verlieren ein drittes mal? Genießt doch einfach das Spiel. Und wenn wir am Ende knapp verlieren, sind wir weiter, wenn nicht, dann hat Louis van Gaal genug Zeit, aus dieser Mannschaft in den nächsten zwei Jahren eine Spitzenmannschaft zu formen.

  94. @Vadder

    Volle Zustimmung – wobei ich Badstuber in Schutz nehmen, denn der ist nun mal die ärmste Sau, weil gelernter IV, der mangels Alternative LAV spielen muß. Der hat bei mir einen Stein im Brett als junger Spieler, der nie meckert und immer alles gibt (auch wenn er noch viel lernen muß, wie wir heute sehen…)

    Edit. @Paulianer

    Du hast ja recht – aber so ein Auftritt tut einem als Fan trotzdem weh…

  95. Ruhig Brauner, ruhig. Noch sind 45 Minuten zu spielen. In so einem Match muss man Nerven haben, nicht zeigen.

  96. Es wird noch spannender. War abzusehen, das Rafael mit gelb-rot runtergeht aber jetzt schon, da noch 40 Minuten zu spielen sind. Hmmm…

    Jedenfalls hat ManU JETZT wieder Angst!

    Was für Drogen nimmt eigentlich dieser Schiedsrichter ???????

  97. @Paulianer, zum einen will man auch mehr haben, wenn man schon mal so gegen MANU aufgetreten ist wie vor einer Woche, nicht wie heute betone ich.

    Und ja als echter Fan tat einem die Leistung in der ersten HZ im Herzen weh…….und es ist auch klar das die Mannschaft ruhig noch wachsen soll und nicht dieses Jahr den Pott holt, aber noch eine Runde weiter wäre ja klasse

    EDIT:Kann jemand dem Franz den Mund zubinden bitte??? Und Butt bitte auswechseln

  98. Jetzt bin ich gespannt, wie stark deren Penalty-Killing ist. Im Hinspiel haben sie ja auch versucht ihren Vorsprung durch Hintenreinstellen zu verteidigen. Ergebnis bekannt.

  99. Irgendwie ist das ganze hier ein Spiegel des Hinspiels, da war die erste Halbzeit auch grottig und wir hätten durchaus auch ein, zwei mehr fangen können. Aus der Pause kommen wir dann wie verwandelt. Spielerisch nicht so viel besser, aber der Wille und der Kampf sind da. Da ist auf einmal die von vG immer gepredigte Ballkontrolle, die so blöd das ist, der Mannschaft wirklich Sicherheit gibt.

  100. Unglaublich wie sich ein Spiel so drehen kann. 3 Ecken in 3 Minuten, Gomez macht ordentlich Wirbel und Ribery mit einem Suoerschuss den vdS gut pariert. ManU jetzt ohne etatmäßigen Stürmer. Ach ja, Ribery swird besser.

    Noch 30 Min…

  101. Gomez Kopfball an die Latte.

    Allerdings hätten wir auch schon wieder 2 fangen können.

    Olic gerade mit einem 70m Sprint nach hinten um den Konter zu verhindern. Ein Pferd hätte da schon schlapp gemacht.

    ManU scheint mit der Kraft am Ende, stehen fast nur noch im eigenen Strafraum. Ruhe bewahren und auf die entscheidende Chance warten.

  102. Also unsere Abwehr ist immernoch ein Hühnerhaufen.

    Zum Glück beschäftigt unsere Offensive die 10-Mann-Abwehr momentan so viel, dass sich die Unsicherheiten hinten nicht so schwerwiegend auswirken.

    Ich sing mal grad „Tulpen aus Amsterdam“ Schätze das werden sie nicht einspielen jetzt…

  103. @Kime, sind wir uns noch sicher???

    ich kriege gleich Ärger mit den Nachbarn………

    EDIT: Ist bei euch nicht auch schon die 90 Minute erreicht???

  104. Was soll man dazu sagen? Unglaublich. Erst so eine erste Hälfte und jetzt das, sicherlich auch dank der gelb-roten Karte. Hoffentlich haben die Jungs aus dem Schalke-Spiel gelernt.

  105. Hat gar nicht so ausgesehen, als ob es bei Robben nicht mehr ging. Gerade jetzt, wo die Engländer wieder etwas mehr machen müssen und Platz für Konter wäre.

    Ich habe eine schlimme Befürchtung: Sie werden nun spielen wie gegen Schalke die letzten 15 Minuten. Das wird vermutlich nicht reichen.

    Und selbst dann haben wir uns doch noch gut verkauft. UNd die Engländer sind richtig am bibbern!

  106. @ Ribben:

    vG ist mit dem Kopf wahrscheinlich schon bei der Leverkusen-Aufstellung 😉

  107. die sollen bitte aufhören den Ball zurück zu Butt zu passen, das geht sonst noch in die Hose bei der Leistung von Butt heute……..mein Puls ist gerade nicht mehr messbar….

  108. @derfippo
    glaub ich nicht, so oft wie heute hab ich ihn noch nie in der Coaching-Zone gesehen.

    Olic darf raus. Ein irres Pensum. Hochachtung!

    Altintop bisher nicht schlecht. Ein Kampfspiel liegt ihm vielleicht.

    Ferdinand darf um sich schlagen und treten wie er will und bekommt nichts abgepfiffe, ein Witz, was der alles laufen lässt.

    uiuiui, noch 5 Min +x

  109. Bin sehr froh, dass wir weiter nach vorne spielen.

    Auch wenn das natürlich Platz für Konter lässt. Das scheint aber auch deren einziges Mittel aktuell zu sein.

  110. ich fall hier gleich um………

    wir sind durch oder??? echt geil 😉
    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  111. Schon bitter, wenn ein Titelfavorit erst ein frühes 1-0, dann sogar ein frühes 3-0 nicht über die Zeit bringt.

  112. I break together. Wir habens gepackt.

    @alle die schon aufgegeben haben: siehe #77

    So, jetzt erstmal wieder runterkommen 🙂

  113. Altes Mehlauge, ich glaub es nicht…und leiste Abbitte: das war ein echter Fight in der zweiten HZ, und das entschädigt für die erste…DAS war Herzblut in der zweite HZ! Und das entschädigt für viele viele miese Spiele! 🙂

  114. Ribery hat sich um 100 % gesteigert.

    Badstuber habe ich schon alleine für die blutgrätsche wieder lieb.

    Robben ist irre…

    Und meine frau sagt: bayern hat in der halbzeit malzbier getrunken…auch da hat sie wohl recht….

  115. dann also jetzt Lyon, das Spiel war gigantisch, nach dem 3-0 dachte man ich auch gleich steht es 4-0, dann hätte ich aufgegeben………..und dann keine Ahnung wo die Kraft und der Wille auf einmal herkamen

  116. Dieser Wille ist schon beeindruckend. Manchmal fragt man sich nur: Warum nicht gleich so? Aber das war schon stark wie die Mannschaft zurück gekommen ist, auch wenn die gelb-rote Karte sicherlich geholfen hat. Aber vielleicht sollte man einigen Spieler einfach immer vorgaukeln, dass schon die zweite Hälfte läuft auch wenn das Spiel erst begonnen hat.

  117. Erinnern wir uns mal kurz zurück: Zweites Bordeauxspiel….

    alles aus. Sperrt’s das Stadion zu und verkauft den Trainer, den Zeugwart, und die Tussi, die unsere Pokale putzt. (Gott hab sie seelig…).

    Jetzt: Halbfinale. ManUtd. ausgeschaltet. Ich hab die Nachspielzeit mehr geschwitzt, als das ganze Spiel über. Und das, als es schon 0:2 stand, als ich von der Arbeit raus bin. Hammer.

    Wenn jetzt nicht Jermaine Jones Deutschland per Fallrückzieher zum WM Titel schießt, war das heute das Tor des Jahres! Geil!

  118. Wollen wir nochmal darüber reden, ob man lieber gegen Rooney oder gegen ohne Rooney spielt 😉 Nein, egal.

    Alta, wie geil kann Fußball sein. Da war so viel Ab und Auf in den beiden Spielen. Mehr geht fast nicht. Das kritisieren überlasse ich mal anderen. Olic die Kampfsau. Ich freue mich sehr, dass er in der Titel-Crunchtime wieder da ist. Und das Robben-Tor – ohne Worte, ohne Worte.

    Habe dieses VF beide Spiele Bayern-ManUtd und Arsenal-Barca gesehen. Das war so viel Fußball, Schönheit, Kampf, Comebacks, Außerirdische – alles, alles – Danke! Fußball ist ja so geil.

  119. Sachlich geht grad gar nicht. GEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLLLLLLLLLLLL:-)

  120. Ich kann nicht mehr. Zuviel Freude in zu kurzer Zeit. Was die Mannschaft heute für einen Willen und Charakter gezeigt hat. Vergessen wir die erste Hälfte. Jetzt wird nur noch gefeiert. Könnte mir das Spiel glatt nochmal angucken.

  121. Siehe Comment #100. Die Nerven behalten und weiter kämpfen. So geht das auf diesem Level in der CL. Nur so.

  122. 🙂

    Kommentar #74 (sinnbildlich für einige andere) liest sich nach dem Spiel mit breitem Grinsen.

    Und auch wenn es vermutlich die schlechteste Abwehr ist, die jemals in einem CL-Halbfinale mitspielt: Sich so zurückzukämpfen, nach 0:3 (!) in Manchester (!!!) mit solchen Löchern in der Abwehr, verdient Respekt.

    Für mich das geilste Bayernspiel aller Zeiten, gemeinsam mit Getafe und nur von Barcelona 99 geschlagen.

  123. Strange night. Mit dieser Mannschaft weiß man wirklich nie, wohin. Lethargie (Frankfurt) wechselt sich ab mit 100%iger Konzentration (Schalke), spielerische Dominanz (ManU-Hinspiel) mit defensiver Konfusion (Florenz-Rückspiel), absolute Hilflosigkeit (1.HZ) mit unbeugsamem Willen, Mut und Cleverness (2.HZ).
    So kann man das heutige Spiel natürlich auch auf zweierlei Weise lesen:

    1. Als glückliches Weiterkommen aufgrund der Auswärtstorregel (wie schon in Florenz), das um Haaresbreite (wie schon in der Gruppenphase) in einem Fiasko hätte enden können und nur dank eines Glückstores vor der Pause, der Unterzahl der Gastgeber und eines Sonntagsschusses von Robben ermöglicht wurde.
    2. Als erneute Energieleistung einer Spitzenmannschaft, die immer an sich glaubt und auch noch ausweglose Situationen zu ihren Gunsten wendet, weil sie über die nötige spielerische Klasse und taktische Disziplin verfügt, um jede Mannschaft nicht nur in Gefahr zu bringen, sondern auch zu dominieren. Und die in den entscheidenden Szenen über Spieler verfügt, deren exzeptionelle Technik und Dynamik die feinen Unterschiede ausmachen, die den Sieger vom Verlierer scheiden.

    Beide Lesarten sind irgendwie legitim und man kann nicht umhin, gerade das Schwankende als Charakteristikum dieser Mannschaft auszumachen. (Über Gründe dafür lässt sich natürlich nur spekulieren: Die Unerfahrenheit zentraler Akteure wie Badstuber und Müller, die beide ihre erste Profisaison bestreiten; die aufgrund von ständigen Verletzungen fehlende Möglichkeit, ein adäquates Spielsystem mit Rib und Rob einzustudieren; die mangelnde Tiefe des Kaders.)
    Wenn das zutrifft, dann erwarten uns gegen Lyon und für den Rest der BuLi-Saison wohl noch einige dieser nervenzehrenden Momente.
    Bis wir dann im Cl-Finale – dessen Erreichen einfach völlig unvorhersehbar ist – auf eine Mannschaft treffen dürften, gegen die man schon mit der positiven Seite dieser bipolaren Leistungsschwankung nur minimale Aussichten hat.

  124. @Liza wg. #136

    Sagen wir mal so, wir sind nicht so gut wie wir jetzt dastehen, aber dafür sind wir gut. Sehr gut, sogar. 😉

  125. Wie gesagt ;!
    Lieber 2:3 in manchester als daheim

    soll nochmal jemand sagen, dass rückspiel auswärts schlecht sei.

    BTW: i predicted it on twitter 😉

  126. i c h b i n e i n w r a c k !!!
    war das geil? war das geiheellll? ich frage nochmal: warrrr dassssss hammmmergeeeeiiiilllll???

    meine fresse, die ersten 15 minuten hab ich mit offenem mund auf dem sofa gesessen, und gedacht ich schau ne wiederholung des letzten jahres.
    hab mir aber immer wieder mut gemacht „wir brauchen einnnn tor, ein tor uns alles wird gut“

    ivica ist unbezahlbar! wieviel hat der noch gekostet? 😉

    glück für mich war, das ich beim robben tor grad gäste verabschiedet habe, und dies folglich nicht live erleben konnte!
    ich würde vermutlich jetzt noch völlig planlos und verwirrt vor freude durch den wald rennen!!!

    war das geil? war das geihelll…ach, hatten wa schon!

    ich glaubs immer noch nicht…

  127. @liza #136:
    Allzuviel ist dem nicht hinzuzufügen.
    Außer vielleicht: Das sind die Spiele, für die man Fussball(Bayern)fan ist, mag die Meisterschaft auch noch so viel Priorität haben. Mag an meinen Erinnerungen aus Kindheitstagen liegen, aber solche Spiele (Hin- und Rück gegen Manchester) lassen Frankfurt, Stuttgart oder was auch immer fast schon in der Gleichgültigkeit vergessen lassen.

    Klingt arrogant, aber liegt letztendlich wohl auch in der Natur eines Bayernfans, für den die Championsleague halbwegs regalmäßig zum bunten Potpourri einer jeden Saison gehört. Andere Ansprüche, wobei man natürlich nie den Kontakt zum Boden/Realität verlieren sollte (siehe allerspätestens lizas letzten Absatz).
    Und bundesligatechnisch ist natürlich noch lang kein Kaas gessen, es ist immer noch überall alles drin, souverän und schön ist (zuminest zeitweise) was Anderes.

    Aber als Fan ist so etwas emotional einfach…unglaublich…eben.
    Fußball in seinen gnadenlosen und wunderbaren Grundeigenschaften. Dafür lieben (und hassen) wir ihn immer wieder. Freud und Leid, so wie das Leben.

    Allen ein schönes Aufwachen morgen, auch nach dem „Gezwicktwerden“!

  128. Pingback: Die Wochen der Wahrheit sind vorbei! - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  129. Ende