Die WM, der Urlaub und ein Dummy

Wie an vielen Stellen meines digitalen Lebens erwähnt, fahre ich doch tatsächlich zum Start der Vorrunde in den Urlaub. Noch dazu nach Holland (ja, ich weiß: Niederlande).

Dauer: Die gesamte Vorrunde.

Respekt. Aber die Holländer spielen ja immer mittags und da machen wir drinnen Pause… 😉

Gleichwohl wird in dieser Zeit die Frequenz meiner Beiträge weiter sinken. Quasi gegen Null tendieren.

Damit ihr alle aber weiterhin schön diskutieren könnt, gilt dieser Beitrag als Dummy. WM-Themen-Dummy.

Und damit das auch thematisch Sinn macht, hier ein wenig WM-Stoff:

Deutschland ist für mich nicht der große Favorit auf den Titel. Da habe ich ganz andere Teams auf der Liste.

Spanien und die Niederlande liegen da vorn.

Muss man Brasilien nennen? Einen Afrikaner? Also ich nicht.

Und Argentinien? Nur wenn die Messi so spielen lassen wie in Barcelona. Aber das geht wohl nicht und hat er bei diversen Auftritten in der Maradona-Elf auch schon so bewiesen.

Persönlich habe ich mich dem Hype, der Marketing-Schlacht bislang erfolgreich entziehen können. Noch nicht einmal Panini.

Gut.

Also dann: Auf eine nette WM und möglichst wenig Pistolen in Journalisten-Gesichtern und Quartier-Stornier-Wellen.

Ach ne, sowas gibt es ja eigentlich gar nicht. Ist alles super, fragt mal den Sepp.

110 Gedanken zu „Die WM, der Urlaub und ein Dummy“

  1. Niederlande scheitert im Achtelfinale an Italien (Zweiter in der Gruppe)
    You Heard It Here First

    Davor spielen sie noch die beste Vorrunde aller Mannschaften

  2. OK. Hier ein Angebot an Paule:
    (So heisst er doch der Website-Betreiber, oder?)

    Einen Kasten Bier für jeden Titel den eine italienische Mannschaft in den nächsten zehn Jahren gewinnt. Also einschliesslich EM 2020.
    Europaliga nicht eingerechnet. Da gewinnen ja in der Regel zweitklassige Teams.

    Hatte ich den Inter-Fans schon in der U-Bahn nach dem Finale versprochen, dass sie nichts mehr gewinnen werden. Und das letzte Mal habe ich mich zu etwas ähnlichem 1998 nach dem verlorenen CL-Spiel gegen Dortmund hinreissen lassen. Was soll ich sagen. Keiner wollte ernsthaft widersprechen in Dortmund.
    (Wobei ich zugeben muss, deren Meisterschaft 2002 hatte ich nicht auf dem Radar)
    Egal, der italienische Fussball ist auf absehbare Zeit klinisch tot.
    Inter war das allerletzte Zucken.

    Schick mir eine Email. Dann kriegst Du meine Daten und Adresse.

  3. Also an mir wird die WM auch weitestgehend vorbeigehen. Ich hoffe „nur“ während der WM das sich keiner unserer Spieler ernsthaft verletzt. Und in diesem Sinne würde es mir auch nicht sehr schmerzen, wenn die Deutschen im Viertelfinale die Segel streichen und unsere Spieler ein paar Tage mehr Entspannung hätten für eine neue und erfolgreiche Saison 2010/2011.

    Ansonsten sehe ich auch Spanien, Brasilien und eventuell Frankreich als starke Mannschaften an. England und Niederlande werden wohl auch wie die Deutschen früher scheitern als von deren Landsleuten erhofft.

  4. Frankreich verliert heute gleich mal gegen Uruguay..das wird wieder ein Favoriten sterben wie 2002.

    Top Favorit : Spanien.

    Weiterer Favorit: Brasilien- die werden anders auftreten als 2006.

    Argentinien und Niederlande scheitern wohl letztlich wieder an sich selber.

    England wird von den Buchmachern auch hoch gehandelt habe ich irgendwo gehört- das könnte evtl. die Überraschung werden. Wenn sie nicht ins Elfmeterschießen müssen.

    Deutschland ist einen Wundertüte. Vom Titel zu sprechen ist aber wohl reines Wunschdenken. Realistisch gesehn ist Viertelfinale schon gut.

    “ Keine Kraft für WM-Emotionen
    Nur ein Urlaubsflirt“ Text bei 11 Freunde trifft meine Einstellung zu dieser WM sehr genau. Einige Spiele werde ich mir aber schon anschauen. Public viewing steht aber sicher nicht mehr auf der Agenda. Einmal 90 minuten LuLuLU- Lukas Podolski in dauerschleife reicht mir vollkommen.

  5. für mich gehts hoffentlich auch nach holland (zeeland), aber wenn überhaupt nur samstag und sonntag, die madame zickt von wegen 17°…

    womit wir beim thema wären:
    2008 kam ich gerade vom strand, als die holländer die italiener 3:0 zusammengefaltet haben, da war vor ort mächtig was los und ich fands herrlich.
    ich denke es liegt im bereich des möglichen, dass ein zusammentreffen heuer ähnliches zutage fördert.

    ansonsten geht der titel wohl tatsächlich nur über spanien, die sind von vorne bis hinten auf höchstem cl-niveau aufgestellt. aber wichtig is aufm platz…

    mich wundert ehrlich gesagt etwas, dass so viele england unter den top 3 sehen (mit spanien und brasilien).

    ich würde mich mal halb aus dem fenster lehnen und spanien unter die top 2 tippen, brasilien und england aber nicht.
    wenn wirs ins halbfinale schaffen, dann gewinnen wir auf jeden fall auch wieder das spiel um platz 3, bevorzugt gegen portugal 😉

  6. Brasilien sehe ich mindestens im Halbfinale. Unter Dunga spielen die vielleicht nicht ganz so spektakulär, aber ziemlich „seriös“ wie Marcel Reif sagen würde.

    Das Panini-Album habe ich zwar voll, aber meine WM-Euphorie ist momentan auch eher überschaubar. Naja, am Ende werde ich doch wieder die meisten Spiele schauen.

  7. Also mittlerweile bin ich schon in WM-Laune. Das Wetter tut (endlich) sein übriges.

    Favorit ist für mich Spanien, alternativ Argentinien. Geheimfavorit (wie immer) Holland. Wenn sie es mal schaffen, ihre Nerven im Zaum zu halten können sie diesmal weit kommen…

    Die Viertelfinalisten stehen mM nach fest (Spanien, Brasilien, Argentinien, Holland, Deutschland, England, Italien, Frankreich/Portugal). Alles was danach kommt ist Wundertüte. Insbesondere bei unserer Elf.

    Klar ist für mich: Wer Weltmeister werden will, muss an Spanien vorbei. Die Frage ist, ob sie es wie vor 2 Jahren wieder schaffen in einem großen Turnier nicht zu versagen…

  8. Meiner Meinung nach wird der Weltmeister aus dem Trio Brasilien, Argentinien und Spanien kommen.

    Unter Dunga spielt Brasilien sehr diszipliniert. Individulle Klasse für Tore haben sie immer noch im Kader. Keine Mätzchen wie beim unsäglichen Promotion-Trainingslagerchen 2006.

    Argentinien hat neben Messi eine Reihe abgebrühter Spieler und ich habe den eindruck Maradona ist nur der Showman, im Hintergrund werden die taktischen Dinge geregelt. Im Spiel gegen Deutschland in München sah das sehr gut aus. Okay, Deutschland war an dem Tag auch eher im Stile einer fast körperlos über das Feld trabenden Truppe „unterwegs“. Doch die Argentinier können so nicklig spielen wie Inter. Unangenehme Truppe für jeden Kontrahenten.

    Spanien kann es ähnlich wie Deutschland 1972 und 1974 machen. Dem EM-Titel die WM Krone folgen lassen. Die Mannschaftsteile greifen ineinander und keine spanische Mannschaft musste die letzten Körner im CL Finale verausgaben. Bis zum Halbfinale im vorjährigen Confed Cup war Spanien sagenumwobene 35 Spiele ungeschlagen. Die Brust der spanischen Spieler dürfte vor Selbstbewußtsein den Umfang vom Brustkorb von Arnold Schwarzenegger zu dessen aktiver Body-Building Zeit haben.

    Ich lege mich fest aus diesem Trio (Brasilien, Argentinien und Spanien) kommt der Weltmeister 2010.

    Alle anderen 29 Mannschaften bekommen keine Hand dran an den begehrten Pokal.

  9. bin aber auch so ehrlich zu sagen, das ich froh bin wenn die WM vorbei ist. Denn dann geht es endlich so langsam wieder Richtung Bundesligastart und da hängt mein Herz viel mehr dran.

  10. Gut möglich, dass mir dieses stumpfsinnige Getröte die WM-Stimmung in Kürze wieder verhagelt. Das ist ja im Grunde unerträglich.

    Derzeit beschreiben es alle Reporter als „großartige Stimmung“ und Ähnliches. Was hat es denn mit Stimmung zu tun, wenn jeder Hirni stupide in eine Tröte bläst…..???

  11. also brasilien, spanien(vor allem) und argentinien werden ja überall genannt, ich schließ mich aber lediglich spoanien an, brasilien hat ne ziemliche wundertüte am start finde ich und argentinien nen ganz schlechten trainer…
    deutschland hats ganz schwer nach der vorrunde, ich hoffe einfach aufs halbfinale, also mein tipp: spanien wird weltmeister… oder deutschland!!!(ich würd mich jedenfalls freuen…)
    so jetzt gehts dann auch los

    edit: angeblich ist RB leipzig an magath dran, na das wär doch mal was

  12. @vermieter: Maradona macht den Showman. Die taktischen Fäden ziehen andere im Hintergrund.

    RB Leipzig hatte vorige Woche ja Aufstiegstrainer Tino Vogel entlassen. Magath und der Abstieg in die Viertklassigkeit mit Perspektive 3 x Aufstieg und dann Etablierung in der Bundesliga – Weiß nicht ob Magath an so einem langfristigen Projekt wirklich mitarbeiten will. Mir fehlt bei ihm in der Biografie eigentlich so ein wenig Konstanz über einen längeren Zeitraum bei einem Verein. Nächstes Jahr stehen so namhafte Duelle wie RB Leipzig gegen ZFC Meuselwitz an. So richtig kann ich mir da einen Magath auf der Trainerbank nicht vorstellen, wenngleich Geld (anders wie bei Schalke) nicht das Problemthema ist.

  13. @ ribben…infantil, dieses dauergetröte in den stadien, oder? fußball hat doch dramaturgie, auf und ab, rauf und runter, aufseufzen bei vergebenen chancen, erschrecken bei gefahr fürs eigene team, plötzliche stille – auf den tribünen wie unten auf dem rasen. in den südafrikanischen stadien bisher: dauerlärm wie aufm kindergeburtstag, sch…egal, was da unten passiert. da schießen die bafanabafana ein orgiastisches robbentor im eröffnungsspiel – und was hört man: nicht mal einen anständigen torschei aus 80,000 kehlen – nur tröööööööt.
    für europäer oder süamerikaner zum wahnsinnigwerden. hab zum ersten mal bei einem live-match die lautstärke runtergedreht…würde mich mal interessieren, wie die spieler das wahrnehmen…

  14. Das getröte war das einzige, was mich beim spiel der franzosen wachhielt. Die Uru´s können wohl nicht besser, die Franzosen wissen scheinbar nicht wie man besser spielt. Ich fand das spiel grottig. Lag das nur daran, das ich verzweifelt auf das siegtor von Forlan oder Suarez hoffte? Dann hätte mein tipp gleich mal gepasst…

    Oder wurde ich durch die meist starken auftritte der bayern zu sehr verwöhnt? Kommt nur mir das so vor, oder liegen da tatsächlich welten dazwischen?

    PS: hoffentlich hauen sie paule hier nicht eine dauerwerbung mit „Original Stadion Sound“ aus südafrika auf die seite. Selbst die McDonalds werbung könnte ich in einer 90 minuten dauerschleife besser ertragen als das getröte.

  15. @rotweiss:

    hab ich auch gedacht, das publikum geht ja überhaupt nicht mit dem spiel mit. dann ists auch wurscht für die mannschaft, ob „eigene“ fans da sind.

    @rtl:
    was hab ich den klinsmann vermisst, der hat in der ersten halbzeit 6-7 klare chancen der mexikaner gesehen und fand die insgesamt klar stärker. alles klar…

  16. @rotweiss
    Genau auf den Punkt gebracht!
    Als Mexiko den Ausgleich erzielt hat, haben die genauso blöd weitergetrötet !!!!!

    Und nach dem Spiel alle: „die Stimmung war super“…..ohne Worte!

    Wenn ich den Klinsi nicht im Bild gesehen hätte, hätte ich anhand der Kommentare gedacht es ist Matze Knop.

  17. Also was die Tröterei angeht – da kann ich mich nur anschließen, unerträglich. Null Atmosphäre, null Stimmung, ein penetranter Dauerton, der, wenn es so weitergeht, dafür sorgen wird, daß ich nicht sonderlich viele Spiele schauen werde.

    Meine WM-Stimmung war vorher schon nicht so ausgeprägt, jetzt hat sie einen echt Knacks erlitten. Beim Eröffnungsspiel habe ich nach einer HZ Resident Evil gespielt – lieber Zombie-Gestöhne als Bafana-Getröte. Denn bei den Zombies kann man wenigstens zurückschießen 😉

    Was die Spiele angeht – wir sind ziemlich verwöhnt von van Gaal und seinen Jungs. Da liegen Welten zwischen…in diesem Sinne noch mal Danke für eine tolle Saison mit tollem Fussball 🙂

  18. Wenn dieser Einheits-Lärmpegel jetzt als gute Stimmung gilt…

    Ich hab hier noch ein Doppel-Album Best-of Baulärm, das könnte man über die Stadionlautsprecher schicken, dann können sich die Zuschauer wenigstens aufs Spiel konzentrieren statt sich die Lunge aus dem Hals zu tröten.

  19. Bisher ist ja echt grauenhaft, das man nicht verschiedene Anfeuerungsrufe oder Gesänge der anderen Mannschaften zu hören, hingegen echt nur diese Scheiss VUVU`S, hoffentlich wird es in anderen Gruppen besser.

  20. Ich nutze den Dummy mal schamlos für eine Meldung über Bayern, die zwar nichts bewirken wird, aber durchaus spannend ist. Da Paule im Urlaub ist, poste ich keine Links.
    Aber googelt mal nach “motta milito” und lest die Meldungen, z.B. von FTD, Sueddeutsche, sport.de…

  21. nette geschichte, aber wen wunderts.
    nette anekdote:
    nach einer umfrage waren die italiener diejenigen, die von den europäischen staaten ihre regierung für am wenigsten korrupt hielten.
    die deutschen hingegen lagen auf platz eins und hielten ihre eigene regierung für korrupt.

    möchte meinen: typisch italiener^^

  22. Hier der Link von Sport1:

    http://www.sport1.de/de/fussba.....48444.html

    Aber ich glaube selbst die Bayern wollen den Titel nicht am Grünen Tisch zugesprochen bekommen…

    MeinerMeinung nach mit dieser jungen Garde wie Özil, Marin, Kroos, Jansen und Schweinsteiger mit Khedira haben wir sehr gute Chancen. Die Jungs ham Bock und sind no a weng unbekümmer! Ich tippe auf Deutschland!

  23. Mal ganz aktuelle Off-Topic Meldung…

    Sind wir doch CL-Sieger???

    Soeben meldet der videotext:
    „Laut übereinstimmender ital . Medienberichten ist Inter in das Blickfeld ital. Ermittler geraten, weil die Verpflichtung der Spieler Motta und Milito nicht ordnungsgemäß abliefund dieProfis somit nicht spielberechtigt waren.
    Die Spekulationen reichen so weit, dass Inter alle drei Triple-Titel aberkannt werden könnten.“

    Ha, ha, ha – da scheint jemand in der ital. Medienlandschaft (AC-Berlussconi) aber noch ziemlich sauer auf den Stadtrivalen zu sein… 😉 Wie gut, wenn man dann auch noch zufällig ein paar brauchbare Kontakte in Ermittlerkreisen hat…

    Hoffentlich hat der Uli die Siegershirts noch nicht verbrennen lassen… 😉

    Warten wir ‚mal ganz entspannt ab, was da noch so kommt…

  24. Uaaaah – gerade hat der englische Tormann wieder ordentlich ‚was für den Ruf englischer Torhüter getan und den Amerikanern ein wundervolles 1:1 geschenkt!!!

    The same procedure as every champignonsship… 😉

  25. Mal ganz ehrlich, jetzt diesen Titel zugesprochen zu bekommen wäre nicht die gleiche Sache.

    Davon könnten wir uns alle nichts kaufen, denn das wäre keine Freude. Und ob da jetzt zwei spielberechtigt waren oder nicht, die Leistung unserer Mannschaft war an dem Abend absolut nicht ausreichend.

  26. @ Bayernandreas

    Sehe ich ähnlich!

    Aber keine Sorge – irgendwie bin ich ganz sicher, dass unsere ital. Freunden das schon irgendwie passend hinbiegen…. Erfahrungen genug gibt’s da sicher…

    Zum Schluß wird niemand mit dem nicht lizensierten Vermittler zusammen gearbeitet haben und es waren ganz andere Leute – natürlich mit Lizenz – beteiligt… 😉

  27. Bei Bayern fängt auch so ganz zart die Gerüchteküche an zu kochen.
    Zunächst wurde über Corchia spekuliert, ein junger französischer Rechtsverteidiger von Le Mans.
    Dann schwenkte man kurz auf die Innenverteidigung um, wo ein gewisser Chygrynskiy von Barca das Ziel sein sollte.
    Heute nun eine Meldung, dass Bayern angeblich 15Mio für den jungen Portugiesen Coentrão geboten hat, der mit Benfica gerade Meister wurde.
    Ich hake das erstmal ab unter Gerüchte, hinter denen aber hoffentlich ein wahrer Kern steckt. Zumindest ein AV muss einfach her, in meinen Augen auch ein IV.

  28. Badstuber war mir eigentlich klar. Nur hatte ich Trochowski befürchtet. Aber ist ja nochmal gut gegangen. 🙂

  29. Ich denke, dieses 4-2-3-1 könnten wir auch nächste Saison durchaus beobachten in der Formation Butt-Lahm/DvB/Micho/Badstuber-MvB/Schweinsteiger-Ribery/Kroos/Robben-Müller(Olic/Klose/Gomez)
    Gerade als etwas vorsichtigere Variante könnte ich mir das durchaus vorstellen und mit Besetzung der zentralen Achse hätten wir das Potential aus allen Lagen Tore zu erzielen.

  30. Nur badstuber bitte nimmer als LAV- Der ist ein klasse IV- für außen ist er nicht der typ.

    Und dieser Müller ist und bleibt ein Teufelskerl…

  31. Na also – geht doch!

    Beeindruckend vor allem, dass die Truppe das sehr souverän heraus gespielt hat und zu keiner Minute ernsthaft gefährdet schien – wenn wir über die ersten 5 Minuten ‚mal den Mantel des Schweigens legen…

    Ich frage mich nur, ob die Truppe nun wirklich so stark, oder die Aussis so schwach waren?
    Aber egal, so ein 4:0 muß man bei der WM erstmal bringen – ganz egal gegen welchen Gegner!

  32. Erinnerte mich irgendwie an unser Pokalfinale gegen Bremen 🙂 Erst 5 Minuten geschlafen und dann den Gegner überrollt.

    Wobei mich Bela Rethys Einschätzung nach 3 Minuten (absolute Überraschung, das Aussi so offensiv spielt; die deutsche Mannschaft wirkt konsterniert….) an den Rand des Umschaltens zu Tolle Reif gebracht hatte. Aber danach gings ja besser.

    Bin nur froh, dass sich Schweini nicht verletzt hat, so wie die den teilweise umgesäbelt haben, heidewitzka….

  33. ich denke schon, dass australien wesentlich schwächer aufgetreten ist, als man erwarten durfte.
    aber gleichzeitig haben serbien und ghana auch nicht angst und schrecken verbreitet.
    die gruppe sollte gewonnen werden, danach evtl. die ammies und dann sind wir doch ehrlich gesagt schon halbwegs im soll. ab dann ists glück und tagesform.

  34. Derf Schiri war aber auch in dem Spiel eine NULL, was der gepfiffen hat und an Karten verteilt hat war meiner Meinung nach der absolute Witz. Die Rote für die Aussies hätte nicht sein dürfen. Die Deutschen haben es genutzt.

  35. @Andreas
    Sehe ich (fast) komplett anders. Der „kleine Dracula“ hat meiner Meinung nach fast alles richtig entschieden. Auch die rote Karte. Als ich die Attacke nochmal in der Zeitlupe gesehen habe war ich froh, dass Schweini noch ganz geblieben ist. Ein derart unmotiviertes Einsteigen OHNE CHANCE den Ball zu spielen muss rot sein, auch wenn der Fuß nicht gestreckt war. Meine Meinung.
    Allerdings hätte ich den Aussis die ein oder andere Gelbe mehr gegen (Knie in Kloses Rücken) und die Gelbe gegen Cacao nicht gegeben, da er sich nur geschützt und nicht auf Foul plädiert hat. Ist aber auch vetretbar.

  36. @ribben: ich erinner mich noch gut an die ribery aktion, die sah in der zeitlupe auch viel schlimmer aus als sie in wirklichkeit war, also eins steht für mich fest, wenn das ne rote karte für cahill war, dann war auch riberys foul ne rote….
    ich halte beide aktionen jedoch für gelbwürdig, mehr nicht

  37. @vermieter:

    Das waren in meinen Augen beides Rote Karten.
    Fragwürdig war im Falle Ribery halt die DREI Spiele Sperre.
    Egal. Alte Kamellen.

    Geil finde ich ja die Nummer wegen Aberkennung der Inter-Titel wegen der beiden nichtigen Spieler-Transfers. Meint hier jemand ernsthaft, das würde passieren?!

    Bei einer italienischen Lobby, die stark genug ist für die Ribery-Sperre?

    Hofft darauf, dass die Italiener möglichst weit mit ihrem antiquierten 60er-Jahre-Gedächtnis-Fussbal kommen. So dauert es länger bis die mal fällige Reformen einleiten wenn der Erfolg alles kaschiert. Am besten verpflichten sie noch Otto Rehagel als Nationalcoach.

  38. @vermieter
    sehe ich anders:
    Ribery von vorne mit Chance auf den Ball. Cahill das Gegenteil… Egal, seis drum.

  39. Mal was anderes: Björn Kopplin aus der Zweiten wechselt nach Bochum. Den Jungen konnte man ja bei der U21-EM sehen und ich habe ihn auch zweimal in der 3. Liga gesehen, sicherlich kein schlechter. Wenn Bayern den gehen lässt, heißt das wohl, dass momentan kein Platz für einen weiteren Nachwuchs-Verteidiger im Kader der ersten Mannschaft ist.

  40. @Gunnar: Bad news! Köpplin hätte ich auch bei uns einiges zugetraut- aber LvG wird schon wissen was er tut.

  41. @all: So. In Ferienwohnung gibts also doch W-LAN. Kostenlos. Dann mal meine Kommentare.

    Bislang und das muss man einfach mal loswerden, war der deutsche Auftritt doch mit das Beste an dieser WM, oder? Zwischen Sonne, Strand und Meer sehe ich ja nur eingeschränkt die Live-Spiele, aber das wäre zuhause mit Arbeit auch nicht anders. Schließlich bin ich ja ohnehin „kein richtiger Fußball-Fan“… 😉

    Holland war wohl in HZ2 was besser, aber da waren wir schon wieder am Strand. Italien gestern war mehr als lahm und das lag nicht nur an der BBC (auf deren Kanal ich alles gesehen habe, da hier nur ARD, ZDF und WDR vorhanden sind).

    Argentinien ebenfalls gut, was man so hört. Im Gegensatz zu England, deren mühseliger Kick ich mir antun durfte.

    Wie auch immer. Besser so als andersherum und im Tippspiel liege ich ebenfalls (noch) vorne.

    Weiterso. Und jetzt den #Thronfolger wecken und ab an den Strand…

  42. Interessant fand ich doch, dass Löw die bayerische „Notlösung“ mit Badstuber als LAV übernommen hat. Ein vernünftiger LAV scheint wirklich sowas wie die blaue Mauritius unter den Fußballern zu sein.

    Unabhängig davon kann man sich wohl für den Bayernblock in der N11 auf die Schulter klopfen. 3 von 4 Toren wurden von Bayernspielern vorbereitet oder erzielt oder beides.

    Um mal die Werbung einer bekannten Biersorte zu zitieren: Et löwt!

  43. Ich finde Badstuber eigentlich grundsolide und sogar mehr als das. Dass der mit 20 nicht die Außenbahn auf und ab walzt wie einst Roberto Carlos dürfte ja klar sein. Ein bisschen beweglicher müsste er noch werden und ein bisschen erfahrener, dann könnte ich mir den durchaus auch mal öfter vorne beim Flanken vorstellen – die schlägt er ja bisher schon viel besser als manch anderer.
    Klar ist Australien jetzt auch kein Maßstab, aber wenn ich das schon sagen muss…
    Nicht zu vergessen übrigens sein Pass auf Özil vor dem 4:0.

  44. Lt. Abendzeitung löst Bayern den Vertrag mit Luca Toni auf. Ablöse gibt’s dann wohl keine, aber wenigstens spart man das immense Gehalt. Ich find’s ein bisserl schade, wie’s gelaufen ist, schließlich hat selten ein Neuzugang eingeschlagen wie er, aber nun ja, war halt auch nur ein grandioses Jahr, aber nicht mehr.
    Ciao Luca, mach’s gut!

  45. Mal ein wenig OT:
    Glückwunsch Uli zum Coup mit Dirk Bauermann und den Absichten, die der FCB im Bereich Basketball hegt. Könnte mir vorstellen, dass es in 2-3 Jahren Spitzenbasketball in München geben wird. Bauermann ist jedenfalls eine Top-Adresse. Während seiner Zeit hier in Bamberg hatte er schon eine sehr gute und erfolgreiche Arbeit geleistet und ich traue ihm zu, dass er den FCB zumindest an die deutsche Spitze führt. Viel Glück also dafür!

  46. Ach ja, auch von mir: alles Gute Luca! Danke für die geile Zeit, insbesondere das 1. Jahr war ein Sahnestück (ich sach nur Getafe!!!).

    Neues gibts auch von Nerlinger:

    Sosa-Rückkehr weiter offen. Offensichtlich hat er zuletzt ziemlich gut gespielt, die Perspektive beim FCB ist allerdings fragelich.

    Der LAV ist weiterhin die Hauptbaustelle. Bemerkenswert finde ich die Äußerung: Wenn ein Robben auf dem Markt ist zu den Konditionen vom Vorjahr, dann schlagen wir sofort zu.“

    Während Ekici evtl. ausgeliehen wird, was vernünftig ist bei unserem Stürmerüberangebot.

  47. …hab da grad einen keeper gesehen, der gut zu uns passen würde: diego benaglio! ist ja nichts ganz neues, dass der ein richtig guter ist. was meint ihr?
    muss ja nicht unbedingt immer ein dt. nationaltorwart sein, der bei uns zwischen den pfosten steht. mit jean-marie pfaff einst ging’s ja auch recht gut…

  48. @rotweiss. Hab ich mir gestern während und nach dem Spiel auch gedacht. Benaglio fänd ich auch eine geile Lösung. Er ist ein Toptorwart und würde bestimmt auch gut in unsere Mannschaft passen. Zudem erst 26 Jahre.

  49. Benaglio hat doch noch ein paar jahre Vertrag oder? Die Lösung würde ich aber auch unterschreiben!

    Wieder neues von Nerlinger heute im kicker:

    Überspitzt: Wir brauchen keinen LAV, weil Contento ohnehin bald NM spielt.

    Also ganz unrecht hat er allerdings nicht, wenn er sagt, dass sich kein richtiges Highlight auf der AV-Position herauskristalisiert. Insofern bestätigt das @derfippos Einschätzung, dass der LAV „sowas wie die blaue Mauritius unter den Fußballern“ ist 🙂

    Also ich persönlich bin mit der Contento-Lösung zufrieden. Aber was ist mit soliden Back-ups??? Allein deswegen würde ich in der Richtung nicht „gar nichts“ tun.

  50. Lell „öffnet“ sich ja auch heute in der Bild:

    „Mit Trainer Louis van Gaal hat sich für mich bei Bayern von heute auf morgen sportlich alles verändert. Eine Woche vor Transferschluss, im Sommer 2009, wurde mir nahe gelegt, ich solle den Verein verlassen. Ich habe danach überhaupt keine Chance auf Einsätze bekommen. Mit dieser Situation bin ich irgendwann nicht mehr klar gekommen. Hinzu kamen private Probleme. Ich habe einfach Abstand zum Fußballgeschäft benötigt, der mir von Vereinsseite aus auch gewährt wurde. Ich brauchte eine längere Auszeit.“

    Und fast wie eine Drohung:

    „Stand jetzt stehe ich am 21. Juni beim Trainingsstart in München wieder auf dem Platz. Ich habe ja noch ein Jahr Vertrag bei Bayern. Doch sollte sich an meiner sportlichen Situation in der Vorbereitungsphase nichts ändern, werde ich mich natürlich nach Alternativen umschauen.“

    Hoffentlich lässt er dann wenigstens das Handy an.

  51. Loddar bringt sich in der SZ bei den Löwen ins Gespräch. Als Trainer, nicht als Betreuer der U17-Damen.

  52. Ich bin mittlerweile so verzweifelt, dass ich ernsthaft über die Alternative Loddar nachdenke, was ich vor Jahren absolut ausgeschlossen hätte. Plötzlich wäre Sechzig d e r Verein in der 2. Liga mit unfassbarer Aufmerksamkeit und nicht nur eine graue Maus. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es klappt.
    Demichelis war wirklich gut, da freuen sich Müller (Respekt!) und Co. schon aufs Viertelfinale.

  53. Sieht so aus, als ob diesmal Ribery eine gute Vorbereitung machen könnte. Wenn es bei dem 0:2 bleibt, dann könnte Rib zum zweiten Trainingsstart auf dem Platz stehen.

  54. klose gegen huntlaar? aber immer! schon alleine wegen des alters, unwahrscheinlich, dass klose noch besser wird

  55. Hoffentlich setzt jetzt dann auch deutschlandweit der in München längst abgeschlossene und in Köln aus nostalgischen Gründen verweigerte Prozess an, die Leistung von Podolski mal angemessen zu bewerten. Mit einem zweiten Thomas Müller auf der linken Seite und Schweinsteiger als Elfmeterschützen wäre das Spiel nicht verloren gegangen

  56. Fairerweise muss man sagen, dass Mario Gomez auch extrem demotiviert wirkte. Mal wieder.
    Und Oliver Kahn als Co-Moderator ist irgendwie unerträglich „ernst“.

  57. Also Müller fand ich heute kein Stück besser als Podolski. Das war sein erster verschossener Elfmeter im Nationalteam.
    Jedenfalls zeigt sich, dass Badstuber links hinten gegen schnelle Leute wie Krasic schlicht überfordert ist.

  58. Müller für mich in der ersten Hälfte einer der Besten, sehr engagiert, viel gelaufen, viel gekämpft. Dass dabei nix rausgekommen ist – schade, aber ist rs ja bei allen anderen auch nicht. Über rechts ging jedenfalls mehr als über links. Hätte auch eher Podolski rausgenommen als Müller, der war nach drm Rlfmeter ja total übermotiviert mit seinen „Wiedergutmach-Versuchen“ aus der Distanz.

    Und Badstuber… Darf ich sagen der arme Kleine? Wir wissen doch alle, dass er kein LV ist. Und schon wird überall auf ihm rumgehackt. Der Kerl macht sein drittes Länderspiel, da stehen andere in der Pflicht und Verantwortung (Klose…)

  59. Mein Fazit zum heutigen ‚Spiel‘:

    Die Abwehr wackelig.
    Das Mittelfeld ideenlos.
    Der Sturm stümperhaft.

    Gurke des Spiels: Lukas Podolski – eine Leistung ohne Worte. Und der Bundes-Jogi. Lies einen in allen Belangen völlig überforderten Özil fast 70 Minuten auf dem Platz, brachte viel zu spät einen Stoßstürmer nach Kloses unfassbar dämlichen Platzverweis, reagierte nicht darauf, daß Badstuber einfach kein LV ist, nahm mit Müller den fleißigsten und obendrein einzigen gefährlichen Spieler vom Platz und ließ Totalausfall Podolski nicht nur das ganze Spiel weiterbolzen, sondern ihn auch noch den Elfmeter schiessen – mit den bekannten Folgen.

    Aber wetten, daß der (in der Tat schlechte) Schiedsrichter schuld war?

  60. Vor dem Elfmeter gucken meine Freundin und ich uns an und sagen gleichzeitig: Nicht Podolski, der hat heute das Glück nicht auf seiner Seite. Lass den Schweini (Verzeihung: Herrn Schweinsteiger!) schießen. Aber unsere Nachricht ist wohl nicht in Südafrika angekommen. Ergebnis bekannt.

    Gelbe Karten bei einem ziemlich fairen Spiel viel zu viel, aber das kann keine Ausrede sein, Basti. Das hätte man nach 15 Minuten wissen müssen, wie der Schiri tickt.

    Hatte eigentlich auf ein 1:1 getippt. Und ganz ehrlich, so schlecht ist die Niederlage zu diesem Zeitpunkt nicht. Jetzt gehört die deutsche Mannschaft nicht mehr zu den Topfavoriten. Sie müssen im nächsten Spiel kämpfen. Wenn sie es nicht machen, kann Louis mit fast allen seinen Spielern pünktlich in die Bundesligavorbereitung gehen. Wenn sie kämpfen und weiterkommen, können wir uns vielleicht noch über ein paar schöne Spiele von Müller und Co. freuen.

  61. moin,
    also mal im ernst:
    zu einem „besseren“ zeitpunkt hätte eine niederlage garnicht kommen können!!
    nachdem die heimische presse uns als titelanwärter hingestellt hatte, war mir klar das etwas passieren musste um die jungs wieder „zu erden“. 😉

    ähm, aber was war das für ein schiri?
    in einem eigentlich fairen spiel 9 gelbe, 1 gelb rot? volldussel!
    sorry, aber wenn ich mir anschaue was grad die afrikanischen mannschaften für zweikämpfe bestreiten, mit beiden beine vorweg.
    und dieser wichtigtuer hat die gelbe permanent in der hand um sie jaaaa schnell genug zeigen zu können…*kopfschüttel*

    marin hätte ab der 60. für poldi kommen müssen.
    ab da waren alle 4 verteidiger gelb verwarnt.
    so hätte man eine gelb-rote provozieren können.

    die aus/einwechslungen waren allesamt nicht nachvollziehbar herr löw!
    wie dem auch sein, ghana wird besiegt, und alles is wieder gut…

  62. Jetzt kann es am letzten Spieltag richtig lustig werden. Wenn Ghana morgen gegen Australien gewinnt, müsste Deutschland gegen Ghana gewinnen und würde dann möglicherweise aufgrund der Tordifferenz doch noch Erster werden (vorausgesetzt Serbien gewinnt gleichzeitg gegen Australien).
    Die Engländer sind wahrscheinlich schon ganz verzweifelt, weil sie nicht wissen, ob sie lieber Erster oder Zweiter werden wollen (sofern sie es überhaupt selbst beeinflussen können).

    Sehen wir’s positiv: spannend ist es nun allemal.

  63. zum allerletzten mal: Lasst mir den Badstuber zentral in der abwehr. Nicht auf der außenbahn.

    Lahm auf links, friedrich auf rechts, IV: merte und badstuber..und nüscht wäre passiert.

    Aber sündenbock ist sicher nicht der badstuber.

    Özil war gegen diese körperlich starken serben überfordert- kroos?

    Kießling wäre wohl der geeignetere kandidat gewesen statt gomez.

  64. @Jennifer
    wenn man deinen Beitrag so liest denkt man es ist am besten, wenn wir die Mannschaft zurückziehen. Also mal halblang.

    Gegen Ghana muss nun auf jeden Fall gewonnen werden, egal, wie das Spiel morgen ausgeht.

    Die Bayern wirkten heute für mich irgendwie seltsam platt. Badstuber ist einmal mit vor und beim Zurücklaufen fast zusammengebrochen.

    Aber seine Schuld war es am wenigstens. Keine Unterstützung aus dem MV und der IV.

    Mertesacker für mich die Gurke des Spiels. Hätte er bei der Flanke nicht den aussichtslosen Kopfball gesucht sondern hätte die Mitte dicht gemacht, wäre nix passiert. Auch der Spielaufbau von ihm unfassbar schlecht und pomadig.

    Özil war offenisiv fast auf sich alleine gestellt. Imm er wenn vorne einer einen guten Weg gegangen ist (Podolsi) kam fast immer ein guter Pass. Nur passierte das zu selten.

    Klose….*kopfschüttel*, wenngleich kein BL-Schiri bei dem zweiten Foul gelb zeigt. Absolut harmloses Ding.

    Kahn: ist mir auch irgendwie zu emotionslos, seine Kommentare haben Hand und Fuss. Lehmann auf Sky….naja, geht eigentlich 😉

    Warum wir fast 30 Minuten ohne Stürmer gespielt haben verstehe ich nicht. Ist das die Tücke dieses 4-2-2-1-1 Systems? Dann muss man halt umstellen.

    Puhhh, durchschnaufen und Daumen drücken am Mittwoch!

  65. nach dem blöden 2:2 der usa gegen slovenien lachen sich die engländer tot. da müssen wir eigentlich nicht nur irgendwie gegen ghana gewinnen, sondern gruppenerster werden, sonst geht halt ein spiel später das licht aus (auch wenn die engländer mal wieder keine übermannschaft sind).

    und ja, es lag an den gelben karten. natürlich gabs die hüben wie drüben, aber der zufall hat sie nunmal sehr doof für uns verteilt.
    andererseits spielten die serben lange zeit mit einer komplett gelben abwehr, dass man da nicht noch mehr das 1 gegen 1 in strafraumnähe sucht, ist mir schleierhaft.
    richtig schlecht war heute bei uns niemand, wir waren besser als serbien und das in unterzahl. aber gomez hätte man sich ruhig sparen können und marin hätte evtl. früher kommen müssen.

    wie gesagt, am meisten sorge macht mir die rechnerei fürs achtelfinale. zweiter sollen wir aber schon werden. mal sehen, wie sich ghana morgen präsentiert…

  66. Wenn Ghana morgen gegen Australien mindestens einen Punkt holt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland Zweiter wird, sehr gering. Dann müssen sie nämlich das letzte Spiel gewinnen und hätten dann mit sechs Punkten wohl das beste Torverhältnis.

  67. Wie ich’s gesagt habe – Schweinsteiger macht die Niederlage am Schiedsrichter (!) fest.

    Ja, der Schiri war schlecht und hat völlig überzogene Karten verteilt. Aber an BEIDE Mannschaften!

    Wenn Trainer und Mannschaft jetzt nicht ganz schnell eine klare Fehleranalyse machen und sich von dem Märchen verabschieden, daß der Schiri schuld war und ansonsten alles prima, wird es gegen Ghana ganz schwer. Denn die schätze ich stärker ein als Serbien.

  68. oha also nach dem spiel hab ich deutliche doch leise zweifel am weiterkommen, ich hab das gefühl das die mannschaft nicht gut mit wiederstand zurechtkommt, ich hoffe ich irre mich….

  69. auf jeden Fall scheint es eine sehr spannende Angelegenheit zu werden. Da ist ja fast alles möglich.

    Als positiv empfinde ich auch das Ribery wohl mehr Urlaub haben wird als er dachte, wenn Frankreich schon ausscheidet, was wohl kaum zu vermeiden ist.

  70. @beniti: ich glaube nicht, dass die Engländer gerade über irgendwas lachen. Meine Güte, wie schwer haben es denn hier die „Favoriten“. Der totale Triumph der Defensive!

  71. Dass Löw nach unseren Erfahrungen gegen ManUtd tatsächlich Badstuber als LV gegen einen schnellen Außenstürmer stellt, ist mir auch vollkommen unverständlich. Am Gegentor würde ich aber auch – wie @Ribben – Mertesacker die Schuld geben, der sich von seinem Gegenspieler wegbewegt, nur um Lahm halb über den Haufen zu rennen. (Bin immer wieder erstaunt, wie blind die TV-Kommentatoren, die damit ja immerhin Geld verdienen, sein können, dass sie diese Aktion noch nichtmals erwähnen…)

    Und dass Podolski nachher so gelobt wird, dafür, dass er Verantwortung übernommen und so oft aufs Tor geschossen habe, halte ich für einen schlechten Witz. Er hat nicht nur den Elfmeter (gut, kann passieren), sondern auch die beiden besten herausgespielten Chancen versiebt (einmal gänzlich freistehend komplett daneben, das andere Mal mit voller Wucht ans Außennetz, wo ein platzierterer Schuss bessere Aussichten gehabt hätte). Und der Rest seiner Torschüsse war blindes Draufgeballere – wobei er mindestens einmal einen exzellent postierten Mitspieler (Marin) übersehen hat.

    Warum Kießling offenbar bei Löw ganz unten durch ist – gerade im Vergleich zum lustlosen Gomez – kann ich mir darüberhinaus auch nicht erklären.

    Naja, nun wenigstens ein spannendes Spiel gegen Ghana. Danach gibt’s dann wahrscheinlich wieder Spielplan-Glück mit einem AF gegen Slowenien, einem VF gegen Uruguay und dann einem HF gegen einen großen Gegner, der dann sicherlich wieder Endstation sein wird.

    Positiv zu vermerken gilt es im übrigen, wie sehr Schweinsteiger nicht nur spielerisch, sondern auch gestisch-sprachlich sich zum heimlichen Kapitän mausert. Respekt.

  72. unsere „freunde“ von der insel machen sich über die dfb-nichtleistung und den verschossenen elfer lustig, und vergessen dann selbst ihre hausaufgaben zu machen!

    also, wir haben zwar 0:1 verloren, haben mit 10 mann gegen serbien aber immer noch bessere spielzüge zustande gebracht als rooney&co.
    das wahr erbärmlich! *freuuuu* 😉

    ich hab unser serbien spiel auch schon längst abgehakt.
    schiri hin oder her.
    das war heute einer der tage an denen nix geht…aber auch garnix.

    sowas kommt vor, aber die toten werden nach der schlacht gezählt!
    lahm fand ich heute indiskutabel. und leider wurde mir wieder bestätigt das er der falsche käpt`n ist.

    er macht auf dem feld nix anderes als seine binde zu tragen.
    die „wichtige“ wortgefechte mit dem schiri, das einteilen der laufwege, das motivieren der mannschaft…das macht der basti!

    özil fand ich okay…er hat das gemacht was er kann. defensiv hat er auch bei werder immer frings und bargfrede hinter sich und bleibt nach ballverlusten stehen.
    jedoch war seine position nach dem platzverweis überflüssig.
    da muss einer der 6er offensiver spielen, der offensive zentrale (özil) runter, und dafür ein stürmer rein.
    ich habs dem jogi noch gesimst, aber er hatte wohl keinen empfang 😉

    geil finde ich diese typisch deutsche eigenart des NUR schwarz, oder NUR weiß…

    bis heute mittag waren wir der topfavourit, özil ein gott, müller unglaublich, klose und poldi wieder die alten…jetzt auf einmal ist alles scheisse…

    bin gespannt auf die titelseiten des boulevard am morgigen tag…*gähn*

    ich wusste den sieg gegen australien einzuschätzen, und genauso weiss ich die niederlage heute einzuordnen…
    denke den meisten hier gehts ähnlich.

    um mal den „dummy“ in der überschrift zu bedienen: lell ist wieder aufgetaucht!!
    er brauchte „…mal ne auszeit…“
    ahja…

  73. Um das Fass doch noch einmal aufzumachen:
    Welcher Nationalspieler braucht mehr als sieben Torschüsse (plus Elfmeter!!) um endlich sein Törchen zu machen?
    Richtig: Nicht mal Trochowski, aber Podolski schon!
    Wie blöd, und ich schätze Löw sonst sehr, war denn diesmal unser Trainer:
    Er lässt beim 3-1 beide Elfmeter von Schweinsteiger schießen, beide sicher drin. Warum? Weil Schweinsteiger erwachsen geworden ist, weil er dem Druck standhält. Podolski hingegen ist ein nettes Thema: Als er bei Bayern schlecht beziehungsweise gar nicht gespielt hat, war der FCB schuld.
    „Die machen alle Talente kaputt, die sie in die Finger bekommen!!!!“
    Dann lässt man in einem Nebensatz noch den Namen Deisler fallen und schon hat man eine oberflächlich überzeugende aber grundsätzlich rein antipropagandistische Aussage in den Raum gestellt.
    Dann wechselt Podolski zu Köln, wo er aufblühen soll, im Endeffekt aber sch…. spielt.
    Warum? Weil er’s ist. Weil er über Jahre hinweg seine Mängel konserviert hat anstatt an ihnen zu arbeiten. Spielverständnis, Passgenauigkeit und Mannschaftsdienlichkeit würden mir da spontan einfallen.
    Aber er hat nicht nur seine Mängel konserviert, auch auf geistiger Ebene hat er sich nicht großartig in Richtung Erwachsenwerdung weiterentwickelt.
    Aus Poldi und Schweini wird Poldi und Schweinsteiger, nicht aber Podolski und Schweinsteiger.
    Mir wurscht, wie viele Spiele er im weiß-schwarzen Trikot auf dem Buckel hat:
    Die Nationalhymne singt er trotzdem nicht mit… Identifikation? Wenn du immer mit aller Gewalt draufhämmerst, weil du deine Kritiker zum schweigen bringen willst, dann hast du das Prinzip des Passens-und-den-Mitspieler-in-eine-bessere-Position-bringen nicht verstanden.
    Aber zum Punkt zurück. Löw lässt ihn schießen, er verschießt. Wahrscheinlich Muffensausen. Verständlich, weil menschlich. Aber warum lässt er ihn dann schießen???
    Keine Ahnung.
    Warum wechselt er Müller und Özil aus und nicht Podolski? Ich sehe nämlich sehr wohl einen Unterschied zwischen der Leistung von Müller und Podolski. Der eine rackert nach hinten, holt die Bälle und arbeitet dann nach vorne hin und flankt zugegebenermaßen schlecht (aber wer hätte auch in der Mitte gestanden, um eine gute Flanke zu verwerten?), der andere wartet auf den Ball, lässt Badstuber, der erwiesenermaßen langsamer als sein kroatischer Gegenspieler war, völlig rückhaltlos und im Stich und setzt die Kugel x-mal daneben.
    Vorteil Müller, meine Meinung.
    Dann noch eins, Herr Löw: Warum haben nicht gespielt Kroos??
    Warum haben gespielt Marin? Cacau? Gomez?

    Ich reg mich zu sehr auf. Ich muss erstmal abkühlen und auf einen australischen Sieg hoffen, dann schau ich weiter.
    Tut mir Leid für die teils harten Worte, aber ich war noch nie ein Podolski-Fan.

  74. Gott sei gelobt, wusste doch, dass die Australier nicht so schlecht sind, wie sie von den Medien gemacht wurden.

  75. @zyniker, was Poldi betrifft stimme ich dir haarklein zu. Er ist und bleibt ein kleiner Jüngling, dem man nicht widersprechen darf sonst ist der Jung beleidigt.
    Keine Leistung und keinen Mannschaftssinn.

    Bei Spielern die nicht mehr die Leistung bringen sollte man wirklich längst 2006 vergessen. Poldi auf die Bank wäre meine Meinung.

  76. @zyniker: hatte da ähnliche gedanken, aber ich mach löw nicht für den verschossenen elfmeter verantwortlich, poldi is schul und punkt. löw hat ja erklärt es gibt keine klare hierachi, dann nimmt sich eben der den ball der sich gut fühlt…
    ansonsten denke ich das es eine typische poldi aktion war, schlecht gespielt, badstuber permanent allein gelassen, und einfach ne faule socke (die kölner neben mir meinten noch, „Lukas du bist nicht in Köln, streng dich an usw.“), dann sieht er die chance mit dem elfmeter wieder der held zu werden, wozu ihn alle medien wieder erklärt hätten und ergreift sie….
    ich hoffe einfach das der nächste bundestrainer auch mal nach leistungen in der liga geht, denn da hat sich poldi seit mind. 4! jahren nicht mehr für die NM qualifiziert

    edit: wie ghana gegen australien spielt is mir auch vollkommen wuscht, wir müssen ghana besiegen und Punkt, alles andere ist erbsenzählerei

  77. @zyniker: Feine Analyse. Hut ab.

    @Vermieter: Man kann Löw aber für die Nominierung von Poldi verantwortlich machen .Damit ist er doch Schuld finde ich:-)

  78. @zyniker
    unglaublich was man aus so einem Spiel alles rausholen kann.

    Soll heißen, für mich ein klein wenig dick aufgetragen.
    Man schaue sich mal Podolskis Tor-Bilanz in der NM an und dann sollte man eigentlich schon ruhig sein.

    Klar hatte er gestern nicht seinen besten Tag – aber alleine, was seine Schüsse anbelangt. Die Chancen muss man sich erstmal erlaufen und erarbeiten.

    Das hätte er allerdings erkennen müssen und den Elfer an Schweini abgeben.
    Btw, Schweinis Elfer waren zwar drin, nur sicher sahen die für mich nicht aus….

    Egal, ich halte nix davon, jetzt gleich wieder alles in Grund und Boden zu quatschen. Fakt ist, dass wir in Unterzahl das Spiel dominiert haben bis die Kraft zu Ende war. Das konnten weder Engländer noch Holländer noch Spanier noch Brasilianer noch Franzosen noch Ghanaer (in Überzahl) undundund.

    Also es war nicht alles so schlecht, wie es in der ersten Enttäuschung erscheint.

    Allerdings müssen wir gegen Ghana gewinnen. Und das wird verdammt schwer!

  79. @Ribben:
    Ich halte nichts von Statistiken. Aber ich kann das trotzdem gerne aufnehmen. Auf der offiziellen Seite vom DFB tummeln sich allerlei verstaubte Aufzeichnungen. Geht man dort auf den Namen Podolski geht dann auf „Liste aller Tore“, dann bekommt man -zugegeben- eine eindrucksvolle Aufzählung von 39 Toren. Aber wenn man ins Detail geht, dann stehen da unter anderem 4 Tore gegen San Marino, Thailand 2, Südafrika 3 usw.
    Einzige gegen größere Gegner erzielte Tore sind jeweils 1 gegen Brasilien und eines gegen Russland.
    Mit anderen Worten: Dass er in der zweiten Liga das Potential hätte, Torschützenkönig zu werden, das glaube ich Dir sofort.

  80. Ein weiteres Problem an den Übertragungen bei Länderspielen ist für mich auch der Punkt immer einen aus der Mannschaft an den Pranger oder aufs Podest zu stellen.

    Warum hackten alle auf badstuber rum??? Sind die Gegner nicht auch ohne Gegenwehr bis zu ihm gekommen und war er der einzige Spieler in der Abwehr???

    Gleiches bei den Lobhuldigungen auf Poldi……..haben ihm auch die anderen Mannschaftsteile diese Möglichkeiten auch erspielt und aufgelegt???

    Klar kann ich auch nicht verhehlen, das ich nie ein Fan von Poldi war.

  81. Das mit Badstuber finde ich absolut übertrieben. Weil er eine Flanke nicht verhindert hat. Was ist mit Mertesacker ???? Ein erfahrener Mann, der sich grottenfalsch verhalten hat und mE die Hauptschuld am Gegentreffer trägt!

    Sogar Löw hat heute in der PK zur Vorsicht gemahnt, was die diesbezügliche Berichterstattung anbelangt. Die populistische Journalie sollte man soweit es geht grundsätzlich ignorieren. Nach dem ersten Spiel: Tendenz Weltmeister, nach dem zweiten Spiel Tendenz Vorrundenaus… Mich k*tzt das wirklich an. Aber Schuld bin ich selbst, was les ich auch den Mist…

    Aber nochmal Poldi:
    Wenn er einen etwas besseren Schuß-Tag erwischt, macht er 3 Buden und alles ist bestens. So ist er halt der Depp, aber auch nicht alleine. Hatte außer ihm und dem Abpraller von Khedira eigentlich jemand eine Chance? Also jetzt ohne Ende auf Poldi drauf zu hauen finde ich auch verkehrt. Gegen Australien hat er uns mit seinem Tor den Weg zum Sieg geebnet. Auch wenn er vielleicht noch nicht gegen die ganz großen getroffen hat (wer hat das schon in der Mannschaft ausser Klose gegen Argentinien), so hat er doch viele und oft auch wichtige Tore gemacht. Und alleine, dass er die Chancen hat, spricht für ihn.

    Natürlich muss ihm auch jemand den Ball zuspielen, aber die Wege muss man erstmal machen.

  82. Löws Fehler:

    Lahm auf links, friedrich auf rechts, IV: merte und badstuber..und nüscht wäre passiert.

    Habe ich schon weiter oben geschrieben. Ist aber immernoch aktuell. Was macht denn der Urs, wenn Löw scheinbar nicht weiß, das krasic nichts kann außer offenbar saustark dribbeln? Da wären jansen oder aogo die bessere wahl gewesen. von anfang an. oder ein gwisser herr lahm auf links. das hätte genau gepasst, und nichtnur wegen der körpergröße…

    Poldi (ein poldi ist ein leichtsinniger „vogel“..bisserl ein depp- wenn ich mich recht erinnere??) durfte nicht ausgewechselt werden- weil Löw sein schlechtes spile sah und ihn wohl gegen gahna braucht. Das der sich nicht weiterentwickelt hat, ja auf der außenbahn technisch zu limitiert ist, da bin ich beim zyniker.

    Kroos wäre alleine schon wegen freistößen oder ecken interessant gewesen. Aber der ist wohl noch zu jung. Ich habe fußballtechnisch nur einen wunsch: Sehr geehrter LvG, bitte schleifen sie den Jungen, feilen sie an seiner entwicklung. Dann haben wir bald einen der besten Mittelfeldspieler der Welt. Deutschland und Bayern. Das potential ist ohne zweifel da.

  83. Also das Poldi-Bashing entschuldige ich nur mit drei offenbar total traumatisierenden Jahren bei Bayern, da kann man schon mal fuchtig werden. Schaut euch mal die Bewertungen bei objektiven Medien an, die ja nicht nachweislich alle Poldi-Hardcore-Fans sind.
    Gut er hat Chancen versiebt, aber keine von denen war Gomesk wie 2008 gegen Österreich. Im Nachhinein hätte er den Elfer natürlich nicht schießen dürfen, weil er vorher soviel vergeigt hat, aber sogar der große Müller hat schon mal versiebt (vom heutigen Präsidenten rede ich jetzt nicht).

    Zu Badstuber: Der Hauptfehler bestand schon darin, ihn links gegen einen derart schnellen Spieler wie Krasic zu stellen. Das konnte auf Dauer nicht gutgehen. Badstuber mache ich da überhaupt keine Vorwürfe, denn niemand steigert von einem Tag auf den anderen seine Geschwindigkeit um acht Kilometer pro Stunde, und er spielte auf einer für ihn recht unbekannten Position.

  84. 100.kommentar:
    ich freue mich darauf dass ribery eine ausreichend lange saisonvorbereitung haben wird und sehe ansonsten kaum wm spiele bisher.

  85. @Löwe #99: Wenn es doch nur die drei Bayern-Jahre gewesen wären. Dann könnte man es ja den bösen Bayern vorwerfen. Aber in Köln hat sich ja auch nix geändert. Ich bin immer wieder erschüttert, wie sehr sich dieser Spieler seit 2006 eben NICHT weiterentwickelt hat.

    Wie war das noch? Bester Nachwuchsspieler neben Messi und C.Ronaldo? Lol.

  86. @vadder:

    die aufstellung hatte ich auch schon durchgespielt, allerdings war freidrich schon vor jahren auf rechts außen die wiederentdeckung der langsamkeit, unterm strich hätten wir das problem deshalb nur auf die andere seite verlagert.

    gerade weil badstuber so jung ist denke ich, dass es kein beinbruch wäre, ihn gegen z.b. einen aogo auch mal auszutauschen, abhängig von der rechten seite der gegner und spielverlauf.

    es bleibt aber dabei, dass ich nicht verstehe, wie man gegen 4 gelbbelastete verteidiger auf distanzschüsse gehen kann. marin früher rein, der holt ein paar freistöße (evtl. dezimieren sic die serben dnan auch), dazu kroos der sie schießt.

    aber ich bin ja kein bundestrainer…

  87. @beniti: Klar ist Friedrich zu langsam. ABER: was ging denn über die linke serbische seite? Genau. Das hätte man sogar noch im Spiel umstellen können.

    Kann mir mal irgendeiner erklären:

    – Was rechtfertigt die horrende Ablöse bei Gomez?
    – Was sind seine eigentlichen stärken?

    Ich verstehe nicht, was an Ihm so besonders sein soll. Er wirkt viel zu langsam, technisch limitiert, mäßiger torinstinkt, kaum einsatz, kein überragender schuß, nicht unbedingt ein kopfball ungeheuer…von allem eben nur ein bischen. Warum er und nicht kiesling gegen die serben eingesetzt wurde, weiß wohl net mal der Bundes Jogi selber…

  88. Ich kann mich der Badstuber-Kritik auch nicht wirklich anschließen. Eine Flanke in den Fünfer? Abgelegt noch mal im Fünfer?

    a) Wo ist da der Torwart, der das Ding runterpflücken MUSS?
    b) Wie kann sich der 1. Serbe im Kopfball gegen 2 Mann durchsetzen? ZWEI?
    c) Warum kann er den Ball im Fünfer querlegen, immernoch ohne Eingreifen des Torwarts, und warum kann der 2.Serbe dann so einfach einschieben?

    Hier jetzt die große Badstuber-Nummer draus zu machen ist für mich ein Witz!

  89. Also Badstuber hat an dem Treffer Teilschuld, aber das größte Problem waren für mich Löw und Podolski. Warum? Weil Podolski so gut wie nie nach hinten gearbeitet hat – was er aber muss, wenn er im Mittelfeld spielt. Deswegen stand Badstuber immer wieder gegen zwei Serben. Dann musste einer der 6er einen langen Weg nach außen gehen, um zu unterstützen – die Hilfe kann natürlich dann oftmals zu spät. Aber Podolski wollte sich ja lieber durch Offensivaktionen auszeichnen und hat seinen Ego-Trip knallhart durchgezogen. Und die Serben haben das gemerkt und dann immer wieder versucht auszunutzen. Und da kommt Löw ins Spiel. Da muss er dem Kölschen Jung einfach mal die Leviten lesen und ihn im Zweifelsfall auch rausnehmen. Ein Kroos hätte sicherlich mehr nach hinten gearbeitet und kann auch auf links spielen. Zudem wäre er für die Standards ganz hilfreich gewesen.

    Insgesamt war ich von der taktischen Leistung des Trainers enttäuscht. Özil in die Spitze? Badstuber hat Probleme? Podolski spielt Ego-Shooter? Da hat er sich einfach total vercoacht. Und dass der Kölner den 11er nicht macht, war doch klar nach den vielen Fehlschüssen. Als er sich den Ball nahm, habe ich noch gerufen: Wechsel ihn schnell aus!

    Ganz so schlimm war die Leistung der Mannschaft in Summe ja nicht, denn auch in Unterzahl haben die Jungs das Spiel doch recht gut im Griff gehabt. Löw muss nur aus seinen Fehlern lernen, dann wird das schon gegen Ghana. Und die Lektionen müssen heißen: Özil gehört immer ins Mittelfeld, Kroos wäre wohl eine echte Alternative, Marin ist nicht der richtige Mann, wenn die Räume eng sind und alle Spieler müssen begreifen, dass sie auch nach hinten arbeiten müssen.

  90. @ben

    sag ich doch die ganze Zeit:
    Mertesacker ist für mich der Hauptschuldige und kommt viel zu gut weg. Einzig im Nachbericht gestern Mittag auf ARD wurde das kurz erwähnt.

    Neuer kreide ich da nichts an, da der Kopfball ja statt in die Mitte aufs Tor kommen kann.

  91. also obwohl ich die deutschen nicht so schlecht gesehen habe, zweifel ich an der einen oder anderen sache:

    1. podolski ist stürmer. er arbeitet zu wenig nach hinten und hat zu viel zug zum tor, um im 4:3:3 eine außenposition zu belegen. und im gegensatz zu einem robben ist er dabei zu erfolglos.
    2. vielleicht klose, aber defintiv gomez sind die falschen für ein einzelkämpfertum vorne. gomez braucht cacau neben sich, klose braucht podolski neben sich. sonst hängen sie in der luft.

    was daraus resultiert ist, dass löw sich offensiv zwischen seinem lieblingspersonal und seinem lieblingssystem entscheiden muss. ich denke aber nicht, dass podolski für marin oder kroos draußen bleiben wird. cacau wird aber wohl von beginn an spielen, womit die eine fehlbesetzung korrigiert sein dürfte.

  92. Podolski raus. Mittelfeld aus Özil, Müller und Kroos. In den Sturm Kießling. (Bin kein Fan des Mannes aus Leverkusen, aber nicht zuletzt, weil er weiß, wie Kroos tickt, und Kroos weiß, wie er läuft, denke ich, dass er der sinnvollste Stoßstürmer wäre.)
    In der Abwehr tendiere ich zu Aogo auf links, wobei er meines Erachtens ein stark gefährdeter Spieler wäre was die Gelbsperre angeht. Aber für das eine Spiel? Was soll’s, danach drückt die Fifa eh den Reset-Knopf. Und agil ist er allemal.
    Badstuber als IV? Die Frage hat für mich als Bayern-Fan und /-Verfolger rein rhetorischen Wert. Ich bin wir sicher, er wäre bei seinem Mann geblieben.
    Aber wie war das: Hätte, wenn und aber, alles….

    PS: Das ist keine Prognose, eher Wunschdenken.

Kommentare sind geschlossen.