Meine Güte, was war der FC Bayern in den letzten Wochen schlecht.

Wie kann das sein?

War der FC Bayern zuletzt wirklich soo schlecht?

Muss wohl, denn wie könnte man ansonsten erklären, dass die diesmal-nicht-nur-hinten-drin-steh-und-zerstören-Bremer nach dem bei uns gehaltenen 0:0 gegen Mainz und Hannover auseinandergenommen und teilweise vorgeführt wurden?

Oder die destruktiv-wie-immer-Kölner ebenfalls gegen Mainz so gar kein Land sahen? Obwohl man sich nach dem 0:0 bei uns schon wieder in der Championsleague sah?

Keine Frage, dass muss am FC Bayern selbst gelegen haben. Was es nicht besser macht. Aber trotzdem irgendwo Hoffnung macht. Irgendwie.

Klick zum Ende der Kommentarliste

3 Gedanken zu „Meine Güte, was war der FC Bayern in den letzten Wochen schlecht.

  1. Wen wir alle darauf eine Antwort hätten. Warum wir so defensiv aufgestellt sind verstehe ich allerdings wirklich nicht.
    LvG kann ja sein festes System haben, aber doch mal für ein-zwei Spiele davon abrücken und einen „schwächeren“ Gegner mal mit voller Wucht angreift.

    Gegen Mainz könnte ein sehr interessantes Spiel werden.

  2. Heut früh haben sie doch tatsächlich Schalke in der Tabelle vergessen und nur 17 Mannschaften abgedruckt, wolllten wohl Farbe sparen und die Null kommt so ja auch rüber. War auf jeden Fall ein schönes Bild.

    Denkt ihr wirklich, dass es so viel besser wäre mit 2 Stürmern und nur einer 6 zu spielen? Ich glaube dann stehen sich einfach noch mehr auf den Füßen rum. Es ist doch immer das selbe Spiel, die Gegner mauern und wir rennen an und spielen Handball um den 16er. Was fehlt ist, dass einfach mal einer reinrutscht und wir vor der 80. Minute in Führung gehen. Manchmal klappt das und die Spiele laufen ganz entspannt weiter, aber im Moment gelingt das eben nicht. Ich glaube nicht, dass man deshalb jetzt alles in Frage stellen sollte. Außer vll. Gomez, irgendwie würde ich ihn auch mal gerne von Anfang an sehen.

  3. Hauptsache ist doch, dass wir gestern 3 Punkte mitgeholt haben.
    Spieler und Trainer haben in den letzten Wochen oft genug betont, dass es seine Zeit brauchen wird, bis die Maschine fahrt aufnimmt. Denke, dass ein Abweichen vom Spielsystem, dass letzte Saison seine Stärken bewiesen hat, da eher kontraproduktiv wäre.
    Bremen hat gegen uns einfach nen guten Tag erwischt. Gegen Tottenham hat man doch schon gesehen, dass die nächsten Wochen für Werder ganz hart werden … hat doch keiner ernsthaft geglaubt, dass die ohne Mertesacker und Naldo nicht ins Straucheln kommen.
    Und Mainz war zwar überlegen, aber der Führungstreffer geschenkt (Kopfballtor Holtby …).
    Von daher seh ich persönlich die Dinge im Moment etwas positiver 🙂

  4. Ende

Kommentare sind geschlossen.